xxxSunniyxxxs Bibliothek

228 Bücher, 216 Rezensionen

Zu xxxSunniyxxxs Profil
Filtern nach
229 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

126 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 41 Rezensionen

buchhandlung, liebe zwischen den zeilen, veronica henry, liebe, bücher

Liebe zwischen den Zeilen

Veronica Henry , Charlotte Breuer , Norbert Möllemann
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Diana, 14.08.2017
ISBN 9783453359307
Genre: Romane

Rezension:

Dieses Buch ist mir beim stöbern in der Buchhandlung aufgefallen  und klang vom Klappentext sehr vielversprechend. Von der Autorin selbst ist dies mein erstes Buch und deswegen war ich sehr gespannt ob es mir vom Schreibstil zusagt. Zu Anfang hat ich schon ein wenig Probleme ins Buch rein zu finden aber dies hat sich mit der zeit gelegt. Zu Anfang gibt es zwei Zeitebenen, so erfährt man wie Julius ihre Mutter kennengelernt hat und wie er zu der Nightingale Buchhandlung gekommen ist. Man merkt aber auch recht schnell das nicht nur Emilia unter den Verlust ihres Vaters leidet sondern auch unterschiedliche Bewohner von Peasebrook.

" [...] Ich möchte, dass wir uns verabschieden, solange wir es noch können. Ich möchte nicht, dass du hier bist und ich nichts davon mitbekomme. Ich möchte nicht, dass du mir beim Sterben zusiehst. Ich möchte dir Lebewohl sagen, solange ich noch ich selbst bin. [...] " (Im Buch S. 171)

Zur Geschichte selbst, Emilia war bis vor kurzem als Englischlehrerin an einer internationalen Sprachschule in Hong Kong tätig, als sie die Nachricht erreicht das um ihren Vater schlecht steht. Bis zum letzten Atemzug sitzt sie an seiner Seite. Emilia muss nachdem Tod ihres Vaters entscheiden wie es mit der kleinen Buchhandlung weitergeht, für sie ist eigentlich klar das sie den Traum von ihrem Vater weiterführen will. Doch leider war ihr Vater mehr Bücherfreund als Geschäftsmann was dazu führte das viele  Rechnungen noch offen sind und der laden in den Roten Zahlen steht. Trotz alldem möchte sie es versuchen das Ruder rumzureißen, wird sie es schaffen?

Was ich richtig toll fand war diese Atmosphäre die die Autorin geschaffen hat, ich hatte ehrlich gesagt das Gefühl in dieser Buchhandlung zu stehen oder dem Pearsebrook Manor einen besuch abzustatten. Aber auch viele Textstellen bewegen und regen einem zum Nachdenken an, wie geht es weiter für die hinterbliebenen? Möchte man das die liebsten einen beim sterben zuschauen?

Aber auch die Charaktere können sich sehen lassen, sie sind alle so herzlich und besonders. Natürlich gibt es auch zwei Ausnahmen die man gerne nur geschüttelt hätte.  Jeder dieser Personen hat seine eigene Lebensgeschichte und lernt ihre Ängste, Sorgen oder ihr Leid kennen und man leidet wirklich mit ihnen mit. Besonders mit Emilia hab ich gelitten und mitgefiebert wie sie alles stemmen kann. Durch viele Erzählungen lernt man ihren Vater Julius besser kennen und merkt das er ein liebenswerter und gutherziger Mensch war denn man gerne selbst kennen gelernt hätte. Natürlich könnte ich jetzt zu jedem anderen Charakter etwas schreiben aber ich möchte nicht zuviel vorwegnehmen. 

Es gibt auch viele tolle Buchtipps in diesem Buch, die geschickt mit eingebaut wurden sind. Dieses Buch lädt wirklich zum Träumen ein und bewegt einen sehr, zumindest diejenigen die wie ich nah am Wasser gebaut sind. Jeder der ein wenig Romantik und etwas fürs Herz sucht ist bei diesem Buch richtig. Ich kann es euch nur Empfehlen!

  (0)
Tags: buchhandlung, diana verlag, liebe, liebe zwischen den zeilen, trauer, verlust, veronica henry   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

romance edition, aurora rose reynolds, until you - july, spannend, liebe

Until You: July

Aurora Rose Reynolds , Lizzy Pierce-Parker
Buch: 260 Seiten
Erschienen bei Romance Edition, 13.10.2017
ISBN 9783903130388
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nachdem ich ich jeden Teil der Mayson Brüder verschlungen habe musste diese Reihe natürlich auch einziehen. Wer die Until Love - Reihe kennt weiß ja das Asher fünf Töchter bekommen hat und dies ist nun die Geschichte der ältesten Tochter. Toll finde ich auch das die Cover in dem Stil wie die anderen Bände gehalten werden so das sie alle ganz gut zusammenpassen.

" [...] Das war nicht mein erster Kuss, aber es ist der Kuss. Der Kuss, der deine Seele aufhellt; auf den du dein ganzes Leben gewartet hast und der alles verändert, was du bisher kennst. Ich lege meine Finger auf meine Lippen, versuche, das Gefühl zu verinnerlichen - in dem Wissen, so etwas mit keiner anderen Person jemals wieder zu fühlen. [...] " (Im Buch S. 66)

Die Autorin schafft es wieder mich mit ihrem lockeren und flüssigen Schreibstil ans Buch zu fesseln und von der ersten bis zur letzten Seite zu begeistern. Die Geschichte selbst wird vorwiegend aus Julys Sicht erzählt so konnte man sich gut in sie hineinversetzen und es wird schnell klar das auch sie sich dem Mayson - Fluch nicht entziehen kann. Aber auch kurze Sichtweisen von Wes bekommt man zu lesen.

Zur Geschichte selbst, July und Wes begegnen sich unter ungewöhnlichen Umständen. Dies führt dazu das sich beide von einander angezogen fühlen und sich schnell Gefühle entwickeln. Als sie vor ihrer Praxis immer wieder halbtote Kampfhunde findet, will sie mit ihrer Freundin Kayan herausfinden, woher diese kommen. Was eine Gefahr für sie darstellt. Trotzdem könnte alles einfacher zwischen July und Wes sein wäre da nicht ihr Vater Asher dem Wes überzeugen muss das er im Stande ist July vor allen und jeden zu beschützen. Ist der dazu fähig?

Zu den Protagonisten, July Abigail Mayson ist eine gefühlvolle und liebevolle Tierärztin. Sie möchte und will jeden Tier am liebsten helfen und ein gutes zu Hause ermöglichen. Aber sie ist auch eine sehr vorlaut sowie sture und temperamentvolle Frau die mit ihrer Eigensinnigkeit sogar Wes manchmal zum kochen bringt.

Wes Silver gilt als Bad Boy und als furcht einflößender Biker. Er kann aber auch sehr hartnäckig und harsch sein trotzdem besitzt er auch eine gefühlvolle und beschützende  Seite an sich die besonders July aus ihm raus kitzelt. Trotzdem sollte man nicht wagen ihn zu verärgern oder gar verarschen denn dann ist Schluss mit lustig und man bekommt seine geballte Wut ab.

Ich finde die beiden sind ein echt tolles Paar, natürlich werden einige sagen es geht alles viel zu schnell zwischen den beiden aber so ist das nun mal bei den Maysons sie machen gleich Nägel mit Köpfen. Außerdem war sie Geschichte spannend gestaltet da man nicht einschätzen konnte was hinter der Sache mit den verletzten Kampfhunden steckt. Zudem gab es viele heiße erotische Szenen und viel Gefühl. Auch viele Familienmitglieder trifft man wieder und Andeutungen auf die nächsten Bücher.

Meine hohen Erwartungen hat dieser Auftakt absolut übertroffen und ich kann diese wirklich süße und humorvolle Liebesgeschichte nur weiterempfehlen, denn sie wird zum Ende hin nochmal richtig spannend. Ganz klar für mich ein Mustread!

  (0)
Tags: aurora rose reynolds, contemporary romance, liebe auf den ersten blick, liebesgeschichte, romance edition, spannend, until you - july   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

dystopie, sternenscherben, drachenmondverlag, 4 sterne, rezension;

Sternenscherben

Teresa Kuba
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 12.10.2017
ISBN 9783959911542
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Dies ist mein erstes Buch von der Autorin und deswegen war ich sehr gespannt was mich  erwartet. Das Cover ist für mich ein toller Eycatscher und gefällt mir sehr gut da es doch mal etwas anderes ist auch der Titel regt einen zum grübeln an, dies klärt im lauf der Geschichte was es damit auf sich hat.Der Schreibstil der Autorin hat mir auch sehr gut gefallen denn dieser ist locker und flüssig so das ich keine Probleme hatte ins Buch zu finden.

" [...] Achtet auf eure Mitmenschen, verteidigt sie nicht, verteidigt das System. Ein Einzelner ist nicht wichtig. Wichtig ist das Wohl der gesamten Menschheit. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass es immer wieder Wölfe im Schafspelz geben wird. [...] " (Im EBook Pos. 217)

In dieser Geschichte lebt die Menschheit, im Jahre 2356, in isolierten Städten um sich vor der lebensgefährlichen Strahlung auf dem Planeten zu schützen. Sie schützt davor nur ein Stromnetz außerdem um die Sicherheit des inneres Friedens sicherzustellen werden die Bewohner in Privilegierte, Minderwertige und Wertlose eingeteilt. Dies soll das perfekte System darstellen und wird streng gehandhabt. Die Wertlosen sind im Auge des Gebieters nichts wert und gelten zudem als gefährlich deswegen werden diese aus der sicheren Stadt verbannt und müssen als Outsider um ihr überleben kämpfen. Auch Nora Stars lebt in dieser Welt und steht kurz davor in den dritten Ring aufzusteigen um diesen perfekten System zu dienen. Sie ist davon überzeugt ein Teil davon zu sein aber immer wieder hat sie verwirrende Träume die dafür sorgen das sie langsam zu zweifeln beginnt. Aber auch Darian Vision, der junge mit den verschiedenfarbigen Augen bringt sie zum Nachdenken.

Zu den Protagonisten, Darian Vision wirkt auf den ersten Blick wie ein überheblicher, aggressiver und eingebildeter Kerl. Dennoch merkt man mit der Zeit das er trotz allem sein Herz am rechten Fleckt hat. Denn er hinterfragt das System, da niemand wirklich weiß was die große Mission vom Gebieter ist. Aber er scheint noch etwas anderes zu verbergen was sich nach und nach lüftet. Ich mochte ihn gleich von seiner Art und Weise er hat diesen gewissen Charme denn man sich nicht entziehen kann.

" [...] Ich verliebe mich niemals, Darian. Gefühle sind so ... willkürlich, so irrational, so unberechenbar. So etwas unterwerfe ich mich nicht. [...] " ( Im EBook Pos. 1365)

Nora Stars hat ihr Leben dem System gewidmet und damit die Bekämpfung ihrer Feinde. Sie plagen seit längerer Zeit Albträume was eigentlich nicht möglich ist da man ihnen jede Erinnerungen, beim aufsteigen des Systems nimmt. Sie hat ein sehr kaltes und analytisches Wesen und macht sich nichts aus Gefühlen. Als sie Darian kennen lernt und als Partner zugeteilt bekommt fängt sie an ihn und das System langsam mit anderen Augen zusehen und gerade am letzteren zu zweifeln.

Diese Welt die die Autorin geschaffen hat war eine düstere und beängstigende Atmosphäre und sie passt perfekt für diese Geschichte. Man kommt selbst ins grübeln und fragt sich warum sehen sie den nur gerade aus und nicht alles drum herum?Hinterfragen nicht sondern nehmen es einfach hin wie es ist. Aber natürlich gibt es auch einige die anders sind und es anzweifeln, aber wer seine Zweifel, Gefühle oder sogar sich verliebt wird aus dem System ausgeschlossen denn dieses ist verboten und muss von jedem sofort gemeldet werden. Wo ich mir nur dachte, was? Gerade das macht doch gerade jeden Menschen aus. Man merkt aber auch im laufe der Geschichte wie komplex das ganze ist und nach und nach bekommt man einen guten Einblick in alles.

Es gibt viele überraschende Wendungen mit denen ich so nicht gerechnet habe und mich wahrlich umgehauen haben. Für mich war das Ende irgendwie doch ein kleines bisschen offen, natürlich wäre es toll die beiden weiter zu begleiten weil ich doch das Gefühl habe das die ein oder andere Frage noch offen ist.

Diese Dystopie ist sehr komplex und Facettenreich geschrieben was mir sehr gut gefallen hat. Sie hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gepackt und zum grübeln gebracht. Trotz allem haben mich die Charaktere nicht vollkommen überzeugt, da es da doch das ein oder andere gab was ich ihn nicht abnahm. Alles in allem ist es sehr Empfehlenswert!

  (2)
Tags: alien, drachenmondverlag, dystopie, menschheit, outsider, sternenscherben, teresa kuba   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

auftragskiller, megan carpenter, written dreams, written dreams verlag, erotikthriller

Nemesis: The Hunt (Nemesis-Reihe 1)

Megan Carpenter
E-Buch Text
Erschienen bei Written Dreams Verlag, 10.10.2017
ISBN 9783962040048
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich bin wahrlich geflasht von diesem Buch muss ich sagen. Das ist mein erstes Buch von der Autorin und es hat mich vollkommen überzeugt. Der Schreibstil ist temporeich und fessselnd und zieht einen gleich in seinen Bann. Die Geschichte selbst wird aus beiden Sichten erzählt und so konnte man sich sehr gut in beide Protagonisten hineinversetzen. Zudem ist sie mit viel Humor, Erotik und Spannung gepaart sodass man sie gar nicht aus der Hand legen konnte.

" [...] Hergott, ich bin eine eiskalte Profikillerin, keine gefühlsdusilige Rosamunde - Pilcher - Romanheldin, die sofort ihr Herz an einem Kerl verliert, sobald sie desem zum ersten Mal in die Augen blickt. Dieser Herzschmerzmist war und ist nichts für mich. [...] " ( Im EBook Pos. 889)

In der Geschichte selbst geht es um um die Auftragskillerin Hannah McAllister die einen lukrativen und scheinbar einfachen Auftrag annimmt. Sie soll den Chirurgen Dr. Cole Parker um die Ecke bringen leichter gesagt als getan. Denn Cole stellt sich in letzter Sekunde als Retter in der Not fest, da ihr jüngster Bruder Sam bei einem Auftrag schwerwiegend verletzt wurde. Er sieht seine Chance doch noch aus der Situation zu kommen aber da kennt er die Geschwister McAllister schlecht denn diese machen keinen hehl draus das er nur ein Auftrag ist und seine letzten Stündchen geschlagen haben. Keiner von ihnen ahnt das die Jägerin zur gejagten wird und das die der Mann von dem man es am wenigsten erwartet ein gefährliches Spiel mit ihnen spielt.

Zu den Protagonisten, Hannah McAllister ist eine gnadenlose und abgebrühte Meisterin ihres Faches. Ihr Ruf als skrupellose Auftragskillerin eilt ihr Meilen weit voraus und dennoch hat diese selbstbewusste und vorlaute Killern hinter ihrem harten Panzer ein weiches Herz. Sie ist ein absoluter Kontrollfreak und leidet auch an einer Zwangsneurose, sie war mir gleich mit ihrer sarkastischen Art und Weise sympatisch.

Dr. Cole Porter führt seit einiger Zeit ein Doppelleben. Er musste früh lernen was Verlust heißt und ist auf deshalb auf Rache aus. Doch leider ist nun anscheinend irgendwas aufgeflogen und er muss um sein Leben fürchten. Aber auch hier steckt mehr hinter als man ahnt.

Aber auch die sympatischen und durchgeknallten Brüder Nick, Jackson, Aidan und Sam können sich sehen lassen und lassen den ein oder anderen lustige Spruch ab. Und ich muss sagen ich liebe sie alle, sie haben sich in mein Herz geschlichen und es im Sturm erobert.

Alles in allem war es eine spannungsgeladene, etwas düstere und humorvolle Geschichte die mich von der ersten bis zur letzten Seite überzeugt hat. Dieser Auftakt hat mich vollkommen überzeugt da die Protagonisten auch sehr authentisch wirkten. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht denn ich glaube das ist der Anfang von etwas sehr großem wer weiß?! Für mich ganz klar ein Mustread!

  (1)
Tags: auftakt, auftragskiller, liebe, megan carpenter, nemesis - the hunt, profikiller, spannend und fesselnd :-)), written dreams verlag   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

88 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

polo, nacho figueras, wellington, jessica whitman, wellington saga

Die Wellington-Saga - Verlangen

Nacho Figueras , Jessica Whitman , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.09.2017
ISBN 9783734103742
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Wellington Saga - Verlangen ist der dritte und letzte Band dieser Reihe und es macht mich schon ein wenig traurig da sie mich doch recht gut unterhalten hat. Wie in den beiden Bänden zuvor ist der Schreibstil angenehm locker und flüssig und man taucht wieder schnell ein die Welt des Polosports. Die Geschichte wird aus beiden Sichten erzählt so kann man sich gut in beide hineinversetzen.

" [...] Enzo verstand sich selbst nicht mehr. Seit Jahren hatte er nicht mehr so empfunden. Vielleicht sogar noch nie. Und diese Erkenntnis erschütterte ihn bis ins Mark. [...] " (Im Buch S. 18)

Kommen wir zur Geschichte selbst, in diesem Band geht es um die uneheliche Tochter von Carlos Del Campo. Seit Alejandro sie vor 8 Jahren gefunden und nach Wellington gebracht hat könnte es nicht besser für sie laufen....eigentlich. Wäre da nicht die Witwe und Matriarchin Pilar Del Campo die sie nicht akzeptiert und respektiert wird, denn Antonias sehnlichster Wunsch ist zur Familie zu gehören. Ansonsten arbeitet sie als Hufschmiedin im Stall und arbeitet dort auch mit dem pilota Enzo Rivas zusammen und verliebt sich mit der zeit in ihn. Auch Enzo kann seine Gefühle für sie nicht länger zurückhalten und als sie es miteinander versuchen, könnte alles so toll sein wäre da nicht die Vergangenheit der beiden die sie einholt. Plötzlich taucht der kleine Max mit seinem Vater Jacob auf und es entsteht ein Gefühlschaos um Antonia. Enzo hingegen ist hin und her gerissen und wechselt zur Konkurrenz um etwas Abstand zu haben. Doch hilft dies wirklich?

Zu den Protagonisten, Antonia Black auch Noni genannt sehnlichster Wunsch ist es Polo im Familien Team "la Victoria" zu spielen. Dazu kommt noch das sie gerne richtig zur Familie gehören möchte, da Pilar sie außen vor lässt da sie das nur an ihren untreuen Mann erinnert. Ansonsten ist Noni ein sympatischer Charakter, sie ist ziemlich chaotisch und so sieht auch ihr Haus aus denn diese Frau besitzt keinen Putzfimmel. 

Enzo Rivers, haben wir in den Vorbänden schon ein wenig kennengelernt bzw wurde er öfters erwähnt. Auch er hat sein Päckchen aus der Vergangenheit zu tragen und heute damit noch zu kämpfen. Er ist ein herzensguter, ehrlicher und selbstloser Mensch der besonders durch seinen Ehrgeiz und seine Verlässlichkeit bekannt ist.

Was mich persönlich ein wenig störte ist das Antonias Traum vom Polospielen nur am Rande erwähnt wurde aber nicht weiter ausgeführt wurde, wie es zum Beispiel im zweiten Teil gemacht wurde. Auch hätte ich Noni gern ab und an geschüttelt um sich mehr durchzusetzen, die es schon gelesen haben wissen bestimmt was ich meine oder?

Deswegen bin ich schon ein wenig enttäuscht, da ich mir von dieser Geschichte schon etwas mehr erhofft habe. Denn durch Nonis Vergangenheit die ja wieder auftaucht und ihrem Gefühlschaos geht die eigentliche Liebesgeschichte ein wenig unter wie ich finde. Positiv war wieder das Pilar und Noni sich angenähert haben und die Matriarchin auch nochmal ihr Glück findet.

Ansonsten hat mir diese Finale Band gut gefallen es war ein netter Abschluss dieser Reihe. Leider fehlte mir das gewisse etwas in diesem Band auch wenn er gut zu lesen war war er für mich damit leider nur Lesestoff für zwischendurch.

  (1)
Tags: blanvalet verlag, die wellington saga - verlangen, jessica whitman, lieb, nacho figureas, pferdesport, polosport, vergangenheit   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

117 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

liebe, nacho figueras, polo, jessica whitman, pferde

Die Wellington-Saga - Verführung

Nacho Figueras , Jessica Whitman , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.07.2017
ISBN 9783734103735
Genre: Liebesromane

Rezension:

Nachdem ich Band Eins dieser Reihe gelesen habe und dort schon sehr neugierig auf den Playboy Sebastian gemacht wurde, war mir klar das dieser Teil unbedingt einziehen muss. Gesagt getan.  Ich fand diesen Teil sogar besser als den ersten muss ich gestehen. Der Schreibstil ist wie beim Vorgänger locker und flüssig zu lesen und man taucht schnell wieder in die Welt des Polos ab. Die Geschichte selbst wird aus beiden Sichten erzählt so kann man sich gut in beide Protagonisten hineinversetzen.
" [...] Sanft küsste er ihr Gesicht und war überzeugt, dass er nie etwas anderes wollte, weil alles sich so richtig anfühlte. So könnte es für immer bleiben, dachte er, wenn sie ihn ließ ... [...] " (Im Buch S. 98)
In der Geschichte selbst geht es um den jüngeren Bruder Sebastian Del Campo der besonders durch seine exzessiven Partys und Besäufnissen sowie Betthäschen auffällt. Natürlich hat er alles was er will als Sprössling einer so mächtigen Familie, doch das ist nichts was ihn ausfüllt. Doch dann trifft er auf Katherine, die Tochter der Haushälterin, und es ist um ihn geschehen. Er kommt ins grübeln und überlegt ob er mehr will als nur Polo - Spieler zu sein.
Zu den Protagonisten, Kathrine Ann Parker auch nur Kat genannt, ist eine junge eine Regisseurin die in Hollywood lebt. Doch leider ist durch ihren gescheiterten Film "Roter Falke" nicht gerade gefragt in Hollywood und lebt seitdem von ihren Ersparnissen. Da kommt es ihr gerade Recht das ihre Eltern dringen etwas Untersützung benötigen und macht sich auf den weg nach Wellington. Dort lernt sie Sebastian kennen und das erste zusammentreffen ist schon sehr amüsant. Kat selbst eine sehr temperamentvolle und schlagfertige junge Frau. Trotz herber Rückschläge lässt sie sich nicht unterkriegen und kämpft weiter für ihren Traumberuf, das macht sie zu einem wirklich starken Charakter.
" [...] Wir waren füreinander bestimmt, es war destino, Schicksal und niemand kann sich der Macht in den Weg stellen. [...] " (Im Buch S. 169 )
Sebastian Del Campo, ist ein wirklich charmanter und gut aussehender Polo - Spieler und als Playboy gilt. Er möchte nichts festes oder tiefere Gefühle jemanden gegenüber entwickeln da er bei seinen Eltern miterlebt wie sehr einen das verletzen kann. Hinter seiner unbekümmerten und aller zeit fröhlichen Art versteckt sich mehr als man im ersten Augenblick denken mag. Trotz seiner lässigen Einstellung und mangelnder Selbstdisziplin schleicht dieser Charmebolzen einen ins Herz. Da er einfach anders ist als man denkt.
Ich habe diese Geschichte innerhalb eines Tages durch gelesen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen, es war auch sehr schön alte Bekannte wiederzusehen und neue kennen zulernen. Besonders Corinne hat mir sehr gefallen aber auch die Schlagabtäusche zwischen dein beiden Haupt Protagonisten waren sehr amüsant gestaltet.
Mir hat dieser Band besser als der erste gefallen da hier irgendwie mehr Emotionen und Spannung zu spüren waren. Ich fand durch die Schlagabtäusche sowie die Missverständnisse wesentlich authentischer als im ersten. Leider muss ich aber bemängeln das in diesem Band das Polo Spiel selbst kaum vorkam sondern eher der Film im Vordergrund stand. Es ist eine tolle Fortsetzung und ich freue mich schon auf Band Drei. Ich kann diesen Teil nur Empfehlen!

  (0)
Tags: band zwei, die wellinton saga - verführung, film, nacho figureas, playboy, polo, romantisc, sport, traum   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

vergangenheit, sexy dirty touch, carly phillips, charm, schön

Sexy Dirty Touch

Carly Phillips , Erika Wilde , Ursula Pesch
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.10.2017
ISBN 9783453580527
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Das ist mein erstes Buch der beiden Autoreninnen deswegen war ich sehr gespannt ob der Schreibstil mir den zusagen wird. Und Ehrlich gesagt ich weiß gar nicht was ich mir da für sorgen gemacht habe. Der Schreibstil ist locker und flüssig und bin nur so durch de Geschichte geflogen und hab es innerhalb eines Tages durch gelesen. Die Geschichte selbst wird aus beiden Sichten erzählt so konnte man sich ganz gut in beide hineinversetzen.

Zur Geschichte selbst, der Klappentext ist schon ein wenig verwirrend da er nicht auf die Geschichte passt, warum? Naja der Klappentext hört sich an ob Clay nur von einem Bett ins nächste hüpft was aber so gar nicht ist, außerdem haben die beiden erst ab der Hälfte des Buches das erste mal Sex. Ich hatte gedacht das mich so eine Geschichte erwartet wie die Secrets - Reihe von J. Kenner. 

" [...] Die Welt, in der ich gelebt habe, ist so oberflächlich, und ich hatte das Gefühl zu ersticken. Auch mit Harrison. Doch jedes Mal, wenn ich etwas für mich tun wollte, um meine Situation, oder mein Leben zu verändern, wurde ich daran erinnert, das ich eine Jamieson bin und gewisse Erwartungen zu erfüllen habe. [...] " (Im Buch S. 110)

Clay Kincaid hat bis heute mit seiner schweren Vergangenheit zu kämpfen die wie ein Schatten auf seiner Seele hängt, er musste früh sich um seine beiden Brüder Mason und Levi kümmern. Er kennt das Wort Liebe aber sie selbst erfahren oder gespürt hat er sie nie.  Samantha Jamieson hat alles was sie sich erträumen kann, ihre Familie gehört die große und erfolgreiche Jamie Global - Hedgefonds & Investmentgesellschaft. Sie wächst als wohlbehütete und gehorsame Tochter auf , als sie eines Tages ein Gespräch ihres Vaters und ihrem Freund belauscht platzt ihr der Kragen und haut ab. Denn sie möchte kein Handelsobjekt sein und ihr eigenes Glück finden.

Zu den Protagonisten, Clay Kincaid auch "Saint" genannt, ist ein Verantwortungsbewusster und beherrschter Typ.  Der auch ziemlich herrisch und kontrollsüchtig sein kann. Er musste sehr früh sich um seine Brüder kümmern und eine Vaterrolle einnehmen. Er ist bekannt dafür oder besser gesagt ist es eine schlechte Angewohnheit jene zu unterstützen oder zu retten der vom Glück verlassen wurden. Da ihm damals auch jemand das vertrauen entgegen gebracht hat und ausgeholfen hat.

Samantha Jamieson ist alles andere als eine eine eingebildete und arrogante reiche Schnepfe. Sie ist entschlossen ihr eigenes Leben zu leben und nicht eine pflichterzogene und fügsame Ehefrau zu werden, denn sie hat Träume die nicht aufgeben möchte. Sie ist trotz des Reichtums ihrer Familie sehr bescheiden geblieben. Sie gilt als widerspenstig und ziemlich stur und wenn sie etwas will ist sie ergreift sie auch die Eigeninitiative um es auch zu bekommen, in diesem Fall ist es Clay.

Die Geschichte ist ein wenig vorhersehbar, was mich persönlich aber nicht so gestört hat. Beide Protagonisten sind wirklich sympatisch und es machte Spaß ihnen sie auf ihren Weg zu begleiten. Die Geschichte hat viel Charme, Witz und prickelnde Erotik. Ich kann diesen Auftakt nur weiterempfehlen und bin sehr gespannt was der großspurige Teufel Mason im zweiten Band zu bieten hat.

  (0)
Tags: barbesitzer, carly phillips, charm, erika wilde, erotik, sexy dirty touch, vergangenheit, wohlbehütet   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

303 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 91 Rezensionen

stefanie hasse, schicksal, schicksalsbringer, jugendbuch, schicksalsbringer - ich bin deine bestimmung

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

Stefanie Hasse
Fester Einband
Erschienen bei Loewe, 24.07.2017
ISBN 9783785585696
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe schon viel von diesem Buch gehört und der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig sodass man sich schnell in die Geschichte einfindet, diese wird vorwiegend aus Kieras Sicht erzählt aber meist am Kapitel Ende noch kurz von einer bis dato unbekannter Person. Was dazu führt das mit grübelt und versucht die Antworten auf die Fragen zu entschlüsseln. Außerdem fand ich toll das das die Kapitel nicht so lang waren. 

" [...] Die Zeit war gekommen, die Schicksalspfade von Göttern und Menschen wieder zu vereinen. Fortunas Rückkehr war nur noch eine Frage der Zeit. Ihr Rad drehte sich unaufhöelich. [...] " (Im Buch S. 56)

In der Geschichte selbst geht es um die 17-jährige Kiera Mallory, die mit ihrem besten Freund Cody Weaver zur Schule geht. Sie scheint ein ganz normales Mädchen zu sein, das sich mit der Trennung der Eltern und dem täglichen Wahnsinn der Schule und Bandproben rumschlägt. Als sie eines Tages in ihrem Erinnerungs- Schatzkästchen eine alte Münze wiederfindet und sich daran verletzt bringt das ihr Leben völlig durcheinander.  In der Schule tauchen am nächsten Tag zwei neue Mitschüler auf die nicht unterschiedlicher sein könnten und es passieren auf einmal merkwürdige Dinge. Aber nur Kiera kann sie bemerken doch im Hintergrund lauert die Gefahr, denn irgendjemand hat seine ganz eigenen Pläne und Kiera ist der Schlüssel dazu.

Zu den Protagonisten, Kiera Mallory ist sehr sympatisch denn sie besitzt viele Ecken und Kanten. Sie ist nicht der Typ der über seine Gefühle spricht denn dies empfindet sie als unnötig. Sie ist selbstbewusst, freundlich, berechnend und sehr Neugierig was dazu führt das sie auch vieles hinterfragt. Zudem ist sie die Frontfrau der Band Exellence.

Ihr bester Freund Cody ist ein wirklicher Sunnyboy, er besitzt viel Charme denn er nur so versprüht. Er ist ein liebenswerter und herzensguter Mensch denn man sofort in sein Herz schließen muss. Zudem gilt er auch als grübelnder und Sonnenhassender Rockstar.

" [...] Glaube an etwas Größeres, Mächtigeres und nutze jede günstige Gelegenheit. [...] " (Im Buch S. 226)

Dann gibt es noch den Bad Boy dieser Geschichte und zwar Phoenix, auf den ersten Blick wirkt dieser Charakter mehr als überheblich und arrogant. Aber schaut man hinter sein selbstsicheres Auftreten und dem großen Ego erkennt man auch seine freundliche und liebevolle Art. Das fand ich sehr gut gemacht und natürlich bleibt es spannend wie er sich weiterentwickelt. Dann gibt es noch Hayden und ehrlich gesagt weiß ich nicht was ich so von ihm halten soll und was hinter ihm steckt. 

Mir gefiel die Geschichte richtig gut, sie hat mich von der ersten bis zur letzten Seite mit ihrer spannenden und gefühlvollen Art mitgerissen. Es gibt auch viele kleine überraschende Wendungen mit denen man so nicht gerechnet hat zudem gibt es immer wieder kleine Informationen zum Schicksal selbst und wie es alles miteinander zusammenhängt. Dennoch hätten die Protagonisten zum Ende hin zeitweise eher was ahnen können, diejenigen die es schon gelesen haben wissen bestimmt was ich meine, deswegen bin ich nicht ganz so zufrieden mit dem Ende.

Insgesamt hat mir dieser Auftakt der Reihe sehr gelungen und es war mal etwas neues von der Geschichte her. Denn es ist wirklich spannend wie das Schicksal zusammenhängt ob wirklich alles Zufall im Leben ist oder doch durchdacht?! Man kam selbst ins Grübeln und sollte dies sein hat es sehr gut bei mir geklappt. Auf jeden Fall bin ich neugierig auf den zweiten Teil geworden. 

  (0)
Tags: fortuna, jugendbuch, liebesgeschichte, loewe verlag, schicksals, schicksalsbringer - ich bin deine bestimmung, stefanie hasse   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

285 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

bianca iosivoni, soulmates, romantasy, romance-fantasy, soul mates - flüstern des lichts

Soul Mates - Flüstern des Lichts

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 23.08.2017
ISBN 9783473585144
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Oh mein Gott wie geil ist dieses Buch bitte schön? Ich bin hin und weg, es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann gezogen und nun heißt es ewig warten bis es weiter geht.*Schlurchz* Aber fangen wir erstmal von vorne an.

In der Geschichte selbst geht es um Rayne, die eines Abends  auf der suche nach ihrer kleinen Schwester angegriffen wird. In dieser Gasse kommt ihr Colt und Miles zu Hilfe und retten sie. Zwischen ihr und Colt ist eine Art von Anziehung was beide dazu bewegt immer die nähe des anderen zu suchen. Es stellt sich raus das die beiden Seelenpartner sind, doch die Licht - und Schattenwelt ist in Aufruhr und ist Ryan unentschlossen welche Seite sie angehören soll.

Zu den Protagonisten, Ryan arbeitet im Butterfly Books und liest auch gerne. Ihr großes Hobby ist nicht nur lesen sondern auch Messer werfen. Sie plagen seit längerem wieder Stimmen und Schreie im Kopf, die nur sie hören kann. Sie versteht nicht woher diese kommen und was sie wollen. Ihre Vergangenheit ist sehr traurig und bewegend, sie war in vielen Pflegefamilien und Heimen und hatte es da auch nicht einfach.Durch diese Zeit ist sie fremden vor allem Männern gegenüber sehr misstrauisch geworden. Seit ein paar Jahren lebt sie bei ihrer Adoptivmutter Nora und ihrer Tochter Emma. Trotz allem was ihr in ihrem Leben widerfahren ist sie trotzdem ein bemerkenswerter Charakter. Ihr Sarkasmus und das sie kein Blatt vor den Mund nimmt macht sich durchweg sympatisch.

Colt scheint auf den ersten Blick wie ein überheblicher, gnadenloser und unnahbarer Kerl. Hinter seinem perfekten James - Dean Look versteckt er gut seine Gefühle und man merkt schnell das er ein temperamentvoller und doch ruheloser Charakter ist. Doch was steckt genau dahinter? Warum sucht er ihre nähe und ist im nächsten Augenblick abweisend? Fragen über Fragen und noch solange hin bis die Antworten kommen.

Der Schreibstil ist locker und flüssig und wird aus der Sicht von Ryan erzählt, dadurch kann man sich gut in sie hineinversetzen und näher kennen lernen. Auch gibt es viele tolle Nebencharaktere die man in sein Herz schließt weil sie Ryan so toll unterstützen und ihr halt geben. Die Handlung wird mit jedem Kapitel spannender und wenn man dann am Ende ist, ist man irgendwie am Boden zerstört! Warum? Weil es mit einem wirklich wirklich miesen Cliffhanger endet und echt lange auf den nächsten Band warten muss.

Für mich ist dieser Auftakt absolut gelungen, er ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend und fesselnd geschrieben sodass man ihn kaum aus der Hand legen kann. Er hat dieses gewisse etwas was man einfach nicht beschreiben kann, auch lässt einen die Story nicht so schnell los. Ein ganz klares Mustread!

  (1)
Tags: bianca iosivoni, dunkelseele, gut gegen bös, lichtseele, liebesgeschicht, ravensburger verlag, soul mates - flüstern des lichts, spannend   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

32 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

beautiful idols, wettbewer, traum, jugendbuch, alyson noel

Beautiful Idols - Die Nacht gehört dir

Alyson Noel
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.07.2017
ISBN 9783959671217
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Von der Autorin habe ich bis jetzt nur die ersten drei Teile von "Evermore" gelesen, die mir aber ab den dritten nicht mehr so zugesagt hat. Deswegen war ich sehr gespannt ob sie mich dieses Buch mehr packt von ihr. Der Schreibstil ist locker und leicht, doch leider brauchte ich einige Zeit um in das Buch rein zukommen was ich persönlich sehr schade finde.  Denn es passierte erstmal so gar nichts aber als als ich es geschafft hatte konnte ich es gar nicht mehr damit aufhören.

In der Geschichte geht es um drei jugendliche die nicht unterschiedlicher sein könnten, da gibt es Aster die ziemlich verwöhnt und aus einem reichen Haus stammt und unbedingt Schauspielerin werden will und sich durch den Wettbewerb gute Kontakte erhofft. Layla die gerne, mit dem Preisgeld, eine Journalisten Schule besuchen möchte und den Tommy der mit seiner liebe zur Gitarre Musiker werden möchte. Wie weit würden sie für ihre Träume und Erfolg gehen?

Zu den Protagonisten, ja hmmm was soll ich sagen ich fand sie irgendwie alle ein wenig farblos und blass und recht sympatisch waren mir die drei zu Anfang auch nicht. Vielleicht war mir da doch zuviel Klischee im Buch drin, ich weiß es wirklich nicht. Natürlich hat sich das im lauf der Geschichte gebessert keine Frage dennoch konnten sie nicht 100% bei mir punkten. Denn ich auf jeden Fall interessant fand war Ira den Clubbesitzer, den kann ich immer noch nicht ganz einschätzen und er wirkt sehr durchtrieben.

Wie ich am Anfang schon erwähnt hatte steigt die Spannung in der Handlung relativ spät dafür passieren dann doch viele doch überraschende Wendungen die man nicht ganz so vorhergesehen hat und man konnte gut hinter manche Maske blicken. Zudem rätselt und fiebert man mit wer wohl am Ende den Sieg davon tragen wird. Aber auch viele kleine Fragen bleiben offen, ich bin gespannt ob das im zweiten Teil aufgeklärt wird.

Leider war ich von diesem Buch etwas enttäuscht da ich solange brauchte um rein zukommen. Trotzdem hat es mich durch die vielen überraschenden Wendungen und den echt miesen Cliffhanger  neugierig gemacht auf den nächsten Band, auch wenn es mich erst zur Mitte hin erst gepackt hat.

  (1)
Tags: alyson noel, beautiful idols, berühmt, die nacht gehört dir, harpercollins verlag, jugendbuch, traum, wettbewer   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

28 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

fantasy, magie, liebe, impress, jugendbuch

Camp der drei Gaben - Juwelenglanz

Andreas Dutter
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.10.2017
ISBN 9783646603637
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich bin ein riesig großer Fan von dem Autor und deswegen habe ich mich auch wahnsinnig gefreut als ich gehört habe das er eine neue Reihe raus bringt. Und was soll ich sagen das Buch hat mich wieder von der ersten bis zur letzten Seite in den Bann gezogen. Der Schreibstil ist wie eh und je locker und flüssig und viele kleine und lustige Anekdoten sind auch wieder enthalten. 

" [...] Nur, wo sollte ich beginnen? Ich fühlte mich, als wäre ich in ein Labyrinth geworfen worden und müsste von hier aus den Weg nach draußen finden. Leider hatte dieses Labyrinth Hunderte von Wegen, mit denen ich starten könnte. [...] " (Im EBook Pos. 627)

In der Geschichte selbst geht es um Fleur die eigentlich ein ganz normales Leben führt, wären da nicht die über fürsorglichen Eltern und das sie selten das Haus verlässt. Seit Wochen verfolgen sie immer wieder ein paar grüne Augen die sie in Fenstern oder Scheiben sieht. Nach ihrem Geburtstag wird ihre Familie überfallen und sie verschleppt. Als sie aufwacht befindet sie sich in einem Ausbildungscamp für übernatürliche Begabungen. Dort erfährt sie von den 3 magischen Begabungen Spirit die Telekinese besitzen sollen, den Cura die Heilen können dafür aber etwas ihrer Energie abgeben und den Spellmaker die mithilfe von Zaubersprüche verteidigen müssen. Als sie erfährt das auch sie magische Fähigkeiten hat und ihre Eltern sie unwissend gelassen haben muss sie schnell lernen mit den Informationen und ihren Fähigkeiten umzugehen. Sie werden ausgebildet um gegen die wilden Gestaltwandler zu kämpfen, doch ihr kommen zweifel an diesem Krieg, da ihre Eltern sie offen erzogen haben. Im Camp trifft sie auch auf Theo, der sie anzieht wie eine Motte das Licht und dadurch alles durcheinander bringt.

Zu den Protagonisten, Fleur Bailey  auch bekannt als das Mädchen in der Seifenblase ist eine sehr sympatische Protagonistin. Ihre Eltern haben sie sehr umsorgt und ihr kaum Freiheiten gelassen, nur bei ihren besten Freunden kann sie sich wirklich frei fühlen. Im laufe des Buches nimmt sie ihre magische Begabung an und akzeptiert diese und wächst so über sich hinaus.

Dann gibt es noch Theo der ziemlich attraktiv ist und widersprüchliche Signale sendet, mal zugänglich mal abweisend. Deswegen wirkt er auf mich ziemlich geheimnisvoll und ob er etwas zu verbergen hat? Zudem findet er das man töten muss um das gute zu bewahren, aber was meint er damit?

" [...] Du bist nicht wie die anderen Mädchen hier. Du bildest dir deine eigene Meinung über alles. Du folgst nicht blind allem, was dir hier vorgebetet wird. Du bist, wer du bist, ohne dass du dich formen lässt, ohne es zu merken oder selbst dahinterzusehen. [...] " (Im EBook Pos. 2237)

Mit Fabienne und Hunter freundet sich Fleur auch an und hilft ihnen mit Rat und Tat. Besonders Hunter war mir sympatisch und seine Familien Geschichte und seine Sorge fand ich sehr verständlich dennoch ist seine Begabung als Heiler sehr passend, da er einfach so ein hilfsbereiter und offener Mensch ist. 

Die Handlung ist spannend, fesselnd und steigert sich mit jedem Kapitel. Dieser Reihen - Auftakt hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann gezogen und ihr müsst es einfach unbedingt lesen.Und ich sage euch gleich dieses Ende das hätte nicht fieser sein können. Ganz klar ein Mustread!

  (3)
Tags: andreas dutter, auftakt, camp der drei gaben - juwelenglanz, carlsen verlag, fantasy, impress, magie   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

109 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

spinn - off, die magische pforte der anderwelt, schottland, genial, allison

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Sandra Regnier
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2017
ISBN 9783551316875
Genre: Fantasy

Rezension:

Als ich gehört habe das es eine Spinn-Off Reihe zu der Pan - Trilogie geben soll bin ich regelrecht vor Freude ausgerastet, denn diese Welt die die Autorin erschaffen hat ist einmalig und etwas ganz besonderes. Das Buch habe ich innerhalb kurzer Zeit verschlungen und hoffe sehr das sehr schnell Band 2 erscheint, denn dieser Cliffhanger ist wirklich sehr sehr böse. 

Der Schreibstil ist wie in der Pan - Trilogie locker und flüssig und man taucht sehr schnell in diese Geschichte ein, es ist eigentlich so ob man nie weg gewesen wäre und ein Stück weit wie nach Hause kommen. Einfach großartig! Auch trifft man alte Bekannte wieder was mich sehr gefreut hat.

" [...] Es existierte tatsächlich diese Gattung der Feen, die keine niedlichen kleinen Blumenkinder à la Tinkerbell waren. Stattdessen sahen sie ... heiß aus. [...] " (Im Buch S. 100)

In der Geschichte selbst geht es um die 16-jährige Allison die bei einem Besuch mit ihren besten Freundinnen Camilla und Emma im Mary Kings Close, eine geheimnisvolle Pforte öffnet. Dies führt zu einigen Todesfällen und Panik in der Anderwelt. Alle sind sich einig die Pforte muss unverzüglich geschlossen werden. Der Elfenwächter Finn ist sich sicher das Allison der Schlüssel dazu und nur sie kann es verschließen. Doch niemand will ihm glauben und so kommt es das er alleine mit Allison hinter des Rätsels Lösungs kommen muss. Ein Kampf gegen die Zeit und die eigene Leute beginnt.

Zu den Protagonisten,  Alison Murray auch Allie gennant, ist die Hauptfigur in dieser Geschichte und diese darf man auf ihrem Weg begleiten. Ihre Eltern haben Sie in das Internat St. Pauls abgeschoben, da sie mit 13 bei einer Expedition einen schweren Unfall hatte und ins Krankenhaus musste. Dadurch sind Narben an ihren Bein entstanden, die ihre Mitschüler durch die Schuluniform sehen können. Allies Eltern sind Tierforscher und drehen überall auf der Welt Dokumentarfilme, immer mal wieder bekommt sie Briefe von ihnen zu gesandt, wo sie schon vorher ungefähr weiß was drinnen stehen wird.

Allie selbst ist ziemlich pragmatisch veranlagt und muss eigentlich immer das letzte Wort haben. Sie war mir gleich auf Anhieb sympatisch den durch ihre doch recht herzliche und schlagfertige Art und Weise. Sie scheut sich nicht, ihre Ängste zu zeigen, was ich persönlich sehr bewundernswert finde. Auf mich wirkt deswegen sehr authentisch.  Man merkt auch ziemlich schnell das Keller oder Dunkelheit bei ihr Panikattacken auslösen können, da dies mit ihrem damaligen Unfall in der Schlucht zu tun hat. Trotz allem ist sie auch sehr mutig als sie versuchen will mit Finn hinter das Geheimnis der Regenpforte zu kommen. Sie hat wirklich das Herz am rechten Fleck das merkt man sehr schnell in der Geschichte.

[...] Wenn sie wüsste, dass mein Herz viel zu groß ist und mir das zum Verhängnis wurde. [...] " (Im Buch S. 296)

Fionngall Laoghaire auch Finn genannt, ist ein Elfenwächter der nach Edingburgh degradiert wurde. Als Wächter ist es seine Aufgabe auf das Tor der Anderwelt und die magische Regenpforte aufzupassen damit kein sterblicher dorthin verirrt. Sein Auftreten wirkt sehr undurchsichtig und neutral, er ist schon ein sehr ernster und unfreundlicher Elfenwächter. Zudem ist er überheblich, ziemlich arrogant und rechthaberisch von stur gar nicht zu sprechen. Trotzdem schleicht er sich nach und nach ins Herz und man will ihn gar nicht wissen. Trotz seines Auftreten ist er ein guter Kerl der das Herz am rechten Fleck trägt.

Dieser Spinn - Off steht der Pan Trilogie in nichts nach, denn die es überbringt die gleiche Magie wie die Pan - Trilogie. Er ist spannend, fesselnd und viel Humor gestaltet was ich so liebe. Es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann gezogen und ihr müsst es einfach unbedingt lesen. Für mich war es wie nach Hause kommen und genau das macht es so besondern in meinen Augen. Ganz klar ein Mustread!

  (2)
Tags: carlsen verlag, die magische pforte der anderwelt, elfe, genial, magie, sandra regnier, spinn - off   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

sabine schulter, azur, finale, träume, traumperlen

Azur 3: Behüterin der Träume

Sabine Schulter
E-Buch Text: 272 Seiten
Erschienen bei null, 29.09.2017
ISBN B074SJ5252
Genre: Sonstiges

Rezension:

Mir war bekannt das Azur eigentlich als Dilogie geplant wurde, da aber viele Fans dieser Reihe gerne weitergelesen hätten wurde nun dieser dritte Band hinzugefügt. Und ich muss sagen ich bin richtig froh darüber, denn es ist wieder spannend gestaltet und man hat das Wiedersehen seiner geliebten Charaktere. Natürlich bekommt man auch einen sehr guten Einblick auf Jess und Ceds Beziehung. Ich bin ein großer Fan von der Autorin und ich liebe ihren Schreibstil und Geschichten die sie erschafft deswegen sind ihre Bücher für mich auch immer Highlights.

" [...] Das, du stürmischer Kater, war etwas ganz anderes. Zwischen uns gab es diese verzehrende Anziehung, etwas, das mich im Sturm eroberte und keinen klaren Gedanken mehr zuließ. Das zu Adam ist anders. Und zwar komplett. Du darfst mir ruhig vertrauen. [...] " (Im EBook Pos. 464)

Nachdem Saphirs Diebesgilde auf so spektakuläre Weise gesprengt wurde und Jess endlich ihre Freiheit zurückerlangt hat, hofft sie sehr mit ihrer großen Liebe Cedric ein ruhiges und friedliches Leben zu führen. Sie und Ihr Team müssen sich einer neuen Herausforderung stellen denn seit kurzer Zeit tauchen immer mehr Traumperlen auf dem Markt auf, darunter befinden sich auch einige Perlen die irgendwie anders erscheinen und eine große Bedrohung darstellen. Jess Gabe ist viel stärker als bei jedem anderem doch ist sie nicht allein damit. Sie soll die 5 neuen Behüteranwärter ausbilden und da bemerkt sie bei einem von ihm eine Resonanz. Adam hat ein ziemlich großes Ego und ist ziemlich verwirrt als er das erste mal auf Jess trifft und die Resonanz spürt. Auch Cedric merkt schnell das die beiden etwas verbindet und das passt ihm gar nicht, er sieht ihn Adam eine Bedrohung und ist eifersüchtig. Aber für das gemeinsame wohl aller müssen sie an einem Strang ziehen damit sie die Bedrohung im Keim ersticken können.

Es ist schön zu sehen wie Jess und Cedric in der zwischen zeit zusammen gewachsen sind, sie wohnen sogar zusammen und sind einander sehr offen. Wie bekannt ist war dies früher für Jess ein großes Problem da sie damit sehr schlechte Erfahrung gemacht hat es sehr wichtig war nichts Preis zu geben. Es ist wirklich süß sie wieder miteinander umgehen, es gibt diverse Szenen die mich zum Schmunzeln gebracht haben. Sie sind regelrecht zu einer Einheit zusammen gewachsen.

" [...] Es war eine Anziehung, der ich nicht lang standhalten konnte und mich Hals über Kopf in sie verlieben ließ, obwohl ich vorher nicht der Typ für so einen Scheiß wie Wahre Liebe war. Zwar meint Jess, dass dieses Ding zwischen ihr und Adam etwas ganz anderes ist, es kotzt mich aber trotzdem tierisch an. Jess gehört mir und da hat sich kein Jungbehüter dazwischenzuschieben! [...] " (Im EBook Pos. 672)

Man merkt auch schnell das die 5 der Truppe aufeinander eingespielt sind und für jeden in die Bresche springen würden. Ihre neue Aufgabe ist es die neuen Anwärter weiter auszubilden, darunter ist Adam Nail.

Adam Nail ist die Hauptfigur in dieser Geschichte, er besitzt ein ziemlich großes Ego, ist ziemlich Arrogant, Eigensinnig und Selbstbewusst. Er liebt das Verbotene da Regeln nicht ganz sein Ding sind. Deswegen denkt er auch das er ein schlechter Behüter ist. Durch seine beste Freundin Olive kam er erst zu den Behütern. Durch seine Gabe und Resonanz die er zur Jess hat gibt dies viel Zündstoff.

Auch kommt in diesem Band mehr Julian vor unseren Master Brain, es war schön das er mehr ins Licht gerückt ist da er ein sehr sympatischer Charakter ist. Er ist der ruhigste der Truppe aber er überlegt und kalkuliert erst alles bevor er handelt. Aber auch für ihn gibt es in diesem Buch eine Herausforderung. ;)

Natürlich hoffe ich doch irgendwie das es doch noch ein weiteren Teil gibt, ich möchte mich einfach nicht endgültig von dieser tollen Welt und Charakteren verabschieden. Ich finde das Ende ist ziemlich offen gehalten und drücke einfach mal fest die Daumen das da noch mehr kommt.

Mich hat dieser dritte Teil vollkommen eingenommen,es ist eine schöne spannende sowie überraschende und emotionale Geschichte die einen mit jeder Seite fesselt. Die Entwicklungen der alten Charaktere und zu Führung der Neuen hat sich perfekt ergänzt und es hat Spaß gemacht es mit zu verflogen. Für mich ganz klar ein Mustread!

  (2)
Tags: abschluss, azur - behüterin der träume, finale, sabine schulter, träume, traumperlen   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

338 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

schattenjäger, fantasy, dämonen, cassandra clare, chroniken der unterwelt

Die Legenden der Schattenjäger-Akademie

Cassandra Clare , Cassandra Clare , Maureen Johnson , Robin Wasserman
Fester Einband: 840 Seiten
Erschienen bei Arena, 08.11.2016
ISBN 9783401601472
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe dieses Buch gerade beendet und ich bin wahrlich geflasht, es ist einfach WOW! Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll? Dieser Band enthält eine Sammlung von 10 wirklich spannenden Geschichten rund um Simon Lewis und seine Zeit in der Schattenjäger Akademie. Diese wurden von Cassandra Clare und noch 3 Autoren geschrieben, diese Geschichten gab es erst als Ebook und nun endlich passend zur Sammlung als Hardcover. Auch das Cover wurde passend zu den anderen Büchern ausgesucht was mich sehr freut.

Die Geschichte selbst setzt direkt nach "Die Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire" ein. Simon Lewis, der Ex Vampir und Tageslichtler, hat mit seinem Dämonenbedingten Gedächtnisverlust zu kämpfen durch Magnus Hilfe kann er sich an einzelne Sachen erinnern. Ihm macht aber sehr zu schaffen das besonders Izzy und Clary ihn mit enttäuschten Blicken anschauen weil er sich nicht an ihre gemeinsame Zeit erinnern kann. Dies führt dazu das er ein wenig überfordert ist, deswegen möchte er unbedingt zur Akademie um dieser merkwürdigen Situation in New York zu entkommen. Simon hat nun zwei Jahre zeit in Idris zu beweisen ob er wirklich ein Schattenjäger sein will und vor allem sich selbst zu finden.

„Wir sind alle das, wozu uns unsere Vergangenheit gemacht hat. […] Das Resultat aller Entscheidungen, die wir tagtäglich treffen. Wir können uns zwar ändern, aber niemals völlig auslöschen, was wir einst gewesen sind.“ ( Catarina Loss, S. 146 )

Vom Inhalt her war es nicht so spannend wie man es aus den anderen Büchern kennt, da hier kein großer Kampf bevorsteht. Es war einfach sehr interessant wie sich alle Charaktere nach dem letzten Band weiterentwickelt haben. Auch gefiele mir persönlich die vielen Rückblenden wieder und man hat mehr erfahren wie Robert Lightwood zum Kreis wirklich stand, Will und Tessa wie sie denTeufel von Whitechapel gejagt haben und über ihren Sohn James der auch damals kurz die Akademie besucht hat. Auch lernt man diesem Band viele neue und tolle Charaktere kennen die man in sein Herz schließt. 

Es gab auch Dinge wo ich das Gefühl hatte das kenne ich schon irgendwie zum Beispiel das Michael Wayland in sein Parabatei Robert Lightwood verliebt ist wie Alec es in Jace war. Aber es gibt auch wirklich viele lustige Szene wie das Magnus fast ein Herzinfarkt bekommt, es gehört zu meinem Highlight weil er und Alec ein Hexenkind adoptieren und es freut mich einfach so wahnsinnig für diese beiden. Und ich hoffe sehr das man in den folgenden Büchern auch etwas darüber erfährt oder das sie ein eigenes Buch bekommen. Und ich glaube viele schließen sich da an man wünscht sich einfach das Alec unsterblich wird irgendwie. 

„Clary. […] Wo sie hinging, da würde auch er hingehen. Tot oder lebendig. […] Selbst wenn all seine Bemühungen nur darauf hinausliefen, dass am Ende sein toter Körper neben ihrem trieb, würde ihm das schon genügen.“ ( Simon, S. 627)

ACHTUNG SPOILER!!!

Und da wäre noch das tolle Mitbewohner Team Simon und George Lovelace, dieses Duo war einfach perfekt und es gab auch da viele lustige Szenen. Das sie die toten Ratten nach Jon Catwright nennen einfach göttlich. Joar das Ende war eigentlich perfekt, obwohl uns diesmal Cassandra Clare kein so perfektes Happy End gegeben hat wie man es kennt. Dies machte die Geschichte so unglaublich realistisch und emotional. Es hat mir das Herz gebrochen das George sterben musste. ich wollte es einfach nicht glauben und hab es bestimmt zehnmal lesen müssen. Mein George, der liebe und gute George der mit seiner besonnen Art und Weise jeden Konflikt zum schlichten brachte. Er ist mir ans Herz gewachsen das ich diesen tollpatschigen Schotten sehr vermissen werde und es tut mir leid das Simon einen Bruder verloren hat und das brach mir doppelt das Herz. (Ich bin sehr nah am Wasser gebaut und es hat mich echt mitgenommen) Doch Simon nimmt seinen Nachnamen an um an ihm festzuhalten. Zudem sieht Simon Georges Geist nochmal bevor er für immer die Welt verlassen hat.

SPOILER ENDE!!!

„Der Sinn bestand nicht darin zu versuchen, ewig zu leben, sondern darin, wirklich und wahrhaftig zu leben und alles dafür zu tun, ein gutes Leben zu führen. Der Sinn bestand in den Entscheidungen, die man traf, und in den Menschen, die man liebte.“ ( Simon, S. 837)

Die " Legenden der Schattenjäger Akademie" hat mir wunderbare Lesestunden bereitet und mich emotional mitgenommen. Es ist eine schöne Ergänzung zu den Chroniken der Unterwelt und könnte mich vollkommen überzeugen und begeistert. Für jeden Cassandra Clare Fan ein Mustread!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

66 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

fantasy, nacht, ravensburger buchverlag, 2017, neuerscheinung

Tochter der Flut

Jake Halpern , Peter Kujawinski , Wolfram Ströle
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 23.08.2017
ISBN 9783473401567
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses Buch habe ich in der Programmvorschau beim Verlag entdeckt und fand es vom Klappentext sehr interessant. Wir lernen in dieser Geschichte die Zwillinge Marin und Kana sowie ihren Freund Line besser kennen. Gleich am Anfang der Geschichte finden Marin und Line die Hexenstatue die nur am Meeresgrund zu sehen ist wenn Ebbe eintritt und wundern sich über die Inschrift "Die Häuser müssen ohne Markel sein". Dies wirkte auch auf mich sehr mysteriös und habe darüber gegrübelt was das wohl bedeuten könnte. Alle Bewohner der kleinen Insel säubern und räumen, kurz vor Aufbruch ins Wüstenland, die Häuser und entfernen alle Schlösser.Denn die 14 Jahre Tag auf der Insel sind vorbei und es stehen 14 Jahre Nacht bevor. Aber die Ebbe kommt diesmal schneller als gedacht und dazu kommt noch das auf einmal Line verschwindet. Marin will und kann ihn nicht zurücklassen und begibt sich mit Kana auf die Suche nach ihm. Was sie dabei entdecken und welche Geheimnisse dabei lüften darauf wären sie in ihren wildesten Träumen nie gekommen.

" [...] DIE HÄUSER MÜSSEN OHNE MARKEL SEIN.
         SIE DÜRFEN NICHT VERÄNDERT WERDEN.
         ÜBERDECKT EUREN GERUCH.
         FLIEHT DIE NACHT ODER WIR HOLEN UNS EUCH. [...] " (Im Buch S. 201)

Der Schreibstil der Autoren ist locker und flockig und man kommt dadurch sehr schnell in die Geschichte rein. Die Geschichte selbst wird aus Marins, Kanas und Lines Sichtweise erzählt und dadurch kann man sich gut in sie hineinversetzen.  Auch die Aufmachung des Covers und der jeweiligen Kapitel Anfänge finde ich sehr schön gestaltet und gefiel mir sehr gut.

Zu den Protagonisten, Marin ist selbstbewusst und Hilfsbereit und ziemlich Stolz und Stur vom Wesenszug. Dagegen ist ihr Zwillingsbruder Kana ganz anders, er kann bei Tageslicht nichts sehen sondern nur in der Nacht, ist still und verschlossen und hat sich von Marin irgendwie zurück gezogen. Ihr Freund Line ist der Impulsive der drei und kümmert sich seit dem Tod ihrer Eltern um seinen jüngeren Bruder Francis.

In dieser Geschichte überschlagen sich regelrecht die Ereignisse und man wird förmlich mitgerissen ins Abenteuer der drei Protagonisten. Mit jedem Kapitel steigt die Spannung was wohl noch geschehen mag und auch das Tempo nimmt immer weiter zu. Natürlich hofft und bangt man mit ob sie es schaffen sich zu retten und lebend von der Insel zu fliehen oder aber.... Ich könnte wesentlich mehr berichten aber dann würde ich euch evtl Spoilern und das möchte ich ja nicht. Auf jeden Fall wird es ziemlich geheimnisvoll, mysteriös und von der Stimmung her düster, das einzige was ich zu bemängeln hätte wäre das es mir persönlich am Schluss zu einfach war und irgendwie zu schnell. Gerne hätte ich mehr erfahren.

Ansonsten hat mir "Tochter der Flut" gut gefallen, es ist wirklich spannend und mitreißend gestaltet und man rätselt mit was es alles zu bedeuten hat. Dazu kommt noch die düstere und mysteriöse Stimmung die das ganze schön abrundet. Ganz klare Leseempfehlung!

  (3)
Tags: fantasy, jake halpern, neuerscheinung, peter kujawinski, ravensburger buchverlag, tochter der flut   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(194)

438 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 152 Rezensionen

liebe, europa, reisen, reise, liebe findet uns

Liebe findet uns

J. P. Monninger , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548289557
Genre: Liebesromane

Rezension:

Durch das Cover und den Klappentext bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden, denn es klang wirklich sehr vielversprechend. Natürlich gibt es zu diesem Buch viele verschiedene Meinungen die ich im Vorfeld gehört habe, deswegen wollte ich mir meine eigene Meinung dazu bilden.

Zur Geschichte selbst, Heather hat mit ihren beiden besten Freundinnen den Abschluss gemacht und wollen eine "Grand Tour" durch Europa machen. Im Zug nach Amsterdam lernt sie den Amerikaner Jack kennen der den Stationen aus dem Reisetagebuch seines Großvaters folgt. Heather ist gleich von ihm fasziniert und auch von den Geschichten die er wiedergibt. Sie besuchen viele ungewöhnliche Orte und reden von der Zukunft. Als es wieder nach New York gehen soll verschwindet Jack im Flughafen und lässt Heather ratlos und mit gebrochen Herzen zurück.

" [...] Salz ist die Grundlage des Lebens, Und Wodka natürlich. Wenn wir zusammen reingehen, ist es dasselbe, als würden wir uns ewige Liebe schwören. [...] " (Im Buch S. 175)

Ehrlich gesagt gefielen mir die ersten 150 Seiten auch echt gut, die Art und Weise wie es ein wenig poetisch erzählt wurde gefiel mir recht gut. Es war halt erfrischend anders, aber irgendwie verlor sich es danach. Die Charaktere die vorher durch diverse lustige Schlagabtäusche punkten ließen nach und wirkten dadurch nicht mehr so lebhaft. Was mir auch nicht ganz gefiel war das ihre Beziehung zueinander von gleich auf jetzt so intensiv war das man glaubte sie kennen sich ewig und sind auch solange zusammen obwohl sie gerade mal ein paar Tage miteinander reisen. Ich konnte das irgendwie nicht ganz nachvollziehen und wirkte auf mich auch nicht authentisch. Dadurch zog sich für mich dieses Buch ein wenig dahin.

Auch das Jack verschwindet, kommt erst relativ nah am Ende vor und da dachte ich mir musste es jetzt sein, warum nicht früher? Na klar gibt es viele kleine Anspielungen und man kann eigentlich leicht 1 und 1 zusammen rechen warum er so handelt und was dahinter steckt. Auch hätte ich gerne mehr aus diesem Reisetagebuch erfahren da sie ja manche Orte deswegen gemeinsam aufsuchen das war mir zu wenig.

Aber auch die Protagonisten glänzen nicht ganz so, Heather hat einen kleinen Kontrolltick, widerspenstig und ist recht Naiv. Das nervte mich zeitweise sehr. Jack wirkt wie ein überheblicher Kerl, der gern sein großes Ego rum trägt auch redet er viel und gern um den heißen Brei herum. Beide wirkten auf mich irgendwie blass und farblos und ich konnte nicht wirklich eine Bindung mit ihnen aufbauen. Was ich sehr schade fand.

Und wo wir gerade dabei sind dieses Ende ließ mich auch eher bedrückt zurück. Natürlich verstehe ich die Dramatik in dieser Geschichte keine Frage aber es hat mich leider nicht ansatzweise emotional mitgenommen wie es sein sollte. Denn Ehrlich gesagt das Ende wirkt auf mich abrupt, da fehlt ganz klar was ist danach? Ich weiß das es wahrscheinlich nicht eitel Sonnenschein ist dennoch wäre es toll gewesen zu erfahren was danach passiert ist.

Leider lässt mich dieses Buch unbefriedigend zurück und konnte mich deswegen nicht komplett überzeugen. Vielleicht hatte ich einfach zu hohe Erwartungen wer weiß. Für mich war es leider ein Fehgriff!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

86 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

robin hobb, fantasy, bastard, die chronik der weitseher, gabe

Die Gabe der Könige

Robin Hobb , Eva Bauche-Eppers
Flexibler Einband
Erschienen bei Penhaligon, 28.08.2017
ISBN 9783764531836
Genre: Fantasy

Rezension:

Durch den Klappentext bin ich erst auf dieses Buch aufmerksam geworden und weil eine Bloggerin es kurz vorher schon mal kurz vorgestellt hatte. Ich finde auch das der Titel des Buches vielversprechend klingt, es ist die 3. Neuauflage dieser Geschichte bei einem anderen Verlag. Der Schreibstil ist locker und flüssig und mich hat diese Geschichte kaum losgelassen, es voller Intrigen und Macht spiele aber vieles wird erst nach und nach gelüftet.

" [...] Ich weiß nicht einmal, wem ich mich zu offenbaren versuche. Mein Leben ist ein Netz von Geheimnissen gewesen; Geheimnissen, die selbst jetzt noch besser im Dunkeln blieben. Soll ich sie alle dem geduldigen Papier anvertrauen, auf dass daraus Feuer und Asche entstehen? Vielleicht. [...] " (Im Buch S. 8)

In der Geschichte geht es um Fitz den unehelichen Sohn des Prinzen Chivalric. Er erzählt diese Geschichte wie eine Art Tagebuch sodass er es Chronik nennt. Am Anfang erzählt er wie er mit 6 Jahren von seinem Großvater beim Außenposten abgesetzt wird und sich sein Erzeuger um ihn kümmern soll, dort lernt er Burrich kennen der ihn die nächsten 2,5 Jahre aufzieht. Dann trifft er auf den König Listenreich, seinen Großvater, der aus ihn eine Waffe machen möchte und lieber einen Bastard auf seiner Seite wissen will als auf einer anderen. So kommt es das er eine Ausbildung als Assassine bekommt und ein Zimmer in Palast. Als dann noch Prinzessin Philia auftaucht, Witwe seinen Vaters, und diese sich bei dem König beschwert das er keine Etikette kenne und ungehobelt sei bekommt er bei ihr einen Monat noch unterricht in Musik und Kunst sowie Tanz. Danach soll er in der Gabe bei Galen erlernen, der ihn dafür hasst das er existiert.

Die Geschichte selbst ist durch die wenigen Charaktere nicht ganz so komplex aufgebaut wie andere Geschichten trotzdem muss man die ganze Zeit aufpassen um nichts zu verpassen. Man erfährt viel von Fitz und seinen Erlebnissen am Hofe der Bocksburg. Auch wird schnell klar wie anders es dort zu geht, wie manche Mitmenschen auf den unehelichen Sohn eines Prinzen reagieren, teils akzeptieren sie es und andere wiederum hassen und verachten ihn.

Zudem hat diese Geschichte nichts Magie oder vielen großen Kämpfen  zu tun, sie wird langsam aufgebaut und gibt den Protagonisten mehr zeit sich zu entwickeln und glaubwürdig zu sein. Mir persönlich hat die Geschichte richtig gut gefallen, auch wenn sie mir an manchen stellen ein wenig zu langatmig war. Es war schön zu sehen wie sich Fitz sich in dieser Welt zu behaupten versucht.

Es war wirklich auch erfrischend mal eine ganz andere Art von Fantasy zu lesen die nicht mit pauken und Trompeten immer gleich los donnert sondern das sich alles nach und nach entwickelt. Aber natürlich gibt es am Ende einen Showdown und der hat mich wirklich gefesselt, da hat man Gott sei dank echt das Glück das noch zwei Bände folgen. Alles in Allem ist es ein toller und spannender Auftakt dieser Weitseher - Trilogie und ich kann sie nur empfehlen! Ganz klare Leseempfehlung!

  (1)
Tags: die gabe der könige, fantasy, penhaligon verlag, robin hobb, trilogie   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

dsa, bernhard hennen, heyne verlag, orks, reviews

Die Phileasson-Saga - Himmelsturm

Bernhard Hennen , Robert Corvus
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.08.2016
ISBN 9783453317529
Genre: Fantasy

Rezension:


Nachdem ich den ersten gelesen habe und begeistert war musste unbedingt der zweite her. Und was soll ich sagen ich bin begeistert.


Es beginnt wieder mit einem sehr spannenden Prolog der einen kaum los lässt und noch mehr lust macht auf diesen abenteuerlichen Wettkampf. 
Natürlich geht es in der Haupthandlung spannend und rasant weiter das man manchmal gern auf die Pause taste drücken möchte um Atmen zu können. Die beiden Kapitäne haben mit ihren Mannschaften noch viel vor sich und das ein oder andere Abenteuer müssen sie noch überstehen. 
Im ersten Teil war alles noch locker und doch freundlich gestimmt aber in diesem Teil ist sozusagen der Spaß langsam vorbei und es geht ins eingemachte. "Himmelsturm" wirkt düster, bedrohlicher und mysteriös und das bis zur letzten Seite aber das macht es so klasse. Die Charaktere gewinnen immer mehr an tiefe und müssen sich den neuen Herausforderungen stellen die ihnen in den Weg bis ins Ziel gelegt werden. 


Ich möchte auch nicht zuviel vorwegnehmen ausser das man auf keinen der Charaktere mehr verzichten möchte, was wahrscheinlich ein Wunschdenken ist und im nächsten Teil bestimmt schon eine sich verabschiedet( was ich nicht hoffe).


Der Schreibstil ist locker und flüssig und man taucht schnell in die Geschichte ein und kann sie bis zur letzten Seite nicht loslassen. Es gibt viele spannende und mitreißende Szenen aber auch vieles lädt zum gruseln ein.
Joar und was soll ich zu diesem Ende sagen? Dieser Cliffhanger ist einfach mega mies und ich bin sehr gespannt wie es weitergeht. 


Wie beim ersten Teil kann ich dieses Buch nur wärmstens Empfehlen wer spannende und facettenreiche Fantasy mag. Zudem haben die Charaktere in diesem Band an mehr tiefe gewonnen und auch der düstere Schauplatz hat mich sehr beeindruckt. Klare Leseempfehlung!

  (0)
Tags: bernhard hennen, düster, heyne verlag, high fantasy, himmelsturm, rassant, schifffahrt, spannend   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

black dagger, heyne verlag, genial, vampire, gut gegen böse

Black Dagger - Phury & Cormia

J. R. Ward , Astrid Finke
Flexibler Einband: 752 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.10.2016
ISBN 9783453318076
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Dieser Doppelband enthält die Geschichten "Blutline" und "Vampirträume".
Der Schreibstil ist locker und flüssig und man taucht wieder schnell ins Geschehene ein. Ich konnte die Geschichte um die beiden kaum aus den Händen legen so spannend fand ich sie. Es wird aus mehreren Sichten erzählt aber vorwiegend aus der Sicht von Phurys und Cormia. An sich sind die Bücher abgeschlossene Bände aber der Krieg zwischen den Black Dagger und den Lessern zieht sich durch alle Bände daher wäre es gut auch die Vorgänger zu kennen.

Phury ist ein ziemlich attraktiver Krieger, besonders durch seine außergewöhnlichen Haare aber nicht nur das er hat auch nur ein Bein. Man erfährt auch im Band seines Bruders Zsadist wie es dazu gekommen ist und was er bereit war zu opfern um ihn zu retten. Er ist auch ein Primal der Vampire und für den Fortbestand der Vampire zuständig und soll den Auserwählten ein Kind gewähren. Sein Charakter ist ein wenig gespalten, er achtet sehr auf seine Mitmenschen aber sich selbst empfindet er als lästig. Also ziemlich negativ eingestellt zudem ist er Drogenabhängig und sieht sich durch seine Beinverletzung nur noch als halber Mann.

Cormia ist eine Auserwählte, die dafür zuständig ist den Brüdern Nahrung zu geben. Sie sieht in ihm mehr und fühlt sich zu ihm hingezogen aber kann es nicht glauben das er wirklich nur an ihr interessiert ist da er vorher in Bella verliebt war. Ihre Aufgabe als Auserwählte macht sie nicht glücklich und fühlt sich nicht so geehrt wie die anderen.

In diesem Band ist die Geschichte etwas ruhiger als in den vorherigen Bänden, für mich hat sich Corima am weitesten weiter entwickelt und es war schön es mit anzusehen. Die beiden Protagonisten finden auch erst langsam mit der Zeit zueinander.Auch ist das Augenmerk nicht 100% auf die beiden ausgelegt, man erfährt auch viel von den anderen Charakteren im Buch.

Auch der Krieg zwischen den Lessern und den Vampiren spielt wieder eine Rolle in diesem Band. Doch die Bruderschaft kämpft weiter gegen sie und erledigen wieder viele von ihnen.

Ich kann diesen Band nur empfehlen, den es ist einer meiner Lieblingsbände und freue mich auf den nächsten 🙂


  (1)
Tags: black dagger, doppelband, genial, gut gegen böse, heyne verlag, vampire   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

rätsel, ravensburger buchverlag, magie, spannend, neu

In My Dreams. Wie ich mein Herz im Schlaf verlor

Claudia Siegmann
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 20.09.2017
ISBN 9783473401550
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Wenn man dieses wirklich schöne Cover sieht weiß man einfach "ich muss es haben". So erging es mir ehrlich gesagt und als es da war rief ich laut "Mein Schatz" Aber auch der Klappentext kann sich sehen lassen, denn dieser hat mir auch sehr gut gefallen.

Von der Autorin selbst kenne ich leider noch kein Buch und ehrlich gesagt finde ich es sehr schade das sie mir bis dato nicht bekannt war. Ihr Schreibstil hat mich mehr als begeistert, dadurch das er so locker und leicht ist erfrischt einen dieser jugendliche Schreibstil. Aber es wirkt auch zeitweise unheimlich und düster was bei Geistergeschichten ja üblich ist. Es wird aus der Lus Sichtweise erzählt, so konnte man sich doch ganz gut in sie hineinversetzen.

" ... He, was ist mit dem Gepäck?"
" Keine Ahnung. " Ich zuckte mit den Schultern. "Wenn es gut erzogen ist, kommt es möglicherweise nach."
Er starrte mich an. "Soll das ein Scherz sein?" ... " (Im Buch S. 37)

Die Geschichte selbst, ist wirklich süß auch wenn sie mit Geistern zu tun hat und es doch manchmal ein wenig unheimlich wirkt. Luisa Mary Runmore steht kurz vor ihrem 16 Geburstag und wird seit ihrer Geburt von den drei "Stammgästen" des Herrenhaus Manor begleitet. Sophie die Kammerzofe, Thomas der Stallbursche und Lord Edward sind seit 111 Jahren bei dem großen Feuer im Herrenhaus verstorben und leben seitdem als Geister in diesem Hotel. Lu kann als einzige mit ihnen kommunizieren und es ist wirklich sehr lustig mit den dreien soviel kann ich euch verraten.

Eines Tages taucht eine Freundin ihrer Eltern Hellen und William auf, die seid einem schrecklichen Vorfall auf dem Herrenhaus Manor jahrelang nicht gesehen haben. Estelle Fahey und ihr Sohn Ben wollen heimlich ein Familiengeheimnis lüften von den Lu nichts ahnt. Das aber nicht das einzige Problem was Lu momentan hat, denn immer öfter leidet sie an Albträumen die ihr die Vergangenheit kurz vor dem Brand im Herrenhaus zeigen. Dazu schlafwandelt sie immer wieder und findet sich dort vor wo sie ihm Traum auch stand dies fällt Ben auf und gemeinsam mit ihm möchte sie herausfinden was damals vor 111 Jahren wirklich geschah.

Zu den Protagonisten, Luisa Mary Runmore war mir gleich auf Anhieb sympatisch mit ihrer doch recht zickigen und direkten Weise. Man kann sie leicht auf die Palme bringen was Ben ziemlich schnell merkt und gerne macht. Sie ist eine wirklich gute Seele und es war schön zusehen wie sie nach und nach das Geheimnis des Brandes damals löst.

Ben Fahey, benimmt sich im ersten Augenblick an wie einen überheblichen und aufgeblasenen Schnösel. Ist ziemlich launisch, ein unausstehlicher Angeber der sich nichts aus Halloween oder dem kleinen Örtchen Iffington macht. Mehrere male passiert etwas mit Lu was sich nicht erklären lässt, er kümmert sich um sie ist aber gleich darauf wieder abweisend zu ihr was sie ziemlich auf die Palme bringt.

Bis zum Ende hin habe ich bei dieser Geschichte mitgerätselt wer dahinter steckt und wie alles zusammenhängt. Es war wirklich sehr gut umgesetzt das man doch ziemlich lange im Dunkeln tappt, das macht es so geheimnisvoll und spannend.  Selbst die Träume wirken sehr mysteriös und bereiten einem manchmal ein wenig Gänsehaut.

Für mich ist diese Geschichte mit ihren vielen spannenden Wendungen und humorvollen Dialogen sehr gut umgesetzt und es hat Spaß gemacht mitzurätseln was hinter diesem Brand steckt. Es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und deswegen ist es eine absolute Leseempfehlung von mir!

  (3)
Tags: geister, in my dreams - wie ich im schlaf mein herz verlor, magie, neu, rätsel, ravensburger buchverlag, spannend   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

138 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

liebe, sarina bowen, true north - schon immer nur wir, lyx verlag, new adult

True North - Schon immer nur wir

Sarina Bowen , Wanda Martin
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 21.07.2017
ISBN 9783736306004
Genre: Liebesromane

Rezension:

Nachdem mir schon der erste Teil schon mega gut gefallen hat musste der Zweite unbedingt her und was soll ich sagen er hat mich nicht enttäuscht. Der Schreibstil von der Autorin ist wie im vorherigen Band angenehm flüssig und locker sodass man schnell in diese tragische Liebesgeschichte eintaucht. Sie wird aus beiden Sichten erzählt, so kann man sich sehr gut in beide Protagonisten hineinversetzen. Auch bekommt man kleinere Rückblicke von den beiden zu lesen.

" ... Das Problem ist, dass es echt schwer ist, sich in der vertrauten Umgebung anders zu verhalten. Jedes Mal, wenn ich mein altes Zimmer betrete, fühle ich mich wie der Junkie, der ich einmal war. So als wäre die Luft da drin verdammt noch mal vergiftet. ... " (Im Buch S. 67)

Zur Geschichte selbst, Jude hat nach seinem Gefängnisaufenthalt und Drogenentzug ein halbes Jahr auf der Farm der Shipleys verbracht und dort bei der Apfelernte geholfen. Doch nun kommt die Zeit wieder nach Hause zu kehren und sich den Schatten seiner Vergangenheit zu stellen. Denn in einer Nacht vor drei Jahren hat er mit zugedröhnten Bewusstsein einen Verkehrsunfall verursacht in dem Sophies Bruder Gavin ums Leben kam. Er kam ins Gefängnis und wurde da Heroinsüchtig, weil dies leichter und günstiger zu besorgen war als Schmerzmittel.

Dort ist aller Anfang schwer denn es erwarten ihn ein alkoholkranker Vater und die Erinnerungen an seine große Liebe Sophie. Trotzdem lässt er sich nicht unterkriegen und versucht seinen weg zu gehen egal wie steinig er sein mag. Er bringt die Autowerkstatt seinen Vaters wieder in Schwung und versucht sich abzulenken von seinem Verlangen nach Drogen.

Jude besucht außerdem jeden Mittwoch eine Suchtgruppe auf und hilft danach ehrenamtlich bei der Armenspeisung aus, dies führt dazu das er dort Sophie wieder sieht. Dies überrumpelt ihn doch sehr da er sie in New York als Sängerin gesehen hat und nicht in Vermont. Sophie selbst ist auch geschockt als sie ihn wiedersieht dennoch konnte sie ihn nie vergessen und fühlt sich immer noch zu ihm hingezogen trotz aller Hindernisse. Besonders Sophies Vater ist er ein Dorn im Auge.

Ich muss sagen das ernste Thema dieses Bandes hat mir sehr gut gefallen und man hat in jeder Seite gemerkt was für schwere Steine beide Protagonisten zu tragen haben. Der Gefängnisaufenthalt, die Drogensucht und die Familiäre Situation der beiden werden in diesem Buch behandelt, aber nicht alles ist in einer düsteren Stimmung gehalten durch die Themen. Nein es gibt auch viele humorvolle Szenen die das ganze ein wenig abrunden und die Stimmung hebt. Trotz aller Schwierigkeiten die vorgefallen waren verurteilt ihn Sophie ihn nicht und setzt sich für ihn ein, natürlich hat sie auch ordentlichen gegenwind von ihrem Vater dem Polizeichef. Trotzdem lassen sich beide nicht unterkriegen und das war schön zu lesen.

Ich finde mit diesen beiden Protagonisten hat die Autorin wirklich tolle sympatische und authentische Protagonisten geschaffen die ich gerne auf ihrem Weg begleitet habe. Auch war es schön alte Bekannte wiederzusehen und das sie immer noch hinter Jude stehen und ihn unterstützen. Alles in allem ist eine tolle Liebesgeschichte mit viel tiefe und Emotionen die einen mitnimmt und mitreißt. Absolut lesenswert!

  (3)
Tags: drogensüchtig, emotionen, liebe, lyx verlag, new adult, sarina bowen, tiefe, true north - schon immer nur wir   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

191 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

trinity, liebe, erotik, audrey carlan, verlust

Trinity - Bittersüße Träume

Audrey Carlan , Graziella Stern
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548289373
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nachdem ich kürzlich einen Marathon der Trinity - Reihe vorgenommen habe um Band 2-4 zu lesen war ich natürlich auch auf diesen Band sehr gespannt.  In dieser Geschichte geht es um Maria de la Torre die ihren Freund Thomas verloren hat. Sie ist wirklich traurig und ergreifend, aber alle helfen ihr bei der Trauer bewältigung. Doch nach der Trauerfeier trifft sie auf Elijah Redding, den Zwillingsbruder von Thomas und hält sich verrückt. Doch dazu plagen Maria noch ihre eigenen Gefühle gegenüber Thomas die sie ihm nie gestanden hat und seine Verschwiegenheit wegen seines Bruders. Das führt dazu das sie darüber nachdenkt ob alles gut zwischen ihnen verlief.

Natürlich könnte man jetzt meinem in diesem Buch geht es nur darum, nein natürlich nicht zu früh gefreut. Den Antonio, ihr gewalttätiger Ex-Freund, ist nach langjähriger Haft wieder auf freien Fuß und hat was ganz anderes mit ihr im Sinn. Durch seine Drohungen werden bei ihr Flashbacks aus der Vergangenheit freigesetzt, die ehrlich gesagt ziemlich krass waren. Elijah hat sich in das feurige Temperament von ihr verliebt und möchte sie um jeden Preis beschützen.

Da man Maria ja aus den ersten Bänden mit ihrer ziemlich impulsiven Art und Weise kennt weiß man das sie es ihm nicht leicht macht. Die beiden Protagonisten zicken sich gern und oft an und es war wirklich köstlich es zu lesen und ich kam aus dem dauer Grinsen gar nicht mehr raus sag ich euch.  Und zwischen den sprühen auch nur die Funken das man sich daran verbrennen könnte.

Ellija Redding auch Red genannt ist ein Traum von Mann, er verdient als Kopfgeldjäger sein Geld und ist auf seine herrische und überzeugende Art einfach hinreißend. Er ist genau der richtige für Maria denn er nimmt kein Blatt vor dem Mund und sagt ihr seine Meinung.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig und die ein oder andere Szene stimmt einen auch sehr traurig. Dadurch das die Geschichte aus Marias Sichtweise erzählt wurde bekam man einen sehr guten Einblick in ihre Emotionen und konnte sich dadurch gut in sie hineinversetzten. Die Geschichte hat sich auch nach und nach mit der Spannung auf gebaut bis zum Showdown. Und ich sage euch das lässt einen aufschrecken, den Marias Ex ist bereit das zu beenden was er begonnen hat. Mehr verrate ich wirklich nicht.

Es ist ein toller Band und kann wirklich nicht meckern da ich Maria von Anfang an mochte. In dieser Geschichte geht es auch darum mit einem tragischen Verlust klar zu kommen und sich seinen Gefühlen zu stellen was nicht leicht ist. Alles in allem gefiel es mir sehr gut und freue mich schon auf Kat´s Geschichte. Sehr Empfehlenswert!

  (3)
Tags: audrey carlan, hass, kopfgeldjäger, liebe, reihe, schmerz, trinity - bittersüße träume, ullstein, verlust   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

196 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

audrey carlan, liebe, erotik, trinity, sex

Trinity - Tödliche Liebe

Audrey Carlan , Christiane Bowien-Böll
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 24.02.2017
ISBN 9783548289366
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nachdem ich Band 2 beendet habe musste ich unbedingt den nächsten lesen, weil ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht. Das tolle an der Reihe ist man ist gleich wieder mitten im Geschehen und braucht nicht solange um in die Geschichte rein zukommen wie zu Beispiel bei anderen Reihen. Deswegen könnte ich mir die Handlung im Vorband noch gut ins Gedächtnis rufen.

Der Schreibstil ist auch wie in den beiden Vorbänden mitreißend, spannend gestaltet und fesselnd, das Buch konnte ich kau aus der Hand legen ehrlich gesagt. Die Geschichte selbst wird diesmal aus drei Sichten erzählt und ich muss sagen ist echt gut gelungen und bekam bei manchen Abschnitten wirklich eine Gänsehaut. Von diesen drei Bänden könnte ich mich gar nicht entscheiden welcher großartiger als der andere sein könnte, weil es wirklich sehr schwer ist. Natürlich hat die Autorin mit diesem Band sich selbst übertroffen weil er so gut gelungen ist.

Zur Geschichte, Gillian wurde am Tag ihrer Hochzeit vom Stalker entführt und hält sie fest. Mit jedem weiterem Tag in Gefangenschaft verliert sie die Hoffnung noch gefunden zu werden. Doch durch einen Zufall schafft es Chase sie zu finden und aus den fängen des Stalkers zu befreien, dies geht aber nicht spurlos an Gigi vorbei und hinterlässt traumatische Spuren bei ihr. Chase selbst ist verzweifelt und will seine zukünftige Frau um jeden Preis der Welt beschützen und tut alles für ihre Sicherheit.

Auch wenn alles auf den ersten Blick gut geht und ruhig bleibt kommt der nächste Anschlag mit heftiger Wucht. Diesmal sind die Opfer Kat und Maria, ihre beiden Seelenschwestern, die er aus dem weg räumen will. Mit ganz viel Glück überleben sie diesen, wobei Kat noch bis ans Ende ihres Lebens damit leben muss. Chase sieht sich deswegen gezwungen zu handeln und tüftelt einen Plan aus um den Stalker zu überführen und bringt dadurch sein eigenes Leben in Gefahr.

Bei dieser Geschichte blieben die Nerven nicht verschont, man kann es gar nicht genau in Worte fassen wie spannend und fesselnd es war. Natürlich steigert sich dieses im laufe des Buches kontinuierlich bis zum großen Showdown. Und das Ende lässt einen auch froh aber auch traurig zurück. Es war eine Achterbahn der Gefühle und man leidet förmlich mit ihnen mit. Aber es gibt auch viele schöne und glückliche Momente die ich einfach toll fand.

Wer diese grandiose Reihe noch nicht kennt, dem kann ich sie nur empfehlen. Dieser dritte Teil ist wirklich das i tüpfelchen auf dem Sahnetörtchen bzw der Reihe. Es hat mich von der ersten Seite gepackt, mitgerissen und ließ mich nicht mehr los. Dieser Band hat mich vollkommen überzeugt und deswegen klares Mustread!

  (1)
Tags: audrey carlan, liebe, spannend, stalker, tod, trinity - tödliche liebe, ullstein   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

96 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

football, liora blake, liebe, grand valley, fair catch

Fair Catch: Roman (Grand-Valley 1)

Liora Blake
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 04.09.2017
ISBN 9783958181816
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich war schon sehr gespannt auf diese neue Reihe von der Autorin, ihre True - Rockstars Reihe war schon genial daher waren meine Erwartungen schon hoch. Und ehrlich gesagt wurde ich auch nicht enttäuscht, ihr flüssiger und lockerer Schreibstil sorgt schnell dafür das man in dem Buch versinkt und es so schnell nicht mehr hergeben möchte. Die Geschichte selbst wird aus beiden Sichten erzählt und so kann man sich sehr gut in beide Protagonisten hineinversetzen.

Cooper Marcus Lowry ist mit vollen Herzen ein Profi - Football Spieler, doch er merkt langsam das er als Wide Receiver körperlich nicht mehr so fit ist wie früher. Nach einem harten Spiel sucht er deswegen eine Apotheke um sich Bittersalz zu kaufen, dort trifft er dann auf Whitney die ihm hilft. Sie selbst ist nur in der Stadt Denver weil sie einen Termin bei der Bank hat und hofft ihre kleine Apfelplantage in Colorado zu retten. Wie das Schicksal es so will treffen sie sich zufällig noch ein weiteres mal. Zwischen den beiden herrscht gleich eine starke Anziehung der Cooper in seiner verordneten Auszeit nachgehen will. Doch Whitney kann anderen Leuten nicht ganz vertrauen und das kann durchaus zu Problemen führen.

Zu den Protagonisten, Cooper Lowry ist einfach ein Schmachtfetzen wenn ich es so mal sagen darf. Natürlich gilt er für viele Kollegen als Arsch weil er ein ziemlich ungeduldiger,dickköpfiger Kontrollfreak ist. Ansonsten ist er mürrisch, ehrlich und rücksichtsvoll, genau der Mann mit dem man Pferde stehlen kann. 

Whitney Willow White, führt eine ökologische Obstplantage um die es ziemlich mies bestellt ist. Diese Hippiekleidende, clevere und geduldige Farmerin hat das Herz am rechten Fleck. Trotz ihrer Probleme und der Angst alles zu verlieren gibt sie nicht auf und das macht sie für mich zu einem wirklich starken Charakter. Man merkt wie viel ihr ihre Farm und alles darauf bedeutet und darum kämpfen will.

Das Happy End steht auch gleich zu Anfang fest, man erlebt also dementsprechend den Weg dahin mit den beiden Protagonisten, was ich sehr gelungen fand. Es als reine Liebesgeschichte zu betiteln würde ich es auch nicht ganz, da doch die ein oder andere erotische Szene dabei ist was mich aber nicht gestört hat.  Ich habe dieses Buch wirklich innerhalb eines Tages weg gelesen und konnte mir diese Obstplantage durch diese bildliche Beschreibung sehr gut vorstellen. Beide Protagonisten sind mir auch mit ihrer Art und Weise ans Herz gewachsen und sie hätten nicht unterschiedlicher vom Charakter sein können. Aber wie heißt es so schön, Gegensätze ziehen sich an.

Die Geschichte selbst ist in sich abgeschlossen, natürlich werden sie im zweiten Teil "Wild Dream" bestimmt als Nebencharaktere mit auftauchen. Ich war mit dem Ende hier sehr zufrieden und hätte es mir auch nicht anders vorstellen können.

Für mich war das ein grandioser Auftakt der Grand - Valley Reihe und ich hoffe sehr das es die Bücher von der Autorin auch als Taschenbuch Ausgabe geben wird. Die Geschichte selbst ist vielseitig, humorvoll und sprüht einfach nur vor Charme. Ich kann dieses Buch nur empfehlen! Ein Mustread!

  (1)
Tags: fair catch, farmerin, football, forever ullstein, grand valley, liebe, liora blake, ullstein buchverlag   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

258 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

erotik, trinity, audrey carlan, liebe, stalker

Trinity - Gefährliche Nähe

Audrey Carlan , Graziella Stern
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 26.01.2017
ISBN 9783548288895
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nachdem der erste Band so spannend geendet hatte musste der zweite unbedingt her und ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte wird aus Gillians und nun wird es spannend auch aus der Sicht des Stalkers beschrieben. Was zeitweise wirklich krank war aber es richtig spannend gestaltet hat. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig und man taucht gleich in diese geniale Geschichte ein und kann sie kaum aus der Hand legen.

" ... Lass mich niemals gehen. ich weiß nicht mehr, wer ich ohne dich bin. Wir sind jetzt eins. Du und ich. Ein perfekter Kreis. Nur wir." (Im Buch S. 142)

Gillian Callihan ist eine temperamentvolle und sympatische Protagonistin, durch die Drohungen und kleinen Mitteilungen die er ihr hinterlässt bekommt sie immer wieder kleine Flashbacks und wird in ihre schlimme Vergangenheit zurückversetzt. Zudem möchte sie mit der Hochzeit warten um Chase die Chance zu geben es sich anders zu überlegen und die Verlobung aufzulösen.

Chase dagegen kann es nicht schnell genug gehen und versucht ihr jeden Wunsch zu erfüllen damit sie weiß das er nur sie will und keine andere. Doch zu seinem leid wesen macht der Stalker immer wieder ein Strich durch die Rechnung, indem er nun auch Gigi´s Freunde ins Fadenkreuz nimmt. Dies macht ihn im laufe der Geschichte langsam hilflos, da er trotz all seinen Bemühungen immer noch im Dunkel tappt  wer der Stalker ist.

Auch die Freundschaften zwischen den vier Seelenschwestern wird auf eine harte Probe gestellt, da der Stalker hat sie alle aus dem Weg zu räumen da sie ihm weg sind. Es ist erschreckend das er vor nichts halt macht um sein Ziel zu erreichen. In diesem Buch  macht man eine wirklich eine Achterbahn der Gefühle mit und leidet mit den Protagonisten mit, fühlt die Angst und die Trauer und versucht hinter das Geheimnis des Stalkers zu kommen.
Aber es ist schön zu sehen das die Liebe zwischen Chase und Gigi einfach unerschöpflich ist und trotz aller Widerstände ungebrochen ist. Und dieses Ende am schönsten Tag ihres Lebens? Ahh das ist so fies, Gott sei dank hab ich den dritten gleich zum weiterlesen.

Alles in allem ist  ein großartiger Band mit  sehr viel Spannung der mich bis zur letzten Seite gefesselt hat. Natürlich gab auch wieder viele heiße und erotische Szenen zwischen den beiden. Nun bin ich sehr gespannt wie es Band 3 weitergeht. Ganz Klare Leseempfehlung!

  (2)
Tags: audrey carlan, erotik, thriller, trinity, ullstein-verlag   (5)
 
229 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks