B

Books-like-Soulmate

  • Mitglied seit 07.07.2016
  • 14 Freunde
  • 655 Bücher
  • 548 Rezensionen
  • 615 Bewertungen (Ø 4,27)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne293
  • 4 Sterne214
  • 3 Sterne90
  • 2 Sterne17
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Cover des Buches Trust My Lips - Golden-Campus-Trilogie, Band 2 (Prickelnde New-Adult-Romance auf der glamourösen Golden Isles Academy. Für alle Fans von KISS ME ONCE.) (ISBN: 9783473586035)

    Bewertung zu "Trust My Lips - Golden-Campus-Trilogie, Band 2 (Prickelnde New-Adult-Romance auf der glamourösen Golden Isles Academy. Für alle Fans von KISS ME ONCE.)" von Lyla Payne

    Trust My Lips - Golden-Campus-Trilogie, Band 2 (Prickelnde New-Adult-Romance auf der glamourösen Golden Isles Academy. Für alle Fans von KISS ME ONCE.)
    Books-like-Soulmatevor einer Stunde
    Trotz Startschwierigkeiten ein schöner zweiter Teil

    „Trust my Lips (Golden Campus 2)“ von Lyla Payne

    Preis TB: 14,99€

    Preis eBook: 9,99 € (Stand: 19.05.2022)

    Seitenanzahl: 448 Seiten lt. Verlagsangabe

    ISBN: 978-3-473-58603-5

    Erschienen am: 01.07.2021 bei Ravensburger Verlag

    ====================

    Klappentext:

    No Love without Trust.

    Fünf Jahre ist es her, dass sich Jos Leben von Grund auf verändert hat. Damals, als ihr Vater schwer erkrankte, ihre Mutter sich aus dem Staub machte und ihre Freunde sie einfach fallen ließen. An der Golden Isles Academy hält nur noch May zu ihr. Umso entsetzter ist Jo, als sie einem dieser ehemaligen „Freunde“ Nachhilfe geben soll: ausgerechnet Noah, einem der berüchtigten James-Zwillinge. Und das, obwohl sie neben dem Büffeln für ihren Abschluss, dem Job im Café und der Pflege ihres Vaters eigentlich keine Zeit übrig hat. Doch Noah bietet Jo einen Deal an, dem weder ihr Kopf noch ihr Herz widerstehen kann.

    ====================

    Mein Fazit:

    Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Das Cover gefällt mir auch diesmal sehr gut. Es ist schon länger her, dass ich den ersten Band gelesen habe. Ich war daher sehr gespannt, ob ich Schwierigkeiten haben würde in den zweiten Teil reinzufinden. Das war glücklicherweise nicht der Fall. Der Schreibstil war größtenteils flüssig, auch wenn ich zu Beginn Kurz Startschwierigkeiten hatte. Danach ging es dann aber gut voran. Dieser Teil dreht sich um Josephine und Noah. Beide haben ihr eigenes schweres Päckchen zu tragen. Und jeder hat seine eigene Art damit umzugehen. Noah hätte ich am liebsten manchmal zur Besinnung geschüttelt. Seine kleine Schwester Sophie fand ich auch sympathisch. Mit 12 Jahren scheut sie sich nicht offene Worte zu finden. Die Story empfand ich als tiefgreifend da hier wirklich zumindest die Hauptaspekte von allen Seiten beleuchtet wurden. Dadurch hatte man zwar ab und an das Gefühl, dass die Liebesgeschichte zwischen Jo und Noah etwas untergehen könnte. Das fand ich aber nicht schlimm, da sich die Handlung zwischen den beiden Stück für Stück entwickelt hat. Viel mehr möchte ich gar nicht sagen, da ich sonst Gefahr laufen würde zu spoilern. Mir hat der zweite Teil ganz gut gefallen.

    4 von 5   🍀 🍀 🍀 🍀

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches The Colors of Your Soul (ISBN: 9783492063012)

    Bewertung zu "The Colors of Your Soul" von Kim Leopold

    The Colors of Your Soul
    Books-like-Soulmatevor 10 Tagen
    Team Paxolly

    „The Colors of your Soul (California Dreams 1)“ von Kim Leopold

    Preis TB: 12,99 €

    Preis eBook: 9,99 € (Stand: 09.05.2022)

    Seitenanzahl: 400 Seiten lt. Verlagsangabe

    ISBN: 978-3-492-06301-2

    Erschienen am: 31.03.2022 bei Piper

    ====================

    Klappentext:

    Zwei YouTube-Stars. Zwei unterschiedliche Welten. Eine große Liebe! Mit ihrer California-Dreams-Reihe rund um große Gefühle in Zeiten von Social Media lässt Kim Leopold die Herzen ihrer LeserInnen höherschlagen!

    Die erfolgreiche Do-it-yourself-Youtuberin Holly liebt bunte Deko. Van-Life-Youtuber Pax zieht die Ruhe der Natur vor und zeigt online seinen minimalistischen Lebensstil. Im glitzernden Schein der sozialen Medien geben beide vor, glücklich zu sein. Doch in der Realität wartet die Einsamkeit. Als sie für eine Challenge ihren Alltag tauschen, haben sie mit einer Herausforderung nicht gerechnet: ihren Gefühlen füreinander. Während sie ihre Erfahrungen teilen, knistert es gewaltig zwischen ihnen. Doch Holly hat nicht umsonst Mauern um ihr Herz errichtet. Kann Pax sie Stein für Stein einreißen?

    ====================

    Mein Fazit:

    Bei dem Look des Buches bleibt mir nur ein Satz „Coverliebe auf den ersten Blick“. Mal ehrlich: Wie traumhaft ist bitte dieses Cover? Für mich war es das erste Buch der Autorin. Ich habe gleichzeitig das Hörbuch gehört und das Buch gelesen. So wirkt es auf mich lebendiger. Der männliche Sprecher war richtig toll. Eine angenehme Stimme der man sehr gern zuhört. Die weibliche Stimme hat mir weniger gefallen. Nun aber zur eigentlichen Rezension die sich ausschließlich auf das Buch (nicht das Hörbuch) bezieht. Leider wird sie mir nicht ganz so leicht fallen wie erhofft. Der Schreibstil war flüssig und die Story leicht zu lesen. Sowohl Holly als auch Pax waren mir auf Anhieb sympathisch. Wobei ich letzteren noch einen Tick mehr ins Herz geschlossen habe. Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein. Die eher chaotische und lebensfrohe Holly trifft auf den Minimalisten Pax. Als ihre Follower einen Tausch des täglichen Lebens für 4 Wochen vorschlagen stimmen beide zu. Nicht ahnend welche Erfahrungen und Veränderungen das für ihr eigenes Leben bereithalten wird. Ich habe sehr lange gebraucht um richtig in das Buch reinzufinden. Ich kann nicht objektiv beurteilen ob es wirklich am Buch lag oder doch eher an meinem Gesundheitszustand der letzten Wochen. Genau aus dem Grund bin ich diesmal wirklich unschlüssig wie ich das Buch fair bewerten soll. Ich mochte Pax und Holly wirklich sehr. Für mich war es irgendwie spannend in deren Leben abzutauchen. In manchen Situationen hatte ich das Gefühl ganz nah dabei zu sein. Durch die zweite Hälfte des Buches bin ich regelrecht geflogen. Für mich war es ein eher seichtes Buch das ohne viel Drama auskommt. Das Ende war für mein Empfinden nicht ganz rund. Ein paar Seiten mehr hätten da bestimmt nicht geschadet. Ich denke aber dass das auch einfach persönlicher Geschmack ist. Aber vielleicht werden die (für mich) offenen Fragen noch in den Folgebänden geklärt. Ich bin auf jeden Fall auch ganz klar #teampaxollyforever

    Ich schwanke zwischen drei und vier Kleeblättchen. Die Entscheidung fällt mir nicht leicht da ich unabhängig von meinem Gesundheitszustand objektiv werten möchte. Nach langem abwägen habe ich mich dann doch für 4 Kleeblättchen entschieden.

    4 von 5   🍀 🍀 🍀 🍀

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Black Diamonds (ISBN: 9783734110887)

    Bewertung zu "Black Diamonds" von Geneva Lee

    Black Diamonds
    Books-like-Soulmatevor einem Monat
    Kurzmeinung: Für mich ihre bisher schwächste Reihe
    Meine Hoffnung ruht auf dem Finalband

    „Black Diamonds (Rival 2)“ von Geneva Lee

    Preis TB: 13,00 €

    Preis eBook: 9,99 € (Stand: 23.04.2022)

    Seitenanzahl: 432 Seiten lt. Verlagsangabe

    ISBN: 978-3-7341-1088-7

    Erschienen am: 14.03.2022 bei blanvalet

    ====================

    Klappentext:

    Endlich kommen sich Adair und Sterling nach all den dramatischen Ereignissen der Vergangenheit wieder näher – doch das Liebesglück ist nur von kurzer Dauer, denn eine missverständliche SMS und Sterlings eiserne Verschwiegenheit, was den Grund für seinen Reichtum angeht, führen zu einem großen Streit. Adair kann es nicht glauben: Sterling vertraut ihr noch immer nicht! Dieser Mann macht sie einfach wahnsinnig! Doch das gilt nicht nur für seine Heimlichtuerei, sondern auch für seinen Körper, der sie wie magisch anzieht, und seine Berührungen, die ein Feuerwerk in ihr auslösen. Sosehr sie ihn auch vergessen will, Sterling hat diese einzigartige Anziehung auf sie, die sie jede Vorsicht vergessen lässt.

    Doch Sterling verbirgt ein dunkles Geheimnis, das auch Adair in große Gefahr bringen könnte …

    ====================

    Mein Fazit:

     Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Der erste Teil hat mir nur so mittelmäßig gefallen, daher war ich gespannt auf die Fortsetzung. Doch auch dieses Buch konnte mich nicht so richtig überzeugen. Im Verlauf der beiden Bücher hatte ich schon die ein oder andere Vermutung die sich immer weiter zu bestätigen scheint. Der Schreibstilist zwar flüssig, für mich jedoch ohne große Spannungsmomente. Der Klappentext hätte da eine Menge Spielraum für gelassen finde ich. Auch diesmal wird für mein Empfinden oftmals nur an der Oberfläche gekratzt. Vor allem in Hinblick auf die Gefahr hätte ich mir etwas mehr Action gewünscht. Am Ende von Band eins hat ein Missverständnis zur vorläufigen Trennung geführt. Der kleine Cliffhanger wurde sehr schnell aufgelöst, was mir ganz gut gefallen hat. Ich hatte aber auch nach Ende des ersten Teils schon die Leseprobe vom zweiten gelesen. Sterling ist mir in diesem Buch weitaus sympathischer, allerdings konnte ich auch hier immer noch keine richtige Bindung zu Adair aufbauen. Die Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit empfand ich auch diesmal leider eher störend. Für mich leider nur ein mittelmäßiger zweiter Teil, der zwar geringfügig besser war als der erste, bei dem es dennoch nicht für 4 Punkte reicht. Deswegen gibt es von mir für Black Diamonds nur 3 Kleeblättchen. Da ich natürlich wissen möchte ob ich mit meinen Vermutungen richtig liege, möchte ich auf jeden Fall auch den letzten Band der Reihe lesen. Meine ganzen Hoffnungen ruhen jetzt auf Black Hearts.

    3 von 5   🍀 🍀 🍀

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Bad Influence. Reden ist Silber, Posten ist Gold (ISBN: 9783473402212)

    Bewertung zu "Bad Influence. Reden ist Silber, Posten ist Gold" von Stefanie Hasse

    Bad Influence. Reden ist Silber, Posten ist Gold
    Books-like-Soulmatevor einem Monat
    Kurzmeinung: Das perfekte Buch um dem Alttag zu entfliehen
    Für mich ein Herzensbuch

    „Bad Influence“ von Stefanie Hasse

    Preis Print: 16,99€

    Preis eBook: 12,99€ (Stand: 04.04.2022)

    Seitenanzahl: 416 Seiten lt. Verlagsangabe

    ISBN: 978-3-473-51106-8

    Erschienen am: 01.02.2022 bei Ravensburger

    ====================

    Klappentext:

     Ein luxuriöses Schiff auf hoher See. Die bekanntesten Influencer*innen der Welt. Ein gefährliches Spiel um Wahrheit und Lüge. 

Am liebsten hätte Tara einen großen Bogen um die Jungfernfahrt der SIREN gemacht. Schließlich reisen zahlreiche Influencer*innen mit, die das Kreuzfahrtschiff in Szene setzen sollen. Ihrer Freundin Lola zuliebe beschließt Tara, dennoch mitzufahren und sich darauf zu freuen. Das wäre allerdings leichter ohne Jonah und Lucas, die Tara vor Rätsel stellen und gleichzeitig ihr Herz höherschlagen lassen. Doch das wahre Drama beginnt, als jemand die Geheimnisse der High-Society-Gäste veröffentlicht …

    ====================

    Mein Fazit:

    Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Ich kann euch gar nicht sagen wie sehr ich mich auf dieses Buch gefreut habe. Das Cover ist ein absoluter Traum. Es zeigt einmal mehr dass auch ein dezentes Cover sofort ins Auge fallen kann. Bad Influence war für mich das zweite Buch der Autorin für das sie mich begeistern konnte. Der Schreibstil ist flüssig und spannend bis zum Schluss. Zu Beginn hatte ich kurz Schwierigkeiten mich in die Story reinzufinden. Doch das hat sich nach einiger Zeit gegeben. Was ich besonders gut und vor allem wichtig fand, waren die Themen die die Autorin hier aufgegriffen hat. Sie zeigt einmal mehr dass auch heutzutage vieles mehr „Schein“ als „Sein“ ist. Die Siren war sehr bildlich beschrieben, sodass ich mir das regelrecht als Bilder in meinem Kopf abspulen konnte. Ich habe sofort Lust gehabt selbst eine Kreuzfahrt zu machen. Vor allem weil diese Idee schon länger in unseren Köpfen existiert. Lucas mag am Anfang vielleicht etwas arrogant rübergekommen sein, aber ich habe ihn sofort in mein Herz geschlossen. Und das habe ich nicht bereut. Auch Tara war mir auf Anhieb sympathisch. Vielleicht konnte ich mich sogar etwas in sie hineinversetzen. Aber auch die Nebencharaktere waren gut ausgearbeitet. Besonders eine Person hat mich positiv überrascht. Welche das war, möchte ich euch nicht verraten. Da müsst ihr das Buch schon lesen um es herauszufinden. Das Buch war eine reine Achterbahn der Gedanken. Immer wenn ich eine Vermutung hatte wurde ich eines besseren belehrt. Zwar hatte ich die Auflösung auch irgendwo im Hinterkopf, aber irgendwie hat sich dann doch immer wieder jemand anders in den Vordergrund gedrängelt. So war die Wendung dann doch irgendwie überraschend und die Spannung wurde bis zum Ende aufrechterhalten. Das erlebe ich bei Büchern ziemlich selten. Bei dem Buch muss einfach Urlaubsfeeling aufkommen. Das perfekte Buch um der momentanen Alltagssituation zu entfliehen. Für mich trotz der nicht immer einfachen Themen ein absolutes Herzensbuch das mir zwar zu Beginn den Einstieg etwas erschwert hat, mich dann aber umso mehr abholen und begeistern konnte. Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung. Wer dem Alltag etwas entfliehen möchte trifft mit Bad Influence sicher die richtige Wahl.

    5 von 5  🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Blossom (ISBN: 9783570166420)

    Bewertung zu "Blossom" von Amelia Cadan

    Blossom
    Books-like-Soulmatevor einem Monat
    Kurzmeinung: Mir stellt sich die Frage ob nicht besser eine Triggerwarnung angebracht gewesen wäre
    Für mich nur gutes Mittelmaß.

    „Blossom (Blossom 1)“ von Amelia Cadan
    Preis TB: 13,00 €
    Preis eBook: 9,99 € (Stand: 05.04.2022)
    Seitenanzahl: 400 Seiten lt. Verlagsangabe
    ISBN: 978-3-570-16642-0
    Erscheint am: 21.03.2022 bei cbj
    ====================

    Klappentext:

    Ein hoffnungsloser Romantiker aus reicher Familie und eine toughe Schauspielschönheit mit dunklem Geheimnis
    Leith, 22, Baseball-Ass, Jurastudent und Südstaaten-Gentleman, versucht gerade sein gebrochenes Herz zu kitten, nachdem seine Langzeitfreundin ihn wegen eines anderen verlassen hat.
    Jun, 20, brillante Schauspielstudentin mit japanischer Ex-Supermodell-Mutter, spielt auch im wahren Leben ständig eine Rolle, um nur ja nie ihre wahren Gefühle zu verraten. Denn hinter der glänzenden Fassade ihrer gutsituierten Familie verbirgt sich ein dunkles Geheimnis.
    Als die beiden am selben Ostküsten-Ivy-League-College aufeinandertreffen, ist klar, dass sie NIE im Leben Freunde werden. Geschweige denn mehr. Leith stößt Juns unterkühlte Art ab und Jun kann mit Typen aus Sportteams nun wirklich nichts anfangen. Doch das Schicksal führt sie unverhofft auf den gleichen Uni-Ball und zwischen ihnen sprühen plötzlich Funken, die unerwartete Gefühle entflammen …
    ====================

    Mein Fazit:

    Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Das Cover ist mir sofort ins Auge gesprungen. Spätestens mit dem Klappentext stand für mich fest, dass ich dieses Buch lesen möchte. Es fällt mir schwer die richtigen Worte zu finden ohne groß zu spoilern. Man könnte jetzt noch darüber streiten ob dieses Buch eine kleine Triggerwarnung gebraucht hätte. Für mich war es noch ok. Ich kann mir aber vorstellen dass es bei jüngeren Menschen kritisch aufgefasst werden könnte. Der Schreibstil war im Großen und Ganzen in Ordnung. Allerdings hat mich das Wort „Damn“ irgendwann nur noch gestört. Es wurde einfach zu oft erwähnt und oftmals in für mich völlig unpassenden Szenen. Auch war das Buch für mich sehr vorhersehbar. Mir war schnell klar worauf die Story hinauslaufen würde. So kamen viele Szenen für mich nicht wirklich überraschend. Vieles was ich schon zu Beginn vermutet habe hat sich letztendlich auch bestätigt. Jun habe ich oft als sehr unterkühlt und distanziert wahrgenommen. Sie hatte es sicherlich alles andere als einfach, aber ich hätte mir ein bisschen mehr Wärme und Nahbarkeit gewünscht. Ihre Beziehung zu ihren Geschwistern hingegen fand ich toll. Obwohl es mir nicht gelang eine tiefere Bindung zu Jun aufzubauen, konnte ich einige ihrer Handlungen gut nachvollziehen. Leith hingegen mochte ich sofort. Er ist ganz anders als man den typischen Sportler vielleicht einordnen würde. Ich bin mir noch nicht so richtig sicher, ob mir die Annäherung der beiden nicht zu schnell voranging. Vor allem in Hinblick auf Juns Vorgeschichte. Das letzte Drittel bin ich regelrecht durch das Buch geflogen. Für mein Empfinden dürfte das Buch gern noch 1-2 Kapitel mehr haben. Mir liefen die Wendungen der Story zu abrupt. Ich hätte mir manche Übergänge einfach etwas detaillierter gewünscht. Auch das Ende hätte gut und gerne noch ein paar Seiten mehr vertragen können. Für mich blieben im Kopf noch die ein oder andere Frage offen. Da ich Lizzy und Ryder als sehr angenehm empfunden habe, freu ich mich auf Teil 2. Für mich im gesamten ein Buch, das mir trotz einiger Kritikpunkte gut gefallen hat.

    3 von 5 🍀 🍀 🍀

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches The Game – Hot Passion (ISBN: 9783492062787)

    Bewertung zu "The Game – Hot Passion" von Lauren Rowe

    The Game – Hot Passion
    Books-like-Soulmatevor 2 Monaten
    Trotz kleiner Schwächen guter zweiter Teil

    „The Game (2) – Hot Passion“ von Lauren Rowe

    Preis TB: 12,99 €

    Preis eBook: 9,99 € (Stand: 07.03.2022)

    Seitenanzahl: 320 Seiten lt. Verlagsangabe

    ISBN: 978-3-492-06278-7

    Erschienen am: 27.01.2022 bei PIPER

    ====================

    Klappentext:

    Sieben heiße Nächte, in denen sie ganz ihm gehört …

    Reed und Georgina sind einander verfallen. In seiner Villa in Los Angeles verbringen sie leidenschaftliche Nächte. Reed glaubt, alles im Griff zu haben. Aber trifft das auch auf seine Gefühle zu? Georgina hat es geschafft, sein Herz zu erobern. Doch Reeds Vergangenheit wartet nur darauf, ans Tageslicht zu kommen und ihre Liebe zu zerstören.

    ====================

    Mein Fazit:

    Vorweg weitersagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Ich bin wie ich schon mehrfach erwähnt habe ein großer Fan der Autorin. In The Game – Hot Passion geht es endlich weiter mit Georgina und Reed Rivers. Zum Schreibstil möchte ich gar nicht viel sagen, da ich mich sonst immer wiederholen müsste. Ich versuche mich generell etwas kurz zu halten um nicht zu spoilern. Georgina und Reed sind mir auch weiterhin sympathisch. Beide haben ihre kleinen Geheimnisse. Die beiden verfallen in jeder gemeinsamen Minute einander mehr. Dennoch war für meinen Geschmack in diesem Buch etwas viel Süßholzgeraspel vorhanden. Das hätte das Buch absolut nicht gebraucht. Es gibt einfach Worte und Beschreibungen die ich mit einem Reed Rivers nicht so richtig in Einklang bringen kann. Auch das Ende war für mich von Anfang an sehr vorhersehbar. Für mich war es eigentlich nur eine Frage der Zeit bis das passiert. Es gibt ein kurzes Wiedersehen mit altbekannten Protagonisten aus den vorherigen Büchern. Mir hat das zweite Buch trotz der ein oder anderen kleinen Schwäche sehr gut gefallen. Ich bin schon sehr gespannt wie es mit Georgina und Reed weitergehen wird. Aber auch die Geschichte um Alessandra interessiert mich. Ich hoffe darüber im Finalband noch etwas mehr zu erfahren. Von mir gibt es daher auch für den zweiten Teil eine ganz klare Leseempfehlung.

    4 von 5    🍀 🍀 🍀 🍀

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches City of Dreams – Heather & Ryker (ISBN: 9783492062756)

    Bewertung zu "City of Dreams – Heather & Ryker" von Layla Hagen

    City of Dreams – Heather & Ryker
    Books-like-Soulmatevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ich habe es geliebt
    Wunderschöne Lovestory

    „City of Dreams – Heather & Ryker (NY Nights 2)“ von Layla Hagen

    Preis TB: 12,99 €

    Preis eBook: 9,99 € (Stand: 12.02.2022)

    Seitenanzahl: 352 Seiten lt. Verlagsangabe

    ISBN: 978-3-492-06275-6

    Erschienen am: 07.01.2022 bei Piper

    ====================

    Klappentext:

    Die Liebe in der aufregendsten Stadt der Welt!

    Bei Tag ist Ryker erfolgreicher Banker, abends geht der sexy Gitarrist seiner Leidenschaft für die Musik nach. Bei einem seiner Auftritte trifft er auf die Reporterin Heather. Zwischen den beiden sprühen sofort die Funken. Beide spüren, dass ihre Begegnung mehr ist als ein unbedeutender Flirt. Aber die alleinerziehende Heather zögert: Nach der letzten gescheiterten Beziehung hat sie ihrer kleinen Tochter versprochen, dass sie fortan zu zweit bleiben. Doch Ryker lässt nicht locker und kämpft um Heathers Herz …

    ====================

    Mein Fazit:

    Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Das Cover ist auch diesmal wieder traumhaft schön. Wie es glitzert und funkelt. Der Schreibstil ist flüssig, herzerwärmend gespickt mit intimen Szenen die sich gut in die Handlung integrieren. Ich bin seit der Diamonds for Love Reihe ein großer Fan dieser Autorin. Schon da hat sie bewiesen, wie große Familienzusammenhalt in Bücher geschrieben wird. Auch in der aktuellen Reihe kommt das zur Geltung. Man merkt sofort, dass auch diese Familie immer füreinander da ist und Unterstützung leistet wo es notwendig ist. Ich persönlich liebe das sehr. Dieses Buch hat mir so viele wunderschöne Lesestunden geschenkt, dass ich ein bisschen traurig war, dass es nun zu Ende ist. Ich meine, wie zauberhaft ist denn bitte Avery? Ich habe die kleine Maus sofort in mein Herz geschlossen. Auch Ryker und Heather zusammen zu erleben war einfach nur schön. Die beiden sind mit Abstand mein neues Traumpaar aus den bisherigen Büchern der Autorin. Der Umgang miteinander war einfach traumhaft schön. Wer wünscht sich so etwas nicht? Ryker, Heather & Avery haben mein Herz im Sturm erobert. Schade dass ich die drei schon gehen lassen musste. Für mich verdiente volle Punktzahl. Eine herzerwärmende Story mit sympathischen Charakteren die sich einen großen Platz in meinem Herzen gesichert haben. Wenn ihr Lust auf eine romantische und zauberhafte Lovestory habt, ist dieses Buch definitiv die richtige Wahl.

    5 von 5   🍀 🍀 🍀 🍀 🍀


    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Black Roses (ISBN: 9783734110832)

    Bewertung zu "Black Roses" von Geneva Lee

    Black Roses
    Books-like-Soulmatevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ich bin von der Autorin besseres gewohnt. Dennoch bin ich gespannt auf die Fortsetzungen
    Gutes Mittelmaß mit Luft nach oben

    „Black Roses (Rivals 1)“ von Geneva Lee

    Preis TB: 13,00 €

    Preis eBook: 9,99 € (Stand: 27.02.2022)

    Seitenanzahl: 448 Seiten lt. Verlagsangabe

    ISBN: 978-3-7341-1083-2

    Erschienen am: 24.12.2021 bei Blanvalet

    ====================

    Klappentext:

    Adair MacLaine und Sterling Ford könnten unterschiedlicher nicht sein: Sie, das hübsche College-It-Girl und verwöhnte Tochter eines reichen Medienmoguls, er, der brillante aber arme Stipendiat. Und dennoch führt das Schicksal die beiden zusammen und lässt eine Liebe so heiß und unberechenbar wie ein Wildfeuer zwischen ihnen entbrennen. Doch für Adairs Vater ist der mittellose Sterling nicht gut genug, und so stellt er seiner Tochter ein Ultimatum: Sterling oder das Familienunternehmen – Adair entscheidet sich für das Vermögen.

    Fünf Jahre später, ausgerechnet auf der Beerdigung ihres Vaters, trifft Adair auf den neuen Investor der Firma – die letzte Chance für das kränkelnde Unternehmen und zugleich die letzte Person, die Adair je wiedersehen wollte: Sterling Ford. Sterling will sich rächen an den MacLaines, die immer nur auf ihn herabgeschaut haben. Doch Gefühle lassen sich nicht so leicht abschalten … 

    ====================

    Mein Fazit:

    Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Ich habe wirklich lange überlegt wie ich die richtigen Worte und vor allem die richtige Bewertung formulieren kann ohne zu spoilern. Normalerweise liebe ich die Bücher der Autorin. Sie weiß es jedes Mal mich zu begeistern. Diesmal ist es ihr jedoch nicht ganz gelungen. Direkt vorweg muss ich bemängeln, dass der Klappentext meiner Meinung nach zu gut 80% überhaupt nicht mit dem Inhalt des Buches übereinstimmt. Es wurden dort Dinge beschrieben, die im gesamten Buch noch ein einziges Mal angeschnitten wurden. Der Schreibstil ist im Großen und Ganzen jedoch flüssig. Wer Spannung oder großes Drama erwartet könnte enttäuscht werden. Erzählt wird die Story aus beiden Perspektiven abwechselnd in der Vergangenheit und Gegenwart. Normalerweise habe ich damit absolut kein Problem. Hier war es tatsächlich das erste mal, dass ich es teilweise als störend empfunden habe. Zum einen lag es daran dass ich die Wandlung der Charaktere in beiden Zeitebenen echt anstrengend fand. Zum anderen hatte ich das Problem, dass ich kaum wenn ich in der Story drin war, mich die Vergangenheit wieder etwas zurückgeworfen hat. So bin ich an einigen Stellen irgendwie aus dem Rhythmus gekommen. War mir Adair am Anfang sympathisch, hat sich das spätestens mit den Rückblicken in die Vergangenheit erledigt. Auch wenn ich Sterling sympathischer fand, konnte er sich keinen festen Platz in meinem Herz sichern. Meine Lieblinge im Buch hingegen waren definitiv Poppy und Ellie. Die kleine tat mir einfach nur leid. Wer solche Eltern hat, braucht keine Feinde mehr. Auch wenn sie nur wenige Szenen hatte, hätte ich sie umgehend adoptiert. Ich war froh dass sie immerhin noch Poppy und Adair an ihrer Seite hat. Die intimen Szenen standen hier eher im Hintergrund was ich zur Abwechslung aber mal ganz gut fand. Ich möchte ungern weiter auf den Inhalt eingehen, da ich sonst wirklich Gefahr laufe zu spoilern. Ich hatte schon relativ früh einige Vermutungen, die sich im Verlauf des Buches verstärkt haben. Ich bin gespannt ob die sich am Ende der Reihe bewahrheiten. Für mich trotz gutem Mittelmaß dennoch ein lesenswerter Reihenauftakt. Ich hoffe die Autorin kann mich in den Folgebänden wieder mehr überzeugen. Letztendlich habe ich mich nach langen Überlegungen dazu entschieden 3 Kleeblättchen zu vergeben.

    3 von 5  🍀 🍀 🍀

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Like Fire We Burn (ISBN: 9783328107736)

    Bewertung zu "Like Fire We Burn" von Ayla Dade

    Like Fire We Burn
    Books-like-Soulmatevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Für mich etwas viel Drama
    Schwächer als der Vorgänger aber trotzdem lesenswert

    „Like Fire we burn (Winter Dreams 2)“ von Ayla Dade

    Preis TB: 12,00 €

    Preis eBook: 9,99 € (Stand: 21.02.2022)

    Seitenanzahl: 512 Seiten lt. Verlagsangabe

    ISBN: 978-3-328-10773-6

    Erschienen am: 10.01.2022 beim Penguin Verlag

    ====================

    Klappentext:

    Zwei Jahre und zweitausend Meilen Abstand zwischen ihnen waren nicht genug. Als Aria nach Aspen zurückkehrt, um das Bed & Breakfast ihrer kranken Mutter zu leiten, rechnet sie nicht mit der Wucht ihrer wieder aufflammenden Gefühle: Noch immer empfindet sie etwas für Wyatt, den charismatischen Eishockeyspieler, der sie damals so tief verletzt hat. Sie hat sich jedoch geschworen, ihm nicht mehr zu nahe zu kommen – was sich als unmöglich erweist, denn Wyatt muss notgedrungen ins B&B einziehen. Aria schöpft Hoffnung, als sie endlich jemand Neuen kennenlernt – und macht Wyatt klar, dass sie nur noch als Freunde Zeit verbringen können. Doch bei einem Ausflug ins verschneite Gebirge sprühen die Funken zwischen ihnen und Wyatt scheint sie mit aller Macht überzeugen zu wollen, dass Freundschaft nie genug sein wird …

    ====================

    Mein Fazit:

    Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Auch dieses Cover ist wunderschön und farblich passend auf den Titel abgestimmt. Nachdem Like Snow we fall für mich ein großes Highlight war, habe ich mich sehr auf dieses Buch gefreut. Leider konnte es für mein Empfinden nicht ganz an den Vorgänger anknüpfen. Der Schreibstil war flüssig, konnte mich jedoch nicht so fesseln oder emotional berühren wie das erste Buch um Paisley und Knox. Diesmal geht es um Aria und Wyatt. Beide kennt man bereits aus dem ersten Band. Der Klappentext hat natürlich schon etwas verraten was der Leser hier ungefähr erwarten kann. Ich war auf Drama vorbereitet, allerdings wurde es mir an der ein oder anderen Stelle etwas zu viel. Ein ewiges Auf und Ab und Hin und Her zwischen Aria und Wyatt. Das ein oder andere hatte ich am Anfang schon vermutet, was sich dann im Verlauf des Lesens auch bestätigt hat. Auch wenn ich beide Protagonisten mochte, habe ich Wyatt etwas mehr in mein Herz geschlossen. Er ist ein toller großer Bruder, auch wenn er es alles andere als einfach hatte. Aria empfand ich manchmal als etwas zu dramatisch. Sie hat sich schnell ihr Urteil gebildet ohne auch nur die Hintergründe zu wissen. Manchmal wirkte sie auf mich schon fast stur. Wyatt hat Aria nie vergessen. Er liebt sie wie am ersten Tag. In einigen Situationen habe ich schon ein klein wenig mit ihm gelitten. Was am Anfang noch so leicht vor sich hin plätscherte ging dann in den letzten Kapiteln Schlag auf Schlag. Zum Ende blieb für mich noch die ein oder andere Frage offen. Vor allem in Bezug auf Camila. Viel mehr möchte ich gar nicht verraten. Mir hat der zweite Teil im Großen und Ganzen gut gefallen. Allerdings konnte er für meinen Geschmack nicht mit dem ersten mithalten. Eine Leseempfehlung möchte ich dennoch aussprechen.

    4 von 5    🍀 🍀 🍀 🍀

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Fly into my Soul (ISBN: 9783734110047)

    Bewertung zu "Fly into my Soul" von Maren Vivien Haase

    Fly into my Soul
    Books-like-Soulmatevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine lesenswerte Reihe die Lust auf Tanzen weckt
    Minimal schwächer als die ersten beiden, aber trotzdem gut

    „Fly into my Soul (Move District 3)“ von Maren Vivien Haase

    Preis TB: 13,00 €

    Preis eBook: 9,99 € (Stand: 04.02.2022)

    Seitenanzahl: 448 Seiten lt. Verlagsangabe

    ISBN: 978-3-7341-1004-7

    Erschienen am: 17.01.2022 bei blanvalet

    ====================

    Klappentext:

    Sie verkörpert alles, was er hasst, und dennoch kann er sich ihrem Feuer nicht entziehen.

    Für die Kooperation mit einer Sportmarke wird die erfolgreiche Tänzerin und Influencerin Mackenzie nach New York geschickt. Den Content für ihre Videos soll sie ausgerechnet im Move District einstudieren – ihrem ehemaligen Tanzstudio, das sie seit einem Eklat nicht mehr betreten hat. Auch ihre alte Clique ist wenig begeistert über das Wiedersehen und gibt Mackenzie keine Chance, ihre Sicht auf die damaligen Vorfälle zu schildern. Nur Brody, der ihr als Videograf für den Job zur Seite gestellt wird, weiß zum Glück von nichts. Denn Mackenzie mag den zurückhaltenden und kreativen Brody auf Anhieb. Allerdings gefällt Mackenzies Management gar nicht, dass die beiden miteinander anbandeln …

    ====================

    Mein Fazit:

    Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Auch das Cover von dem Finalband gefällt mir sehr gut. Ich fand die ersten beiden Bücher ganz gut und war daher sehr gespannt auf die Geschichte um Mackenzie. Aufmerksame Leser werden schon ein klein wenig in den beiden vorherigen Büchern von ihr gehört haben. Der Schreibstil ist auch diesmal flüssig allerdings war es für mich an der ein oder anderen Stelle etwas vorhersehbar. Für mich passt ein kleiner Teil vom Klappentext auch nicht so ganz. Welche Passage ich davon meine, möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Alles in allem waren mir die Protagonisten sympathisch. Die langsame Annäherung zwischen den beiden hat mir gut gefallen. Die Autorin überstürzt nichts. Brody empfand ich am Anfang als sehr unnahbar und für einen Mann fast schon zickig. 🙂

    Doch je mehr man ihn kennenlernt, merkt man auch, dass er sehr gute Gründe dafür hat. Mit der Zeit habe ich ihn Stück für Stück mehr in mein Herz geschlossen. Mackenzie ist so ganz anders als man es von einer Influencerin erwarten würde. Das hat sie mir schnell sympathisch gemacht. Zu Tracy weiß ich gar nicht was ich schreiben soll. Ich hätte ihr am liebsten mehr als einmal den Hals umgedreht. Diese Frau hat mich wahnsinnig aufgeregt. Ich habe lange keinen Nebencharakter so sehr gehasst. Die ersten zwei Drittel des Buches liefen für meinen Geschmack etwas gemächlich. Auf den letzten Seiten ging es dann meiner Meinung nach Schlag auf Schlag. Dieses Buch zeigt sehr gut die Schattenseiten von Social Media. Ich fand diesen Finalband minimal etwas schwächer als die ersten beiden. Dennoch möchte ich mich auch hier auf 4 Kleeblättchen festlegen da es mir im Großen und Ganzen ebenfalls ganz gut gefallen hat. Von mir gibt es für die komplette Reihe eine Leseempfehlung.

    4 von 5   🍀 🍀 🍀 🍀

    Kommentieren0
    Teilen

    Über mich

    Lieblingsgenres

    Romane, Liebesromane, Jugendbücher, Erotische Literatur

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Hol dir mehr von LovelyBooks