Lesenswert: Biografie Leseempfehlungen 2022

Du bist auf der Suche nach lesenswerten Büchern über interessante Persönlichkeiten? Hier findest du ausgewählte Leseempfehlungen von der LovelyBooks-Redaktion mit den besten Biografien. Viel Spaß beim Stöbern!
Daniliesings avatar
Diese Buchliste wurde erstellt von Daniliesing

Unsere Leseempfehlungen

Empfohlen für:
Ich finde, dieses Buch ist für alle Menschen, vom Grundschul- bis ins Seniorenalter. Es eignet sich auch prima als Geschenk, das habe ich schon oft ausprobiert. ;-)
bineira
6
Cover des Buches Als ich ein kleiner Junge war (ISBN: 9783855356119)
  • Eine Kindheit in Dresden am Anfang des letzten Jahrhunderts
  • Auf charmante Art präsentierte Zeitgeschichte
  • Einige Kapitel hat Kästner selbst für ein Hörbuch eingelesen
Erich Kästner

Als ich ein kleiner Junge war

 (206)
Erschienen am 01.10.2018
Erich Kästner berichtet in diesem Buch anschaulich von seiner Kindheit in den Jahren 1907 bis 1914 in Dresden. Er beschreibt das Alltagsleben mit seinen Beschwernissen und kleinen Freuden. Er erzählt von seiner über alles geliebten Mutter und von seinem freundlichen, aber distanzierten Vater. Er nimmt uns mit in die Schule, auf lange Wanderungen und wilde Fahrradfahrten. Und nicht zuletzt lässt er das bunte Treiben auf den Straßen und Plätzen Dresdens während der Kaiserzeit wieder aufleben. Erich Kästner hat das Buch für Kinder geschrieben. Ich habe es erst als Erwachsene gelesen und mich unsterblich verliebt in dieses humorvolle, nachdenkliche, lebendige Stück Zeitgeschichte.
Empfohlen für:
Für alle, die über eine Ukraine vor dem Krieg erfahren möchten, aus der Sicht eines jungen Emigranten.
aba
5
Cover des Buches Eine Formalie in Kiew (ISBN: 9783446269378)
  • Eine Familiengeschichte
  • Über den Wunsch, deutsch zu sein
  • Gnadenlos, humorvoll und dabei auch berührend
Dmitrij Kapitelman

Eine Formalie in Kiew

 (40)
Erschienen am 25.01.2021
Dmitrij Kapitelman, russischsprachig in Ukraine geboren, im frühen Alter als jüdischer Kontingentflüchtling Anfang der 90er Jahre nach Deutschland gekommen, hat keine Identitätskrise: Er ist deutsch, leider ohne deutschen Pass. Um das zu ändern, braucht die deutsche Ausländerbehörde eine frische Geburtsurkunde. Also ab nach Kiew! Deutsche Bürokratie vs. ukrainische Korruption. Kapitelman erzählt in einer genialen Art und Weise über seine Abenteuer in Vorkriegsukraine, über das Neuentdecken seiner eigenen Familie und darüber, warum es lebensrettend sein kann, ukrainische Gullydeckel zu umgehen.
Empfohlen für:
Für alle, die wissen wollen, wer hinter den berühmten Schriftstellern stand und für alle, die sich für starke Frauenpersönlichkeiten interessieren.
bineira
4
Cover des Buches Julia Mann, die Mutter von Heinrich und Thomas Mann (ISBN: 9783458364597)
  • Die einflussreiche Mutter der Manns
  • Ein intensives Leben
  • Spannend erzählte Biografie
Dagmar von Gersdorff

Julia Mann, die Mutter von Heinrich und Thomas Mann

 (2)
Erschienen am 17.02.2020
Julia da Silva-Bruhns , verheiratete Mann, wurde 1851 in Brasilien in wohlhabende Verhältnisse hineingeboren und starb 1923 verarmt bei München. Dazwischen liegt ein ereignisreiches Leben, in dessen Mittelpunkt stets das Wohlergehen ihrer fünf Kinder stand. Selbst musisch begabt, hat Julia Mann deren künstlerische Ambitionen mit allen Mitteln und auch gegen Widerstände gefördert. Ausgelassene Künstlerfeste, familiäre Zerwürfnisse, tragische Schicksalsschläge, Erfolge, finanzielle Not und Einsamkeit, davon erzählt die Biografie dieser beeindruckenden Frau, die sich fast so spannend liest wie ein Roman.
Empfohlen für:
Für alle, die mehr über die Frau wissen wollen, die die wunderbaren Bücher unserer Kindheit geschrieben hat (Fünf Freunde, Hanni und Nanni, Dolly,…)
Leiraya
5
Cover des Buches Enid Blyton. Geheimnis hinter grünen Hecken (ISBN: 9783878001591)
  • Viele Antworten auf die Frage „Wer war Enid Blyton?“
  • Zahlreiche Anekdoten und Geschichten zeichnen ein lebendiges Bild der Kinderbuchautorin
  • Interessante Bezüge aus Blytons echtem Leben zu verschiedenen Figuren und Orten aus ihren Romanen
Maria Regina Kaiser

Enid Blyton. Geheimnis hinter grünen Hecken

 (34)
Erschienen am 05.09.2022
Jedes buchbegeisterte Kind bekommt früher oder später eins ihrer Bücher mit dem unverkennbaren Namensschriftzug in die Hand – eines der berühmten Autorin Enid Blyton. Doch wer war diese Frau? Bis zur Lektüre der Romanbiografie von Maria Regina Kaiser hatte ich eine verklärte, kindliche Vorstellung der Kinderbuchautorin im Kopf. Doch die vielen Anekdoten und Geschichten über das Leben Blytons haben mein mentales Bild radikal verändert: aus der gemütlichen, Geschichten-erzählenden Frau, ist nach und nach das Bild einer selbstbewussten Frau mit Ecken und Kanten entstanden, die sich zur damaligen Zeit gut zu behaupten wusste, aber auch recht eigensinnig war. Eine wirklich spannende Reise.
Empfohlen für:
Für alle, die gern über den eigenen Tellerrand hinausschauen und sich für die buddhistische Weisheitslehre interessieren.
bineira
6
Cover des Buches Ich hatte nicht immer, was ich wollte, aber alles, was ich brauchte (ISBN: 9783423263115)
  • Vom Leben in einem thailändischen Waldkloster
  • Ein ehrliches Buch mit humorvollen und nachdenklichen Seiten
  • Eine kleine buddhistische Lebensschule für Europäer*innen
Björn Natthiko Lindeblad

Ich hatte nicht immer, was ich wollte, aber alles, was ich brauchte

 (70)
Erschienen am 20.08.2021
Mit 26 Jahren geht Björn Lindeblad nach Thailand, um dort als Waldmönch im Dschungel zu leben. Siebzehn Jahre verbringt er in verschiedenen asiatischen und europäischen Waldklöstern. In seinem Buch beschreibt der Schwede ehrlich, nachdenklich und mit Humor seine Erlebnisse, Ängste und Beobachtungen. Er leitet daraus Erkenntnisse ab, die jeder Mensch für sich anwenden kann. Lindeblads eingängiger Schreibstil macht es leicht, seinen Gedanken zu folgen. Für mich ist das Buch eine wahre Schatzkiste. Einige der Leitsätze daraus begleiten mich durch den Alltag und lassen mich (jedenfalls manchmal) gelassener reagieren.
Empfohlen für:
Für Leser*innen, die sich für die Schicksale der Bewohner*innen Europas, ach nein, der ganzen Welt interessieren. Und dafür, wie sie mit diesen leben.
TochterAlice
7
Cover des Buches Ihr sollt wissen, dass wir noch da sind (ISBN: 9783462052220)
  • Aus dem Leben gegriffen
  • Eine Liebeserklärung an Vorfahren und Nachfahren
  • Über das Verständnis der eigenen Vergangenheit als Bereicherung fürs heutige Leben
Esther Safran Foer

Ihr sollt wissen, dass wir noch da sind

 (14)
Erschienen am 05.11.2020
Lange suchte ich nach einem persönlichen Bericht von Geflüchteten oder ihren Nachfahren, der gleichsam das große Ganze im Auge behält. Esther Safran Foer, die als Tochter geflüchteter Juden auf deren Flucht geboren wurde, versucht, ihre Eltern zu verstehen und die Bedeutung ihrer Erfahrungen für sich und ihre Kinder nachzuvollziehen. Ihr Buch hat mich gleichzeitig betroffen gemacht und ermutigt. Die Autorin blickt auf so viele tragische Ereignisse in der Geschichte ihrer Familie zurück, dass ich staune, dass sie das Wissen darum erträgt. Doch festigt gerade dieses ihre Bindung sowohl zu denen, die vor ihr waren, als auch zu denen, die nach ihr kommen. Dank ihr habe ich eine neue Sicht auf meine eigene Familiengeschichte gewonnen.
Empfohlen für:
Für alle, die bereits "Factfulness" gelesen haben oder aber mehr über einen Menschen erfahren möchten, der sich stets für eine bessere und gerechtere Welt eingesetzt hat.
Daniliesing
4
Cover des Buches Wie ich lernte, die Welt zu verstehen (ISBN: 9783550200588)
  • Über einen Menschen, der viel erlebte und noch mehr zu geben hatte
  • Eine faktenbasierte Weltsicht
  • Die Wirklichkeit ist oft viel besser als wir glauben
Hans Rosling

Wie ich lernte, die Welt zu verstehen

 (1)
Erschienen am 27.09.2019
Nachdem ich "Factfulness" (kleiner Tipp am Rande ;-)) von Hans Rosling gelesen hatte und komplett begeistert davon war, wollte ich alles über diesen Mann wissen. Wie ich bald herausfand, war er leider viel zu früh ans Krebs verstorben. Im Buch erfährt man viel über sein Leben und all die verschiedenen, außergewöhnlichen Stationen, die er dabei kennengelernt hat. Er wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf und machte sich später als junger Arzt auf nach Mosambik. Besonders seine Schilderungen aus dieser Zeit haben mich extrem berührt und mitgenommen. Umso mehr hat er nach diesen Erfahrungen den Wunsch verspürt, sich für mehr Aufklärung darüber, wie unsere Welt tatsächlich ist, einzusetzen. Dabei immer im Fokus: sein Einsatz für eine bessere Welt.
Empfohlen für:
Für alle, die sich gerne von anderen Lebensgeschichten inspirieren und dabei mit viel Humor auf eine persönliche Reise mitnehmen lassen wollen.
leableu
2
Cover des Buches Over the Top: A Raw Journey to Self-Love (ISBN: 9780062906373)
  • Eine Achterbahnfahrt der Gefühle
  • Roh, ehrlich und authentisch
  • Eine bewegende und kunterbunte Reise zur Selbstliebe
Jonathan Van Ness

Over the Top: A Raw Journey to Self-Love

 (4)
Erschienen am 24.09.2019
Jonathan van Ness ist mit der der Netflix Hitshow „Queer Eye“ auf unseren Bildschirmen aufgetaucht und hat sich mit seiner ansteckenden Positivität in die Zuschauer*innenherzen getanzt. Doch hinter dem Strahlen steckt eine lange Geschichte, die ebenso von Ablehnung und schweren Zeiten erzählt. In „Over the top“ lässt Jonathan tief hinter bis dahin nie erzählte Geheimnisse blicken und sorgt für lachende und weinende Augen. Ein Mensch und eine Geschichte voller Herz.
Empfohlen für:
Für alle, die sich das auch wünschen: Nie wieder Nationalsozialismus, nie wieder Hetze und Gewalt.
aba
3
Cover des Buches Isidor (ISBN: 9783257072068)
  • Eine jüdische Familienbiografie
  • Wiener Charme vom Anfang des 20. Jahrhunderts
  • Unterhaltsam und berührend
Shelly Kupferberg

Isidor

 (118)
Erschienen am 24.08.2022
Shelly Kupferberg hat auf dem Dachboden ihrer Großeltern in Tel-Aviv alte Briefe, Tagebücher und Fotos gefunden. Damit hat sie (zum Glück!) keinen gewöhnlichen Familienroman mit dunklen Geheimnissen zum Enthüllen geschrieben, sondern eine wunderbare Familienbiografie, in der die Zentralfigur ihr exzentrischer Großonkel Isidor geworden ist. Über das Leben eines jüdischen Selfmade Millionärs in einem scheinbar toleranten Wien und über dessen faszinierende Seiten zu lesen, hat mich unterhalten. Aber seine Überlegungen über die Fehler, die er am Ende seiner Existenz bereut, haben mich sehr berührt.
Empfohlen für:
Für alle, die über eine ganz persönliche Fluchterfahrung mit all ihren Schwierigkeiten lesen möchten.
Daniliesing
2
Cover des Buches Kleiner Bruder (ISBN: 9783518471425)
  • Die wahre Geschichte einer Flucht
  • Erzählt in authentischer Sprache
  • Aus Verlorenheit wird Rettung
Ibrahima Balde

Kleiner Bruder

 (12)
Erschienen am 10.05.2021
Aus einer zufälligen Entdeckung in der Buchhandlung wurde für mich ein beeindruckendes Leseerlebnis. "Kleiner Bruder" hat mich mit Ibrahimas Geschichte seiner Flucht und all den damit verbundenen Hindernissen immer wieder sprachlos und nachdenklich gestimmt, mitleiden und mithoffen lassen. Besonders beeindruckte mich, dass, egal wie ausweglos die Situation auch schien, Ibrahima niemals aufgegeben hat, immer die Hoffnung auf ein besseres Leben für seine Familie und sich im Blick ... Hinter diesem kleinen Buch verbirgt sich eine große Geschichte, die durch den außergewöhnlichen Stil auch sprachlich ein absolutes Highlight ist.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks