Bookilicious

  • Mitglied seit 25.01.2012
  • 39 Freunde
  • 735 Bücher
  • 635 Rezensionen
  • 636 Bewertungen (Ø 4.51)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne455
  • 4 Sterne99
  • 3 Sterne48
  • 2 Sterne19
  • 1 Stern15
  • Sortieren:
    Cover des Buches Wenn das Licht gefriert (ISBN: 9783839227701)

    Bewertung zu "Wenn das Licht gefriert" von Roman Klementovic

    Wenn das Licht gefriert
    Bookiliciousvor 2 Tagen
    Ein grandioses Werk, das so viel mehr ist, als ein einfacher Thriller!

    *Inhalt*
    Elisabeth und Friedrich sind seit über 40 Jahren glücklich verheiratet - bis zu diesem einen Tag, an dem sie vor dem Fernseher sitzen und Friedrich Details zu einem Mord preisgibt, die er eigentlich nicht kennen dürfte... Friedrich hat Alzheimer und ist bereits in höchstem Maße verwirrt. Klare Momente hat er keine mehr und manche Dinge wühlen ihn sehr auf, was dafür sorgt, dass er sich an Dinge erinnert oder Dinge äußert, die schon länger her sind. Die Fernsehsendung "Mörder im Visier" ist einer dieser "Trigger", denn darin geht es um den Mord der besten Freundin ihrer Tochter vor 22 Jahren... wer hat Anna damals ermordet? Und woher kennt Friedrich die Details?

    *Erster Satz des Buches*
    "Im ersten Moment begriff Monika nicht, weshalb sie aufgewacht war."
    ROMAN KLEMENTOVIC - WENN DAS LICHT GEFRIERT, S. 7

    *Meine Meinung*
    "Wenn das Licht gefriert" ist der vierte Roman des Autors im Gmeiner Verlag. Besonders die Thematik rund um die Alzheimer Erkrankung in Kombination mit einem Thriller hat mich fasziniert, denn im Zuge meines Berufes bin ich schon öfter mit Demenz-Patienten in Kontakt gekommen.

    Elisabeth ist eine bewundernswerte Frau: ihre Tochter lebt im fernen London, ihr Sohn nur im die Ecke - doch zu beiden hat sie in etwa gleich viel Kontakt, was sie sehr belastet. Ihr Ehemann ist hochgradig dement und seine Erkrankung schränkt Elisabeths tägliches Leben massiv ein. Doch lässt sie sich unterkriegen? Nein. Elisabeth liebt ihre Kinder und ihren Mann und hat sich mit dem Leben angefreundet, das sie führt. Bis zu dem Abend, an dem Friedrich Details zum Mord an Anna ausplaudert, der ehemals besten Freundin ihrer Tochter... ab da entwickelt sich Elisabeth zu einer Art privaten Ermittlern, die auf der einen Seite versucht, ihre Familie zusammenzuhalten und auf der anderen Seite herauszufinden, ob Friedrich vielleicht Annas Mörder ist.

    Auch Friedrich war mir irgendwie sympathisch, obwohl seine eigentliche Persönlichkeit auf Grund seiner Erkrankung sehr in den Hintergrund gerückt ist. Aber Elisabeths Gedanken und Gefühle für ihren Mann sind einfach herzerwärmend und das bringt den Leser einfach dazu, ihn mögen zu müssen.

    "Wenn das Licht gefriert" ist ein besonderer Thriller, denn auch wenn die Spannung einen manchmal zerreißt, jeder in irgendeiner Form verdächtig ist und ich bis zum Schluss nicht wirklich darauf kam, WAS hinter alledem steckt: in erster Linie stehen Elisabeth und Friedrich im Vordergrund. Ihre Beziehung und das Leben, das sie miteinander führen. Elisabeth liebt ihren Mann von tiefstem Herzen und alleine die Vermutung, dass er für den grausamen Mord an Anna verantwortlich sein könnte, erschüttert sie in ihren Grundfesten. Friedrich ist in diesem Fall nur wenig auskunftsfreudig und jeder Versuch, ihn mehr Informationen preisgeben zu lassen, bereitet Elisabeth nicht nur Herzrasen, sondern auch schweißige Hände. Doch wie bringt man einen Mensch mit Demenz zum reden? Zum gestehen einer Tat, die er vielleicht vor 22 Jahren verübt hat?

    Gerade weil ich beruflich schon einige Male mit Alzheimer Patienten zu tun hatte, kenne ich deren Verhalten, ihre Verwirrung und ihre Hartnäckigkeit, wenn sie sich an etwas nicht erinnern können - und das hat Klementovic perfekt eingefangen. Ebenso die Gefühlswelt der Angehörigen, die bedingungslose Liebe, wie auch die Verzweiflung darüber, dass der Mensch, den man so gut kennt, eigentlich nicht mehr da ist.

    Roman Klementovic hat es geschafft, mich atemlos, sprachlos und rätselnd vor dem Buch sitzen zu lassen, immer gewillt das Geheimnis zu lüften. Hatte ich eine Theorie aufgestellt, wurde sie durch eine Kleinigkeit wieder verworfen, immer und immer wieder, sodass ich bis zum Schluss völlig ratlos war.

    Der Schreibstil und die bildhafte Darstellung bereiten mir großes Vergnügen, besonders da die namenlose Kleinstadt am Moor gelegt ist und es in der Lektüre fast dauerhaft geregnet hat. Beim aktuellen Wetter an meinem Wohnort und dem morgendlich auftretenden Nebel hätte das Städtchen mit dem Moor auch irgendwo in meiner Nähe sein können...

    Die Auflösung ließ mich geschockt zurück, genauso wie das Ende... und doch brachte mich der Epilog ein wenig zum schmunzeln.

    *Zitate*
    "Aber die Angst war das alles überschattende Gefühl in ihm. Wie eine eiskalte knöcherne Hand mit langen Krallen hatte sie sein Herz gepackt. Und mit jeder Minute, die ohne ein Lebenszeichen seiner Tochter verstrich, wurde ihr Griff fester."
    ROMAN KLEMENTOVIC - WENN DAS LICHT GEFRIERT, S. 13,

    *Infos zum Buch*
    Seitenzahl: 349 Seiten
    Verlag: Gmeiner Verlag
    ISBN: 978-3-8392-2770-1
    Preis: 16,00 € (Broschiert) / 11,99 € (Ebook)

    *Infos zum Autor*
    "Roman Klementovic, geboren 1982 in Wien, arbeitete viele Jahre im Marketing bevor er seine Liebe zum Schreiben entdeckte. Seitdem ist er kaum von seinem Notebook zu trennen und tüftelt ständig an neuen Geschichten.
    Besuchen Sie den Autor auf: www.romanklementovic.at" (Quelle: Autorenhomepage)

    *Fazit*
    Ein absolut fesselnder und mitreißender Thriller, der so viele geniale Momente enthält, außerdem spannende und sympathische Charaktere, die einem regelrecht ans Herz wachsen. Lesen! 


    Wertung: 5 von 5 Sterne!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches From Miami with Love: Emma & Owen (ISBN: B08JVG355D)

    Bewertung zu "From Miami with Love: Emma & Owen" von Amanda Frost

    From Miami with Love: Emma & Owen
    Bookiliciousvor 17 Tagen
    Fantastische Charaktere, spannender Plot, zufriedenstellendes Ende - was will man mehr?

    *Inhalt*
    Owen Malone ist eigentlich plastischer Chirurg mit Leib und Seele, doch sein Vater hat vor seinem Tod eine Bedingung gestellt: wenn Owen und seine Brüder das Hotelimperium und damit seine Millionen erben wollen, müssen sie sich für ein Jahr verpflichten, ein Hotel erfolgreich zu leiten - welches ihr Vater in seinem Testament bestimmt hat. Owen und seine Brüder nehmen die Aufgabe an, jedoch hat Owen ein großes Problem, mit dem ihm zugewiesenen Hotel: der Luxusschuppen ist durchseucht von hochkarätigen Drogendealern, die der Chirurg schnellstens aus dem Haus bekommen muss - denn die Gäste bleiben immer mehr aus. Scheitert er (oder einer seiner Brüder) und das Hotel geht bankrott, können sie das Erbe des Vaters vergessen.

    Emma Fisher ist bei der Drogenfahndung und wird ausgerechnet auf Owens Hotel aufmerksam. Bei ihrer ersten Begegnung hält sie ihn für einen Dealer und nimmt ihn kurzerhand fest, was sie fast ihren Job kostet... doch rasch kommen sich die beiden näher und schon bald müssen sich beide fragen, wie sehr sie dem anderen eigentlich vertrauen...


    *Erster Satz des Buches*
    "Ein lauter Knall reißt mich aus dem Schlaf."
    AMANDA FROST - FROM MIAMI WITH LOVE 02: EMMA & OWEN, 2%, POS. 53

    *Meine Meinung*
    "From Miami with Love - Emma & Owen" ist der zweite Band um die Gebrüder Malone, die sich mir nichts, Dir nichts, ins Hotelgewerbe einleben müssen.

    Owen Malone ist plastischer Chirurg und lebt eigentlich in der Schweiz, doch um zu vermeiden, dass die Millionen seines Vaters an die ungeliebte Stiefmutter gehen, setzten er und seine Brüder alles daran, die Bedingungen des Vaters zum Erhalt des Erbes zu erfüllen. Owen fand ich direkt sympathisch, vor allem da er nicht nur ein begnadeter, plastischer, Chirurg ist, sondern auch Mensch geblieben. Er wirkt überhaupt nicht abgehoben, auch wenn er sich den Luxus einer schicken Wohnung und einer Harley gönnt - aber wer würde das unter diesen Umständen nicht auch tun?

    Auch Emma Fisher mochte ich von Anfang an, vielleicht gerade weil sie eine taffe Agentin ist, die Drogendealern das Handwerk legt. Dennoch ist auch sie nicht nur Agentin, sondern eine Frau, die genau weiß, was sie will, auch wenn ihr das zu Beginn noch nicht so recht bewusst zu sein scheint. Sie lebt für ihren Beruf, den sie vor allem wegen ihrer Schwester ergriffen hat - und genau das macht sie menschlich, greifbar.

    Die Story gefällt mir unglaublich gut, denn sie kombiniert eine (nicht ganz unkomplizierte) Liebesgeschichte mit den Elementen eines Krimis - und das macht Spaß! Während zwischen Emma und Owen ordentlich die Funken sprühen, beschäftigt uns als Leser natürlich auch die Frage, ob Owen das Hotel halten kann. Wird er der Dealerei im Hotel Herr und kann das Erbe seines Vater retten? Lest selbst...

    *Infos zum Buch*
    Seitenzahl: 268 Seiten
    ISBN: 979-8676158996
    Preis: 12,99 € (Broschiert) / 4,99 € (Ebook)

    Reihe:
    From Miami with Love 01 - Scarlett & William
    From Miami with Love 02 - Emma & Owen

    *Infos zur Autorin*
    "Seit 2013 erobere ich mit meinen romantischen Liebesromanen die Herzen der Leser. Die Menschen ein paar Stunden aus dem Alltag zu entführen, ist mein Erfolgsrezept. Gewürzt mit einem guten Schuss Erotik geht es in meinen Büchern grundsätzlich um die ganz große Liebe. Doch auch Fans von Spannung und Fantasy kommen nicht zu kurz, denn hin und wieder erschaffe ich in meinen Romanen fremde Welten oder lasse meine Protagonisten Kriminalfälle lösen. Mittlerweile habe ich 22 Bücher veröffentlicht, die fast ausnahmslos in den Amazon-Bestsellerlisten zu finden sind.

