D

Dijan

  • Mitglied seit 31.01.2017
  • 174 Bücher
  • 72 Rezensionen
  • 77 Bewertungen (Ø 3.86)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne36
  • 4 Sterne11
  • 3 Sterne15
  • 2 Sterne13
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Cover des Buches Die tausend Teile meines Herzens9783423740418

    Bewertung zu "Die tausend Teile meines Herzens" von Colleen Hoover

    Die tausend Teile meines Herzens
    Dijanvor 17 Tagen
    Flop des Jahres! Zu viele Thematiken, die nur oberflächlig angekratzt werden


    Cover: 
    Die Bücher von Colleen Hoover sehen immer so wunderschön aus. Jedes einzelne Buch würde ich mir allein wegen dem schönen Kleidchen kaufen. Und so war es auch bei diesem Buch. Cover gesehen und zack lag es im Warenkorb. 

    Aber leider muss ich gestehen, dass mir die Geschichte wirklich nicht gefallen hat. Ich weiß, dass jetzt bestimmt Colleen Hoover Fans schreien und mich für verrückt halten. Ich kann es ja auch teilweise verstehen, aber nichtsdestotrotz konnte ich mit der Geschichte wirklich nichts anfangen. 

    Es ist wirklich schwierig zu sagen, was mir nicht gefallen hat, ohne zu viel über das Buch und die Thematik zu verrraten. Mir haben im Groben und Ganzen die viel zu vielen Themen, die in diesem Buch angerissen worden sind, absolut nicht zu gesagt. Es waren so unendlich viele Geschichten und viele wurden meiner Meinung nach nicht tiefgründig herausgearbeitet. Vieles wirkte zu oberflächlich und zu schnell ad acta gelegt. Und die Liebesgeschichte. Puh, oke am Anfang fand ich sie noch irgendwie süß, aber dann hat mich das ganze Buch einfach verloren. Ich liebe die Geschichten von Colleen Hoover, wirklich. Aber dieses hier konnte mich absolut nicht fesseln und überzeugen. Für mich ein Flop des Jahres.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Zurück ins Leben geliebt9783423740210

    Bewertung zu "Zurück ins Leben geliebt" von Colleen Hoover

    Zurück ins Leben geliebt
    Dijanvor 17 Tagen
    Kurzmeinung: Eine klare Punktlandung auf ganzer Linie! Highlight des Jahres
    Gefühlvolle Geschichte mit einer tiefgründigen Hintergrundgeschichte


    Cover: 
    Den deutschen Titel finde ich so treffend gewählt! Das ist wieder so typisch Colleen Hoover. Aber ich finde die nackten Beine im Hintergrund echt störend. Ich setze automatisch einen Bezug zwischen Sex und Liebe. Dass man durch sexuelle Aktivität ins Leben zurückgeführt wird. Was ich persönlich irgendwie echt daneben finde. Vor allem, wenn man die Geschichte liest. 

    Meinung: 
    Colleen Hoover ist eine richtige Königin. Dies hat sie mir duch diesen Roman eindeutig bewiesen. 
    Ich habe die Geschichte rund um Tate und Miles geliebt! Worte können gar nicht ausdrücken, wie sehr mir die Geschichte ans Herz gegangen ist. 
    Tate und Miles lernen sich unter ungünstigen Umständen kennen. Und natürlich finden sie sich sexuell anziehend, aber es dürfen keine Gefühle entwickelt werden. Jetzt würden viele bestimmt meinen, dass dieses Thema ja schon zig tausend Mal beschrieben wurde und der Kaugummi irgendwann ausgelutscht ist. 
    Aber! was Colleen Hoover hier in diesem Buch geschaffen hat. Die Verbindung zwischen Tate und Miles. Die wahren Schicksalsschläge. Ich habe noch nie eine Tragödie als Wahr empfunden, wie in diesem Buch. Ich konnte den Schmerz als meinen eigenen fühlen und habe für mich die selben Schutzmauer errichtet, wie es ein Charakter getan hat. Das Buch, die Geschichte haben sich von der ersten Seite an als etwas Echtes angefühlt. Ein echter Schmerz, eine echte Freundschaft, eine echte Verbindung. 

    Weil es schwer zu sagen ist, was genau für mich so wahr ist, ohne zu spoilern, empfehle ich einfach jedem, der eine wahrhaftige Geschichte mit viel Tiefgang lesen will, dieses wunderbare Buch zu lesen und zu fühlen!


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Die Auswahl9783841421197

    Bewertung zu "Die Auswahl" von Ally Condie

    Die Auswahl
    Dijanvor 17 Tagen
    Kurzmeinung: So anders, so ruhig, so besonders!
    Eine etwas andere Geschichte, mit einer ruhigen aber dennoch interessanten Handlung


    Dieses Buch ist eines der Bücher, die still und langsam beginnen und am Ende so viele Gefühle in einem hervorrufen, dass man innerlich wild, laut und schnell ist. 
    Am Anfang dachte ich mir, dass es ein durchschnittliches Buch werden wird. Der Klappentext war vielversprechend, aber ich hatte jetzt auch nicht allzu hohe Erwartungen. 
    Ich bin so froh, dass mich dieser hervorragende Auftakt eines besseren belehrt hat. Es war wirklich toll! 

    Cassia und Ky sind so wundervolle Menschen.  Beide haben auf ihre Art und Weise in der Geschichte reagiert und ich konnte jede Handlung und Regung nachvollziehen. Jedes Mal dachte ich mir, fuck Ja, bitte sei rebellisch, aber dann dachte ich nochmals darüber nach und musste mir eingestehen, dass Cassias Handlung verständlich war. ICH hätte genauso gehandelt. Der Übergang vom kompletten Gehorsam zu rebellischen Gedanken war für mich so unglaublich authentisch und ich habe jeden Gedanken, jeden Wunsch geglaubt. 

    Und die Briefe von Ky an Cassia. Wie wundervoll waren denn diese Geschichten. Bei jeder einzelnen Geschichte war ich so ergriffen und berührt. Diese großartige Idee werde ich für immer in meinem Herzen tragen. 

    „Geh nicht gelassen“. Noch nie hat mich ein Satz so dermaßen bewegt und auch geprägt. An diesen Satz werde ich mich immer erinnern! 

    Ganz klare Leseempfehlung!


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Lovely Curse - Erbin der Finsternis9783473585526

    Bewertung zu "Lovely Curse - Erbin der Finsternis" von Kira Licht

    Lovely Curse - Erbin der Finsternis
    Dijanvor 17 Tagen
    Kurzmeinung: Konnte micht einfach nicht überzeugen. Langweilig und enthält einen Dreiecks-Abklatsch!
    Warum man immer einer Dreiecks-Konstellation in Büchern reinbringen muss?!


    Cover:
    Ich fand den Klappentet so interessant, weswegen ich mir das Buch geholt habe. Das Cover  würde ich ohne die Frau persönlich schöner finden, kann aber verstehen, warum es hinzugenommen worden ist. 

    Meinung: 
    Als erstes will ich sagen, dass ich mich wirklich sehr auf die Geschichte gefreut habe. Als ich mir das Buch gekauft habe, wollte ich direkt in die Geschichte reinlesen. Als ich dann endlich mit dem Buch angefangen habe, waren meine Erwartungen dementsprechend hoch. Und was soll ich sagen, ich bin so maßlos enttäuscht. Ich habe nur bis Seite 139 gschafft und habe dann das Buch abgebrochen. Ich finde es immer wieder schade, wenn ich diesen Schritt gehen muss. Aber mir ist meine Lesezeit dann auch zu schade, um es mit Bücher zu "vergeuden", die mir wirklich nicht zusagen. 
    Aber kommen wir zu den Gründen, warum mir das Buch nicht gefallen hat. 
    1) die ersten  50 Seiten waren nur belangloses Geschwarfel. Natürlich war die HIntergrundgeschichte wichtig, warum Aria bei ihrer Tante gelandet ist. Aber alles andere, war für mich einfach nur Lückenfüller, um Seiten zu füllen. Ich konnte keine Sympathie für Aria entwickeln können. Mal wurde sie als durchsetzungsfähig dargestellt, aber dann auf der anderen Seite wird sie schikaniert. Das zu lesen, war nicht authentisch. Jemand, der sich zu wehren weiß, kommt nie in die Situation, in die Aria geraten ist. 
    2) ich hatte erwartet, dass es ein Fantasybuch ist, aber in den ersten 139 Seiten ist absolut nicht fantasyartiges passiert. Außer, dass Aria in der Schule Anfangsschwierigkeiten hat. 
    3) Immer wieder diese Dreieckskonstellation. Kann nicht bereits im Klappentext sowas in der Art erwähnt werden. Ich hasse Dreieckskonstellationen! und mag es absolut nicht, darüber zu lesen. Deshalb habe ich das Buch dann auch sein lassen. 

    Für mich war das Buch leider eine Enttäuschung. Ich hoffe, dass die Götter-Reihe der Autorin um einiges besser ist. 
    Von mir keine Leseempfehlung


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Die Flucht9783841421449

    Bewertung zu "Die Flucht" von Ally Condie

    Die Flucht
    Dijanvor 17 Tagen
    Steht Teil Eins in nichts nach.


    Cover: 
    Ich finde die Cover der Reihe sehr besonders. Schon damals hat mir das Cover von "die Auswahl" zugesagt. Weshalb ich neugierig auf die Reihe wurde. Und das Cover zu "die Flucht" ergänzt das erste Kleidchen. Dieses Cover zeigt im wahrsten Sinne bildhaft die Thematik des Buches. Es dreht sich alles um die Flucht. 

    Meinung: 
    Mich hat der erste Band zu der Triologie begeistert. Es war für mich eine andere Art von einem Buch, aber gerade weil es anders war, hat es mich überzeugt. DIe Reihe fing mit einem ruhigen Buch an und thematisierte das System der Gesellschaft in ruhigen Szenen. Auch in diesem Teil wurde das Ruhige beibehalten. Auch wen wir Aspekte der Flucht/ der Gegenwehr wiederfinden, so sucht man nach überladenen Actionszenen in diesem Buch vergeblich. Für mich dennoch kein Kritikpunkt. Ich finde "die Flucht" passt sich seinem Vorgänger an. Die Geschichte wird in einem passenden Tempo erzählt, mit viel Wortspielen und einer sehr lebhaften Sprache. Ich glaube die Bildhaftigkeit der Sprache ist es, die mich besonders in dieser Geschichte anspricht. 
    Und Cassia und Ky. Ich habe beiden Protagonisten entgegengefiebert. Ich habe beide Charaktere viel besser kennenlernen dürfen und ich  finde auch besonders schön zu lesen, dass beide Figuren weitere Entwicklungen durchlaufen. 
    Ich bin immer noch begeistert von dieser Reihe und freue mich auf den letzten Band. 

    "Geh nicht gelassen"- Immer noch eines meiner Lieblingszitate.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Staub & Flammen9783846600900

    Bewertung zu "Staub & Flammen" von Kira Licht

    Staub & Flammen
    Dijanvor 17 Tagen
    Eine etwas andete Götterwelt mit erschaulichen Helden


    Cover: 
    Für mich ist diese Reihe ein wahrer Hingucker. Die Farben, die Gestaltung und auch der Titel sind für mich eine volle Punktlandung. 

    Meinung: 
    Ich war so gespannt, wie der zweite Teil sich in dem Inhalt und in der Spannung noch steigern konnte. Da das erste Buch mit einem miesen Cliffhänger geendet hat, war ich umso mehr interessiert, wie die Geschichte rund um Livia und Mael sind entwickelt. Und ich wurde defintiv nicht enttäuscht.
    Der zweite Band ist wie eine schöne warme Waffel mit Puderzucker, dazu eine Portion Vanilleeis. Man genießt die warmen und wundervollen Momente in dem Buch und man wird ebenso von den unerwarteten Wendungen eiskalt erwischt. Livia ist für mich eine sehr starke, herzliche und kämpferische Protagonistin, die sich nicht heulend in die Ecke setzt, sondern sich in den Kampf stürzt. Und wenn die Situation es erfordert auch rational an die Geschehnisse geht. Und die "Gang", die sich entwickelt hat, habe ich ebenso in mein Herz geschlossen und war absolut begeistert, wie diese ungleiche Truppe sich jeder Herausforderung stellt. 
    Mael ist immer noch der selbe Mann, der mein Herz im ersten Teil gewonnen hat. Seine Dunkelheit ist faszinierend und angsteinflössend, aber vielleicht ist gerade diese Dunkelheit sein Ecke, die ihn so menschlich macht. Nicht so perfekt. Denn obwohl er sich viel zu vertraut in der Dunkelheit bewegt strahlt er mit seinem Inneren. 
    Eine einzige Sache hat mir leider nicht gefallen und zwar der langatmige Anfang. Mir wurden alltägliche Erlebnisse viel zu detailliert beschrieben, die für mich jetzt nicht so relevant waren und den Lesefluss leider gestört haben. Zudem wurden einige Probleme viel zu leicht gelöst, die vorher sehr aufgebauscht wurde. 

    Doch trotz dieser Kleinigkeiten, fand und finde ich die Geschichte rund um die Götter witzig, ereignisreich, gefühlvoll und sehr unterhaltsam. Die Liebesgeschichte zwischen Mael und Livia trägt auch einen erheblichen Beitrag dazu bei, dass ich die Diologie wundervoll finde. 

    Deshalb von mir 4 1/2 Sterne und eine ganz klare Leseempfehlung!


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen9783423761635

    Bewertung zu "Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen" von Sarah J. Maas

    Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen
    Dijanvor 19 Tagen
    Kurzmeinung: Ich bin schockverliebt!
    Grandioser Start einer wundervollen Trilogie!

    Cover: 

    Das Cover ist doch mal ein Traum! Vor allem die 3D-Effekte, welche durch den Umschlag entstehen finde ich großartig. Aber ich muss sagen, dass mich der Klappentext nicht begeistert hat. Als ich das erste Mal das Buch in der Hand hatte, habe ich es wieder im Buchladen zurückgelegt, weil es mich einfach nicht angesprochen hat. Aber zum Glück habe ich es irgendwann doch noch mitgenommen und ich muss sagen ich habe es definitiv nicht bereut!


    Meinung: 

    Die Autorin hat einen unglaublichen angenehmen, leichten und bildgewaltigen Schreibstil. Wenn ich ihre Bücher lese, dann versinke ich in der Welt, die Frau Maas geschaffen hat. 

    Auch der erste Teil der Triologie war ein gelungener Start. 

    Man hat die Charaktere kennenlernen dürfen. Besonders hat mir Lucien sehr gefallen. Auch Feyre fand ich von Anfang an symphatisch. Dass sie allein für ihre Familie Sorgen musste, hat sie mir zusätzlich näher gebracht. Ihre Schwestern konnte ich absolut nicht leiden und irgendwie war ich auch froh drüber, dass Feyre von Tamlin geholt wurde. Das Kennenlernen von Tamlin und Feyre war für mich auch glaubhaft. Aber als das entscheidene Ende kam, da fand ich Tamlin etwas passiv und er war nicht mehr der Mann, den ich lieb geworden bin. Besonders Rhysand war ein richtiger Ekelpaket. Zwischendurch hätte ich ihm gerne eine verpasst. 


    Fazit: 

    Ich bin begeistert und freue mich besonders auf den zweiten Teil! Klare Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis9783423761826

    Bewertung zu "Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis" von Sarah J. Maas

    Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis
    Dijanvor 19 Tagen
    Ebenso stark wie der erste Band!

    Das zweite Cover passt zum ersten Kleidchen. Allerdings geällt mir die Farbe jetzt nicht besonders. Aber das ist ja alles Geschmackssache. 


    Meinung: 

    Der Anfang des zweiten Teils fand ich etwas ruhiger, was aber gar nicht mal so schlimm war. Ich konnte Feyres Gefühlszustand nachvollziehen. Nach den Ereignissen unter dem Berg, war es für mich als Leser schön selbst Luft holen zu können. Aber keine Sorge die Geschichte wird defintiv noch interessanter. Mir haben die zusätzlichen Stellen um Rysand gefallen. Da ich ziemlich interessiert war, wie Frau Maas Rhys netter rüberbringen will. Und was Frau Maas da für eine Entwicklung, eine Steigerung geschaffen hat. Ich liebe Rhysand! Ich hätte nicht gedacht, dass ich das sagen werde. 


    Achtung Spoiler: 




    Ich fand es wunderschön zu lesen, wie Rhysand Feyre Stück für Stück zurückgebracht hat. Es hat mich so berührt und zutiefst getroffen. Und das Kennenlernen von Rhysands Familie fand ich genauso herzerwärmend. Ich wurde in diesem Buch Fan-Rhysand!!



    Spoiler Ende.


     Und Tamlins Entwicklung war auch nachvollziehbar. Dass er manchmal so reagiert hat, wie er es getan hat, war verständlich, aber dennoch kann man es nicht rechtfertigen. 


    Fazit: 

    Auch dieses Band hat mich umgehauen. Mich träumen lassen und neue Charaktere in mein Herz geführt. Man sagt bekanntlich, dass der zweite Teil meist ein Lückenfüller ist, aber dies würde ich bei diesem Buch definitiv nicht sagen. Er ist genauso stark, wenn nicht sogar besser.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter9783423762069

    Bewertung zu "Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter" von Sarah J. Maas

    Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter
    Dijanvor 19 Tagen
    Kurzmeinung: Episches Ende einer wundervollen Trilogie!
    Episches Finale! Mein Herz wurde geraubt!

    Cover: 

    Dieses Cover gefällt mir mit Abstand am besten. Ich finde die Dunkelheit passt einfach perfekt zu Feyre. Sehr treffend gewählt. 


    Meinung: 

    Es ist so verdammt schwer zu beschreiben, was man am dem Buch gemocht hat, ohne auf einzelne Szenen einzugehen. 

    Aber was ich sagen kann ist, dass ich die Entwicklungen der Charaktere von der ersten Sekunde bis zur letzten Sekunde nachvollzogen habe. Die Figuren haben sich in ihrem bestmöglichen Ausmaß entwickelt. Keine Eigenschaft wirkte unrealistisch oder unnatürlich. Besonders schön was zu lesen, wie stark manche Charaktere alleine oder durch andere geworden sind. Dass der Zusammenhalt in diesem Buch stark hervorgehoben wurde. Und was ich am schönsten fand, war, dass Feyre sich so akzeptiert hat, wie sie ist. Dass sie ihre guten , aber auch ihre schlechten Seiten angenommen hat. Vielleicht war es gerade wegen der Akzeptanz der schlechten Eigenschaften, die mir Feyre noch symphatischer machte. Für mich ein besonderes Buch, da mir die Eigenschaften Loyalität, Freundschaft, Familie, Bürde, Akzeptanz, Verzeihung  und hingebungsvolle Liebe näher gebracht wurden. 


    Fazit: 

    Ich würde die Reihe jedem uneingeschränkt empfehlen! Für mich eine besondere Reihe, die mich durch die Bücher ein Stückchen besser gemacht hat. Denn manchmal muss man sich selbst so akzeptieren, wie man ist, um seine größte Stärke zu erkennen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Das Reich der sieben Höfe - Frost und Mondlicht9783423762519

    Bewertung zu "Das Reich der sieben Höfe - Frost und Mondlicht" von Sarah J. Maas

    Das Reich der sieben Höfe - Frost und Mondlicht
    Dijanvor 19 Tagen
    Gelungener Zwischenband, der Vorfreude auf die nächste Geschichte macht

    Dieses Buch kann man jetzt nicht als ein Abteuerbuch sehen oder als eine Fortsetzung der ersten drei Teile. 

    In diesem Teil wird geschildert, wie die Menschen nach dem Krieg weiter gemacht haben. 


    Es ist ein stilles Buch. Wer auf Action hofft, wird hier nur enttäuscht. Aber mir persönlich hat es gefallen. Ich liebe auch stille und langsame Bücher und für mich muss nicht immer als schnell und überladen sein. Manchmal können auch alltägliche Szenen geschildert werden, die dennoch einen Sinn und Bezug zur Geschichte habe. 


    Ich finde es schön zu sehen, dass jeder Charakter auch mal ein Kapitel hatte, welches aus seiner Sicht geschrieben worden ist. So lernt man die Protagonisten viel besser kennen und begreift wie sie wirklich denken. Ganz besonders haben mir die Kapitel über Nesta gefallen. Denn Nesta ist für mich ein komplizierter Mensch. Ehrlich gesagt, habe ich sie nie so richtig durchschauen oder begreifen können. Und die Szenen in dem Buch haben mir zusätzlich gezeigt , dass Nesta wie eine Zwiebel ist, bei der man jede einzelne Schale Stück für Stück entfernen muss, um an ihren wahren Kern zu kommen. 


    Fazit: 

    Ein Zwischenband, welches durch den angenehmen Schreibstil der Autorin leicht zu lesen ist. Aber man braucht bei diesem Band nicht auf eine tiefgreifendere Handlung hoffen. Ich bin auf die weiteren Teile der Saga gespannt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}

    Über mich

    • weiblich
    • 19.11.1991

    Lieblingsgenres

    Historische Romane, Erotische Literatur, Liebesromane, Jugendbücher, Science-Fiction, Fantasy, Romane

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks