Donatha_Czichys avatar

Donatha_Czichy

  • Mitglied seit 24.09.2017
  • 129 Freunde
  • 386 Bücher
  • 290 Rezensionen
  • 352 Bewertungen (Ø 4,01)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne110
  • 4 Sterne151
  • 3 Sterne76
  • 2 Sterne15
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Die Fotografin - Das Ende der Stille (ISBN: 9783764506674)

    Bewertung zu "Die Fotografin - Das Ende der Stille" von Petra Durst-Benning

    Die Fotografin - Das Ende der Stille
    Donatha_Czichyvor 2 Tagen
    Ein absolutes würdiges Ende für diese tolle Reihe

    Warum wollte ich es lesen?

    Petra Durst-Benning hat wieder eine wundervolle Reihe geschrieben und nun ist auch der letzte Band erschienen. Ich musste das Ende einfach hinauszögern und wollte doch wissen wie es ausgeht.

    Wie war es?

    Cover:

    Ich bin wirklich sehr vernarrt in die einzelnen Cover der Reihe, die Mimi in den verschiedenen Abschnitten ihres Lebens zeigen.

    Schreibstil:

    Der Schreibstil von Petra Durst-Benning kann mich wirklich jedes Mal aufs Neue gefangen nehmen. Auch der fünfte Band ließ sich locker lesen und wurde super recherchiert.

    Meine Meinung:

    Band 4 hatte mich emotional ja sehr mitgenommen, dafür war der Abschlussband etwas freudiger und ich habe sehr genossen zusammen mit Mimi nach Amerika zu reisen. Und endlich erfahren wir mehr über Christel Merkle/ »Chrystal Kahla«. Mich hat schon die ganze Zeit interessiert, was aus ihr geworden ist und wie ihr Leben verlief. Und ich muss sagen, dass ich es unglaublich spannend fand, was Christel alles erlebt hat.

    In diesem Band wird der Fokus auch wieder auf Alexander gelegt, der ja schon so einges durchmachen musste. Sein Leben ist ebenfalls sehr ereignisreich und ich würde gerne mal eins seiner Bilder sehen. Der detaillierte Schreibstil der Autorin hat mir aber schon einen tollen Anstoß für meine eigene Vorstellungskraft geben können.

    Mimi ist und bleibt eine Heldin für mich, die ihren eigenen Weg geht und dem Beruf der Wanderfotografin alle Ehre macht. Sie lässt sich nicht beirren und folgt ihren Eingebungen. Sie macht, was ihr Spaß macht und gibt den Menschen dabei so viel.

    Mit Anton hatte ich immer so ein bisschen meine Probleme, aber er ist ein sehr engagierter unnd leidenschaftlicher Charakter. Ohne ihn wäre die Saga wahrscheinlich nur halb so spannend geworden.

    Das Ende der Stille ist alles andere als still und es gab einige Wendungen mit denen ich nicht gerechnet hatte. Vor allem die letzten Kapitel hatten es nochmal ordentlich in sich, weshalb ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte.

    Abschließend:

    Ein absolutes würdiges Ende für diese tolle Reihe. Ich bin aber auch sehr traurig, dass es nun vorbei ist.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Night of Crowns, Band 2: Kämpf um dein Herz (ISBN: 9783473585694)

    Bewertung zu "Night of Crowns, Band 2: Kämpf um dein Herz" von Stella Tack

    Night of Crowns, Band 2: Kämpf um dein Herz
    Donatha_Czichyvor 14 Tagen
    Kurzmeinung: Nachdem ich von Band 1 so geflasht war, konnte mich Band 2 leider so gar nicht mitreißen...
    Kommentare: 1
    Cover des Buches When We Fall (ISBN: 9783736313057)

    Bewertung zu "When We Fall" von Anne Pätzold

    When We Fall
    Donatha_Czichyvor 14 Tagen
    Kurzmeinung: Diese Reihe zerstört mich total!!! Der Epilog war soooooooo..... OMG, ich traue mich gar nicht den letzten Band zu lesen...
    Kommentare: 1
    Cover des Buches When We Dream (ISBN: 9783736313040)

    Bewertung zu "When We Dream" von Anne Pätzold

    When We Dream
    Donatha_Czichyvor 14 Tagen
    Kurzmeinung: OMG, der erste Band war sooooo wunderschön! Ich bin absolut hin und weg.
    Kommentare: 1
    Cover des Buches Stars Upon Us. Arena der Elemente (ISBN: 9783551303967)

    Bewertung zu "Stars Upon Us. Arena der Elemente" von B.E. Pfeiffer

    Stars Upon Us. Arena der Elemente
    Donatha_Czichyvor 14 Tagen
    Eine gefühlvolle sowie spannende Geschichte

    Warum wollte ich es lesen?

    Neue Bücher von B. E. Pfeiffer landen auf meiner Leseliste immer schnell sehr weit oben und das gleiche galt natürlich auch für Stars Upon Us. Ich war schon super neugierig auf die Geschichte.

    Wie war es?

    Cover:

    Das Cover ist wirklich sehr schön geworden. Es lässt erahnen, was in der Geschichte passiert und die Farben harmonieren perfekt miteinander.

    Schreibstil:

    Ich bin ein kleiner Fan vom Schreibstil von B. E. Pfeiffer und auch dieses Mal hat sie mich nicht enttäuscht. Ich bin super in die Geschichte reingekommen und dem Geschehen sofort verfallen.

    Meine Meinung:

    Bevor ich mit der eigentlichen Rezension starte, wollte ich noch anmerken, dass Stars Upon Us für mich bisher das beste Buch ist, das ich von Bettina Pfeiffer gelesen habe! Es ist dieser Mix aus Schreibstil, Idee und Umsetzung der Story. Ich konnte von der Geschichte gar nicht genug bekommen!

    Die verschiedenen Elemente mit ihren Wappentiere in Verbindung mit den Arenakämpfen haben mich schnell in ihren Bann gezogen. Dazu kam noch eine sehr süße Liebesgeschichte, die genau den richtigen Raum eingenommen hat. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht mit Emaya und Dante das Geheimnis der Sterne zu erkunden. Und endlich sind auch Wölfe dabei!

    Emaya ist nicht nur eine starke Kriegerin, sondern würde auch alles tuen, um ihre Schwester zu beschützen. Ich habe ihre Reise in die “Hauptstadt” mit Spannung verfolgt und mitgefiebert, wenn es hart auf hart kam.

    Dante ist der Anführer der Wölfe und sieht Emaya als Hirschkuh als eine Art Beute. Aber hinter seinem undurchsichtigen Charakter steckt so viel mehr und ich gerate immer noch ins Schwärmen, wenn ich an ihn denke. Er ist einfach grandios und ich liebe wie er sich entwickelt hat. Ich hätte auch so gerne einen Dante!

    Nicht nur die Hauptcharaktere konnten überzeugen. Sehr angetan war ich ebenfalls von den Vertretern der anderen Elemente. Sie sind alle einzigartig in ihrem Wesen und haben die Geschichte noch lebendiger erscheinen lassen. Vor allem die Abschnitte mit den Kämpfen haben besonders viel Eindruck bei mir hinterlassen.

    Abschließend:

    Stars Upon Us hat mich absolut in seinen Bann gezogen und ist eine große Empfehlung meinerseits, wenn ihr auf eine gefühlvolle sowie spannende Geschichte aus seid.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Nemesis 1: Von Flammen berührt (ISBN: 9783551303691)

    Bewertung zu "Nemesis 1: Von Flammen berührt" von Asuka Lionera

    Nemesis 1: Von Flammen berührt
    Donatha_Czichyvor 25 Tagen
    Ein starker Einstieg in die Welt von Evelyn

    Warum wollte ich es lesen?

    Nemesis gibt es nun ebenfalls als Neuauflage bei Impress und da konnte ich einfach nicht widerstehen.

    Wie war es?

    Cover:

    Das Cover ist ein absoluter Hingucker und wirklich toll umgesetzt worden. Nemesis und das Feuer passen perfekt zusammen!

    Schreibstil:

    Dem Schreibstil von Asuka Lionera bin ich ja schon seit langem verfallen und auch dieses Mal hat mich die Geschichte sofort gecatcht und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.

    Meine Meinung:

    Ich muss ja gestehen, dass ich von Nemesis noch die “alten” Ausgaben habe, sie aber noch nicht gelesen hatte. Da kam mir die Neuauflage wie gerufen. Ich bin zwar keine so große Gamerin, aber ich liebe meine Switch und mich hat das Thema total angesprochen. Und was soll ich sagen? Asuka Lionera hat mich von der ersten Seite an gehabt und ich liebe die Story!

    Evelyn ist eine total coole Socke und ich liebe ihren Humor. Ich finde sie nicht nur super sympathisch, sondern auch lustig. Sie hat mich ziemlich oft zum Lachen gebracht und es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht sie auf ihrer Reise zu begleiten.

    Lucien ist ein sehr interessanter Charakter von dem ich lange nicht wusste, was ich von ihm halten soll oder was seine wahren Absichten sind. Aber mit der Zeit ist er mir sehr ans Herz gewachsen und er hat ganz großes Bookboyfriend Potenzial ^^

    Es gibt noch eine Menge anderer Charaktere, die ich nicht vorstellen kann, weil ich nicht spoilern möchte. Ich kann euch jedoch versichern, dass alle sehr vielschichtig sind und der Geschichte einen ganz besonderen Touch geben.

    Warum mich die Geschichte so gefesselt hat, habe ich ja schon ein wenig erläutert, aber es gibt noch einige weitere Punkte, die ich ansprechen möchte. Die Geschichte ist mega spannend! Kaum war ich beim Ende eines Kapitels angelangt, wollte ich weiterlesen. Mit Evelyn entdecken wir eine neue Welt und ich fand es toll zu sehen wie selbst alles erst lernen musste und sich stetig entwickelt hat. Vor allem die etwas heißeren Szenen haben mir richtig gut gefallen und ich konnte das Knistern zwischen den entsprechenenden Pärchen förmlich vor mir sehen.

    Natürlich stellt sich immer noch die Frage: Ist es nur eine weitere virtuelle Welt, die die Gamerin betreten hat oder ist alles real?

    Abschließend:

    Nemesis: Von Flammen berührt von ist ein starker Einstieg in die Welt von Evelyn und ich bin unglaublich gespannt wie sie sich in den nächsten Bänden schlagen wird.

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    Cover des Buches Kissing in the Rain (ISBN: 9783499006067)

    Bewertung zu "Kissing in the Rain" von Kelly Moran

    Kissing in the Rain
    Donatha_Czichyvor 25 Tagen
    Kurzmeinung: Was für ein Buch *.* Da fehlen mir doch noch etwas die Worte!
    Kommentieren0
    Cover des Buches My Soul to Keep (»Shadow Wish«-Reihe 2) (ISBN: 9783551303561)

    Bewertung zu "My Soul to Keep (»Shadow Wish«-Reihe 2)" von Francesca Peluso

    My Soul to Keep (»Shadow Wish«-Reihe 2)
    Donatha_Czichyvor einem Monat
    Eine wahre Achterbahn der Gefühle

    Warum wollte ich es lesen?

    Nachdem Band 1 mich so maßlos geflasht hatte, musste ich natürlich wissen wie es mit Thea und Diamond weitergeht. Der Cliffhanger war richtig fies!

    Wie war es?

    Cover:

    Ich bin wirklich kein Fan der Cover dieser Reihe. In meiner Gesamtbewertung wird dieser Punkt aber nicht einfließen.

    Schreibstil:

    Der Schreibstil von Francesca Peluso hat mich wieder vollkommen mitgerissen. Ich habe den zweiten Band ebenfalls mehr inhaliert als gelesen ^^

    Meine Meinung:

    Nachdem ich mich vom ersten Band erholt hatte, musste ich recht schnell den nächsten lesen und war wieder genauso begeistert. Die Autorin hatte mich wieder schon nach wenigen Seiten komplett in ihren Bann gezogen und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

    Der zweite Teil wird wieder abwechselnd aus der Sicht von Thea und Diamond erzählt, wodurch ich noch besser mit den beiden mitfühlen konnte. Denn so habe ich erfahren, was in beiden vorging und wie sie mit der Situation umgehen. Ich muss jedoch gestehen, dass mir die Perspektive von Diamond sogar noch etwas besser gefallen hat.

    Thea bewundere ich für ihre Stärke und das sie trotz vieler Hindernisse immer so ruhig geblieben ist. Sie ist der passende Gegensatz zu Diamond. Aber wie oft wollte ich sie schüttlen und ihr sagen, dass sie etwas nicht machen soll…

    Im zweiten Band erfahren wir noch etwas ausführlicher, was es mit den Seelenbegleitern und ihren Aufgaben auf sich hat. Die Edelsteine sind ja ein essentieller Teil ihres Lebens und ich finde es unglaublich interessant wie Francesca Peluso diese in die Geschichte mit eingewoben hat. Es hat mir wirklich viel Spaß gemacht diese Welt und ihre Geheimnisse mit Thea zu erkunden.

    Spannung ist das nächste Stichwort, welches ich unbedingt ansprechen muss. Die Autorin konnte mich durchgehend fesseln und ich hatte schon gedacht, dass sie meine schlimmsten Alpträume wahr werden lassen würde. Bis zum Ende war ich mir nicht sicher wie die Geschichte ausgehen würde. Für mich blieb es konstant spannend und die Seiten flogen nur so dahin. Auch die Atmosphäre hat mich sehr beeindruckt. Ich konnte praktkisch die Seelensteine leuchten sehen und ich würde nur zu gerne wissen wie es sich anfühlt, wenn man seinen eigenen Stein besitzt.

    Ein weiterer positiver Punkt ist, dass die Liebesgeschichte zwar da war, aber im zweiten Band etwas in den Hintergrund geraten ist. Trotzdem kamen die Gefühle von Diamond und Thea sehr gut rüber. Dafür wurde der Fokus auf die Rettung gelegt und ich habe dadurch mehr über die einzelnen Familienmitglieder erfahren.

    Abschließend:

    Der zweite Band der Shadow Wish Reihe war eine wahre Achterbahn der Gefühle und ich liebe diese Reihe! Ganz ganz große Leseempfehlung meinerseits!

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    Cover des Buches Die Frauen von Kilcarrion (ISBN: 9783499267956)

    Bewertung zu "Die Frauen von Kilcarrion" von Jojo Moyes

    Die Frauen von Kilcarrion
    Donatha_Czichyvor einem Monat
    Mich konnte diese Geschichte nicht vollends überzeugen

    Warum wollte ich es lesen?

    Die Bücher von Jojo Moyes lese ich unglaublich gerne. Deshalb war ich auch sehr gespannt ihr Debüt zu lesen. Das kannte ich nämlich noch nicht.

    Wie war es?

    Cover:

    Das Cover gefällt mir unheimlich gut. Es strahlt so eine Ruhe aus und regt ein wenig zum Träumen an. Ich würde auch gerne mal in Irland mit einem Schirm im Regen draußen spazieren gehen.

    Schreibstil:

    Der Schreibstil von Jojo Moyes hat mir wie bei ihren Büchern davor wieder richtig gut gefallen. Die Geschichte lies sich sehr angenehm lesen und die Gefühle der Charaktere kamen unglaublich gut rüber.

    Meine Meinung:

    Die Bücher von Jojo Moyes sprechen mich in der Regel alle an und natürlich konnte ich es mir nicht entgehen lassen die Neuauflage ihres Debüts zu lesen. Jedoch muss ich sagen, dass ich nur bis zur Hälfte wirklich richtig gefesselt war. Danach fand ich es schwierig im Lesefluss zu bleiben, da ich mit Kate als Protagonistin nicht gut zurecht gekommen bin. Dafür hat mir die Vergangenheit von Joy besonders gut gefallen. Und mit Sabine bin ich auch recht schnell warm geworden.

    Prinzipiell lese ich Geschichten gerne, die aus verschiedene Perspektiven geschrieben wurde. Und vor allem die Beziehungen zwischen Müttern und Töchtern finde ich sehr interesant. Jedoch fiel es mir dieses Mal sehr schwer mich vollkommen auf die Geschichte einzulassen. Der Schreibstil von Jojo Moyes konnte mich wieder sehr schnell in seinen Bann ziehen und ich habe es unglaublich genossen mehr über das Leben in China und Irland zu erfahren. Jedoch ist es vor allem Kate mit der ich absolut nicht zurechtgekommen bin. Die Kapitel bzw. Abschnitte mit ihr haben mir am wenigsten gefallen und zum Ende hin hatte ich auch ein wenig Probleme mit Sabine.

    Es gibt jedoch ebenfalls viele positive Dinge, die mir sehr gut gefallen haben. Neben den gelegentlichen Abstechern in die Vergangenheit von Joy fand ich es auch sehr spannend, dass die Pferde ein bedeutender Punkt der Geschichte sind. Ich konnte förmlich spüren wie wichtig sie für Joy sind und es war spannend zu sehen ob Sabine auch gefallen am Reiten finden wird.

    Dieses Buch hat zudem gezeigt, dass es bedeutsam ist über das zu reden, was einen innerlich bewegt. Insbesondere die Beziehung zwischen Joy und Kate ist sehr speziell und die falsche Kommunikation war ein wesentlicher Bestandteil davon.

    Es war aber auch spannend zu sehen wie sich die verschiedenen Charaktere entwickeln würden und welchen Einfluss die Nebencharaktere dabei haben. Denn keine Person war einfach nur so da. Jeder hat seine einzigartige Geschichte und auf viele wurde noch genauer eingegangen. Das war teilweise wirklich sehr bewegend und hat für eine ganz besondere Atmosphäre gesorgt.

    Abschließend:

    Mich konnte diese Geschichte von Jojo Moyes leider nicht vollends überzeugen. Ich hatte vor allem große Schwierigkeiten mit der Protagonistin Kate.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches A History of Us − Vom ersten Moment an (ISBN: 9783499004926)

    Bewertung zu "A History of Us − Vom ersten Moment an" von Jen DeLuca

    A History of Us − Vom ersten Moment an
    Donatha_Czichyvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Aaahhh, ich bin echt begeistert von der Geschichte und freue mich auf den zweiten Band <3
    Kommentieren0

    Über mich

    Wenn wir die Chance in der Gegenwart nicht ergreifen, werden wir in Zukunft auf unsere Vergangenheit zurückblicken und bedauern, nichts daran geändert zu haben. - Jojo Moyes, Eine Handvoll Worte

    Lieblingsgenres

    Romane, Krimis und Thriller, Fantasy, Science-Fiction, Jugendbücher, Liebesromane, Erotische Literatur, Historische Romane, Humor, Comics, Biografien

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Hol dir mehr von LovelyBooks