BeckyHH

  • Mitglied seit 17.06.2012
  • 22 Freunde
  • 310 Bücher
  • 200 Rezensionen
  • 249 Bewertungen (Ø 4.32)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne133
  • 4 Sterne71
  • 3 Sterne37
  • 2 Sterne8
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Nachtigall (ISBN: B0749MSLSN)

    Bewertung zu "Nachtigall" von Thomas Pyczak

    Nachtigall
    BeckyHHvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Spannend, mystisch und Provokant - einfach großartig!
    Spannend, mystisch und Provokant - einfach großartig!

    Die elf Geschichten in diesem Buch könnten unterschiedlicher nicht sein. Als Leser sollte man sich unbedingt ein bisschen Zeit nehmen, um jede Geschichte für sich wirken zu lassen. Ich empfand das Buch als spannend, mystisch, ab und an ein wenig verwirrend, aber nur auf den ersten Blick.

    Ich denke, dass jeder in diesem Buch eine Lieblingsgeschichte finden wird. Beispielsweise ist die Kurzgeschichte über die Jägerin sehr provokant, wohingegen die Geschichte über Klabauterkatzen sehr mystisch ist. Deshalb fand ich es wichtig, nach jeder Geschichte eine kurze Pause zu machen, sie Revue passieren zu lassen und zu verstehen, was sie bei mir ausgelöst hat. Es gibt im Buch auch eine Geschichte die mich aufwühlt, ich aber merke, dass ich noch nicht so weit bin, um meine Gedanken dazu richtig zu formulieren.

    Der Schreibstil ist durchweg flüssig und leicht verständlich. Während des Lesens habe ich gemerkt, wie viele Gedanken sich Thomas Pyczak um die einzelnen Protagonisten gemacht hat, trotz der Kürze der einzelnen Geschichten. Für mich ist das Buch eine erfrischende und willkommene Abwechslung, die auch dazu anregt, sich Gedanken über die eigenen Werte zu machen und ggf. auch über Vorurteile dessen man sich vielleicht bislang gar nicht bewusst war.

    Kurzum: Nachtigall kann man in keine Schublade stecken, fernab von Mainstream-Belletristik und dennoch spannender als so mancher Roman :-)

    Copyright © 2017 by beckysworldofbooks.de

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Ein Jahr zum Leben (Die Jahr-Reihe 1) (ISBN: B01N7KY2AW)

    Bewertung zu "Ein Jahr zum Leben (Die Jahr-Reihe 1)" von Emilia Fuchs

    Ein Jahr zum Leben (Die Jahr-Reihe 1)
    BeckyHHvor 4 Jahren
    Cover des Buches Schattensplitter - Prinzessin von Mawuria (ISBN: B01DQ3DZAY)

    Bewertung zu "Schattensplitter - Prinzessin von Mawuria" von Katharina Groth

    Schattensplitter - Prinzessin von Mawuria
    BeckyHHvor 4 Jahren
    Intensives Leseerlebnis

    Der erste von zwei Bänden der Dilogie „Schattensplitter“ von Katharina Groth hat es in sich und darauf sollte man gefasst sein, wenn man den Fantasy-Roman lesen möchte. Ich selbst habe nichts gegen viele Schauplätze, Kreaturen und ausgearbeitete Charaktere, daher war es für mich sehr spannend und unterhaltsam dieses Buch zu lesen. Wer jedoch Schwierigkeiten bei der Verarbeitung von sehr vielen Informationen hat, sollte sich gut wappnen.
     
    Jorana ist die weibliche Hauptprotagonistin in dem Buch und die Prinzessin der Schatteninsel Mawuria. Sie hat sehr lange Zeit ein freies Leben an der Seite ihres Vaters geführt und ist ziemlich dickköpfig und vogelfrei. Als sie nun, im heiratsfähigen Alter, in das Schloss zu ihrer Stiefmutter zurückkehrt tritt sie zu den Schattenspielen an. Diese sind eigentlich nur für die Fürsten gedacht, die um ihre Gunst kämpfen.
     
    An der Stelle kommt auch die Schattengöttin ins Spiel, die regelmäßig Opfer fordert. Die Göttin ist so boshaft, dass ich jetzt noch eine Gänsehaut kriege, wenn ich an ihre Taten denke. Doch Jorana hat in diesem Buch treue Weggefährten die ihr in jeder Lebenslage helfen. Zum einen Geral, ein Bediensteter der Königin, der einfach großartig ist. Und dann wäre da noch Mathis, ein Fürst der die Führung des Landes sehr ernst nimmt, der mir von Anfang an sympathisch war. Mein persönliches Highlight waren jedoch die Schattentiger. Wie neidisch ich doch auf Jorana war, dass sie so einen hat.
     
    Der Schreibstil von Katharina Groth ist flüssig und leicht, ihre Zeilen gefüllt mit Informationen, vielen Details und witzigen sowie sehr ernsten Dialogen. Geschrieben wurde das Buch aus der verschiedenen Perspektiven an deren Wechsel man sich zunächst gewöhnen muss, es dann aber leicht unterscheiden kann.
     
    Ich freue mich in jedem Fall auf den zweiten Band, denn ich möchte wissen ob Jorana und ihre Gefährten die Schattenspiele überstehen und ob aus Jorana möglicherweise doch noch eine gute Königin werden kann ;-)
    Copyright © 2016 by beckysworldofbooks.de

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Schattentäter (ISBN: B01J296JDG)

    Bewertung zu "Schattentäter" von Jannes C. Cramer

    Schattentäter
    BeckyHHvor 4 Jahren
    Sehr spannend und empfehlenswert

    Der neue Mystery-Thriller „Schattentäter“ von Jannes C. Cramer lässt mich mit einem ganz klaren Gedanken zurück: „Wann kommt Band zwei?“. Und das denke ich deshalb, weil ganz am Ende ein Thema aufkommt, wozu es einfach mehr geben muss. Das hat der Autor ziemlich geschickt eingefädelt würde ich sagen. :)
     
    Felix ist der männliche Hauptprotagonist im Buch. Er hat seine Frau verloren und seine Hauptbeschäftigungen sind das Trinken, also Alkohol, und so ziemlich immer zu spät bei der Arbeit und Verabredungen auftauchen. Er weiß nichts von seiner übernatürlichen Gabe und findet es nur in kleinen Schritten und gefährlichen Selbstversuchen heraus.
     
    Melanie, die weibliche Hauptprotagonistin, ist Felix beste Freundin. Sie ist Journalistin und entsprechend neugierig auf alle ungeklärten Dinge, sehr loyal und ein herzensguter Mensch. Sie versucht Felix so gut es geht zu helfen, doch auch sie kann das Geschehene natürlich nicht rückgängig machen.
     
    Gemeinsam bringen sich die zwei unabhängig voneinander in lebensbedrohliche Schwierigkeiten. Aus dem Grund hat der Autor sich dafür entschieden, abwechselnd aus der Sicht von Melanie und Felix zu schreiben. Der Wechsel fällt sofort auf und stört den Lesefluss nicht, da beide sehr unterschiedliche Charaktere haben und einem nach der Eingewöhnung ins Buch gleich der Unterschied auffällt.
     
    Neben den beiden Hauptcharakteren gibt es selbstverständlich weitere Schlüsselrollen, wie die Anführer der Geheimorganisation „Umbra Dei“ oder Tomás, der mir übrigens auch sehr sympathisch, wenn auch waghalsig und nicht immer vertrauenserweckend war.
     
    Der Schreibstil von Jannes C. Cramer ist, wie auch in seinen Büchern zuvor, sehr spannend, detailreich und auf den Punkt gebracht. Die Spannungskurve wird immer schön oben gehalten und die Geheimnisse erst gelüftet, wenn der Leser innerlich kurz vor dem Platzen ist. Also alles genau so, wie ein guter Thriller aufgebaut sein sollte.
     
    In „Schattentäter“ wird man immer wieder von neuem überrascht. Bei circa 2/3 des Buchs ist mir sogar einmal die Kinnlade runtergeklappt, aber ich kann euch selbstverständlich nicht verraten weshalb.
     
    Aber lange Rede, kurzer Sinn: Lest dieses Buch, wenn ihr Thriller mit einer Spur Übernatürliches mögt. :)
    Copyright © 2016 by beckysworldofbooks.de

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Das Vermächtnis des Flammenmädchens (ISBN: 9783959670128)

    Bewertung zu "Das Vermächtnis des Flammenmädchens" von Samantha Young

    Das Vermächtnis des Flammenmädchens
    BeckyHHvor 4 Jahren
    Für mich leider sehr enttäuschend

    Der Prolog dieses Buchs ergibt im ersten Moment nicht viel Sinn, denn es geht um eine Szene zwischen dem Sultan Azazil und Ari, die erst im weiteren Verlauf der Geschichte aufgelöst wird. In jedem Fall aber hat sie neugierig gemacht.
     
    In meiner Rezension zum dritten Band hatte ich bereits gesagt, dass es für mich an der Zeit für ein Ende der Geschichte wäre. Leider hat mich das Gefühl in diesem Buch nicht verlassen. Zwar ist die Geschichte weiterhin spannend, doch dreht sich vieles auch um das erste Mal von Ari und Jai. Ich war nach einer Weile ziemlich gelangweilt, denn ich habe mehr erwartet als ein Teenager-Liebesdrama, wo doch die Welt von Ari kurz vor dem Untergang steht.
     
    Der Schreibstil der Autorin war jugendlich und leicht, sodass ich dennoch leicht in einen Lesefluss kommen konnte. Die Spannung im Buch wurde die ganze Zeit auf einem gewissen Niveau gehalten, nur leicht gestört von meiner oben erwähnten Kritik.
     
    Das vermeintliche Ende der Buchreihe war unglaublich faszinierend, doch anstatt genau an der Stelle aufzuhören wo die Fäden zusammenlaufen, ging es noch weiter. Eine Tatsache die mich ein wenig verwirrt hat und wieder eine Szene, wo man es einfach beim Ende hätte belassen sollen.
     
    Mein Fazit: Alles in allem ist die Buchreihe um Ari sehr faszinierend. Die wichtigsten Protagonisten sind gut ausgearbeitet, die Szenen detailliert beschrieben und alles durchdacht. Doch ab Band drei hat die Neugierde leider aufgrund des in die Länge gezogenen Endes nachgelassen.
    Copyright © 2016 by beckysworldofbooks.de

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Acht Sinne - Band 4 der Gefühle (ISBN: B0180TWVNG)

    Bewertung zu "Acht Sinne - Band 4 der Gefühle" von Rose Snow

    Acht Sinne - Band 4 der Gefühle
    BeckyHHvor 4 Jahren
    Spannend geht es weiter!

    Die Autorinnen Rose Snow gönnen weder Lesern noch Protagonisten eine Verschnaufpause in der Welt der Acht Sinne. Aber das ist es, was die Fantasy-Reihe ausmacht. Spannung, die immer auf einem gewissen Level gehalten wird, denn es könnte im Grunde jeder der Feind sein und Lee, Ben und ihren Freunden an den Kragen wollen.
     
    In Band 4 geht es bereits im ersten Kapitel hoch her, denn Lee und ihre Freunde sind erpicht darauf den wahren Feind und Strippenzieher zu identifizieren. Mittlerweile haben Lee und Ben sich ihre Zuneigung füreinander gestanden und wohnen gemeinsam in einem Haus. Ich zweifle ja immer noch daran, ob das eine so gute Idee war, aber lest es selbst :)
     
    Ich habe eine deutliche Entwicklung der Protagonisten gespürt. Sie wirken noch erwachsener und mutiger als in den Bänden zuvor, hin und wieder spukte mir jedoch der Begriff „Leichtsinn“ im Kopf herum, wenn einer mal wieder seinen Kopf riskierte. Doch das macht die Reihe erst so spannend, dass man einfach dranbleiben und weiterlesen muss.
     
    Auf jeden Fall bin ich gespannt wie es in Band 5 weitergeht und berichte euch bald darüber!
    Copyright © 2016 by beckysworldofbooks.de

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Die Nacht der Tausend Farben: Tödliche Elemente (German Edition) (ISBN: B01521F38A)

    Bewertung zu "Die Nacht der Tausend Farben: Tödliche Elemente (German Edition)" von Claudia Rehm

    Die Nacht der Tausend Farben: Tödliche Elemente (German Edition)
    BeckyHHvor 4 Jahren
    Lesefluss garantiert

    Die Nacht der tausend Farben ist ein, im wahrsten Sinne des Wortes, zauberhaftes Buch aus dem Genre Fantasy. Die Autorin, Claudia Rehm, hat mich gleich von Anfang an mit ihrem Schreibstil in den Bann gezogen.
     
    Emma, die weibliche Hauptprotagonistin, ist ein sympathischer Teenager mit einer seltenen Gabe. Leider steht sie mit ihrer Fähigkeit genau zwischen der weißen und schwarzen Seite, denn die einen wollen sie tot sehen und die anderen als Waffe missbrauchen. Sie hat mir stellenweise wirklich leidgetan, denn so viel Pech und Ärger hat wirklich niemand verdient. Allerdings bekommt sie Hilfe von anderen Magiern, die ihr den Rücken stärken und fest daran glauben, dass sie kein Monster ist.
     
    Da ich Bücher mag, in denen es um Gestaltwandler geht, hat mich dieses gleich fasziniert. Der Anfang des Buchs ist sehr rasant, als Leser muss man das mögen denke ich. Mir selbst war es beinahe zu schnell, doch nach kurzer Aufwärmphase mit den Protagonisten war ich voll im Lesefluss. Der Fantasy-Roman birgt neue Ideen und die Umsetzung finde ich wirklich sehr gelungen.
     
    Wer nach einem Gestaltwandler-Roman der besonderen Art sucht, wird mit der Geschichte von Claudia Rehm ganz sicher zufrieden sein.
    Copyright © 2016 by beckysworldofbooks.de

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Essenz der Götter II (ISBN: 9783646601428)

    Bewertung zu "Essenz der Götter II" von Martina Riemer

    Essenz der Götter II
    BeckyHHvor 4 Jahren
    Einfach großartig!

    Zunächst dachte ich, dass es sich bei Essenz der Götter um eine Trilogie handelt, doch die Autorin hat es zu meiner Enttäuschung bei zwei Bänden belassen. Doch nicht nur das. Auch bei den Geschehnissen im Buch hat Martina Riemer zum Ende von Band zwei noch mal ordentlich „aufgeräumt“ und Protagonisten sterben lassen, welche werde ich aber nicht verraten. :)

    Das erste Buch hat mir schon wirklich sehr gut gefallen, doch dieses hat mir beinahe die Schuhe ausgezogen. Zwischenzeitlich saß ich fassungslos vor dem Buch und habe mich gefragt, ob der Verlauf der Geschichte ein böser Traum ist oder alles wirklich so geschieht. Leider kam niemand aus der nächsten Ecke gesprungen und hat „April, April“ geschrien. Ich musste also zusehen, wie ich mit dem Geschehenen zurechtkomme.

    Alle Protagonisten entwickeln sich stark weiter und wachsen weiter zusammen, es entsteht eine neue Art von Familie die mich fasziniert hat. Ausführlich und mit vielen Details werden Konflikte geklärt und Kriege geführt. Diese Kombination, gepaart mit viel Leidenschaft für die Umgebung und Protagonisten, ist ganz großartig.

    Die Autorin hat mich zum Schluss tränenreich und ohne offene Fäden zurückgelassen. Wenn ihr eine zweiteilige Fantasyreihe mit viel Action, Drama, Liebe und Freundschaft sucht, solltet ihr bei „Essenz der Götter“ unbedingt halt machen!
    Copyright © 2016 beckysworldofbooks.de

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Cover des Buches Rocky Mountain Fire (ISBN: 9783952444788)

    Bewertung zu "Rocky Mountain Fire" von Virginia Fox

    Rocky Mountain Fire
    BeckyHHvor 4 Jahren
    Auch Band sechs überzeugt!

    „Rocky Mountain Fire“ ist der sechste Band der Liebesroman-Reihe von Virginia Fox. Dieses Mal geht es um die Journalistin Paige und den Feuerwehrmann Ace. Beide kennt man schon aus den vorhergegangenen Büchern und umso erfreuter war ich, dass die zwei nun ihre eigene Story bekommen haben.
     
    Sowohl Paige als auch Ace haben mit Dämonen aus ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Das macht der Aufbau einer Beziehung zwischen den beiden recht kompliziert, abgesehen davon, dass beide extrem stur und dickköpfig sind. Aber wie gut, dass die Bewohner von Independence immer ein Auge auf alle haben und zart aber beherzt eingreifen können.
    Paige bringt sich einfach ständig in Schwierigkeiten und nicht selten entpuppt sich Ace als ihr Retter. Paige wirkt ein bisschen wie die emanzipierte Version von Cinderella, wunderschön und intelligent, aber romantisch. Ace passt mit seinem unglaublich stark ausgeprägten Beschützerinstinkt perfekt ins Bild des Prinzen. Keine Ahnung, warum ich so an das Märchen denken muss, aber es erinnert mich einfach daran.
     
    Das Cover von Band sechs zeigt, passend zu den Charakteren, Feuerwehrausrüstung und eine Schreibmaschine. Im Hintergrund kann man die wunderschöne Kulisser der Rocky Mountains erkennen.
     
    Der Schreibstil von Virginia Fox ist gleichbleibend gut. Sie schafft es immer wieder ganz plötzlich die Stimmung kippen zu lassen, egal in welche Richtung. Es ist eine wahre Freude ihre Geschichten zu lesen und die Spannung ist fast immer zum Greifen nah.
    Copyright © 2016 by beckysworldofbooks.de

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Acht Sinne - Band 3 der Gefühle (ISBN: 9781516949649)

    Bewertung zu "Acht Sinne - Band 3 der Gefühle" von Rose Snow

    Acht Sinne - Band 3 der Gefühle
    BeckyHHvor 4 Jahren
    Spannend geht es weiter


    Der dritte Teil der 8 Sinne-Saga von Rose Snow hat es wirklich in sich. Die Bedrohung wird größer, die Spannung steigt auf ein beinahe unerträgliches Maß und es knistert ordentlich zwischen Lee und Ben. Es prasseln viele neue und wichtige Fakten auf den Leser ein, doch sie sind immer so gut „verpackt“, dass man keine Sorge haben muss, überfordert zu werden.

    Das Cover von Band drei finde ich noch ein wenig intimier als vom zweiten Band und es ist einfach nur schön. Wobei mein Cover-Favorit das von Band zwei ist, aber nur, weil ich helle Cover favorisiere.

    Lee & Ben, man nenne sie auch Feuer & Wasser, eiern so ein bisschen herum. Ständig ist dicke Luft und Versöhnung an der Tagesordnung, aber wer kann es den beiden in so einer extremen Lage schon verübeln. Jedes Gefühl wird extremer, denn die letzten Lichtsteine wollen gefunden werden und Bens magisches Duell rückt näher. Zu Bens Freude geht die Reise in diesem Band ins Ekelland. Darauf war ich schon sehr gespannt und es war wie zu erwarten… ekelhaft … aber irgendwie auch faszinierend.

    Ich bin weiterhin gespannt, wie es in der Geschichte weitergeht und hänge mich gleich an den vierten Band. Aktuell gibt es sechs Bände der Reihe.
    Copyright © 2016 by beckysworldofbooks.de

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Über mich

    Witzig, Ehrlich, Direkt, Aufgeschlossen, Lesesüchtig, Reiselustig

    Lieblingsgenres

    Liebesromane, Jugendbücher, Science-Fiction, Romane, Krimis und Thriller, Erotische Literatur, Fantasy

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks