Leserpreis 2018
Wir lesen Klassiker der Weltliteratur

Willkommen in der Gruppe “Wir lesen Klassiker der Weltliteratur”  (groupID:940729352) Mit Hilfe dieser ID kannst Du einen Link zu dieser Gruppe in eine persönliche Nachricht einfügen. Nährere Informationen hierzu und weitere Formatierungsmöglichkeiten findest Du auf Deiner Nachrichten-Seite.

Mehr Weniger
 

 

Leserunde September 2018 (61 Beiträge)

Apfelgruen 05.08.2018, 21:29 Uhr
Mehr Weniger
61 Ergebnisse
Yolande 05.09.2018, 13:06 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich werde mich für diesen Monat auch ausklinken. Irgendwie habe ich im Moment keinen Zug zu dem Buch und die Leserunde ist ja auch schon ziemlich aktiv. Ich finde es immer schwierig, verspätet dazu zu stoßen, es ist ja meistens schon alles gesagt und geschrieben 😉. Aber wenn ich mir die tollen Vorschläge vom Oktober anschaue, werde ich dann mit Sicherheit wieder dabeisein 😊

 
Schnick 01.09.2018, 21:33 Uhr

Ich habe gerade eine Leseblockade und habe mich daher entschieden, diesmal (schon wieder) nicht teilzunehmen. Ich hoffe, dass ihr viel Spaß mit "Väter und Söhne" haben werdet (und ich bei der Oktober-Runde wieder dabei sein werde). :-)

 
sKnaerzle 31.08.2018, 10:29 Uhr

Ich habe mich entschlossen mitzulesen, obwohl ich "Väter und Söhne" in eher schlechter Erinnerung habe. Mir scheint aber, das ist eine gute Voraussetzung für eine Leserunde, Ich zähle auf euch, dass ihr mir sagt, was an dem Roman schätzenswert ist. Dafür werde ich nicht maulen -versprochen!

 
Sonnenschein12 27.08.2018, 18:08 Uhr

Ich weiß noch nicht genau, ob ich im September mitlesen werde... Irgendwie hänge ich noch mit "Unterm Birnbaum" fest und "Väter und Söhne" löst auch keine größere Begeisterungswelle bei mir aus... Und Lesen soll ja nicht in Stress ausarten... Ich glaube, ich werde im September mal pausieren!

 
Yolande 23.08.2018, 10:52 Uhr

Ach kommt schon, sooo schlimm war Moby Dick nun auch wieder nicht (ich hatte die lange Ausgabe!). Oder ist das wie mit den Geburtswehen, mit der Zeit vergisst man, wie furchtbar das alles war 😉😂

Apfelgruen schrieb:
Ok, das lag aber nicht an der Übersetzung, sondern daran, dass eine eine gekürzte Ausgabe hatte. Da muss man immer aufpassen. Wobei ich sie im Fall von Moby Dick darum beneidet habe 😂

Shannon schrieb:
Ja bei Moby Dick war das schon arg. Einige von uns haben sich abgemüht mit den wissenschaftlichen Abhandlungen, die anderen verstanden nicht warum, weil die bei ihnen gar nicht enthalten waren und sie einen astreinen Abenteuerroman vor sich hatten. O_o

ElkeMZ schrieb:
Ich werde es mal mit meinem alten Inselbuch versuchen, und wenn das Hörbuch nicht verliehen ist zu diesem Zeitpunkt, außerdem das neuer übersetzte Hörbuch parallel hören. Ich habe mal verglichen und es ist schon unterschiedlich. Witzigerweise empfinde ich die alte Übersetzung aber gar nicht "altmodischer", jedenfalls auf den ersten Seiten, eher im Gegenteil.
Danke für Eure Hinweise!
War es nicht Moby Dick, wo es so grasse Unterschiede gab, dass in der Leserunde erst einige Leute aneinander vorbeigeredet haben? Für mich ist das jedenfalls eine der wichtigsten Erkenntnisse, seit ich ab und zu hier mitmache - wie sehr eine Übersetzung die Aufnahme einer Geschichte beeinflussen kann!

 
Apfelgruen 23.08.2018, 10:48 Uhr

Ok, das lag aber nicht an der Übersetzung, sondern daran, dass eine eine gekürzte Ausgabe hatte. Da muss man immer aufpassen. Wobei ich sie im Fall von Moby Dick darum beneidet habe 😂

Shannon schrieb:
Ja bei Moby Dick war das schon arg. Einige von uns haben sich abgemüht mit den wissenschaftlichen Abhandlungen, die anderen verstanden nicht warum, weil die bei ihnen gar nicht enthalten waren und sie einen astreinen Abenteuerroman vor sich hatten. O_o

ElkeMZ schrieb:
Ich werde es mal mit meinem alten Inselbuch versuchen, und wenn das Hörbuch nicht verliehen ist zu diesem Zeitpunkt, außerdem das neuer übersetzte Hörbuch parallel hören. Ich habe mal verglichen und es ist schon unterschiedlich. Witzigerweise empfinde ich die alte Übersetzung aber gar nicht "altmodischer", jedenfalls auf den ersten Seiten, eher im Gegenteil.
Danke für Eure Hinweise!
War es nicht Moby Dick, wo es so grasse Unterschiede gab, dass in der Leserunde erst einige Leute aneinander vorbeigeredet haben? Für mich ist das jedenfalls eine der wichtigsten Erkenntnisse, seit ich ab und zu hier mitmache - wie sehr eine Übersetzung die Aufnahme einer Geschichte beeinflussen kann!

 
Shannon 23.08.2018, 06:56 Uhr

Ja bei Moby Dick war das schon arg. Einige von uns haben sich abgemüht mit den wissenschaftlichen Abhandlungen, die anderen verstanden nicht warum, weil die bei ihnen gar nicht enthalten waren und sie einen astreinen Abenteuerroman vor sich hatten. O_o

ElkeMZ schrieb:
Ich werde es mal mit meinem alten Inselbuch versuchen, und wenn das Hörbuch nicht verliehen ist zu diesem Zeitpunkt, außerdem das neuer übersetzte Hörbuch parallel hören. Ich habe mal verglichen und es ist schon unterschiedlich. Witzigerweise empfinde ich die alte Übersetzung aber gar nicht "altmodischer", jedenfalls auf den ersten Seiten, eher im Gegenteil.
Danke für Eure Hinweise!
War es nicht Moby Dick, wo es so grasse Unterschiede gab, dass in der Leserunde erst einige Leute aneinander vorbeigeredet haben? Für mich ist das jedenfalls eine der wichtigsten Erkenntnisse, seit ich ab und zu hier mitmache - wie sehr eine Übersetzung die Aufnahme einer Geschichte beeinflussen kann!

 
Apfelgruen 22.08.2018, 15:36 Uhr

Oh, da freue ich mich auch! :-)

BrittaRoeder schrieb:
Über dieses Wahlergebnis freue ich mich. Den Turgenjew habe ich noch im Schrank und wollte ihn schon sehr lange noch ein zweites Mal lesen. Werde erst mal schauen welche Übersetzung ich habe. Aber egal, ich freue mich darauf, mal wieder in dieser Gruppe aktiv dabei zu sein.
P.S. Der Zola hätte mir auch gefallen. Auch den habe ich vor vielen Jahren sehr viel gelesen und noch in bester Erinnerung. Aber vielleicht klapt es ja beim nächsten mal.

 
BrittaRoeder 22.08.2018, 13:13 Uhr

Über dieses Wahlergebnis freue ich mich. Den Turgenjew habe ich noch im Schrank und wollte ihn schon sehr lange noch ein zweites Mal lesen. Werde erst mal schauen welche Übersetzung ich habe. Aber egal, ich freue mich darauf, mal wieder in dieser Gruppe aktiv dabei zu sein.
P.S. Der Zola hätte mir auch gefallen. Auch den habe ich vor vielen Jahren sehr viel gelesen und noch in bester Erinnerung. Aber vielleicht klapt es ja beim nächsten mal.

 
ElkeMZ 21.08.2018, 11:48 Uhr

Ich werde es mal mit meinem alten Inselbuch versuchen, und wenn das Hörbuch nicht verliehen ist zu diesem Zeitpunkt, außerdem das neuer übersetzte Hörbuch parallel hören. Ich habe mal verglichen und es ist schon unterschiedlich. Witzigerweise empfinde ich die alte Übersetzung aber gar nicht "altmodischer", jedenfalls auf den ersten Seiten, eher im Gegenteil.
Danke für Eure Hinweise!
War es nicht Moby Dick, wo es so grasse Unterschiede gab, dass in der Leserunde erst einige Leute aneinander vorbeigeredet haben? Für mich ist das jedenfalls eine der wichtigsten Erkenntnisse, seit ich ab und zu hier mitmache - wie sehr eine Übersetzung die Aufnahme einer Geschichte beeinflussen kann!

 
61 Ergebnisse

“Wir lesen Klassiker der Weltliteratur” in Zahlen

Erstellt von Mina - Das Irrlicht am 24.04.2012
Öffentliche Genregruppen
296 Mitglieder
74 Themen
2.956 Beiträge


Pinnwand für diese Gruppe

Die neuesten Notizen: 


Schnick vor 1 Monat

Hallo Zuckerwatte :-)


Zuckerwatte vor 2 Monaten

Hallo, ich bin neues Mitglied und freue mich sehr auf das gemeinsame Lesen! Einige Bücher der Bibliothek habe ich bereits gelesen, aber ich hätte noch etwas aufzuholen. Liebe Grüße :)


Lakritzschnecke vor 3 Monaten

Herzlich willkommen in unserer Runde, Elysetta.


Elysetta vor 3 Monaten

Gerade auf eure Gruppe gestoßen und sofort beigetreten. Bin schon sehr gespannt. Schade das ich sie erst jetzt entdeckt habe.


Lakritzschnecke vor 3 Monaten

Ich lese auch bei Turgenjew mit. Aber den Fall Maurizius lese ich trotzdem für mich.



Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.