erstellt von
Lariluna

500 Jahre Orell Füssli: Aktuelle Sachbücher aus dem Verlag

Schon seit 500 Jahren verlegt der Orell Füssli Verlag Bücher! Der aus Bayern stammende Drucker Christoph Froschauer, erhält 1519 als erster gelernter Drucker das Bürgerrecht der Stadt Zürich – und neben einer Bibel-Ausgabe und der ersten deutschen Shakespeare-Ausgabe waren Sachbücher schon bald ein wichtiger Bestandteil des Verlagsprogramms.

Anlässlich des Jubiläums zeigen wir euch aktuelle Sachbuch-Titel aus dem Orell Füssli Verlag. Welches Buch ist euer Favorit? Stimmt jetzt dafür ab!

Zur Abstimmung der Community

Die Sachbuch-Highlights aus dem Orell Füssli Verlag

Das ist hier aber nicht so wie in Deutschland!
2. Platz in der Community-Liste

Kayas Buch ist die urkomische Beschreibung eines Mannes, der zuhause als Türke und im Ausland als Deutscher gilt. Insbesondere seine Schweizer Freundin hält ihm den Spiegel vor und lässt ihn erkennen, wie deutsch er wirklich ist.

Ein Buch, das nicht nur über den normalen Wahnsinn zwischen Frauen und Männern und Deutschen im Ausland berichtet. Das Ganze wird noch getoppt durch die unmerkliche Verwandlung des Kaya Yanar in – ja, in was eigentlich? Ist er Deutsch-Türke? Deutschtürkischer Schweizer? Schweizer Deutschtürke? Deutscher Schweiztürke? Oder doch vielleicht einfach nur: Deutscher?

Mein Vaterland! Warum ich ein Neonazi war
1. Platz in der Community-Liste

„Ich hatte unzählige andere Möglichkeiten, aber ich wollte Nazi werden.“ Was muss geschehen, damit aus einem gewöhnlichen jungen Mann ein Neonazi wird? Weißgerber zeigt, wie die Abscheu vor dem politischen Alltagsgeschehen, das Misstrauen gegenüber dem gesellschaftlichen Establishment sowie die „gewöhnlichen“ Alltagsrassismen eine Weltsicht hervorbringen, die am Ende nur noch eine Sichtweise erlaubt. In einer Mischung aus autobiografischen Episoden und politisch-psychologischer Analyse liefert Weißgerber eine einzigartige Studie der Selbstradikalisierung.

Natur aus den Fugen?
3. Platz in der Community-Liste

In der Öffentlichkeit ist eine heftige Debatte um invasive Pflanzen- und Tierarten entbrannt: Die Entwarner sehen den Kampf gegen invasive Arten als sinnlose Ressourcenverschwendung, die Alarmisten die heimische Artenvielfalt in größter Gefahr. Sind sie Freund oder Feind? Erwiesen ist, dass eine invasive Art am neuen Ort zum Aussterben von heimischen Pflanzen oder Tieren führen kann. Erwiesen ist aber auch, dass sie manchmal den heimischen Arten sogar helfen können.

Das Buch setzt einen Kontrapunkt zur emotional geführten Debatte und liefert fundierte Informationen: sachlich, ausgewogen und differenziert.

Dir gefallen unsere Empfehlungen?
Dann teile diese Bücherliste mit Deinen Freunden

Welches Orell-Füssli-Sachbuch gefällt dir am besten? Stimm' jetzt ab!

12 Bücher in der Liste | 5 Bücher haben gevotet | Neuerscheinungen · Europa · Politik

Um ein Buch dieser Liste hinzuzufügen verwende bitte das obige Suchformular

Beliebte Genres

Beliebte Themen

Alle Themen anzeigen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.