xxxSunniyxxxs Bibliothek

401 Bücher, 390 Rezensionen

Zu xxxSunniyxxxs Profil
Filtern nach
402 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

aurora rose reynolds, erotik, liebesroman, romance edition, until you - june

Until You: June

Aurora Rose Reynolds , Friederike Bruhn
Buch: 260 Seiten
Erschienen bei Romance Edition, 11.05.2018
ISBN 9783903130609
Genre: Romane

Rezension:

Was soll ich euch bloß sagen? Ich bin wieder regelrecht begeistert von diesem Buch. Jeder der mich kennt, weiß das ich ein großer Fan dieser Autorin bin und jedes ihrer Bücher in kürzester Zeit inhaliere. So auch wieder bei diesem Buch. Ich hibbel jeden Buch der Autorin entgegen und deswegen war ich auch sehr gespannt wie es mit dem Mayson Clan weitergeht. Ich sage ja meist in meinen Rezensionen wenig über die Cover des Buches, aber hier muss ich es wirklich mal loben. Warum fragt ihr euch? Ich finde das Cover von den Farben und vom Stil her einfach toll. Es passt einfach perfekt zu den anderen Büchern und bekommt so einen guten Wiedererkennungswert. In jedem Band liegt der Fokus auf einen anderen Charakter und trotzdem sind sie alle irgendwie miteinander verwoben. Das heißt wie in diesem Fall, Asher Mayson hat hier seinen Auftritt.

Die Geschichte selbst wird aus beiden Sichtweisen erzählt so kann man sich sehr gut in die beiden Protagonisten hineinversetzen. Der Schreibstil hat mir auch wieder sehr gut gefallen, mit ihrem lockeren und flüssigen Stil schafft sie es immer wieder aufs neue mich an die Geschichte zu fesseln. Aber nicht nur das, man macht eine regelrechte Achterbahn der Gefühle mit diesen Protagonisten mit. Man merkt förmliche die sexuelle Spannung und das knistern zwischen den beiden und das bringt einen des öfteren um den Verstand.

 

" [...] Liebe ist scheiße. Liebe ist scheiße, weil du manchmal jemanden, den du nicht lieben willst, trotzdem liebst. Egal, wie oft ich versucht habe, mich davon zu überzeugen, dass das, was ich mit Evan hatte, vorbei ist, es tur immer noch weh. [...] " (Im Buch S.12)

 

Zur Geschichte, von June Mayson weiß man dank dem Vorgänger das sie eine Heirat sowie Scheidung hinter sich hat und immer noch daran zu knabbern hat. Nun kehrt sie wieder nach Hause zurück und muss sich mit Evan auseinandersetzen. Man könnte jetzt meinen, aus dem Weg gehen würde helfen aber weit gefehlt. Evan arbeitet mit ihren Cousins zusammen und ist seit kurzem für ihre Sicherheit verantwortlich. Trotz allen versuchen ihm aus dem Weg zu gehen, kommen sie sich wieder näher. Denn Evan hat seinen großen Fehler eingesehen und will June zurück gewinnen ...

Die Handlung ist emotional, berührend und fesselnd. Gerade zum Schluss gibt es einige Wendungen mit denen man nicht rechnet, da kommt die Spannung aber nicht zu kurz sage ich euch. Trotzdem muss ich etwas anmerken. June hat in meinen Augen Evan etwas zu schnell vergeben. Mir ist klar das sie ihn immer geliebt hat. Dennoch hätte sie ihn, nach dem vielen Herzschmerz, etwas länger zappeln lassen können. Auch die Geschehnisse die Evan in seinem Einsatz in Afghanistan erlebt hat wurden nur kurz nebenbei erwähnt. Da hätte ich gerne mehr zu erfahren da dies doch der Grund der Trennung war und somit ein wichtiges Thema zwischen den beiden ist. 

Zu den Protagonisten, June Mayson ist eine starke und sympatische Protagonistin. Sie hat früh ihre große Liebe gefunden und sie heimlich geheiratet hat. Bekam aber kurze Zeit später die Scheidungspapiere und knabbert bis heute noch daran. Sie ist auf ihre Art rastlos und verletzlich was ich sehr gut verstehen konnte. Das sich ihre Eltern große Sorgen um sie machen war deswegen verständlich. Evan Barrister ist schon irgendwie ein Traummann. Trotz seiner verschlossenen Art, die man sehr gut nachvollziehen kann,  ist er auch ein sehr fürsorglicher und liebevoller Charakter. Er hat mit seinen ganz eigenen Dämonen zu kämpfen, was sich im laufe der Geschichte auch noch erklärt. Er merkt das er ein großen Fehler gemacht hat als er June gehen ließ und will nun das beste in seinem Leben wieder haben. Ich finde es toll das diese beiden Charaktere im laufe der Geschichte so eine tolle Entwicklung durch machen und dabei ihre Vergangenheit verarbeiten.

"Until You - June" ist eine emotionale und berührende Geschichte die mich bis zur letzten Seite nicht mehr losgelassen hat. Es ist eine tolle Mischung vieler verschiedener Empfindungen das man sie gar nicht alle beschreiben kann. Beide Charaktere passen perfekt zusammen, und dies spürt man auf jeder Seite. Trotz kleiner Schwächen, fand ich diesen Teil der Reihe wieder sehr schön und freue mich schon auf ein wiedersehen des Maysons Clan.

 

  (0)
Tags: aurora rose reynolds, erotik, liebesroman, romance edition, until you - june   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

#j. kenner, deep love, liebe, erotik, diana-verlag

Deep Love

J. Kenner , Emma Ohlsen
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Diana, 10.04.2018
ISBN 9783453359659
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ich bin ein großer Fan dieser Autorin. Ihre Secrets Reihe habe ich regelrecht verschlungen, deswegen war ich auch sehr gespannt auf ihre neue Reihe. Der Schreibstil der Autorin ist wie in der Reihen locker und flüssig und mitreißend. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Gerade die Kombination von Erotik und ernstem Thema machte es so spannend. Die Geschichte selbst wird aus beiden Sichtweisen erzählt, so konnte man sich sehr gut in beide hineinversetzen. Auch gibt es ein paar Rückblicke auf ihre gemeinsame Vergangenheit, was ich sehr schön fand.

Der Schreibstil der Autorin war sehr flüssig und hat sich sehr locker lesen lassen. Die Handlung war sehr gut verständlich geschrieben und man konnte dieser gut folgen. Die Autorin hat eine tolle Kombination aus erotischer Lektüre in Kombination mit schwierigen Verhältnis geschaffen, welche wirklich toll zu lesen ist. Die Geschichte wird uns aus wechselnder Erzählperspektive der beiden Hauptcharaktere, sowie aus Rückblicken erzählt, was ich sehr interessant fand. Die Geschichte hat mir wirklich sehr gut gefallen, den die Protagonisten Wyatt und Kelsey, treffen sich nach Ewigkeiten mehr oder weniger zufällig wieder. Wyatt sucht das besondere Model für seinen großen Durchbruch und Kelsey einen gut bezahlten Job um ihren Bruder Griffin zu helfen.

 

" [...] Ich redete mir ein, dass ich darüber hinweg war. Dass ich ihm begegnen könnte, ohne mich von ihm angezogen zu fühlen. Ohne die Scham und den Schmerz neu zu durchleben. Ich habe das jedenfalls geglaubt. Ich hätte es wahrhaftig besser wissen müssen ... [...] " ( Im Buch S. 7)

 

Die Handlung hat mir sehr gut gefallen, sie war wirklich sehr spannend und interessant gemacht. Man erfährt erst nach und nach mehr über die Protagonisten und die Hintergründe die damals passiert sind. Deswegen konnte ich alles sehr gut nachvollziehen und hatte für ihr Verhalten vollstes Verständnis. Klar kann man jetzt wieder sagen das die Liebesgeschichte selbst sehr vorhersehbar war, dennoch habe ich mich wunderbar unterhalten gefühlt. Man möchte einfach wissen ob die beiden zueinander finden. Das Setting fand ich wirklich sehr schön, da Wyatt Fotograf ist bekommt man ein kleinen Einblick in diese Berufswelt. Der Fotograf der ein Model für seine Erotik Foto-Serie sucht, da könnt ihr euch ja denken das ziemlich prickelnd zwischen den beiden hergeht oder? Sehr erotisch.

Zu den Protagonisten, Wyatt Segal ist ein klasse Charakter. Er ist Fotograf und steht kurz vor seinem Durchbruch. Er möchte sich seinen eigenen Namen machen und nicht im Schatten seiner Familie stehen. Er ist von seiner Art und Weise sehr sympatisch und provokant. Ich mochte gerade seine provokante Art sehr gerne und hab ihn in mein Herz geschlossen.
Kelsey Draper wirkte auf mich sehr sympatisch und authentisch. Sie hat schon ein bis zwei Zwangsstörungen, geht eigentlich nie riskieren ein und verdient als Lehrerin und Tänzerin ihr Geld. Sie hat ihr ganz eigenes Päckchen zu tragen und wirkt trotz allem stark. Ich konnte sie und ihre Taten vollkommen nachvollziehen und warum sie trotz allem für Wyatt arbeiten will. Ich möchte euch jetzt natürlich nicht zuviel verraten, denn warum und wieso wird im laufe der Geschichte gelüftet. Beide haben wie gesagt ihr Päckchen zu tragen und müssen eins lernen; loslassen. Der eine mehr als der andere. Aber auch das Vertrauen zueinander muss erst wieder aufgebaut werden.

"Deep Love" ist eine schöne und erotische Liebesgeschichte, die mich vollkommen überzeugt hat. Ich kann jeden Fan dieser Autorin diesen Reihen auftakt nur empfehlen, da man hier wieder voll auf seine kosten kommt. Die Autorin hat es wieder geschafft eine Achterbahn der Gefühle in mir auszulösen. Auch wirkten die Charaktere sehr sympatisch und authentisch auf mich. Ich kann euch diesen Auftakt nur ans Herz legen.

  (1)
Tags: deep love, diana-verlag, erotik, #j. kenner   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

erotischer roman, carly phillips, erotik, heyne, heyne verlager

Sexy Dirty Game

Carly Phillips , Erika Wilde , Katja Hald
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.04.2018
ISBN 9783453580633
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nachdem ich die ersten drei Bände verschlungen habe, wusste ich das auch der vierte her musste. Mir persönlich hat der zweite Teil bis jetzt, mit Mason Kincaid & Katarina Sands, am besten gefallen. Aber nachdem ich nun diesen gelesen habe muss ich das doch ändern. Der Schreibstil der beiden Autorinnen gefiel mir , auch in diesem Buch, wieder richtig gut und so bin ich durch diesen lockeren und flüssigen Stil nur so durchs Buch geflogen. Wie es bei so einer Geschichte ist wird sie aus beiden Sichten erzählt, dadurch konnte man sich noch besser in die beiden hineinversetzen.

In dieser Geschichte geht es um den lang verloren Bruder der Kincaids. Jackson wurde als Baby von seiner Drogensüchtigen Mutter verkauft. Diese brauchte Geld um sich den nächsten Stoff zu besorgen und gab ihn bereitwillig dafür ab. Jackson selbst hat es erst vor ein paar Wochen erfahren und möchte nun seine richtige Familie kennen lernen, dadurch lernt er auch die Barkeeperin Tara kennen.

Ich hatte schon große Erwartungen da ich von dem dritten Band schon etwas enttäuscht wurde. Und ich wurde wahrlich nicht enttäuscht, man erfährt vieles über die Vergangenheit der beiden Protagonisten und fiebert mit ihnen mit. Besonders Taras Vergangenheit empfand ich als ziemlich Schlimm und das sie zeitweise immer noch damit konfrontiert wird. Tara selbst ist eine ziemliche Einzelgängerin, mit ihrer loyalen, offen und direkten Art schließt man sie schnell in sein Herz. Jackson selbst ist auf die ein oder andere Art ein Bad Boy, aber nicht so schlimm wie Mayson. Er ist ein ziemlich selbstbewusster und erfolgreicher Geschäftsmann der auch ziemlich undurchschaubar wirkt. Auch seine Vergangenheit ist nicht die leichteste. Er hat seit jeher um die Anerkennung von seinem Ziehvater gekämpft und wusste bis vor kurzem nicht warum dieser ihn so ablehnend behandelt hat. 

Es ist ein toller Abschluss dieser Reihe und gerade im Epilog bekommt man noch so einiges mit was ich wirklich schön finde. Mit den Brüdern hat man schon so einiges mitgemacht und jeder für sich hatte sein Päckchen zu tragen. Jeder hat sich mit seiner Art und Weise in mein Herz geschlichen. Die Liebesgeschichten wirkten authentisch und nun bin ich schon ein wenig traurig das die Reihe zu Ende ist. Natürlich könnte man die Bände alle unabhängig von einander lesen, aber dann würde man wegen den Pärchen doch ein wenig gespoilert werden.

"Sexy Dirty Game" ist ein schöner und gelungener Abschluss. Die Liebesgeschichte zwischen Tara und Jackson war wirklich schon durchdacht und nachvollziehbar. Die Handlung ist unterhaltsam und entsprechend heiß aber es werden auch ernste Themen angesprochen und verarbeitet.

  (1)
Tags: carly phillips, erika wilde, erotik, heyne verlager, sexy dirty game   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

manga, carlsen verlag, showbusiness, skip beat

Skip Beat! 27

Yoshiki Nakamura , Antje Bockel
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.01.2014
ISBN 9783551771728
Genre: Comics

Rezension:

Auch diesem Teil dieser Manga Reihe kann ich nur weiter empfehlen. Es ist wirklich eine schöne, umfangreiche und humorvolle Reihe, die mit jeden Band an Spannung und Witz zu nimmt.     

Ich liebe Ren und in diesem Band kommt er wieder vor. Hier spielen REn und Kyoko für einen Film ein Geschwisterpaar. Das dies schon ein wenig komisch ist und einen ein wenig zum Schmunzeln bringt ist klar oder? Doch gibt es auch ein wenig stress und zur einer Schlägerei man glaubt es kaum und nur weil Tsuruga rot sieht. Auch wenn ich ihn nicht so mag fand ich diesen Teil ganz nett zu lesen.

Ich bin ich  sehr gespannt wie es weitergeht und freue mich auf den nächsten Teil.       


  (1)
Tags: carlsen verlag, manga, skip beat   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

manga, carlsen verlag, showbusiness, skip beat

Skip Beat! 26

Yoshiki Nakamura , Antje Bockel
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.10.2013
ISBN 9783551770912
Genre: Comics

Rezension:

Auch diesem Teil dieser Manga Reihe kann ich nur weiter empfehlen. Es ist wirklich eine schöne, umfangreiche und humorvolle Reihe, die mit jeden Band an Spannung und Witz zu nimmt.     

Endlich gesteht sich Kyoko ein das Ren ihr mehr am Herzen liegt als es bei Sho je war. Man freut sich einfach das sie es endlich begriffen hat. Doch der Präsident ist so gar nicht zufrieden mit seinen Praktikantinnen und gibt ihnen Strafarbeiten. Und zu allem übel bekommt Kyoko den schlimmsten und gefährlichsten Auftrag und zwar Cain Heel abzuholen. Ob das gut geht?

Dieser Band war wieder sehr gut gestaltet. Ich bin ich  sehr gespannt wie es weitergeht und freue mich auf den nächsten Teil.       


  (0)
Tags: carlsen verlag, manga, skip beat   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

manga, carlsen verlag, showbusiness, skip beat

Skip Beat! 25

Yoshiki Nakamura , Antje Bockel
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.07.2013
ISBN 9783551770905
Genre: Comics

Rezension:

Auch diesem Teil dieser Manga Reihe kann ich nur weiter empfehlen. Es ist wirklich eine schöne, umfangreiche und humorvolle Reihe, die mit jeden Band an Spannung und Witz zu nimmt.    

Es könnte alles so einfach sein. Das Kyoko so gar nicht mehr versteht und nicht weiß wo ihr KOpf ist konnte ich gut verstehen. Sho ist im ersten Augeblick freundlich und im nächsten wieder richtig ätzend zu ihr und als er sie dann auch noch küsst. WEiß sie gar nichts mehr. Bei ihrer beiden Vorgeschichte kein Wunder oder?

Nun bin ich  sehr gespannt wie es weitergeht und freue mich auf den nächsten Teil.   


  (0)
Tags: carlsen verlag, manga, skip beat   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

manga, carlsen verlag, showbusiness, skip beat

Skip Beat! 24

Yoshiki Nakamura , Antje Bockel
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.04.2013
ISBN 9783551770899
Genre: Comics

Rezension:

Auch diesem Teil dieser Manga Reihe kann ich nur weiter empfehlen. Es ist wirklich eine schöne, umfangreiche und humorvolle Reihe, die mit jeden Band an Spannung und Witz zu nimmt.    

Ich liebe die Bände in dem Ren und Sho auftauchen, die sind einfach immer großartig! Besonders dieser hier steht hier wieder hoch in kurs. DEnn es ist Valentinstag und man denkt Ren würde dann eine von Kyokos Pralinen bekommen. Weit gefehlt diese sind für Reino, dieses missfällt REn und Sho und ein großer Kampf um ihre Gunst beginnt.

Dieser Band war wieder Herrlich. Ich bin ich  sehr gespannt wie es weitergeht und freue mich auf den nächsten Teil.   


  (0)
Tags: carlsen verlag, manga, skip beat   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

manga, carlsen verlag, showbusiness, skip beat

Skip Beat! 23

Yoshiki Nakamura , Antje Bockel
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.01.2013
ISBN 9783551770882
Genre: Comics

Rezension:

Auch diesem Teil dieser Manga Reihe kann ich nur weiter empfehlen. Es ist wirklich eine schöne, umfangreiche und humorvolle Reihe, die mit jeden Band an Spannung und Witz zu nimmt.   

Nachdem Vorband muss man einfach weiterlesen. Und auch hier gibt es wieder so einiges was man miterlebt. Kyoko spielt für die neue Soap eine Anführerin der Clique und lässt sich dadurch zu fiesen Attacken hinreißen. Was ich sehr schade finde das sie es nicht so merkt.

Trotzdem bin ich  sehr gespannt wie es weitergeht und freue mich auf den nächsten Teil. 


  (0)
Tags: carlsen verlag, manga, skip beat   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

manga, carlsen verlag, showbusiness, skip beat

Skip Beat! 22

Yoshiki Nakamura , Antje Bockel
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.10.2012
ISBN 9783551770875
Genre: Comics

Rezension:

Auch diesem Teil dieser Manga Reihe kann ich nur weiter empfehlen. Es ist wirklich eine schöne, umfangreiche und humorvolle Reihe, die mit jeden Band an Spannung und Witz zu nimmt.  

In diesem Band geht so einiges drunter und drüber, Kyoko hat wirklich hart dafür gearbeitet eine Rolle in der neuen Soap zu bekommen. Aber sie hat so einige Probleme sich in diese Rolle einzufinden. Und dann wären da noch ihre "lieben" Kolleginnen die immer wieder einige Steine vor die Füße werfen. Am liebsten hätte ich sie alle geschüttelt.

Trotzdem bin ich  sehr gespannt wie es weitergeht und freue mich auf den nächsten Teil.


  (0)
Tags: carlsen verlag, manga, skip beat   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

manga, carlsen verlag, showbusiness, skip beat

Skip Beat! 21

Yoshiki Nakamura , Antje Bockel
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 31.07.2012
ISBN 9783551770837
Genre: Comics

Rezension:

Auch diesem Teil dieser Manga Reihe kann ich nur weiter empfehlen. Es ist wirklich eine schöne, umfangreiche und humorvolle Reihe, die mit jeden Band an Spannung und Witz zu nimmt. 

In diesem Band geht so einiges drunter und drüber, die Rose die ihr Ren geschenkt hat offenbart ihr eine Legende um die Prinzessin Rosa. Dieser Ausflug ist wirklich sehr Fantasievoll gestaltet und kaum ist man dort ist man auch wieder zurück. Ich fand es wirklich sehr schön, nur ihre Schauspielerkolleginnen waren dann mal wieder ein wenig komisch.

Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht und freue mich auf den nächsten Teil.

  (0)
Tags: carlsen verlag, manga, skip beat   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

38 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

april2018, jugendbuch, liebesroman, new-adult, ravensburger buchverlag

Weil du mich liebst

Shannon Greenland , Maren Illinger
Flexibler Einband
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 04.04.2018
ISBN 9783473585199
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kürzlich erreichte mich dieses Buch aus dem Ravensburger Verlag auf das ich mich schon die ganze Zeit gefreut habe. Mich hat der Klappentext wieder sehr angesprochen und freute mich auf eine neue Adult Geschichte. Der Schreibstil der Autorin war wirklich sehr erfrischend. Er war locker und leicht mit viel Gefühl verbunden. Diese Geschichte hat mich bis zur letzten Seite mitgerissen und in seinen Bann gezogen. Es war eine schöne und kleine aber feine Liebesgeschichte die mir mir sehr gut gefallen dennoch war mir das Ende zu schnell. Gerne hätte ich da noch einen Epilog gehabt, der einen kurzen Einblick zeigt.



[...] Ein Junge, der mich asieht und mich glücklich und unbeschwert macht. Der Gedanke bringt mich zum Lächeln. Ich hätte nie gedacht, dass ich so normal denken könnte, trotz meines ganzen beschissenes Lebens. [...] (Im Buch S. 55)



Wie bereits erwähnt geht es hier um eine Liebesgeschichte, die so einiges zu bieten hat. Gerade das Grundthema um Missbrauch, häusliche Gewalt, Freundschaften und den willen daraus auszubrechen machen das Buch so interessant. Sie bringen die nötige Tiefe in die Geschichte ein. Dies führte dazu das ich mit jeder weiteren Seite wissen wollte wie es weiter geht. Es gab mehrere Momente die mich emotional mitgenommen haben. Auch gefiel mir sehr gut das sich der rote Faden der Handlung bis zum Schluss durch die Geschichte gezogen hat. Bei manch anderen ist ja meist der Fall dies ab und an abricht, aber hier war das keinesfalls so.

Es gab viele verschiedene Charaktere die alle wirklich schön ausgearbeitet wurden. Auf mich wirkten sie und ihre Handlungen sehr authentisch. Besonders West Wolf hat sich mit seiner liebevollen und verständnisvollen Art ins Herz geschlossen. Er ist offenherzig, humorvoll und einfach gerade heraus. Aber auch er hat ein Päckchen zu tragen, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so wirkt. Aber auch die anderen sind mir ans Herz gewachsen wie Bluma die mit ihrer Freundschaft unmögliches möglich macht. Für mich ist das wirklich ein gelungenes Buch mit ernsten Hintergrund. Und wer es gelesen hat versteht auch die Message die dahintersteckt, das niemand mit hauslicher Gewalt oder Missbrauch allein damit klar kommen muss.

"Weil du mich liebst" ist eine schöne Liebesgeschichte mit ernsten Hintergrund. Sie hat mir schöne Lesestunden beschert und mich emotional mitgenommen. Zudem waren die Charaktere sehr gut ausgearbeitet und wirkten sehr authentisch. Auch wenn ich das Ende ein bisschen zu schnell und ein Epilog noch schon gefunden hätte, war es sehr schön zu lesen. Ich werde diese Autorin definitiv im Auge behalten und hoffe sehr mehr von ihr zu lesen. Ganz klare Leseempfehlung von mir.

  (0)
Tags: liebesroman, new-adult, ravensburger verlag, shannon greenwald, weil du mich liebst   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

85 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

liebe, impress, freundschaft, familie, anna savas

Forbidden Love Story. Weil ich dir begegnet bin

Anna Savas
E-Buch Text: 291 Seiten
Erschienen bei Impress, 06.07.2017
ISBN 9783646603293
Genre: Liebesromane

Rezension:

Damals bin ich durch die Programmvorschau und den Klappentext auf das Buch aufmerksam geworden. Doch irgendwie verwirrt der Klappentext sowie der Buchtitel einen. Es wird eine Liebesgeschichte erwähnt die verboten und nicht sein darf. Aber hier war weder etwas falsch noch verboten, ich fand es sehr schade das dies so falsch rüber gebracht wird. Das könnte so manch einen Leser sehr verwirren. Da ich von der Autorin bisher nicht gelesen hatte war ich sehr gespannt wie mir ihr Schreibstil gefallen wird. Dieser ist sehr angenehm locker und flüssig und hat mich bis zur letzten Seite begeistert. Dennoch fehlte mir hier das gewisse etwas. Die Geschichte selbst wird aus der Perspektive von Vesper erzählt. Dadurch konnte ich mich gut in sie hineinversetzen.

Zu den Charakteren, ich fand schon das Vesper ziemlich verzogen ist. Sie hat das Image einer Eisprinzessin und dieses hegt und pflegt sie. Doch es kommt alles anders als sie Alex trifft. Das macht die Sache aber nicht leichter, denn ehrlich gesagt macht das die Geschichte wesentlich komplizierter als sie eigentlich wäre. Beide machen sich das Leben wirklich unnötig schwer, deswegen konnte ich mich schwer mit ihr anfreunden. Und dann wäre da noch Alex der ziemlich farblos daherkommt. Ihm fühlte ich mich so gar nicht verbunden. Weder das ich mich in ihn hineinversetzen, noch das ich seine Handlungen und Beweggründe nachvollziehen konnte. Da wäre vielleicht das ein oder andere Kapitel aus seiner Sicht nützbar gewesen. Mir fehlte das Besondere bei den Charakteren, dieses gewisse etwas was einen so fasziniert das man sie ins Herz schließt. Es wurden mir hier auch zu viele Klischees bedient was mir leicht den Spaß nahm.

Auch die Liebesgeschichte, für die hier leider sehr wenig Platz war, konnte mich kaum überzeigen. Das lag leider daran das es ihnen viel zu viele Holpersteine in den Weg gelegt wurden.Was ich am Anfang noch sehr schön fand ging mir nachher nur noch auf die Nerven. Es war wirklich sehr frustrierend könnt ihr euch vorstellen. Auch das Ende, was meines Erachtens sehr abrubt kam, ließ mich sehr enttäuschend zurück. Der Epilog selbst konnte mich deswegen auch nicht darüber hinwegtrösten.

"Forbidden Love Story. Weil ich dir begegnet bin" die mich leider sehr enttäuscht hat. Die Charaktere wirkten blass und hatten leider keine tiefe. Meine Erwartungen an die Geschichte waren durch den Klappentext auch ganz anders, was mich letzten endlich sehr enttäuscht hat.

  (1)
Tags: anna savas, forbidden love story., impress, liebesromane   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

cowboyküsse, barbara schinko, coming-of-age, impress, kiss of your dreams

Cowboyküsse (Kiss of your Dreams)

Barbara Schinko
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 06.07.2017
ISBN 9783646602982
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich habe mich riesig auf diese Geschichte gefreut. Auf den ersten Blick denkt man es ist eine typische Cowboy Geschichte aber weit gefehlt. Da ich von der Autorin bis jetzt nichts gelesen habe war ich sehr gespannt wie mir ihr Schreibstil gefallen wird. Diesen empfand ich als angenehm locker und flüssig. Ich könnte mir selbst dieses Luxusleben für mich nicht vorstellen dennoch bekam ich einen guten Eindruck von dieser Welt in der Faye aufgewachsen ist. Es wird immer wieder gezeigt wie wichtig Macht und Geld ist und wie dieses einen verändern kann. Welche Werte für uns wichtig erscheinen sind für andere nicht so wichtig. Es ist schon ein wenig erschreckend.

Zur Geschichte, Faye geht auf eine teure Privatschule in New York und kehrt im Sommer mit ihrer besten Freundin Belinda nach Hause zurück. Auch wenn es in ihrer Heimatstadt nicht viel zum Shoppen oder anderes Vergnügen gibt, haben sie sich vorgenommen die Annehmlichkeiten von Fayes zu Hause auszunutzen. Wie das so mit reichen Familien ist haben diese gewisse Ansprüche. Natürlich kommen auch die ein oder anderen Klischees zum Vorschein. Aber Faye merkt immer mehr das sie das nicht mehr will. Dies liegt besonders an den charmanten Chase Crocker den sie kennen lernt. Sie erfährt durch ihn und die Anwohner immer wieder neue und schreckliche Details über ihre Familie. Denn ihre Familie ist nur auf ihren eigen Vorteil bedacht und sieht nur noch das Geld was sie kriegen kann.

Mir war Faye von Anfang an sehr sympatisch, sie hat ihre ganz eigenen Ansichten und möchte auch nur danach Handeln. Doch wie das bei reichen so der Fall ist haben sie ganz andere Pläne für ihre Zukunft. Da ihr Bruder die Familie schon enttäuscht hat liegt nun all die Hoffnung der Familie auf ihr. Das sie durch das gehörte irgendwann an ihrer Familie zweifelt konnte ich gut verstehen. Wer würde das nicht bei so einer raffgierigen Familie? Chase Crocker ist nicht der typische Cowboy wie man ihn in Filmen kennt. Klar kann er auf einem Pferd reiten und liebt die Farm auf der er aufgewachsen und dennoch ist er ein wenig anders.  Ich werde zu ihm auch nicht mehr verraten, ihr müsst ihn einfach selbst kennen lernen. Mit Fayes beste Freundin Belinda wurde ich so gar nicht warm. Sie war das typische Klischee an einer verzogener reichen Tussi. Sie ist ziemlich oberflächlich und nur auf ihren Vorteil bedacht. Ich fand ihr Verhalten ziemlich nervig.

Im laufe der Geschichte hat man immer mehr über die Charaktere erfahren und über die Fehde zwischen den Familien. Besonders wie diese Fehde in die Geschichte eingewoben wurde, war große Klasse. Ich fand die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite wirklich sehr gut durchdacht. Es war spannend und wie sich zum Ende alles aufgelöst hat, hat mir sehr gut gefallen. Das Setting wirkte sehr authentisch auf mich und lädt zum träumen ein.

Mit "Cowboyküsse" bekommt man ein wenig Western nach Hause. Es ist ein schönes sommerliches Buch was zum träumen einlädt. Die Geschichte konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln und wirkte auf mich authentisch. Faye und Chase habe ich fest in mein Herz geschlossen und konnte mich sehr gut in beide hineinversetzen. Ich kann euch diese Geschichte nur weiterempfehlen!

 

  (1)
Tags: barbara schinko, carlsen verlag, coming-of-age, cowboyküsse, impress   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

49 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

magie, karin kratt, dark diamonds, fantasy, technik

Magicae 1: Die eiserne Ordnung

Karin Kratt
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 26.05.2017
ISBN 9783646300376
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe mich riesig auf diese Geschichte gefreut, trotzdem lag sie nun einige Zeit auf dem SuB. Passend zur Carlsen Challenge habe ich mir nun einige SuB Leichen vorgenommen. Als ich die Geschichte anfing zog sie mich sofort in den Bann. Mir fiel der Einstieg in die Geschichte wirklich leicht auch wenn man sich erst in dieser neuen Welt zurecht finden musste. Ich muss ehrlich gestehen das ich es wirklich erfrischend fand, denn von so einer Welt habe ich bis jetzt noch nichts gelesen gehabt. Auch der Schreibstil der Autorin gefiel mir sehr gut, er ist angenehm locker und flüssig sodass ich das Buch innerhalb kürzester Zeit durch hatte.

Man merkt schnell das Saycias Leben von vielen Regeln beherrscht wird. Es ist alles genau geplant und jede kleine Abweichung davon wird hart bestraft. Da kann man nur verstehen das sie damit unzufrieden ist. Sie will mehr als dieses Leben und hofft das es da noch mehr gibt. Saycia muss sich auch immer wieder mit dem Sicherheitsdienst auseinandersetzen, doch dann kommt alles schlag auf schlag anders. Als sie eine schlimmer Bestrafung erhält weiß sie das sie fliehen muss und tut es. Dabei erfährt sie und wir als Leser so einiges was einen ordentlich zum Grübeln bringt.

Saycia selbst fand ich sehr sympatisch. Mit ihrer offenen und ehrlichen Art schließt man sie schnell ins Herz. Ich konnte sehr gut verstehen warum sie mit ihrem Leben unzufrieden ist. Ich an ihrer Stelle hätte auch so einige Probleme mich tagtäglich an diese strengen Regeln zu halten. Das sie dann natürlich immer wieder vom Sicherheitsdienst aufgegriffen wird ist klar oder? Kein Wunder das sie dann nur den Weg der Flucht sieht. Natürlich gibt es auch einige andere Charaktere die ich gerne mochte und ins Herz geschlossen hatte. Auf mich wirkten sie alle sehr authentisch und hatten auch eine gewisse Tiefe.

Ansonsten hat mir dieser erste Teil der Reihe sehr gut gefallen. Es war ein guter Mix aus Fantasy und Dystopie der die Geschichte zu etwas besonderem macht, wie ich finde. Natürlich bin ich nachdem Ende neugierig wie es wohl weitergehen wird. Ich habe da doch noch die ein oder andere Frage und hoffe doch sehr das sie mir bald beantwortet wird. Das gute ist hier gibt es keinen fiesen Cliffhanger, der einen in der Luft hängen lässt. Dennoch macht es neugierig auf eine Fortsetzung.

"Magicae - Die eiserne Ordnung" ist ein gelungener Auftakt der mich begeistern konnte. Besonders der Mix aus den beiden Genre Fantasy und Dystopie gibt der Geschichte die besondere Note. Es gibt wundervolle und authentische Charaktere sowie eine spannende Handlung die sich sehen lassen kann. Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen!

  (1)
Tags: auftakt, dark diamonds, die eiserne ordnung, fantasy, karin kratt   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

dark diamonds, die sterngefallene, fantasy, high fantasy, jo schneider

Die Sterngefallene

Jo Schneider
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 24.11.2017
ISBN 9783646300475
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nachdem ich den vierten Teil gelesen hatte und dieser mit einem ziemlich bösen Cliffhanger endete, wusste ich das Finale musste her. Auch in diesem Band hat es die Autorin geschafft mich mit ihren Schreibstil zu fesseln. Es war wieder bis zur letzten Seite spannend gestaltet. Wenn man die Charaktere im Vergleich zum ersten Band sieht haben alle eine ordentliche Entwicklung durch gemacht. Und es machte Spaß sie auf ihren Weg bis hier hin zu begleiten. Es gab viele offene Fragen die hier hin und nun finden sie ihre Antworten. 

Leider ist die Geschichte zu Ende und ich bin immer noch nachdem Ende geflasht. Diese Geschichte hat mich bis zur letzten Seite begeistert. Der Abschluss führt unsere Freunde endlich zu ihrem Ziel, doch wie das so ist hat alles seinen Preis. Ob man will oder nicht. Endlich führten auch alle Erzählstränge zueinander, offene Fragen werden beantwortet und so manch ein Hintergrund der Charaktere aufgeklärt. Wir erfahren nun auch mehr über Zianths Familie und was mit ihr und Aster passieren wird. Ich könnte noch Stundenlang von diesem Finale schwärmen. Denn hier passiert so einiges was einen überraschen wird. Es gibt viele neue Rollen die auch in der letzten Schlacht eine wichtige Rolle übernehmen. Das beste daran ist das vieles, und ich meine es auch so, vieles unvorhersehbar in dieser Geschichte. 

Und dieses Ende es war einfach atemberaubend, eigentlich möchte ich euch nicht zu viel verraten aber es war der Hammer. Ich bin wahrlich begeistert und auch jetzt fehlen mir noch ein wenig die Worte. Es gibt soviel neues und altes zu gleich das man das Gefühl hat erschlagen zu werden und dennoch passt alles wunderbar ins gesamt Bild. Für mich ist diese Reihe ist für mich dieses Jahr echt ein Highlight geworden und ehrlich gesagt weiß ich gar nicht warum ich solange gewartet habe sie zu lesen. Toll wäre es natürlich auch wenn es irgendwann vielleicht mal ein Print dazu geben würde, ich hoffe einfach weiter darauf.

Mit "Die Sterngefallene" ist Jo Schneider ein packendes und mitreißendes Finale gelungen, was mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert hat. Es werden alle Handlungsstränge zusammen geführt und alle offene Fragen beantwortet. Es war ein aufregendes, emotionales und nervenaufreibendes Finale was ich euch nur ans Herz legen kann.

  (0)
Tags: dark diamonds, die sterngefallene, fantasy, high fantasy, jo schneider   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

fantasy, carlsen verlag, dark diamonds, der chaosbote, jo schneider

Der Chaosbote

Jo Schneider
E-Buch Text: 405 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 29.09.2017
ISBN 9783646300369
Genre: Fantasy

Rezension:

Nachdem ich die ersten drei Bände verschlungen habe, musste ich auch diesen lesen. Und ich finde das dieser bisher der beste und actionsreichste Teil der Reihe ist. Das lag auch wieder an den großartigen Schreibstil der einen förmlich mitreißt. Es gibt wieder abwechselnde Perspektiven der Charaktere so konnte man sich wieder gut in sie alle hineinversetzen. Auch werden hier so einige rote Fäden zusammengefügt und das ein oder andere Geheimnis gelüftet. Aber nicht nur das es gibt viele emotionale Momente für die Protagonisten aber auch für uns Leser.

Zianth ist mit ihren Gefährten kurz vor der Albenstadt. Dort wird sie nicht nur mit dem Leben der Lichtalben konfrontiert sondern auch von vielen Eindrücken und Gefühlen. Ihr Gefühlswelt steht also mehr als Kopf, wie ihr euch denken könnt. Wäre das nicht schon schlimm genug sind auch das Licht und das Chaos in Aufruhr. Was mir besonders gefallen hat war das es wieder viele tolle und humorvolle Szenen gab, die mich zum Schmunzeln brachte. Natürlich war es schön zu sehen wie die Charaktere die Albenstadt kennen lernen und dies mit einer gewissen Ruhe geschah. Wer jetzt denkt es bleibt so ruhig der irrt sich. Denn es gibt viele Konflikte die sich anbahnen und die es echt spannend machen. Wie ich bereits erwähnte reißt die Geschichte einen mit. Ich habe sie in kürzester Zeit verschlungen und muss euch gleich sagen, dieses Ende geht gar nicht! Ich bin damit so gar nicht einverstanden. Wie kann man nur so einen miesen Cliffhanger machen? Das heißt ich muss unbedingt den nächsten Teil lesen, um zu wissen wie es weitergeht.

Im dritten Teil kam ja noch ein weiterer Handlungsstrang dazu, bei dem ich nicht ganz warm wurde mit den Charakteren. Dieser zieht sich auch durch diesen Band. Langsam aber sicher kommen beide Stränge zueinander dennoch ging es mir hier wie im dritten Teil. Ich wurde immer noch nicht warm mit Auril und seinen Gefährten. Ich bin trotzdem gespannt wie sich alles noch im finalen Band zusammenfügt. Es ist eine schöne abenteuerliche Reise die manch eine Überraschung parat hält. Für mich ist es eine spannende, düstere Fantasy Geschichte die mit vielen überraschenden Wendungen gespickt ist die sich sehen lassen können.

"Der Chaosbote" ist für mich der beste Teil der Reihe. Es gibt viele überraschende Wendungen, Tiefen und Überraschungen die mit einem miesen Cliffhanger enden. Er hat mich bis zur letzten Seite überzeugt und macht Lust auf das Finale. Empfehlenswert!

  (0)
Tags: carlsen verlag, dark diamonds, der chaosbote, fantasy, jo schneider   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

100 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

das herz der lilie, fantasy, sandra regnier, humorvoll, historisch fundiert

Die Lilien-Reihe: Das Herz der Lilie

Sandra Regnier
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 03.03.2017
ISBN 9783551316349
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich liebe die Geschichten der Autorin, jede einzelne ist etwas ganz besonderes. Deswegen habe ich sehr gefreut als ich dieses Taschenbuch in den Händen hielt. Der Schreibstil der Autorin hat mir wieder sehr gut gefallen. Er ist angenehm locker, flüssig und sehr einnehmend. Es gibt viele Intrigen sowie Mordanschlägen die die Geschichte sehr spannend und Action reich machen. Das Setting ist auch wunderbar umgesetzt. Es war detailreich und wirkte sehr authentisch auf mich, man merkte das die Autorin sehr lange an den Recherchen und an der Idee gefeilt hat. Besonders die Welt des königlichen Hofs war recht interessant. Es gibt viele Regeln die man beachten muss aber auch umso mehr Intrigen.

Die Geschichte ist in 2. Teile geteilt. Im ersten Teil lernt man die 16. jährige Julia mit ihren Alltag kennen. Doch kaum hat man sich daran gewöhnt sind wir im 17. Jahrhundert in Frankreich. Dort muss sie sich schnellstmöglich den königlichen Sitten des Versailler Hofes anpassen. Dies wäre definitiv leichter könnte sie Französisch. Dies muss sie nun auch schnellstmöglich noch lernen. Aber zu ihrem Glück bekommt sie einen sehr einflussreichen Vormund und zwar Etienne Flémont, den Grafen von Montsauvan. Im zweiten Teil dieser Reihe sind nun schon zwei Jahre ins Land gezogen in dem Julia im 17. Jahrhundert in Frankreich feststeckt. Nun feiert sie ihren 18. Geburtstag dort und ist das Mündel des Sonnenkönigs. Doch es ist nicht alles goldig was glänzt dies muss sie recht schnell erkennen. Aber Etienne steht ihr immer zur Seite. Alles wäre einfach wären da nicht die Gefühle die sie für ihn hegt.

Beide Protagonisten mochte ich sehr gerne aber auch die vielen Nebencharaktere durften sich sehen lassen. Es gibt da die Dienerin Sophie die wirklich eine liebevolle Art hat oder auch den Frauenheld Alexandre den man ins Herz schließt. Sie alle wirkten auf mich von ihrer Art sehr authentisch und facettenreich. Dadurch das viele reale Personen eingebaut wurden bekam die Geschichte auch nochmal eine gewisse Tiefe. Da ich die Französische Geschichte in der Schule noch nie so gerne mochte, hat mich Sandra Regnier mit ihrer Art zu schreiben von dieser nun verzaubert. Die Geschichte ist romantisch, emotional und voller Liebe sodass ich noch tagelang davon schwärmen könnte. Besonders das Julia sehr spät erkennt für wenn ihr Herz wirklich schlägt, machte es spannend. Mein Favorite war er von der ersten Stunde an aber manche brauchen halt etwas länger um es zu merken.

Ich bin bei Zeitreisen ziemlich skeptisch, da sich meist viele Fehler einschleichen können. Deswegen hat mich dies im ersten Teil auch nicht wirklich überzeugt. Man kommt nicht wirklich hinter das Geheimnis warum ihr das gerade widerfahren ist. Auch hat sie nur ein Hinweis und zwar eine Kultstätte und die Lilien. Sie versucht ein paar mal zurückzukehren in ihre Zeit das dies nicht mit Erfolg gekrönt ist ist klar oder? Natürlich gibt es irgendwann die Auflösung, wäre ja schade wenn nicht. Aber wie es dann aufgelöst wurde hat mich dann doch etwas umgehauen, ich möchte euch nicht zu viel verraten aber es ist wirklich eine tolle Idee gewesen. 

"Das Herz der Lilien" ist eine wunderschöne Geschichte voll mit Intrigen und Geheimnissen. Das Setting und auch die Handlung können sich wahrlich sehen lassen. Ich konnte wirklich bis zum Ende mit Julia mitfiebern und habe mich bis zum Schluss wunderbar unterhalten gefühlt. Für alle die Fan ihrer Pan-Trilogie sind ist dies ein MUSS! ES ist eine großartige Geschichte die ich euch nur empfehlen kann!

  (0)
Tags: carlsen verlag, das herz der lilie, jugendbuch, reihe, sandra regnier, zeitreisen   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

dressler verlag, fantasy, fuchs und feuer, heather fawcett, jugendbuch

Fuchs und Feuer

Heather Fawcett , Simone Wiemken
Fester Einband
Erschienen bei Dressler, 19.03.2018
ISBN 9783791500720
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Als ich das Buch in der Programmvorschau gesehen habe wusste ich das ich es unbedingt haben muss. Zum einen lag das an dein Klappentext der mich ziemlich neugierig gemacht zum anderen an diesem traumhaften Cover. Wie ich schon erwähnte hat mich der Klappentext sehr neugierig gemacht da dieser kaum etwas verrät. Besonders was es mit dem Fuchs auf sich haben soll, blieb mir ein Rätsel. Zuallererst muss ich sagen das mir der Schreibstil der Autorin sehr gut gefallen hat. Er war locker und flüssig sodass man schnell in die Geschichte rein findet. Die Autorin führt uns auf eine Abenteuerliche Bergsteigertour mit ein Hauch Magie. Gerade zum Anfang denkt man man weiß wohin die Geschichte führen wird und dann müssen man es schnell wieder überdenken. Denn hier zweifelt und misstraut man vielen Charakteren. Das ist wirklich sehr gut gemacht uns sorgt dafür das es echt spannend ist.

 

" [...] Mehr als alles andere auf der Welt wollte ich Entdeckerin werden. Ich wollte Gletscher überwinden, die Wildnis erforschen und unter den Sternen schlafen. Ich wollte mich der Welt entgegenstemmen und spüren, wie sie meinen Druck erwiderte. [...] " (Im Buch S. 18)

 

Kazmin ist eine wunderbare und starke Protagonistin, die man sofort mit ihrer Art ins Herz schließt. Sie ist aber auch sehr mutig und hat den Traum Entdeckerin zu werden. Aber viele in ihrer Heimat Azmiri und besonders ihr Vater sehen sie eher als Nachfolgerin der Schamanin. Doch leider hat sie kaum Begabung dafür und ist demnach auch irgendwie das schwarze Schaf der Familie. Sie steht dazu im Schatten ihrer großen Schwester Lusha , die die nächste Älteste werden soll. Sie interessiert sich viel mehr für Abenteuer und klettert gern. Auch versteht niemand warum sie einen "hässlichen" Fuchs als Vertrauten hat. Als sie dann noch die Chance bekommt River Shara als Führerin zu begleiten, blüht sie in dieser Rolle völlig auf. Sie macht im laufe der Geschichte eine wunderbare Entwicklung durch und wächst immer weiter über sich hinaus. Ohne dabei abzuheben oder ähnliches. Auch ihren Fuchs Ragtooth habe ich ziemlich ins Herz geschlossen.

Dann gibt es noch ihren besten Freund Tem, der ziemlich gut in der Zauberei ist und wesentlich besser als Schamane geschaffen wäre als Kamzin. Er begleitet sie trotz seiner Krankheit auf der Reise und ist ein gutherziger und lieber Kerl. Und dann gibt es da noch den königlichen Entdecker River Shara der ziemlich geheimnisvoll und mysteriös wirkt. Er ist ein ziemlicher Widerspruch in sich und ich weiß immer noch nicht ob ich ihn mögen soll oder nicht. Ob es gut ist ihm zu Vertrauen oder muss man doch vorsichtig sein? Dieses hin und her war echt gut gemacht. Es war auch nicht nervig wie in anderen Geschichten sondern eher spannend gemacht. Dadurch blieb die Handlung bis zum Schluss ziemlich offen.

Da ich schon so viel vom Buch schwärme möchte ich auch noch einmal erwähnen das dieses Buch mich wirklich umgehauen hat. Die Geschichte fand ich zu keinem Zeitpunkt vorhersehbar und das gefiel mir sehr. Es ist eine tolle und abenteuerliche Geschichte von der ich gerne mehr hätte. Ich hoffe sehr das es noch einen zweiten Teil geben wird denn nach diesem Ende muss man einfach wissen ob es weiter geht.

"Fuchs und Feuer: Die dunkelsten Sterne des Himmels" ist ein großartiges Jugendbuch das mich an den Charakteren zweifeln ließ und fesselte. Es gab viele interessante Charaktere, ein wunderbares Setting und eine unvorhersehbare Handlung die sich sehen lassen konnte. Ich kann euch diese Geschichte nur empfehlen!

  (0)
Tags: dressler verlag, fantasy, fuchs und feuer, heather fawcett, jugendbuch   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

109 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

estelle maskame, falling, falling - ich kann dich nicht vergessen, heyne, heyne-verlag

Falling - Ich kann dich nicht vergessen

Estelle Maskame , Cornelia Röser
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.04.2018
ISBN 9783453422766
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dies ist das neuste Werk der Autorin Estelle Maskame, wobei das Cover sehr an ihre Dark Love Reihe erinnert. Was ich gar nicht so schlimm finde da es perfekt zu den anderen passt. Durch den Klappentext wurde ich ziemlich neugierig auf das Buch und hatte auch so gewisse Erwartungen daran. Der Schreibstil der Autorin war angenehm flüssig. Trotzdem fehlte mir irgendwas was mich ans Buch fesselte.

Wir lernen hier die Protagonistin MacKenzie kennen die gemeinsam mit ihren Freunden das letzte Jahr der Highschool besucht. Es könnte alles perfekt sein oder nicht? Wäre da nicht ein schwerwiegendes Ereignis aus dem Vorjahr was sie bis jetzt erfolgreich ausgeblendet hat. Dies holt sie nun ein in Form von Jaden Hunter und seine Zwillingsschwester Dani. Kenzie war bevor das Schicksal zuschlug in ihn verliebt und mit Dani eng befreundet. Eines Tages trifft sie außerhalb der Schule auf Jaden und ab da an ändert sich alles. Doch es ist nicht alles so einfach den es gibt noch so einige Dinge die sie überwältigen müssen.

 

" [...] Danielle Hunter denkt vielleicht, sie und Jaden wären mir egal, doch das stimmt nicht. Wahrscheinlich liegt mir mehr an ihnen als den meisten anderen. Aber die Wahrheit ist, dass mir ihre Nähe Angst macht. Sie macht mir Angst, weil ich weiß, welche Folgen es haben kann, jemanden zu verlieren. [...] " ( Im Buch S. 21)

 

Es war eine wirklich tolle Geschichte die eigentlich ganz gut gelungen ist. Eine schöne Liebesgeschichte die langsam wieder aufblüht. Man konnte gespannt verfolgen wie sich die Protagonisten trotz all ihrer Päckchen wieder zueinander finden. Besonders war ich gespannt auf Kenzies dunkles Geheimnis und warum sie sich von den Hunters fern gehalten hat. Als dieses dann gelüftet worden war dachte ich nur "Echt jetzt? Das war es?" Ich hatte mir irgendwie etwas anderes darunter vorgestellt, deswegen konnte ich ihr verhalten irgendwie nicht nachvollziehen. Da fand ich ein anderes Geheimnis wesentlich schlimmer und dieses hat mich wirklich aus den Socken gehauen. Denn dieses bringt gerade zum Ende hin noch viel Schwung in die Geschichte.

Was mir auch noch ganz gut gefiel war das ernste Thema der Geschichte hier geht es hauptsächlich um Verlust und Trauer Bewältigung. Diese wurde sehr schön beschrieben wie ich finde. Denn jeder der schon mal jemanden verloren hat geht anders mit seiner Trauer um. Der eine verdrängt es, manche werden verzweifelt und ein anderer lässt seinen Frust auf die Welt raus. Jeder versucht also sein Leben so gut wie es geht weiter zu leben. Ich konnte mich da echt gut hineinversetzen und fand es echt gelungen.

Doch dann kam das Ende. Joar was soll ich dazu sagen? Irgendwie hätte ich da dann doch gerne etwas mehr erfahren. Es wurde einfach ein Cut gemacht der noch ziemliche Fragen auf wirft. Wie geht es mit den beiden Protagonisten nach den Enthüllungen und dem Ende weiter? Bis jetzt gilt dies als Einzelband aber ich finde nachdem Ende muss ein Folgeband her. Ansonsten ist es ein schöne emotionale und tiefgründige Geschichte die wirklich zum Nachdenken anregt. 

"Falling-Ich kann dich nicht vergessen" ist eine schöne und tiefgründige Geschichte die ein ernstes Thema mit sich bringt. Wie geht man mit der Trauer um wenn man einen geliebten Menschen verliert? Wie soll man sein Leben weiterführen? Trotz kleiner Mängel gefiel es mir ganz gut. Es gibt definitiv noch potenzial für einen Folgeband. 

  (0)
Tags: estelle maskame, falling - ich kann dich nicht vergessen, heyne-verlag, new-adult   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

158 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 102 Rezensionen

fantasy, jugendbuch, aura, clara benedict, teenager

Aura – Die Gabe

Clara Benedict , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 12.03.2018
ISBN 9783522202411
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kürzlich habe ich dieses schöne Buch vom Thienemann-Esslinger Verlag bekommen und war schon sehr gespannt auf die Geschichte. Die ersten Seiten des Buches gefielen mir ganz gut. Der Schreibstil der Autorin war angenehm locker und flüssig sodass ich es innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe. Das Buch wurde aus der Sicht von Hannah geschrieben. Sie entwickelt sich im Laufe der Geschichte weiter, was auch richtig ist, dennoch ging sie mir mit ihrer arroganten, egoistischen Art  und vor allem ihren Gejammer etwas auf die Nerven.

 

" [...] Wie reagiert man, wenn man plötzlich Kräfte entwickelt oder schon immer hatte, von denen man selbst nicht im Geringsten etwas ahnte? Auf einmal bin ich zu etwas Besonderem geworden. Ich kann etwas, das andere Menschen nicht können, und ich bin nicht in der Lage, dieses Wissen für mich zu behalten. [...] " (Im Buch S. 88)

 

Zu Anfang lernt man Hannah, ihre Freundinnen sowie Jan und die anderen Charaktere kennen. Halt so ne ganz normale Teenie Geschichte würde man meinen, bis Hannah eines Tages ihre verborgene Gabe entdeckt. Ich habe ab da an eine tolle und spannende Geschichte erwartet, doch leider verflog das sehr schnell. Es gab viele kleine Dinge die mich ein wenig störten, zum einen diese ständige Schwärmerei wegen Jan zum anderen war vieles zu Detail verliebt. Auch wenn ich es relativ schnell durch hatte nahm mir das ein wenig die Fahrt. Dadurch zog es sich doch ein wenig in die Länge ohne das was passierte. Doch gerade Richtung Schluss wird es nochmal richtig spannend und bringt richtig Schwung in die Geschichte rein.

Was mich aber besonders störte war das Hannah kein Verantwortungsgefühl hat. Sie nutzt und manipuliert mit ihrer Gabe um sich einen Vorteil gegenüber anderen zu verschaffen. Sie denkt wenig darüber nach welche Auswirkungen oder Schaden sie auf andere ausübt. Klar gibt es so ein paar Momente wo sie darüber nachdenkt das es moralisch Falsch ist aber dann im nächsten Moment tut sie es trotzdem. Da dachte ich mir nur wo ist dein Gewissen? Dann gibt es da noch Jan Darstein. Ich mochte ihn von Anfang an nicht und traute ihn keine zehn Meter über den Weg. Mit seiner launischen Art die mal hü mal hott war. Er ist Hannah gegenüber ziemlich kalt und aggressiv und ist wirklich nicht der netteste Kerl. Er ist so dermaßen negativ und übergriffig zu ihr das ich nicht verstehen kann das sie ihm sein Verhalten immer wieder verzeiht. Ich finde so ein Verhalten einfach unverzeihlich und so was gehört für mich nicht in ein Jugendbuch.

"Aura - Die Gabe" konnte mich leider nicht ganz überzeugen. Zum einen lag es an den Protagonisten die sich in meinen Augen eher ins negative entwickelt hatten zum anderen kommt die Handlung erst spät in Fahrt. Ich finde hier ist noch sehr viel Luft nach oben und es bleibt spannend was da noch kommen mag und in welche Richtung sich Hannah noch entwickeln wird.

  (0)
Tags: aura-die gabe, clara benedeict, jugendbuch, thienemann-esslinger   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

fantasy, jo schneider, dark diamonds, die lichtbringende, die unbestimmten

Die Lichtbringende

Jo Schneider
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 28.07.2017
ISBN 9783646300352
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe gerade einen richtigen lauf mit dieser Geschichte und ich bin ihr regelrecht verfallen. Nachdem Ende des zweiten Bandes musste ich unbedingt wissen wie es weitergeht. Den gerade nach diesen miesen Cliffhanger musste man einfach weiterlesen. Auch der Schreibstil der Autorin war hier wieder sehr fesselnd und mitreißend geschrieben, so hatte ich das Buch innerhalb kürzester Zeit durch.

In diesem Band ist Zianth mit ihren Gefährten noch auf Reisen. Und diese Reise kostete sie schon so einiges, durch ihr dunkles und schmerzvolles Loch schafft es nur Aster durchzukommen. Auch weiterhin stellen sich ihnen  Gefahren in den Weg. Aber auch Auril hat weiter hin mit dem Wahnsinn seines Onkels zu kämpfen. So kommt es das er sich immer weiter auf unbekannte Pfade begibt.

Die Charaktere entwickeln sich immer weiter und das liebe ich so besonders an Reihen. Den dadurch kann man erst sehen wie weit sie über sich hinaus wachsen. Gerade in Zianth Fall konnte ich es gerade sehr gut verstehen das sie sich gerade so verhält wie sie ist. Aber sie wächst über sich hinaus und das finde ich gerade gut an ihr. Aber mein Held in dieser Geschichte ist Aster über den man wieder wesentlich mehr erfährt. Klar gibt es noch das ein oder andere Geheimnis was ihn umgibt und noch für Spannung sorgen wird. Aber wer weiß? Die Beziehung zwischen Zianth und Aster verändert sich auch und das fand ich große Klasse. Aber auch die anderen Charaktere hab ich ins Herz geschlossen. Natürlich zieht auch hier der zweite Handlungsstrang durch die Geschichte, wobei ich hier noch nicht ganz warm mit den Charakteren wurde.

Die Handlung war wieder sehr spannend aber auch das Setting kann sich sehen lassen. Es gibt hier so einiges zu entdecken und auch das ein oder andere Geheimnis was noch verborgen liegt. Natürlich komme ich selbst ins grübeln und will so einiges jetzt schon lösen. Ob meine Vermutungen dann stimmen wer weiß? Aber meist kommt ja eh alles anders als man denkt. Das einzig gute ist diesmal das das Ende nicht so schlimm ist wie im Vorgänger.

"Die Lichtbringende" ist wieder spannend geschrieben und lässt einen nicht mehr los. Es gibt noch viele Geheimnisse zu entdecken, liebevolle Charaktere die sich weiterentwickeln und eine schöne komplexe Welt. Sehr empfehlenswert!

  (0)
Tags: carlsen verlag, die lichtbringende, fantasy, jo schneider   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

jo schneider, magie, dark diamonds, die unbestimmte, fantasy

Der Namenlose

Jo Schneider
E-Buch Text: 593 Seiten
Erschienen bei neobooks, 28.01.2017
ISBN 9783742799142
Genre: Fantasy

Rezension:

Nach Band eins musste ich unbedingt wissen wie es weitergeht. Zianth und ihre Magie hat sich schon ganz gut weiterentwickelt, dennoch weigert sich Aster sie im Umgang mit Feuer zu lehren. Die Frage ist warum weigert er sich? Und was ist mit ihm selbst? Viele Fragen die man sich gerade in diesem Band stellt. Und es passieren auch viele unerwartete Dinge die ihren Preis haben.

Den ersten Band fand ich ja schon recht gut aber dieser hier ist sogar noch ein ticken besser. Hier gibt es noch mehr Magie, Action und Spannung. Aber auch viele emotionale und düstere Momente begleiten einen hier. Man erfährt so einiges aus der Vergangenheit einiger Charaktere, mehr über die Völker und die Traditionen. Auch gibt es in dieser Geschichte viel Humor und wahrlich nicht zu kurz kommt, wie das sich das noch weiter auf die Geschichte auswirkt bleibt spannend. Was mir richtig gut gefiel das Aster ein wenig aus sich raus kam, man erfährt doch einiges interessantes über ihn und seine Vergangenheit. Aber nicht nur das auch viele andere Dinge kommen hier ans Licht die einen doch recht überraschen.

Wer Fan von den Alben und den Göttern ist wird sich über diesen Band sehr freuen. Es gibt hier wesentlich mehr über sie zu erfahren. Es war toll und ich habe mich riesig darüber gefreut. Natürlich möchte ich noch mehr erfahren und ich bin gespannt was da noch alles kommt. Ich habe das Buch diesmal innerhalb kürzester Zeit verschlungen und konnte gar nicht aufhören. Am Anfang hatte ich einige Probleme mit dem Magiesystem was sich aber nun mit der Zeit gelegt hatte. Es bleibt spannend was da noch alles so kommen mag. Ansonsten möchte ich euch gar nicht so viel vorweg nehmen, den es gibt hier viele Herausforderungen die sich sehen lassen können. Ich bin sehr neugierig wie es weiter geht.

"Der Namenlose" ist ein gelungener zweiter Band der mit viel Action, Spannung und Humor trumpfen kann. Es gibt dazu noch einen neuen und interessanten Handlungsstrang der sehr vielversprechend ist. Der Einblick in Asters Vergangenheit und die zweite Erzählperspektive gefielen mir sehr gut.Ich freue mich schon sehr auf den dritten Teil der Reihe.

 

  (0)
Tags: carlsen verlag, dark diamonds, der namenlose, jo schneider   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

jo schneider, magie, fantasy, dark diamonds, die staubgeborenen

Die Staubgeborene

Jo Schneider
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 26.05.2017
ISBN 9783646300338
Genre: Fantasy

Rezension:

Nachdem ich von der Autorin die ersten beiden Bände der Blue-Reihe gelesen habe, war ich neugierig auf ihre andere Reihe. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich spannend und mitreißend geschrieben sodass man das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Was ich sehr gut fand das man es nicht so schnell lesen konnte, wie ich es sonst gern tue. Man musste schon ein wenig mit grübeln was ich große Klasse fand.

Zwar fand ich das den Protagonisten zu Anfang ein wenig Tiefe fehlte dennoch waren sie wunderbar beschrieben. Aber im laufe der Geschichte legte sich das. Man lernt die vielen Charaktere besser kennen und schließt sie in sein Herz. Ich denke auch das sie sich noch ordentlich weiter entwickeln werden da noch einige Bände folgen. Besonders hat mir der Protagonist Aster mit seiner düsteren und geheimnisvollen Art und Weise gefallen. Er hat dieses gewisse etwas an sich das auf einen sehr anziehend wirkt. Interessant sind auch von allen Charakteren ihr  verschiedenen Charakterzüge und kleinen Macken.

Da ich schon einiges gelobt habe möchte ich nun auch die Grundidee und die Handlung loben. Die Idee gefiel mir richtig gut und war wirklich gut umgesetzt worden. Trotzdem empfand ich gerade den Anfang als zu schnell, klar legte sich das, dennoch war mir es zu schnell gewesen. Es hat mich leider nicht so berührt wie es eigentlich sollte.
Aber wie gesagt das war nur am Anfang danach war es einfach mitreißend.
Ansonsten hat mich dieser erste Band und Auftakt der Reihe vollkommen in den Bann gezogen und konnte mich trotz einer Kleinigkeit überzeugen. Es ist eine wirklich tolle und faszinierende Welt die einen nicht mehr so leicht loslässt. Ich konnte mir alles durch die bildliche Beschreibung sehr gut vorstellen und bin froh das ich die anderen Bände gleich parat habe.

"Die Staubgeborene" ist ein gelungener Auftakt der sich sehen lassen kann. Diese Welt ist geheimnisvoll, düster und faszinierend. Es gab viele spannende Szenen die neugierig auf die Folgebände machen. Ein richtig tolles High-Fantasy Buch!

 

  (0)
Tags: auftakt, dark diamonds, die staubgeborenen, high fantasy, jo schneider   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

64 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

fantasy, sarah nisse, geschichten, dark diamonds, amour fantastique

Amour Fantastique. Hüterin der Zeilen

Sarah Nisse
E-Buch Text: 338 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 30.06.2017
ISBN 9783646300383
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Cover zu diesem Buch finde ich wirklich schön gestaltet, deswegen fiel es mir erst auf. Zudem hat mich der Klappentext ziemlich neugierig auf die Geschichte gemacht. Was ich ganz gut daran fand das nicht zuviel vorweg oder verraten wird. Der Schreibstil der Autorin war angenehm locker und flüssig sodass ich schnell in die Geschichte rein fand. Die Charaktere wurden alle schön beschrieben, besonders gefiel mir das die Liebesgeschichte zwischen den beiden Protagonisten Lily und Frédéric, die nicht wie in manch anderen Geschichten schnell von statten geht, sondern erst mit der Zeit entsteht.  Es gab viele tolle und spritzige Dialoge die einen wirklich zum Schmunzeln bringen. Ich hatte wirklich sehr viel Spaß den beiden durch die Geschichte zu folgen. Aber in dieser Geschichte gibt es nicht nur diese beiden sondern noch viele andere tolle Charaktere die ihnen zur Seite stehen.

Lily hat eine liebevolle und herzensgute Art. Im Alter von 6 Jahren bekommt sie eine besondere Gabe, die gleichzeitig Segen und Fluch zugleich sind. Sie benutzt sie sehr gerne dennoch ist es auch eine Last. Im laufe der Geschichte lernt man sie besser kennen und ich würde schon sagen das sie sich auch wirklich gut weiter entwickelt hat. Sie ist wirklich über sich hinaus gewachsen.

Frédéric ist reich und betreibt einen erfolgreichen Youtube-Kanal. Wenn man ihn gerade am Anfang kennen lernt hält man ihn für einen unfreundlichen und überheblichen Typen. Aber auch er macht ne deutliche Charakterentwicklung durch und das doch recht schnell. Er ist später viel freundlicher, zuvorkommender und Hilfsbereit und so mochte ich ihn wirklich am liebsten. Wie es dazu dann kam konnte ich auch nicht ganz nachvollziehen.

Auch genial war das hier dieser Bösewicht, der schon sehr speziell war. Natürlich erfährt man nach und nach mehr darüber und kann es teilweise auch nachvollziehen warum jemand so böse wurde. Das ist schon irgendwie krank aber dennoch auch interessant gemacht. Die Handlung fand ich persönlich als ziemlich langsam, was aber ganz gut in diese Geschichte passte. Leider fehlte mir hier ein wenig mehr Action und Spannung, ansonsten fand ich es ganz gut.

"Amour Fantastique. Hüterin der Zeilen" ist ein schöne und ruhige Geschichte die mir schöne Lesestunden bereitet hat. Es ist eine süße und emotionale Liebesgeschichte die viele Überraschungen und Geheimnisse birgt. Ein Mustread!

  (1)
Tags: amour fatastique, carlsen verlag, fantasy, impress, sarah nisse   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

sternschnuppenzeit, impress, jugendbuch, jugendliebe, carlsen verlag

Leda & Silas 2: Sternschnuppenzeit

Julia K. Stein
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.03.2017
ISBN 9783646601930
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nachdem ich den ersten Band der Reihe vor längerer Zeit gelesen hatte musste ich unbedingt wissen wie das Finale aussieht. Der Schreibstil ist wie zuvor im ersten Teil locker und flüssig sodass man gleich wieder in der Geschichte drinnen war. Auch wird sie wieder aus der Sicht von Leda erzählt, das man sich gut in sie hineinversetzen konnte. Gerade nachdem ersten Band hat sie noch viel zu verarbeiten da sie einen schweren Verlust erleiden musste. Und wer hätte das in diesem Fall nicht? Sie hat ihre Mutter bei einem Verkehrsunfall verloren und saß mit in dem Auto und überlebte. Mit der Zeit kommen immer mehr Erinnerungen an den Unfall hoch was dazu führt das Leda nicht mehr an einen Unfall denkt sondern an Mord. Denn ihre Mutter hat an einer brisanten Geschichte gearbeitet und dabei evtl den einen oder anderen auf den Schlips getreten. Leda will ihren Verdacht nachgehen und stellt nach Forschungen an und gerät dabei selbst in große Gefahr.

Ich fand es ganz gut das der zweite Band nahtlos an den ersten anknüpft und nicht man nicht das Gefühl hatte etwas verpasst zu haben.  Ich konnte Leda echt gut verstehen das sie so mutig und entschlossen ist mehr über den Unfall zu erfahren. Zwar gibt es die ein oder andere Sache die ich nicht ganz so nachvollziehen konnte, da sie im ersten doch doch etwas anders war und mehr Mut zum Risiko bewies. Auch in diesem Band ist der sehr attraktive und geheimnisvolle Silas dabei. Beide fühlen sich zueinander hingezogen und könnten nicht besser zusammen passen. Beide waren wieder sehr schön facettenreich und habe mit ihnen beiden mitgefiebert. Gerade Silas umgibt ein Geheimnis was man lösen möchte.

Auch in diesem Teil gibt es hier wieder einige emotionale Momente die einen bewegen. Alleine diese Liebesgeschichte finde ich sehr schön. Vom aller ersten Blick an wissen sie das es Liebe ist, das sie Seelenverwandte sind und doch nicht zusammen sein können. Den es gibt da dieses eine große Geheimnis was Sila nicht preisgeben will, bis kurz vorm Schluss habe ich um mein Happy End gebangt. Deswegen war ich glücklich als sie endlich zusammen gefunden haben. Die Handlung war wirklich spannend und emotional gestaltet sodass ich diese Geschichte immer wieder gerne lesen werde. Es ist ein tolles finale auch wenn es manchmal ein wenig vor sich hin dümpelte. Deswegen finde ich den ersten einen kleinen Tick besser als diesen.

"Leda & Silas - Sternschnuppenzeit“ ist für mich eine gelungene Fortsetzung die aber nicht ganz an den Vorgänger ran reicht. Trotz allem konnte er mich seiner Geschichte und der Handlung überzeugen. Es ist eine wirklich schöne Liebesgeschichte die einen berührt. Ich kann sie euch nur empfehlen!

  (1)
Tags: carlsen verlag, impress, jugendbuch, julia k. stein, leda & silas, sternschnuppenzeit   (6)
 
402 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.