xxlxsas Bibliothek

76 Bücher, 18 Rezensionen

Zu xxlxsas Profil
Filtern nach
76 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(239)

509 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 119 Rezensionen

liebe, liebesbriefe, briefe, jenny han, familie

To all the boys I’ve loved before

Jenny Han , Birgitt Kollmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 25.07.2016
ISBN 9783446250819
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

23 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

selbstmord, 13 reasons, hilfe, 13 reasons why, zuwendung

13 Reasons Why

Jay Asher
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Razorbill, 07.03.2017
ISBN 9780451478290
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.382)

2.441 Bibliotheken, 59 Leser, 8 Gruppen, 215 Rezensionen

träume, silber, kerstin gier, liebe, fantasy

Silber - Das dritte Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 08.10.2015
ISBN 9783841421685
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.209)

4.960 Bibliotheken, 55 Leser, 15 Gruppen, 281 Rezensionen

träume, silber, liebe, kerstin gier, jugendbuch

Silber - Das zweite Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 26.06.2014
ISBN 9783841421678
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

388 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 65 Rezensionen

jugendbuch, physik, liebe, verlust, trauer

Ein bisschen wie Unendlichkeit

Harriet Reuter Hapgood , Susanne Hornfeck
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 23.02.2017
ISBN 9783737340335
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
»So ist es, wenn man jemanden liebt.

So ist es, wenn man um jemanden trauert.
Ein bisschen wie Unendlichkeit.«

Als die Ferien anfangen, möchte Gottie eigentlich nur unter dem Apfelbaum liegen, in die Sterne schauen und über das Universum nachdenken. Sie kennt jede Theorie zu Raum und Zeit und kann alles mit einer Formel erklären.
Außer, warum ihr bester Freund Thomas, der vor einigen Jahren weg­gezogen war, plötzlich wieder auftaucht. Warum niemand ihre Verzweiflung über den Tod ihres Großvaters Grey versteht. Und warum sie in Flashbacks ganze Szenen ihres Lebens erneut durchlebt. Verliert sie den Verstand oder wird sie wirklich in die Vergangenheit versetzt? Und wie kann sie in der Gegenwart bleiben – bei Thomas, dessen Küsse ihr Universum verändern?

Ein großes, bewegendes Debüt über den Schmerz und die unendliche Schönheit des Lebens


Eigene Meinung:
Der Klappentext hatte mich direkt angesprochen und ich wollte dieses Buch unbedingt lesen. Dementsprechend hatte ich auch große Erwartungen an das Buch.
Der Einstieg in das Buch hat mir gut gefallen. Gottie, die Protagonistin, war mir von Anfang an sympathisch. Ihre Art fand ich einfach super! Im Laufe des Buches wurde Gottie jedoch immer stumpfer und ihr Handeln konnte ich oft nicht nachvollziehen.
Auch die Wurmlöcher haben mich zu Beginn noch nicht gestört, ich fand sie eher interessant. Ab der Mitte des Buches wurden sie jedoch immer verwirrender. Den Schreibstil fand ich jedoch super! Er lässt sich flüssig lesen. Es hat am Anfang einfach Spaß gemacht durch die Zeilen zu rutschen. Die Geschehnisse fand ich jedoch im Laufe des Buches teilweise nur noch sinnlos, verwirrend und langweilig, was auch der Schreibstil leider nicht retten konnte.
Manchmal fiel es mir sogar schwer das Buch wieder in die Hand zu nehmen und weiterzulesen.
Das Ende fand ich ganz in Ordnung, es war aber nicht wirklich Besonders.

Fazit:
Insgesamt fand ich das Buch nicht überzeugend. Die Idee hat wirklich viel Potential. Leider hat der Autor die Idee falsch umgesetzt, was ich wirklich sehr  schade finde.

Daher gebe ich dem Buch:  ⭐️ ⭐️

  (4)
Tags: jugendbuch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

93 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

veronica roth, gezeichnet, akos, rat der neun, dystopie

Rat der Neun - Gezeichnet

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis , Michaela Link , Laura Maire
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 17.01.2017
ISBN 9783844524970
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Titel: Rat der Neun - Gezeichnet
Autor: Veronica Roth
Hörverlag: Der Hörverlag
Spieldauer: 16 Stunden und 4 Minuten
Erscheinungdatum: 17. Januar 2017

Inhalt:

In einer Galaxie, in der Gewalt und Rache das Leben der Völker beherrschen, besitzt jeder Mensch eine besondere Gabe, eine einzigartige Kraft, die seine Zukunft mitgestaltet. Doch nicht jeder profitiert von seiner Gabe...
Cyra ist die Schwester des brutalen Tyrannen Ryzek. Ihre Gabe bedeutet Schmerz, aber auch Macht - was ihr Bruder gezielt gegen seine Feinde einsetzt. Doch Cyra ist mehr als bloß eine Waffe in Ryzeks Händen: Sie ist stark und viel klüger, als er denkt.
Akos stammt aus einem friedliebenden Volk und steht absolut loyal zu seiner Familie. Als Akos und sein Bruder von Ryzek gefangen genommen werden, trifft er auf Cyra. Er würde alles dafür tun, seinen Bruder zu retten und mit ihm zu fliehen, doch mächtige Feinde stehen ihm im Weg. Akos und Cyra müssen sich entscheiden: sich gegenseitig zu helfen oder zu zerstören...

Eigene Meinung:
Zu Beginn des Hörbuches fiel es mir wirklich schwer in die Story zu kommen, da es gleich am Anfang so viele Charaktere mit komplizierten Namen gab. Ich fand es aber auch schwer mir die beschriebene Welt vorzustellen.
Nachdem sich das Problem mit den vielen komplizierten Namen und der Welt, die ich mir zu Beginn nur schwer vorstellen konnte, so langsam gelegt hatte und die eigentliche Story dann losging gefiel mir der Verlauf der Story richtig gut.
Die vielen Planeten, Kulturen und Personen fand ich wirklich interessant.
Die Protagonisten Akos und Cyra mochte ich von Anfang an, da sie so unterschiedlich sind und sich super ergänzen. Die Entscheidungen, die beide Treffen mussten, um überleben zu können fand ich faszinierend und ich musste jedes mal mit ihnen mitfühlen, weshalb sie mir total ans Herz gewachsen sind.
Das Ende kam sehr überraschend und abrupt. Dennoch bin ich total gespannt auf den zweiten Teil.

Fazit:
Insgesamt fand ich das Hörbuch wirklich gut. Die Idee hat wirklich viel Potential. Leider fand ich den Anfang ein wenig verwirrend, weshalb ich dem Hörbuch einen Stern abziehe.

Daher gebe ich dem Hörbuch:  ⭐️ ⭐️⭐️ ⭐️

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

110 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

jason gurley, eleanor, jugendliche, novelle, trauer

Eleanor

Jason Gurley , Sabine Thiele
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2017
ISBN 9783453317376
Genre: Fantasy

Rezension:

Titel: Eleanor
Autor: Jason Curley
Verlag: Heyne Verlag
Seitenzahl: 416
Erscheinungsjahr: 2017
Preis: 14,99 (D) Broschiert
ISBN: 978-3453317376

Inhalt:

Das Leben der jungen Eleanor gerät völlig aus den Fugen, als ihre Zwillingsschwester Esme bei einem Autounfall stirbt: Der Vater verlässt die Familie, die Mutter ergibt sich dem Alkohol. Eines Tages tritt Eleanor in der Schule durch die Tür der Cafeteria und befindet sich plötzlich zu einer völlig anderen Zeit an einem völlig anderen Ort. Im Laufe der Jahre fällt Eleanor immer öfter aus der Zeit und kommt schließlich einem magischen Geheimnis auf die Spur – einem Geheimnis, das mit dem Tod ihrer Schwester zu tun hat …

Eigene Meinung:
Der Klappentext hatte mich direkt angesprochen und ich wollte dieses Buch unbedingt lesen. Dementsprechend hatte ich auch große Erwartungen an das Buch.
Zu Beginn des Buches fiel es mir wirklich schwer in die Story zu kommen, da alles total durcheinander war. Und wenn ich mich einigermaßen an die Geschehnisse gewöhnt hatte gab es einen Zeitsprung, woraufhin es mir erneut schwer fiel, alles zu verfolgen.
Die Idee, die der Autor bei diesem Buch hatte, find ich super! Leider gefällt mir die Umsetzung nicht ganz so gut...
Leider gab es auch nur kurz am Ende ein paar Fantasy Elemente, was ich sehr schade finde, weil sich der Klappentext total Fantasy lastig geklungen hat, worauf ich mich auch schon sehr gefreut hatte. Der Fantasy Teil, war wirklich sehr knapp.
Trotzdem wurden am Ende der Story noch so einige Verwirrungen gelöst, was ein bisschen mehr Sinn in die komplette Geschichte gebracht hat.

Fazit:
Insgesamt fand ich das Buch ganz ok. Die Idee hat wirklich viel Potential. Leider hat der Autor seine Idee falsch umgesetzt, was ich wirklich sehr sehr schade finde.

Daher gebe ich dem Buch:  ⭐️ ⭐️⭐️

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.858)

2.889 Bibliotheken, 21 Leser, 8 Gruppen, 54 Rezensionen

dystopie, liebe, suzanne collins, panem, jugendbuch

Die Tribute von Panem - Flammender Zorn

Suzanne Collins , Sylke Hachmeister , Peter Klöss
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2015
ISBN 9783841501363
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.667)

3.933 Bibliotheken, 79 Leser, 6 Gruppen, 306 Rezensionen

selbstmord, jay asher, mobbing, jugendbuch, tote mädchen lügen nicht

Tote Mädchen lügen nicht

Jay Asher , Knut Krüger
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.10.2012
ISBN 9783570308431
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Lässt keinen los, geht jeden an Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf »Play« – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord geführt haben, dreizehn Personen, die daran ihren Anteil haben. Clay ist einer davon ...

Eigene Meinung:
Zunächst einmal muss ich sagen, dass die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite super interessant war und es einfach Spaß gemacht hat Hannah, das Mädchen, das sich umgebracht hat, zuzuhören. Dennoch haben mir einige Stellen nicht ganz so gut gefallen, da sie ein wenig langweilig waren. Beim "hören" einer Kassette habe ich auf einen Höhepunkt der Story gewartet, aber so einen Meilenstein gab es für mich nur in zwei Geschichten, was ich wirklich sehr schade fand. Daher konnte ich auch nicht ganz nachvollziehen, warum sie sich schlussendlich umgebracht hat. Mir ist schon klar, dass das nur eine Geschichte ist, aber für ein Buch hat mir da ein wenig das Dramatische gefehlt. Ich musste während des Lesens auch kein einziges Mal lachen, da das Thema total ernstzunehmen und schlimm ist. Die Erzählungen von Hannah fand ich einerseits verständlich, aber andererseits an manchen Stellen auch unverständlich. An einigen Stellen habe ich mich einfach gefragt, warum sie gegen gewisse Dinge nichts unternommen hat. Denn durch diese Geschehnisse hat sie nicht nur ihr Leben zerstört, sondern auch das von anderen Personen.
Das Ende hat mir nicht ganz so gut gefallen, da alles auf einmal sehr schnell ging.

Charaktere:
Clay, der Hauptcharakter in dieser Geschichte, hat mir sehr gut gefallen und auch seinen Freund Tony mochte ich sehr gern. Clays Ehrlichkeit hat mir gut gefallen und sein Entsetzen und seine Trauer kamen einfach richtig gut rüber. Toni war die ganze Zeit sehr nett und hilfsbereit und hat Clay geholfen ein bisschen besser mit den Geschehnissen klar zu kommen. Mit Hannah konnte ich leider nicht klar kommen, da ich einfach nicht schlau aus ihr wurde.

Schreibstil:
Den Schreibstil fand ich echt gut! Alles war sehr detailliert und gut beschrieben.

Fazit:
Insgesamt fand ich das Buch ganz gut. Es hat mich zwar nicht umgehauen, aber es war wirklich interessant.

Daher gebe ich dem Buch:  ⭐️⭐️⭐️,5 ♛ 

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

alaska, fracking, rosamund lupton, hörbuch, suche

Lautlose Nacht

Rosamund Lupton , Christine Blum , Tanja Geke
Audio CD
Erschienen bei Argon, 24.11.2016
ISBN 9783839815038
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:
Eine dramatische Verfolgungsjagd mitten im erbarmungslosen Winter in AlaskaDie englische Physikerin Yasmin fliegt mit ihrer gehörlosen Tochter nach Alaska, um ihren Mann Matt zu treffen, der dort einen Dokumentarfilm dreht. Doch die Polizei empfängt sie mit der entsetzlichen Nachricht, dass Matt weit oben im Polarkreis umgekommen ist. Das kann und will Yasmin nicht glauben. Zusammen mit der zehnjährigen Ruby macht sie sich auf eine lebensgefährliche Reise durch das ewige Eis, um ihn zu finden. Schneestürme, Lawinen, unpassierbare Straßen und die erbarmungslose Kälte sind dabei nur das kleinere Übel. Denn auf der Straße zu den Ölfeldern folgt ihren Reifenspuren ein zweiter LKW, dessen Fahrer die weitaus größere Gefahr darstellt …Tanja Geke versteht es unnachahmlich, eine Geschichte dramatisch zu gestalten: Ob als um Kontrolle ringende Yasmin, wissenshungrige Ruby, bärbeißiger LKW-Fahrer oder skrupelloser Ölmagnat – Tanja Geke überzeugt immer!

Eigene Meinung:
Ich muss sagen, dass ich zu Begin der Story total fasziniert von dem Hörbuch war. Ich fand die Erzählerin und ihre Stimme sehr gut, weshalb das Hören sehr angenehm war und es hat auch wirklich Spaß gemacht, den Geschehnissen zu folgen. Der Perspektivenwechsel war zunächst ein wenig verwirrend, mit der Zeit aber eigentlich ganz passend. Die Spannung stieg wirklich bis zur dritten CD und ich wusste zwischendurch selbst nicht, was ich glauben soll und was nicht. Ab der vierten CD wurde die Story dann aber wirklich ein bisschen übertrieben. Ich meine, ich fand die Stelle schon nicht ganz nachvollziehbar, an der Yasmin ihre kleine Tochter mit auf die gefährliche Fahrt mit dem Truck durchs Eis nimmt. Die vierte CD an sich war nicht schlecht, sie war nur ein wenig zäh und langgezogen. Ab der fünften CD war vieles einfach nur noch total unlogisch und übertrieben.

Charaktere:
Ruby war mir von Anfang an total sympathisch und sie war definitiv mein Lieblingscharakter in dieser Geschichte. Rubys Mutter Yasmin, fand ich ganz in Ordnung, was ich nur nicht verstehe, ist, dass sie Ruby auf so eine gefährliche Fahrt mitnimmt. Yasmins Hintergrundgeschichten fand ich dafür aber sehr interessant! Dadurch fiel es mir leichter den Charakter fürs erste einzuschätzen. Den Truckfahrer Azizi fand ich auch sehr sympathisch. Er nimmt eine so große Verantwortung auf sich, nur um den beiden zu helfen.

Fazit:
Insgesamt fand ich das Hörbuch ganz in Ordnung. Da mir nur die erste Hälfte gut gefallen hat, ziehe ich dem Hörbuch in der Bewertung zwei Sterne ab.

Daher gebe ich dem Buch:  ⭐️⭐️⭐️ ♛ 

  (4)
Tags: hörbuch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.556)

5.309 Bibliotheken, 36 Leser, 15 Gruppen, 117 Rezensionen

dystopie, liebe, panem, suzanne collins, jugendbuch

Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe

Suzanne Collins , Hanna Hörl , Silke Hachmeister , Peter Klöss
Buch: 432 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.04.2014
ISBN 9783841501356
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe
Autor: Suzanne Collins
Verlag: Oetinger
Seitenzahl: 431
Erscheinungsjahr: 2010
Genre: Jugendbuch
Altersempfehlung: 14-17 Jahren
Preis: 9,99 (D) TB
ISBN: 978-3841501356

Inhalt:

Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol
als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt oder fühlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden – zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod.

Eigene Meinung:
Der zweite Teil der Panem-Triologie ging super spannend weiter. Der Einstieg in die Geschichte war gut. Man wurde regelrecht in die Handlung geschmissen, es gab aber keine Verwirrung. Ab dem Lesen der ersten Seite kamen direkt alle Empfindungen vom ersten Band hoch. Das hat mich so gefesselt, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte, weil ich einfach wissen musste, wie es weitergeht. Die Gefühle der Charaktere kamen in diesem Buch auch viel besser rüber, als im Film. Trotzdem hatte ich nach dem Lesen riesige Lust mir noch einmal den Film zu dem Buch anzuschauen.
Einige Stellen waren jedoch recht knapp geschrieben, was aber nicht dramatisch ist.
Nachdem Katniss und Peeta dem Tod in Band eins entkommen sind, wurden beide in Band zwei erneut in die Hungerspiele geschickt. Dieses Mal bereiteten sich beide jedoch gut auf die Spiele vor, weil sie wussten, dass ihre Namen bei der Ernte gezogen werden. Doch dieses Mal ist etwas anders, denn beide spielen in den Hungerspielen nicht gegeneinander und auch dieses Mal haben sie Verbündete.
Die Arena in diesem Buch fand ich sehr interessant und ich frage mich immer noch, wie man auf die Idee kommt, so eine Arena zu entwickeln.
Das Buch endete sehr spannend und ich musste direkt mit dem dritten und damit auch letzten Band der Panem-Triologie starten.

Charaktere:
Katniss und Peeta, die Hauptcharaktere, mochte ich in diesem Band genau so gut wie in Band 1. Es gab keine Stellen, an denen ich mich gefragt habe, warum sie so und nicht anders gehandelt haben.
Ich musste richtig mit fiebern, als Katniss Gefühle zu Peeta immer deutlicher wurden.
Auch Finnick war in diesem Band ein super Charakter.

Schreibstil:
Der Schreibstil war, wie auch schon in Band 1, gut. Es ist alles sehr flüssig und interessant geschrieben. Ich konnte das Buch gar nicht weglegen, da es so packend war.

Fazit:
Insgesamt fand ich das Buch wirklich sehr gut! Ich bin schon total gespannt, wie es in Band drei weitergeht.

Daher gebe ich dem Buch:  ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

  (5)
Tags: interessant, jugendbuch, packendes buch, panem   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12.574)

15.331 Bibliotheken, 104 Leser, 32 Gruppen, 445 Rezensionen

dystopie, liebe, panem, hungerspiele, jugendbuch

Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

Suzanne Collins , Sylke Hachmeister , Peter Klöss , Werbeagentur Hauptmann & Kompanie
Buch: 416 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2012
ISBN 9783841501349
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Als Katniss erfährt, dass das Los auf ihre kleine Schwester Prim gefallen ist, zögert sie keinen Moment. Um Prim zu schützen, meldet sie sich an ihrer Stelle für die alljährlich stattfindenden Spiele von Panem – in dem sicheren Wissen, damit ihr eigenes Todesurteil unterschrieben zu haben. Denn von den 24 Kandidaten darf nur ein Einziger überleben! Zusammen mit Peeta, einem Jungen aus ihrem Distrikt, wird Katniss in die Arena geschickt, um sich dem Kampf zu stellen. Sie beide wissen, dass es nur einen Sieger geben kann. Allerdings scheint das Peeta nicht zu kümmern, denn er rettet Katniss das Leben. Sind seine Gefühle ihr gegenüber vielleicht doch nicht nur gespielt, um das Publikum vor den Bildschirmen für sich einzunehmen? Katniss weiß nicht mehr, was sie glauben darf – und vor allem nicht, was sie selbst empfindet….

Eigene Meinung:
Ich denke mal, die Meisten haben die Panem-Triologie bereits gelesen oder zumindest schon die Filme gesehen. An die, die nur die Filme gesehen haben: Lest euch die Bücher durch! Sie sind so viel besser, als die Filme. Auch meine drei Bücher standen lange im Regal herum, bis ich mich endlich dazu zwingen konnte die Bücher zu lesen. Aber ich bereue es kein bisschen, denn schon ab der ersten Seite wird man von der Story gefesselt und es war auch einfach kontinuierlich, vom Anfang bis zum Ende, spannend und interessant. Was ich an den Filmen schade finde ist, dass Szenen aus dem Buch ausgelassen wurden. Gut, in welcher Buchverfilmung wird nicht etwas aus dem Buch ausgelassen? In fast keinem, aber hier fande ich das wirklich besonders schade, weil die Szenen wirklich richtig gut sind.
Im Buch war auch alles viel besser erklärt mit dem ganzen System in Panem zum Beispiel. Aus diesem Grund war alles viel verständlicher und man musste nichts nachlesen.

Charaktere:
Ich muss sagen, dass ich die Charaktere in den Filmen wirklich geliebt habe, aber die Charaktere im Buch haben alles noch einmal getoppt, denn ich fand sie so viel sympathischer. Vor allem Katniss fand ich sehr interessant, da ich ihr sehr ähnlich bin. Ich finde generell, dass sie perfekt ins Buch gepasst hat und deshalb auch eine super Protagonistin ist. Aber auch Peeta fand ich sehr toll und zusammen mit Katniss waren sie einfach unschlagbar. Cinna und Rue gehören ebenfalls zu meinen Lieblingscharakteren im ersten Band.

Schreibstil:
Suzanne Collins ist wirklich eine super Autorin! Ihr Schreibstil ist flüssig und alles ist generell interessant geschrieben. Die Story und der Schreibstil zusammen, waren einfach nur fesselnd und ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen.

Fazit:
Insgesamt fand ich das Buch wirklich grandios! Und noch einmal, an die, die die Bücher noch nicht gelesen haben: Lest sie!

Daher gebe ich dem Buch:  ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️♛ 

  (6)
Tags: die tribute von panem, jugendbuch, suzanne collins   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(241)

537 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 81 Rezensionen

harry potter, newt scamander, phantastische tierwesen und wo sie zu finden sind, drehbuch, fantasy

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

J.K. Rowling , Anja Hansen-Schmidt
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 14.01.2017
ISBN 9783551556943
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(454)

897 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 125 Rezensionen

colleen hoover, liebe, nächstes jahr am selben tag, dtv, unfall

Nächstes Jahr am selben Tag

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.03.2017
ISBN 9783423740258
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(496)

846 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

träume, liebe, jugendbuch, kerstin gier, fantasy

Silber - Das dritte Buch der Träume

Kerstin Gier
E-Buch Text: 432 Seiten
Erschienen bei Fischer E-Books, 08.10.2015
ISBN 9783104029900
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(728)

1.284 Bibliotheken, 24 Leser, 0 Gruppen, 169 Rezensionen

liebe, dark love, estelle maskame, stiefgeschwister, eden

DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben

Estelle Maskame , Cornelia Röser
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.04.2016
ISBN 9783453270633
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.019)

3.353 Bibliotheken, 36 Leser, 16 Gruppen, 166 Rezensionen

vampire, house of night, fantasy, internat, gezeichnet

House of Night - Gezeichnet

P.C. Cast , Kristin Cast , Christine Blum
Flexibler Einband: 462 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 29.12.2010
ISBN 9783404165193
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:
Als auf der Stirn der 16-jährigen Zoey eine saphirblaue Mondsichel aufscheint, ist ihr sofort klar, dass sie Gezeichnet worden ist und im House of Night zum Vampyr ausgebildet werden soll. Doch sie ist keine normale Jungvampyrin: Die Göttin Nyx hat sie mit besonderen Kräften versehen. Und Zoey ist nicht die Einzige im Internat mit solchen Fähigkeiten. Als sie herausfindet, dass die Anführerin der Töchter der Dunkelheit, einer Elitegruppe der Schule, ihre Gaben missbraucht, muss sie ihren ganzen Mut aufbringen, um sich ihrer Bestimmung zu stellen -

Eigene Meinung:

Zu Beginn des Buches, war ich etwas enttäuscht, weil die Geschichte so langweilig gestartet ist, was ich von vielen Büchern nicht so kenne. Mich hat auch verwirrt, dass am Anfang so viele Fragen offen waren. Diese haben sich aber schnell geklärt und damit hat die darauf folgende Handlung auch mehr Sinn ergeben. Von Seite zu Seite wurde das Buch immer besser und ich konnte garnicht mehr aufhören weiterzulesen.

Fazit:
Ein echt lesenswerter erster Band einer tollen Reihe. Das Buch war total spannend und ich freue mich schon total den zweiten Band zu lesen :)

  (40)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.083)

1.963 Bibliotheken, 10 Leser, 11 Gruppen, 38 Rezensionen

house of night, fantasy, vampire, vampir, jugendbuch

House of Night - Ungezähmt

P.C. Cast , Kristin Cast ,
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 07.10.2011
ISBN 9783596187294
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

211 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 52 Rezensionen

liebe, dystopie, wir zwei in fremden galaxien, kate ling, science fiction

Wir zwei in fremden Galaxien

Kate Ling , Anja Hackländer
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 16.02.2017
ISBN 9783846600412
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(150)

361 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 55 Rezensionen

dystopie, liebe, sophie jordan, infernale, mördergen

Infernale – Rhapsodie in Schwarz

Sophie Jordan , Ulrike Brauns
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Loewe, 13.03.2017
ISBN 9783785583692
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(180)

436 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 101 Rezensionen

1001 nacht, liebe, magie, fluch, orient

Rache und Rosenblüte

Renée Ahdieh , Martina M. Oepping
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 16.03.2017
ISBN 9783846600405
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

199 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 21 Rezensionen

aurora, anna jarzab, liebe, prinzessin, krieg

Das Licht von Aurora – Im Schatten der Welten

Anna Jarzab , Ulrike Brauns , Birgit Pfaffinger
Fester Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Loewe, 15.02.2016
ISBN 9783785579510
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(731)

1.330 Bibliotheken, 23 Leser, 2 Gruppen, 160 Rezensionen

selection, kiera cass, liebe, königin, eadlyn

Selection - Die Krone

Kiera Cass , Susann Friedrich , Marieke Heimburger
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.08.2016
ISBN 9783737354219
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(264)

719 Bibliotheken, 13 Leser, 4 Gruppen, 68 Rezensionen

fantasy, bücher, kai meyer, bibliomantik, trilogie

Die Seiten der Welt - Blutbuch

Kai Meyer
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 10.03.2016
ISBN 9783841402264
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

355 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

jugendbuch, liebe, fantasy, parallelwelt, paralleluniversum

Gefangen zwischen den Welten

Sara Oliver
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.01.2017
ISBN 9783473401444
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
76 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks