Die Bücherträumerin

  • Mitglied seit 14.11.2017
  • 4 Freunde
  • 28 Bücher
  • 11 Rezensionen
  • 24 Bewertungen (Ø 4.67)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne17
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Caraval (ISBN: 9783492704168)

    Bewertung zu "Caraval" von Stephanie Garber

    Caraval
    Die Bücherträumerinvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Ein gut geschriebenes Buch mit völlig unerwarteten Wendungen. Klare Empfehlung!
    Kommentieren0
    Cover des Buches Young Elites (ISBN: 9783841505767)

    Bewertung zu "Young Elites" von Marie Lu

    Young Elites
    Die Bücherträumerinvor einem Jahr
    Cover des Buches Elyanor 1: Zwischen Licht und Finsternis (ISBN: 9783522654234)

    Bewertung zu "Elyanor 1: Zwischen Licht und Finsternis" von Alexandra Stückler-Wede

    Elyanor 1: Zwischen Licht und Finsternis
    Die Bücherträumerinvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Nachdem ich am Anfang nicht so gut in die Geschichte reingekommen bin wurde das Buch immer besser und besser.
    Elyanor - Zwischen Licht und Finsternis

    Elyanor, genannt Lya ist die Tochter des Teufels. Von ihm wird sie auf die Erde geschickt um ihre Ausbildung zu beenden. Doch hier merkt sie, dass sie eine ganz Andere ist, als sie glaubt.
    Ich muss zugeben: Am Anfang wurde ich nicht ganz warm mit der Protagonistin. Die stellte sich jedoch im Laufe des Romans als äußerst stark und schlagfertig heraus. Ihre Charakterentwicklung und innerer Konflikt waren sehr authentisch beschrieben und so wuchs sie einem ans Herzen.
    Der Schreibstil der Autorin ist sehr anschaulich und nie langweilig.
    Nachdem ich am Anfang nicht so gut reingekommen bin wurde die Geschichte immer besser bis man das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Cover des Buches Der Herr der Ringe - Die zwei Türme (ISBN: 9783608952131)

    Bewertung zu "Der Herr der Ringe - Die zwei Türme" von J. R. R. Tolkien

    Der Herr der Ringe - Die zwei Türme
    Die Bücherträumerinvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Hat mir sogar besser gefallen als der erste Band. Ich bin mit dem Schreibstil deutlich besser zurechtgekommen. Band 3 wartet schon.
    Kommentare: 1
    Cover des Buches Izara 2: Stille Wasser (ISBN: 9783522653978)

    Bewertung zu "Izara 2: Stille Wasser" von Julia Dippel

    Izara 2: Stille Wasser
    Die Bücherträumerinvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Unfassbar humorvoll, spannend und fantastisch!
    Izara 2 - Stille Wasser

    Inhalt: Nachdem Ari Thanatos besiegt hat und sterblich gemacht hat, wird sie von der Liga vorgeladen. Diese darf auf keinen Fall etwas von ihrer Verbindung zu Lucian wissen. Und da wäre auch noch Tristan, die undurchschaubare ehemals rechte Hand ihres Vaters Thanatos, die eigentlich längst tot sein sollte und die Dates mit Bel, dem Teufel in Person.  

    Was soll ich bloß sagen? Ich habe eine halbe Ewigkeit (gefühlt) auf Band 2 gewartet und war unfassbar froh, es als Rezensionsexemplar (E-Book) bekommen zu haben. Meine Meinung wirkt sich darauf natürlich nicht aus. Es ist schon etwas her, seit ich Band 1 gelesen habe und entsprechend kam ich etwas schwerer in die Geschichte hinein, aber ich bin dank des tollen Schreibstils doch recht schnell wieder in die Geschichte reingekommen. Diese setzt nur zwei Wochen nach dem Ende des ersten Bandes ein. Bevor ich jetzt endlos den sehr guten Schreibstil preise, welcher übrigens sehr flüssig zu lesen war, mache ich lieber mit anderen Punkten weiter. Vielleicht mit den Figuren: Diese waren herausragend gestaltet, ein ziemlich klarer Charakter aber doch nicht durchschaubar. Bestes Beispiel hier: Tristan. Ich will ja nicht spoilern, aber wenn er eins nicht ist, dann durchschaubar. Am Besten hat mir wohl der Humor gefallen, durch ihn wurde das Buch nie langweilig. Ari, die Protagonistin geht mit einer gehörigen Prise Sarkasmus durchs Leben und lässt sich nicht mehr so einfach einschüchtern. Starke Protagonistin? Check! Alles in Allem kann ich nur hoffen, dass ich bis Band 3 nicht wieder alles vergesse. Klare Leseempfehlung!



    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Silberschwingen 2: Rebellin der Nacht (ISBN: 9783522653886)

    Bewertung zu "Silberschwingen 2: Rebellin der Nacht" von Emily Bold

    Silberschwingen 2: Rebellin der Nacht
    Die Bücherträumerinvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Dieser Moment, wenn man ein fabelhaftes Buch beendet und erst einmal, testen muss, ob man denn jetzt Schwingen hat. Einfach genial!
    Silberschwingen 2

    Mir fehlen die Worte. Das Finale der Silberschwingen-Dilogie schlug sogar den ersten Band noch. Und das will etwas heißen. In Band 2 verschieben sich die Fronten völlig, ich will nicht spoilern, aber das Blatt dreht sich. Der Schreibstil war packender denn je, ich konnte meinen E-Reader kaum aus der Hand legen. Dank Emily Bolds so fabelhaftem Stil versetzte ich mich vollständig in Thorn hinein. Die Charaktere, die man teilweise noch nicht aus Band 1 kannte, sind mir mittlerweile so sehr ans Herz gewachsen. Es kamen neue Figuren dazu, beispielsweise Thorns Brüder, Nick und Jax, oder ihr Vater, Aric Chrome. Man erfährt allerdings auch jede Menge über die Hintergrundgeschichten der Charaktere, was ich auch unfassbar spannend fand.  Und das Ende... hat mir mein Herz in tausende kleine Splitter zerbrochen und nur gaaaaanz langsam alles wieder zusammengefügt.

    Damit ist die Dialoge leider schon beendet, auch wenn ich finde, dass es nach diesem Ende auch noch einen dritten Band hätte geben können.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Himmelstochter (ISBN: 9783522621670)

    Bewertung zu "Himmelstochter" von Lea Ringpfeil

    Himmelstochter
    Die Bücherträumerinvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Magisch, spannend und romantisch - was erwartet man von einem Romantasy-Roman schon mehr?
    Himmelstochter

    Liebe und Freundschaft, Verrat und Gefahr: magische, mitreißende Romantasy im mystischen Irland.

    Als Caitlyn den gut aussehenden Aiden trifft, gerät ihr bisheriges Leben aus den Fugen. Er offenbart ihr ein Geheimnis über ihre Herkunft und gesteht ihr seine Bestimmung: Als ihr Protector ist er gekommen, um sie zu beschützen. Gejagt von dunklen Mächten begeben sie sich auf Spurensuche nach Irland, wo Caitlyns Wurzeln liegen. Dabei entwickeln die beiden tiefe Gefühle füreinander. Doch es stellt sich heraus, dass eine Liebe zwischen ihnen nicht sein darf. Während Caitlyn um Aiden kämpft und mehr über die magische Blutlinie, der sie entstammt, erfährt, kommt das Böse immer näher …

    Meine Meinung:

    Ich denke, die Tatsache, dass ich das Buch in nicht einmal 4 Tagen verschlungen habe, sagt schon Einiges aus. Zum Beispiel, dass die Geschichte einfach nur atemberaubend war!

    Es gelang mir nie, das Buch freiwillig aus der Hand zu legen, es war fast immer spannend. Man merkte gar nicht, wie sich die Seitenanzahl erhöhte, wie soll man auch, wenn man in einer anderen Welt ist?

    Dann die Hauptfigur: Caitlyn entwickelt sich von einem schwachen Kind zu einer selbstbewussten, starken Frau! Volle Punktzahl für die Charakterentwicklung!

    Das Erzähltempo war ebenfalls sehr angenehm, nie zu langsam, aber auch nicht zu actionbepackt, um den Überblick zu verlieren. Und die Geschichte war einfach genial.. Auch wenn sich der Ablauf durchaus einiger Klischees bedient, die Grundidee ist sehr originell. Oder ist hier jemand schon auf die Idee gekommen, dass Jeanne d’Arc, Boudicca und einige Andere eigentlich alle die Aufgabe hatten, gegen Halbdämonen zu kämpfen und so die Welt zu retten? Ich glaube nicht.  Deshalb hatte man auch nie das Gefühl, alles schon einmal gelesen zu haben.

    Alles in Allem kann ich das Buch nur jedem empfehlen, der ein gutes Romantasybuch sucht! Der Epilog lässt auf eine Fortsetzung hoffen…

    Fazit: Auf jeden Fall 5 Sterne!!!

    Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar über Netgalley vom Verlag bekommen. Deshalb kennzeichne ich meine Rezension als unbezahlte Werbung, meine Meinung wirkt sich natürlich nicht darauf aus.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Die Seiten der Welt (ISBN: 9783596198528)

    Bewertung zu "Die Seiten der Welt" von Kai Meyer

    Die Seiten der Welt
    Die Bücherträumerinvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Hat definitiv das gewisse Extra, das uns Buchfans gebannt weiterlesen lässt.
    Die Seiten der Welt

    Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Ahnen birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderem Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie der Worte entfesseln. Noch weiß sie nicht, in welch tödlicher Gefahr sie schwebt. Denn Furias Familie wird von mächtigen Feinden bedroht – und die trachten auch ihr nach dem Leben. Der Kampf gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung  aller Bücher beginnt.

    Persönliche Meinung: Wow! Der Schreibstil ist einfach nur allererste Sahne und die Geschichte ist alles andere als vorhersehbar. Klischees finden sich nicht im Buch, was meinem Leserherz sehr gut getan hat. Die plötzlichen Wendungen haben die Geschichte so gemacht, dass man immer wieder weiterlesen wollte, da man schon fast sicher sagen konnte: Nächstes Kapitel kommt am Ende wieder ein Cliffhanger. Da muss etwas Spannendes rauskommen.... Nur die Perspektivenwechsel haben mich ein bisschen genervt, nach einem Cliffhanger ging es dann aus einer anderen Perspektive weiter, obwohl man eigentlich einen anderen Strang der Geschichte verfolgen wollte.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Palace of Glass - Die Wächterin (ISBN: 9783764531959)

    Bewertung zu "Palace of Glass - Die Wächterin" von C. E. Bernard

    Palace of Glass - Die Wächterin
    Die Bücherträumerinvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Allein diese Idee... toll. Dann die Umsetzung... umwerfend!
    Palace of Glass

    Der Inhalt:

    Rea Emris wuchs in einer Gesellschaft auf, in der Berührungen jeglicher Art untersagt sind. Abends streift sie jedoch ihre Handschuhe in illegalen Faustkämpfen ab. Und besiegt jeden ihrer viel stärkeren Gegner. Denn sie ist eine Magdalena, jene Leute, wegen denen das Berührungsverbot erlassen wurde. Denn sie können durch die Berührung nackter Haut die Gedanken, Erinnerungen und Gefühle des Menschen nach Belieben lesen und verändern. So kommt es, dass Rea auf gar keinen Fall entdeckt werden darf.

    Als sie jedoch an den Königshof gerufen wird, um den Prinzen als Leibwächterin zu schützen, droht ihre Fassade zu einzugreifen. Sie hat keine andere Wahl, sie muss in den gläsernen Buckingham Palace einziehen. Dort begegnet sie Prinz Robin und die Beiden kommen sich näher. Doch Robin weiß nicht, dass Rea selbst sein Feind ist.

    Zusätzlich bedroht auch noch eine Terrororganisation der Magdalenen namens „Winter“ das Leben des Kronprinzen. Rea darf nicht nur auf gar keinen Fall auffliegen, sondern muss auch ihre eigenen Leute hintergehen.

    Meine Meinung:

    Beachtenswert fand ich auf jeden Fall zuallererst einmal die Idee: Ein London, ein ganzes England, in dem Berührungen verboten sind ist etwas ganz Neues. Es gab schon so viele Ideen und man kann sich nie sicher sein, ob sie nicht schon irgendwo genutzt wurde. Jeder Autor setzt eine Idee anders um, und doch finde ich es immer wieder sehr beachtlich, wenn eine so neue Idee aufgeschrieben wird.

    Die Figuren mochte ich auf Anhieb. Vor Allem Nion habe ich in mein Herz geschlossen, da sie so mutig und selbstbewusst ist. Rea und Robin waren aber ebenfalls sehr schön beschrieben und liebenswürdig. Natürlich gab es, wie in den meisten Büchern, Leute, die nicht dafür da sind, dass der Leser sie mag. Aber diese konnte man wunderbar hassen.

    Das Eintauchen in einen Geist ist absolut wundervoll beschrieben. Hier ein riesiges Lob an die Autorin, es ist wirklich einfach, sich vorzustellen, wie Rea die Gedanken ihrer Mitmenschen liest und verändert.

    Eine ganz neue Idee, ein sehr bildlicher Schreibstil, einfach spitze!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Cover des Buches Throne of Glass - Erbin des Feuers (ISBN: 9783423716536)

    Bewertung zu "Throne of Glass - Erbin des Feuers" von Sarah J. Maas

    Throne of Glass - Erbin des Feuers
    Die Bücherträumerinvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Erste Hälfte zog sich
    Kommentieren0

    Über mich

    Lesesüchtig, wie vielleicht der ein oder Andere auch hier. Zudem betreibe ich meinen eigenen Blog, gemeinsam mit Janinaphantasia, auf dem ich meist Rezensionen, aber auch Selbstgeschriebenes blogge.

    Lieblingsgenres

    Jugendbücher, Fantasy

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks