E

Emmy29

  • Mitglied seit 25.06.2015
  • 31 Freunde
  • 426 Bücher
  • 297 Rezensionen
  • 396 Bewertungen (Ø 4,05)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne111
  • 4 Sterne207
  • 3 Sterne63
  • 2 Sterne15
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2) (ISBN: 9783551584496)

    Bewertung zu "Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)" von Elizabeth Lim

    Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)
    Emmy29vor einem Monat
    Cover des Buches Der Schwur der Göttin, Band 1: Beyond Eternity (ISBN: 9783473402076)

    Bewertung zu "Der Schwur der Göttin, Band 1: Beyond Eternity" von Greta Milán

    Der Schwur der Göttin, Band 1: Beyond Eternity
    Emmy29vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Wo bleibt die römische Mythologie?
    Wo bleibt die römische Mythologie?

    Seitdem Nayla auf wundersame Weise einen Autounfall ohne einen Kratzer überlebt hat, häufen sich kuriose Ereignisse. Es tauchen zwei mysteriöse Jungs in ihrer Schule auf, die etwas Göttliches zu verbergen haben. Besonders Cyrian hat es ihr angetan und es zieht sie immer wieder zu ihm, obwohl sie wissen, dass eine Liebe zwischen ihnen sie beide in Lebensgefahr bringen wird…

    Ich liebe Bücher mit griechischer und römischer Mythologie, sodass ich bei diesem Exemplar natürlich direkt neugierig war. Das Cover erinnert mich ehrlich gesagt an eine königliche Medusa und das mag ich ganz gerne. 

    Wenn man die grundsätzliche Handlung mit anderen Geschichten aus diesem Genre vergleicht muss man schon sagen, dass es viele Ähnlichkeiten gibt. Ein Mädchen ist auf einer besonderen Art und Weise außergewöhnlich und zwei plötzlich auftauchende Jungs sind an ihrer Seite. Dann wird alles mit einer komplizierten Liebesgeschichte kombiniert, die einen Großteil des Buches dominiert. All dies ist meiner Meinung nach nicht außergewöhnlich, aber es scheint im Jugendgenre begeisterte Leser gefunden zu haben, sonst würde es nicht so viele Bücher mit einer ähnlichen Handlung geben – und grundsätzlich habe ich daran auch überhaupt nichts zu bemängeln, nur hat mir hier die Tiefe und etwas Individualiät gefehlt. 

     Charakterlich ist die Hauptprotagonistin Nayla ein klassischer Teenager. Naiv, selbstbewusst und von ihren Eltern schwer zu händeln. Und sie ist sehr dazu geneigt offensichtliche Zeichen für ihren Zustand zu ignorieren und stattdessen auf andere Menschen in ihrem Umfeld sauer zu sein, indem sie diesen nicht zuhört und als verrückt abstempelt. Bei den ganzen Steits mit ihren Eltern hätte ich sie am liebsten am Kragen gepackt und sie dazu gezwungen sich hinzusetzen, leise zu sein und sich gefälligst helfen zu lassen. 

    Kommen wir zur Liebesgeschichte. Cyrian war mir direkt sympathisch und ich konnte seine Motive und Handlungen vom ganzen Herzen aus verstehen. Wie es die Grundhandlung zulässt gibt es viele Auf und Abs in der Beziehung zwischen ihnen. Diese kann ich aber durch das ganze Gefühlschaos verstehen. Denn Gefühle sind nicht rational und verleiten einem dazu nicht auf den Kopf zu hören – besonders bei Liebe.

     Das Buch besitzt rund 440 Seiten und bietet genug Raum, um eine handlungsreiche Geschichte zu schaffen. Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass sich der Anfang sehr gezogen hat. Die Liebesgeschichte und das Drama mit ihren Eltern nahmen einen Großteil der Geschichte ein und damit wurden die fantasiereichen Elemente und die römische Mythologie etwas zurückgedrängt. Erst gegen Ende haben wir als Leser mehr erfahren. Dies hängt auch mit den Schreibstil zusammen. Stellenweise ist er sehr detailliert, sodass manche Szenen gerne ausgeschmückter wurden – und dies war besonders bei den Erfahrungen und Sichtweisen von Nayla der Fall. Dadurch litt der göttliche Handlungsstrang etwas.

     Das Wissen, welches wir beim Ende vom ersten Band erhalten kann auch ein guter Start in den zweiten Band der Dilogie sein. Ich bin gespannt, wie die Autorin das grundsätzliche Problem lösen wird, aber ich werde wahrscheinlich nicht den zweiten Band lesen, obwohl mich die Auflösung schon sehr interessieren wird. Auch kann ich mir vorstellen, dass man mehr in die göttliche Welt entführt wird und dadurch ein neuer Blickwinkel geschaffen wird. 

    Fazit: Das Buch konnte mich vom Cover her überzeugen, allerdings hatte ich wohl bei Nayla mit ihrer naiven und unreflektierten Art Probleme, als auch mit dem Plot. Eine Menge Dramatik und ein großteil der Liebesgeschichte fanden im Buch Platz, allerdings kam dabei die römische Mythologie etwas zu kurz.  Von mir gibt es 3 – 3,5 Sterne. 

    Kommentare: 1
    Teilen
    Cover des Buches Das Flüstern der Magie (ISBN: 9783492705691)

    Bewertung zu "Das Flüstern der Magie" von Laura Kneidl

    Das Flüstern der Magie
    Emmy29vor 5 Monaten
    Cover des Buches Kronenkampf. Geschmiedetes Schicksal (ISBN: 9783551584526)

    Bewertung zu "Kronenkampf. Geschmiedetes Schicksal" von Valentina Fast

    Kronenkampf. Geschmiedetes Schicksal
    Emmy29vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Es kratzt an der Oberfläche.
    Es kratzt an der Oberfläche

    Nur wenn die Throne von Bronze und Eisen besetzt wurden, ist die Macht des Königreiches im Gleichgewicht. Und sie können nur bestiegen werden von den Siegern des Kronenkampfes. Fiana lebt schon seit ihrer Kindheit im Palast und kennt das königliche Leben. Doch sie hütet ein Geheimnis und als der Königsbruder Kayden ihr auf die Schliche kommt, muss sie am Kronenkampf teilnehmen…

    Valentina Fast kenne ich bereits von der Royal-Reihe, welche ich sehr mochte. Deswegen hatte ich auch bei diesem Buch einige Erwartungen, die teilweise erfüllt wurden. 

    Das Cover passt natürlich perfekt zum Inhalt. Die Vermischung der Farben symbolisiert die Gruppen von den Kopfernen und Eisernen, welche stark im Fokus stehen. Das generelle Problem bei dieser Gesellschaft ist, dass es keine Beziehungen zwischen Kopfernen und Eisernen geben darf, sonst verwandelt sich einer der beiden Akteure  oder das Baby ist ein Monster.

    Die Protagonistin Fiana ist die beste Freundin der Königstocher Ariana und wuchs seit ihrer Kindheit im Palast auf. Sie arbeitete sich von einer Küchenmagd zu einer Gesellschafterin hoch und befindet sich somit auch in königlicher Gesellschaft. Kayden, der Königsbruder wird auf sie aufmerksam und enttarnt ihr wahres Ich, welches sie durch einen Schleierzauber geheim hält. Generell erschien mir ihr Charakter nicht richtig ausgearbeitet. Sie behauptet zwar, dass sie dem Wettkampf so schnell wie möglich entfliehen will, aber ihre Taten passen keinesfalls zu ihren Worten. Es schien, als würde man einen Plot ausarbeiten und sich nur an einem roten Faden halten, ohne wirklich auf die Charakteigenschaften zu hören. Dadurch hatte ich keine wirkliche Bindung und sie wirkte sehr blass. Andere Charaktere hingegen wie Dalia, welche in diesem Buch auch des Öfteren Delia benannt wird, änderten sich schlagartig, ohne einen verständnisvollen Grund. 

    Einer der wenigen Charaktere, die ich wirklich mochte, war Kayden. Er zeigt stellenweise zwar seine kalte Schulter, aber seine liebevolle Art konnte mich dennoch begeistern. 

    Die Handlung an sich war wie bereits angedeutet eher bruchstückhaft. Vieles wurde nur angeschnitten und nicht wirklich ausgearbeitet. Es war, als hätte man eine grobe Idee, die beim näheren Betrachten einige Lücken aufwarf und welche man dadurch nicht weiter vertiefen wolle. Den Plot mochte ich grundsätzlich gerne und ich hätte es geliebt, wenn diese Grundidee mit einer anderen Handlung verflochten wäre. 

    Die Welt wird durch eine Karte untermauert, wodurch man die Geschichte besser verfolgen kann. Dennoch sind die kreierten Orte nicht der Hauptbestandteil des Buches, was ich auch ganz gerne mochte. In anderen Punkten des Worldbuildings wurde jedoch an Details gespart. Das sind die Aufgaben der Könige und wie haben sie die Zeit für Tuniere und Familienessen? Besonders dieser Aspekt erschien mir unrealistisch. Auch die Magie an sich war zwar vorhanden, aber wurde nicht wirklich erklärt. Wie wird sie genutzt und warum darf die Königin nicht kämpfen, wenn sie doch zu den mächtigsten Eisernen gehört?

    Der Schreibstil ist flüssig und gefühlvoll, wie man ihn von Valentina Fast kennt. Mit ihren Worten schafft sie ein Gleichgewicht zwischen Gefühl und Action.

    Fazit: Die Grundidee mochte ich sehr gerne, jedoch hatte ich bei der Ausarbeitung zu kritisieren. Die Tiefe hat mir gefehlt und besonders die Charaktere wirkten eher blass. Dennoch war es gefühlvoll, actionreich und eine tolle Liebesgeschichte. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das Buch eine hervorragende Reihe abgegeben hätte. Von mir gibt es 3,5 Sterne. 

    Kommentare: 1
    Teilen
    Cover des Buches Vengeful - Die Rache ist mein (ISBN: 9783596705023)

    Bewertung zu "Vengeful - Die Rache ist mein" von V. E. Schwab

    Vengeful - Die Rache ist mein
    Emmy29vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Spannend, düster, aber mit weniger Frauenpower als ich mir erhofft habe.
    Kommentieren0
    Cover des Buches Von Flusshexen und Meerjungfrauen (ISBN: 9783959915557)

    Bewertung zu "Von Flusshexen und Meerjungfrauen" von Christian Handel

    Von Flusshexen und Meerjungfrauen
    Emmy29vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Sowohl äußerlich, als auch innerlich eine grandiose Anthologie!
    Sowohl innerlich, als auch äußerlich eine grandiose Anthologie!

    Mit der fünften Anthologie des Drachenmond Verlages tauchen wir mitten ins Wasser ein. Seien es Meerjungfrauen, Kappas oder Brunnengeister – hier findet man alle möglichen fantastischen Gestalten aus der Feder unzähliger Autoren!

    Auf dieses Buch habe ich mich so sehr gefreut! Erst einmal zum Cover: Es ist wieder eine wunderschöne Kreation von Alexander Kopainski. Die Gestaltung passt mal wieder sehr gut zum Inhalt und auch die innere Gestaltung wurde mit den unzähligen und liebevollen Zeichnungen inhaltlich perfekt abgestimmt. 

    Grundsätzlich habe ich bislang nur eine Anthologie gelesen und ich finde diese Sammelbände wirklich perfekt, um neue Autoren zu entdecken. Auch hier lassen sich 17 Autoren und Autorinnen finden, welche alle auf ihre eigene Art und Weise das Thema angehen. Vor jedem Werk werden die Schriftsteller kurz vorgestellt und oft lassen sich auf Seiten mit wenig Text große und wunderschöne Zeichnungen erkennen. Christian Handel hat sich die Mühe gemacht und fleißig organisiert, um wie jedes Jahr im Drachenmond Verlag eine Anthologie herauszubringen. Es sind außerdem auch drei Übersetzungen dabei, die mich sehr überraschen und beeindrucken.

    Inhaltlich werden hier alle möglichen Klassiker adoptiert, als auch komplett neue Geschichten geschrieben. Zu den Märchenadoptionen gehören unter anderem Loreley und Die Schöne und das Biest. Gemeinsam haben sie aber alle das Element Wasser. Es gibt eine große Auswahl an Settings, die sich an unterschiedlichen Orten und Kulturen. Als Leser habe ich die  vielfältigen Inspirationen wahrgenommen und geliebt! Die Charaktere waren alle auf ihre Weise wundervoll – von einem homosexuellen Jungen, bis hin zu einer Sternschnuppe mit Heimweh. Obwohl die Arten zu Schreiben total unterschiedlich waren, so konnte ich doch schnell mit der nächsten Geschichte weiterlesen. Zu meinen liebsten Werken gehören „Die Jägerin“, „Wovon ich singe“, „Von der Schönheit ein Biest zu sein“ und „Das Meer und seine Geliebte“. In jeder Geschichte kam es trotz der wenigen Seiten zu unerwarteten Wendungen und oft auch eine Botschaft, die mich berührt hat. Ich habe definitiv neue Autor*innen entdeckt, von denen ich mehr Bücher lesen werde. 

    Fazit: Die fünfte Anthologie des Verlages kann nicht nur durch die grandiose Gestaltung punkten, sondern auch mit dem Inhalt. Die Schriftsteller schaffen Welten voller Ungeheuer, Wasser und einer Menge Fantasie! Der Geschmack jedes Lesers wird bedient und anhand meiner Begeisterung gibt es ganz klar 5 Sterne!

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Dark Summer Hearts: Deine Sehnsüchte gehören ihm (ISBN: B08GYGSZQT)

    Bewertung zu "Dark Summer Hearts: Deine Sehnsüchte gehören ihm" von Cosima Kincaid

    Dark Summer Hearts: Deine Sehnsüchte gehören ihm
    Emmy29vor einem Jahr
    Ein gelungener Abschluss

    Nikolaj ist wütend. Man hat ihm Alexa entwendet und dafür plant er Vergeltung. Nikolaj begibt sich entgegen den Warnungen seines Bruders Lev auf die Suche nach Sam, dem Onkel von Alexa. Doch dann kommt diese ihm unerwartet in die Quere und reizt ihn…

    Nach dem Ende von Band zwei war klar, dass ich auch das Finale der Reihe lesen muss. Es schließt fast schon nahtlos an den zweiten Band an und somit kann man die Reihe in einem Rutsch lesen. Ähnlich wie bei dem Vorgänger haben mir in diesem Buch die Charaktere sehr gefallen. Die Entwicklung zu einer starken und selbstbewussten Frau entdeckt man bei Alexa auch hier. Trotz negativer Erfahrungen bleibt sie standfest und abenteuerlustig. In diesem Band kommt auch ihre dunkle Seite zu Tage

    Bei Nikolaj habe ich mehr Tiefe entdeckt. Seine düstere Seite legt er nicht ab, aber man lernt mehr über sein Innenleben und seine Intentionen kennen. Eng verknüpft ist damit auch seine Vergangenheit, welche zudem Gefühle beim Leser weckt. Die Verbindung zwischen Alexa und Nikolaj hat man hier wieder ein ums andere Mal gespürt 

    Wie auch bei den vorherigen Bänden hat mir inhaltlich leider ein wenig gefehlt. Ich hätte mir eine etwas ausgearbeitetere Handlung mit einem weniger abrupten Ende gewünscht. Im Vergleich zu den vorherigen Büchern wirkte dieser Band sogar noch kürzer. Ein paar Seiten mehr hätten dem Buch ganz sicher nicht geschadet. Man darf jedoch auch nicht vergessen, dass der Fokus ganz klar auf der Liebesgeschichte liegt. Es ist eine spannungsgeladene Atmosphäre entstanden und durch den flüssigen Schreibstil der Autorin konnte man das Buch kaum aus der Hand legen. Ich kann diesen Band bezüglich der Emotionen und Charaktere nur loben – es ist ein richtiges Leseerlebnis! 

    Fazit: Ein gelungener Abschluss mit ausgearbeiteten und spannenden Charakteren! Die Reihe kann ich empfehlen und somit komme ich auf 4 Sterne.

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches DARK SUMMER DREAMS: Deine Träume gehören ihm (ISBN: B08FNDY42S)

    Bewertung zu "DARK SUMMER DREAMS: Deine Träume gehören ihm" von Cosima Kincaid

    DARK SUMMER DREAMS: Deine Träume gehören ihm
    Emmy29vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Großer Unterhaltungsfaktor
    Großer Unterhaltungsfaktor

    War der Fremde Traum oder Realität? Um diese Frage endgültig zu klären bricht Alexa nach Russland auf und stellt sich ihren eigenen Gefühlen. Und sie lässt sich erneut auf ein Spiel ein, bei dem ihr Herz der Einsatz ist…

    Nach dem Ende von Band eins ist man als Leser geradezu dazu gezwungen nach dem zweiten Band zu greifen. Auch dieses Buch liest man in einem Rutsch. 

    Im Gegensatz zu Band eins stehen Alexa und Nikolaj hier in echter Interaktion. Alexa ergreift die Initiative und ist hier besonders sympathisch. Ihre sture und raffe Art ritt hier mehr zum Vorschein. Als Protagonistin legt sie eine gewaltige Entwicklung hin und durchschaut Nikolaj. 

    Dieser offenbart sich immer mehr, behält aber trotzdem seinen mysteriösen Charakter. Besonders die Vergangenheit hat mich interessiert. Von seinem Bruder Lev erhält man auch Einblicke, sodass man bereits einen Eindruck von ihm bekommt. Diesen kann man mit dem Buch „Dark Summer Days“ dann verfestigen. 

    Generell gefiel mir die fortschreitende Beziehung zwischen Alexa und Nikolaj. Beides sind starke Charaktere, die gut harmonieren. Besonders der Kampf um die Oberhand ist sehr unterhaltsam. 

    Da das Buch recht dünn ist, passierte inhaltlich eher wenig, dafür wurde mehr der Fokus auf Gefühle und Spannung gelegt. Diese konnte man auch als Leser gut nachvollziehen und die Geschichte passt wirklich ausgezeichnet ins Genre Dark Romance. Heiße, geladene und gefährliche Szenen findet man hier zu genüge und sie wurden gut ausgearbeitet. Die geheimnisvolle und spannungsvolle Atmosphäre ist hier wieder zu finden. Auch wurde hier beim Cliff-hanger nicht gespart und ich bin schon auf den dritten und finalen Band gespannt! Grundsätzlich kann man diese Reihe optimal in einem Rutsch lesen. Durch die dünnen Bände finde ich es jedoch schwierig nach einer langen Pause wieder in den nächsten Band einzusteigen. Man hat sonst schon viel verpasst, bis man sich an die Handlung gewöhnt hat. 

    Fazit: „Dark Summer Dreams“ konnte mich besonders aufgrund der entwickelten Charaktere begeistern. Die heißen Szenen bieten einen großen Unterhaltungsfaktor, auch wenn mir manchmal die die inhaltliche Handlung gefehlt hat. Bin mir gibt es 4 bis 4,5 Sterne. 

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Herz aus Dornen (ISBN: 9783959914772)

    Bewertung zu "Herz aus Dornen" von Anna Jane Greenville

    Herz aus Dornen
    Emmy29vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Leider eine noch unausgereifte Geschichte mit überzeichneten Charakteren. Das letzte Drittel konnte mich aber begeistern
    Kommentieren0
    Cover des Buches Love and Desire (ISBN: 9783969664193)

    Bewertung zu "Love and Desire" von Briana B. Sinners

    Love and Desire
    Emmy29vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Dynamisch, dramatisch und intensiv!
    Dynamisch, dramatisch und intensiv!

    Um ihre Mutter zu schützen, wird Sarah von dem Zuhälter ihrer Mutter gezwungen ihren leiblichen Vater, einem reichen Geschäftsmann, aufzusuchen. Sie soll ihm Geld abknöpfen. Doch dann treten die Adoptivsöhne ihres Vaters in ihr Leben, von denen besonders Sam Sarahs Herz schneller schlägen lässt…

    Das Cover mit den Blüten mag ich sehr gerne. Es sind keine Personen auf dem Cover, was der Fantasie freien Lauf lässt. 

    Das Buch erzählt größtenteils aus der Sicht von Sarah, aber man erhält auch Einblicke von Sam. Sarah durchlebt in diesem Buch eine richtige Entwicklung des Charakters. Anfangs ist sie unglaublich schüchtern, doch je mehr sie bei den Shetbys lebt, desto mehr blüht sie auf. Besonders gegen Ende mochte ich sie durch das Selbstbewusstsein sehr. 

    Sam hingegen ist das absolute Gegenteil von ihr. Seine selbstbewusste und dunkle Art mochte ich total, jedoch gab es manchmal unverständliche Handlungen von seiner Seite, die mich den Kopf schütteln ließen. Er entwickelt sich kaum und sein Charakter bleibt auf dieser unnahbaren Ebene. Sein Verhalten ändert sich manchmal innerhalb von Minuten und sein Motiv finde ich bislang nicht zufriedenstellend. Vielleicht erhält man im zweiten Band aber auch Informationen, die dies ändern. 

    Grundsätzlich steht die Liebesgeschichte und das Verhältnis innerhalb der Familie im Fokus. Robert, der Vater von Sarah, ist nach dem Tod seiner Frau seelisch zerstört und die beiden Adoptivsöhne hassen sich bis aufs Blut. Railly ist der umgänglichere der Beiden. Zwischendurch habe ich ihn sehr lieb gewonnen. Ein paar Andeutungen machen mich jedoch auf Geheimnisse neugierig. Warum sich die Brüder so sehr hassen wird gegen Ende angeschnitten. Die Begründung finde ich jedoch nicht zufriedenstellend. Sie macht für mich nicht viel Sinn, sondern sorgt nur für Drama. 

    Die Liebesgeschichte hingegen konnte mich schon mehr begeistern. Bereits ab dem ersten Zusammentreffen flogen zwischen Sarah und Sam die Funken, welches sich zu einem ganzem Feuer entwickelte. Es gab einige intensive Szenen, welche detailliert beschrieben wurden. BDSM steht dabei im Fokus, was ich auf solch eine Art noch nicht im Genre Dark Romance gelesen habe. Wer also Probleme mit Gewalt hat, sollte das Buch nicht lesen. 

    Fazit: Das Buch ist mit der Kombination aus Dramatik und intensiven Szenen nichts für schwache Nerven! Sam erschien mir nicht völlig ausgearbeitet und stellenweise war es mir dann noch zu viel Drama. Besonders gegen Ende. Es bietet dennoch einen großen Unterhaltungsfaktor, sodass ich es empfehlen kann! 4 Sterne gibt es von mir. 

    Kommentieren0
    Teilen

    Über mich

    Emily Blogger | Reader | Writer Blog: Mein Schreibtagebuch

    Lieblingsgenres

    Science-Fiction, Fantasy, Jugendbücher, Romane, Krimis und Thriller, Liebesromane

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Hol dir mehr von LovelyBooks