zeina_abd

zeina_abds Bibliothek

97 Bücher, 67 Rezensionen

Zu zeina_abds Profil
Filtern nach
97 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

126 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

märchen, schneewittchen, eira, fallen queen, drachenmond verlag

Fallen Queen

Ana Woods
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.06.2017
ISBN 9783959911047
Genre: Fantasy

Rezension:

Was wäre wenn die böse Königin aus Schneewittchen gar nicht so böse ist, wie alle behaupten? Und was wenn Schneewittchen gar nicht so unschuldig ist, wie sie vorgibt zu sein? Und darum gehts's in "Fallen Queen" von Ana Woods.
Man war so von Schneewittchens Gutherzigkeit geblendet, dass man nicht mehr in Erwägung gezogen hat, dass an ihrer Version der Geschichte etwas Faul sein und die Königin unschuldig sein konnte. Es war faszinierend das allbekannte Märchen aus einer anderen Perspektive erzählt zu bekommen. 
Bis zum Ende hin hatte ich jedoch das Gefühl, dass die Geschichte gar nicht mehr voran ging. Ab der Mitte bis zum Ende liefen die Charaktere irgendwie im Kreis und haben eigentlich kaum etwas getan oder erreicht. Das war ziemlich langweilig, weil man lange auf den Höhepunkt wartet, der aber leider nicht mehr kommt. 
Auch die Charaktere waren irgendwie komisch, also sie haben sehr komische Stimmungsschwankungen und sie lachen in den ungeeignetsten Situationen. 
Nichtsdestotrotz gefiel mir die Idee der Geschichte sehr und ich bin schon sehr auf die Fortsetzung gespannt, denn das Ende war ziemlich fies. 
Fazit
Am Ende zog sich die Geschichte unnötigerweise in die Länge und ging gar nicht mehr weiter, trotzdem bin ich auf eine Fortsetzung gespannt!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

73 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

ewigkeitsgefüge, 2017, fantasy, laura labas, ewigkeitsgefühe

Ewigkeitsgefüge

Laura Labas
Flexibler Einband: 310 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 08.07.2017
ISBN 9783959912976
Genre: Fantasy

Rezension:

Mittlerweile bin ich ein riesen Fan von Laura Labas, weshalb ich mich umso mehr auf dieses Buch gefreut habe!

Das Buch beginnt einem Prolog, der einen lockt die Geschichte weiter zu lesen. Laura Labas Worte ziehen einen in die Geschichte hinein und halten den Leser dort gefangen, sodass es mir immer schwer viel das Buch aus der Hand zu legen.

In "Ewigkeitsgefüge" hat Laura Labas eine komplett neue und grandiose Welt erschaffen. Ich war vollkommen von den verschiedenen Clans, den Bräuchen und den Mordenox begeistert. Am Anfang war ich noch ein bisschen von denn vielen Clans verwirrt und ich musst oft zum Anfang blättern, um noch mal zu lesen für was welcher Clan verantwortlich ist, aber im Laufe der Handlung konnte mir alles merken.

Auch die Charaktere sind der Autorin sehr gut gelungen. Jeder von ihnen hat eine andere Vergangenheit und mir gefiel es sehr, dass Laura ihre Geschichten mit uns geteilt hat und uns somit die Möglichkeit gegeben hat die Charaktere besser zu verstehen.

Was mir am meisten an der Geschichte gefallen hat, ist die Offenbarung, die das ganze Buch auf den Kopf gestellt hat. Ich hatte am Anfang eine Vermutung bezüglich der Offenbarung, weil es im Klappentext angedeutet wird, aber die Vermutung noch mal bestätigt zu bekommen war ziemlich schockierend. Im positiven Sinne natürlich ;).

Fazit

Laura Labas hat in Ewigkeitsgefüge eine fabelhafte Welt erschaffen, mit der sie mich stundenlang fesseln konnte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

73 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

märchenhaft und zauberhaft

Räuberherz

Julianna Grohe
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 08.06.2017
ISBN 9783959912105
Genre: Fantasy

Rezension:

'What the frickin Banana' war mein aller erster Gedanke, als ich dieses fabelhafte Buch beendet habe.

Ich war ab der ersten Seite sofort in der Geschichte versunken und konnte mich nicht mehr von der Geschichte losreißen.
Von Satz zu Satz wurde ich immer süchtiger nach Julianna Grohes Worten, sodass ich das Buch in kürzester Zeit verschlungen hatte. Das war ziemlich schade, denn ich wollte nicht, dass die Geschichte zu Ende geht.

Die Idee dieser Geschichte ist fabelhaft und mit Abstand die BESTE Märchenadaption, die ich in meinem ganzen Leben gelesen habe!

Am meisten war ich jedoch der starken Protagonistin verfallen. Ella ist perfekt unperfekt. Sie kein Topmodell, hat Speckröllchen und Pickel. Sie ist sehr selbstbewusst, sie lässt sich nicht so leicht unterkriegen, sie ist nicht auf den Mund gefallen und ist auch sehr lustig. Diese letzten zwei Elemente habe ich am meisten an ihr geschätzt, denn sie wusste wie man sich Gehör verschaffte und sie hat mich die ganze Zeit zum Lachen gebracht!

Die Geschichte ist nicht nur romantisch - sie ist sehr spannend, an einigen Stellen herzzerreißend, und sehr sehr lustig. Ich musste beim Lesen so oft lachen XD.


Fazit: Eine fabelhafte Märchenadaption, die einen vom Anfang bis zum Ende in ihren Bann zieht. "Räuberherz" ist definitiv ein Jahreshighlight, aber ACHTUNG: SUCHT GEFAHR!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

liebe, liebesgeschichte, syrien, drama, schicksal

Gestern und für immer

April Dawson
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 01.08.2016
ISBN 9783959911368
Genre: Liebesromane

Rezension:

Anfangs hat mir das Buch wirklich sehr gefallen. Die Autorin hat sich mit einem sehr aktuellen Thema beschäftigt und mit ihren sehr gefühlvollen Worten, die einen direkt ins Herz treffen, regt sie einen dazu an mehr über dieses Thema und deren Konsequenzen nachzudenken. 

Später jedoch langweilte mich die Geschichte eher. Beziehungen wurden zu schnell geschlossen und plötzlich hatte fast jeder ein Problem in seinem Leben, das er zu lösen versuchte. Dadurch rückten Sebastian und Danielle immer mehr in den Hintergrund und ehrlich gesagt verging mir dann die Lust am Weiterlesen. Schließlich habe ich dann die übrigen Kapitel übersprungen und nur die letzten zwei gelesen, und da fiel mir auf dass das Ende doch irgendwie schön ist. 

Was mir am meisten an der Geschichte gefallen hat ist, dass einem umso klarer wird, dass man einen Menschen, ganz egal wie dieser aussieht, lieben kann. Diese Message fand ich sehr wichtig, denn ich habe das Gefühl, dass heutzutage niemand mehr auf die inneren Werte achtet. 

Fazit: Ein anfänglich sehr schönes, gefühlvolles Buch mit einer sehr starken Message, das bis zum Ende hin leider langweilig wird. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

hati und skalli, übernatürliche wesen, wolfsmal, tagträumer verlag, loki

Wolfsmal

Aurelia L. Night
Flexibler Einband: 248 Seiten
Erschienen bei Tagträumer Verlag, 19.06.2017
ISBN 9783946843177
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich bin ein großer Fan von Gestaltswandlern und Gefährten, weshalb ich umso mehr von der Idee der Geschichte gefesselt war. 


Und eigentlich hat mir die Geschichte ziemlich gut gefallen, aber leider kam ich überhaupt nicht mit der Protagonistin klar. 

Emilia wirkt am Anfang ja eigentlich ziemlich nett, aber von Kapitel zu Kapitel wurde sie mir immer unsympathischer. Sie war ziemlich besserwisserisch und sie urteilte über Menschen, bevor sie sie überhaupt getroffen hat. Sie hat auch immer wieder in den unpassendsten Situationen gelacht oder gegrinst, was ich echt komisch fand. Em konnte mich mit ihrem Leben überhaupt nicht fesseln, wodurch mir einige außenstehende Charaktere immer sympathischer und interessanter wurden. 

An der Geschichte selber fand ich auch noch einige Kritikpunkte, wie z.B. die protokollartige Redensart der Charaktere. Manchmal hörte es sich so an, als würden sie einen Bericht runter rattern, statt sich zu unterhalten. Außerdem wurden Beziehungen zu schnell geschlossen und auch Geschehnisse zu schnell verarbeitet, sodass alles wieder "Friede-Freude-Eierkuchen" ist. Das ging mir dann alles zu schnell. 

Trotz dieser Kriterien hat mir das Buch doch irgendwie gefallen. Spätestens bei der krassen Wendung wusste ich, dass aus der Geschichte noch etwas wird und tatsächlich wurde ich am Ende nicht enttäuscht. Das Ende ist überhaupt nicht vorhersehbar und ich war sehr geschockt von den Geschehnissen und ich freue mich auch schon sehr auf die Fortsetzung! 

Fazit: Trotz einiger Kriterien konnten mich das Buch und die Geschichte irgendwie fesseln. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

107 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

erotik, liebe, heyne verlag, hass, r.k.lilley

Love is War - Verlangen

R. K. Lilley , Sonja Häußler
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 19.06.2017
ISBN 9783453580558
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Kaum habe ich das Buch erhalten, hatte ich es auch schon am selben Tag durchgelesen. Ich war komplett von Dantes und Scarletts Geschichte eingenommen und konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. 

Anfangs weiß man nicht, warum Scarlett und Dante sich getrennt haben. Im Vordergrund stand nur ihr Hass aufeinander. Aber als man kurz erwähnt, warum sie sich getrennt haben, - eigentlich wird gar nicht genau erklärt, was damals genau passierte, was mich mit vielen Fragen zurückgelassen hat - fand ich Scarletts Hass ziemlich übertrieben. Mir fehlten einfach ihre Gründe, außerdem sagt Dante nichts darüber und er rechtfertigt sich auch nicht. 
Generell werden im Laufe der Handlung kaum Fragen geklärt. Ich hätte mir gewünscht, dass die Vergangenheit öfters angesprochen wird, aber das ist die einzige Sache die ich bemängele. 

Scarlett und Dante sind beide sehr verletzte Menschen. Eigentlich sind sie innerlich zerstört. Sie bauen einander auf, um sich danach wieder fallen zu lassen. Wenn sie aufeinander treffen, sprühen Funken. Ganz ehrlich, ich hatte das Gefühl, dass das Buch gleich in Flammen aufgeht. 

Der Schreibstil der Autorin ist an vielen Stellen poetisch und sie benutzt oft Metaphern, die helfen alles zu verbildlichen. 
Sie umwickelt einen mit ihren Worten und fesselt den Leser an ihr Buch, wo das Herz von tausenden von Gefühlen überrollt wird. Und dann, wenn es soweit ist, lässt die Autorin einen fallen, sodass das Herz in tausende Teile zerspringt und es dann unmöglich ist, es wieder zu heilen. 
Dann sind nicht nur die Protagonisten innerlich kaputt, sondern auch die Leser. 

Fazit: Ein sehr gefühlvolles Buch, das den Leser innerlich zerstört, aber am Ende bleiben leider viele Fragen offen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

hass, prophezeihung, high fantasy, thalél malis, nancy pfei

Thalél Malis

Nancy Pfeil
Flexibler Einband: 465 Seiten
Erschienen bei Tagträumer Verlag, 19.06.2017
ISBN 9783946843092
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Geschichte fängt schon spannend an und führt einen direkt in die Handlung ein, wo wir die wichtigsten Charaktere kennen lernen, die mir sehr gefielen. Die meisten zumindest. 

Als ich angefangen habe zu lesen, war ich sofort von Nancys Worten gefesselt. Ihr Schreibstil ist fesselnd und flüssig und zieht einen in seinen Bann, sodass ich Schwierigkeiten hatte das Buch aus der Hand zu legen. 

Ich habe eine Schwäche für Geschichten, in denen sich Feinde in einander verlieben, weshalb mir das Buch umso mehr gefallen hat. 
Die Idee der Geschichte ist sehr gut und die Umsetzung ist der Autorin perfekt gelungen. Die Geschichte war an keiner Stelle langweilig und die Spannung blieb bis zum letzten Satz erhalten. 

Sollte ich noch ein paar Worte zum Ende verlieren? Lieber nicht, sonst würde mein Herz noch mal brechen, wenn ich zu oft an das Ende denke...

Fazit: Ein absolut spannendes und fesselndes Debüt und ein wundervoller Auftakt in eine wundervolle Reihe!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(440)

1.039 Bibliotheken, 41 Leser, 3 Gruppen, 184 Rezensionen

fae, fantasy, das reich der sieben höfe, liebe, sarah j. maas

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.02.2017
ISBN 9783423761635
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

75 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

fantasy, durchschnittlich, auf immer gejagt, erin summerill, magie

Königreich der Wälder - Auf immer gejagt

Erin Summerill
E-Buch Text: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.04.2017
ISBN 9783646928402
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Geschichte fängt schon super spannend an. Kaum habe ich angefangen zu lesen, fing mein Herz auch schon an wie verrückt zu schlagen und ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen. 

Man wird am Anfang direkt in die Geschichte hinein katapultiert, ohne Rücksicht auf die Gefühle der Leser, was keinesfalls negativ ist. Im Gegenteil, das hat die Geschichte noch reizender gemacht. 

Mir gefiel die Konstellation der Jagd. Sie war wie die Jagd von Katz und Maus. Ich habe jedes Wort förmlich aufgesaugt, denn ich wollte wissen, wie die Jagd enden wird. Den Höhepunkt erreicht die Geschichte, als sich das Blatt wendet und die Maus zum Jäger und die Katze zum gejagten wird. 

Das einzige, was mir nicht so gefallen hat, ist die Art und Weise wie die Geheimnisse aufgedeckt wurden, die teilweise von Anfang an irgendwie klar waren. Als die Geheimnisse gelüftet wurden war das einfach nicht spannend, sondern eher vollkommen neutral. 

Nichtsdestotrotz hat mir die Geschichte sehr gefallen und ich freue mich schon auf eine Fortsetung! 


Fazit
Eine sehr spannende Geschichte, die Herzen schneller schlagen lässt. Hoffentlich gibt es bald eine Fortsetzung, das nötige Potenzial hat dieses Buch auf jeden Fall! 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

drachenmond verlag, sandra florean, vampire, erotik, gestaltwandler

Die Seelenspringerin

Sandra Florean
Flexibler Einband: 284 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 28.04.2017
ISBN 9783959911245
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Auch im zweiten Teil konnte mich Sandra Florean vollkommen in ihren Bann ziehen.

Die Geschichte war vom Anfang bis zum Ende spannend. Der Schreibstil ist packend und flüssig, sodass man das Buch in wenigen Stunden verschlungen hat.

Schon ab den ersten paar Seiten war ich vollkommen in der Geschichte versunken. Ich habe mich sehr darauf gefreut ein weiteres Abenteuer mit Tess zu erleben.
Wir lerne sie als mutige und selbstbewusste Frau kennen, die sich nicht so leicht unterkriegen lässt und sich für das Wohl ihrer Freunde einsetzt, was ich am meisten an ihr geschätzt habe.

Am meisten gefielen mir die blutigen und actionreichen, und die prickelnden Erotikszenen, die perfekt an die Handlung angepasst wurden.
Sie haben dieser fabelhaften Story den letzten Schliff gegeben.

Fazit

Sandra Florean hat sich mal wieder selbst übertroffen. Ich kann euch nur empfehlen diese fantastische Geschichte zu lesen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

73 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

julia dessalles, drachen, rubinsplitter, fantasy, rubinsplitter:funkenschlag

Rubinsplitter: Funkenschlag

Julia Dessalles
Flexibler Einband: 406 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 20.08.2015
ISBN 9781516869015
Genre: Fantasy

Rezension:

Obwohl ich die Idee der Geschichte wirklich toll fand, war die Umsetzung leider überhaupt nicht gelungen.

Der Schreibstil fesselte mich leider überhaupt nicht und was die Charaktere getan und gesagt haben konnte ich teilweise nicht nachvollziehen. 

Auch was geschieht und beschrieben wird konnte ich mir nicht bildlich vorstellen. 

Die Charaktere sind zwar alle gut gelungen (vor allem Oma Käthe), aber ich hatte an keiner Stelle das Bedürfnis die Geschichte weiter zu lesen, um herauszufinden was es mit der Prophezeiung und der sprechenden Kartoffel auf sich hat. 

Ich war sehr enttäuscht, als ich das Buch beiseite gelegt habe, weil ich mir viel mehr von der Geschichte erhofft habe. 

Fazit: Zwar ist die Idee der Geschichte gut, aber die Umsetzung war leider nicht gelungen.



  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

186 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

vampire, fantasy, gabe, krimi, gestaltwandler

Die Seelenspringerin

Sandra Florean
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 27.09.2016
ISBN 9783959911238
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

103 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

panther, liebe, black, tod, gestaltwandler

Black - Das Herz der Panther

Lana Rotaru
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 13.01.2016
ISBN 9783739203416
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

134 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

drachenmond verlag, drachenmondverlag, mirjam h. hüberli, kein spiegelbild, erster eindruck: wunderschönes cover

Rebell - Gläserner Zorn

Mirjam H. Hüberli
E-Buch Text: 260 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag, 18.10.2016
ISBN 9783959917186
Genre: Sonstiges

Rezension:

Anfangs war ich wirklich sehr gespannt um was genau es in Rebell geht, denn der Klappentext verrät nicht wirklich etwas. 

Mit jeder Seite schwand die Lust am Lesen. Eigentlich ist die Handlung wirklich interessant und die Idee ist auch wirklich gut, aber leider konnte mich die Geschichte überhaupt nicht fesseln. 

Ich hatte das Gefühl, dass sich die Handlung unendlich in die länge gezogen hat. Sogar nach dem ich über 100 Seiten gelesen habe ist nichts Spannendes passiert. 

Außerdem fand ich, dass der Humor viel zu erzwungen und aufgesetzt ist. Auch der Umgang der Charaktere untereinander wirkte erzwungen und unehrlich. 

Das finde ich sehr schade, weil ich andere Bücher von Mirjam kenne und die mir eigentlich ganz gut gefallen haben.

Fazit: Eigentlich ist die Handlung interessant, aber leider konnte mich die Geschichte überhaupt nicht fesseln.



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(716)

1.602 Bibliotheken, 50 Leser, 2 Gruppen, 203 Rezensionen

tod, briefe, liebe, freundschaft, trauer

Love Letters to the Dead

Ava Dellaira , Katarina Ganslandt
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbt, 23.02.2015
ISBN 9783570163146
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

104 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 38 Rezensionen

fantasy, dämonen, intrigen, königsdämonen, lieb

Ein Thron aus Knochen und Schatten

Laura Labas , Anja Uhren
Flexibler Einband: 476 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.03.2017
ISBN 9783959912938
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

351 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 103 Rezensionen

dämonen, fantasy, rache, blut, kampf

Ein Käfig aus Rache und Blut

Laura Labas , Anja Uhren
Flexibler Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.08.2016
ISBN 9783959912914
Genre: Fantasy

Rezension:

Ein Käfig aus Gefühlen und Spannung.
So würde ich den Inhalt dieses Buches zusammenfassen.

Die Geschichte fesselt einen und macht süchtig, sodass ich das Buch nur ungern aus der Hand gelegt habe.
Und wenn ich mal nicht gelesen habe, hatte ich das Gefühl, dass mich irgendetwas zu diesem Buch gezogen hat, und schon habe ich meine Hausaufgaben zur Seite gelegt und bin zu Gareth und Alison geflüchtet, um der Realität zu entfliehen.

Laura Labas Schreibstil ist fesselnd und sehr gefühlvoll. Jedes Gefühl, sei es Gleichgültigkeit, Wut oder körperliche Anziehung, fühlt sich so real an, dass ich manchmal das Gefühl hatte an den ganzen Emotionen zu ersticken.

Alison hat mir als Protagonistin sehr gefalle. Man lernt sie als toughes, mutiges Mädchen kennen, das - von dem Wunsch nach Rache geführt - Dämonen jagt.
Obwohl Alison immer vorgibt furchtlos und tough zu sein bemerkt man aber, dass sich hinter ihrer erbauten Mauer ein Mädchen versteckt, das sich nach ein bisschen Normalität und Liebe sehnt.
An ihr gefiel mir am meisten, dass sie sich nicht alles einfach so gefallen lässt.
Wer sich mit ihr anlegen möchte, sollte sich das wirklich zwei Mal überlegen!

Fazit

Eine sehr fesselnde und atemberaubende Geschichte, die ich jedem empfehle. Wer dieses Buch nicht liest verpasst etwas Gewaltiges!
ACHTUNG: Sucht Gefahr!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

216 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 62 Rezensionen

superhelden, jennifer estep, karma girl, piper verlag, bigtime

Karma Girl

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2017
ISBN 9783492280372
Genre: Fantasy

Rezension:

Jennifer Estep ist ja eigentlich für ihre Fantasy Romane bekannt. Mit Karma Girl hat sie mal wieder bewiesen, dass sie unglaublich talentiert ist, denn obwohl dieses Buch nichts mit dem Fantasy Genre zu tun hat, hat sie mich vollkommen in ihren Bann gezogen und fasziniert. Sie ist ja nicht umsonst meine Lieblings Autorin! 

Obwohl mir Karma Girl wirklich sehr gefallen hat, gab es einige Sachen, die ich echt komisch fand. Ich meine, findet es niemand merkwürdig, dass jeder Charakter jeweils den gleichen Anfangsbuchstaben beim Vor- und Nachnamen hat? Carmen Cole, Sam Sloane, Fiona Fine... 

Das war zwar komisch, trotzdem hat mir das nicht den Spaß am lesen genommen. Ich Gegenteil, ich hatte das Gefühl, dass ich von Seite zu Seite immer süchtiger nach der Geschichte wurde. 

Die Handlung war immer spannend, vor allem wenn es darauf ankam die Superhelden oder Schurken zu demaskieren. Bei manchen war es für mich ziemlich offensichtlich wer sich hinter der Maske versteckte, aber es war trotzdem sehr spannend zu lesen, wie Carmen alle Puzzleteile zusammensetzt, um schließlich die Identitäten aufzudecken. 

Das Ende war, wie soll ich sagen... Krass trifft es gut! Es war echt spannend und ich habe so sehr mitgefiebert, dass mein Herz bis zum Hals geschlagen hat! Diese Reaktion habe ich mir für dieses Superhelden Buch erhofft und ich wurde keineswegs enttäuscht. 

Fazit
Jennifer Estep beweist mit diesem Buch, dass sie auch außerhalb des Fantasy Genres eine fantastische Geschichte kreieren kann. Sehr empfehlenswert! 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

153 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

liebe, götter, mythologie, drachenmond, island

Fenrir

Asuka Lionera
Flexibler Einband: 600 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 25.03.2017
ISBN 9783959912259
Genre: Fantasy

Rezension:

Es ist wohl kein Geheimnis mehr, dass Asuka Lionera meine Lieblings Autorin ist. Ich kenne fast jedes ihrer Bücher und dieses hier ist für mich das aller beste und das soll was heißen, denn all ihre Bücher waren für mich ein Highlight! Ich liebe die Art, wie Asuka schreibt. Ihr Schreibstil ist so flüssig und detailliert, dass ich das Gefühl hatte, dass das Buch vor meinen Augen verschwindet und ich stattdessen ein Film in meinem Kopf schaue.
Ihre Worte beinhalten immer Sarkasmus und Humor, aber sie sind auch sehr gefühlvoll, d.h. es gibt in diesem Buch reichlich etwas zum Lachen, aber auch ein Wirbel der Gefühle.

Fenrir - Weltenbeben beinhaltet Alles, was ein Fanatsy - Roman für mich perfekt macht: Humor, Sarakmus, ganz viel Fantasie und Magie, Romantik und eine starke, selbstbewusste Protagonistin.


Die Geschichte wird an keiner Stelle langweilig. Die Handlung beginnt zwar ruhiger, aber von Seite zu Seite wird es immer Spannender und diese Spannung bleibt bis zur letzten Seite erhalten. 
Das Buch gibt dem Herz keine freie Minute, um sich zu beruhigen, bevor auch schon wieder etwas passiert und man fast durchdreht, weil man in tausend Jahren niemals damit gerechnet hat. 


Das Ende hat mich fast umgebracht. Ich glaube ich habe noch nie so viel auf einmal gefühlt, ich hatte das Gefühl jeden Moment durchzudrehen. Es war atemberaubend! 


Fazit


Ein absolutes Highlight! Für mich beinhaltet dieses Buch alles, was ein Fanatsy - Roman perfekt macht!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(260)

526 Bibliotheken, 26 Leser, 0 Gruppen, 117 Rezensionen

liebe, morgen lieb ich dich für immer, jennifer l. armentrout, rezension, vergangenheit

Morgen lieb ich dich für immer

Jennifer L. Armentrout , Anja Hansen-Schmidt
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.03.2017
ISBN 9783570311417
Genre: Jugendbuch

Rezension:




Von J. L. Armentrout kenne ich eigentlich nur Fantasy Romane, aber auch ihre Liebesgeschichten sind fabelhaft!
J. L. Armentrouts Schreibstil ist gefühlvoll, packend und geht mitten ins Herz!
Mallory und Rider haben beide eine prägende Vergangenheit. Ihre Geschichte hat mich sehr berührt und im laufe der Geschichte wuchsen  mir beide ans Herz.Vor allem Mallory faszinierte mich sehr, denn ihre Entwicklung von einer stillen, ängstlichen Maus zu einem starken Mädchen ist wirklich faszinierend.
Beim Lesen war ich von diesem Buch gefesselt. Am Anfang habe ich mich nicht getraut weiter zu lesen, weil ich Angst vor dem hatte, was kommen könnte. Aber kaum habe ich angefangen , konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. 
Dieses Buch ist sehr emotional und regt zum nachdenken an, denn es thematisiert Kindesmissbrauch.Es war schrecklich mit Mallory die Vergangenheit in ihren Albträumen wieder zu erleben, aber es war dann unbeschreiblich gemeinsam mit ihr den Weg gegen die Vergangenheit zu beschreiten. 
Fazit
Ein unglaublich emotionales Buch, das einem im Herz berührt und zum nachdenken anregt. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

281 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

dystopie, laura kneidl, liebe, ermittlung, luftkolonie

Water & Air

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 03.03.2017
ISBN 9783551315441
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Geschichte ist wirklich gut gelungen und sehr gut geschrieben worden. Laura Kneidls Schreibstil ist flüssig und sie beschreibt alles sehr detailliert, sodass ich mir die Kolonien und alles andere Bildlich vorstellen konnte. 

Auch die Gefühle kann sie so gut beschreiben, dass ich mich immer wieder in die Charaktere hineinversetzen und mit ihnen mitfühlen konnte. 

Die Handlung ist sehr spannend und mysteriös. Die Mordserie ist komisch und niemand scheint den Mörder finden zu können und jeder verdächtigt jeden. Ich habe oft jemand verdächtigt, aber ich lag immer falsch. Es ist zum Haare raufen,sowohl für den Leser, als auch für die Charaktere im Buch. 

Die Geschichte wird immer mysteriöser und spannender und die Spannung sammelt sich hier bis zum Höhepunkt. Hier hatte ich das Gefühl, dass ein bisschen von dieser Spannung verschwunden ist, und dass ein paar Sachen zu schnell geschehen sind. Nichtsdestotrotz war ich vom Ende sowohl geschockt, als auch fasziniert. 

Die Charaktere sind alle wirklich gut gelungen, vor allem Kenzie ist mir sehr ans Herz gewachsen. Sie ist selbstbewusst und mutig. Sie lässt sich nicht einfach so herumkommandieren und setzt sich für ihre Interessen ein. In ihrer Kolonie werden Frauen und Männer nicht gleichgesetzt und Frauen wird vorgeschrieben, was sie zu tun und zu lassen haben, aber Kenzie lässt sich das nicht gefallen und erhebt oft ihre Stimme gegen das Gesetz. Sie war mir von Anfang an sympathisch und sie gefiel mir von Seite zu Seite immer mehr! 

Fazit: Eine sehr spannende und mysteriöse Geschichte mit einer starken und selbstbewussten Protagonistin. Sehr empfehlenswert! 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

5 sterne

The Burning Sky

Sherry Thomas , Sarah Adler , Marlena Anders
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 28.02.2017
ISBN 9783959912013
Genre: Fantasy

Rezension:

Am Anfang der Geschichte lernen wir die Elementarmagieren Iolanthe Seabourne kennen, die die Elemente Feuer, Wasser und Erde kontrollieren kann. Wir erfahren einiges über sie und werden auch gleich über den Konflikt in der Geschichte aufgeklärt. 

Die Geschichte wird hauptsächlich aus Iolanthes und Titus Perspektive erzählt, aber manchmal wird aus der Perspektive anderer Charaktere erzählt, was uns die Möglichkeit gibt in die Köpfe der handelnden Personen zu blicken, und somit einen größeren Überblick über die Situation zu haben. 

An einigen Stellen war die Geschichte wirklich spannend und ich hatte auch echt lust weiterzulesen, jedoch gibt es einige Sachen, die mir nicht so gut gefallen haben. 
Die erste Sache ist, dass inmitten eines Dialogs oder einer Handlung manchmal Sätze hinzugefügt worden sind und diese dann irgendwie keinen Sinn ergeben. Auf dauer wird das echt nervig!
 Was mir auch nicht so gut gefallen hat, sind die vielen Charaktere. Im laufe der Handlung kommen so viele Charaktere und Namen vor, dass ich viele von ihnen vergessen habe und ich mich dann später nicht mehr an ihre Funktion in der Geschichte erinnern konnte. Was mir aber sehr gut gefallen hat, war das Historische gepaart mit Fantasy. 


Etwas zum Lachen und ein bisschen Romantik gibt es in dieser Geschichte natürlich auch! 

Fazit: Eine magische Geschichte, an der ich leider einige Sachen bemängle.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

54 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

rock, liebe, musik, rockmusik, selbstfindung

Rockherz

Alexandra Fischer
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 15.03.2017
ISBN 9783959913737
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Geschichte fängt gut an und weckt anfangs auch die Lust weiter zu lesen, jedoch wird es nach einigen Seiten verwirrend, denn im ersten Augenblick ist Al in Amerika und will dort 5 Wochen verbringen und im anderen sind diese 5 Wochen auch schon wieder um. Das passiert im Laufe der Handlung öfters, d.h. es gibt sehr viele Zeitsprünge. Das fand ich sehr schade, denn die stellen, die erklärt und ausgeschrieben werden sollten, um noch ein paar wichtige Details zu erhalten, wurden übersprungen uns andere Szenen, die übersprungen oder auch ausgelassen werden konnten, wurden in dir Länge gezogen.
Ich hatte das Gefühl, dass sich die Handlung immer wieder wiederholt hat. Es ist fast immer das gleiche: Al sieht die Band, sie stoßt sie von sich ab und ist dann traurig und manchmal sogar wütend, wenn sie sie nicht mehr beachten. Das war wie in einem Teufelskreis und hat echt genervt. 
Leider hatte ich nach ca 160 Seiten keine Lust mehr weiter zu lesen, weshalb ich bis zu den letzten 3 Seiten vorgeblättert habe. Das Ende ist eigentlich sehr schön, doch leider war die Umsetzung der Geschichte nicht gut genug.
Fazit
Die Idee hinter der Geschichte ist eigentlich sehr gut, doch die Umsetzung ist leider nicht gelungen und die Geschichte hat sich unendlich lang in die Länge gezogen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(390)

801 Bibliotheken, 21 Leser, 1 Gruppe, 109 Rezensionen

colleen hoover, liebe, nächstes jahr am selben tag, dtv, 9. november

Nächstes Jahr am selben Tag

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.03.2017
ISBN 9783423740258
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Im Voraus muss ich sagen, dass ich immer noch sprachlos bin und es mir deshalb sehr schwer fällt diese Rezension zu schreiben. Ich versuche aber meine Gedanken in sinnvolle Sätze zu fassen :D.
Fangen wir dich einfach mal mit Colleen Hoovers Schreibstil an.Colleen hat einen wunderschönen Schreibstil. Mit ihren Worten entführt sie die Leser in ihre Geschichte, aus der es kein entrinnen gibt. Die Art und Weise, wie sie schreibt, geht einem unter die Haut. Man bemerkt wie viel Liebe und Leidenschaft in jedem ihrer Sätze stecken.
Was soll ich zum Inhalt sagen...?Während ich die ersten paar Kapitel gelesen habe, habe ich mir alles mögliche vorgestellt, wie diese Geschichte weitergehen könnte, aber ich hätte niemals mit dem gerechnet, das kam!Man liest und ist vollkommen von Fallon und Ben eingenommen, weshalb man den fiesen Seitenhieb, der auf der nächsten Seite lauert, gar nicht bemerkt und ehe man sich versieht ist euer Herz in tausend Teile zerschlagen worden.Dann liest man weiter und man freut sich, denn mit ihren schönen Worten flickt Colleen Hoover dein Herz zusammen, um es nach einigen Seiten wieder in tausende und abertausende Teilchen zerspringen zu lassen.
Ben und Fallons Liebesgeschichte ist auf ihre eigene Art und Weise besonders und wunderschön.Ich habe oft gelacht, aber am meisten habe ich mit ihnen gelitten. Eines kann ich euch versichern: dieser Geschichte fehlt es keineswegs an Humor und Herzschmerz!

Fazit:
Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die mich sprachlos gemacht hat. Während man liest, kämpft man sich durch ein Gefühlschaos, aber schlussendlich zahlt sich alles aus! Ich bin unsterblich in "Nächstes Jahr am selben Tag" verliebt!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

47 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

cat, diebstahl, deal, gerechtigkeit

Cat Deal

Kate Frey , Carolin Liepins
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 17.02.2017
ISBN 9783764170660
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Mit einem von Cat's Raubzügen werden wir in ihre Geschichte eingeführt. Die Kapitel wurden nicht nur aus Cat's Perspektive, sondern auch aus der einer anderen Personen geschrieben, dadurch lernen wir nicht nur Cat besser kennen, sondern auch eine andere Person, die offensichtlich einen Plan schmiedet.

Die Handlung war sehr spannend und meistens auch lustig, aber an einigen stellen hatte ich das Gefühl, dass es die Autorin kaum erwarten konnte, endlich zur nächsten Szene zu springen, weil sie die Umgebung und die Handlung nicht genau beschrieb, was es ein bisschen erschwerte sich vorzustellen, was momentan passiert. Vor allem bei den Raubzügen war das der Fall.

An anderen Stellen erklärte sie manchmal so detailliert, wie Cat einen Raubzug plant, oder wie man sich in den Stromnetz der Stadt hackt, dass ich mir oft vorstellen musste, wie sich Diebe Tipps bei der Autorin holen XD.

Fazit: Wer also Tipps braucht, wie man einen perfekten Raub plant, oder wie man sich am besten in den Stromnetz der Stadt hackt, der ist bei Cat Deal genau richtig!

  (0)
Tags:  
 
97 Ergebnisse