    Mit meinem Mann wohne ich im wunderschönen München. Viele Jahre war ich weltweit im Marketing und der Supply Chain großer Konzerne als Managerin tätig und lebte lange in der Schweiz. Meine Ausbildungen sind ebenso umfassend wir meine Bücher: Betriebswirtschaft, Sprachen, international anerkannte Zertifizierungen. Dann jedoch entdeckte ich die Liebe zum Schreiben und kehrte der Industrie den Rücken. Als Tochter eines Rennfahrers liebe ich schnelle Autos und Motorräder genauso sehr wie gutes Essen und Reisen in ferne Länder." (Quelle: Autorenhomepage)

    *Fazit*
    Fantastische Charaktere, spannender Plot, zufriedenstellendes Ende - was will man mehr? Ich freue mich schon auf den dritten Band der Reihe!


    Wertung: 5 von 5 Sterne!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Die Meisterin: Spiegel & Schatten (ISBN: 9783426227046)

    Bewertung zu "Die Meisterin: Spiegel & Schatten" von Markus Heitz

    Die Meisterin: Spiegel & Schatten
    Bookiliciousvor 18 Tagen
    Ein wahrhaft grandioser zweiter Band!

    *Inhalt*
    Als in Leipzig eine junge Wicca ermordet aufgefunden wird, führt die Spur zu Geneve Cornelius, der letzten Nachfahrin der Scharfrichterdynastie Cornelius. Wie sich herausstellt, wollte die Frau Geneve Rat zu einer mysteriösen Spiegelscherbe einholen, doch dazu kam es nicht mehr.

    Gemeinsam mit Alessandro Bugatti, einem Vatikan Polizist und guten Freund, versucht Geneve herauszufinden, was es mit der Scherbe auf sich hat und wieso die Wicca kaltblütig ermordet wurde...

    Der Gegner ist jedoch kein Kinderspiel und Geneve und Alessandro müssen zusammenhalten, um das Ganze heil zu überstehen. Doch können die beiden einander wirklich vertrauen? Oder kommt die alte Fehde zwischen der Bugatti und der Cornelius Familie wieder zum Vorschein?

    *Erster Satz des Buches*
    "Ich sagte Ihnen einst, dass ich Ihnen eine Geschichte erzählen werde."
    MARKUS HEITZ, S. 9

    *Meine Meinung*
    Bei erscheinen des zweiten Bandes hatte ich den ersten noch nicht gelesen - und das, obwohl ich Markus Heitz' Romane eigentlich sehr gerne mag. Sowohl die älteren ("Blutportale", "Kinder des Judas", etc.), als auch die neueren Erscheinungen ("Doors") bereiteten mir immer Vergnügen, weswegen ich unbedingt mal einen Blick auf seine neueste Reihe werfen wollte.

    Der zweite Band um die Meisterin setzt kurze Zeit nach den Ereignissen aus Band 1 an und ich konnte mich wieder nahtlos hineinfinden. Auch hier erfahren wir wieder einiges aus Geneves Vergangenheit und der Familie Cornelius zu Zeiten des Scharfrichtertums, außerdem werden wir Zeuge seltsamer Morde durch eine merkwürdige Kreatur, deren Ursprung im Laufe des Buches noch geklärt werden muss.

    Zwischendurch erhalten wir wieder zusätzliche Infos von einer Erzählerin, die uns schon im ersten Buch mehr über die Vergangenheit offenbarte. Wer das ist, möchte ich allerdings aus spoilertechnischen Gründen nicht verraten.

    Geneve und Alessandro gefallen mir auch in diesem Werk wieder ausgesprochen gut und gerade die Tatsache, dass eigentlich keiner so recht weiß, ob er dem anderen wirklich vertrauen kann, bringt nochmal ordentlich Spannung in die Sache. Alessandros Mutter, das "Oberhaupt" der Familie Bugatti spinnt im Hintergrund ihre Fäden und ließ mich als Leserin so manches Mal die Luft anhalten... aber ihr werdet sehen.

    Der Plot ist absolut genial, denn immer wenn man denkt, dass es nicht mehr spannender werden kann, setzt Markus Heitz nochmal einen drauf. Ich freue mich schon sehr auf den dritten Band!

    Der Schreibstil ist wie immer nicht nur fesselnd und gut verständlich, sondern auch flüssig lesbar. Die Kapitel haben eine - für mich - angenehme Länge. 


    *Infos zum Buch*
    Seitenzahl: 448 Seiten
    Verlag: Knaur Verlag
    ISBN: 978-3426227046
    Preis: 14,99 € (Broschiert) / 12,99 € (Ebook)

    Reihe:
    Die Meisterin 01 - Der Beginn
    Der Meisterin 02 - Spiegel & Schatten

    *Infos zum Autor*
    Markus Heitz, geboren 1971, studierte Germanistik und Geschichte. Er schrieb über 50 Romane und wurde etliche Male ausgezeichnet. Mit der Bestsellerserie um "Die Zwerge" gelang dem Saarländer der nationale und internationale Durchbruch. Dazu kamen erfolgreiche Thriller um Wandelwesen, Vampire, Seelenwanderer und andere düstere Gestalten der Urban Fantasy und Phantastik. Die Ideen gehen ihm noch lange nicht aus.

    *Fazit*
    Auch der zweite Band um die Meisterin konnte mich wieder vollends begeistern: sympathische Charaktere, ein spannender Plot und jede Menge fantastische Elemente. Grandios!

    Wertung: 5 von 5 Sterne!


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Die Meisterin: Der Beginn (ISBN: 9783426226759)

    Bewertung zu "Die Meisterin: Der Beginn" von Markus Heitz

    Die Meisterin: Der Beginn
    Bookiliciousvor 19 Tagen
    Ein fantastisches Werk mit jeder Menge Spannung und tollen Charakteren!

    *Inhalt*
    Geneve Cornelius ist Heilerin und kümmert sich sowohl um gute, als auch um böse Gesellen. Dabei wahrt sie eine gewisse Neutralität, obwohl beide Parteien versuchen, sie auf die jeweilige Seite zu ziehen...doch Geneve bleibt standhaft. Als ihr Bruder im Hinterhof eines Londoner Pubs ermordet wird und man ihm dabei den Kopf von den Schultern schlägt, ist Geneve nicht nur in höchster Alamrbereitschaft, sondern versucht auch herauszufinden, wer für den brutalen Mord verantwortlich ist.

    Dabei kommt die jahrhundertealte Fehde zwischen den beiden Scharfrichterfamilien Cornelius und Bugatti wieder zum Vorschein...


    *Erster Satz des Buches*
    "Ich möchte Ihnen eine Geschichte erzählen."
    MARKUS HEITZ - DIE MEISTERIN: DER BEGINN, S. 9

    *Meine Meinung*
    "Die Meisterin: Der Beginn" ist der erste Roman um die Scharfrichterfamilien Bugatti und Cornelius, die seit Jahrhunderten verfeindet sind.

    Markus Heitz ist ein Meister des geschriebenen Wortes, ein Geschichtenerzähler, der die Welt mindestens so vielschichtig, wie düster erscheinen lässt. Neben dem herausragenden Schreibstil bietet er uns auch dieses Mal wieder eine fantastische Geschichte, die mich auf ganzer Linie fesseln und bis jetzt nicht loslassen konnte.

    Die Geschichte um die Scharfrichterfamilien Bugatti und Cornelius waren nicht nur spannend, sondern lieferten auch noch jede Menge historischer Hintergrundinformationen. Meistens wurden uns zusätzliche Infos von der zwischenzeitlich auftretenden Erzählerin geliefert, bei der es sich um jemanden handelt, der Geneve, sowie die Familien Cornelius und Bugatti sehr gut kennt. Gut fand ich auch den mehr oder weniger "übersinnlichen" Teil, der die Geschichte noch mehr aufpeppte.

    Die Charaktere begeisterten mich auf ganzer Linie, da sie nicht nur sehr vielschichtig, sondern auch unglaublich sympathisch sind. Geneve bewundere ich besonders für ihre Neutralität, aber auch für ihre Charakterstärke und ihre einfühlsame Art - ohne Rücksicht auf Verluste. Alessandro Bugatti gefiel mir vor allem deshalb so gut, weil er sich nicht von seiner Familie beeinflussen lässt, sondern sein eigenes Ding durchzieht - auch wenn das heißt, mit einer Cornelius zusammenzuarbeiten.

    *Infos zum Buch*
    Seitenzahl: 480 Seiten
    Verlag: Knaur Verlag
    ISBN: 978-3-426-22675-9
    Preis: 12,99 € (Broschiert) / 4,99 € (Ebook)

    Reihe:
    Die Meisterin 01 - Der Beginn
    Die Meisterin 02 - Spiegel & Schatten


    *Infos zum Buch*
    "Markus Heitz, geboren 1971, studierte Germanistik und Geschichte. Er schrieb über 50 Romane und wurde etliche Male ausgezeichnet. Mit der Bestsellerserie um "Die Zwerge" gelang dem Saarländer der nationale und internationale Durchbruch. Dazu kamen erfolgreiche Thriller um Wandelwesen, Vampire, Seelenwanderer und andere düstere Gestalten der Urban Fantasy und Phantastik. Die Ideen gehen ihm noch lange nicht aus." (Quelle: Verlagshomepage)

    *Fazit*
    Ein fantastisches Werk, das ich jedem von Euch ans Herz legen möchte! Ich für meinen Teil bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung...


    Wertung: 5 von 5 Sterne! 


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Die App – Sie kennen dich. Sie wissen, wo du wohnst. (ISBN: 9783596703555)

    Bewertung zu "Die App – Sie kennen dich. Sie wissen, wo du wohnst." von Arno Strobel

    Die App – Sie kennen dich. Sie wissen, wo du wohnst.
    Bookiliciousvor 25 Tagen
    Stell Dir vor, Du dachtest Dein Smart-Home-System ist sicher und dann entführt jemand nachts Deine Verlobte aus Eurem Haus...

    *Inhalt*
    Hendrik und Lina wohnen in einem Haus, welches komplett durch ein Smart-Home-System steuerbar ist: die Haustür, die Rollläden, der Fernseher, das Licht... die beiden sind glücklich zusammen und wollen in ein paar Tagen heiraten. Doch dann verschwindet Linda eines Nachts spurlos aus dem gemeinsamen Haus und alles deutet darauf hin, dass sie Hendrik Knall auf Fall verlassen hat. Doch Hendrik glaubt nicht daran, die Polizei allerdings nimmt ihn nicht ernst und so beginnt er, auf eigene Faust zu ermitteln...

    Hat sich in dieser Nacht jemand Zugang zum Haus verschafft und das Smart-Home-System überlistet? Es geschehen immer mehr seltsame Dinge und Hendrik fühlt sich zunehmend beobachtet... zu recht, wie sich bald herausstellt...

    *Erster Satz des Buches*
    "Als er aufwacht, fühlt es sich so an, als müssten seine Lider gegen einen Widerstand ankämpfen."

    ARNO STROBEL - DIE APP, S.9 


    *Meine Meinung*
    Arno Strobel hat es mal wieder geschafft: er hat dafür gesorgt, dass ich so ziemlich alles andere vernachlässigt habe, weil ich mich kaum von der Lektüre losreißen konnte.

    "Die App" bietet einen willensstarken Protagonisten, der niemals aufgibt und alles dafür tut um herauszufinden, was mit seiner Verlobten passiert ist. Dazu setzt er nicht nur alle Hebel in Bewegung, sondern dehnt die Grenzen der Legalität aus, bis zum äußersten... ich bewundere diese Art, sich nicht gehenzulassen, nicht aufzugeben und vor allem den Mut, das alles in Angriff zu nehmen - egal, was es kostet.

    Die Thematik des "Smart Home" ist top-aktuell und regt sehr zum nachdenken an, denn auch ich hätte Angst vor Manipulationen - deshalb würde ich auch niemals solche Dinge wie die Haustür mit Smart-Home verknüpfen. Ob mir zuhause einer das Licht ein- und ausschaltet, ist eine Sache - aber ob jemand in mein Zuhause, meine Zuflucht, meine Privatsphäre eindringt, eine völlig andere.

    Der Plot ist absolut mitreißend und spannend geschrieben und gerade weil man nie so recht weiß wem man trauen kann, ist man jedem gegenüber äußerst kritisch. Immer wenn man denkt es geht nicht noch "schlimmer", setzt Strobel noch einen drauf und man kann sich überhaupt nicht mehr von der Lektüre losreißen. Bis zum Ende hatte ich tatsächlich keine Idee, was die Lösung des Ganzen sein könnte und wer der Bösewicht in der Geschichte ist...

    Der Schreibstil ist angenehm lesbar, erzählt wird die Geschichte aus Sicht eines unbeteiligten Erzählers.

    *Infos zum Buch*
    Seitenzahl: 368 Seiten
    Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag
    ISBN: 978-3-596-70355-5
    Preis: 15,99 € (Broschiert) / 14,99 € (Ebook)

    *Infos zum Autor*
    "Arno Strobel liebt Grenzerfahrungen und teilt sie gern mit seinen Lesern. Deshalb sind seine Thriller wie spannende Entdeckungsreisen zu den dunklen Winkeln der menschlichen Seele und machen auch vor den größten Urängsten nicht Halt.

    Seine Themen spürt er dabei meist im Alltag auf und erst, wenn ihn eine Idee nicht mehr loslässt und er den Hintergründen sofort mit Hilfe seines Netzwerks aus Experten auf den Grund gehen will, weiß er, dass der Grundstein für seinen nächsten Roman gelegt ist. Alle seine bisherigen Thriller waren Bestseller.

    Arno Strobel lebt als freier Autor in der Nähe von Trier." (Quelle: Verlagshomepage)


    *Fazit*
    Ein superspannendes Werk mit einem sympathischen Protagonisten, faszinierendes Nebendarstellern und einem realistischem Plot - unbedingt lesen!

    Wertung: 5 von 5 Sterne! 


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches SommerSex - heiß und wild | Erotische Geschichten (ISBN: 9783966417891)

    Bewertung zu "SommerSex - heiß und wild | Erotische Geschichten" von Simona Wiles

    SommerSex - heiß und wild | Erotische Geschichten
    Bookiliciousvor einem Monat
    Prickelnde Geschichten für kurzweilige Stunden!

    *inhalt*

    "Erleben Sie zehn Mal heißen Sex in glühender Sommerhitze. Mal »indoor« in der Badewanne, in der Dusche oder auf dem Küchenboden, dann wieder »outdoor« im Park, am Strand oder unter einem Wasserfall. Diese aufregenden sommerlichen Erotik-Erlebnisse lassen keinen kalt." (Quelle: Verlagshomepage)


    *Erster Satz des Buches*

    ">Die Klimaanlage ist kaputt, sagen Sie?"<

    SIMONA WILES - SOMMERSEX: HEISS & WILD, S. 5


    *Meine Meinung*

    Simona Wiles schreibt großartige Kurzgeschichten, weswegen ich neugierig war, auf ihren aktuellsten Sammelband. 


    "Sommersex: Heiß und Wild" bietet genau das, was der Titel verspricht: heiße Storys bei hitzigen Temperaturen, mal indoor, mal outdoor - da kommt wirklich jeder auf seine Kosten. 


    Natürlich kann man bei Kurzgeschichten nicht gerade auf viel "drumherum" aus sein, dementsprechend sind die Charaktere nicht wirklich ausgearbeitet und es gibt keine große Geschichte um die eigentliche "Aktion". Es handelt sich dabei immer um verschiedene Charaktere.


    Die Sprache ist zwar etwas derber ausgelegt, aber durchaus "ansprechend", aber das sollte man bei einem erotischen Kurzgeschichtenband auch nicht erwarten.


    Die Geschichten "Sex in der Dusche - Glühende Körper in kühlem Nass" und "Picknick im Park - Lass mich Dich kosten" gefallen mir mitunter am besten, aber auch die anderen sind durchaus lesenswert!


    *Infos zum Buch*

    Seitenzahl: 184 Seiten

    Verlag: Blue Panther Books Verlag

    ISBN: 978-3966417891

    Preis: 12,90 € (Broschiert) / 9,99 € (Ebook)


    *Infos zur Autorin*

    Simona Wiles, Jahrgang 1980, ist in Süddeutschland geboren und lebt dort mit Mann, Kind und zwei Hunden. Ihre ersten erotischen Kurzgeschichten entstanden während eines Creative-Writing-Workshops. Der Beifall der anderen Teilnehmer/-innen brachte sie dazu, ihrer Leidenschaft für Erotik und gute Bücher selbst Ausdruck zu verleihen. Ideen für ihre Geschichten gehen ihr nicht aus – hat sie doch selbst eine wilde Jugend hinter sich. Während Simona ihrer Schreibsucht anfangs auf dem heimischen Familiencomputer frönte, tobt sie sich inzwischen an ihrem eigenen Laptop aus. Sie schreibt hauptsächlich erotische Kurzgeschichten. Wenn sie gerade nicht über einer neuen Story brütet, arbeitet sie als Office-Managerin in einer Autofirma. (Quelle: Verlagshomepage)


    *Fazit*

    Sehr lesenswert, prickelnd und fesselnd - unbedingt reinschauen, wenn Euch erotische Literatur interessiert! 


    Wertung: 5 von 5 Sterne!


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Der Sexlor | Erotischer Roman (ISBN: 9783966418010)

    Bewertung zu "Der Sexlor | Erotischer Roman" von Simona Wiles

    Der Sexlor | Erotischer Roman
    Bookiliciousvor einem Monat
    Nicht ganz so gut wie ihre Kurzgeschichten, aber dennoch gut zu lesen!

    *Inhalt*
    Lord Marc Edgecombe ist das, was wir wohl gemeinhin als Bachelor kennen - nur auf erotische Art und Weise: er ist ein Sexlor. Über eine Firma bucht er eine Art Sexlor "Event", bei dem er 20 willige Damen in seine Villa einlädt und sie dort auf ihre "Willigkeit" prüft - immerhin sucht er seine Traumschnecke!


    *Erster Satz des Buches*
    ">Sir, die Damen reisen an.<"
    SIMONA WILES - DER SEXLOR, S. 3


    *Meine Meinung*
    Simona Wiles erotische Literatur gefiel mir bisher eigentlich immer ganz gut, weswegen ich mich sehr darüber freute, dass es sich bei diesem Buch nicht um eine Kurzgeschichte, sondern ein ganzes Buch handelte.

    Dieses Mal schaffte es die Autorin leider nicht, mich vollends zu überzeugen. Die Geschichte gefiel mir dieses Mal einfach nicht so gut wie sonst, auch wenn ich die Idee dahinter eigentlich gar nicht so verkehrt fand. Verschiedene Redewendungen (z.B. das beste Stück des Protagonisten, welches wie eine Wünschelrute ausschlug) oder auch Bezeichnungen ("Traumschnecke" o.ä.) fand ich einfach nicht gut und schmälerten mein Lesevergnügen. Auch spielt die Autorin sehr mit Klischees, was nicht immer mein Fall war.

    Gut fand ich, dass man um die sexuellen Handlungen herum etwas von den Charakteren erfährt und ein wenig in ihre Gedanken- und Gefühlswelt eingeführt wird - so reiht sich nicht nur eine Sexszene an die andere.

    Der Schreibstil an sich ist flüssig und gut lesbar und bis auf die kleinen Kritikpunkte konnte mich das Buch dann doch gut unterhalten. 


    *Infos zum Buch*
    Seitenzahl: 200 Seiten
    Verlag: Blue Panther Books Verlag
    ISBN: 978-3966418010
    Preis: 12,90 € (Broschiert) / 9,99 € (Ebook)


    *Infos zur Autorin*
    "Simona Wiles, Jahrgang 1980, ist in Süddeutschland geboren und lebt dort mit Mann, Kind und zwei Hunden. Ihre ersten erotischen Kurzgeschichten entstanden während eines Creative-Writing-Workshops. Der Beifall der anderen Teilnehmer/-innen brachte sie dazu, ihrer Leidenschaft für Erotik und gute Bücher selbst Ausdruck zu verleihen. Ideen für ihre Geschichten gehen ihr nicht aus – hat sie doch selbst eine wilde Jugend hinter sich. Während Simona ihrer Schreibsucht anfangs auf dem heimischen Familiencomputer frönte, tobt sie sich inzwischen an ihrem eigenen Laptop aus. Sie schreibt hauptsächlich erotische Kurzgeschichten. Wenn sie gerade nicht über einer neuen Story brütet, arbeitet sie als Office-Managerin in einer Autofirma." (Quelle: Verlagshomepage)

    *Fazit*
    Auch wenn mir dieses Buch nicht ganz so gut gefallen hat, wie die Kurzgeschichten, die die Autorin sonst so schreibt, war es dennoch ganz angenehm zu lesen. 


    Wertung: 4 von 5 Sterne!


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches An Ocean Between Us (ISBN: 9783426526149)

    Bewertung zu "An Ocean Between Us" von Nina Bilinszki

    An Ocean Between Us
    Bookiliciousvor einem Monat
     Ein fesselndes, romantisches, aufwühlendes und bezauberndes Werk für jeden New Adult Fan!

    *Inhalt*
    Avery Cole hatte keinen größeren Traum, als Ballett zu tanzen....doch nach ihrem schweren Autounfall ist sie nicht mehr in der Lage, ihren Traum auszuleben und meldet sich schweren Herzens am College an - obwohl sie gar nicht weiß, was sie eigentlich studieren will. In ihrer ersten Vorlesung (Grundlagen der Sporttherapie) trifft sie dann auf Theo - der nichts besseres zu tun hat, als ihr ein saloppes "Also wenn ich keinen Sport mehr machen könnte, würde ich mich umbringen" an den Kopf wirft. Avery ist geschockt und verachtet diesen Kerl zutiefst. Dummerweise ist Theo ausgerechnet der Schwimmtrainer des Kurses, für den sich Avery anmeldet, um ihre unerträglichen Rückenschmerzen in den Griff zu bekommen...

    Obwohl sie keinen Kurs nun eigentlich meiden will, hält Avery durch und lernt Theo schon bald von einer Seite kennen, sie nicht an ihm erwartet hätte...


    *Erster Satz des Buches*
    "Ich fuhr blind."
    NINA BILINSZKI - BETWEEN US 01 - AN OCEAN BETWEEN US, S. 7

    *Meine Meinung*
    "An Ocean between us" ist mal wieder einer der Romane, die einfach Spaß machen, denn es stimmt alles: die Charaktere, die Story und das Feeling, während des Lesens.

    Auch wenn ich Averys Lebenssituation nicht wirklich nachvollziehen kann (auch weil ich nie in der Situation war, dass eine Sportart mein Leben derart ausgefüllt hat) kann ich ihren Leidensweg zumindest ein Stück weit nachvollziehen. Ihr körperlicher, aber auch ihr seelischer Schmerz ist spürbar, greifbar, nachvollziehbar und so manches Mal hätte ich sie gerne in den Arm genommen und sie getröstet.

    Theo war mir ebenfalls sympathisch, auch wenn ich ihn am Anfang gerne an die Wand geklatscht hätte. Je mehr man ihn wirklich kennenlernt und merkt, was Fassade ist und was "der wahre Theo", schließt man ihn umso mehr ins Herz.

    Aber auch die anderen Charaktere wie Lizzy, Virginia oder Kayson gefielen mir richtig gut, Noah hingegen (auch ein Freund von Theo) war mir eher fremd.

    Die Story ist, besonders auf Grund der Tragik, unglaublich schön und gerade die Thematik der Sportart "Schwimmen" empfand ich als etwas erfrischend anderes. Die Emotionen kommen absolut nicht zu kurz und man fühlt mit - egal mit welchem Charakter und Emotion.

    Der Schreibstil gefällt mir deshalb so gut, weil er flüssig und gut lesbar ist, außerdem lesen wir sowohl aus der Sicht von Avery, als auch der von Theo. So können wir in beide Gefühlswelten hineinblicken.

    Das Ende gefällt mir gut, weil Avery nicht nur über sich selbst hinauswächst, sondern eine Größe zeigt, zu der wohl nicht jeder in der Lage wäre - Hut ab!

    *Infos zum Buch*
    Seitenzahl: 352 Seiten
    Verlag: Droemer Knaur Verlag
    ISBN: 978-3-426-52614-9
    Preis: 12,99 € (Broschiert) / 4,99 € (Ebook)

    Reihe:
    An Ocean between us
    A Fire between us

    *Infos zur Autorin*
    "Nina Bilinszki ist mitten im Ruhrgebiet aufgewachsen, ehe es sie 2009 ins Rhein-Main-Gebiet zog. Bücher begleiten sie dabei schon ihr ganzes Leben, und auch das Schreiben ist inzwischen nicht mehr aus ihrem Leben wegzudenken. Wenn sie sich nicht gerade neue Geschichten ausdenkt, ist sie meist in der Natur anzutreffen, wo sie ihren Labrador-Mischling über die Felder scheucht." (Quelle: Verlagshomepage)

    *Fazit*
    Ein fesselndes, romantisches, aufwühlendes und bezauberndes Werk für jeden New Adult Fan!

    Wertung: 5 von 5 Sterne

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Grandhotel Schwarzenberg – Der Weg des Schicksals (ISBN: 9783404180622)

    Bewertung zu "Grandhotel Schwarzenberg – Der Weg des Schicksals" von Sophie Oliver

    Grandhotel Schwarzenberg – Der Weg des Schicksals
    Bookiliciousvor 2 Monaten
    Fesselnde Charaktere, ein spannender Plot und ein mitreißender Schreibstil!

    *Inhalt*
    Wir befinden uns in Bad Reichenhall, Bayern, im Jahre 1905. Anna Gmeiner ist ein armes Bauernmädchen, welches durch Zufall den Salzsieder Michael Schwarzenberg kennen und lieben lernt. Beide arbeiten auf ein besseres Leben hin, doch das Schicksal ist ihnen alles andere als hold und schon bald muss Michael sein Glück in der Ferne suchen... doch ein schreckliches Verbrechen zwingt sie zur Heirat mit einem anderen...


    *Erster Satz des Buches*
    "Der viel zu rasche Beginn des Frühlings brachte nicht nur den Kreislauf mancher Bürger des Königlich Bayerischen Staatsbads Reichenhall durcheinander, sondern auch die Natur."

    - SOPHIE OLIVER - GRANDHOTEL SCHWARZENBERG - DER WEG DES SCHICKSALS, S. 11 - 


    *Meine Meinung*
    "Grandhotel Schwarzenberg - Der Weg des Schicksals" ist der erste Band einer Familiensaga von Sophie Oliver.

    Normalerweise bin ich nicht zwangsweise der Typ für historische Familiensagen, doch die Romane der Autorin begeisterten mich in der Vergangenheit immer wieder. Aus diesem Grund griff ich auch zu diesem Werk und bin nun ehrlich gesagt sehr froh darüber!

    Es verschlägt uns ins Jahre 1905 und wir begleiten Anna Gmeiner und Katharina von Feil. Zwei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

    Anna hat es nicht leicht, sie lebt mit ihrem Vater und ihrem Bruder in einem kleinen Haus mit einem kleinen Stall und ein paar Tieren, fernab des städtischen Lebens. Gerade im Winter kommt die Familie kaum über die Runden und muss allerhand Abstriche machen, um überleben zu können...

    Katharina hingegen wohnt in einem Stadthaus mit Personal und ihr Vater ist der Geschäftsführer der Saline. Sie hat keinerlei Schwierigkeiten durchs Leben zu kommen, und einzig die Frage, welchen Mann sie einmal heiraten wird, beschäftigt die junge Frau.

    Der Charakter der Anna gefiel mir unwahrscheinlich gut, denn sie lässt sich niemals unterkriegen - egal was das Schicksal so bringt. Sie kämpft mit allen Mitteln ums überleben und imponiert mir damit sehr. Sieht man hingegen Katharina, so kommt einem deren Leben vergleichsweise harmlos vor. Doch fairerweise muss man sagen, dass auch Katharina mit Problemen zu kämpfen hat - wenn auch anderer Art. Anfangs mochte ich Katharina nicht besonders, allerdings begann ich im Verlauf des Buches immer mehr damit, Verständnis für Ihre Sorgen und Probleme zu entwickeln.

    Auch die anderen Charaktere waren stellenweise beeindruckend, die einen mehr, die anderen weniger.

    Der Plot ist unfassbar spannend, denn die Erlebnisse und Schicksalsschläge der einzelnen Charaktere (allen voran Anna) berühren und fesseln einen zutiefst. Man will unbedingt wissen wie es weitergeht und fliegt nur so durch die Geschichte. Sie regt aber auch zum nachdenken an und macht uns deutlich, wie manipulativ die reiche Gesellschaftsschicht sein kann und wie sehr Geld die Welt regiert. Die unterschiedlichen Stände der Gesellschaft werden mehr als deutlich und vielen Menschen ist ein gutes Ansehen und ein guter Ruf mehr Wert, als ein wirkliches und gutes Miteinander.

    Der Schreibstil ist fesselnd, mitreißend, bildhaft und passt zur Zeit, in der das Buch spielt.

    Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band und darauf zu erfahren, wie es mit Anna, Katharina und den anderen weitergeht. 


    *Infos zum Buch*
    Seitenzahl: 320 Seiten
    Verlag: Lübbe Verlag
    ISBN: 978-3-404-18062-2
    Preis: 10,00 € (Taschenbuch) / 6,99 € (Ebook)

    Reihe:
    Der Weg des Schicksals
    Rückkehr nach Bad Reichenhall
    Der Beginn einer neuen Zeit


    *Infos zur Autorin*
    "Geboren und aufgewachsen in Bayern, verließ Sophie Oliver nach dem Abitur ihre Heimat, um zu studieren und die Welt zu erkunden. Mittlerweile ist sie zu ihren Wurzeln zurückgekehrt und lebt mit Familie und Hund auf dem Land. Sophie liebt die bunte Vielfalt, Schräges genauso wie Schönes sowie »all things British«. Ihre Lebensneugierde drückt sie in ihren Romanen und Kurzgeschichten aus, wobei sie sich darüber freut, in verschiedenen Genres schreiben zu dürfen." (Quelle: Verlagshomepage)


    *Fazit*
    Ein grandioser Auftakt, der Lust auf mehr macht!

    Wertung: 5 von 5 Sterne! 


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Deeper than Love (ISBN: 9783736312838)

    Bewertung zu "Deeper than Love" von Meghan March

    Deeper than Love
    Bookiliciousvor 2 Monaten
    Etwas mehr Drama als beim Vorgänger, aber trotzdem sehr lesenswert!

    *Inhalt*
    Die Familienfehde der Riscoff und Gables geht weiter... Die Schwierigkeiten zwischen Whitney und Lincoln nehmen nicht ab und an jeder Ecke zeigt sich ein neues Problem. Wird das mit den beiden jemals gut gehen?


    *Erster Satz des Buches*
    "Ich fuhr mit Tante Jackie zum Krankenhaus und zitterte in meinen vom Regen durchnässten Klamotten."
    - MEGHAN MARCH - DEEPER THAN LOVE, S. 5 -


    *Meine Meinung*
    "Deeper than Love" ist der zweite Teil der Trilogie um die Familien Gable und Riscoff. 

    Nachdem ich den ersten Band unglaublich faszinierend fand, die Charaktere vielschichtig und sympathisch waren, erwartete ich natürlich, dass es mir in Band 2 genauso ergehen würde. Prinzipiell fand ich die Charaktere immer noch ziemlich gut, allerdings hätte ich Whitney dieses Mal wirklich schütteln können, weil sie mir immer mehr auf die Nerven ging. Ihre Art und Weise, auf alle Probleme immer mit Flucht zu reagieren frustrierte mich immer mehr und ich bewundere Lincoln wirklich dafür, dass er da so cool darauf reagiert. Gegen Ende hin macht aber auch sie eine Entwicklung durch, worüber ich mich sehr freute - und was mich für vieles entschädigte. Lincoln hingegen gefiel mir in diesem Band nochmal ein ganzes Stück besser - er zeigt Rückgrat und kommt einigen Dingen auf die Schliche...

    Der Plot, der vorrangig die vielen Schwierigkeiten zwischen den Familien Gable und Riscoff beinhaltet, gefiel mir auch dieses Mal richtig gut, allerdings störten mich die vielen Zeitsprünge. Der ständige, und dieses Mal sehr komplexe, Rückblick in die Vergangenheit machte es mir manchmal schwer, noch den Durchblick zu behalten, ob etwas nun in der Vergangenheit oder der Gegenwart geschah. Toll fand ich, dass viele Fragen des ersten Bandes nun endlich geklärt wurden, dafür trat (für mich) aber die ein oder andere neue Frage auf, die es nun im dritten Band zu klären gilt.

    Schockierend fand ich auch in diesem Band wieder, wie unsagbar die einzelnen Personen stellenweise miteinander umgehen - und das nur des Geldes wegen. Das hat mich so das ein oder andere Mal den Kopf ungläubig schütteln lassen...

    Der Schreibstil ist nach wie vor angenehm flüssig und gut lesbar.

    *Infos zum Buch*
    Seitenzahl: 285 Seiten
    Verlag: Lyx Verlag
    ISBN: 978-3-7363-1283-8
    Preis: 12,90 € (Broschiert) / 9,99 € (Ebook)


    Reihe:
    Richer than Sin
    Deeper than Love
    Stronger than Fate

    *Infos zur Autorin*
    Meghan March ist eine USA-Today-Bestseller-Autorin von über 15 Liebesromanen. Sie ist spontan, leicht zu beeindrucken und schämt sich kein bisschen dafür, dass sie schmutzige Liebesromane liebt und schreibt. In der Vergangenheit arbeitete sie als Verkäuferin, designte Schmuck und unterrichtete Gesellschaftsrecht. Aber Bücher über mächtige Alphahelden und starke Frauen, die sie in die Knie zwingen, ist vermutlich der beste Job, den sie jemals hatte. 

    https://www.facebook.com/MeghanMarchAuthor/
    https://www.instagram.com/meghanmarch/
    (Quelle: Verlagshomepage)


    *Zitate*
    ">Wenn Du in mein Alter kommst, wirst Du erkennen, dass das Leben ein Haufen Schwachsinn ist und nur ein paar Dinge wirklich wichtig sind. Aber bis Du in mein Alter kommst, wirst Du eine Menge dieses Schwachsinns fälschlicherweise für wichtig halten. Du musst herausfinden, was Du von Leben willst, Kleine. Finde die Leute, mit denen Du es teilen willst, und halte sie bei Dir. Das ist eins der wenigen Dinge, die wirklich wichtig sind.<"

    - MEGHAN MARCH - DEEPER THAN LOVE, S. 55 -

    ">Wenn Du denkst, dass das Leben Dir nur Mist vor die Füße wirft, ist das alles, was Du je sehen wirst. Du musst nach dem Guten Ausschau halten und es erkennen, Kleine, sonst wirst Du es vollkommen übersehen.< (...) >Ich könnte diesen blauen Himmel sehen oder mich auf die eine Wolke konzentrieren, die dort hängt. In meinem Alter hat man keine Zeit mehr dafür, sich von ein paar Regentropfen den kompletten Tag vermiesen zu lassen. Es könnte der letzte sein, den man erlebt.<"

    - MEGHAN MARCH - DEEPER THAN LOVE, S. 56


    *Fazit*
    Insgesamt gefiel mir dieser Band weniger gut als der erste, was nicht nur an Whitneys äußerst später Charakterentwicklung lag, sondern auch daran, dass sich die Dramen dieses Mal häuften. An jeder Ecke tat sich ein neues Problem auf, welches es zu lösen galt... das war mir stellenweise dann doch etwas viel.


    Wertung: 4 von 5 Sterne!


    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

    Lieblingsgenres

    Jugendbücher, Romane, Fantasy

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks