erstellt von
sarah_elise

Happy Pi-Day - die schönsten Bücher aus der Welt der Zahlen

“Erzählen“ und “zählen“ liegen näher beieinander, als man meinen mag. So teilt das Wort Zahl bereits seine Wortwurzel mit dem englischen “tale“, Erzählung, und im Plattdeutschen heißt erzählen bis heute “vertellen“.

Und so vertellen wir euch heute, wie wunderbar die Literatur mit ihrer Liebe für das Ungenaue, das Ungreifbare, für Sehnsüchte und Schwächen mit der Königin der Abstraktion, der Mathematik, und ihrer emotionsfreien Ratio, ihren fest verankerten Beziehungen, ihren unverrückbaren Zahlen und Gesetzen harmoniert.

Gemeinsam ist das Ringen um Wahrscheinlichkeiten, Zusammenhänge, der Kampf gegen Widerstände und Widersprüche und so zieht die Mathematik wie das Foucault‘sche Pendel in Umberto Ecos gleichnamigen Roman auf Punkt und Komma ihre Verbindungen durch die Welt der Worte und die Poetik konnte schon Galileo Galileis Erkenntnissen Ausdruck verleihen, wenn der Abstraktion die Sprache fehlte.

Am 14. März feiern wir den Pi-Tag, den Feiertag der Kreiszahl “π”, der sich von der amerikanischen Datumsschreibweise 3/14 ableitet, mit euch mit besonderen Buchempfehlungen rund um die Faszination von Zahlen, denn auch unsere LovelyBooks-Bücherwelt kann nur mithilfe von Zahlen, Codes und Logik existieren.

Zur Abstimmung der Community

Unsere Buchtipps über die Faszination von Zahlen

Eine gewisse Ungewissheit oder Der Zauber der Mathematik
13. Platz in der Community-Liste

Der Zauber dieses Romans liegt in der Leichtigkeit, mit der Gaurav Suri in Form eines Abenteurromanes von den bedeutendsten und spannendsten Erkenntnissen der Mathematikgeschichte erzählt und dabei so viel Freude an der Materie vermittelt, dass auch der größte Matheunterrichtverweigerer und Zahlenverdreher der Faszination der Zahlen und ihrer Wissenschaft erliegt. Ob der Satz des Pythagoras, Euklids Geometrie, die Abzählbarkeit der Menge Q der rationalen Zahlen, die Kontroverse zwischen Gödel- und Hofstadt-Liebhabern - alle mathematischen Erkenntnisse und ihre Vermittlung werden im historischen Kontext erläutert und dabei so literarisch ansprechend umrissen, dass sich der Leser auch ohne mathematische Vorkenntnisse schon bald gemeinsam mit dem Protagonisten Ravi im Strudel des Romans verliert und in die Tiefen der Wunderwelt der Mathematik versinkt.

Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone
4. Platz in der Community-Liste

Kurz vorweg: Bei diesem Kleinod des englischen Autoren Mark Haddon handelt es sich um mein persönliches zeitgenössisches Lieblingsbuch, weshalb diese uneingeschränkte Leseempfehlung etwas an Objektivität mangeln mag. Wir werden Teil von Christopher Boones eigenwilliger Welt. Der 15-jährige Protagonist lebt mit Asperger und hat Tag für Tag mit den irrationalen Gesetzen und Abläufen des Lebens und seiner Umwelt zu kämpfen und flüchtet sich in seine Welt, in der ihm logische Abfolgen, physikalische Gesetze und die Abstraktion von Zahlen und Farben Sicherheit geben. Im Rahmen eines skurril-komischen Kriminalfalles um die Ermordung des Nachbarhundes beginnen wir Leser die Welt mit neuen Augen zu sehen. Mark Haddons genial einfacher wie geistreicher Schreibstil und die eigenwillige Anordnung und Nummerierung der Kapitel führen dazu, dass einem kaum ein anderes Buch derart die Weitsicht für andere Lebensrealitäten und Wahrnehmungen schärfen kann, ohne auf die gewisse anglo-absurde Komik verzichten zu müssen.

Don Juan oder Die Liebe zur Geometrie

Höchst amüsant und geistreich zieht Max Frisch seine Leser in diesem klassischen Fünf-Akter in seine ganz eigene Interpretation eines der berühmtesten Schwerenöters, der Figur des Don Juan. In Max Frischs Umdichtung hält eine ganz eigenwillige und komische Dramatik Einzug, die Don Juan als intellektuellen Mathematiker darstellt, dessen Herz einzig der Geometrie gehört und der ganz im Gegensatz zur hastigen und ruhelosen klassischen Figur die Ruhe, Schach und die Klarheit der Mathematik liebt. Don Juan wollte nie ein Frauenheld sein und landet nur unfreiwillig in den Betten der Frauen und kann sich nun - oh weh - vor Avancen und eifersüchtigen Ehemännern kaum mehr retten. Ein ganz neu gezeichnetes beinahe liebevolles Portrait ohne die Schwere der Sprache klassischer Literatur, in dem Don Juan seine Nebenbuhler höchstens aus einem Versehen heraus ersticht.

Die Gleichung des Lebens
16. Platz in der Community-Liste

Dieser Spannungsroman von Norman Ohler besticht durch seinen unerwarteten Spannungsbogen, seine atmosphärischen Bilder und die gelungene Verstrickung von Fiktion und Fakten. Fakt ist, dass im Rahmen der Trockenlegung des sumpfigen Oderbruchs durch Friedrich den Großen der französische Ingenieur Mahistre starb. Norman Ohler greift die Geschichte des Schweizer Mathematikers Leonhard Euler auf, der vom König 1741 nach Berlin gerufen wurde, um die Berechnungen für eben jenes Projekt durchzuführen und sich schließlich in die Aufklärung der mysteriösen Todesfälle Mahistres und eines Vorarbeiters verstrickt. Das Buch greift den historischen Kontext spannend auf, lässt Geschichte lebendig werden und schafft einen großartigen Roman, in dessen Mittelpunkt der höchstaktuelle Kampf zwischen Visionären und Bewahrern, Fortschritt und Glauben, Flucht und Ankommen steht.

Galilei und der erste Krieg der Sterne
23. Platz in der Community-Liste

In kindgerechter Manier und einer wunderschönen Mischung aus Text und Comic erzählt der italienische wissenschaftliche Berater und Autor Luca Novelli die Biografie von Galileo Galilei und dem schicksalshaften Jahr 1632, in dem der florentinische Hofmathematiker, Philosoph und Astronom aufgrund seiner Schrift über das Sonnensystem von der heiligen Inquisation nach Rom einbestellt worden war und Festungshaft und Gerichtsverhandlungen standhalten musste. Auf 112 kurzweiligen Seiten können kleine und große Kinder in das Leben des Mannes eintauchen, der unsere Ansichten des Universums bis heute prägt und seine Welt des 17. Jahrhunderts. In kindgerechter Sprache und mit viel Freude an der Wissenschaft wird von spezifischen Gewichten, mathematischen Formeln und dem Pendelgesetz erzählt.

Dir gefallen unsere Empfehlungen?
Dann teile diese Bücherliste mit Deinen Freunden
  • Euer Lieblingsbuch über Zahlen und Mathematik

    47 Bücher in der Liste | 28 User haben gevotet | All Ager · Männer · Frauen

    47 Ergebnisse
    Um ein Buch dieser Liste hinzuzufügen verwende bitte das obige Suchformular

    Beliebte Genres

    Beliebte Themen

    Alle Themen anzeigen

    Ähnliche Listen

    Buch in der Jugendbuch Klassiker ListeBuch in der Jugendbuch Klassiker ListeBuch in der Jugendbuch Klassiker ListeBuch in der Jugendbuch Klassiker ListeBuch in der Jugendbuch Klassiker ListeBuch in der Jugendbuch Klassiker Liste

    35 Bücher in der Liste, 106 User haben gevotet


    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks