Das_Lesedings avatar

Das_Leseding

  • Mitglied seit 07.11.2012
  • 25 Freund*innen
  • 929 Bücher
  • 723 Rezensionen
  • 725 Bewertungen (Ø 3,53)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne207
  • 4 Sterne193
  • 3 Sterne168
  • 2 Sterne93
  • 1 Stern64
Sortieren:
Cover des Buches Legend (Band 1) - Fallender Himmel (ISBN: 9783785579404)

Bewertung zu "Legend (Band 1) - Fallender Himmel" von Marie Lu

Legend (Band 1) - Fallender Himmel
Das_Lesedingvor 15 Tagen
spannend

Inhalt:
Day und June – er lebt in den Armenvierteln und sie ist in der gehobenen Schicht beim Militär, sie wären sich nie begegnet, doch June muss Day finden, schließlich soll er ihren Bruder umgebracht haben und dies erfordert Rache …

Meinung:
Der Schreibstil von Marie Lu hat mir bereits beim Prequel gefallen und so habe ich „Fallender Himmel“ förmlich verschlungen. Die Geschichte ist wahnsinnig spannend und die Charaktere mehr als sympathisch – zumindest die meisten, denn Bösewichte muss es in einer Dystopie ja auch geben. Die Figuren wirken alle echt und so kann man nur mitfiebern, -fühlen und hoffen. Die Ausdrucksweise ist für ein Jugendbuch absolut passend, wobei es dennoch anspruchsvoll geschrieben und auch für erwachsene Leser bestens geeignet ist. Die Sprache ist klar und die Geschichte entwickelt sich ständig weiter, so ist kaum etwas vorherzusehen und der Spannungsbogen wird gut gehalten. Der Aufbau von den Bezirken und der ganzen Szenerie kann man gut nachvollziehen und trotz der ganzen Details kann das Kopfkino perfekt anspringen, eine Dystopie, die unter die Haut geht und auch aktuelle Themen wie Seuchen und Impfungen aufgreift – zwar nicht ganz so wie aktuell geschehen, aber wer weiß das schon. Ein gutes Buch schafft es ja immer Realität und Fiktion zu vermischen ;)

Cover:
Das Cover passt zur Reihe und ist ansprechend gestaltet.

Fazit:
Ein toller erster Teil, der Lust auf die Fortsetzung macht. Eine Leseempfehlung an alle, welche gerne Dystopien lesen, egal wie alt man ist! Von mir gibt es 5 Sterne, weil mich die Geschichte und vor allem die Figuren abgeholt haben.

Cover des Buches Holunder – Juwel der Hausapotheke. Kompakt-Ratgeber (ISBN: 9783863747176)

Bewertung zu "Holunder – Juwel der Hausapotheke. Kompakt-Ratgeber" von Barbara Simonsohn

Holunder – Juwel der Hausapotheke. Kompakt-Ratgeber
Das_Lesedingvor 16 Tagen
Kurzmeinung: Absolut lesenswert!
Lesenswert!

Inhalt:
Der Ratgeber ist in mehrere Themenkomplexe gegliedert. Es beginnt mit der Pflanzenkunde, geht dann in die Nährstoffe sowie Heilkräfte über und schließt mit (selbstgemachten) Heilmitteln, Pflegeprodukten und Rezepten ab.

Meinung:
Wie alle bisherigen Bücher von Barbara Simonsohn / Mankau Verlag ist auch dieser Ratgeber auf den Punkt. Die Pflanzenkunde mit der Geschichte und Wirkungsweise ist leicht verständlich und auch die Heilwirkungen und Inhaltsstoffe sind ausführlich beschrieben und mit Quellangaben belegt. Auch in diesem Werk sind wieder Rezepte für Kosmetik und Küche hinterlegt, sodass der Holunder in der kommenden Saison bereits verwendet werden kann und ich freue mich darauf, alles auszuprobieren. Wer keinen Holunder im Garten hat, kann auch auf die empfohlenen Produkte zurückgreifen, so muss niemand auf die Kraft der Wunderpflanze verzichten. Besonders wichtige Punkte sind in kleinen Checkboxen hervorgehoben und es gibt ebenfalls kleine Extraboxen mit mehr Informationsgehalt z. B. zum Thema Holunder und Krebs(vorbeugung). Aufgelockert ist die Lektüre mit ästhetischen Bildern, die Lust auf das Experimentieren machen.

Cover:
Das Cover ist ansprechend und passt zu den vorherigen Kompaktratgebern - eine schöne Reihe im Bücherregal.

Fazit:
Sehr informativ und sympathisch geschrieben. Für jeden, der einen Garten hat bzw. keinen Garten hat und sich dennoch mit der Kraft des Holunders beschäftigen möchte. Daher volle 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung!

Cover des Buches Be Useful (ISBN: 9783785785973)

Bewertung zu "Be Useful" von Arnold Schwarzenegger

Be Useful
Das_Lesedingvor 17 Tagen
must hear!

Inhalt:
Arnold Schwarzenegger schreibt in seinem neuen Buch über seine Geschichte und gibt zusätzliche Tipps für ein erfolgreiches Leben. Dazu zählt eine klare Vision, niemals klein denken, sich anstrengen, Vermarktung, Fokussierung, zuhören statt reden und über sich hinauswachsen.

Meinung:
Arnie ist einer der Menschen, der mich schon als Kind fasziniert hat, daher habe ich mich sehr gefreut, dass er jetzt einen Ratgeber mit Biografie veröffentlicht hat. Bernd Egger, welcher die deutsche Synchronstimme seit 2019 übernommen hat, liest sehr gut und betont auch emotional perfekt. Der Einstieg ist sehr gut möglich und der Inhalt ist gut aufgebaut. Es wechselt zwischen autobiografischen Themen und Ratschlägen – beides irgendwie in sich verwoben, aber dennoch so, dass man es gut auf das eigene Leben übertragen kann. Gerade die politischen Themen (als Arnie noch Gouverneur in Kalifornien war und auch Zeiten danach), werden tiefgreifend beleuchtet und wirklich jeder Politiker sollte sich diese Ratschläge und Vorgehensweisen zu Gemüte führen! „Schnitzel“, wie ein Spitzname des Autors lautet, ist ehrlich und demütig, weiß aber auch zu netzwerken und sich in Szene zu setzen – dies alles in Verbindung zum Nutzen von allen Menschen, für eine bessere Welt.

Cover:
Trotz seines Alters zeigt Arnie Kraft und dass man auch im Alter noch nützlich sein kann – also be useful!

Fazit:
Ein ganz tolles Hörbuch, nicht nur für Fans vom Autor, sondern für alle, die mehr (für die Welt) erreichen möchten. Mich haben die privaten Einblicke sowie die Ratschläge und Themen absolut abgeholt, daher volle 5 Sterne und eine Hör-Leseempfehlung an jeden!

Cover des Buches TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen? (ISBN: 9783328104551)

Bewertung zu "TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?" von Megan Miranda

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?
Das_Lesedingvor 17 Tagen
Verschwendung von Lebenszeit

Inhalt:
Nic kehrt in ihre Heimatstadt zurück, um mit ihrem Bruder das gemeinsame Elternhaus zu verkaufen. Alles könnte schnell erledigt sein, wenn nicht der demenzkranke Vater von einer lange verschwundenen Person (aus Nic's Freundeskreis) sprechen würde ...

Meinung:
Der Einstieg ins Buch ging problemlos, aber dann ging das Chaos los, die Geschichte läuft rückwärts. Also Beginn bei Tag 1, dann Tag 15 und zwischendrin noch ab in die Vergangenheit, minus 10 Jahre. Eventuell wäre es beim Lesen einfacher gewesen, der Geschichte zu folgen, aber im Hörbuch war ich doch des Öfteren leicht verloren. Wo bin ich und wenn ja warum? Alle Figuren waren nur angerissen, einzig Nic war greifbar, weil die Geschichte um sie herum erzählt wird, allerdings so verworren, dass auch sie wirr wirkte. Nora Waldstätten gab sich beim Lesen zwar Mühe, allerdings schaffte sie es nicht, der Geschichte Spannung einzuhauchen, so plätscherte der Inhalt dahin und genauso schnell auch wieder aus meinem Kopf heraus. Ein Inhalt, der so langweilig ist, dass er kurze Zeit nach dem Konsumieren nicht abrufbar ist, ist verschwendete Lebenszeit und verdient auch nicht den Aufdruck "Thriller".

Cover:
Das Cover hat mich zum Hören animiert, es wirkt mystisch und spielt auf Zeit ab.

Fazit:
Eine Verschwendung von Lebenszeit, die Geschichte ist wirr, stellenweise unlogisch und die Auflösung banal. Daher 2 Sterne und keine Lese-/Hörempfehlung.

Cover des Buches Legend - Das Prequel (ISBN: 9783732001903)

Bewertung zu "Legend - Das Prequel" von Marie Lu

Legend - Das Prequel
Das_Lesedingvor einem Monat
Super - auch als Einstieg

Inhalt:
Das Prequel beleuchtet zwei Charaktere aus der Legend-Trilogie: Day und June.

Meinung:
Um einen Einblick in die Welt von Day und June zu bekommen, ist das Prequel super geeignet. Die beiden Protagonisten werden gut beschrieben und auch ihr Umfeld ist vorstellbar. Auf den 58 Seiten wird der Grundstein für die folgende Trilogie gelegt und klärt auch Fragen vom ersten und zweiten Teil - ohne diesen gelesen haben zu müssen. Die Autorin schreibt vor den Geschichten einen Einführungssatz, dass diese Kurzgeschichte zu dieser oder jeder Frage (im entsprechenden Teil) die Auflösung liefert und dies, ohne zu spoilern. Das Prequel holt also alle ab, ob man Legend nun schon gelesen hat oder nicht.

Cover:
Das Cover ähnelt denen der anderen Bände und passt daher zur Reihe.

Fazit:
Ein interessanter Einstieg, mit sympathischen Charakteren und einer verstörenden Welt. Macht definitiv Lust auf mehr und war dementsprechend zu kurz ;) wobei die Geschichten absolut passend - von der Länge - waren. Daher volle 5 Sterne und eine Leseempfehlung für alle, welche Dystopien mögen.

Cover des Buches Export A (ISBN: 9783943167368)

Bewertung zu "Export A" von Lisa Kränzler

Export A
Das_Lesedingvor einem Monat
geht gar nicht

Inhalt:
Lisa ist 16 Jahre alt, als sie nach Kanada geht, um ein Jahr die Highschool zu besuchen. Sie findet bei ihrer Schwester ein vorübergehendes Zuhause, geht als brave Christin in die Kirche, doch als sie ihre eigene Unterkunft bezieht, beginnt die heile Welt zu bröckeln …

Meinung:
Der Schreibstil von Lisa Kränzler ist gewöhnungsbedürftig. Sie hat ihren eignen Duktus, an den man sich anpassen muss. Viele Passagen sind in Englisch gehalten, gerade die Predigten von Pastor Leroy – wer der englischen Sprache nicht mächtig und oder nicht Bibelfest ist, hat starke Probleme. Dennoch ist die Quintessenz ganz einfach: Wir kommen alle in die Hölle! Die Protagonistin ist daraufhin so verschreckt, dass sie alles vergangenen infrage stellt – so weit, so verständlich. Was aber dann passiert, ist nicht mehr nachvollziehbar!

SPOILER ANFANG
Lisa zieht in ihre ersten eignen vier Wände, fängt an, mit Jungs zu schlafen, zu saufen (wie ein Seemann und bis zur Besinnungslosigkeit) und kommt dann in einer Drogenhöhle, in der sie neben weiteren Saufeskapaden, Drogenexzessen, Tierquälerei und anderen Delikten immer weiter abrutscht. Das schlimmste: es gefällt ihr und sie hat Spaß dabei! Weg sind die „schlimmen“ Gedanken, dass sie in die Hölle kommen könnte und das, obwohl sie immer noch sonntags mit ihrer Schwester in die Kirche geht.
SPOILER ENDE

Es ist daher absolut unverständlich, was dieses Buch vermitteln soll. Saufen, Drogen, Tierquälerei und Diebstahl sind okay? Bekifft sein ist witzig? Wenn man so stoned ist, dann ist es egal, ob man zwischen Müll, Unrat und einer nicht funktionierenden Toilette wohnt und es ist auch egal, wenn der Vermieter bei -30 Grad die Heizung abstellt? Schule schwänzen in Kanada ist leichter als in Deutschland?
Diese ganzen Aussagen regen auf und auch, dass die Familie den Zerfall von Lisa mitbekommt, aber nicht agiert.

Cover:
Das Cover konnte und kann ich immer noch nicht deuten, theoretisch hätte ein versifftes Zimmer, Alkoholflaschen und Drogen besser gepasst.

Fazit:
Eine Geschichte, die niemand braucht. Lisa lebt verwahrlost und allein in einem Loch und freut sich auch noch darüber. Mich hat die Handlung dermaßen aufgeregt, dass ich das Buch abgebrochen habe. Daher vergebe ich auch nur einen Stern und gebe KEINE Leseempfehlung.

Cover des Buches Obsidian – Kammer des Bösen (ISBN: 9783839815793)

Bewertung zu "Obsidian – Kammer des Bösen" von Douglas Preston

Obsidian – Kammer des Bösen
Das_Lesedingvor einem Monat
viele Längen

Inhalt:
Proctor bekommt mit, wie sein Schützling Constance entführt wird, er versucht alles, um sie zu retten … währenddessen wird klar, dass Constance nicht gegen ihren Willen aus dem Anwesen verschwandt …

Meinung:
Auch wenn dies der 16. Fall für SA Pendergast ist, ist der Einstieg problemlos möglich. Die Figuren sind klar abgegrenzt und die Zusammenhänge erschließen sich. Allerdings liest Detlef Bierstedt sehr gelangweilt, er versucht zwar den Charakteren durch unterschiedliche Stimmlagen Leben einzuhauchen, allerdings klappt das nicht so. Auch holt er vor jedem Satz Luft und schnauft daher etwas. Man gewöhnt sich zwar dran, aber das kannte ich von anderen Hörbüchern, welche er gelesen hat, nicht.
Die Geschichte ist in mehrere Handlungsstränge gegliedert, was leider auch nicht klar abgegrenzt ist, so ist es doch stellenweise verwirrend, wenn in einem Satz von Constance zu hören ist und im nächsten geht es bei Proctor oder Pendergast weiter. Dennoch kann der Handlung gut gefolgt werden, die stellenweise viel zu detailliert ist. Weniger Einzelheiten wären besser gewesen, was interessiert es, wie jemand eine Taschenlampe hält und wie man eine Tür öffnet und die Klinke greift?! Daher hat das ganze Hörbuch den faden Beigeschmack von „komm zum Ende“, was dann auch irgendwann da ist, mit der Freude es geschafft zu haben.
Das Obsidian mit Klarheit für den Geist in Verbindung gebracht wird und dass das Hörbuch diesen Titel trägt, kommt bedauerlicherweise im Kontext gar nicht rüber. Es gibt zwar eine Obsidiankammer – eine Kammer, welche mit Obsidian ausgekleidet ist, aber in Verbindung mit dem Titel und der Bedeutung der Steine geht das vollkommen unter, was sehr schade ist.

Cover:
Das Cover kann nicht mit dem Inhalt in Verbindung gebracht werden. Einzig die Farbe Schwarz passt zum Obsidian.

Fazit:
Eine Geschichte mit vielen Längen und auch nicht überzeugend gelesen, der Titel passt nicht zum Inhalt und daher wohl nur für Fans von der Reihe „Pendergast“ zu empfehlen. Mich konnte das Hörbuch nicht begeistern und ich vergebe daher nur 2 Sterne.

Cover des Buches Vicious - Das Böse in uns (ISBN: 9783596705030)

Bewertung zu "Vicious - Das Böse in uns" von V. E. Schwab

Vicious - Das Böse in uns
Das_Lesedingvor 2 Monaten
nicht meins

Vorab: Ich hatte erst mit dem E-Book vom Fischer Verlag begonnen und bin dann auf das Hörbuch vom Argon Verlag umgestiegen

Inhalt:
Victor und Eli sind zwei Medizinstudenten, sie wollen sich in den Nahtodbereich bringen, um dann mit Superkräften wieder zu sich zu kommen. Das funktioniert auch mehr oder weniger, allerdings nimmt ihre Persönlichkeit Schaden ...

Meinung:
Der Klappentext hat mich dazu gebracht, das Buch lesen zu wollen, allerdings sind die Kapitel so kurz gehalten, dass keine Verbindung zu den Charakteren zustande kam. Auch springt die Handlung in unterschiedliche Zeiten zu unterschiedlichen Charakteren und die Verwirrung war komplett. Weil es mir meistens besser gelingt bei verwirrenden Handlungen auf einen geübten Sprecher zu vertrauen, der die Kapitel sprachlich gut trennen kann, habe ich mir dann das Hörbuch besorgt, um der Geschichte noch eine Chance zu geben. Der Einstieg war genauso verwirrend und Jacob Weigert gibt den Charakteren zudem eine furchtbare Stimme. Die Mädchen sind überzogen kindlich und die Typen voller Neid, Hass und Grausamkeiten. Ggf. sollte dies auch so dargestellt werden, weil die negative Veränderung (auf die Psyche der Charaktere durch den Tod) so besser dargestellt werden konnte, aber es ist einfach schlimm zu hören, wie sich die beiden besten Freunde so hassen und sich immer wieder übertrumpfen müssen und das scheinbar ohne Grund. Hass und Wut auf andere erleben wir doch Tag täglich auf der Welt und dies scheinbar auch ohne Auslöser, warum sich dies noch in einer Geschichte geben? In der Hoffnung, dass die Charaktere sich dann irgendwann wieder einkriegen habe ich weitergehört und hatte eher das Gefühl, dass es schlimmer als besser wird. Auch die Kapitel wurden sprunghafter und kürzer, sodass die Verwirrung gesiegt und ich das Buch und Hörbuch abgebrochen habe.

Cover:
Das Cover wirkt mystisch, bedrohlich und hat den Anschein, als würde eine Person aus der Hölle aufsteigen.

Fazit:
Die Charaktere, der Umgang miteinander und die Kürze sowie Zeitsprünge der Kapitel haben mir die Lust an der Geschichte genommen - auch konnte ich ihr nicht folgen, weswegen ich Buch und Hörbuch abgebrochen habe - daher nur ein Stern. Eine Empfehlung kann ich leider nicht aussprechen, es sei denn man steht auf Charaktere, welche sich abgrundtief verachten.

Cover des Buches Traube und Weinrebe - Heilpflanze der Volksmedizin. Kompakt-Ratgeber (ISBN: 9783863746889)

Bewertung zu "Traube und Weinrebe - Heilpflanze der Volksmedizin. Kompakt-Ratgeber" von Barbara Simonsohn

Traube und Weinrebe - Heilpflanze der Volksmedizin. Kompakt-Ratgeber
Das_Lesedingvor 2 Monaten
mega!

Inhalt:
Der Kompakt-Ratgeber hält, was er verspricht: geballtes Wissen um die Traube!

Meinung:
Das Buch ist in 3 Abschnitte unterteilt. Es beginnt mit der Geschichte, der Verbreitung und der Botanik, danach folgt die Heilwirkung von Traube und Anhang und zum Schluss gibt es leckere Rezepte für die Küche und für die Kosmetik. Dazwischen erhält man noch viele Extras mit Produktinformationen und weiterführenden Informationsquellen - wobei die fast nicht mehr benötigt werden, so viel Input steckt in diesem Buch! Meine Rezi hat etwas auf sich warten lassen, weil ich viel mit der Traube und der kompletten Pflanze experimentiert habe - bis auf die Wurzel ist die Pflanze nämlich komplett verwertbar ;)

Die Lektüre regt daher definitiv zum (aus)probieren an, egal, ob man sich ein Schlückchen Rotwein oder / und ein paar Trauben gönnt, mit dem Hintergrundwissen schmeckt einfach alles anders, und zwar besser! Auch die Arbeit im Garten mit dem Wein ist eine andere, so kann man aus jungen Weinranken ein schönes Topping für den (selbst angebauten) Salat zubereiten oder einfach im Vorbeigehen etwas snacken.

Cover:
Das Cover passt super zum Inhalt. Der Wein bekommt im Herbst eine schöne Farbe und gerade roter Wein ist gesünder als der grüne. Die Farben sind daher alle perfekt abgestimmt.

Fazit:
Ein wertvoller Ratgeber, mit viel Liebe und Sorgfalt geschrieben. Daher eine absolute Leseempfehlung an alle, mit Garten - Wein sollte jeder haben - und an alle, welche gerne die Kraft von Wein(trauben) entdecken möchten. Von mir gibt es volle 5 Sterne.

Cover des Buches Wie unsere Psyche tickt (ISBN: 9783863747138)

Bewertung zu "Wie unsere Psyche tickt" von Andreas Winter

Wie unsere Psyche tickt
Das_Lesedingvor 2 Monaten
Inhalt top! - Stimme muss man mögen (Hörbuch)

Inhalt:
Das Hörbuch beinhaltet die ungekürzte Lesung vom Buch, eingesprochen vom Autor persönlich. Es geht hauptsächlich darum zu verstehen, wie wir ticken, wie Krankheiten entstehen und auch Verhaltensweisen zustande kommen und wie diese aufgelöst werden (können).  

Meinung:
Das Hörbuch beginnt mit einer interessanten Einleitung über die psychischen Grundlagen und geht dann in Ursachen von Symptomen über - gerade auf die Ursachenforschung legt Andreas Winter viel Wert. Weil die Ursachen meistens in der Vergangenheit liegen, ist der weitere Fokus auf die Prägungsphase, Trigger und das Unterbewusstsein ausgelegt. Auch erklärt der Autor das Zustandekommen von Phobien, Süchten und psychosomatischen Schmerzen und die Behandlung. Die Stressbewältigung und alternative Heilmethoden werden ebenso angesprochen wie Praxisbeispiele und was es mit unseren Sternzeichen auf sich hat. Diese sehr umfangreiche Lektüre ist informativ und kann schon beim Hören / Lesen zum Auflösen von Traumata behilflich sein.

Andreas Winter spricht das Hörbuch selbst ein und hat auch die Musik zum Hörbuch gestellt. Die Fallbeispiele werden von Andrea Winter und die Zwischentexte von Pia Fluch gesprochen. Hier muss jeder für sich entscheiden, ob die Stimmen für das eigene Ohr angenehm sind. Mich hat die Stimme vom Autor zu Beginn sehr irritiert, fand sie aber nach einer Eingewöhnungsphase angenehm. Mit der Musik bin ich allerdings nicht warm geworden, weil sie mir auch als zu laut erschien und bei den Fallbeispielen überschnitten sich (gerade zum Ende der Kapitel) die Stimmen von Frau und Herrn Winter und die Lautstärke schwankte. Ein Probehören ist vor dem Kauf daher sinnvoll, ob man sich das Hörbuch oder das Buch kaufen soll, denn der Inhalt der Lektüre ist wirklich gut!

Cover:
Das Cover zeigt den Kreislauf der Gedanken inklusive Fokuspunkten, damit absolut passend zum Inhalt.

Fazit:
Ein sehr gutes Werk, welches unbedingt gelesen / gehört werden sollte. Ich empfehle es an alle, besonders an Leute mit chronischen Krankheiten, Phobien, Süchten, Trigger, Stress. Aufgrund der leichten technischen Probleme bei den Fallbeispielen ziehe ich einen Stern ab und vergebe bedauerlicherweise nur 4 Sterne und empfehle vor dem Kauf ein Probehören, ob man mit der Stimme von Andres Winter zurechtkommt.

Über mich

Lieblingsgenres

Krimis und Thriller, Historische Romane, Fantasy

Mitgliedschaft

Freund*innen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks