AlegraCassano

  • Mitglied seit 01.06.2012
  • 12 Freunde
  • 58 Bücher
  • 10 Rezensionen
  • 15 Bewertungen (Ø 4.73)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Im Kreis des Raben (ISBN: B00JV5GVD0)

    Bewertung zu "Im Kreis des Raben" von Liane Sons

    Im Kreis des Raben
    AlegraCassanovor 6 Jahren
    Kurzmeinung: Eine spannende High Fantasygeschichte, die ich gerne weiterempfehle. Tolle Protagonisten, super geschrieben, was will man mehr?
    Kommentieren0
    Cover des Buches Entführt - die Geschichte einer Abrichtung (ISBN: 9783936708523)

    Bewertung zu "Entführt - die Geschichte einer Abrichtung" von Uli Bendrick

    Entführt - die Geschichte einer Abrichtung
    AlegraCassanovor 6 Jahren
    Kurzmeinung: Superspannend! Konnte es kaum aus der Hand legen. Teil 2 sofort bestellt!
    Kommentieren0
    Cover des Buches Rhanmarú - Das tote Land (ISBN: B00DUXAESW)

    Bewertung zu "Rhanmarú - Das tote Land" von Liane Sons

    Rhanmarú - Das tote Land
    AlegraCassanovor 7 Jahren
    Cover des Buches Rhanmarú - Die Suche nach dem Wind (ISBN: B00CQ5C51E)

    Bewertung zu "Rhanmarú - Die Suche nach dem Wind" von Liane Sons

    Rhanmarú - Die Suche nach dem Wind
    AlegraCassanovor 7 Jahren
    Cover des Buches Radioactive - Die Verstoßenen (ISBN: B00AGY27VU)

    Bewertung zu "Radioactive - Die Verstoßenen" von Maya Shepherd

    Radioactive - Die Verstoßenen
    AlegraCassanovor 7 Jahren
    Die Zukunft

    In der Zukunft leben die Menschen nach einem nuklearen Krieg in der Legion, die unter der Erde ist und die ihnen Sicherheit bietet. Der Tagesablauf ist strikt geregelt und es gibt keine zwischenmenschlichen Beziehungen. Die Menschen sind zu einer Art Roboter verkommen. Die junge Cleo ist anders. Sie beobachtet die Menschen, die alle gleich aussehen sollen und stellt kleinste Veränderungen fest. Daran unterscheidet sie ihre Mitbewohner. Schließlich wird Cleo von den Rebellen entführt, die es aber eigentlich auf ein anderes Mädchen abgesehen hatten. Sie ist zum ersten mal außerhalb der Legion und stellt fest, dass man dort leben kann und dass die Radioaktivität fast abgebaut ist, so dass sie die Menschen nicht tötet. Doch gerade als Cleo sich eingelebt hat, wird sie von den Rebellen zurück in die Legion geschickt, dabei hatte sie sich doch gerade verliebt.
    Das Buch hat mir gut gefallen und erinnerte mich an die Panem Reihe, die ich ebenfalls verschlungen habe. Das mag am Erzählstil liegen. Der Leser ist ganz nah an der Hauptfigur, denn Cleo erzählt in der Ich-Form. Mein Kompliment an die Autorin und eine absolute Weiterempfehlung von mir.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Radioactive - Die Vergessenen (ISBN: B00EJRUHCQ)

    Bewertung zu "Radioactive - Die Vergessenen" von Maya Shepherd

    Radioactive - Die Vergessenen
    AlegraCassanovor 7 Jahren
    Kurzmeinung: Genauso spannend wie der erste Teil. Endet mit einem fiesen Cliffhanger. Wann geht es weiter?
    Die Spannung geht weiter

    Der zweite Teil dieser Triologie hat mir gut gefallen. Er steht dem Vorgänger in nichts nach. Cleo ist es gelungen ein paar Veränderungen in der Legion vorzunehmen, doch das ist den Rebellen nicht genug. Besonders tragisch ist es, dass Finn gefangen genommen wird und Cleo über sein Schicksal entscheiden muss. Entweder soll er getötet werden oder durch eine OP seines Erinnerungsvermögens beraubt. Gerade als man denkt, es wendet sich alles zum Guten, passiert wieder etwas Unvorhergesehenes. Nun warte ich gespannt auf den dritten Teil und hoffe, dass er bald erscheint.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Das Loch (ISBN: 9783453676268)

    Bewertung zu "Das Loch" von Richard Laymon

    Das Loch
    AlegraCassanovor 7 Jahren
    Kurzmeinung: Wie in einem alten amerikanischen Film lief die Story vor mir ab. Psychospielchen plus Gruseleffekt. Mir hat es gefallen!
    Der Bus mit den Puppen

    Zwei Handlungsstränge verlaufen in dieser Geschichte parallel. Zum einen wird eine Frau von einem Verehrer aus Schulzeiten entführt, nachdem ihr Mann von diesem Kerl ermordet wurde. In der Wüste schafft sie es zu fliehen, wird jedoch von ihrem Peiniger eingeholt. Ein merkwürdiger Mann rettet sie in letzter Sekunde und bringt sie mit einem Bus, in dem alle Passagiere Puppen sind, in die kleine Stadt Pits. Hier gibt es ein Geheimnis zu ergründen. Im zweiten Handlungsstrang geht es um einen Studenten, der auf dem Weg nach Hause ist. Als er vom Bezahlen an einer Tankstelle kommt, sitzt ein Typ in seinem Wagen, der hartnäckig mitgenommen werden will. Trotz aller Bemühungen wird der Student ihn nicht los und fügt sich schließlich in sein Schicksal. Am Wegrand gabeln die beiden Männer dann noch die Anhalterin Boots auf. Beide Handlungsstränge führen in dem Örtchen Pits zusammen. Mehr möchte ich hier gar nicht verraten. Das Buch hat mir gut gefallen und war schnell ausgelesen, da ich immer wissen wollte, wie es weiter geht. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Die Jagd (ISBN: 9783453675421)

    Bewertung zu "Die Jagd" von Richard Laymon

    Die Jagd
    AlegraCassanovor 7 Jahren
    Kurzmeinung: Nervenkitzel bis zur letzten Seite! Grandios!
    Nervenkitzel!

    Jody erlebt einen Albtraum. Sie übernachtet bei ihrer Freundin Evelyn, die sie weckt, weil sie ein Geräusch gehört hat. Evelyn ist eher ängstlich, während Jody als Tochter eines Cops abgeklärt wirkt. Doch die Freundin hat Recht gehabt! Wahnsinnige sind im Haus, die bereits Evelyns Eltern getötet haben. Jody schafft es nur noch Evelyns Bruder Andy zu retten und flieht mit ihm vor den Mördern. Diese setzten alles daran die beiden Augenzeugen zu erwischen.
    Eine mörderische Hetzjagd beginnt, bei der nicht immer alles logisch zugeht, aber die trotzdem so spannend ist, dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann. Man muss einfach wissen, wie es weiter geht. Die Perspektive wechselt zwischen Jody und Simon, einem der Täter. Durch seine Figur wird die Sicht der Täter erklärt, wie es überhaupt dazu kam, dass sie alle zu Mördern wurden und wie sie vorgehen. 
    Dieses Buch ist schonungslos brutal, wie man es von Richard Layman kennt. Trotzdem macht es süchtig.
    Mir hat es gefallen, auch wenn ich es nicht an Menschen weiterempfehlen würde, die einen empfindlichen Magen haben. Man sollte dieses Genre schon lieben, sonst wird einem dieses Buch mit Sicherheit nicht gefallen. Für alle Fans ist es ein Muss!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches The Bride - Das Bündnis von Halland (ISBN: 9783943678635)

    Bewertung zu "The Bride - Das Bündnis von Halland" von Sandra Busch

    The Bride - Das Bündnis von Halland
    AlegraCassanovor 7 Jahren
    Großartig!

    Dieses Buch war das erste, das ich von dieser Autorin gelesen habe. Es ist schon eine Weile her, aber danach habe ich mir (fast) alle ihrer Bücher gekauft, weil ich so begeistert war. Ich fand die Idee klasse. Eine männliche Braut, das konnte doch nur lustig werden. Und dann das Cover! Große Klasse. Mir haben die Figuren gefallen und auch das Innenleben wurde sehr gut dargestellt. Die gegensätzlichen Hauptfiguren hatten es in sich und ich hatte so gehofft, dass sie sich am Ende zusammen raufen, denn sie waren mir beide sympathisch. Die Autorin hat sehr viel Einfühlungsvermögen bewiesen. Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Fida (ISBN: 9781483957517)

    Bewertung zu "Fida" von Stefanie Maucher

    Fida
    AlegraCassanovor 7 Jahren
    Grausam gut

    Die ganze Zeit wunderte ich mich, warum das Buch "Fida" heißt. Nun bin ich schlauer! Die Autorin nimmt den Leser mit in ihre Geschichte. Da gibt es eine verzweifelte Frau, die nicht glauben will, dass ihr Kind tot ist. In einem anderen Handlungsstrang ist man bei dem vermissten Mädchen und erlebt hautnah mit, was ihr geschieht. Außerdem gibt es noch die Sicht des Täters. Durch diese wechselseitigen Perspektivwechsel kommt enorme Spannung auf. Ich konnte den Reader kaum aus der Hand legen. Wie von der Autorin nicht anders gewohnt, löst sich die Geschichte am Ende nicht einfach in Wohlgefallen auf. Ich empfehle dieses Buch weiter, warne aber Mütter und zartbesaitete Personen, denn das Leid des vermissten Kindes ist so nah dargestellt, dass es manchmal schwer zu ertragen ist. Mir persönlich hat die Geschichte sehr gut gefallen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Über mich

    • weiblich
    • 22.09.1970

    Lieblingsgenres

    Erotische Literatur, Historische Romane, Romane, Krimis und Thriller, Fantasy

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks