erstellt von
sarah_elise

Internationale Buchpreise: Die Gewinner der wichtigsten Literaturpreise 2017

Ob Pulitzerpreis, Booker Prize, The Man Booker International Prize, Literaturpreis des Nordischen Rates oder Prix d‘ Excellence: Internationale Literaturpreise sind für alle Fans englischer, amerikanischer, französischer, italienischer, skandinavischer, asiatischer oder afrikanischer Literatur von großer Bedeutung, denn: Welches Buch 2017 in der Muttersprache einen Preis gewinnt, hat große Chancen, nach Erscheinen auch in der deutschen Übersetzung zu einem Bestseller zu avancieren. In dieser Liste der Gewinner der wichtigen Literaturpreise 2017 findet ihr also eine Übersicht über prämierte nationale Literatur aber auch Werke, auf die ihr euch schon einmal ind er deutschen Version freuen könnt und auf dem Wunschzettel vormerken.

Zur Abstimmung der Community

Unsere ausgezeichneten Empfehlungen 2017:

Kommt ein Pferd in die Bar

Der israelische Autor David Grossman gewann den Man-Booker-International-Literaturpreis 2017 mit seinem skurrilen Werk über den letzten Auftritt eines Stand-Up Comedians in einem kleinen Dorf, das 2014 auf Jiddisch erschien, ehe 2016 die Übersetzung ins Englische und Deutsche erfolgte. Grossmann ist es gelungen, bis zur letzten Seite eine Spannung im Leser aufrecht zu erhalten, wie es sonst nur Thriller schaffen, und eine innere Diskussion über die Bedeutung von Humor und die Frage, ob dieser Leben retten kann oder zumindest die Seele eines einzelnen kleinen Jungen, anzuregen. Während dem Publikum und auch der Leserschaft bisweilen das Lachen im Hals stecken bleibt, wenn der Protagonist in all seine Witze eine tragische Geschichte aus seiner Jugend verstrickt, verfolgt dieser mit seiner letzten Bühnenperformance einen großen Plan...

Im Traum kannst du nicht lügen
10. Platz in der Community-Liste

Die schwedische Autorin Malin Persson Giolito wurde für ihr Buch, das mit der Thematik eines Amoklaufes an einer Schule direkt am Zahn der Zeit schreibt, mit dem skandinavischen Krimipreis ausgezeichnet. Die 18-jährige Maja Norberg sitzt inmitten ihres Stockholmer Klassenzimmers, als die Polizei den Raum stürmt. Während sie selbst keinerlei Verletzung aufweist, liegen um sie herum die toten Körper ihrer besten Freundin, ihres besten Freundes, ihres Lehrers und zwei weiterer Mitschüler. Für ganz Schweden als Mörderin angeprangert, lernt der Leser Maja zu ihrem Prozessauftakt kennen und kann sich über den weiteren Buchverlauf eine ganz eigene Meinung bilden, eine, die immer wieder von Zweifeln, Hoffen und Mutmaßungen zerrissen wird und in der sich immer neue Blickwinkel auf die Tragödie und die Frage nach Schuld und Opfer eröffnen.

Lincoln in the Bardo

Im Mittelpunkt des ersten Romanes von George Saunders steht die Nacht im Jahr 1862, in der US-Präseident Abrahalm Lincoln seinen elfjährigen Sohn zu Grabe tragen musste. In seinem Buch, für das er mit dem Man-Booker-Preis ausgezeichnet wurde, beeindruckt Saunders mit eigenwilliger Sprache und der umsichtigen Verwendung hunderter Berichte für eine ganz eigene Chronologisierung der Ereignisse um den Tod von Willie. Der originelle Stil, die kluge und ebenso bewegende Erzählung ergreifen den Leser und lassen ihn teilhaben an der Trauer des Präsidenten aber in dieser Hinsicht einfach Vaters um seinen verstorbenen Sohn. Der US-amerikanische Autor ist nach Paul Beatty erst der zweite nicht aus dem Commonwealth stammende Autor, der mit dem renommierten Preis ausgezeichnet wurde. Ein deutscher Erscheinungstermin steht noch nicht fest.

Die Rückkehr
10. Platz in der Community-Liste

In dem autobiografischen Roman des libyschen Schriftstellers Hisham Matar begleiten ihn die Leser auf eine Reise in seine eigene Vergangenheit. 33 jahre sind zu Beginn des Buches vergangen, seit sein regimekritischer Vater 1990 aus seinem Exil in Ägypten an Gaddafi ausgelifert wurde. 33 Jahre, in dem die Suche nach der Wahrheit und dem Schicksal seines Vaters Matar um die halbe Welt führte und er selbst mit Gaddafis Sohn verhandelte, ehe er kurz vor dem endgültigen Scheitern des arabischen Frühlings 2012 am Flughafen in Kairo sitzt, um endlich in die Heimat seiner Kindheit zurückzukehren und den Spuren nach dem Verbleib seines Vaters zu folgen. Mit viel Liebe zeichnet der Autor ein Vater-Sohn-Portrait, in dem die Liebe stärker ist als der Tod, Heimat und Flucht und die Menschen, die auch in tiefster Dunkelheit nie die Hoffnung verlieren, das vollkommen zurecht mit dem Pulitzerpreis 2017 ausgezeichnet wurde.

Das geträumte Land
8. Platz in der Community-Liste

Mit viel Einfühlungsvermögen und bildhafter Sprache beschreibt die US-amerikanische Autorin Imbolo Mbue in ihrem Debütroman den Absturz ihrer Helden. Die Autorin zeichnet ein Portrait der amerikanischen Lebenswelt mit all seinen Träumen, Siegen und Niederlagen. Mit dem Fokus auf zwei ganz unterschiedlichen Familien - der Einwanderer Familie Jonga aus Kamerund und der reichen Bankiersfamilie Edwards - wird der Hintergrund der Wirtschaftskrise durch die lebensnahe Erzählweise noch einmal ganz neu beleuchtet, in der die Familienväter Jende und Clark auf unterschiedlichste Weise und auf ganz verschiedenen Ebenen um die Existenz ihres Lebens und vor allem ihrer Familie kämpfen. Imbolo Mbue wurde für ihr Erstlingswerk mit dem PEN / Faulker Literaturpreis 2017 ausgezeichnet, das mit seiner brillanten Erzählweise über die höchstaktuellen Thematiken Immigration, Identität, Heimat, Gesellschaft und Familie glänzt.

Dir gefallen unsere Empfehlungen?
Dann teile diese Bücherliste mit Deinen Freunden
  • Eure liebsten Buch-Preisträger 2017:

    36 Bücher in der Liste | 6 User haben gevotet | Preisträger

    36 Ergebnisse
    Um ein Buch dieser Liste hinzuzufügen verwende bitte das obige Suchformular

    Beliebte Genres

    Beliebte Themen

    Alle Themen anzeigen

    Ähnliche Listen

    Buch in der Man Booker Prize 2017 ListeBuch in der Man Booker Prize 2017 ListeBuch in der Man Booker Prize 2017 ListeBuch in der Man Booker Prize 2017 ListeBuch in der Man Booker Prize 2017 ListeBuch in der Man Booker Prize 2017 Liste

    14 Bücher in der Liste, 9 User haben gevotet

    Buch in der Bücher mit gelben Covern ListeBuch in der Bücher mit gelben Covern ListeBuch in der Bücher mit gelben Covern ListeBuch in der Bücher mit gelben Covern ListeBuch in der Bücher mit gelben Covern ListeBuch in der Bücher mit gelben Covern Liste

    64 Bücher in der Liste, 16 User haben gevotet

    Buch in der Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau ListeBuch in der Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau ListeBuch in der Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau ListeBuch in der Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau ListeBuch in der Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau ListeBuch in der Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau Liste

    180 Bücher in der Liste, 98 User haben gevotet


    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks