yayitslizzy

yayitslizzys Bibliothek

144 Bücher, 13 Rezensionen

Zu yayitslizzys Profil
Filtern nach
144 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

197 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 15 Rezensionen

mord, thriller, vergangenheit, kansas, familie

Dark Places - Gefährliche Erinnerung

Gillian Flynn , Christine Strüh
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 27.03.2014
ISBN 9783651011892
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(393)

594 Bibliotheken, 11 Leser, 3 Gruppen, 47 Rezensionen

thriller, gillian flynn, ehe, spannung, mord

Gone Girl

Gillian Flynn
Fester Einband: 419 Seiten
Erschienen bei Random House Inc, 05.06.2012
ISBN 9780307588364
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(239)

397 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

thriller, mord, gillian flynn, cry baby, ritzen

Cry Baby - Scharfe Schnitte

Gillian Flynn , Susanne Goga-Klinkenberg
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 21.05.2015
ISBN 9783596032020
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6.495)

7.872 Bibliotheken, 59 Leser, 13 Gruppen, 122 Rezensionen

fantasy, bücher, jugendbuch, cornelia funke, tintenwelt

Tintenherz

Cornelia Funke ,
Buch: 567 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.11.2010
ISBN 9783841500120
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(539)

1.010 Bibliotheken, 31 Leser, 5 Gruppen, 108 Rezensionen

england, tod, drogen, kleinstadt, gemeinderat

Ein plötzlicher Todesfall

Joanne K. Rowling , Susanne Aeckerle ,
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 27.09.2012
ISBN 9783551588883
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Hummerkrieg

Elizabeth Gilbert , Elke Link
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag Taschenbuch, 18.03.2009
ISBN 9783833305870
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

new york, sex and the city, high society, manhattan, macht

One Fifth Avenue

Candace Bushnell , Friederike Meltendorf
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2012
ISBN 9783492258715
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(259)

449 Bibliotheken, 6 Leser, 5 Gruppen, 30 Rezensionen

schwangerschaft, skaten, liebe, teenager, erwachsenwerden

Slam

Nick Hornby , Clara Drechsler , Harald Hellmann
Fester Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 15.01.2008
ISBN 9783462039658
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

t.c.boyle

Dr. Sex

T. C. Boyle , Dirk van Gunsteren
E-Buch Text
Erschienen bei Carl Hanser Verlag GmbH&Co. KG, 17.04.2013
ISBN 9783446243880
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

252 Bibliotheken, 3 Leser, 4 Gruppen, 14 Rezensionen

dänemark, krimi, grönland, mord, schnee

Fräulein Smillas Gespür für Schnee

Peter Hoeg , Monika Wesemann (Übers.) , Peter Høeg
Fester Einband: 503 Seiten
Erschienen bei Süddeutsche Zeitung / Bibliothek, 05.02.2005
ISBN 9783937793375
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.068)

6.460 Bibliotheken, 130 Leser, 13 Gruppen, 354 Rezensionen

schweden, humor, freundschaft, lebensgeschichte, elefant

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Jonas Jonasson , Wibke Kuhn
Fester Einband: 412 Seiten
Erschienen bei carl's books, 29.08.2011
ISBN 9783570585016
Genre: Romane

Rezension:

Da das Buch ja in aller Munde und auf den Bestsellerlisten war, wollte ich es dann irgendwann auch lesen. Bei Büchern habe ich festgestellt, dass der Hype meist berechtigt ist.

Ich wurde nicht richtig enttäuscht, aber ich war auch nicht so begeistert, wie ich erwartet hatte.

Die Geschichte lässt sich natürlich ganz locker an. Der alte Herr klettert an seinem Hundertsten-Geburtstag aus dem Fenster, klaut mal eben einen Koffer voll Geld und schaut dann, wohin ihn die Füße tragen. Ich muss allerdings sagen, dass ich diesen Teil der Geschichte eher als langweilig empfunden habe. Man lernt die hinzukommenden Charaktere zwar immer besser kennen und entwickelt Sympathie für sie, aber ich muss sagen, dass ich es erst spannender empfunden habe als der Kommissar zur Gruppe dazustößt - denn an der Stelle fragt man sich dann schon, wie das alles jetzt ein gutes Ende nehmen soll. Genauso ist einem aber meiner Meinung nach auch vorher klar, dass es ein Happy-End geben wird.

Der deutlich spannendere Teil war für mich, der Lebensrückblick von Allan. Auch hier musste ich mich langsam reinfinden, fand seine Geschichte in Spanien noch nicht so mitreißend, aber danach wurde es besser. Diese Elemente sind für mich die absoluten Highlights des Buchs und erinnerten mich sehr an "Forrest Gump". Genau wie dieser schafft es nämlich auch Allan, zu wichtigen geschichtlichen Ereignissen dabei zu sein - wobei Allen dabei etwas "extremer" ist und oft auch die entscheidenenden Fäden zieht. Hinzu kommt dann noch mit Herbert Einstein ein sehr amüsanter Charakter. In diesen Phasen des Buches musste ich oft schmunzeln.

Ich fand es eine sehr interessante Gestaltung, dass die Geschichte in der Gegenwart und in der Vergangenheit immer abwechselnd erzählt wird. Ich habe persönlich immer wieder sehnsüchtig darauf gewartet, zu erfahren, wie die Geschichte aus der Vergangenheit sich weiter entwickelt hat.

Alles in allem würde ich das Buch weiterempfehlen, aber die Begeisterungsstürme, die es bei vielen ausgelöst hat, kann ich nichts vollkommen nachvollziehen. Für mein Empfinden tapst Allan manchmal zu naiv daher - das ist zwar zum Einen schön, dass ein Charakter so unbeschwert durchs Leben geht, aber zum Anderen hat es mich auch genervt, weil ich es als unrealistisch empfunden habe. Die Sympathie für Allan kam erst gegen Mitte des Buches auf, nachdem ich mehr in seine Vergangenheit abgetaucht war.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

80 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

1. weltkrieg, russland, deutschland, england, adel

Sturz der Titanen

Ken Follett
Audio
Erschienen bei Lübbe Audio, 27.09.2010
ISBN B0044ZC3N4
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

greg peshkov, bastard, nazischärgen, london, jacky jakes

Winter der Welt

Ken Follett , Dietmar Schmidt , Rainer Schumacher , Johannes Steck
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.09.2012
ISBN 9783838770536
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Start with Why

Simon Sinek
Flexibler Einband: 246 Seiten
Erschienen bei Penguin Putnam Inc, 27.12.2011
ISBN 9781591846444
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

201 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

liebe, schottland, jamie fraser, zeitreise, liebesroman

Ein Schatten von Verrat und Liebe

Diana Gabaldon , Barbara Schnell
Fester Einband: 1.024 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.07.2014
ISBN 9783764503048
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

beschaulich, standesdünkel, klassiker, liebe, gelesen 2014

Emma

Jane Austen , Ursula Grawe , Christian Grawe , Eva Mattes
Audio CD
Erschienen bei Argon, 23.10.2013
ISBN 9783839891643
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 5 Rezensionen

humor, baby, mittermeier, comedy, kinder

Achtung Baby!

Michael Mittermeier , Michael Mittermeier
Audio CD
Erschienen bei Random House Audio, 27.09.2010
ISBN 9783837104356
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

123 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

historischer roman, uta von ballenstedt, uta von naumburg, claudia beinert, die herrin der kathedrale

Die Herrin der Kathedrale

Claudia Beinert , Nadja Beinert
Flexibler Einband: 755 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.11.2013
ISBN 9783426514047
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

79 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

quäker, amerika, sklaverei, sklaven, familie

Die englische Freundin

Tracy Chevalier , Anne Rademacher
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Knaus, 28.10.2013
ISBN 9783813505955
Genre: Historische Romane

Rezension:

Am Anfang ist es mir recht schwer gefallen, einen Einstieg in das Buch zu finden. Einen Bezug zu der ruhigen und schweigsamen Honor zu finden, fiel mir am Anfang nicht leicht. Man kann sich nur sehr langsam an sie herantasten und das hat mir den Beginn der Geschichte nicht so fesselnd gestaltet, wie ich es erhofft hatte. Ich dachte, da kommt eine Frauenfigur, die mich sofort in ihren Bann zieht und mitreißt, so dass ich immer weiter und weiter lesen will. Dies passierte jedoch eher gegen Mitte des Buches. 

So fremd wie die neue Welt für Honor ist, so fremd und wenig einladend fühlte sie sich auch für mich an. Dies finde ich als Stilmittel von der Autorin sehr gut gewählt, sie schafft es, den Leser mitfühlen zu lassen, was Honor fühlt - nicht bloß durch die Beschreibung ihrer Gefühle, sondern durch die Erzählweise. Schwierig wird dies allerdings, wenn Honor sich langweilt und nicht viel erlebt, denn das geht dann auch dem Leser so und durch diese Passagen habe ich mich etwas durchquälen müssen. Doch Honor "wächst" mit ihrer Zeit in Faithwell und so wuchs auch meine Sympathie für sie. 

Die spannenderen Figuren der Geschichte waren jedoch für mich eher Belle und ihr Bruder Donovan. Gerade Donovans Auftritten habe ich immer entgegen gefiebert. Ich finde es immer bewundernswert, wenn ein Autor es schafft, einen Schurken doch so zu präsentieren, dass man Sympathie für ihn fühlt und teilweise nicht einmal benennen kann, was dieses Gefühl in einem auslöst. Die Geschichte wird zum Ende hin immer mitreißender auch wenn sie für meinen Geschmack selbst dort einige Längen aufweist. Ein paar mehr oder weniger große überraschende Wendungen hat die Autorin eingebaut und ich war begeistert, dass ich dieses Ende nicht habe kommen sehen. Je weniger Seite ich noch vor mir hatte, umso mehr habe ich mich gefragt, wie sich für Honor noch alles zum Guten wenden soll. Dass das Buch mich also zum Grübeln angeregt hat, gefiel mir gut. 

Der historische Kontext hat mir sehr viel Spaß gemacht. Die Autorin schafft es sehr gut, einen mit Honor gemeinsam in die Neue Welt zu schicken und viele Entdeckungen zu machen. Von der Entdeckung, dass die Amerikaner Quilts in "Steppdecken" umgetauft haben über die Tierwelt bis zur Mentalität dieser neu entstandenen Nation. Auch die Welt der Quäker war für mich neu und durchaus interessant. 

Vom Verlag/der Übersetzung finde ich es gut, am Ende darauf hinzuweisen, dass und warum die Art wie die Quäker Leute anreden, in der deutschen Version angepasst wurde. Ich kann diese Entscheidung voll und ganz nachvollziehen und zustimmen, dass dies Honors Charakter falsch wiedergegeben hätte. Schön wäre es gewesen, wenn bereits am Anfang ein Hinweis auf das Glossar am Ende der Buches gestanden hätte, da man dann schon während des Lesens das ein oder andere hätte nachschlagen können. So habe ich dieses erst nach dem Beenden des Buches entdeckt.

Rundum finde ich das Buch sehr gelungen und durch das sehr schöne Cover, die eben erwähnte Erklärung zur Übersetzung und das Glossar hat man das Gefühl, dass sehr viel Liebe in dieses Werk gesteckt wurde. Die Geschichte an sich fand ich alles in allem sehr mitreißend, auch wenn dieses Gefühl erst zur Mitte des Buches aufkam. Noch schöner wäre es gewesen, direkt am Anfang das Buch bereits nicht mehr aus den Händen legen zu wollen, aber ich bin mir nicht sicher, ob eine andere Erzählweise nicht Honor als Figur/als Persönlichkeit geschadet hätte. Trotz dieser Einstiegsschwierigkeiten, würde ich das Buch jedem weiterempfehlen, der sich für historische Romane und interessante Frauenpersönlichkeiten begeistern kann.

  (1)
Tags: amerik, ehe, frauen, gefühle, historisch fundiert, ideale, liebe, neue welt, quäker, sklaverei   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(479)

857 Bibliotheken, 17 Leser, 6 Gruppen, 58 Rezensionen

afghanistan, freundschaft, frauen, krieg, unterdrückung

Tausend strahlende Sonnen

Khaled Hosseini , Michael Windgassen
Flexibler Einband: 381 Seiten
Erschienen bei bloomsbury taschenbuch, 21.04.2009
ISBN 9783833305894
Genre: Romane

Rezension:

Mal abgesehen von den Nachrichten, habe ich nie viel von Afghanistan mitbekommen, geschweige denn mir Gedanken gemacht, wie das Leben dort ist. Das Buch ist mir dann durch Zufall auf einer Urlaubsreise im Ausland in die Hände gefallen und da nicht viel Literatur vor Ort zur Auswahl stand, habe ich zugegriffen – und es nicht bereut. Fasziniert und erschüttert habe ich zunächst das Leben von Mariam, dann von Laila und schließlich ihr gemeinsames verfolgt. Oft habe ich mich gefragt, wie viel Leid ein Mensch noch ertragen kann und doch ging es für diese beeindruckend starken Frauen immer weiter. Sie geben einander Kraft und halten trotz anfänglicher Eifersüchteleien zusammen.
Hosseini schreibt in einfachen Sätzen, die doch so viele Informationen transportieren und Bilder vor dem geistigen Auge entstehen lassen. Besonders gefallen hat mir, wie er in Afghanistan gebräuchliche Begriffe ganz selbstverständlich mit hat einfließen lassen. Ich wünschte mir, es würden mehr Leute dieses Buch lesen, über ein Land, was man so oft dann doch nur mit dem 11.September, bin Laden und dem militärischen Eingriff der Amerikaner verbindet. 

  (1)
Tags: afghanistan, frauen, geschicht, historisch, schicksale   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

136 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

liebe, botanik, tahiti, wissenschaft, amerika

Das Wesen der Dinge und der Liebe

Elizabeth Gilbert , Sabine Schwenk , Tanja Handels
Fester Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag, 01.10.2013
ISBN 9783827011565
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ich habe mich direkt auf den ersten Seiten in das Buch verliebt. Nicht nur vom Titel und dem Umfang, sondern auch vom Erzählstil erinnerte es mich direkt an einen meiner Lieblingsautoren, John Irving. Der allwissende Erzähler, der Begebenheiten kommentiert, den Leser wissen lässt, warum bestimmte Informationen erzählt werden und andere nicht - das zieht einen sofort in seinen Bann und lässt traumhafte Bilder vor dem geistigen Auge entstehen!

Es hat sehr viel Spaß gemacht zunächst kurze Zeit Henry Whittaker und seine Lebensgeschichte und später – in viel umfassenderen Maße - seine Tochter Alma kennen zu lernen. Alma ist eine bewundernswerte, starke Frau, aber auch alle anderen Figuren sind derart liebevoll angelegt, dass man unbedingt wissen möchte, wie es mit ihnen weitergeht. Alma folgt man dann ihr ganzes Leben durch Höhen und Tiefen und vor allem ganz tief hinein in die Welt der Botanik. Besonders gefallen hat mir an dem Buch die geschichtliche Genauigkeit. Ich liebe Geschichte und bedauere es sehr, mich nicht viel mehr damit zu beschäftigen. In diesem Buch konnte man hautnah mitbekommen, wie die Welt im 18. und 19.Jahrhundert ausgesehen hat. Die Gestaltung mit den botanischen Abbildungen ist ein wunderbares Detail, was das Buch nur umso liebenswerter macht.

Ich war bereits von Elizabeth Gilbert nach ihrem Bestseller „Eat, Pray, Love“ begeistert und obwohl dieses Buch so ganz anders ist, konnte sie mich einmal mehr von sich überzeugen. Allerdings handelt dieses Buch meiner Meinung nach nicht, von einer Liebesgeschichte, wie einem der Einband vermittelt, sondern von der Lebensgeschichte einer großartigen Frauenfigur, in der die Suche nach der Liebe nur eine Randnotiz ist. Gerade das hat mir beim Lesen Spaß gemacht: einer Frau zu folgen, die sich nicht durch die Liebe eines Mannes definiert, sondern so viel mehr an Charakter, Eigenheiten und Interessen mitbringt. Es war wirklich schwer, sich am Ende des Buches von Alma zu trennen – ich hätte am liebsten endlos weitergelesen!

  (2)
Tags: botani, entdeckungen, frauen, geschichte, historisch, leben, lieb, natur, reisen   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Zwerg im Kopf

Christine Nöstlinger , Jutta Bauer
Flexibler Einband: 162 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 09.06.2016
ISBN 9783407740540
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

ab 10, unterstützung, gespenst, mädchen, kinderbuch

Rosa Riedl, Schutzgespenst

Christine Nöstlinger , Anna Luchs
Flexibler Einband: 199 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 11.07.2016
ISBN 9783407781192
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(283)

404 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

experiment, schule, jugendbuch, nationalsozialismus, faschismus

Die Welle

Morton Rhue , Hans-Georg Noack
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.01.2013
ISBN 9783473544042
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

gefühle, hörbuch, reisen, liebe, partnerschaft

Ich liebe dich, aber nicht heute

Gaby Hauptmann , Anne Weber
Audio CD
Erschienen bei OSTERWOLDaudio, 16.04.2013
ISBN 9783869520384
Genre: Romane

Rezension:

Den Start der Geschichte habe ich als sehr zäh empfunden und dabei musste ich nur lauschen. Liane und Marius entschließen sich ziemlich schnell zu ihrer Beziehungspause, aber das ist ok, denn eine längere Diskussion direkt zu Beginn der Geschichte hätte mir ohnehin nicht gefallen. Lianes Segelausflug fand ich unglaublich uninteressant – erstens begegnet sie viel zu vielen Leuten. Wer soll sich die Namen alle merken? Man weiß ja nicht mal, welche Namen man sich vielleicht merken muss, weil sie für den Rest der Geschichte relevant sein könnten. Zweitens spielt es – bis auf die Information, dass sie dort Cindy kennenlernt – meiner Meinung nach keine weitere Rolle für die Geschichte und hätte getrost kürzer gehalten werden können.

Was der Geschichte am Anfang fehlt, holt sie allerdings dann auf - sobald Liane sich auf den Weg nach Manchester macht. Ab da habe ich gebannt zugehört und empfand nicht nur Liane als eine Sympathieträgerin, sondern auch die Männer, die sie kennenlernt, hatten jeder für sich etwas Besonderes. Die Geschichte hält außerdem einige überraschende Wendungen bereit, die über Lianes gewünschte Suche nach "Schmetterlingen im Bauch" hinausgehen. Das Ende war wie ich es erwartet hatte, wenn auch für mich wenig nachvollziehbar. Überhaupt fand ich die fehlende Eifersucht in der Geschichte nicht ganz nachzuvollziehen. Natürlich gibt es Menschen, die kaum bis gar nicht eifersüchtig sind, aber soweit ich das mitbekommen habe, bezieht sich das normalerweise auf das rein Körperliche und wenn der Partner ernsthafte Gefühle für jemand anderen entwickelt ist das dann durchaus nicht mehr so locker zu sehen. Auf jeden Fall war die Idee an sich, nochmal aus einer Partnerschaft auszubrechen und nach dem Prickeln zu suchen, eine spannende und wurde von Gaby Hauptmann gut umgesetzt.


Anne Weber hat eine sehr angenehme Stimme. Schwierig wird es, wenn sie die Dialoge von mehr als 2 Personen spricht. Sie spricht zwar Männer mit einer etwas tieferen, aber nicht gekünstelten Stimme, bringt aber keine weiteren Variationen ein. Unterschiedliche Personen lassen sich daher nicht allein an der Stimme auseinander halten. Nichtsdestotrotz habe ich ihr gerne gelauscht.

  (1)
Tags: gefühle, hörbuch, liebe, partnerschaft, reisen, spannung   (6)
 
144 Ergebnisse