erstellt von
BellaW

Deutscher Buchpreis 2019 - Das sind die Nominierten

Am 14. Oktober ist es wieder so weit! Pünktlich zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse wird ein:e Autor:in von der Jury des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels mit dem Deutschen Buchpreis 2019 ausgezeichnet. Dieses Jahr haben sich 105 Verlage aus Schweiz, Österreich und Deutschland mit 173 Romanen um den begehrten Preis beworben.

Die Longlist ist seit 20. August bekannt! Jedes Jahr werden 20 der besten deutschsprachigen Romane in die Longlist aufgenommen und für den mit 25.000 Euro dotierten Preis nominiert.

Die nach Meinung der Jury besten sechs von ihnen schaffen es dann auf die Shortlist, die am 17. September veröffentlicht wird.

Welches Buch ergattert wohl dieses Jahr den Titel als „bester deutschsprachiger Roman“? Stimmt jetzt für euren diesjährigen Favoriten ab!

Ihr könnt keine weiteren Bücher hinzufügen, da die Longlist bereits feststeht.

Zur Abstimmung der Community

Die Shortlist - Die sechs Kandidat:innen für den deutschen Buchpreis 2019

Kintsugi
2. Platz in der Community-Liste

““Kintsugi“ ist ein psychologisches Kammerstück, ein Ensembleroman auf märkischem Sand. [...] Ein äußerst gegenwärtiger Roman von hohem Lesevergnügen, der nach heutigen Liebes- und Lebenskonzepten fragt, nach Elternschaft, Sexualität, Erfolg, Karriere und Bindungen.” - Kommentar der Jury

HERKUNFT
8. Platz in der Community-Liste

“Ein autobiographischer Roman über die Frage unserer Zeit, eine Selbstbefragung in Fragmenten und Arabesken: über Geschenk und Bürde der Herkunft, über das Finden einer neuen Sprache, mit einem Kern, “hart wie der einer Pflaume“, und über das Werden eines Schriftstellers.” - Kommentar der Jury

Winterbienen
1. Platz in der Community-Liste

“Präzise und spannend entwickelt Norbert Scheuer die Geschichte seines Antihelden, der Juden in Bienenkörben über die belgische Grenze schmuggelt, um damit Geld für seine Medikamente zu verdienen, und also nicht aus hehren Gründen, aber auf seine Art dem Regime die Stirn bietet.” - Kommentar der Jury

Brüder
2. Platz in der Community-Liste

““Brüder“ ist ein groß angelegter Roman, den man in einer amerikanischen Erzähltradition verorten kann, der aber mit seinem ungewöhnlichen Plot über zwei sehr konträre Brüder eines afrikanischen Vaters von deren Kindheit in der DDR in die weite Welt bis nach London, Paris und Südamerika führt.” - Kommentar der Jury

Das flüssige Land
11. Platz in der Community-Liste

““Das flüssige Land“ ist ein ebenso eindrückliches wie fantastisches Debüt – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Dieser Roman führt in eine kafkaeske Topografie, in einen Ort namens Groß-Einland, der auf keiner Karte verzeichnet ist und aus dem keine Straße herausführt.” - Kommentar der Jury

Nicht wie ihr
11. Platz in der Community-Liste

“Das einzige, das Ivo immer gut konnte, war Fußballspielen und nun spielt er, der in Wien immer nur einer der vielen “Jugos“ war, in Everton, verdient 100.000 Euro die Woche, ist mit einer schönen Frau verheiratet, hat zwei entzückende Kinder und teilt mit uns seine Sicht auf die Welt: liebenswert und überheblich, naiv und berechnend, charmant und bitterböse.” - Kommentar der Jury

Dir gefallen unsere Empfehlungen?
Dann teile diese Bücherliste mit Deinen Freunden

Die Longlist für den Deutschen Buchpreis 2019 - Wer ist eure Favorit:in?

Das Hinzufügen neuer Bücher ist für diese Liste nicht möglich.

20 Bücher in der Liste | 8 Bücher haben gevotet | Preisträger

Um ein Buch dieser Liste hinzuzufügen verwende bitte das obige Suchformular

Beliebte Genres

Beliebte Themen

Alle Themen anzeigen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.