Becks_x

  • Mitglied seit 17.09.2014
  • 90 Bücher
  • 6 Rezensionen
  • 61 Bewertungen (Ø 4.34)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne31
  • 4 Sterne21
  • 3 Sterne8
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Ein wenig Leben (ISBN: 9783446254718)

    Bewertung zu "Ein wenig Leben" von Hanya Yanagihara

    Ein wenig Leben
    Becks_xvor 2 Jahren
    Cover des Buches Mr. Mercedes (ISBN: 9783453419018)

    Bewertung zu "Mr. Mercedes" von Stephen King

    Mr. Mercedes
    Becks_xvor 5 Jahren
    Cover des Buches Sturz der Titanen (ISBN: 9783404166602)

    Bewertung zu "Sturz der Titanen" von Ken Follett

    Sturz der Titanen
    Becks_xvor 5 Jahren
    Cover des Buches Der Distelfink (ISBN: 9783442473601)

    Bewertung zu "Der Distelfink" von Donna Tartt

    Der Distelfink
    Becks_xvor 5 Jahren
    Cover des Buches Judassohn (ISBN: 9783426637708)

    Bewertung zu "Judassohn" von Markus Heitz

    Judassohn
    Becks_xvor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Die Fortsetzung zu den Blutsaugern bietet viele neue Einblicke und Antworten, büßt jedoch die Spannung des Vorgängers ein.
    Leicht enttäuschende Fortsetzung eines gelungenen Auftakts

    Sia ist ein Kind des Judas, uralt und doch für die Augen der Menschen jung geblieben. Immer wieder muss sie sich gegen die verschiedensten Feinde behaupten. So behütet Sia in der Fortsetzung zu "Kinder des Judas" ihre zwei Nachkommen Elena und Emma, deren Leben vor der Rückkehr als Untote bewahrt bleiben soll. Sehr bald jedoch muss Sia feststellen, dass sich ihr ein neuer Feind in den Weg stellt, ein Feind, der es auf sie und ihre Nachkommen abgesehen hat. Ein neuerlicher Kampf beginnt und die Vorhänge der Vergangenheit heben sich erneut.

    Der Einstieg in das Buch gelingt gut. Der Anfang machte gleich Lust auf mehr und trieb so dazu an, eifrig zu lesen. Die Geschichte springt jedoch hierbei sehr früh zurück in die Vergangenheit. Anfangs war mir der Einblick in Vergangenes sehr willkommen. Je mehr jedoch vom Leben der dortigen Figuren zu lesen war, umso langatmiger und uninteressanter wurde die Geschichte. Leider fokussiert Heitz sich in diesem Buch überwiegend auf die Vergangenheit, wodurch die eigentlich interessantere, für mich relevantere Gegenwartshandlung zu sehr an Spannung einbüßt und in den Hintergrund gerät. Dieses Vorgehen mag sicherlich Geschmackssache sein; mir persönlich hat es jedoch der Handlung ihren Reiz und ihre Spannung genommen. Es wäre wünschenswert gewesen, hätten auch in diesem Buch mehrere Sprünge zwischen den Epochen stattgefunden. Ebenfalls hätte das Gegenwärtige weitaus mehr beleuchtet werden können.

    Zum Ende des Buches hin gewinnt die Geschichte noch einmal deutlich an Spannung. Fragt man sich gelegentlich, wozu der Leser eine derart langwierige Reise in die Vergangenheit unternehmen muss, so wird auch diese Frage am Ende auf überraschende Weise geklärt. Hier weiß Heitz zu unterhalten und macht Lust auf die Fortsetzung.

    Abschließend lässt sich sagen, dass dieser Band für mich nicht an seinen Vorgänger heranreicht. Die Handlung verläuft mir zu schleppend, die eigentliche Story, auf die der Leser brennt, büßt so an Spannung und Unterhaltung ein. Die Frage, warum wir eine derart langwierige Reise in Vergangenes unternehmen, hat Heitz gut und interessant beantwortet. Dennoch war mir diese Reise eindeutig zu intensiv, wodurch ich die Handlung gelegentlich einzig aus Neuiger auf Sia und ihre Nachkommen weiter eisern verfolgt habe. Sie, Elena und Emma kamen in diesem Band leider zu kurz. Ich rechnete mit einer großen, fesselnden Jagd, die am Ende eine sehr kurzweilige war.

    Die Fortsetzung bietet neue Antworten und Einblicke und weiß auch stellenweise zu unterhalten. Leider ist sie im Vergleich zum Auftakt der Serie um einiges schwächer und für mich daher eher enttäuschend.

    Das Ende, in dem endlich auch Sia wieder mehr beleuchtet wird, macht Lust auf mehr.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Cover des Buches Die geheime Geschichte (ISBN: 9783442456918)

    Bewertung zu "Die geheime Geschichte" von Donna Tartt

    Die geheime Geschichte
    Becks_xvor 5 Jahren
    Cover des Buches Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki (ISBN: 9783442749003)

    Bewertung zu "Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki" von Haruki Murakami

    Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki
    Becks_xvor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Berührend, nachdenklich, menschlich. Dieses Buch vereint Farben, Suche und Verlust zu einem poetischen Werk voller Melancholie und Gefühl.
    Eine Reise durch das Innere, ein Mix aus Poesie und Melancholie

    Die Bücher von Haruki Murakami sind in ihrer Art und ihrem Ausdruck von einem Stil geprägt, der bekanntlich nicht jedem zusagt. Auch unter Liebhabern seiner Werke kommt es durchaus vor, dass manche seiner Bücher einem Leser schlicht und ergreifend unzugänglich bleiben. "Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki" gehört definitiv zu jenen Büchern Murakamis, die mich erreicht und auch auf vielseitige Weise berührt haben. Die Pilgerjahre des Protagonisten erschienen mir während des Lesens selbst immer wieder wie eine kleine, bedächtige Reise.

    Der Inhalt des Buches befasst sich mit dem Leben des Tsukuru Tazaki. In seiner Jugend gehörte er zu einem kleinen Kreis aus Freunden, die alles miteinander taten und unzertrennlich waren. Eines Tages jedoch wurde dieser vertraute Zirkel Tsukuru aus Gründen entrissen, die er auch nach all' den Jahren nach wie vor nicht kannte. Etwas in ihm war zerstört und geplagt von dem Verlust der Menschen, die ihm einst so viel bedeutet haben. Der Verlust jener Freunde, allesamt für ihn etwas buntes, besonderes, bestätigt ihn in seinem Gefühl, ein farbloser Mensch ohne Besonderheiten zu sein. Tsukuru realisiert, dass ihm die Ereignisse aus seiner Jugend nach wie vor arg belasten. Auf das Drängen der Frau, zu der er sich nach einer langen Zeit der gefühlten Leere wirklich hingezogen fühlt, geht er den Spuren seiner nicht heilenden Wunden nach. Eine Suche nach Antworten und den verlorenen Farben seines Lebens beginnt.

    Die Geschichte beginnt langsam und bedächtig, wodurch sich eine gewisse Spannung erst im späteren Verlauf der Handlung aufbaut. Auch dann muss und will jedoch erwähnt werden, dass der gesamte Verlauf insgesamt sehr ruhig bleibt. Wer ungerne auf die Spannung innerhalb eines Buches wartet, dürfte das eher langsame voranschreiten der Geschichte als zu schleppend empfinden. Mir persönlich erschien ein derart sachter Einstieg in das Leben des Tsukuru Tazaki jedoch als genau richtig. Die Frage, warum seine Freunde ihn vor so vielen Jahren plötzlich aus ihrem Kreis ausgeschlossen haben, trieb mich als Leserin dazu an, der Handlung mit Ruhe und Geduld zu folgen. Diese Geduld zahlt sich hier definitiv aus, ist dieses Buch in meinen Augen eine Geschichte, die sich insbesondere durch ihren bedächtigen Erzählfluss auszeichnet.

    "Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki" ist wie eine Reise durch die stillen, windbewegten Wälder des Lebens. Stellenweise erschien es fast so, als lauschte ich im Abendrot bei Tee dem Lied eines Herzens, das von seiner Leere und seinen Erfahrungen, vor allem aber von seiner Menschlichkeit erzählt. Manches Mal fühlte ich mich durch Tsukurus Handlungen und Emotionen sogar an mich selbst erinnert.

    Für mich ist dieses Buch eine wunderbar entspannte Reise, die die vier Jahreszeiten in ihren Zeilen stimmungstechnisch zusammenbringt und gekonnt in sich vereint. Die Gefühle des Protagonisten erschienen greifbar, nachvollziehbar und vor allem menschlich. Immer wieder finden sich Momente, in denen man nachdenklich und berührt während des Lesens innehält.

    Mein Herz hat Haruki Murakami mit seiner Geschichte um Leere, Farben, Verlust und Selbstfindung definitiv erreicht. Diese Pilgerjahre sind eine durch und durch poetische Reise voller Gefühl und Melancholie.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Cover des Buches Mister Aufziehvogel (ISBN: 9783442726684)

    Bewertung zu "Mister Aufziehvogel" von Haruki Murakami

    Mister Aufziehvogel
    Becks_xvor 5 Jahren
    Cover des Buches Der See (ISBN: 9783257068979)

    Bewertung zu "Der See" von Banana Yoshimoto

    Der See
    Becks_xvor 5 Jahren
    Cover des Buches 1Q84 (Buch 1, 2) (ISBN: 9783442743629)

    Bewertung zu "1Q84 (Buch 1, 2)" von Haruki Murakami

    1Q84 (Buch 1, 2)
    Becks_xvor 6 Jahren

    Über mich

    Bibliophil, kaffeevernarrt, naturliebend, verträumt

    Lieblingsgenres

    Sachbücher, Krimis und Thriller, Gedichte und Dramen, Klassiker, Romane, Fantasy

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks