Cerepra

  • Mitglied seit 04.11.2007
  • 3 Freunde
  • 398 Bücher
  • 139 Rezensionen
  • 279 Bewertungen (Ø 3.78)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne69
  • 4 Sterne115
  • 3 Sterne67
  • 2 Sterne21
  • 1 Stern7
  • Sortieren:
    Cover des Buches Totengleich (ISBN: 9783596175437)

    Bewertung zu "Totengleich" von Tana French

    Totengleich
    Cerepravor 7 Jahren
    Pageturner

    Lange ist es her, dass ich Tanz Frenchs Erstlingswerk gelesen habe und ich war begeistert. Warum ich so lange für das zweite Buch gebraucht habe, weiß ich nicht, aber es hat sich mal wieder gelohnt.

    Ein detaillierter, spannender, intensiver und sensibler Krimi, den ich nicht aus der Hand legen konnte. 
    French baut um ihre Figuren einen so intensiven Mikrokosmos auf, so dass man als Leser komplett darin eintaucht. Ihre Ermittler sind nicht die typischen alkoholabhängigen, geschiedenen und grantigen Kommissare, sondern Personen, die ihren Job lieben und darin aufgehen und sich darin verlieren. 
    Trotzdem hat jeder sein Päckchen zu tragen und dieses im Berufsalltag zu verarbeiten.
    Auf den 3. Teil freue ich mich jetzt schon. 

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Cover des Buches Er ist wieder da (ISBN: 9783847905172)

    Bewertung zu "Er ist wieder da" von Timur Vermes

    Er ist wieder da
    Cerepravor 7 Jahren
    und hinterlässt gemischte Gefühle


    Das 1. Drittel konnte mich wirklich fesseln und ist wirklich gut und amüsant geschrieben. Aber danach kommt der Plot tierisch ins stocken und man fragt sich die ganze Zeit, "wie soll es eigentlich weitergehen und wie will der Autor wieder raus kommen?".

    Gar nicht.
    Der liebe Onkel Hitler macht es sich in der Medienlandschaft ohne allzuviel Gegenwind gemütlich. Seine Schreibkraft kann - nachdem sie sich mal ernsthaft mit Hitlers Vergangenheit beschäftigt hat - mit einigen warmen Worten wieder beruhigt werden. 
    Die gemischten Gefühle tauchen eigentlich deswegen auf, weil ich als Leser den "guten Onkel" selbst nicht ernst nehmen konnte. Zu tollpatschig bewegt er sich zeitweise durch das 21. Jahrhundert und zu krude sind seine Gedanken über die aktuelle und historische Entwicklung.

    Bei allem gerät die historische Figur Hitlers in den Hintergrund. Ich war erschrocken über mich selbst, dass ich es so ausblenden konnte,  und musste es mir einige Male bewusst machen, wer da eigentlich zurück in das 21. Jahrhundert gestolpert ist. 

    Die restlichen Figuren sind eindimensional und kommen großteils als Idioten in einer quotengeilen Medienlandschaft rüber (mag ja auf einige zutreffen, ist mir aber insgesamt zu simpel gedacht). Sympathisch ist mit keiner gewesen. 

    Das Buch war einen gute Idee, leider nicht konsequent und differenziert genug umgesetzt.

    Das Ende des Buches lässt einen Nachfolgeband möglich erscheinen und ich glaube nicht, dass ich mir dieses Buch anschaffen werde.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Cover des Buches Die Frau im Pelzmantel (ISBN: 9783442055012)

    Bewertung zu "Die Frau im Pelzmantel" von Martha Grimes

    Die Frau im Pelzmantel
    Cerepravor 7 Jahren
    Leider eines der schwächeren Bücher

    Leider war "Die Frau im Pelzmantel" bei weitem nicht so gut und unterhaltsam wie Bücher, die ich zuvor aus der "Inspektor Jury"-Reihe gelesen habe.
    Es fehlte die Spannung, interessante Charaktere und auch ein roter Faden. Ich hatte das Gefühl, das ich den Figuren häufiger beim Essen und Trinken Gesellschaft leiste, als die Ermittlungen zu verfolgen.
    Am Ende angelangt fehlte mir eigentlich auch das Motiv und insgesamt auch eröffnen sich mehr Lücken, als das welche geschlossen werden.

    Bin auf jeden Fall froh, dass dieses Buch nun endlich durchgelesen ist und ich mich auf ein neues - erstmal keins aus der "Inspektor Jury"-Reihe - Buch freuen kann.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Cover des Buches Schwarz (ISBN: 9783746627441)

    Bewertung zu "Schwarz" von Taavi Soininvaara

    Schwarz
    Cerepravor 7 Jahren
    Verpasste Chance

    Leider schafft es der Autor nicht, das wirklich interessante und spannende Thema Globalisierung und deren Auswirkungen auf Afrika, zu einer guten Story zu verpacken und mich mitzureissen.

    Die Charaktere bleiben stereotyp und eindimensional. Der Plot und auch die Handlungen der Charaktere bleiben für mich einige Male unlogisch, unüberlegt und auch emotional nicht nachvollziehbar.
    Leo Kara geht in der jeder Situation in die Luft, verliert die Kontrolle und will mit dem Kopf durch die Wand. Das ist inzwischen vorhersehbar und eher unsympathisch. 

    Ich bin mit selbst noch nicht ganz sicher, ob die Serie weiterverfolge und aus meiner Leseliste streichen. Das "Problem" ist, dass ich die Geschichte spannend finde und gerne wissen würde, wie sie insgesamt ausgehen wird.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Die Verschwörung der Idioten (ISBN: 9783608939002)

    Bewertung zu "Die Verschwörung der Idioten" von John Kennedy Toole

    Die Verschwörung der Idioten
    Cerepravor 7 Jahren
    Cover des Buches Schwarz (ISBN: 9783453012134)

    Bewertung zu "Schwarz" von Stephen King

    Schwarz
    Cerepravor 7 Jahren
    Cover des Buches Die Flammen der Dämmerung (ISBN: 9783453524743)

    Bewertung zu "Die Flammen der Dämmerung" von Peter V. Brett

    Die Flammen der Dämmerung
    Cerepravor 7 Jahren
    Sehr gute Fortsetzung...

    allerdings kommt sie nicht ganz an die beiden Vorgänger ran. 

    Der Erzählfluss von Die Flammen der Dämmerung kam mir nicht so homogen vor, wie bei den anderen teilen. Durch die vielen Ortswechsel und Erzählperspektiven finden viele Brüche statt. 

    Hinzukommt, dass ich leider Renna überhaupt nicht mag. Ihre Besitzansprüche an Arlen, ihre Eifersucht und Aggressivität stoßen mich wirklich ab. Ich suche bei ihrem Charakter noch die Vielschichtigkeit. 

    Die Vertiefung von Ineveras Charakter fand ich dagegen sehr gut und ihr widersprüchlicher Charakter wird hervorragend und nachvollziehbar dargestellt. Allerdings fand ich Jardirs Darstellung im letzten Buch doch noch etwas interessanter und spannender.

    Insgesamt gehört die Reihe um Arlen, Leesha und Rojer für mich immer noch zu den besten Fantasy-Büchern, die derzeit auf dem Markt sind.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Operation Zombie (ISBN: 9783442474240)

    Bewertung zu "Operation Zombie" von Max Brooks

    Operation Zombie
    Cerepravor 7 Jahren
    Zombies im Buchformat?? Das geht???

    Unglaublich, aber wahr. Als Zombie-Film-Fan war ich ehrlich gesagt doch etwas skeptisch.
    Aber das Mr. Brooks hat es geschafft mich von der ersten bis letzten Seite zu fesseln und das unter der Woche und nach der Arbeit (eigentlich eine Zeit in der ich mich eigentlich nur noch vom Fernseher berieseln lasse).
    Operation Zombie ist ein Tatsachenbericht über den Ausbruch einer Zombie-Epidemie, die Aktionen und Reaktionen der Menschen. Dabei gibt keinen eigentlichen Protagonisten, sondern es werden unglaublich viele Personen auf allen Teilen der Erde von einem Journalisten interviewt, der die Interviews dann chronologisch zusammensetzt.
    Das ist sehr angenehm, so gibt es keine Sprünge und man erfasst als Leser das gesamte Geschehen vom Anfang bis zum Ende.

    Während ich las kam mit immer wieder der Gedanke, dass, würde man das Buch auch zu einem Tatsachenbericht-Film umsetzen, eigentlich Michael Moore der Autor/Regisseur sein müsste.
    Der Journalist arbeitet in einigen Passagen auch einige hässliche Tatsachen des Militär, Regierung und privat Wirtschaft heraus und deckt sozusagen auf.

    Wer Zombies mag und sich nicht daran stört, dass es sich hier nicht um einen klassisch geschriebenen Roman handelt, dem kann dieses Buch wirklich nur empfehlen.




    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Der Winterschmied (ISBN: 9783442468393)

    Bewertung zu "Der Winterschmied" von Terry Pratchett

    Der Winterschmied
    Cerepravor 7 Jahren
    Gut, wie immer ...

    ... aber nicht so gut, wie die Geschichten über die Wache oder die Universität. Bei den Hexen fehlt mir leider bei jedem Band der Witz und die Schnelligkeit der anderen Scheibenwelt-Romane. Auch finde ich die Charaktere aus den Hexen-Romanen bei weitem nicht so herzlich und herrlich verschroben. Aber ingesamt war es ein guter Scheibenwelt-Roman, der mich gut unterhalten hat.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Was mit Kate geschah (ISBN: 9783442741212)

    Bewertung zu "Was mit Kate geschah" von Catherine O'Flynn

    Was mit Kate geschah
    Cerepravor 7 Jahren
    Ganz nett...

    leider aber auch nicht mehr. Ich fand irgendwie nicht richtig in die Geschichte rein und bekam auch keinen Zugang zu den Charakteren. Der erste Teil, der noch aus der Sicht der 11-jährigen Kate geschrieben wurde, war der beste Teil. Der Blick durch die Augen der einsamen Kate und deren Versuch aus Alltäglichkeiten Abenteuer zu schmieden, rührt einen zu Herzen. Man möchte die ganze Zeit Kate weiter auf ihren Abenteuern mit dabei sein.

    Leider kommt die Geschichte mit dem Sprung in die Gegenwart ins Stocken. Die Figuren werden anfangs sehr vage eingeführt und sie lassen sich nur schwer zuordnen.

    Die ganze Zeit wird man dann mit den Gefühlen und Gedanken der Charaktere zugeschüttet. Es ist einem fast zu viel. Die Verbindung zu dem Verschwinden von Kate ist kaum wahrnehmbar. Erst auf den letzten paar Seiten kommen die einzelnen Fäden zusammen. Es fehlt jedoch an dem Spannungsmoment, den man sich irgendwie erhofft.


    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Über mich

    • weiblich

    Lieblingsgenres

    Science-Fiction, Fantasy, Krimis und Thriller, Romane

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks