zoeysweets Bibliothek

10 Bücher, 9 Rezensionen

Zu zoeysweets Profil
Filtern nach
10 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"zeitreisen":w=1

Perlen der Winde

Astrid Korten , Rike Bartlitz , Rike Bartlitz
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 28.05.2018
ISBN 9783752816280
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

ein schimmern zwischen den stürmen

Ein Schimmern zwischen den Stürmen

Jasmin Klapper
Flexibler Einband
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 13.02.2018
ISBN 9783522506052
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Cover ist wunderschön märchenhaft, vor allem der Wald erinnert  mich total an viele Märchen und ich finde die Farben total schön.
Das die Königsfamilie die Jahreszeiten beherrscht finde ich total toll und auch wie sich ihre Gefühle in den Jahreszeiten wieder spiegeln zum Beispiel bei den Blumen die Elena wachsen lässt, aber auch bei den Handflächen von ihrem Bruder Tolias, die regnen können begeistern mich total.

Elena verkörpert eine ideale Prinzessin, sie liebt ihre Familie und ihr Volk, für das sie immer wieder durch den Eiswinter reitet um ihm zu helfen und es zu retten. Außerdem ist sie sehr mutig und setzt sich für Dinge, die ihr wichtig sind, wie ihre Liebe zu Bodean.

Bodean dagegen ist total stur, aber ist auch ein sehr fürsorglicher Begleiter für Elena. Er liebt das Reisen, entscheidet sich dann aber doch dafür bei Elena zu bleiben ,was seine große Liebe zu ihr zeigt.
Auch Bodeans Verwandtschaft, allen voran Mathilde sind eine witzige Truppe und ich habe sie lieb gewonnen.

Es gibt zwar kein Überraschungen oder große Schwierigkeiten und ist komplett vorhersehbar, was allerdings überhaupt nicht stört.

Das Buch ist nicht anspruchsvoll, aber eine wunderbare leichte Geschichte, die ich nur weiter empfehlen kann.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

34 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

"krimi":w=2,"usa":w=2,"klassiker":w=2,"reihe":w=1,"amerika":w=1,"serie":w=1,"fortsetzung":w=1,"privatdetektiv":w=1,"band 3":w=1,"orchideen":w=1,"dreißiger jahre":w=1,"klett-cotta":w=1,"nero wolfe":w=1,"stierzucht":w=1

Der rote Stier

Rex Stout , Conny Lösch , Jürgen Dollase
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 21.04.2018
ISBN 9783608981124
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Der rote Stier" ist der dritte Band der Nero Wolfe Krimis von Rex Stout, dieser Band erschien in einer Neuflage beim Klett-Cotta Verlag.
Das Buch hat einen wunderschönen Leineneinband und die Covergestalltung ist sehr passsend zum Titel und zum Buch.

Der Hauptermittler im Buch ist der übergewichtige und exzentrische Nero Wolfe, dem eigentlich seine Orchideen, gutes Essen, B equemlichkeit und eine baldige Rückkehr nach Hause wichtiger sind als der Fall, erzählt wird die Geschicht jedoch vom Ich-Erzähler Archie Goodwin, welcher Nero Wolfes Laufbursche und Assisstent ist.
Beide zeigen im Gespräch mit anderen immerwieder ihre Arroganz.

Eins der Highlights war die Gründung der Gefangenen-Gewerkschaft, zum Beispiel finde ich ihre Forderungen witzig wie beispielsweise die siebte: " 7. Abschaffung aller Tiere, die kleiner sind als Kaninchen."(S.284)

Die Behörden im Buch werden durch die Interessen mächtiger Personen beeinflusst und als sehr inkompetent dargestellt, zu erst erkennen sie nicht das es sich um einen Mord handelt und dann können sie ihn nicht aufklären.

Beim Lesen hatte man manchmal das Gefühl, dass es ein wenig langatmig war bis man zur Aufklärung kam, aber die Lösung war logisch, auch wenn man das ganze Buch über bis zur Lösung selbst nicht wusste, wer der Täter ist.

Das Buch ist gut und empfehlenswert, aber für mich hätte es noch ein bisschen spannender sein können.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

70 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"liebe":w=3,"trisomie 21":w=3,"tanzen":w=2,"leben":w=1,"schicksal":w=1,"hoffnung":w=1,"krankheit":w=1,"rezension":w=1,"arzt":w=1,"trauma":w=1,"gedanken":w=1,"emotionen":w=1,"liebesgeschichten":w=1,"berge":w=1,"tanz":w=1

Der Tanz unseres Lebens

Noa C. Walker
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Tinte & Feder, 28.11.2017
ISBN 9781542048514
Genre: Romane

Rezension:

Die Autorin hat ein wunderbares Buch erschaffen, welches seine Leser mit in eine Geschichte voller Gefühle nimmt.

Das Cover des Buches passt sehr gut zum Buch, das tanzende Paar könnte Florence und Martin darstellen und der Hintergrund mit dem Sternenhimmel erinnerte mich an die Szene zu Beginn des Romans als Flo auf dem See tanzte.

Der Schreibstil ist poetisch und schafft es den Leser die Emotionen der Charaktere spüren zulassen. Am Anfang, kommen einem die langen verschachtelten Sätze mit den vielen Metaphern etwas schwierig vor, aber ich bin schnell in das Buch reingekommen und es lässt sich gut lesen.

Die Liebesgeschichte ist zwar präsent, aber nicht immer im Vordergrund, denn im Buch werden viele Themen, wie beispielsweise Vergewaltigung und angeborene Krankheiten. Besonders gut fand ich dabei die Umsetzung des Down-Syndroms, in Form von Zoe, welche einem aufgrund ihrer lebensfrohen Art schnell ans Herz wächst.

Fazit:
Ein absolut lesenswertes Buch mit großen Gefühlen, die durch den poetischen Schreibstil der Autorin, den Leser wunderbar mitnehmen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

best selle, buch, future, gefangene der zukunft, geschichte, lesen, mars, roman, schild, science fiction, scifi, spannend, steve, top, zukunft

Gefangene der Zukunft

Steve Schild
Flexibler Einband: 308 Seiten
Erschienen bei novum premium ein Imprint von novum publishing , 14.06.2017
ISBN 9783903155145
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Dieses Buch habe ich bei einer Buchverlosung auf lovelybooks gewonnen. Ich lese gerne Science-Fictionbücher und Bücher in denen es um Zeitreisen geht.

Der Klappentext und das Cover haben mir sehr gut gefallen und die Grundidee des Buches hörte sich spannend an, leider ist es dann an der Umsetzung gescheitert.

Man kann sich nicht in die Protagonisten hinein versetzen oder mit ihnen fühlen, denn man erfährt kaum wichtige Dinge über sie.
Auch an einer Atmosphäre, da der Autor es nicht schafft eine entstehen zu lassen.
Konflikte werden umgangen und taucht doch mal ein Problem auf, ist das nicht so schlimm den die Lösung ist auch schon da.
Außerdem akzeptieren die Protagonisten viel zu schnell das sie jetzt in der Zukunft sind, es fehlt der Teil indem sie "Gefangene" der Zukunft sind.

Der Schreibstil ist leicht verständlich, allerdings ist das Buch mehr wie ein Bericht geschrieben, als wie ein Roman.
Eine ausführlichere Beschreibung der Umgebung in der Zukunft und der Charaktere würde viel bringen.
Am Ende ging alles sogar noch schneller und dann gab es ein offenes Ende.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

27 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"piemont":w=4,"teufel":w=3,"liebe":w=1,"leben":w=1,"reise":w=1,"schicksal":w=1,"historisch":w=1,"kloster":w=1,"unsterblich":w=1,"neapel":w=1,"aberglauben":w=1,"historische fantasy":w=1,"historischer lliebesroman":w=1,"bergwelt":w=1,"16. jhd.":w=1

Edelfa und der Teufel

Caroline Sesta
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei tredition, 09.05.2017
ISBN 9783743904293
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das Buch ist der Auftakt zu einer mehrteiligen Reihe, welche in Piemont im Jahr 1557 spielt.

Die Aufmachung ist besonders schön, finde ich, da das Buch etwas größer ist und der Buch Rücken flach ist, hat es eher die Form einer Kiste.
Die Farbe rot ist toll da es in dem Buch auch um Liebe geht und das Wappen von Piemont auch rot ist.
Außerdem symboliesiert der Dreizack sehr schön den Teufel.

Der Schreibstil der Autorin ist am Anfang etwas ungewohnt, aber man findet sich schnell hinein.

Die Geschichte ist sehr gut recherchiert, über das Leben zur damaligen Zeit und auch die Landschaft wird sehr schön und malerisch beschrieben.
Hierauf wird in diesem Buch sehr viel Wert gelegt,
allerdings werden die Beschreibungen manchmal etwas zu lange und zu ausführlich.

Die Autorin schafft es sehr gut die Stimmung in den Szenen und die Gefühle der Protagonisten einzufangen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da die Protagonisten starke Charaktere waren und die detaillierten Beschreibungen einem Piemont näher bringen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

"mord":w=1,"vampire":w=1,"kunst":w=1,"insel":w=1,"bücher":w=1,"höhle":w=1,"messe":w=1,"kranich":w=1,"kriegsschiffe":w=1,"beinhaus":w=1,"zwieleicht x":w=1

Zwielicht X

Michael Schmidt , Michael Siefener , Julia Annina Jorges , Algernon Blackwood
Flexibler Einband: 296 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 14.06.2017
ISBN 9781547151219
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Zwielichtreihe ist ein Horrormagazin und dies ist der 10. Band, er enthält 13 Kurzgeschichten und 5 Artikel rund um das Genre Horror.Dabei sind auch einige ältere Geschichten, sowie solche die übersetzt würden.

Um die Geschichten anschaulicher zumachen gibt es einige Illustrationen im Buch, welche es meiner Meinung nach nicht gebraucht hätte. Die Bilder in den Artikeln fand ich aber gut.

Bei den Schreibstilen gab es aufgrund der vielen Autoren natürlich Unterschiede, aber meistens waren die Geschichten fesselnd geschrieben.

Manche der Geschichten waren sehr blutig, wie zum Beispiel
"Isabelle" von Sascha Dinse.Aber es gibt auch gesellschaftskritische Geschichten, wie beispielsweise " Für immer Helena" von Julia Annina Jorges.
Die Artikel waren sehr informativ und interessant zu lesen, insgesamt kann man sagen das für viele verschiedene Geschmäcker etwas dabei ist.

Ich habe noch keinen der anderen Bände gelesen, aber sie sind wohl alle so ähnlich wie dieser.

Das Buch regt zum Nachdenken an und ist vor allem für Horror Fans zu empfehlen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

briefmarke

Rio Grande do Sul

Ulrich Schierz
Flexibler Einband: 94 Seiten
Erschienen bei Debras Verlag, 07.06.2017
ISBN 9783937150192
Genre: Sonstiges

Rezension:

Für mich ist es das erste Mal, dass ich mich mit Briefmarken beschäftige und dieses Buch hat mir den Einstieg in das Thema sehr erleichtert da es durch die vielen Abbildungen der Briefmarken anschaulich und interessant war.

Beim ersten Hinsehen wirkt das Buch, aufgrund seiner grauen Farbe etwas unscheinbar und auf der Rückseite ist der Inhalt des Buches nicht sehr present , da die Biografie des Autors sehr viel Platz einnimmt und so denn Inhalt etwas verdrängt.
Aber die Bilder auf dem Cover geben erste Einblicke auf den Inhalt.

Inhaltlich ist das Buch sehr gut gegliedert und ich finde es gut, dass zu Beginn die Karte, die Flagge und das Wappen sowie die Geschichte von Rio Grande do Sul stehen.

Auch, dass zuerst noch die allgemeine Entstehungsgeschichte der Briefmarke geschildert wird, finde ich toll und informativ.

Man erfährt viel über die Politik, denn es werden viele Präsidenten erwähnt. Und auch über die Kultur kann man viel erfahren, zum Beispiel durch Serie welche eine brasilianische Sage zeigt oder die vielen Briefmarken, welche den Fußball als Thema haben.

Insgesammt fand ich das Buch sehr gut und informativ und gebe ihm deshalb, trotz des Covers, 5 Sterne.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(224)

500 Bibliotheken, 0 Leser, 13 Gruppen, 21 Rezensionen

"vampire":w=20,"liebe":w=12,"fantasy":w=7,"blut":w=7,"vampir":w=7,"hochzeit":w=7,"lynsay sands":w=7,"erotik":w=6,"argeneau":w=5,"familie":w=4,"leidenschaft":w=4,"band 4":w=4,"sex":w=3,"vorbereitungen":w=3,"bastien":w=3

Immer Ärger mit Vampiren

Lynsay Sands , Regina Winter
Flexibler Einband: 359 Seiten
Erschienen bei LYX, 15.06.2009
ISBN 9783802582004
Genre: Fantasy

Rezension:

Lynsay Sands hat einen wunderbaren Schreibstil, der auch dieses Buch wieder zu einer wahren Freude werden lassen hat.
Die Charaktere sind einem sofort sympatisch und es
gibt viele lustige Szenen, die einen zum lachen bringen.

Auch das Cover ist wunderschön.
Es ist ein Vergnügen dieses Buch zulesen
und ich kann es nur entpfehlen.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

79 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

abnehmen, außenseiter, familie, freundschaft, image, jugendbuch, jugendroman, lese, lesefreude, liebe, missbrauch, misshandlung, mobbing, schule, zusammenhalt

Long-Lost Friend

Sara Zarr , Eva Riekert
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei dtv, 21.08.2009
ISBN 9783423713696
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch war gut, aber ich fand das Ende nicht so toll, weil ich entäuscht bin, dass Jennifer und Cameron nicht zusammen sind.
Auch das Cover ist nicht mein Fall, weil ich finde das Bilder der Figuren, mich daran hindern sie mir selbst auszumalen.

  (7)
Tags:  
 
10 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.