Contagious

  • Mitglied seit 23.05.2016
  • 1 Freund
  • 125 Bücher
  • 36 Rezensionen
  • 50 Bewertungen (Ø 4.86)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne43
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Meine Seele so kalt (ISBN: 9783404172924)

    Bewertung zu "Meine Seele so kalt" von Clare Mackintosh

    Meine Seele so kalt
    Contagiousvor 3 Jahren
    Cover des Buches Nur noch ein einziges Mal (ISBN: 9783423740302)

    Bewertung zu "Nur noch ein einziges Mal" von Colleen Hoover

    Nur noch ein einziges Mal
    Contagiousvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Einfach nur wow! Ich könnte immernoch heulen wenn ich an diese wundervolle Geschichte voller Gefühle denke. 😍
    Kommentieren0
    Cover des Buches New York Diaries – Zoe (ISBN: 9783426519424)

    Bewertung zu "New York Diaries – Zoe" von Carrie Price

    New York Diaries – Zoe
    Contagiousvor 3 Jahren
    Cover des Buches Auroras Geheimnis: Lichtbringer Vampire (ISBN: B01M05UO3M)

    Bewertung zu "Auroras Geheimnis: Lichtbringer Vampire" von Diantha Stern

    Auroras Geheimnis: Lichtbringer Vampire
    Contagiousvor 4 Jahren
    Wundervolle Geschichte!

    Inhalt des Buches:
    »Die Hochzeit findet nicht statt.« Verdutzt sehe ich sie an. Das ist mir neu. Sie weicht mir nicht aus und wirkt entschlossen. »Du bist also dagegen«, stelle ich fest. Ich muss zugeben, dass ich einen Stich der Enttäuschung verspüre. Cedriks Zieheltern bitten die Lichtbringer Vampire um Hilfe, da in der Gegend zahlreiche Kinder verschwinden. Als die Lichtbringer beginnen, Nachforschungen anzustellen, stoßen sie auf altbekannte Widersacher und bringen die komplette Familie in Gefahr. Die unvermeidliche Tragödie nimmt ihren Lauf und Cedrik muss seiner Ziehmutter versprechen, ihre störrische Tochter Aurora zu heiraten, um sie zu beschützen. Die scheint jedoch nicht die Einzige zu sein, die ein Geheimnis birgt... Ein pflichtbewusster Lichtbringer Vampir versucht alles, um seine Familie zu beschützen - und gerät dabei selbst ins Visier seiner Gegenspieler.
    Das Cover des Buches ist wieder einmal sehr schön gestaltet! Darauf zu sehen ist ein Mädchen, welches meiner Meinung nach Aurora darstellen soll, da sie mit Cedrik die Hauptperson im Buch ist.
    Aus den beiden vorherigen Teilen kennt man ein paar Personen wieder, auch Cedrik. In dem Buch lernt man Cedrik viel besser kennen und lieben. Mir ist er noch sympathischer geworden als vorher, da er anfangs als eher abweisend und arrogant rüberkam. Er wird sehr liebenswert beschrieben.Aurora und er haben ihre Schwierigkeiten und ob es noch zu der Hochzeit der beiden kommt, das darf man selbst herausfinden.
    In dem Teil taucht auch Elisabeth wieder auf und führt nichts gutes im Schilde.. Es kommt zu Trauer, Wut und furchtbaren Ereignissen.. Welche Rolle sie in dem Buch spielt verrate ich aber nicht. ;)


    Im großen und ganzen kann ich sagen, wer auf Liebe, Vampire, Spannung und anderen großen Emotionen steht, der dürfte auch an diesem Buch sehr gefallen finden, der Schreibstil ist natürlich auch sehr gut lesbar und man kommt gut in die Geschichte rein.
    Mir hat dieses Buch super gefallen und ich kann der Autorin nur danken, dass sie uns wieder einmal so eine tolle Geschichte geschrieben hat. Wer die beiden Vorgänger nicht gelesen hat wird aber trotzdem in dem Buch zurecht kommen, da alles genau beschrieben ist. Toll finde ich nämlich, dass im Anhang nochmal die Lichtbringer usw genau beschrieben werden.
    5 Sterne von mir :)

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Cover des Buches Denkst du gestern noch an mich? (ISBN: B01FBZMYW0)

    Bewertung zu "Denkst du gestern noch an mich?" von Josie Charles

    Denkst du gestern noch an mich?
    Contagiousvor 4 Jahren
    Wunderschöne Geschichte!

    Inhalt des Buches:
    Die junge Krankenschwester Ranita will nach der Trennung von ihrem untreuen Mann nichts mehr von der Liebe wissen. Aber dann entdeckt sie auf dem Dachboden ihrer Grandma die romantischen Briefe des Soldaten Nathan Davis. Kaum fällt ihr noch ein Foto von ihm in die Hände, verliebt sie sich Hals über Kopf - doch Nate ist ein Mann aus der Vergangenheit, für sie unerreichbar, und an der Zeit lässt sich nicht drehen... Oder doch?

    Für mich ist dies ein sehr schönes Buch und ich kann es wirklich jedem sehr empfehlen!
    Ich habe mich direkt gut aufgehoben gefühlt und der Schreibstil ist einfach klasse und gut zu lesen!
    Von Anfang an habe ich mit Ranita mit gefühlt und es wurde einfach von Seite zu Seite spannender gestaltet. Die Charaktere waren mir von Anfang an sehr sympathisch und das Cover finde ich auch sehr passend, da es mich direkt an Ranita erinnert hat. Ich möchte hier nicht viel preisgeben, denn jeder soll selbst in die Geschichte eintauchen und diese wunderschöne Liebesgeschichte lesen!
    Also von mir gibt es ganz klare 5 Sterne!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Cover des Buches Casting Fever: Traumjob oder Liebe? (ISBN: B01FDMZKZE)

    Bewertung zu "Casting Fever: Traumjob oder Liebe?" von Jana von Bergner

    Casting Fever: Traumjob oder Liebe?
    Contagiousvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Ein wirklich unterhaltsames Buch!
    Sehr unterhaltsam..

    " Stell dir vor, du kämpfst um den Job deines Lebens. Doch der Preis ist dein Herz. Die 17-jährige Merle träumt davon, als Journalistin zu arbeiten. Ihre Chance: Das Teen-Magazin YOUNG LADY vergibt ein Volontariat. Der Haken: Um den Job zu bekommen, muss Merle dort zuerst als Praktikantin arbeiten und in einem TV-Casting zwei Konkurrentinnen ausstechen. Keine leichte Aufgabe. Zumal sie sich kaum konzentrieren kann, sobald ihr neuer Kollege Marvin den Raum betritt. Doch der Jung-Redakteur verschweigt ihr etwas, und auch die Chefredakteurin spielt falsch … Romantik und Intrigen aus der schillernden Welt der Medien. "

    Merle ist 17 Jahre alt und hat es schon immer nicht leicht gehabt, ihr Vater ist gestorben und ihre Mutter Mathelehrerin an ihrer Schule, die ihr das Leben auch nicht gerade einfach macht. Dann sind da noch ihre Mitschüler, die öfters Sprüche gegenüber Merle bringen, aufgrund ihrer Mutter. Aber Merle hat auch eine beste Freundin, Hannah, die immer zu ihr hält und Merle auch auf eine neue Herausforderung bringt. Merle hat es schon immer geliebt zu schreiben und hat auch öfters für die Schülerzeitung geschrieben, bis sich ihr Traum erfüllt.. Mit fatalen Folgen..

    Das Buch fängt mitten im Geschehen an und man erfährt nach und nach etwas über Merle. Sie war mir von Anfang an sympathisch aber leider finde ich sie auch sehr naiv dargestellt, was mich ein bisschen manchmal stutzig gemacht hat. Ansonsten ist der Schreibstil sehr angenehm und man liest sich ganz gut durch die Geschichte durch. Das Buch hat mich auch ein einigen Stellen überracht, womit ich nicht am Anfang gerechnet hätte. Deshalb bekommt das Buch von mir 4 Sterne und sich sehr unterhaltsam. Man bekommt einen Einblick in die Medienwelt.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Cover des Buches Lichtbringer Vampire: Amnesie (ISBN: B01DSPTK86)

    Bewertung zu "Lichtbringer Vampire: Amnesie" von Diantha Stern

    Lichtbringer Vampire: Amnesie
    Contagiousvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Eine wirklich fesselnde Vampirgeschichte..
    Ein wundervolles Buch..

    Emma erwacht eines Tages in ihrem eigenen Grab, sie spürt, dass jemand über ihr wacht und darauf wartet, dass sie aus ihrem Grab kommt.
    Es ist Cedrik, ein Lichtbringer, der auf sie wartet und sie fühlt sich unglaublich zu ihm hingezogen. Warum fühlt sie sich ihm so stark verbunden? Als sie endlich aus ihrem Grab erwacht6 trifft sie auf andere Lichtbringer und wird Angus zugeteilt der auf sie als Jungvampir achten soll. Emma kann sich an ihr Leben als Mensch nicht mehr erinnern und es wird ein Kampf um Leben und Tod.
    Doch da ist noch jemand anders, zudem die sich hingezogen fühlt. Es ist Symar, ein Dunkelvampir..

    Für mich war dieses Buch eines der besten Vampirbücher die ich gelesen habe. Ich fande es von Anfang bis Ende sehr spannend und fesselnd und hatte es dementsprechend schnell durch. Jeder der auf ein bisschen Romanze, Fantasy und Spannung steht, für den ist das Buch auf jeden Fall das richtige.
    Von mir ganz klare 5 Sterne.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Cover des Buches Love is a Journey (ISBN: 9783738068801)

    Bewertung zu "Love is a Journey" von L. R. Bäuml

    Love is a Journey
    Contagiousvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Eine schöne wenn auch kurze Liebesgeschichte.
    Eine schöne und kurze Geschichte..

    Über das Buch:Auf dem Weg zur Beerdigung seines Vaters macht Leo eine ungewöhnliche Entdeckung. Eine mysteriöse, junge Frau hat sich in seinem Auto versteckt. Wer ist sie? Und was ist ihr Geheimnis? Eine Reise beginnt, die zwei Menschen näher zusammenbringt, die sich unter anderen Umständen nie getroffen hätten.


    Das Cover ist recht schlicht gehalten dennoch sehr passend zum Titel des Buches. Mehr braucht man auch nicht darzustellen. :)


    Leo, er ist Musiker in einer erfolgreichen Band und auf dem Weg zu der Beerdigung seines Vaters. Bis plötzlich ein fremdes Mädchen in seinem Auto liegt.. 
    Er ist mir wirklich von Anfang an sehr sympathisch und Vertrauenswürdig.


    Evie, ich mag sie wirklich sehr, sie weiß genau wie man sich in den verschiedesten Situationen zu verhalten hat und man kann sich auf sie verlassen. Sie bringt ein Geheimniss mit..


    Eine recht kurze Geschichte aber ich fande sie wirklich schön und würde so gerne wissen wie die Geschichte weitergeht. Ich finde in der kurzen Geschichte ist alles wichtige enthalten was man wissen sollte. Der Schreibstil ist auch recht angenehm zu lesen, sodass man das Buch schnell durch hat.
    Ich würde es jedem weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    Cover des Buches Der vergessene Garten (ISBN: 9783956495700)

    Bewertung zu "Der vergessene Garten" von Julia Williams

    Der vergessene Garten
    Contagiousvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Eine wirkliche schöne Geschichte mit vielen Gefühlen.
    Eine schöne Geschichte von früher und heute.

    Über das Buch:"Lovelace Cottage muss unbedingt renoviert werden. Aber seit dem Tod seiner Frau fühlt sich Joel allein gelassen. Sein kleiner Sohn, der Job – da bleibt kaum Zeit sich noch um Haus und Garten zu kümmern. Obwohl der Vater ihrer Töchter sie damals verließ, ist Laurel glücklich. Doch plötzlich ist er wieder da und mit ihm die Gefühle, die sie all die Jahre unterdrückt hat. Und dann kommt Kezzie aus London nach Heartsease. Mit ihrem Enthusiasmus und ihren Ideen bringt sie neuen Schwung in den Ort das Leben ihrer neuen Nachbarn. Doch auch Kezzie hat etwas, wovor sie davonläuft. Aber es ist ja Sommer, eine Zeit des Neubeginns, und vielleicht ist es genau das, was die drei am meisten brauchen – Sommer in ihren Herzen. "


    Das Cover des Buches finde ich sehr schön und farbenfroh. Man kann darauf das Tor des Gartens erkennen, welcher sich dahinter verbirgt. Ich finde Cover und Titel des Buches passen gut zusammen.


    Edward:
    Lebte im 19. Jahrhundert zusammen mit seiner Frau Lily in dem kleinen Ort Heartsease. Er selbst gestaltete einen wunderschönen Garten für seine Frau Lily um seine Liebe zu ihr auszudrücken. Doch die Familie wird von schweren Schicksalschlägen getroffen..


    Joel:
    Er ist der Ur-Urenkel von Edward und lebt heute in Lovelace Cottage. Eigentlich wollte er mit seiner Frau das Haus wieder neu aufbauen aber auch er wurde von Schicksal schwer getroffen. Bis Kezzie in sein Leben tritt..


    Kezzie:
    Kezzie ist eine tolle Frau, die musste zwar auch schon einiges durchmachen und beschließt sich deshalb aus London zu flüchten um ein neues Leben aufzubauen. Dabei verändert sie vieles..


    Lauren:
    Lauren hat zwei Töchter und wurde damals von ihrem Freund mit den Kindern sitzen gelassen. Auch Sie lebt in dem kleinen Ort und war sehr gut mit Joels Frau befreundet. Bis sich bei ihr auch alles ändert..


    Ich fande das Buch einfach wunderschön. Der Schreibstil war wirklich angenehm und somit konnte ich das Buch auch kaum zur Seite legen.
    Mir gefallen solche Geschichten wo mehrere Generationen vertreten sind. Und man somit auf eine Entdeckung von früher und heute geht. Mich hat die Geschichte zutiefst gerührt und ich kann sie wirklich nur jedem empfehlen.

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    Cover des Buches Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (ISBN: 9783551354075)

    Bewertung zu "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" von Joanne K. Rowling

    Harry Potter und die Heiligtümer des Todes
    Contagiousvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Ein sehr spannendes Ende der Harry Potter- Reihe!! Der Kampf beginnt..
    Das Ende naht..

    Ich fande diesen Teil sowas von spannend, ich könnte mir das Buch dauernd durchlesen aber auch den Film immer wieder anschauen. Ich war sehr traurig, als es vorbei war aber auch glücklich, dass der Kampf endlich vorbei war. Harry, Ron und Hermine sind auf dem Weg um die Horkrukse zu finden, dabei stoßen sie auf ihre Grenzen und erleben ein überwältigendes Abenteuer. Die Freundschaft der 3en ist so tiefsinnig, dass sie alles gemeinsam schaffen. Der letzte Teil bringt sehr viele Opfer mit sich, was ich unheimlich traurig finde. Ein ♥ an alle Opfer der Harry Potter-Reihe. Rest in Peace!
    Wer die Reihe nicht gelesen hat, der hat vieles verpasst!
    Ich bin ein unglaublicher Harry-Fan. :)

    Kommentieren0
    26
    Teilen

    Über mich

    • weiblich
    • 12.03.1995

    Lieblingsgenres

    Jugendbücher, Science-Fiction, Fantasy, Romane, Liebesromane, Krimis und Thriller

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks