zwischenZeilens Bibliothek

35 Bücher, 17 Rezensionen

Zu zwischenZeilens Profil
Filtern nach
35 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

pferde, stacy gregg, tochter des windes, bree, tiere

Tochter des Windes

Stacy Gregg
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 14.09.2016
ISBN 9783440150467
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Tochter des Windes

von Stacy Gregg


Klappentext / Inhalt

Prinzessin Haya ist drei Jahre alt, als ihre Mutter bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben kommt. Ihr Vater, der König von Jordanien, liebt seine Tochter über alles, doch er hat kaum Zeit für sie. Haya fühlt sich einsam und verlassen und schottet sich immer mehr ab. Erst die Liebe zu dem Fohlen Bree, dessen Mutter bei der Geburt stirbt, bringt sie langsam ins Leben zurück. Ohne Haya kann Bree nicht überleben, und so werden die beiden unzertrennlich. Als Haya schließlich ins Internat nach England kommt, begreift sie, dass sie sich ihren lange unterdrückten Gefühlen stellen und einen Neubeginn wagen muss.

Meine Meinung

Auf dieses Buch hatte ich mich sehr dolle gefreut und mir viel zeit für die ersten Kapitel genommen. Gleich zu beginn hat mich ein leicht zu lesender Schreibstil überrascht ( und gefreut natürlich). Die handlung war von der ersten Seite an super nachvollziehbar obwohl die arabischen Wörter ( wie Zum Beispiel 'Baba' für 'Papa' ) leicht gewöhnungsbedürftig waren.

Jedoch wurde ich im Laufe des Buches in einem Punkt immer enttäuschter. Das Buch handelt ja über Pferde, das reiten lernen und die Liebe zwischen Mensch und Pferd.

Und es kommt einem einfach so vor als ob die Autorin keinerlei Pferdekenntniss hätte! Es ist oft einfach klicheehaft und wurde teilweise 'ins lächerliche gezogen', beispielsweise das Thema Reiten lernen wird so beschrieben das man so in wenigen tagen reiten könne.

Dies hat mich als passionierten Reiter halt sehr gestört!


Mein Fazit

Dieses Buch war alles in allem ein sehr schönes Jugendbuch. Die Protagonisten sind wirklich alle sehr realistisch und sind mir wirklich ALLE sehr liebenswert.

Jedoch werden Pferdefreunde damit ein problem haben wie wenig Insiderwissen vorhanden ist!





  (2)
Tags: jugendbuch, stacy gregg, tochter des windes   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

67 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

abnehmen, nordsee, humor, tanja janz, krabbe mit rettungsring

Krabbe mit Rettungsring

Tanja Janz
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.05.2016
ISBN 9783956495687
Genre: Romane

Rezension:

Krabbe mit Rettungsring !

von Tanja Janz



Klappentext:

War es wirkliche eine gute Idee, an einer Abnehm-Show teilzunehmen? Das fragt sich Mittdreißigerin Nina, als sie in Seenot im kalten Wasser vor St. Peter-Ording treibt. Und das nur, weil ihre blöde Weight Fight-Kollegin Silke mit den Katzenfoto-Shirts ihre Surfkünste maßlos überschätzt hat. Können Nina und ihr Team nun noch gewinnen? Und warum muss ausgerechnet Rettungsschwimmer Veit sie aus dem Meer fischen, der die Abnehmer abschätzig "Krabben mit Rettungsring" nennt? Ja, sie sind alle füllig und sie haben vielleicht zu lange in der Sonne gebrutzelt. Aber sie wird es ihm und allen anderen zeigen - zusammen mit Silke, Paul und Edwin, der besten Abnehmtruppe der Welt.

Meine Meinung:

Ich bin von Anfang an schnell in dieses Buch hineingekommen. Auch die Protagonisten Nina und Silke finde ich einfach spitze! Die Handlung nimmt schnell fahrt auf und zunächst fand ich die Geschichte auch sehr schön.

Leider lässt die spannung der Sache meiner Meinung nach bis zur Mitte des Buches immer etwas nach. Danach wird es jedoch wieder sehr erfrischend!

Jedoch war ich als SPO-Fan (st. Peter Ording) nicht sehr glücklich mitder Beschreibung dieser schönen Insel. Viele Orte wurden abgeändert und entsprachen überhauptnicht mehr den realen plätzen. Was dieses Buch einem SPO'er etwas vermiesen kann.


Fazit:

Dieses Buch ist ein tolles Buch für zwischendurch, welches sich sehr leicht weglesen lässt! Jedoch sollte ein Inselfan nicht allzuviele Erwartungen haben seine Insel in diesem Buch wiederzuentdecken.


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.896)

2.990 Bibliotheken, 24 Leser, 8 Gruppen, 57 Rezensionen

dystopie, liebe, suzanne collins, panem, jugendbuch

Die Tribute von Panem - Flammender Zorn

Suzanne Collins , Sylke Hachmeister , Peter Klöss
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2015
ISBN 9783841501363
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

krimi, fredenbüll, nordsee, friesland, küste

Dreimal Tote Tante

Krischan Koch
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.03.2016
ISBN 9783423216333
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dreimal Tote Tante!

Klappentext:

"Moin moin, wo ist denn hier die Leiche?"

"Dat is ne riesen Sauerrei. Ihr müsst eure Gummisachen mitbringen. Unbedingt."

Große Aufregung in dem sonst so verschlafenen nordfriesischen Örtchen Fredenbüll: Im Jauchebecken des Schweinezüchters Schlotfeldt tauchen die Leichen zweier vermisster Frauen auf. Pensionswirtin Renate verschwindet - und findet sich angekettet in einem Kellerverlies wieder. Für Dorfpolizist Thies Detlefsen ist klar: Ein wahnsinniger Frauenmörder geht um! "Kein Wunder", meint Piet Paulsen, "Dat is wie in den Skandinavien-Krimis. Die dänische Grenze is ja nich weit weg. Da kann schon mal wat rüberschwappen... "

Meine Meinung:

Da mir die Vorrigen Teile allesamt schon super gefallen haben, gefällt mir dieser natürlich auch! Woran es liegt? Ich mag Krischan Kochs unverwechselbaren schreibstil einfach unfassbar gerne!

Da die Handlung in Nordfriesland spielt findet man in der Sprachweise der Personen viel "Platt". Dennoch ist dies selbst für laien (wie mich :D ) sehr gut verständlich und nicht miss zu verstehen.

Ausserdem kennzeichnet dieses Buch eine wundervoll: Spannende, lustige und Gruselige Handlung! Dieses Buch hält für seine Leser immer wieder Überraschungen parat.



  (3)
Tags: dreimaltotetante, fredenbüll, krischan koch   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

134 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 41 Rezensionen

meermädchen, freundschaft, schottland, alea aquarius, meerjungfrau

Alea Aquarius - Die Farben des Meeres

Tanya Stewner , Claudia Carls
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 25.01.2016
ISBN 9783789147487
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Alea Aquarius - Die Farben des Meeres

von Tanya Stewner

Der Zweite Band des Meermädchensaga hat 366 seiten und kostes Gebunden 12Euro

Klappentext:

Das Meer braucht Alea! Endlich weiss Alea, warum sie sich immer so Fremd gefühlt hat: Sie ist ein Meermädchen. Doch was ist vor elf Jahren mit ihrer leiblichen Mutter geschehen, und warum wirkt die Unterwasserwelt wie ausgestorben? Alea kann doch unmöglich der einzigste Meermensch auf der Welt sein. nach und nach und mit der Hilfe der Alpha Cru findet alea mehr über ihre Herkunft herraus. Und sie erfährt, das auch lennox ein halber meermensch ist. Ob sie sich desshalb so zueinander hingezogen fühlen?

Meine Meinung:

nachdem mir der erste Band dieser Saga ja schon unglaublich gut gefallen hat (Eine Rezension dazu findet ihr auch auf meiner Seite, etwas weiter unten), konnte ich es kaum erwarten endlich mit dem lesen des zweiten bandes zu beginnen!

Und meine erwartungen wurden nicht enttäuscht. Der zweite Band ging genauso grandios weiter wie der erste geendet hat! Nur geht es im Verlaufe des Buches noch einmal mehr um Gefühle, Spannung und tiefe Freundschaft. Es gibt viel zum Rätseln und zum mitfiebern mit einer guten Geschichte die nicht aufhört spannend zu sein!

Fazit:

Der zweite Teil ist mindestens genauso gut gelungen wie der erste. Es gibt viel Spannung und Abenteuer so dass man das Buch nicht wieder aus der hand legen kann! Ich selber habe das Buch innerhalb 1 1/2 Tagen durchgelesen.

Stimmt das mit der Altersempfehlung?

Das Buch ist laut Autorin für Kinder, insbesondere Mädchen ab 10 Jahren geeignet. Dies kann ich voll und ganz bestätigen.

Aber auch ältere Kinder/Jugendliche und den Erwachsenen die vielleicht vorlesen müssen wird die Geschichte berühren und voll in ihren Bann ziehen!


Vielen Dank der Autorin Tanya Stewner, dass ich dieses Buch test-lesen durfte! Und vielen Dank allen andereren Leserundenteilnehmern für eine echt tolle Leserunde! :)


  (5)
Tags: alea aquarius, die farben des meeres, kinder/jugendbuch, tanya stewner   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

aufgabe, hörbuch, 2016, matthias keller, sarkasmus

Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens

Sebastian Niedlich , Matthias Keller
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.01.2016
ISBN 9783785752982
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

135 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

garten, liebe, schrebergarten, ellen berg, humor

Mach mir den Garten, Liebling!

Ellen Berg
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 16.11.2015
ISBN 9783746631462
Genre: Humor

Rezension:

Mach mir den Garten, Liebling!

Ellen Berg


Klappentext / Inhalt:

Zur Hölle mit dem Job! Statt der überfälligen Beförderung bekommt Luisa einen arroganten Fiesling vor die Nase gesetzt. Sie ist frustiert, 14-Stunden-Arbeitstag und Bürointriegen - wofür das alles? Ausgerechnet jetzt muss sie sich auch noch um den Schrebergarten ihrer Tante Ruth kümmern. Komposthaufen statt Karriere, geht gar nicht! Doch dann stellt Luisa fest, dass Gärtnern sogar glücklich machen kann. Wenn nur nicht dieser rasend charmante Mann im Nachbargarten wäre, der so garnicht in ihr Leben passt...


Meine Meinung zum Buch:


Kann ich bitte 6 Sterne geben? Dieses Buch ist Ellen Bergs neunter Roman. Ich habe alle gelesen und bin ein riiiesiger Ellen Berg Fan! Das Buch entspricht mal wieder total ihrem Humor! In diesem Buch werden ganz stark die Themen: Fulltimejob, Singel mit 39 und das Thema Gärtnern angesprochen und mit witz erzählt. Dieses Buch greift in manchen Charakteren und Situationen auf den letzten Roman 'Alles Tofu, oder Was' auf, das Buch kann aber auch prima ohne das vorwissen des anderen Romans gelesen werden.



  (5)
Tags: ellen berg, mach mir den garten lieblin   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

70 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

entführung, run, spiel, mara lang, thriller

RUN

Mara Lang
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 10.10.2015
ISBN 9783956690396
Genre: Jugendbuch

Rezension:

RUN - Mara Lang

Klappentext:

Jans Welt steht Kopf. Seine kleine Schwester kleine Schwester Katja. Bislang gibt es keine Lösegeld forderung, die Polizei tappt im Dunkeln. Als Jan eine Datenbrille und eine Hinweis zu Katja zugesand bekommt,steigt er über eine Sozial-Network-Plattform in das interaktive Spiel RUN ein. Der Spielleiter Zero schickt ihn und sechs weitere Jugendliche auf einen Adrenalintrip quer durch Wien [...].


Meinung:

Ein geniales Jugendbuch für alle Jugendlichen ab 12 Jahren. Dieses Buch wirkt geradezu Realistisch, da Plot und Erzählweise ungemein Real und Realistisch rüberkommen.

Der Klappentext lässt auf ein Dupe von dem ebendfalls sehr berühmten Jugendthriller 'Erebos' hindeuten.

Dies ist aber in keinster Weise so. Handlung und Grundidee liegen wei auseinander und haben nichts miteinenader gemein.



Vielen dank an Mara Lang, die mir dieses Rezensionsexemplar innerhalb einer Leserund zur Verfügung gestellt hat. Und an alle lieben Personen die mit mir eine Wunderbare Leserunde verbracht haben.


  (6)
Tags: mara lang, run   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

sarajevo, heimat, liebe, trautig, österreich

Die Schmetterlingsfängerin

Margarita Kinstner
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 24.08.2015
ISBN 9783552062948
Genre: Romane

Rezension:

Die Schmetterlingsfängerin von Margarita Kinstner

Klappentext:

Die schwangere Katja wird in wenigen Wochen zu ihrem Freund Danijel nach Sarajevo ziehen. Die letzten Tage vor der Abreise nutzt sie, indem sie das Tal ihrer Kindheit besucht. Dort stößt Katja auf die alten Geschichten: Warum ist ihr Großvater damals von Bosnien nach Österreich ausgewandert? Und wesshalb sind drei seiner Kinder nach Kanada gegangen? Was wäre wenn die Großmutter eist den Mut gehabt hätte, ihrer großen Liebe in die Schweiz zu folgen? Was bedeutet das, Heimat?


Meine Meinung:


Ich fand das Buch von Anfang bis Ende gut geschrieben. Man ist locker in die Geschichte reingerutscht und hat die Protagonisten gleich ins Herz geschlossen. Das Buch regt sehr zum Nachdenken an und alles Handelt um das große Thema Familie, Freundschaft und insbesondere Heimat. man merkt das verschiedene Personen verschiedene Ansichten haben zu diesem Thema und lernt jede Fasette zu verstehen.

Auch die Frage "Was wäre wenn.." wird in diesem Buch wunderbar wiedergegeben.

Mit einem großartigen Ende, das man so nicht erwartet hätte.


Vielen Dank an die Autorin Margarita Kinstner für dieses Rezensionsexemplar, und eine wunderschöne Leserunde!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

mord, krimi, lizzi, anja marschall, geld

Lizzis letzter Tango

Anja Marschall
Flexibler Einband: 308 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 21.09.2015
ISBN 9783746631639
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Lizzis letzter Tango

Klappentext:

Zwei Rentner und ein Todesfall Wenn schon Seniorenheim, dann was schickes bitte:  Nach dem Tod ihrer anstrengenden Ehemannes will Lizzi ihren Lebensabend in nobeler Umgebung am Blankensee geniessen.  Ihr Plan zerschlägt sich, als ihr erst ein klein Ganove das nötige Kapital dafür stielt, und dann auch noch der Rentner von nebenan erschossen wird. An der Seite der pflegerin Mareike und des kauzigen Kommissar Pfeifer macht sich Lizzi auf die Suche nachihrem Geld und dem Mörder - und gerät schneller, als ihr lieb ist in Gefahr.


Meinung:

Ein super Gelungener Krimi! Vom ersten Kapitel an ist die Geschichte einfach total Spannend, mitreissend und der richtigen Mischung auf Komik und Ernst! Lizzi, Mareike und den Kommissar Pfeifer lernt man von Kapitel zu Kapitel besser kennen, und schätzen. Die Protagonisten werden nahezu real und man schließt sie schnell in sein Herz.

Ab und an bekommt man eine kleine Vorrausahnung, die dann aber realtiv schnell wieder zerschlagen wird, da die Geschichte so viele Wendungen hat dass man am Ende nicht drauf gekommen wäre wer denn nun der Mörder ist!


Vielen dank der Autorin Anja Marshall für dieses Rezensionsexemplar. Und danke an meine lieben Mitleser für eine echt tolle Leserunde!!

  (5)
Tags: anjamarshall, lizzisletzertango   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

mut, schicksal, familie, behinderung, kinder

Gelähmt ist nicht gestorben

Tom Gschwandtner
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Kremayr & Scheriau, 27.08.2015
ISBN 9783218009935
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.888)

3.242 Bibliotheken, 110 Leser, 8 Gruppen, 229 Rezensionen

liebe, opal, fantasy, lux, katy

Opal - Schattenglanz

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.04.2015
ISBN 9783551583338
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

erzählungen, schwerkraft, wir zerschneiden die schwerkraft: erzählungen, verträumt und ironisch zugleich, trübsinn

Wir zerschneiden die Schwerkraft: Erzählungen

Irmgard Fuchs
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Kremayr & Scheriau, 17.08.2015
ISBN 9783218009904
Genre: Romane

Rezension:

WIR ZERSCHNEIDEN DIE SCHWERKRAFT

Klappentext:

Klem schickt Sehnsuchtsbotschaften per Silvesterrakete zu den Sternen. Ein alter Mann flüchtet in den Koffer und treibt mit diesem durchs All. P. Gruber zerpflückt im Zug mehrere Bewerbungsschreiben seine Leben und am Ende bleibt nur eine Insel. Es ist die Frage nach der Daseinsberrechtigung, die in den erzählungen von Irmgard Fuchs immer wieder auftauchen. Die Figuren zweifeln an sich selbst, an der Wirklichkeit und an der Wlt im Allgemeinen. Sie haben ihre Schwerkraft verlohren, gewinnen dadurch aber eine Freiheit, die es ihnen erlaubt anders zu sein.


Meine Meinung:

Ich finde der Klappentext hört sich sehr vielversprechend an! Als ich die ersten beiden, der insgesammt 9 Kurzgeschichten jedoch gelesen habe war ich ziemlich entäscht.

Irmgard Fuchs Schreibstil ist sehr gehoben. Poetisch und mit vielen Ausdrücken, die in der alten Deutschenlieratur üblich waren. Und das ist nicht jedermanns Sache. Meine jedenfalls nicht.

Im letzten drittel des Klappentextes wird schon beschrieben das es sehr viel um Protagonisten geht, die den Sinn des Lebens verloren haben. Und an sich und dem Leben zweifeln. Dies fand ich in jeder Geschichte wieder!

Jede Geschichte handelte von einer traurigen, wenn nicht sogar depressiven Person. Dadurch wird die Handlung der jeweiligen geschichte natürlich trübe und traurig. ich hoffte immer wieder das diese Traurige Stimmung mal durch eine witzige Pointe aufgelockert werden würde. Aber das wurde sie nie.

Mein Fazit:

Ich kann dieses Buch allen empfehlen, die selbst mit sich und ihrem Leben zu kämpfen haben! Ihr werdet in diesem Buch trost finden. Ich empfehle dieses Buch hauptsächlich Leuten die Erwachsen, sprich über 20 Jahre alt sind, da der Schreibstil der Autorin manchmal nicht leicht zu deuten ist, und das Buch sehr tiefgründig ist.

Ausserdem empfehle ich diese Buch all denen, die ausser den oben aufgelisteten Merkmalen auch noch Kurzgeschichten mögen. Weil es nicht jedermanns Sache ist sich ständig auf neue Figuren und eine neue Handlung einzulassen.


Vielen Dank der Autorin Irmgard Fuchs, das ich dieses Buch als Rezensionsexemplar innerhalb einer Leserunde testen durfte! Vielen Dank auch an die anderen netten menschen, die mit mir in der Lserunde diskutiert und natürlich auch gelesen haben! :)

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

tierversuche, jugendbuch, familie, zeichensprache, liebe

Affenbruder

Kenneth Oppel , ,
Fester Einband: 439 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 13.07.2015
ISBN 9783407812063
Genre: Jugendbuch

Rezension:

AFFENBRUDER - Kenneth Oppel

Klappentext:

Weil seine Eltern Hals über Kopf umziehen, um das Schimpansenbaby Zan aufzunehmen, ist Ben sich sicher: Seine Familie ist die verrückteste der Welt!


Zan soll im Rahmen eines wissenschaftlichen Experimentes die Zeichensprache erlernen. Während Zan für den Vater ein projekt bleibt, baut Ben eine Beziehung zu dem kleinen Schimpansen auf. Er betrachtet ihn zunehmend als seinen "Richtigen" Bruder. Als das Projekt scheitert und der Vater Zan aufgibt, erlebt Ben die gnadenlosen Folgen von wissenschaftlichen Versuchen...


Meine Meinung zum Buch:

In dem Buch Affenbruder geht es sehr viel um Familie, das Leben in einer nicht ganz normalen Familie, und wie es ist als 13-jähriger Junge einen Bruder zu bekommen.

In dem Buch erlebt man sehr viel mit und um Ben. Ich finde die Story des Buches dreht sich eher um den Hauptprotagonisten Ben, als um den Schimpansen Zan.

Leider wurde ich auch im Verlauf der Kapitel mit den Protagonisten nicht ganz warm, ich konnte mich nicht in sie hineinversetzen, und viele Handlungen nicht nachvollziehen. Ob das jetzt daran lag, das Ben ein Junge ist und so das genaue Gegenteil von mir ist, weiss ich nicht ;)

Ich brauchte so ein Drittel des Buches, um ganz in die Story hineinzurutschen. Aber ich wurde belohnt!


Das Ende der Buches hatte ich mir ganz anders vorgestellt (Achtung kein Spoiler!). Der letzte Satz des Klappentextes "...erlebt Ben die gnadenlosen Folgen von wissenschaftlichen Versuchen.." klingt und ist viel zu Hart. Da erwartet man etwas schlimmes, hartes, halt kein Gutes oder befriedigendes Ende. Das ist nicht der Fall!


Fazit:


Alles in allem kann ich dieses Buch empfehlen. Es ist sehr lehrreich, da ich persönlich noch nicht viel über wissentschaftliche Versuche, und das Leben mit solchen alltäglichen Experimenten gelesen habe, und das höchst Interessant ist.

Meine Meinung nach ist dieses Buch eher für Jungs geeignet als für Mädels, da der Hauptprotagonist ein 14 Jahre alter Junge ist, und ich als Mädchen viele seiner Entscheidungen nicht nachvollziehen kann.


Vielen Dank an Kenneth Oppel, der mir dieses Rezensionsexemplar in einer Leserunde zur Verfügung gestellt hat. Dank auch an meine lieben Mitleser, mit denen man sich toll in der Leserunde austauschen konnte!



  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(161)

234 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 94 Rezensionen

wasser, freundschaft, meer, tanya stewner, alea aquarius

Alea Aquarius - Der Ruf des Wassers

Tanya Stewner ,
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 17.07.2015
ISBN 9783789147470
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Alea Aquarius - Der Ruf des Wassers


Klappentext:

Das eiskalte Wasser schlug über ihr zusammen, und verzweifelt begann sie, mit Armen und Beinen zu rudern. Ihr Herz rast - doch sie hatte das Gefühl, dass es nicht aus Furcht, sondern aus Freude so schnell schlug.

Alea fühlt den Sog des Meeres, seit sie denken kann - und doch darf sie dem Wasser niemals zu nahe kommen, es könnte tödlich für sie sein. Das waren die letzten Worte ihrer Mutter, bevor sie verschwand. Um endlich dem Geheimnis ihrer Herkunft auf die Spur zu kommen, schließt Alea sich den Kindern der Alpha Cru an, die auf einem Segelboot über die Meere schippern. bei einem Sturm wird sie über Bord geschleudert, und danach ist nichts mehr, wie es war . . .


Meine Meinung:

Ein unglaublich spannendes, lustiges und geheimnissvolles Buch!

Das Buch ist unter dem Genre Kinderbuch auf dem Markt aber dem kann ich nicht ganz zustimmen. Es passt für mich besser in die Kategorie Jugendbuch hinein für Mädchen von 8 -14 Jahren.

Die Geschichte von Alea ist wahnsinnig spannend. Es ist mal eine ganz andere Seite der Meerwelt.Alea schließt sich der Alpha Cru an um ihre Herkunft, ihre Eltern und ihre neue Heimat zu suchen. Das Schiffsleben verändert das junge Mädchen und die Geschichte nimmt oft verblüffende Wendungen.

Es ist ein leicht zu lesendes und sehr fesselndes Buch. Von der ersten Seite an kommt man gut mit der Handlung mit. Man lernt Alea schnell kennen und ist regelrecht begeistert von den Protagonisten, da alle einem mit ihrer ganz eigenen, besonderen Art sehr begeistern.

Fazit - Meine Empfehlung:

Ich kann dieses Buch nur wärmstens Empfehlen! Es ist eine Seite der Meermädchen die es so noch nicht gibt, mit ihrer eigenen großartigen Geschichte.

Die Welt von Alea fesselt einem von dem ersten Kapitel an, und ich konnte dieses Buch wirklich ganz schlecht aus der Hand legen. Das Ende des ersten Bandes läd total zum Weiterlesen ein, denn man muss einfach wissen wie es weitergeht.


Vielen Dank an Tanya Stewner, das sie  mir dieses Rezensionsexemplar in einer Leserunde zur Verfügung gestellt hat!

  (5)
Tags: alea aquarius, meermädchensaga, tanya stewner   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

taxi, roadtrip, berlin, humor, florian herb

Der Tag, an dem Lotto-Klara in mein Taxi stieg

Florian Herb
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.07.2015
ISBN 9783548286969
Genre: Humor

Rezension:

Der Tag, an dem Lotto-Klara in mein Taxi stieg


Klappentext:

Eigendlich sieht die alte Dame ganz normal aus, die morgens in Alvaros Taxi steigt. Auch das sie sich erst zum Hauptbahnhof und dann doch zum Flughafen fahren lässt, macht ihn nicht stutzig. Aber warum lässt sie ihren geblümten Rollkoffer nicht los? Bevor Alvaro sich versieht, ist er mit Klara Lüdtke und einer Million in bar auf dem Weg von Berlin nach Andalusien-verfolgt von Klaras Verwandschaft und Alvaros Chef, der sein Taxi zurück will...

Meine Meinung:

Vom ersten Kapitel an konnte ich mich super in dieses Buch hineinversetzen. Es ist leicht verständlich geschrieben und hat einen super Handlungsstrang.

Dieses Buch ist ein Lese Must-Have für den Sommer! Mit seiner Abenteuerlichen Handlung und der wilden reise ins sonnige Spanien fühlt man sich wie im Urlaub in einem Andalusischen Kaff !

Zwischendurch als die handlung ein wenig nach ließ kam das Buch etwas ins Stocken. Es war dann ziemlichlangatmig, und man musste sich kurz durchbeissen.

Zum Glück waren diese Stellen selten zu finden und ich hatte dieses Buch in einem Rutsch durchgelesen!


Fazit:

Ich empfehle dieses Buch allen weiter! Es ist ein sehr sommerliches Buch welches einfach große Freude macht es zu lesen!


Vielen Dank fürs Lesen meiner Rezension!

Besonderen Dank an den Autor dieses Buches, Florian Herb, der mir ermöglicht hat es zu Testen! Danke an alle lieben Menschen in der Leserunde, mit denen man sich über jedes Kapitel super austauschen konnte!



  (4)
Tags: dertagandemlottoklarainmeintaxistieg, leserunde, rezension, sommerbuch   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(305)

694 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 83 Rezensionen

dystopie, liebe, eve, flucht, seuche

Eve und Caleb - Wo Licht war

Anna Carey , Claudia Max
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Loewe, 16.01.2013
ISBN 9783785571033
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: eve&calleb, sinceficition, youngadult   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

302 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 14 Rezensionen

liebe, dystopie, hunter, mystiker, aria

Mystic City - Schatten der Macht

Theo Lawrence , Britta Keil
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 18.02.2015
ISBN 9783473401192
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.488)

3.872 Bibliotheken, 70 Leser, 9 Gruppen, 314 Rezensionen

liebe, lux, onyx, fantasy, daemon

Onyx - Schattenschimmer

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.11.2014
ISBN 9783551583321
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Onyx - Schattenschimmer

Onyx ist der zweite Band der Lux-Reihe von jennifer L. Armentrout! Das Buch ist als Hardcover, Taschenbuch und E-Book erschienen.


Klappentext:


Seid Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander Verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre gefühle zu wehren. Das ist allerdings garnicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf-und mit ihm eine dunkele gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Aniehungskraft noch wiederstehen können?

Meine Meinung:


Der erste Teil dieser doch recht gewöhnungsbedürftigen Reihe hat mich ja nicht ganz überzeugen können.
Doch das hat dieser Folgeband ales wieder herrausgerissen. Wo doch der erste Band recht Kindisch war, konnte man in diesen sich mühelos hineinlesen!
Das Buch hatte mich so gepackt das ich die 489 Seiten in zwei Tagen verschlungen hatte.

Es kommen viele neue Charaktere in Katys Welt. Die Story hat sich endlich richtig eingespielt und es gab nie einen einzigen Ruhigen Moment in  der Handlung.
Im gegensatz zum ersten Teil ist Onyx herrlich Romantisch! Voller Action! Und man weiss nie wem man trauen kann!

Fazit:


Ich empfehle dieses Buch allen die mit dem ersten Band nicht super zufrieden waren! Es ist ein sehr guter Folgeband und die Handlung ist nicht mehr so verwirrend wie in Band 1

Vielen Dank fürs Lesen meiner Rezension! Ich würde mich über ein Herz und einen Kommentar freuen, dann schaue ich auch mal bei euch vorbei!

Liebe Grüße, @ZwischenZeilen

  (7)
Tags: daemon&katy, jennifer l. armentrou, lux   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.949)

3.016 Bibliotheken, 37 Leser, 14 Gruppen, 401 Rezensionen

obsidian, liebe, fantasy, aliens, lux

Obsidian - Schattendunkel

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.04.2014
ISBN 9783551583314
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension: Obsidian


Obsidian hat 400 Seiten und kostet 18,90 Euro. Es ist als Hardcover und E-Book erhältlich.

Klappentext:


Als die 17-jährige Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virgina ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen noch nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln , um "neue freunde" zu finden. Und lernt so den Atemberaubend gutaussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was katy jedoch nicht weiss, dass genau der Junge dem sie von nun an am meisten auf dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal berreits verändert hat...

Meine Meinung:


Die Story hat etwas Twilight mäßiges, ein Junge, ein Mädchen , und der Junge hat übernatürliche Kräfte. Er ist in diesem Fall ein Alien.
Und da alle so von diesem Buch geschwärmt haben, musste ich es mir natürlich auch zulegen. Ich habe also begeistert angefangen zu lesen, aber die storx wurde enfach nicht richtig spannend. Das Buch hat mich einfach nicht gefesselt und nach 200 Seiten, sprich dem halben Buch war ich immernoch nicht von dem Buch gepackt. Mit den Hauptprotagonisten wurde ich auch nicht recht warm, da deamon echt ein ziemlicher Mistkerl ist.
Die Story war zwar ganz Interessant, hat mich aber nicht überzeugt und es war devinitiv kein Sucht-Faktor da.

Fazit:


wenn ihr auf Action, Romantik und Fantasy steht würde ich euch raten das Buch einfach mal auszuprobieren. Da es sehr unterschiedliche Meinungen zu diesem Buch gibt. Wenn ihr aber eine Twilight-Story erhofft so empfehle ich euch dieses Buch nicht, da nicht viel Romantik drinnen ist!


Ich hoffe euch hat diese Renzension gefallen und vielleicht sogar weitergeholfen!
Ich würde mich super dolle über ein Kommentar von euch freuen!

LG ZwischenZeilen <3

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.805)

4.146 Bibliotheken, 43 Leser, 10 Gruppen, 396 Rezensionen

liebe, selection, dystopie, prinz, kiera cass

Selection

Kiera Cass , Sibylle Schmidt
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 01.02.2013
ISBN 9783737361880
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension: Selection


Die Autorin ist Kiera Cass. Selection hat 386 Seiten. Es ist als Hardcover, Taschenbuch und Ebook erhältlich, und der erste Band einer Fantasy-Reihe.

Klappentext:


die chance ihres Lebens? 35 perfekte Mädchen und eine von Ihnen wird erwählt. Sie wir Prinz Maxon, den trohnfolger des Staates Ilea, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der gesselschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der armut zu befreien. doch zu welchen preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst des Landes um den Prinzen konkurrieren, den sie garnicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?


Meine Meinung:


Das Buch hat mich total faszieniert. E sist sehr romantisch und fast sogar ein Zukunftsroman. Das ausgeklügelte Kastensystem in Americas Welt ist so perfekt das es real sein könnte.
Der schreibstil von Kiera Cass ist wunderbar leicht zu lesen und man möche das Buch nichtmehr zu Seite legen. america, Maxon und Aspens Geschichte hat höhen und tiefen, ohne das es je langweilig wird.

Mein Fazit:

ich kann dieses Buch jedem Mädchen ab 13 Jahren empfehlen das mal eine andere weise des Prinzessinen seins Lesen möchte. Die Story ist herrlich romantisch mit einem Hauch von Aktion!

Wenn euch diese Rezension gefallen hat würde ich mich sehr über ein kleines Herz <3 oder ein kommentar auf meiner Pinnwand freuen :)

@ ZwischenZeilen

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Herrchenjahre: Vom Glück, einen ungezogenen Hund zu haben

Michael Frey Dodillet
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.07.2015
ISBN 9783453603646
Genre: Humor

Rezension:

Herrchenjahre

Das Buch von Michael Frey Dodillet ist als Hardcover, Taschenbuch und E-Book erschienen. Es hat bissher noch zwei weiterführende Bände.

Klappentext:

Wenn der Hund die Sau rauslässt und das Herrchen auf dem Zahnfleisch Gassi geht, dann stimmt etwas nicht. Kurz entschlossen schnappt sich Michael Frey Dodillet seine aufmüpfige Hündin Luna und macht sich auf den Weg zur guten Erziehung- eine Odyssee die die beide in die Fänge verschrobener Trainer, absurder Methoden und spleeniger Hundehalter führt. Das einzige was der Hund lernt: Diese Zweibeiner haben doch alle einen Voger! Ein tierischer Lesespaß- unterhaltsam, witzig und voller Selbstironie.


Meine Meinung:

Der Klappentext hört sich viel zu langweilig für dieses Buch an! Ich liebe dieses Buch! Es geht um einen Hundehalter mit einem schlecht erzogenen, aber sehr liebsamen Hund, der alle Möglichen Trainingsmethoden ausprobiert um die Gassirunden möglicht würdevoll absolvieren zu können.
Michael Frey Dodillet  hat einen Herrlich komischen, leicht zu lesenden Schreibstil. Ich musst sehr oft Schmunzeln oder gar lachen!

Fazit:

es ist ein sehr unterhaltsames, leicht zu lesendes Buch. Ich empfehle es allen Hundehaltern, Problemhundkennern, Tierfreunden oder halt denen die lust auf ein tierisch lustiges Buch haben!

Der zweite Band über das Duo Michael und Luna steht schon in meinem Regal!


Vielen Dank, fürs lesen meiner Rezension!

@zwischenZeilen

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(467)

823 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 60 Rezensionen

liebe, sommer, familie, unfall, nachbarn

Mein Sommer nebenan

Huntley Fitzpatrick , Anja Galić , Anja Galic
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbj, 09.03.2015
ISBN 9783570402634
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Mein Sommer nebenan - von Huntley Fitzpatrick

Dieses Buch ist im cbj-Verlag erschienen und als Hardcover und Taschenbuch erhältlich. Es hat 508 Seiten.

Klappentext:
Ein Junge. Ein Sommer. Ein Geheimniss.

Samantha Reed liebt die Garretts heiß und innig- doch nur aus der Ferne. Die 10-köpfige Nachbarsfamilie ist tabu, denn die Garretts sind all das, was Samanthas Mutter ablehnt: bunt, laut, chaotisch, lebensfroh. Aber eines schönen Sommerabends erklimmt der 17-jährige Jase Garrett Samanthas Dachvorsprung und stellt ihr Leben auf den Kopf. Sie verliebt sich mit Haut und Haaren und wird von den Garretts mit offenen Armen aufgenommen. Eine Zeit lang gelingt es Samantha ihr neues Leben vor der Mutter geheim zu halten. Doch dann schlägt das Schicksal zu...

Meine Meinung:

Das Buch hat mich vom ersten Kapitel an gefesselt. Es ist locker leicht in Jugendlichem Stil geschrieben und man kann es garnicht wieder zu Seite legen!
Es ist ein herrlich leichtes Sommerbuch für warme Tage das stehts spannend, lustig und unterhaltsam ist. Man verliebt sich sofort in Jase, Samantha und die chaotische Familie Garrett!

Fazit:

Ich kann jedem dieses Buch nur ans Herz legen! Wunderbar zum zwischendurch zu lesen und passt wunderbar zu diesem warmen Wetter.
Es lohnt sich unglaublich dieses Buch zu lesen, denn es gibt einem eine Völlig neue Sichtweise auf großfamilien, politik und Freundschaft!


LG zwischen_zeilen

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(752)

971 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 40 Rezensionen

liebe, zeitreise, zeitreisen, london, vergangenheit

Liebe geht durch alle Zeiten: Rubinrot / Saphirblau / Smaragdgrün

Kerstin Gier
Fester Einband: 1.227 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2012
ISBN 9783401067636
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

59 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

5 sterne, fantasy, kerstin gier

Saphirblau

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Arena, 16.06.2015
ISBN 9783401506012
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
35 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks