AdelheidS

  • Mitglied seit 12.08.2016
  • 17 Freunde
  • 272 Bücher
  • 261 Rezensionen
  • 271 Bewertungen (Ø 4.31)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne131
  • 4 Sterne103
  • 3 Sterne28
  • 2 Sterne8
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Cover des Buches Ans Vorzelt kommen Geranien dran (ISBN: 9783548062617)

    Bewertung zu "Ans Vorzelt kommen Geranien dran" von Renate Bergmann

    Ans Vorzelt kommen Geranien dran
    AdelheidSvor 8 Tagen
    Alt aber noch voller Leben

    Renate Bergmann ist über 80, hat ein paar Weh - Wehchen aber noch mächtig Leben in sich. In diesem Sommer beschließt sie mit ihrem befreundeten Ehepaar Ilse und Kurt ein paar Wochen in Urlaub zu fahren, und das auf einem Campingplatz. Katerle bleibt zu Hause, aber die Geranien kommen mit. Was Renate dann auf dem Campingplatz mit ihren Freunden und neuen Bekannten erlebt und wie ihre Meinung dazu ist, soll sie dann doch lieber selber erzählen.

    Zum Cover: Bunt und voller Leben wie Renate Bergmann

    Meine Meinung zum Buch: Es gibt zwar schon einige Bücher der Online-Omi Renate aber für mich war dieses hier das erste. Ich finde es ja schon mal witzig, dass ein gar nicht so alter Mann unter dem Synonym einer älteren Dame schreibt. Der Stil ist sehr gut und vor allem die Schreibweise für uns gewohnter Begriffe wie E-Bike, Whats App usw. werden von Renate natürlich ein wenig anders geschrieben. Das gibt dem Ganzen aber einen liebenswerten Charakter. Es ist einiges im Buch das ich so gerne unterschreiben kann und die Handlungen der dreien passen super. Da werden auch im Urlaub jede Woche die Betten abgezogen und per Hand ausgekocht oder die Fenster geputzt. Man will ja schließlich nicht verlottert erscheinen. An manchen Stellen muss man beim Lesen allerdings schon auch aufpassen, denn Renate hat die Angewohnheit im Thema abzuschweifen und auf einmal landet man in einer anderen Szenerie. Was mich ein wenig gestört hat ist, dass es so gar keine Kapitelunterteilungen gibt, einzig mal ein kurzer Absatz teilt das geschriebene Wort. Alles in allem hat mich das Buch gut unterhalten können. 

    Fazit: Humorvoller Bericht aus der Sicht der Renate Bergmann.

    Kommentare: 2
    3
    Teilen
    Cover des Buches Rache süß serviert (ISBN: B0883DPPQL)

    Bewertung zu "Rache süß serviert" von Alexa Foxx

    Rache süß serviert
    AdelheidSvor 16 Tagen
    Kurzmeinung: Gute Geschichtsidee, zum teil etwas mangelhaft umgesetzt.
    Alte Liebe neu entflammt.

    Sam hat vor längerem eine Bucket Liste erstellt - 30 Dinge vor 30 zu erledigen. Ihre beste Freundin Diana lässt nicht locker, dass diese auch umgesetzt werden. So hat sich schon ein Tattoo, war Fallschirmspringen.... aber eines fehlt noch. Die Rache an ihrem Ex Wesley. Wenn das mal nicht ein Schuss ist, der nach hinten losgehen wird.....


    Cover: Schönes Cover - passt auch zu den Protagonisten


    Meine Meinung zum Buch: Das Buch hat mich ein wenig zwie gespalten zurück gelassen. Auf der einen Seite ist der Schreibstil flüssig, modern und locker, auf der anderen Seite haben sich für mich einige Logikfehler eingeschlichen die mir teils den Lesefluss gestört haben. Die Idee der Geschichte finde ich sehr gut, was mir an einigen Stellen gefehlt hat war der Kontext bzw. der Hintergrund. An manchen Stellen schritt die Geschichte zu rasant voran und Sam kommt sehr "pubertär" rüber mit ihren 30 Jahren. Was interessant war ist die Tatsache, dass in diesem Liebesroman der Mann derjenige ist, der sich die meisten Gedanken macht und an sich zweifelt. Am sympathischsten waren mir die beiden Nebendarsteller auch wenn Diana als Freundin auch nicht immer die einfühlsamste ist. Mal sehen, die Autorin steht noch am Anfang. Mit ein wenig Feilen an den Protagonisten und den Hintergründen könnten die Leserinnen noch ganz solide Romane in der Zukunft erwarten. 


    Fazit: Liebesroman mit Luft nach oben.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Das Dorf (Finsterzeit 1) (ISBN: 9783945362754)

    Bewertung zu "Das Dorf (Finsterzeit 1)" von Sandra Toth

    Das Dorf (Finsterzeit 1)
    AdelheidSvor 19 Tagen
    Kurzmeinung: Dystopie - erster Teil einer Trilogie. Gute Handlung, an den Charakteren könnte noch etwas gefeilt werden. Alles in allem spannend.
    Wenn aus Angst Stärke wird.

    Nachdem der große Stromausfall kam und die Welt zusammen gebrochen ist sind Lara und Thomas mit ihrem Hund auf dem langen Fußmarsch zu einer "Festung" die Thomas Großvater errichten ließ in Voraussicht, dass ein Zumsammenbruch bevorsteht. Die Welt wie sie einmal war gibt es nicht mehr und es ist gefährlich unterwegs zu sein, da Plünderungen und Morde an der Tagesordnung waren. Auf ihrem Weg in diese Festung haben sie schon einige Kämpfe und Gefahren ausgestanden als sie auf Viktor und einige seiner Männer treffen. ........

    Zum Cover: 2 Menschen auf ihrer Reise - mir gefällt es und es passt auch zum Buch. 

    Meine Meinung zum Buch: Auf den ersten 30 Seiten war ich nicht gerade überzeugt von dem Buch, doch es nahm zunehmend an Fahrt auf und bis zum Ende hin konnte ich es kaum aus der Hand legen. Die Charaktere waren für mich anfangs nicht so recht fassbar und bei ein paar gilt das auch bis zum Ende hin, während ich andere doch ins Herz schließen konnte. Die Handlung ist düster und grausam und doch auch an manchen Stellen hoffnungsfroh und "schön". Was kann ein Mensch aushalten? - stellt sich hier die Frage immer wieder. Der Schreibstil ist flüssig und die Kapitel sind angenehm kurz. Es gibt 3 Handlungsstränge wobei sich zwei davon bald treffen und zu einem werden. Dieses Buch ist das Debut der Autorin und ich muss sagen es ist gelungen. 

    Fazit: Auftakt der Trilogie. Gute Handlung, teils zu wenig greifbare Charaktere. Für alle die Dystopien lieben.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Cover des Buches Die Chroniken der Seelenwächter - Band 38: Wasser (ISBN: B089CPJ8YZ)

    Bewertung zu "Die Chroniken der Seelenwächter - Band 38: Wasser" von Nicole Böhm

    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 38: Wasser
    AdelheidSvor 23 Tagen
    Spannend steuern wir auf das Finale zu.

    Jaydee gewinnt immer mehr an Macht und bringt das Chaos in die Welt. Dabei verliert er zunehmends seine Menschlichkeit. Jess und Anna versuchen zu ihm durch zu dringen während Will mit Ben und Ikarius im Ratstempel nach Unterlagen von Derek suchen, damit den Schattendämonen geholfen werden kann.....

    Cover: Zum Vorband passend mit dem Dreieck in der passenden Farbe. 

    Meine Meinung zum Buch: Ich bin geflasht von der Serie und hoffe auf ein halbwegs positives Ende. Bei dem was alles schon passiert ist, kann ich allerdings auf kein Ende gut alles gut hoffen. Jetzt warte ich auf jeden Fall mit Spannung auf die 2 letzten Bände die ja bald folgen sollen. Ich finde den Schreibstil super und habe auch diesen Band in einem Rutsch gelesen weil ich schlicht und einfach nicht aufhören konnte. Nach jedem Kapitel dachte ich - ach komm - eines geht schon noch. Daumen hoch für die Reihe.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Die Chroniken der Seelenwächter - Band 37: Erde (ISBN: B087JR4Q3N)

    Bewertung zu "Die Chroniken der Seelenwächter - Band 37: Erde" von Nicole Böhm

    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 37: Erde
    AdelheidSvor einem Monat
    Start der vier finalen Bände

    Das vorbestimmte Schicksal hat sich erfüllt und das Chaos beginnt. Der Verrat sitzt tief in den Seelen aller und Jess, Akil, Zac und alle anderen kämpfen tapfer weiter. Noch haben sie nicht alle Hoffnung aufgegeben. Währenddessen versuchen auch Anna und Will wieder in die Gegenwart zu gelangen. Neue und alte Handlungsfäden verbinden sich nun und fügen sich zu einem ganzen zusammen.....

    Cover: Für die vier Finalen Bände wurde das Aussehen der Cover grundlegend verändert. Gefällt mir aber trotzdem.

    Meine Meinung: Ich liebe diese Serie und kann kaum glauben, dass sie schon zu Ende gehen soll. Aber nach 40 Bänden und 2 Spin Off Romanen hat sich die Autorin mal Abwechslung verdient. Ich habe kaum einen Band in mehr als max 2 Tagen gelesen. Ganz im Gegenteil habe ich sie in einem Durch an einem Tag verschlungen. Ich kann wirklich sagen, dass die Serie mein Suchtpotential angesprochen hat. Es gibt so viele Geheimnisse in dieser fiktiven Welt, dass man nie alles ergründen wird können. Alleine die Nomaden hätten sicher eine eigene Reihe zu erzählen und das Reisen im Gefüge der Zeit. Das überspannt schon fast meine Fantasie. Aber das soll ja so sein, Fantasy soll nicht ganz zu fassen sein. Auf jeden Fall kann ich die Serie gerne empfehlen. Aber bitte alles schön der Reihe nach lesen, sonst kommt man hier nie wieder mit. Da würde viel zu viel Background fehlen. 

    Fazit: Tolle Urban Fantasy Reihe mit Suchtpotential.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Der Gepäckträger (ISBN: 9783963621505)

    Bewertung zu "Der Gepäckträger" von David Rawlings

    Der Gepäckträger
    AdelheidSvor einem Monat
    Was schleppt man mit sich rum?

    3 sehr verschiedene Persönlichkeiten nehmen den selben Flug und am Flughafen verwechseln sie ihr Gepäck. Bei jedem der drei scheint sehr wichtiges in diesem Gepäck zu sein und so finden sie sich bald darauf im Gepäckservice ein um ihren richtigen Koffer zu holen. Was sie dort mit dem Gepäckträger erleben, das muss man schon selber lesen.....

    Cover: Stimmig. Schwarzer Koffer mit rotem Anhänger und die Hände die darum greifen. Schlicht, aber passend.

    Meine Meinung zum Buch: Dieser Roman hat viel Tiefgründigkeit die der Autor hier stimmig vermittelt. Man denkt anfangs beim Gepäck nur an einen Koffer und persönliche Gegenstände, aber es ist so viel mehr, das der Mensch mit sich herum schleppt. Es geht hier vielmehr um dem Seelischen Ballast den man mit sich trägt und die Frage danach, was macht mich denn aus und kann ich mich von manchem Ballast befreien? Am E-book hat das Buch so um die 150 Seiten und ist daher flott gelesen. Ich sehe das Buch persönlich im Bereich für Literatur für Schulen. Nicht zu lange gehalten, nicht schwierig formuliert, stellt aber viele Fragen an das Leben wobei einige sogar hinten im Buch angemerkt sind. Für mich stellt sich hier auch Diskussionspotential. 

    Fazit: Stimmiges Buch über das Leben und wie man damit umgehen kann.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Brave Mädchen schreien nicht (ISBN: B07XGBKBZT)

    Bewertung zu "Brave Mädchen schreien nicht" von Dania Dicken

    Brave Mädchen schreien nicht
    AdelheidSvor einem Monat
    Nun ermittelt die Tochter von Sadie Scott

    Libby fährt nun seit 4 Monaten Streifendienst bei der Polizei mit dem Ziel in 2 Jahren nach Quantico zu gehen und Profilerin beim FBI zu werden wie ihre Adoptivmutter Sadie. Sie könnte schon jetzt zum FBI wechseln aufgrund ihrer Verbindungen aber sie möchte keine Sonderbehandlung und den geordneten Weg gehen obwohl ihr der Streifendienst nicht zusagt. Als Libby und ihr Partner wiederholt zu einem Haus gerufen werden wegen häuslicher Gewalt möchte Libby der Frau Unterstützung anbieten, doch ein paar Tage danach wird ihre Leiche gefunden. Aufgrund der Tatsache dass sie die Familie bereits kannte und ihrer allgemeinen Vorgeschichte nimmt Detective Owen sie in sein Team auf um den Fall zu klären.....

    Cover: Gefällt mir sehr gut. 

    Meine Meinung zum Buch: Ich habe zuvor schon mal 3 Bände der Sadie Scott Reihe gelesen, daher kannte ich den Namen schon der ja häufig Erwähnung findet. Das ist schon ein Vorteil gewesen, obwohl ich die Vorgeschichte von Libby nicht gelesen hatte, die ja in der Sadie Scott Reihe Erwähnung findet. Die Autorin schreibt aber einiges über die Vorgeschichte auch in diesem Buch, sodass man auch so auf dem laufenden ist. Ich hatte einige sehr grauenhafte Bilder im Kopf beim lesen. Und doch legt die Autorin grossen Wert darauf den Protagonisten mit Tiefblick in die Seele zu begegnen und schafft so ein sehr vertrautes Umfeld ob der ganzen Gewalt von der berichtet wird. Mir hat das Buch sehr zugesagt und ich werde gerne weitere Bücher der Autorin lesen. 

    Fazit: Grausam, aber auch voller Stärke.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Schandfleck (ISBN: 9783499248191)

    Bewertung zu "Schandfleck" von Mila Wolf

    Schandfleck
    AdelheidSvor einem Monat
    Kurzmeinung: Dynamik eines Dorflebens wenn es empfindlich gestört wird. Ich fand es super.
    Alte Sünden holen einen ein.

    Christine ist schon vor vielen Jahren nach Amerika ausgewandert und wollte eigentlich nie wieder in ihr altes Heimatdorf Reubach zurückkehren. Doch als ihre Nichte Maria ermordet wird packt sie all ihren Mut zusammen und kommt. Sie glaubt, dass das was ihr vor Jahren geschehen ist, nun auch Maria eingeholt hat und legt ihre Vergangenheit preis um den Mörder von Maria zur Strecke zu bringen. Doch das stört die ländliche Dorfidylle empfindlich und so muss sie sich bald Anfeindungen zumuten, die auch ihre Grenzen zum wanken bringen. .....

    Cover: Ich habe die Weltbild Edition mit einem Stacheldraht und ein paar Häusern im Bauwerkstil. Also mir gefällts.

    Meine Meinung zum Buch: Schon länger hat mich kein Krimi so in seinen Bann gezogen wie dieser. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Es ist kein blutrünstiger Roman, sondern spielt viel auf Gruppendynamik und bewusstes Augen verschließen an. Es geht um Mißbrauch und das Schützen von Tätern aus Blindheit und Angst. Ich könnte mir nicht vorstellen, dass was Christine in diesem Buch mit macht selbst durchstehen zu können. Bei diesen Anfeindungen würde ich das weite suchen. Gut dass es wenigstens einen Kommissar gibt der nicht von hier ist und den Anschuldigungen nach geht. Auf jeden Fall ein sehr gutes Buch, dass ich mit ruhigem Gewissen gerne weiter empfehlen kann.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Der brasilianische Mörder (Kripo Rio de Janeiro 1) (ISBN: B088FYW27W)

    Bewertung zu "Der brasilianische Mörder (Kripo Rio de Janeiro 1)" von Chris Gomes

    Der brasilianische Mörder (Kripo Rio de Janeiro 1)
    AdelheidSvor 8 Tagen
    Außergewöhnlich, aber noch nicht ganz ausgereift.

    Barbara möchte mit ihrem Freund Carlos ein Buch herausbringen und will ihre Followerzahlen in die Höhe schrauben, indem sie einen Blog heraus bringt der sich "der brasilianische Mörder" nennt in dem sie von einem schüchternen etwas tollpatschigen Mörder berichten - der von Carlos verkörpert wird. Die beiden sind wie Tag und Nacht und werden eines Tages von ein paar Österreichern eingeladen nach Wien. In der Zwischenzeit ermittelt die Polizei im Fall von 4 ermordeten Frauen und bald finden alle Fäden zusammen. ......

    Cover: Schönes stimmiges Cover

    Meine Meinung zum Buch: Die Sichtweise in dem Buch ist interessant. So eigentümliche Charaktere und jeder ist zu jeder Zeit verdächtig. Trotzdem sind die Charaktere nicht so richtig greifbar für mich geworden und ich konnte zu keinem eine echte Sympathie aufbauen. Die Wendung zum Ende hin war für mich eine echte Überraschung, denn nichts hatte darauf hingezielt. Das muss ich der Autorin zu Gute halten. Auch war der Spannungsbogen beim Finale hoch. Leider muss ich auch anmerken, dass die erste Hälfte des Buches viele Längen hatte und ich schon geneigt war, das Buch zumindest zeitweilig abzubrechen. Alles in allem ist es ein solider Cosy - Krimi der etwas anderen Art, wo man schon einiges vom Flair Brasiliens mitbekommt, der aber noch Potential nach oben vorweist.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Escape Room (ISBN: 9783958437852)

    Bewertung zu "Escape Room" von Ivan Tapia

    Escape Room
    AdelheidSvor einem Monat
    Solide, aber noch verbesserungswürdig.

    Candela ist eine unerschrockene Journalistin die Natas Odec und einer Verbindung das Handwerk legen will, die großes Unglück über die Finanzmärkte bringen möchte. Dafür muss sie das Sicherheitssystem von Natas Odec durchqueren um an die Beweise zu kommen. Und ihre bleiben dafür nur 60 Minuten Zeit wenn sie überleben möchte. Denn das sie tötende Gift wirkt schon in ihr.

    Cover: Ist nicht aussergewöhnlich. 

    Meine Meinung zum Buch: Die ersten Seite der Geschichte muten sehr spannend an aber im Laufe des Lesens wiederholen sich die Sätze immer wieder und es kommt kaum neue Information dazu. Schade. Es sind 17 Rätsel zu lösen die teils sehr einfach sind. Bei einem Rätsel habe ich allerdings noch immer nicht verstanden wie das gegangen sein soll. Da sind in der Lösung Zahlen und Buchstaben die beim Rätsel selber nicht vorhanden waren. Aber gut. Die Buchbindung erlaubt es nur erschwert, das ganze Blatt einsehen zu können, was aber ein paar mal notwenidg ist. Das Buch ist selbsterkärend und wenn man ein Rätsel gelöst hat zeigt dies an wo im Buch weitergelesen werden sollte. Die Rätsel sind so konstruiert, dass auch Jugendliche damit zurecht kommen sollten. So als Einstieg nicht schlecht  Es gibt natürlich auch Hilfestellung hinten im Buch und die Lösungen, wenns mal so gar nicht klappen sollte. Alles in allem ein solides Rätselbuch aber auch nicht überragend.

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Über mich

    • weiblich

    Lieblingsgenres

    Humor, Erotische Literatur, Liebesromane, Romane, Fantasy, Krimis und Thriller

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks