Booky-72

  • Mitglied seit 10.06.2014
  • 72 Freunde
  • 1.481 Bücher
  • 915 Rezensionen
  • 1.007 Bewertungen (Ø 4.4)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne461
  • 4 Sterne490
  • 3 Sterne55
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Sweet Sorrow (ISBN: 9783550200571)

    Bewertung zu "Sweet Sorrow" von David Nicholls

    Sweet Sorrow
    Booky-72vor 5 Tagen
    Die große Liebe ist schwer zu finden

    Charlie Lewis verliebt sich, die erste große Liebe, es ist etwas Besonderes, doch er weiß das hier noch nicht, hörte vielleicht davon.

    Als er wie so oft lesend im Gras liegt, stolpert seine große Liebe Fran direkt über ihn. Ihr zuliebe schließt er sich der Theatergruppe an. Romeo und Julia, die Liebesgeschichte schlechthin. Nur für sie lässt er sich drauf ein.

    Schade ist, dass es nicht zum Erfolg für den jungen Kerl kommt. Zwar trifft er seine große Liebe zu einem späteren Wiedersehen der Theatergruppe wieder. Doch auch nach 20 Jahren hat er ihr Herz nicht erobert. Das hätte ich mir anders erwartet. 

    Die Geschichte ist sehr ausschweifend und zu detailliert. Teilweise fehlt der zeitliche Zusammenhang. Daher gibt es leider nur eine mittelmäßige Bewertung. Allerdings ist die Idee zur Geschichte gut und das Buch sehr schön gestaltet.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Der Schmetterlingsgarten (ISBN: 9783426525128)

    Bewertung zu "Der Schmetterlingsgarten" von Marie Matisek

    Der Schmetterlingsgarten
    Booky-72vor 5 Tagen
    Capri zum Verlieben

    Lucia  ist eine tolle junge Frau, hat aber eine düstere Vergangenheit, die sie vorsichtshalber für sich behält, doch sie wird eines Tages von den früheren Geschehnissen überrollt.

    Ein wunderschöner Garten, ein einzigartiges Biotop im Herzen Capris, das ist der Arbeitsplatz von Lucia. Das Anwesen der Contessa Farnese ist über viele Jahre gewachsen, gehegt und gepflegt worden. Doch die Öffentlichkeit hat nichts davon. Niemanden lässt die Contessa in ihr Heiligtum. Doch irgendwas muss geschehen, denn langsam geht ihr das Geld für den Unterhalt des Palazzos und des Gartens aus.

    Ausgerechnet Lucia´s Vergangenheit, ihr krimineller Exmann und ein fremder Deutscher, der auf der Insel Schmetterlinge erforschen will, müssen hier zusammenspielen, um einen Plan zu entwerfen. 

    Viel Liebe, viel Familie, viel Zusammenhalt, es ist Italien. Ein schöner kurzweiliger Roman, der gut unterhält. Meine Empfehlung für den Sommer.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Väter und Söhne: Kriminalroman (ISBN: B088J2V4MF)

    Bewertung zu "Väter und Söhne: Kriminalroman" von Konrad Krumbachner

    Väter und Söhne: Kriminalroman
    Booky-72vor 5 Tagen
    Väter und Söhne

    Deutschland im Schatten, der zehnte Band dieser Serie, bringt wieder einen spannenden Fall, der diesmal im Jahr 1968 spielt. Vorkenntnisse sind sonst immer von Vorteil bei Serien, hier aber nicht zwingend nötig.

    Ein bekannter Geschäftsmann, Franz Geissler, wurde ermordet. Sowohl im Privaten als auch im Geschäftsleben des Opfers gibt es genügend Verdächtige mit guten Motiven. Zum Beispiel in einer der Studentengruppen. Geisslers Sohn ist da ebenso vertreten, wie der Sohn des Kommissars Simon Trepper. 

    Die politische Situation dieser Zeit wir in diesem Fall gut mit verarbeitet. Die Ermittlungen verlaufen spannend und bringen eine plausible Auflösung und geschichtliches fürs Interesse.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Coco, Sophie und die Sache mit Paris (ISBN: 9783442490127)

    Bewertung zu "Coco, Sophie und die Sache mit Paris" von Stephanie Jana

    Coco, Sophie und die Sache mit Paris
    Booky-72vor 11 Tagen
    Einmal in die Stadt der Liebe

    Coco und ihre beste Freundin Sophie sind schon sehr lange befreundet und kennen sich in und auswendig. Doch ausgerechnet jetzt hat Coco ein Geheimnis vor ihrer Freundin. Sie hat sich nämlich in Nik, den Bruder ihres eigenen Ex-Mannes verliebt und die beiden halten ihre Liebe noch geheim. Coco plant, zu Nik nach Paris zu reisen und Sophie will auch gerade einen schönen Urlaub verbringen, ihre Tochter Freddy verreist ja mit ihrem Vater. Doch alles kommt anders. Freddy wird versetzt und Sophie muss auf ihren Urlaub verzichten. Großzügiger Weise sponsert ihr Ex ein tolles Hotel für alle drei Damen in Paris. Die Reise in Sophie´s  kleinen grünen und nicht gerade schnellsten Auto beginnt. Doch Paris ist plötzlich weiter entfernt, als Coco denkt. Dafür eine neue Liebe für Sophie ganz nah.

    Ein toller Liebesroman, spannende Geheimnisse und Verwicklungen, die auch in die Familienvergangenheit führen.

    Kommentare: 2
    4
    Teilen
    Cover des Buches Beachdating (ISBN: 9783967140118)

    Bewertung zu "Beachdating" von Birgit Gruber

    Beachdating
    Booky-72vor 12 Tagen
    Sommerlektüre

    Annabelle freut sich auf den Urlaub in Zypern, doch es wird alles anders, campen am See in der Oberpfalz ist aber auch ganz schön, vielleicht.

    Auf jeden Fall ist es etwas ganz Neues für sie. Toll ist aber, dass sie auf dem Platz gleich von mehreren Männern umschwärmt wird. Auch Annabelle wirft das ein oder andere Auge auf den ein oder anderen. Gibt es hier eine passende Verbindung für sie und ist sie dafür auch wirklich bereit. Ich weiß, dass auf einem Campingplatz viel los ist, aber hier ist es mir fast ein wenig zu wuselig, da musste ich mich erst mal zurechtfinden. Doch die Charaktere sind allesamt sympathisch und entwickeln sich ganz gut. 

    Ein schönes Urlaubsbuch zum Weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Cover des Buches Eine Insel zum Dessert (ISBN: 9783752938432)

    Bewertung zu "Eine Insel zum Dessert" von Emma Bieling

    Eine Insel zum Dessert
    Booky-72vor 12 Tagen
    Liebesglück liegt im Sand vergraben

    Lucy erbt ein halbes Café in Buxtehude. Die andere Hälfte gehört Tante Martha. Lucy möchte schon gern hier mit einsteigen, doch der Führungsstil ihrer Tante passt ihr nicht so richtig. Alles im Café ist altbacken und lieblos, so ihr erster Gedanke. Und dass Lucy hier mitmischen will, passt der Tante wiederum auch nicht. Vierzig Jahre lief alles gut und so soll es bleiben.

    Eines Tages gibt ausgerechnet eine Todesanzeige den Startschuss für ein neues Caféglück. Ein Schatz in Form eines Rezeptes liegt auf der Insel Sylt vergraben. Martha, Lucy und ihre Tochter reisen auf die Insel und stürzen sich ins Abenteuer. Eine spannende Suche nach dem Rezept beginnt, aber zu finden gibt es noch mehr als das. Tante Martha stürzt sich halb über Kopf, in die große Liebe, ist glücklich auf ihre alten Tage. Auch Lucy wird von der Liebe regelrecht verfolgt, sie kümmert sich lieber erst mal um die Umgestaltung des Café. Der Zufall und ihre Freundin sind aber auch noch da und der Weg zur Liebe für Lucy noch nicht verbaut.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Cover des Buches Pellegrino - Vom Playboy zum Pilger (ISBN: 9783863342227)

    Bewertung zu "Pellegrino - Vom Playboy zum Pilger" von Giuseppe "Pino" Fusaro

    Pellegrino - Vom Playboy zum Pilger
    Booky-72vor 15 Tagen
    Ein Weg aus der persönlichen Finsternis

    Guiseppe Fusaro, genannt Pino ist unzufrieden mit seinem Leben. Als Kind italienischer Gastarbeiter hat er kein richtiges zu Hause bzw. fühlt es so. Seinen Schreinerjob mag er nicht und arbeitet erst mal in einer Pizzeria. Damit kommt der Erfolg, bald macht er damit sein eigenes Geschäft, ist Promi-Wirt, Model und sehr erfolgreich. Doch so erfolgreich, so ausschweifend wird sein Leben nun auch, was ihn bis ins Gefängnis bringt.

    Immer wieder oben auf, aber doch noch auf der Suche nach dem wirklichen Sinn. Der größte Erfolg stellt ihn nie zufrieden. Er entschließt sich, den Jakobsweg zu pilgern. Eine Zeit lang ist er glücklich, findet den Weg zum Buddhismus, aber ist das wirklich das richtige? Er zweifelt immer wieder. Im Glauben an Jesus findet er die wahre Freude und Erfüllung.

    Diese Lebensgeschichte hat so viel Spannung und bringt sehr viele schöne Gedanken beim Lesen, es ist zutiefst beeindruckend. Endlich angekommen, das ist Pino nun, zu wünschen für jeden.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Ein Sommer auf Sylt (ISBN: 9783958626409)

    Bewertung zu "Ein Sommer auf Sylt" von Lena Wolf

    Ein Sommer auf Sylt
    Booky-72vor 15 Tagen
    Einmal auf die Insel träumen

    Julia ist eine erfolgreiche Architektin in Hamburg. Ein geerbtes Haus auf Sylt bringt sie zu einer Reise dahin. Begleitet von ihrer Mutter und deren Schwestern. Das Haus soll schnellstmöglich verkauft werden. Das ist zumindest der Plan ihres Freundes, denn das Geld können sie gut gebrauchen, um ihr Architekturbüro weiter auszubauen.

    Auf der Insel erwarten die junge Frau und die angehängte Verwandtschaft allerlei Überraschungen und die Zeit wird recht turbulent. Julia macht eine Verwandlung ihres Charakters durch und auch für ihre Mutter und die Schwestern ist der Aufenthalt auf der Insel prägend.

    Als Hörbuch sehr schön, da man sich toll auf die Insel träumen kann, hab´s probiert, funktioniert. Leichte Sommerlektüre für den Urlaub. 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Eisiger Kerker: Kanada-Krimi (ISBN: 9781999230227)

    Bewertung zu "Eisiger Kerker: Kanada-Krimi" von Bernadette Calonego

    Eisiger Kerker: Kanada-Krimi
    Booky-72vor 19 Tagen
    Eisige Kälte und eiskalter Mord

    Eiskalt ist es in Labrador, eiskalt und gefährlich. Calista Gates wird aus Vancouver ausgerechnet hierher versetzt. Nach einem schweren Überfall von ihren schlimmen Verletzungen soweit wieder genesen, soll festgestellt werden, ob sie für den Polizeidienst noch geeignet ist.

    Vor einiger Zeit verschwand in dem Örtchen, in dem sie nun „stationiert“ ist, ein junges Mädchen, jetzt wurde ihre Leiche gefunden und die Ermittlungen wieder aufgenommen. Mit ihren neuen Kollegen und ihren Nachbarn muss Calista erst mal zurechtkommen. Es gibt sehr viele Eigenarten, die sich in diesem Landstrich eingebürgert haben.

    Während der Aufklärung des Mordes geschehen weiter undurchsichtige Vorfälle und schon bald der zweite Mord. Mit ihrem Kollegen Fred kommt Calista sehr gut klar. Ein sehr sympathischer Charakter. Der Fall ist nach meinem Geschmack, nicht der erste, den ich von der Autorin las, und auch nicht mein letzter. Meine freundliche Weiterempfehlung.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Tödliche Energie (ISBN: 9783926710345)

    Bewertung zu "Tödliche Energie" von Erich H. Franke

    Tödliche Energie
    Booky-72vor 19 Tagen
    Tödliche Energie

    Ein perfekt organisierter Diebstahl von Energiespeichern in Erfurt, dazu der Diebstahl von Flüssigsprengstoff auf einer Deponie in Tschechien. Alles deutet auf einen geplanten Anschlag hin. Agentin Karen Mulladon ermittelt in Deutschland mit ihrem Kollegen und Freund Martin Weilmann. Die Gefahr ist ihnen immer auf den Fersen, und doch versuchen sie alles, um drohendes Unheil für viele Menschen zu verhindern.

    Das Cover erschließt sich mir erst im Nachhinein richtig. Dieser Blitz mit der unglaublichen Energie. Ein spannender Fall, gut ausgearbeitet und nicht zu technisch, auch für Laien gut zu verstehen. Ein in sich abgeschlossener Fall der Reihe, der gut einzeln aber auch in Reihenfolge gelesen werden kann.

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Über mich

    • weiblich
    • 09.01.1972

    Lieblingsgenres

    Biografien, Humor, Comics, Historische Romane, Romane, Fantasy, Krimis und Thriller

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks