BookloverLisa

  • Mitglied seit 17.08.2017
  • 3 Freunde
  • 124 Bücher
  • 52 Rezensionen
  • 76 Bewertungen (Ø 4.64)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne51
  • 4 Sterne23
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Die wilde Baumhausschule, Band 1: Raubtierzähmen für Anfänger (ISBN: 9783473406128)

    Bewertung zu "Die wilde Baumhausschule, Band 1: Raubtierzähmen für Anfänger" von Judith Allert

    Die wilde Baumhausschule, Band 1: Raubtierzähmen für Anfänger
    BookloverLisavor einem Jahr
    tolles Kinderbuch

    Das wirklich farbenfrohe und wilde Cover macht schon Spaß anzuschauen.
    Kurze und einfach geschriebene Kapitel tun ihr übriges, dass dieses Buch schnell zum Lieblingsbuch der Kinder avanciert.

    Jedes Kapitel hat einen lustigen Titel und wird untermalt von liebevoll gestalteten Zeichnungen.
    Die Geschichte an sich ist witzig und spannend, süß und abenteuerlich. Die Sprache der Autorin ist sehr bildhaft und deswegen auch für jüngere Zuhörer sehr gut verständlich. Für den Leser, der ja zumeist ein Leseanfänger ist, ist die große Schrift sehr hilfreich, da wurde gut mitgedacht. Außerdem hat das Buch eine gute Länge, sodass es nicht "endlos" erscheint. Durch die einzelnen Kapitel, die recht kurz gehalten sind, ist auch eine Pause zwischendurch immer sehr gut möglich und ein schnelles Erfolgserlebnis ("Mama, ich bin schon bei Kapitel 10") ist daher garantiert.

    Meine Tochter hat dieses Buch sehr gern gelesen und es nur schwerlich aus der Hand legen wollen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Perfectly Broken (ISBN: 9783958184046)

    Bewertung zu "Perfectly Broken" von Sarah Stankewitz

    Perfectly Broken
    BookloverLisavor einem Jahr
    Herzschmerz inklusive

    Inhalt:
    Ihr Geburtstag wird zum schlimmsten Tag im Leben der jungen Brooklyn. Die Liebe ihres Lebens stirbt bei einem Autounfall und hinterlässt ihr Leben in Scherben. Nach einem Jahr hält sie es nicht mehr aus und zieht in einen kleinen Ort fernab von Erinnerungen an ihn und ihre geplante Zukunft.
    Dort, in ihrer neuen Wohnung, hört sie ihren neuen Nachbarn durch die Wand. Seine Worte, sein Klavierspiel. Und ohne ihn je gesehen zu haben zieht er sie in seinen Bann. Doch wie kann sie Gefühle für ihn zulassen, wo sie doch ihr Herz für immer verschenkt hat.

    Meinung:
    Der Schreibstil ist sehr locker und leicht. Man kann flüssig und schnell lesen. Die Geschichte an sich ist sehr ruhig mit wenig Spannung. Das passt hier sehr gut, da sie mehr Zeit lässt die Emotionen zuzulassen und mit zu leiden, zu lieben und zu träumen.

    Die Charaktere sind wirklich toll dargestellt. Sehr liebenswert ist vor allem Chase, der alles versucht um Brooklyn wieder zurück ins Leben zu helfen. Brooklyn selbst ist eher still und loyal. Sie verstellt sich nicht und versucht bestmöglich weiter zu leben. Molly ist mein heimlicher Favorit, sie ist knallhart ehrlich, witzig und vorlaut.

    Fazit:
    Ein hoch emotionaler Liebesroman mit liebenswerten Charakteren und einer tollen Story. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Niemalswelt (ISBN: 9783551584007)

    Bewertung zu "Niemalswelt" von Marisha Pessl

    Niemalswelt
    BookloverLisavor einem Jahr
    spannend-düster-mystisch

    Inhalt
    Ein Jahr nach dem mysteriösen Tod ihres Freundes Jim will Beatrice herausfinden was damals wirklich passierte. An einen Selbstmord glaubt die junge Frau nicht und so macht sie sich auf den Weg zu ihren früheren besten Freunden. Doch der Besuch endet anders als erwartet.
    Auf einer verregneten Küstenstraße haben die fünf einen Autounfall und befinden sich seitdem in der Niemalswelt. Eine Zeitschleife zwischen Leben und Tod in der sie denselben Tag immer wieder erleben. Nur einer wird den Unfall überleben und wer das ist entscheiden sie selbst. Erst bei einer einstimmigen Abstimmung wer überleben soll können sie die Niemalswelt verlassen. Doch der Schlüssel zur Entscheidung scheint in der Vergangenheit und bei Jims Tod zu liegen.
    Was ist damals wirklich passiert und warum scheint jeder etwas vor Beatrice zu verbergen?

    Meinung
    Das Cover ist düster und schön zugleich. Ich finde es sehr passend zum Buch.
    Es ist toll geschrieben, leicht zu lesen und gut zu verstehen. Die Charaktere werden nach und nach vorgestellt und alle mehr oder weniger tiefgründig beschrieben. Die verstrickten Schicksale und Wendungen des Buches sind super eingearbeitet. So, dass man am Anfang wirklich nicht wissen oder erraten kann, was passiert ist. Selbst wenn man am Schluss vermeintlich das Rätsel gelöst hat, kommt noch eine Wendung und man weiß nicht was wahr ist und was nicht.
    Das fand ich großartig. Leider gab es zwischendurch einige langatmige Passagen, die man aber durchhalten sollte um das Buch trotzdem voll und ganz genießen zu können.

    Fazit
    Eine Geschichte mit spannendem Plot und überraschendem Ende. Mittig ein bisschen langatmig, aber lesenswert für das großartige Ende. Für Fans von spannend-mystischen Geschichten ein wahres MUST READ.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Die Spiegelreisende – Die Verlobten des Winters (ISBN: 9783458177920)

    Bewertung zu "Die Spiegelreisende – Die Verlobten des Winters" von Christelle Dabos

    Die Spiegelreisende – Die Verlobten des Winters
    BookloverLisavor 2 Jahren
    Das Potenzial ist da, aber ich hatte mehr erwartet.

    Inhalt:
    Die Erde ist nach dem „Bruch“ in 21 große und unzählige kleine Archen aufgesplittet. Ophelia lebt auf der Arche Anima. Sie ist tollpatschig, ruhig und gern für sich. Ophelia hat die Gabe die komplette Vergangenheit eines Gegenstands mit den Händen zu „lesen“ und außerdem kann sie durch Spiegel gehen.
    Als ihre Eltern ihr eröffnen, dass sie einen Mann vom Pol, der kältesten Arche, heiraten soll, bricht ihre Welt zusammen. Eine Ablehnung des Mannes ist ihr nicht gestattet und so gibt sie ihre Heimat, Familie und Arbeit auf, um ihrem Verlobten an den Pol zu begleiten.
    Doch da fangen ihre Probleme erst richtig an.

    Meinung:
    Der Schreibstil des Buches gefällt mir gut. Es werden einige ältere Worte benutzt, die man sonst nicht mehr so hört und ich finde es passt gut in die Geschichte.
    Der Anfang war sehr stark. Es ging gleich spannend los, mit den besonderen Fähigkeiten von Ophelia und wie sie lebt, was sie mag und tut. Schon bald steht der Verlobte vor der Tür und man bekommt eine grobe Umschreibung von Thorn. Leider bleiben alle Personen recht oberflächlich und man kann sich mit niemandem so recht anfreunden. Am ehesten noch mit Ophelia.
    Nach dem tollen Start hat die Geschichte leider an Fahrt verloren. Alles ist furchtbar langatmig geschrieben, die Magie bleibt völlig auf der Strecke und wird kaum noch thematisiert.
    Es passiert eine ganze Weile gefühlt nichts, was die Geschichte weiterbringt und hätte man den Mittelteil komplett weggelassen, hätte man problemlos das Ende verstehen können.
    Ich konnte nur zu Ende lesen, weil ich den Klappentext zum zweiten Band wieder recht spannend fand und deswegen durchgehalten hab.


    Fazit:
    Eine tolle Idee, die mehr magisches Potenzial gehabt hätte und leider sehr ausschweifend, um nicht zu sagen, langweilig erzählt wurde.
    Lichtblick ist der zweite Band, der hoffentlich an Fahrt und Spannung zunimmt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches #ichwillihnberühren (ISBN: 9783947720330)

    Bewertung zu "#ichwillihnberühren" von OJ

    #ichwillihnberühren
    BookloverLisavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: EIn tolles Buch mit wichtigem Thema. Real und märchenhaft zugleich. Und so so süß!
    so real und zuckersüß

    Inhalt:
    Auf der Internetplattform Jodel wird ein einfacher Post veröffentlicht. Nicht ahnend, dass er damit die ganze Community verzaubert schreibt sich OJ sein größtes Geheimnis von der Seele: „Ich (m) hab mich in einen Kumpel verliebt und jetzt liegt er in Boxershorts neben mir im Bett“.
    Der Anfang einer Liebe, die von einer ganzen Internet Community verfolgt wird.

    Meinung:
    Das Buch beschreibt die wahren Geschehnisse um OJ und ER, die sich beide verliebt haben, beide aber nichts von den Gefühlen des Anderen wissen.
    Es geht aber nicht nur um diese Liebe im Einzelnen, sondern auch um die Ängste, die homosexuelle Menschen in sich tragen. Angst vor dem nicht akzeptiert werden, vor dem Ekel der Mensch und sogar vor Gewalt. Ängste, die leider auch heutzutage noch immer berechtigt sind.
    Tiefgründig und echt, beschreiben OJ und ER ihre Gedanken und Gefühle und kommen sich trotz aller Ängste immer näher.

    Das Buch ist mal aus der Sicht von OJ und mal aus der Sicht von ER geschrieben. Zwischendurch gibt’s Chatverläufe, von ER mit einer Freundin. Außerdem sind immer wieder mal Originalkommentare von dem Jodel mit abgedruckt.
    Es ist mit seinen knapp 170 Seiten sehr kurz und schnell gelesen. Aber durch die echte, authentisch geschriebene Geschichte, ist es einfach ein tolles Buch.

    Dieses unglaublich wichtige Thema der Homosexualität, die in der heutigen Zeit immer noch als „unnormal“ angesehen wird, wird in diesem Buch zum Thema gemacht und am Ende bekommt man sogar noch Infos zum Thema und wo man sich engagieren und vielleicht selbst helfen kann. Und das sollte man.

    Fazit:
    Ein Buch über das Leben als schwuler Mann, das Überwinden seiner Ängste und das Finden der großen Liebe.
    Witzig, charmant und so süß. Leseempfehlung! 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Ellingham Academy - Was geschah mit Alice? (ISBN: 9783743202061)

    Bewertung zu "Ellingham Academy - Was geschah mit Alice?" von Maureen Johnson

    Ellingham Academy - Was geschah mit Alice?
    BookloverLisavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Unterhaltendes Jugendbuch mit tollen Protagonisten und spannender Story. Leider kommt es etwas schleppend in die Handlung
    Kommentieren0
    Cover des Buches Heartless – Der Kuss der Diebin (ISBN: 9783473401789)

    Bewertung zu "Heartless – Der Kuss der Diebin" von Sara Wolf

    Heartless – Der Kuss der Diebin
    BookloverLisavor 2 Jahren
    Beeindruckender Auftakt

    Inhalt:
    Zera – wild, ungezügelt und weder auf den Kopf noch Mund gefallen – ist 16 Jahre alt. Und das schon seit drei Jahren.
    Vor drei Jahren nahm eine Hexe ihr Herz und seither altert sie nicht und muss der Hexe dienen. Um wieder frei zu sein bietet sie Zera eine Chance. Sie muss ihr ein anderes Herz und somit einen anderen Diener beschaffen. Das soll kein geringerer als Prinz Lucian sein.
    Sein Herz muss Zera gewinnen, sein Herz um für immer frei zu sein.
    Doch was, wenn sein Herz plötzlich das einzige ist, was Zera um jeden Preis beschützen will?

    Meinung:
    Das Buch hat mich wirklich überrascht. Ganz neue Fantasiekreaturen und magische Kräfte, lassen es zu einer spannenden Geschichte werden. Viel Witz und eine Portion Romantik tun ihr übriges. Die Mischung machts.
    Der Schreibstil ist locker und flüssig. Leicht zu lesen und zu verstehen. Obwohl es nicht in der „moderne“ von heute spielt, sind einige Ausdrücke doch ziemlich salopp und passen nicht recht in die Zeit. Trotzdem sollte man sich daran nicht stören lassen und die Story genießen.
    Das offene Ende hat mich sehr überrascht und war wirklich spannend. Die Fortsetzung ist deswegen auch kaum zu erwarten.

    Fazit:
    Ein sehr schöner Fantasyroman für Jugendliche und Erwachsene. Mit einer tollen Mischung aus Spannung, Romantik, Witz und Fantasie.
    Absolute Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Saligia (ISBN: 9783407749604)

    Bewertung zu "Saligia" von Swantje Oppermann

    Saligia
    BookloverLisavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein tolles Jugendbuch mit interessanten Charakteren, übernatürlichen Fähigkeiten und spannender Geschichte. Durch das doch recht offene End
    Du bist der Zorn!

    Inhalt:
    Die 16 jährige Keira ist unglaublich wütend. Immer.
    Seit die sich erinnern kann wird sie von ihrem Zorn beherrscht, den sie auch auf die Menschen in ihrer Umgebung übertragen kann. Als ewige verhasste Außenseiterin, kommt ihr der Mann im teuren Anzug und schicken Auto gerade recht. Er bietet ihr an auf ein Internat zu gehen, wo alle so sind wie sie. Mit übernatürlichen Kräften und einer der sieben Hauptlaster in sich. Keira, der Zorn, soll lernen ihre Kräfte zu kontrollieren um ihrem Umfeld nicht mehr schaden zu müssen.
    Doch der Frieden währt nicht lange, denn als die Leiche einer Schülerin entdeckt wird und sich scheinbar niemand für die Aufklärung des Mordes interessiert, beginnt Keira Fragen zu stellen, die nicht jedem gefallen.

    Meinung:
    Die Zielgruppe hier ist eindeutig die Jugend. Einfache Sprache, kurze Sätze. Doch das tut dem Lesevergnügen auch als Erwachsenen keinen Abbruch. Es ist interessant, sogar Lehrreich. Die Personen obwohl etwas oberflächlich, sind gut vorstellbar. Keira nehme ich hier mal raus. Ihre Vergangenheit und Gegenwart sind gut durchdacht und detailliert beschrieben. Ich konnte ihr Handeln zu jederzeit nachvollziehen. Sie ist mir trotz ihrer doch recht zweifelhaften „Todsünde“ der liebste Charakter des Buches. Dicht gefolgt von Elliot. Er ist liebenswert und der einzige, der wirklich um Keira besorgt ist. Keiras Entwicklung im Laufe der Geschichte finde ich gut, auch wie sie ihre Kräfte weiterentwickelt.
    Leider gefiel mir das Ende nicht ganz so gut. Obwohl das Wichtigste aufgeklärt werden konnte, waren mir doch zu viele der kleineren Handlungsstränge offen. Ich hoffe daher mal auf eine Fortsetzung.

    Fazit:
    Ein tolles Jugendbuch mit interessanten Charakteren, übernatürlichen Fähigkeiten und spannender Geschichte.
    Durch das doch recht offene Ende, wäre eine Fortsetzung wünschenswert.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Zwischen uns die Sterne (ISBN: 9783956498459)

    Bewertung zu "Zwischen uns die Sterne" von Tara Sivec

    Zwischen uns die Sterne
    BookloverLisavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Wundervoll, wundervoll, wundervoll
    wunderbarer Roman

    Inhalt:
    Cameron, Aiden und Everett sind seit früher Kindheit die besten Freunde. Bis sich alles ändert. Everett, der Medizin studiert hat, geht zu ins Ausland um dort zu helfen – und kommt nicht mehr zurück. Cam ist am Boden zerstört und bleibt mit Aiden allein zurück. Fünf Jahre später stirbt Aiden an Krebs und Cameron hat niemanden mehr.
    Was sie nicht weiß: Everett, der von Aiden kurz vor seinem Tod einen Brief bekommen hat, macht sich sofort auf den Weg nach Hause. Doch er muss nicht nur dafür kämpfen, Camerons Freundschaft zurück zu gewinnen. Zu viel hat er in den Krisengebieten gesehen, zu viel erlebt. Und auch für Cam steht mehr auf dem Spiel, als ihr Herz.

    Meinung:
    Ein Buch mit Herz und Humor. Locker geschrieben und leicht zu lesen fliegen die Seiten nur so dahin. Ich habe keine zwei Tage dafür gebraucht.
    Die Kapitel sind aus der Sicht von Everett und Cam geschrieben und bieten einen tiefen Einblick in die jeweiligen Personen. Besonders schön finde ich, dass es auch Kapitel gibt, die die Vergangenheit der drei Freunde beschreiben. Von Kindheit an kann man die drei kennen lernen und versteht das Handeln so noch viel besser. Schön vor allem, weil es Situationen gibt, die aus der Sicht von Cam UND Everett geschrieben sind und so deutlich machen, wie Missverständnisse zustande kommen konnten.
    Obwohl das Buch durchaus traurige Passagen hat, hat es auch viel Witz und Humor. Besonders gefallen haben mir die Briefe von Aiden, die er an Everett und Cam geschrieben hat. Ich glaube Aiden hätte mir auch gut gefallen.

    Fazit:
    Ein Buch, das sich zu lesen lohnt. Es enthält Humor, Romantik und Tragik. Der Autorin ist hier eine tolle Mischung gelungen, die Jung und Alt begeistern wird. 

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Cover des Buches Dein Bild für immer (ISBN: 9783548291185)

    Bewertung zu "Dein Bild für immer" von Julia Hanel

    Dein Bild für immer
    BookloverLisavor 2 Jahren
    Auf nach Bali!

    Inhalt:
    Sophie hat ihre große Liebe verloren. Ihr Verlobter Maximilian ist bei einem schrecklichen Autounfall ums Leben gekommen. Zurück bleibt Sophie, eine viel zu große Wohnung und sein letztes Geschenk an sie: eine Hochzeitsreise nach Bali.
    Nachdem sie sich entschließt allein zu fliegen, lernt sie bereits beim Hinflug den Lebemann Niklas kennen. Der aufgeschlossene und freundliche junge Mann ist beruflich unterwegs, um für einen Reiseführer zu fotografieren.
    Durch Zufall treffen sich die Beiden auf Bali wieder und Sophie entschließt sich Niklas auf seiner Fototour zu begleiten. Schnell lernt sie viel über Bali und die Menschen dort, aber auch über Niklas und sich selbst.

    Meinung:
    Das Buch ist sehr flüssig und leicht geschrieben und durch die relativ geringe Länge des Buches ist man schnell durch. Das liegt aber auch mit daran, dass man schnell wissen will, wie es mit Niklas und Sophie weiter geht. Man fliegt durch die Seiten und schnell ist wieder ein Kapitel durch.
    Die Kapitel selbst sind aus der Sicht von Sophie und Niklas verfasst, was einen schönen Einblick in beide Personen bietet. Der traurige Anfang geht recht schnell in eine leichte, witzige und romantische Liebesgeschichte über. Obwohl die Handlung spätestens zur Mitte hin recht vorhersehbar ist, tut es dem Lesespaß kaum Abbruch.
    Die Personen sind toll beschrieben und lebensecht dargestellt. Vor allem die Beziehung von Sophie und Charlie gefällt mir gut, vor allem, weil Charlie so eine lebendige und realistische Person ist, die manchmal sehr überspitzt dargestellt wird.
    Die vielen Hintergrundinfos zu Bali und seinen „Sehenswürdigkeiten“ finde ich super. Es ist toll beschrieben und macht Lust auf Urlaub.

    Fazit:
    Ein schönes Buch zum wegträumen mit einer, zwar vorhersehbaren, aber süßen Liebesgeschichte.
    Mit den tollen Ausflugstipps steht einem Urlaub auf Bali nun nichts mehr im Wege. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Über mich

    • weiblich

    Lieblingsgenres

    Erotische Literatur, Humor, Science-Fiction, Jugendbücher, Liebesromane, Romane, Fantasy, Krimis und Thriller

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks