Ellysetta_Rain

  • Mitglied seit 18.05.2017
  • 91 Freunde
  • 792 Bücher
  • 761 Rezensionen
  • 775 Bewertungen (Ø 4.56)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne478
  • 4 Sterne256
  • 3 Sterne40
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Der Chirurg und die Spielfrau9783404179374

    Bewertung zu "Der Chirurg und die Spielfrau" von Sabine Weiß

    Der Chirurg und die Spielfrau
    Ellysetta_Rainvor 9 Tagen
    Kurzmeinung: Wer historische Romane liebt, ist bei dieser Autorin definitiv richtig! 💖
    Wer historische Romane liebt, ist bei dieser Autorin definitiv richtig!

    Inhalt (dem Klappentext entnommen):

    Von Bremen und Mallorca in den Süden Frankreichs und den Norden Italiens - eine spannende Reise durch die mittelalterliche Medizin und die Geschichte der Kreuzzüge

     

    1217. Weil sein Vater ihn ins Kloster geben möchte, flieht der junge Bremer Adlige Thonis und schließt sich einem Kreuzzugsheer an. Doch er kommt nicht weit: Schon auf dem Weg ins Heilige Land erblindet er, wird zum Sterben zurückgelassen. Dass er gesundet, verdankt er allein dem betörenden Gesang einer Spielfrau, der ihn im Leben hält, und der Kunst des Chirurgen Wilhelm. Fasziniert lässt sich Thonis selbst zum Chirurgen ausbilden und spürt die Frau auf, die ihn einst rettete: Elena, eine Sklavin. Beide wollen sie den Menschen helfen - und geraten in einer Zeit der Kreuzzüge und Ketzerverfolgung in tödliche Gefahr...

     

    Meinung:

    Der fesselnde und bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist überwiegend aus der dritten Erzähl-Perspektive von Thonis geschrieben, so dass man seine Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Aber auch Elena und andere Charaktere kommen zu Wort. Die Charaktere entwickeln sich im Laufe der Geschichte authentisch weiter. Auch die anderen Charaktere entwickeln sich weiter. Keiner ist perfekt, alle haben ihre Stärken und Schwächen. 

     

    Dies ist das dritte Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe, und wieder konnte es mich absolut begeistern und hat mich so sehr gefesselt, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte. Die Beschreibungen der Städte und der Landschaften ist mehr als gelungen, ich hatte alles förmlich vor Augen. Besonders die Szenen in denen die beiden ihrer Leidenschaft für die Medizin bzw. Musik nachgehen, waren detailliert und sehr interessant beschrieben. Informationen zu historischen Begebenheiten werden fließend in die Handlung integriert, man wird auf keinen Fall erschlagen, sondern erfährt viel Interessantes über die Vergangenheit, sei es die damalige medizinische Behandlung, aber auch über die Kreuzzüge in Europa und Sklaverei.

     

    Ein großartiger historischer Roman, in dem ich förmlich versunken bin. Ich war mit Elena und Thonis im 13. Jahrhundert unterwegs und habe sie sehr gerne auf ihrem faszinierenden und interessanten, teilweise auch dramatischen Weg durch Europa begleitet. Ganz klar 5 von 5 Perlen für diese historische Perle. Wer historische Romane liebt, kommt an dieser Autorin nicht vorbei!

     

    Fazit:

    Ein grandioser, fesselnder und sehr gut recherchierter historischer Roman über das 13. Jahrhundert, die damaligen medizinischen Behandlungen, die Musiktherapie, Kreuzzüge und Sklaverei sowie die damaligen historischen Begebenheiten. Absolute Leseempfehlung für Fans von historischen Romanen.

    Kommentare: 11
    14
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Can you help me find you?9783805200578

    Bewertung zu "Can you help me find you?" von Amy Noelle Parks

    Can you help me find you?
    Ellysetta_Rainvor 9 Tagen
    Kurzmeinung: Erfrischend und zuckersüß, ein Young-Adult-Highlight 💕😍🤩
    Erfrischend und zuckersüß, ein Young-Adult-Highlight

    Inhalt (dem Klappentext entnommen):

    An der Newton Academy für Mathematik und Naturwissenschaften: Evie Beckham hatte bisher kein Interesse an Jungs. Sie ist vollkommen mit ihrer Liebe zur Mathematik beschäftigt. Außerdem hat sie zahlreiche Ängste. Aber in der letzten Zeit fühlt sie sich immer mutiger, auch dank ihres besten Freundes Caleb. Sogar mutig genug für einen Flirt mit Leo, dem süßen Neuen an der Schule...
    Caleb wusste, dass die empfindsame Evie noch nicht bereit für die Liebe war. Aber er hatte immer angenommen, eines Tages wäre ER der Auserwählte! Doch niemand verliebt sich in den lustigen besten Freund, und er beschließt, sie zunächst online, als geheimnisvoller Fremder, für sich zu gewinnen. Dummerweise geht sein Plan auf.
    Evie kämpft nun mit sich, weil sie doppelt verliebt ist.
    Caleb grübelt, wann er aus der Deckung kommt.
    Und Leo macht eigentlich alles richtig...
     Sie sind alle superschlau, also warum ist die Liebe trotzdem so verdammt kompliziert...?

     

    Meinung:

    Der bildhafte Schreibstil liest sich locker-leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Evie und Caleb geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.

    Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Bex, Evies beste Freundin.

     

    Bereits nach wenigen Seiten spürt man die enge Beziehung zwischen Evie und Caleb, wie eng ihre Freundschaft ist und wie sie seit ihrer Kindheit mit- und einander gewachsen sind. Caleb liebt Evie bereits seit Jahren, doch aus Sorge um ihre Freundschaft und Evies Wohlbefinden, da Caleb ihr Anker und Beschützer ist, hat er ihr seine Gefühle nicht offenbart. Sein Zwiespalt und wie er nun, als Leo auftaucht, um Evie kämpft (wobei aber ganz klar Evies Glück für ihn im Fokus steht) ist authentisch und berührend dargestellt. 

     

    In Evies Leben spielt Mathematik eine große Rolle und man spürt ihre Liebe zu dieser und selbstverständlich nimmt Mathe auch im Buch Raum ein, doch auch wenn man nicht alles versteht bei all den Formeln und Theorien, was ich persönlich nicht so schlimm fand, so kann man doch in Grundzügen erfassen, worum es geht. Evie und ihre Mutter haben eine „besondere“ Beziehung und hier finde ich es wunderbar mitzuerleben, wie sich Evie weiterentwickelt und für sich einsteht. Ihre Mutter und deren Verhalten machen aber nicht nur Evie fix und fertig, sondern auch einen selbst beim Lesen mehr als einmal fassungslos. 

     

    Ein richtig schöner, authentischer und humorvoller Young-Adult-Roman mit sympathischen und klugen Charakteren, die auch Fehler machen, was sie aber umso authentischer macht. Zudem geht es auch um den Mut und die Stärke seinen eigenen Weg zu gehen, für sich selbst und seine Wünsche einzustehen, aber auch ernste Themen wie psychische Erkrankungen werden authentisch dargestellt und in die Geschichte eingebaut. Ganz klare und absolute Leseempfehlung und 5 von 5 Sternen für dieses Young-Adult-Highlight.

     

    Fazit:

    Ein authentischer und humorvoller Young-Adult-Roman über Freundschaft, Liebe, das Erwachsenwerden, Selbstfindung und Einstehen für die eigenen Wünsche, aber auch psychische Erkrankungen werden authentisch thematisiert. Ich bin begeistert und die Autorin hat definitiv einen neuen Fan gewonnen und ich freue mich sehr auf weitere Bücher von ihr, vielleicht gibt es ja auch ein Wiedersehen mit Evie, Caleb und Co.?

    Kommentare: 2
    12
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Wer, wenn nicht wir9782496703627

    Bewertung zu "Wer, wenn nicht wir" von Barbara Leciejewski

    Wer, wenn nicht wir
    Ellysetta_Rainvor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Einfach nur schön, berührend und mitreißend, mit einer guten Prise Humor 😍💕❤💖
    Einfach nur schön, berührend und mitreißend, mit einer guten Prise Humor

    Inhalt (dem Klappentext entnommen):

    Ein herzerwärmender Roman von Bestsellerautorin Barbara Leciejewski über das Verlieren und Finden der Liebe.

    Nach mehr als zwanzig Ehejahren haben sich Viola und Florian auseinandergelebt. Außer den beiden Kindern, der gemeinsamen Wohnung und einem Trauschein gibt es kaum noch Berührungspunkte. In der Hoffnung, mit jemand anderem noch einmal neu anfangen zu können, trennen sie sich – einvernehmlich und vergleichsweise harmonisch.

    Doch es gibt noch eine letzte Hürde auf dem Weg in ein neues Leben: einen längst gebuchten, teuer bezahlten Luxusurlaub, der sich nicht stornieren lässt. Die beiden haben nun die Wahl zwischen zwei Übeln: das Geld zu verlieren oder mit dem künftigen Ex-Ehepartner – in getrennten Zimmern – noch einmal zweieinhalb Wochen zu verbringen.

    Allerdings ergibt sich plötzlich auch noch eine dritte Möglichkeit, und mit ihr beginnt eine unvergessliche Zeit auf Rhodos…

     

    Meinung:

    Der sehr bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Viola und Florian geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.

    Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Sie entwickeln sich im Laufe der Geschichte authentisch weiter. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem die Kinder der beiden (sich hier bitte tosenden Applaus für die großartige Idee der beiden vorstellen), aber auch die Personen die sie auf Rhodos kennenlernen, wie z.B. Socrates und seine Familie. 

     

    Sehr realistisch zeigt die Autorin an ausgewählten Szenen und Erinnerungen, wie sich Viola und Florian immer mehr voneinander entfremdet haben, wie sie nebeneinander statt miteinander leben bzw. gelebt haben. Aber es gibt auch schöne Erinnerungen an ihre gemeinsame Zeit. Neben den Gefühlen kommt aber auch der Humor nicht zu kurz, sei es mit Viola und Florian und ihren Sprüchen oder was ihre (teilweise sehr aufdringlichen) Urlaubsbekanntschaften betrifft. 

    Besonders schön fand ich die Zeit auf Rhodos und hatte die Insel und ihre Landschaft förmlich vor Augen, vor allem der Ausflug ins Schmetterlingstal, der als Inspiration für das Cover diente, hat mir sehr gefallen. Aber natürlich auch die neuen Freunde, die Viola und Florian kennenlernen und die für gute Laune und ein schönes Gemeinschaftsgefühl sorgen. 

     

    Berührend, mitreißend und herzerwärmend, mit einer guten Prise Humor. Ich kann diese wundervolle Geschichte nur wärmstens empfehlen und 5 von 5 Sternen vergeben. 

     

    Fazit:

    Einfach nur schön, berührend und mitreißend, mit einer guten Prise Humor. Ich kann nur sagen: Unbedingt lesen und sich mit Viola und Florian auf eine traumhafte Reise begeben und mit den beiden mitfiebern. 

    Kommentare: 2
    13
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Zwischen mir und dir9783746636191

    Bewertung zu "Zwischen mir und dir" von Christina Lauren

    Zwischen mir und dir
    Ellysetta_Rainvor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Eine berührende Geschichte über die erste große Liebe und ein unverhofftes Wiedersehen.
    Unverhofftes Wiedersehen mit der ersten, großen Liebe…

    4,5 Sterne 

     

    Inhalt (dem Klappentext entnommen):

    Du kannst vor allem davonlaufen, aber nicht vor deiner ersten Liebe.

    Ihre erste große Reise führt die junge Tate Jones nach London, wo sie dem unglaublich anziehenden Sam begegnet. Es ist Liebe auf den ersten Blick, und die beiden verbringen eine unvergleichliche Zeit miteinander, teilen ihre Hoffnungen und Träume – und ihre Geheimnisse. Doch dann wird sie von Sam bitter enttäuscht und er verschwindet aus ihrem Leben – bis sie sich zehn Jahre später erneut gegenüberstehen. Doch Tate glaubt nicht an zweite Chancen. Aber gegen nichts ist man so machtlos wie gegen die Liebe…
     Ein wunderschön romantischer Roman über das Scheitern einer ersten Liebe – und die Tücken der Liebe im zweiten Anlauf.

     

    Meinung:

    Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Tate geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.

    Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Tates beste Freundin Charlie sowie Tates Mutter und Großmutter. 

     

    Als sich Tate und Sam als junge Erwachsene kennenlernen, spürt man die Anziehung zwischen ihnen und genießt mit ihnen gemeinsam den Urlaub in London sowie die erste Liebe. Doch dann geschieht etwas und das Wiedersehen der beiden in der Gegenwart trifft Tate nach 14 Jahren unverhofft und wirft sie verständlicherweise aus der Bahn. Auch hier spürt man die Anziehung der beiden, doch Tate ist verständlicherweise verletzt und hält Abstand zu Sam. Doch auch wenn das mehr als verständlich ist, so hat mir doch einfach die gemeinsame Zeit der beiden in der Gegenwart, auch damit sie sich (wieder) kennenlernen können, denn sie haben sich ja schließlich für sehr lange Zeit nicht gesehen, aber das ist insgesamt bei dieser berührenden Geschichte Meckern auf sehr hohem Niveau. 

    Authentisch fand ich die „Beziehung“ von Tate zu ihrem Vater und wie sie zwar einerseits weiß, dass er sich nicht ändern wird, sie es sich aber andererseits doch immer noch herbeiwünscht. Diese kindliche Hoffnung kann sie nicht ablegen, was bei ihrer Vergangenheit aber verständlich ist. Die „Neben“-Liebesgeschichte, hier möchte ich nicht spoilern und bleibe deswegen so vage, hat mir auch sehr gefallen und mich berührt. 

     

    Insgesamt eine schöne und berührende Geschichte über eine jahrelange (Jugend-)Liebe, aufgrund des oben genannten Kritikpunkts (Meckern auf sehr hohem Niveau) gibt es wunderbare 4,5 von 5 Sternen (bei Portalen ohne halbe Sterne aufgerundet) und eine ganz klare Leseempfehlung, wenn man Second-Chance-Romance liebt.

     

    Fazit:

    Eine berührende Geschichte über die erste große Liebe und ein unverhofftes Wiedersehen. Wenn man Bücher über die (jahrelange) Liebe liebt, unbedingt lesen.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Das Buch der gelöschten Wörter - Der erste Federstrich9783404179800

    Bewertung zu "Das Buch der gelöschten Wörter - Der erste Federstrich" von Mary E. Garner

    Das Buch der gelöschten Wörter - Der erste Federstrich
    Ellysetta_Rainvor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Sehr gelungener Auftakt für die Fantasy-Trilogie mit einer fantasiereichen Grundidee, sympathischen Charakteren und tollem Humor =)
    Sehr gelungener Auftakt der Fantasy-Trilogie

    Inhalt (dem Klappentext entnommen):

    Nichts ist für die Londonerin Hope Turner schöner, als sich in die Bücher ihrer Lieblingsautorin Jane Austen zu träumen. Denn ihr eigenes Leben ist alles andere als spannend und romantisch. Das ändert sich, als sie sich eines Tages in die Buchhandlung Mrs. Gateway’s Fine Books verirrt und dort einem mysteriösen Gentleman begegnet. Der attraktive Fremde geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Doch da ist auch der grimmige und unnahbare Rufus Walker, der sie regelrecht zu verfolgen scheint. Bis er ihr schließlich Unglaubliches offenbart: Der Buchladen ist das einzige Portal in die Welt der Bücher, in der die Romanfiguren ein Eigenleben führen. Doch diese Welt ist in Gefahr...

     

    Meinung:

    Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Hope geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.

    Die authentischen und (größtenteils) sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Gwen und Lance sorgen für so manche Lacher. Ich mochte die Kabbeleien zwischen den beiden. Auch gefällt mir sehr, dass man bekannten Personen bzw. Figuren aus Büchern begegnet. 

     

    Hope habe ich schnell in mein Herz geschlossen und mit ihr mitgefühlt, vor allem auch wenn sie sich um ihre demenzkranke Mutter kümmert und an ihre frühere Persönlichkeit denkt. Ich fand es toll, dass Hope 42 ist und somit einen Gegenpol zu den überwiegend jungen Protagonistinnen in (Fantasy-)Romanen darstellt, jedoch hat sie sich immer wieder so verhalten, wie man es aus den Bücher häufig von jungen Protagonisten kennt, die noch keine bzw. kaum Lebenserfahrung haben und sehr naiv sind. Das fand ich dann doch schade, denn so sollte Hope z.B. doch zumindest stutzig werden, wenn eine Person aus ihrer Vergangenheit genau dann wieder auftaucht, nachdem sie mit der Buchwelt und ihrer besonderen Gabe konfrontiert worden ist… 

    Mehr als geschickt legt die Autorin verschiedene Fährten aus, so dass man sich immer wieder fragt, ob man diese oder jene Person nun richtig einschätzt oder doch nicht. Hier erwarte ich noch einige Überraschungen in den nachfolgenden Teilen der Reihe. Eine eindeutige Liebesgeschichte gibt es (noch) nicht, denn Hopes Schwärmerei für eine bestimmte Person kann bzw. mag ich einfach nicht „ernst nehmen“ und hoffe, dass sie noch erkennen wird, dass eine andere Person besser zu ihr passt. 

     

    Die Grundidee ist wohl der Traum jedes Bücherliebhabers, dass man in seine liebsten Romane reisen kann und die Buchcharaktere und die Schauplätze erkunden kann. Gemeinsam mit Hope entdeckt man die Welt der Bücherwelten und in diesem Auftaktband erfährt man Stück für Stück mehr über den Weltenaufbau, einige Fragen werden beantwortet, aber es bleiben natürlich noch mehr als genug offene Fragen für die Folgebände. Mir haben die Ausflüge in die Buchwelten sehr gefallen, wie z.B. wenn man auf Bambi trifft (lasst euch überraschen). Und auch wenn die Autorin sehr geschickt neue Informationen über die Hintergründe einfließen lässt, so zieht sich die Geschichte manchmal leicht, doch am Ende überschlagen sich die Ereignisse förmlich und es gibt einen Cliffhanger, der mich ungeduldig Band zwei entgegenfiebern lässt.

     

    Insgesamt ein sehr gelungener Auftakt für die Fantasy-Trilogie mit kleineren, oben angeführten, Kritikpunkten, so dass es wunderbare 4 von 5 Sterne gibt und eine Leseempfehlung, wenn man fantastische Bücher über Bücher(welten) liebt. 

     

    Fazit:

    Sehr gelungener Auftakt für die Fantasy-Trilogie mit einer spannenden und fantasiereichen Grundidee, sympathischen Charakteren und einem tollen Humor. 

     

    Kommentare: 1
    12
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Sommerliebe in New York9783745700954

    Bewertung zu "Sommerliebe in New York" von Katherine Garbera

    Sommerliebe in New York
    Ellysetta_Rainvor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Schöne, sommerliche Liebesgeschichte mit größtenteils sympathischen Charakteren, jedoch teilweise zu vielen (gedanklichen) Wiederholungen.
    Schöner, sommerlicher Liebesroman

    3,5 Sterne 

     

    Inhalt (dem Klappentext entnommen):

    Willkommen im romantischsten Café von New York! Wenn ein warmer Sommerwind durch die Fifth Avenue weht, lockt der köstliche Duft von Schokolade und Espresso die Passanten ins Candied Apple Café. Hier hat sich Cici mit ihren Freundinnen Hayley und Iona einen Traum erfüllt und eine gemütliche Oase für gestresste Großstädter geschaffen. Auch der charmante, aber zurückhaltende Jason, der sich neuerdings auffällig oft in ihrem Café aufhält, schenkt ihr Hoffnung, dass nun alles gut wird. Doch nach einer impulsiven Nacht mit einem Fremden ist plötzlich alles anders: Cici ist schwanger. Auch wenn sie sich nach dem ersten Schreck wahnsinnig auf ihr Baby freut, weiß sie auch, dass sie damit viel aufs Spiel setzt. Nicht nur ihren Traumjob - auch die aufkeimende Liebe zu Jason. 

     

    Meinung:

    Dies ist der zweite Teil der Reihe, mit dem ich auch gestartet habe und ich konnte ihn ohne Verständnisprobleme lesen. Jedoch ist das zuvor veröffentlichte Buch „Das Weihnachtscafé in Manhattan“ Band 3 der Reihe (wird aber im Deutschen teilweise als 1. Band der Reihe gelistet), was zu Verwirrung führen könnte, denn in diesem zweiten Band ist Hayley (aus Band 1) glücklich liiert und Iona (aus Band 3) noch Single.

    Der bildhafte Schreibstil liest sich locker-leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Cici und Jason, der „Hoop“ genannt wird, geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.

    Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen für die Kürze der Geschichte gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind gut dargestellt worden, vor allem Cicis beste Freundinnen Hayley und Iona, die mich neugierig auf ihre Geschichten machen. 

     

    Man spürt die Anziehung zwischen Cici und Hoop, aber sie stehen sich und ihrem Glück im Weg, so dass man beide gerne so manches Mal zur Vernunft schütteln möchte. Beide haben ihre Päckchen zu tragen und so sind ihre Zweifel und Ängste mehr als verständlich, jedoch war ihr schnelles und wiederholtes Hin und Her, was ihre Gedanken zu einer Beziehung (ja oder nein) betrifft doch irgendwann zu viel des Guten. Die erotischen Szenen sind heiß und ansprechend geschrieben, jedoch fand ich es schade, dass Safer-Sex kein Thema ist. 

     

    Insgesamt eine schöne, sommerliche Liebesgeschichte, jedoch aufgrund der oben genannten Kritikpunkte gibt es gute 3,5 Sterne (bei Portalen ohne halbe Sterne aufgerundet) und eine Leseempfehlung, wenn man nach einer locker-leichten Lektüre sucht. 

     

    Fazit:

    Schöne, sommerliche Liebesgeschichte mit größtenteils sympathischen Charakteren, jedoch teilweise zu vielen (gedanklichen) Wiederholungen. 

    Kommentare: 1
    11
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Jetzt erst recht gierig und unersättlich | Erotische Geschichten9783966414432

    Bewertung zu "Jetzt erst recht gierig und unersättlich | Erotische Geschichten" von Amy Walker

    Jetzt erst recht gierig und unersättlich | Erotische Geschichten
    Ellysetta_Rainvor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Eine prickelnde Sammlung von (etwas längeren) Kurz-Geschichten
    Eine prickelnde Sammlung von (etwas längeren) Kurz-Geschichten

    Inhalt siehe Klappentext.

    Meinung:
    Das Buch enthält sechs erotische Kurzgeschichten, die sehr phantasievoll sind. Und auch wenn es aufgrund der geringen Seitenzahl der jeweiligen Geschichten keine ausführliche Handlung geben kann, so ist diese doch ausreichend, auch wenn ganz klar die heißen Szenen im Mittelpunkt stehen.
    Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive der jeweiligen weiblichen Protagonistin geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
    Toll und wichtig fand ich, dass Safer-Sex (in fünf der sechs Geschichten) ein Thema ist, so dass es insgesamt wunderbare 5 von 5 Sternen gibt.

    Fazit:
    Eine prickelnde Sammlung von etwas längeren Kurz-Geschichten, ganz klar empfehlenswert für Fans von erotischen (Kurz-)Geschichten.


    Kommentieren0
    10
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Machs mir | Erotische Geschichten9783966419963

    Bewertung zu "Machs mir | Erotische Geschichten" von Mandy Moore

    Machs mir | Erotische Geschichten
    Ellysetta_Rainvor 10 Tagen
    Kurzmeinung: 11 heiße Kurzgeschichten für zwischendurch
    11 heiße Kurzgeschichten für zwischendurch

    Inhalt siehe Klappentext.

     

    Meinung:

    Das Buch enthält elf erotische Kurzgeschichten, die teilweise sehr phantasievoll sind. Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. 

    Die Geschichten haben eine unterschiedliche Länge und eignen sich perfekt für Zwischendurch bzw. als kleiner Leckerbissen, da sie innerhalb weniger Minuten gelesen sind. Manche Geschichten fand ich besser als andere (wie immer Geschmackssache). Jedoch fand ich es schade, dass Safer-Sex kein Thema ist, so dass es wunderbare 4 von 5 Sternen gibt.

     

    Fazit:

    Erotische Kurzgeschichten in unterschiedlicher Länge, perfekt für Zwischendurch. 

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Ich will dich spüren - Schnell Jung Sexy | Erotische Geschichten9783862779932

    Bewertung zu "Ich will dich spüren - Schnell Jung Sexy | Erotische Geschichten" von Pati Jones

    Ich will dich spüren - Schnell Jung Sexy | Erotische Geschichten
    Ellysetta_Rainvor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Erotische Kurzgeschichten in unterschiedlicher Länge, perfekt für Zwischendurch
    Über 30 heiße Kurzgeschichten für zwischendurch

    Inhalt siehe Klappentext.

     

    Meinung:

    Das Buch enthält über 30 erotische Kurzgeschichten, die teilweise sehr phantasievoll sind. Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Die Geschichten haben eine unterschiedliche Länge und eignen sich perfekt für Zwischendurch bzw. als kleiner Leckerbissen, da sie innerhalb weniger Minuten gelesen sind. Manche Geschichten fand ich besser als andere (wie immer Geschmackssache). Schade fand ich, dass Safer-Sex nur in ungefähr einem Drittel der Geschichten Thema war, so dass es insgesamt wunderbare 4 von 5 Sternen gibt und eine Leseempfehlung, wenn man Fan von erotischen Kurzgeschichten ist.

     

    Fazit:

    Erotische Kurzgeschichten in unterschiedlicher Länge, perfekt für Zwischendurch. 

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Cocky Player9783864954436

    Bewertung zu "Cocky Player" von Stacey Lynn

    Cocky Player
    Ellysetta_Rainvor 19 Tagen
    Kurzmeinung: Gefühlvolle Liebesgeschichte, in der es auch heiß und humorvoll zugeht
    Gefühlvolle Liebesgeschichte, in der es auch heiß und humorvoll zugeht

    Inhalt (dem Klappentext entnommen):
    Wie die meisten Kerle habe ich ein Beuteschema – und sie passt nicht hinein. Überhaupt nicht!

    Die engelsgleiche Schönheit auf der Tanzfläche hat das Wort "Unschuld" auf der Stirn stehen. Trotzdem zieht sie mich magisch an. Obwohl sie vor mir flüchtet, kriege ich ihr Bild nicht aus dem Kopf. Wie sich herausstellt, ist es gar nicht so schwer, sie wiederzufinden, denn meine mysteriöse Jungfrau ist die neue Marketingassistentin für das Rough Riders Football-Team. Und die Tochter des Besitzers.

    Sie möchte ihre Jungfräulichkeit verlieren und ich bin ihr Auserwählter für den Job. Natürlich stehe ich ihr gerne zur Verfügung, denn man hilft schließlich, wo man kann. Doch wehe, der Boss findet heraus, dass ich seinem kleinen Mädchen ein paar schmutzige Spielchen beigebracht habe!

    Aber um Spieler des Jahres zu werden, habe ich mich schließlich auch nicht an die Spielregeln gehalten.

    Meinung:
    Dies ist der vierte Teil der Reihe, den man auch unabhängig von den Vorgängern lesen kann, aber so ist das Wiedersehen mit den bekannten Gesichtern natürlich schöner.
    Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Brenna und Connor geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
    Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Gina, Brennas beste Freundin, Brennas Familie sowie Shannon und Paige aus den Vorgängerbänden.

    Brenna und Connor sind zwei wunderbare, warmherzige Charaktere, die es beide nicht leicht hatten im Leben. Vor allem bei Connor muss man hinter seine Fassade schauen um den wahren Mann zu sehen. Zwischen den beiden sprühen die Funken nur so und die erotischen Szenen sind sinnlich und ansprechend geschrieben. Aber neben der emotionalen Achterbahnfahrt kommt auch der Humor nicht zu kurz, auch dank der Kabbeleien der Spieler untereinander.
    Die Autorin hat hier wieder eine wunderbare, gefühlvolle Liebesgeschichte, in der es auch sehr heiß zugeht, abgeliefert.

    Ja, es geht sehr heiß zu, aber das Buch (ebenso wie die Reihe) hat noch so viel mehr zu bieten: Großartige Charaktere, Liebe, Herz, Freundschaft, Familie, Humor sowie eine emotionale Achterbahnfahrt. Ich kann es allen Fans von Liebesromanen, die es auch mal heißer mögen, nur wärmstens ans Herz legen und vergebe 5 von 5 Sternen. Ich freue mich sehr auf weitere Bücher von der Autorin.

    Fazit:
    Eine schöne und gefühlvolle Liebesgeschichte, aber auch sehr heiße Geschichte. Fans von Liebesromanen, die es auch mal heiß mögen, kann ich diese Reihe nur wärmstens ans Herz legen und ich freue mich schon sehr auf weitere Bücher der Autorin.


    Kommentare: 10
    18
    Teilen
    )}

    Über mich

    #StayHome #WirBleibenZuhause #PhysicalDistancing #DANKE 💕 https://www.change.org/p/covid2019-gemeinsamer-pflegefachkr%C3%A4fte-aufruf-an-jensspahn?recruiter=false&utm_source=share_petition&utm_medium=facebook&utm_campaign=psf_combo_share_initial&utm_term=psf_combo_share_message&recruited_by_id=13d4b510-689e-11ea-a342-e36ab29a8758&utm_content=mit-20903473-10%3Av1
    • weiblich

    Lieblingsgenres

    Klassiker, Jugendbücher, Liebesromane, Science-Fiction, Romane, Erotische Literatur, Humor, Krimis und Thriller, Historische Romane, Fantasy

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks