A

Angis_bookuniverse

  • Mitglied seit 13.08.2020
  • 1 Freund
  • 7 Bücher
  • 7 Rezensionen
  • 7 Bewertungen (Ø 3.86)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches When We Fall (ISBN: 9783736313057)

    Bewertung zu "When We Fall" von Anne Pätzold

    When We Fall
    Angis_bookuniversevor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Ein wirklich tolles Buch dass ich gerne weiterempfehle!
    Sehr fesselnd! Ein super Buch

    Das Cover ist wie das vom ersten Band wunderschön und passt super zu der gemütlichen Stimmung, die man beim Lesen dieses Buches verspürt☺️

    Durch den Schreibstil war ich schnell wieder in die fesselnde Geschichte von Jea-yong und Ella vertieft und wollte das Buch garnicht mehr aus der Hand legen. Das hat dazu geführt dass ich das Buch innerhalb von 24h verschlungen habe🙈Und jetzt muss ich wieder Ewigkeiten auf Band 3 warten🥺

    Die Charaktere haben sich im Laufe des Buch noch weiter entwickelt und ich habe sie immer fester in mein Herz geschlossen (ich hätte echt nicht gedacht dass das möglich ist!). 

    Ella ist viel mehr aus sich heraus gekommen und hat sich zu einer unglaublich starken Protagonistin entwickelt. Ich habe das Gefühl, dass sie wirklich aus ihren Fehlern gelernt hat und viel überlegter an manche Situationen ran geht. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen. 

    Jae-yong ist wie schon in Band 1 total süß zu Ella und ich vermisse ihn jetzt schon🥺


    Abschließend kann ich sagen dass mir das Buch wirklich sehr gut gefallen hat, auch wenn ich nach wie vor nichts für K-Pop übrig habe😅

    Ich gebe dem Buch 4,7/5🌟

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Moonlight Touch (ISBN: 9783473401963)

    Bewertung zu "Moonlight Touch" von Jennifer Alice Jager

    Moonlight Touch
    Angis_bookuniversevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wirklich gutes Fantasy Buch das ich gerne weiterempfehle!
    Sehr fesselnd und spannend!

    „Moonlight Touch“ ist in einem so flüssigen und bildlichen Schreibstil geschrieben, dass man dieses Buch einfach nur Verschlingen muss. Es ist fesselnd und bis zur letzten Seite spannend!😍

    Die Idee und das Worldbilding hat mir wirklich sehr gefallen und auch die Charaktere waren alle sehr gut ausgearbeitet. Die Protagonistin Sheera wirkt auf mich sehr tapfer und mutig und verbirgt hinter dieser Maske auch eine zarte Seite, die sie mir augenblicklich sympathisch gemacht hat.

    Lyssander, der als Königssohn eigentlich arrogant und verwöhnt sein sollte (sorry für das Klischee😂😅) ist so ganz anders und total liebenswert und sucht doch eigentlich nur die große Liebe☺️ Besonders gut hat mir seine kämpferische Persönlichkeit, die an das Gute glaubt, gefallen. 

    Es beleibt bis zum Schluss unsicher, auf welcher Seite die Charaktere stehen, was das Buch unglaublich spannend macht und auch wenn man es sich bei manchen schon denken kann, ist man am Ende doch irgendwie total überrascht. Die Entwicklungen der Charaktere sind wirklich sehr gut!

    Vieles macht dieses Buch wirklich sehr gut und einfach episch. Es gibt viele plötzliche Wendungen die einen einfach total schocken, verwirren und alles was man denkt zu wissen auf den Kopf stellen. Einfach genial!

    Ich kann euch dieses Buch wirklich sehr empfehlen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Der Kuss der Lüge (ISBN: 9783846600924)

    Bewertung zu "Der Kuss der Lüge" von Mary E. Pearson

    Der Kuss der Lüge
    Angis_bookuniversevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Trotz einiger Startschwierigkeiten konnte mich das Buch wirklich sehr überzeugen
    Tolle Charaktere und spannende Handlung

    Auch wenn ich anfangs zwei-drei Kapitel brauchte, um in die Geschichte zu finden, nahm mich das Buch nach einiger Zeit in Beschlag und ich verschlang es regelrecht. Der Schreibstil lässt ein flüssiges Lesen zu und erschafft gleichzeitig eine gewisse Tiefe. Das Buch ist kein bisschen oberflächlich, sondern entführt den Leser in eine Welt, die man sich super vorstellen kann.


    Mir hat gefallen, dass sich das Buch langsam aufbaute es dennoch nie langweilig war, weil zwischendurch immer wieder Spannungspunkte eingeflochten worden sind. Auch das Spiel, wer der Prinz und wer der Attentäter ist, macht viel Spaß, mich hat die Autorin tatsächlich hinter das Licht geführt. Neben Spannung, gab es aber auch Humor, was die Geschichte auflockert und auch mal ein Schmunzeln zulässt. Die Charaktere waren alle sehr authentisch. Lia ist eine so starke und sympathische Protagonistin. Durch ihren Mut und ihre rebellische Art, hat sie sich sofort in mein Herz geschlichen. 


    Mein einziger Kontrapunkt sind die durcheinander gewürfelten Zeitformen, die manchmal ein wenig gestört haben, allerdings achtet man nach einer gewissen Zeit garnicht mehr darauf.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Secret Elements 1: Im Dunkel der See (ISBN: 9783551317223)

    Bewertung zu "Secret Elements 1: Im Dunkel der See" von Johanna Danninger

    Secret Elements 1: Im Dunkel der See
    Angis_bookuniversevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Das Buch hat mich schon nach kurzer Zeit in seinen Band gezogen, es hat meine Erwartungen wirklich übertroffen!
    Spannend! Fesselnd! Wirklich sehr empfehlenswert!

    Der Einstieg in das Buch fiel mir wirklich leicht. Der Schreibstil liest sich angenehm flüssig und ließ die Seiten nur so dahinfliegen. 

    Die Gefühle der Protagonistin Jay werden super übermittelt, man kann hautnah ihre Gefühle, ihr Unverständnis und ihre Verwirrung miterleben.
    Mir gefällt ihr Charakter wirklich sehr gut. Ihr aufmüpfige, schlagfertige und dabei doch naive Art bilden einen tollen Kontrast und bildet einen tollen und authentischen Menschen. Ihre Wortwahl und ihr Wortwitz sind absolut packend und bringen einen mehr als einmal zum schmunzeln. Ihre Wortgefechte mit Lee, dem Captain der Agenten, sind absolut amüsant und unbezahlbar komisch. 

    Die Handlung selbst hat eine tolle Grundidee. Der Aufbau des Plots ist gut gewählt und wirkt dabei stets fesselnd und spannend. In den ersten 2/3 des Buches geschieht meiner Meinung nach nicht wirklich viel, dennoch schafft es die Autorin durch ihren Schreibstil und die Beschreibungen der Anderswelt, einen Lesefluss zu kreieren, der einen das Buch nicht aus der Hand legen lässt. Ich weiß nicht genau, woran es lag, aber ich hatte innerhalb kürzester Zeit das Buch durchgelesen. Ich habe mich in den Beschreibungen und bei den Wortgefechten einfach richtig wohl gefühlt. Hier hat die Autorin wirklich etwas tolles kreiert. 

    Alle anderen Charaktere sind auch sehr authentisch und gelungen. Es gibt sogar einen sprechenden Kater, den ich sehr ins Herz geschlossen habe :)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Ein Meer aus Tinte und Gold (ISBN: 9783551317285)

    Bewertung zu "Ein Meer aus Tinte und Gold" von Traci Chee

    Ein Meer aus Tinte und Gold
    Angis_bookuniversevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Die Idee hinter dem Buch ist wirklich toll, allerdings konnte mich das Buch insgesamt nicht sehr überzeugen, was wirklich schade ist...
    Tolle Idee! Doch die Umsetzung konnte mich nicht überzeugen

    Es gibt viele Dinge, die dieses Buch zu einem super Leseerlebnis machen könnten:

    Da ist zu einem Mal die Idee von einer Welt, in der kaum Bücher existieren und nur ein bestimmter Kreis an Menschen das Lesen beherrscht. Das Worldbuilding ist eigentlich ganz gut gemacht, vor allem wegen meiner Bücherliebe hat es mir sehr zusagt - Lesen ist ja schließlich Magie, oder nicht? ;)

    Doch je tiefer ich in die Geschichte eintauchte, desto verwirrter wurde ich. Piraten, Geheimgesellschaften und magische Jäger, das alles ergab für mich ein einziges Kuddelmuddel.

    Die Charaktere fühlten sich einfach an, allen voran Sefia und Archer, über lange Teile der Geschichte hohl an. Sie schienen mir wenig Persönlichkeit zu haben, sie waren einfach nur Figuren, die gewisse Motive zu verfolgen hatten.

    Auch, wie schnell sich Sefia selbst das Lesen beigebracht hat schien mir eher unrealistisch. 

    Einzig Kapitän Lees und seine Mannschaft schienen gegen dieses Charakter-Problem in dem Buch immun zu sein, denn die Mannschaft der "Strömung der Hoffnung" wirkte tatsächlich wie eine bunte Gruppe von Persönlichkeiten, in der Jede und Jeder liebevoll und in Details herausgearbeitet ist. Ich habe beim Lesen mehr Sympathie für sie empfunden als für die Hauptcharakterin.

    Ich glaube, um die Bücher uneingeschränkt lieben zu können, und ich bin mir sicher, dass das möglich ist, muss man sich mit dem Schreibstil und der Art des Erzählens durch und durch wohl fühlen. Falls ihr also Lust auf dieses Buch habt, möchte ich euch nicht davon abhalten, denn es ist sehr besonders und irgendwie auch ein kleines Kunstwerk. Allerdings rate ich euch, vor dem Kauf in eine Leseprobe reinzulesen, um abschätzen zu können, ob ihr begeistert seid oder doch eher enttäuscht werdet.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Verity (ISBN: 9783423230124)

    Bewertung zu "Verity" von Colleen Hoover

    Verity
    Angis_bookuniversevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Verity ist ein spannendes und absolut fesselndes Buch, was ich an einem Tag verschlungen habe.
    Spannend und absolut fesselnd!

    Verity ist eins dieser Bücher, die man spontan nicht mit einem Wort beschreiben könnte. Denn auch, wenn einige Stellen teilweise so düster und fast schon krank sind und ich erstmal Zeit brauchte, um das, was da gerade stand zu verarbeiten (was natürlich auch daran liegen kann, dass dies mein erster Psychotriller war😅) so ist es doch irgendwie auch einfach genial. 

    Colleen Hoover schafft es mit ihrem Schreibstil die Handlung total echt wirken zu lassen. Ich habe das Gefühl, dass sie bewusst mit meinen Emotionen gespielt hat, die so ziemlich auf alles angesprungen sind, was sie geschrieben hat.

    Lowen ist eine sympathische Protagonistin, die ich sofort durch den intensiven Einblick in ihre Gedanken ins Herz geschlossen habe. Es ist mir so vorgekommen, als würde ich als Leser manchmal mit ihr verschmelzen. Denn ihre Emotionen waren denen, die ich beim Lesen empfunden habe immer sehr ähnlich, z.B hat sie nach dem Lesen des Tagebuchs, genauso geschockt reagiert wie ich auch. Allgemein würde ich sagen, dass ihr Charakter sehr authentisch und liebevoll gestaltet wurde.

    Jeremy war für mich bis kurz vorm Ende die gute Seele der Geschichte. Er stand immer im Kontrast zu all den grausamen Dingen. Was noch ein Grund ist, warum das letzte Kapitel mich aufgewühlt, skeptisch und nachdenklich zurückgelassen hat. Weil ich nicht großartig spoilern möchte, drücke ich es mal so aus: Das, was dort passiert ist, hat für mich irgendwie nicht richtig ins Bild gepasst. Es sollte schockieren und zum Nachdenken anregen, was es auch getan hat, aber trotzdem bin ich mir immer noch nicht ganz sicher, was ich davon halten soll... Es hat erstmal gedauert, bis ich das geschriebene und generell das ganze Buch verarbeitet habe.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches When We Dream (ISBN: 9783736313040)

    Bewertung zu "When We Dream" von Anne Pätzold

    When We Dream
    Angis_bookuniversevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: When we Dream ist ein wirklich gutes und lockeres Buch, was ich gerne weiterempfehlen kann!
    Sehr empfehlenswert und fesselnd!

    Zuallererst muss ich anmerken, dass ich K-Pop eigentlich absolut schrecklich finde😂😅 Deswegen war ich dem Buch gegenüber zunächst auch eher skeptisch und dass es mir so gut gefällt hätte ich echt nicht erwartet.

    Ella ist einfach eine tolle Protagonistin. Sie liebt Bücher (wodurch sie natürlich Sympathiepunkte gewinnt), liebt es zu zeichnen und würde alles für ihre Familie tun. Schon nach den ersten Kapiteln musste ich sie einfach ins Herz schließen.
    Ihre Schwestern und sie sind einfach ein liebenswerter und total authentischer Trupp, die drei ergänzen sich perfekt🥰Die jüngste, quirlige Schwester, die alle auf Trapp hält. Die älteste, verantwortungsbewusste mit Putzfimmel und dann die eher ruhigere Ella. Es wirkt so, als hätte die Autorin viel darauf gegeben die Geschwisterliche Beziehung zu beleuchten - was ihr auch gelungen ist.

    Jae-Yong ist ein total interessanter Charakter über den man leider noch nicht sehr viel erfährt, aber das ändert sich hoffentlich in den weiteren Bänden. Er hat eine gewisse Ausstrahlung, die mich fasziniert hat und wie er mir Ella umgeht und was er alles für sie tut ist echt süß.

    Das Ende war zwar relativ vorhersehbar, jedoch hat mich das nicht weiter gestört, denn trotz allem hat es mich den Tränen nahe gebracht🥺

    When we Dream ist kein Buch was - abgesehen vom Ende - große Dramen und viel Tiefe beinhaltet, was aber gar nicht so schlimm ist, denn so kann man es gut zwischendurch mal lesen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

      Lieblingsgenres

      Liebesromane, Fantasy, Jugendbücher

      Mitgliedschaft

      Freunde

      Was ist LovelyBooks?

      Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

      Mehr Infos

      Buchliebe für dein Mailpostfach

      Hol dir mehr von LovelyBooks