EueuJackson

  • Mitglied seit 28.03.2015
  • 61 Freunde
  • 136 Bücher
  • 67 Rezensionen
  • 82 Bewertungen (Ø 4.3)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne37
  • 4 Sterne35
  • 3 Sterne8
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Opposition - Schattenblitz (ISBN: 9783551583444)

    Bewertung zu "Opposition - Schattenblitz" von Jennifer L. Armentrout

    Opposition - Schattenblitz
    EueuJacksonvor 8 Tagen
    Kurzmeinung: Ein guter Abschluss der Reihe, viel Spannung. Schade, dass es jetzt vorbei ist.
    Opposition - Schattenblitz

    Inhalt:

    Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist. 

    Meinung:

    Ein gelungenes Ende, wenn auch für mich persönlich viel zu schnell vorbei. In diesem Band steuern wir auf das Ende zu - das hat Vor-und Nachteile. Die Geschichte beginnt ja schon mit der einer Wendung des vorletzten Teils und der Leser wird immer wieder auf dramatische und unglaubliche Ereignisse herangeführt. Dieser Band ist mit Abstand der zweitbeste Teil der Reihe, weil einfach so viel passiert. Ich kann es jedem nur empfehlen diese Reihe abzuschließen, denn ich muss ehrlich sagen, trotz allen kleinen Mängeln, die ich zu notieren hatte, hat mir diese Reihe sehr gut gefallen und ich werde auf jeden Fall noch das Spin-Off lesen - ein bisschen möchte ich noch in der Welt der LUX bleiben.


    Schreibstil:

    Auch dieses Mal erleben wir die Handlung aus Katys und Daemons Sicht, was ich persönlich spannender finde. Das ganze verleiht der Geschichte somit eine gewisse Dynamik.


    Charaktere:

    Auch hier im letzten Teil begegnen dem Leser neue und alte Charaktere. Ich möchte nicht viel verraten, aber ich kann nur sagen, dass ungewöhnliche Charaktere auf der Bildfläche erscheinen.


    Fazit: Wirklich lesenswert, mich verleitet diese Reihe dazu auch die Spin-Offs zu lesen und alles weitere über die Lux-Welt zu erfahren.



    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Das unsichtbare Mädchen (ISBN: 9783570312346)

    Bewertung zu "Das unsichtbare Mädchen" von Charis Cotter

    Das unsichtbare Mädchen
    EueuJacksonvor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine starke Freundschaft, die über alles hinausgeht. Sehr bewegend und gefühlvoll.
    Das unsichtbare Mädchen

    Das unsichtbare Mädchen
    Charis Cotter
    cbt-Verlag

    Inhalt:

    Sie ist wie die Schwalbe, die gen Himmel fliegt …


    Polly lebt in einer Großfamilie. Ihr Zimmer muss sie mit dem jüngsten Familienzuwachs teilen und ihre teuflischen kleinen Zwillingsbrüder machen ihr das Leben schwer. Manchmal möchte sie einfach nur von allen in Ruhe gelassen werden und unsichtbar sein. Rose fühlt sich die meiste Zeit unsichtbar. Ihre Eltern sind eigentlich nie zuhause, und sie hat aufgehört, sich in der Schule zu Wort zu melden, weil die Lehrer sie ohnehin nie aufrufen. Wie es aussieht, nehmen nur Geister sie wahr, und die können ganz schön anhänglich sein.


    Polly und Rose sind beide einsam, am liebsten ziehen sie sich auf den Dachboden zurück – und stellen eines Tages fest, dass sie Nachbarinnen sind! Es gibt sogar einen Geheimgang, der sie verbindet. Die beiden werden allerbeste Freundinnen. Doch was hat es mit Roses seltsamer Begabung auf sich?


    Meinung:
    Dieses Buch hatte ich schon lange auf meiner To-Read-Liste und ich bin so froh, dass ich es endlich
    gelesen habe. Diese Geschichte hat mich sehr berührt und es hat wirklich Spaß gemacht mit den beiden
    Protagonistinnen zu spekulieren, was es nun mit dem Rätsel von Rose auf sich hat.
    Wir tauchen in die Welt von Rose und Polly, zwei dreizehnjährige Mädchen, die unterschiedlicher nicht
    sein können. Pollys Leben ist laut und chaotisch, weil sie eines von vielen Geschwistern ist. Währenddessen
    ist Rose, die neu umgezogen ist, ein stilles Einzelkind, deren Eltern nie da sind. Beide Mädchen suchen
    Zuflucht - und finden sich auf dem gemeinsamen Dachboden.

    Während Polly sich über ihre Familie beschwert, hat Rose ein schier größeres Problem. Sie kann Geister
    sehen. Während die beiden Mädchen versuchen, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, rückt Roses
    Vergangenheit immer näher - und wird zur Gefahr für Beide.
    Die Handlung ist schlüssig und spitzt sich zum Ende hin zu, man kann sich gar nicht aus dem
    Geschehen befreien - Man möchte unbedingt wissen, was es mit den Geistern und Roses Familiengeschichte
    auf sich hat. Auch die Umgebung in der Geschichte verleiht dem Ganzen etwas schaurig-schönes, denn während
    Pollys Haus ein lauter, chaotischer Ort ist, ist es bei Rose eher düster und still.
    Was mir persönlich noch sehr gefallen hat ist, dass die Geschichte in einer alten Zeit spielt. Das
    macht das Ganze dann noch ein Tick geheimnisvoller.

    Der Abschluss der Geschichte ist sehr gefühlvoll und auch irgdendwo dramatisch. Der Leser erwartet
    so eine Wendung der Geschehenisse nicht. Ich würde die Geschichte auch noch ein zweites Mal lesen,
    denn die Botschaft ist bittersüß und bleibt im Gedächtnis.
    Ich empfehle dieses tolle Buch nur weiter. Es hat mir wirklich Spaß gemacht, es zu beenden.


    Grundidee: 4.5 Sterne
    Spannung: 4.5 Sterne
    Gefühl: 5 Sterne
    Liebe: 1 Sterne

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches The Guinevere Deception (Camelot Rising Trilogy Book 1) (English Edition) (ISBN: B07NKPW5F5)

    Bewertung zu "The Guinevere Deception (Camelot Rising Trilogy Book 1) (English Edition)" von Kiersten White

    The Guinevere Deception (Camelot Rising Trilogy Book 1) (English Edition)
    EueuJacksonvor einem Monat
    Kurzmeinung: Magisch und mitreißend! Eine mutige Protagonistin in einer magie-feindlichen Welt. Ich kann es nur weiterempfehlen.
    The Guinevere Deception

    The Guinevere Deception
    Camelot Rising Trilogy Book 1
    Kiersten White
    Delacorte Press

    Inhalt:

    Princess Guinevere has come to Camelot to wed a stranger: the charismatic King Arthur. With magic clawing at the kingdom's borders, the great wizard Merlin conjured a solution--send in Guinevere to be Arthur's
    wife . . . and his protector from those who want to see the young king's idyllic city fail. The catch? Guinevere's real name--and her true identity--is a secret. She is a changeling, a girl who has given up everything to protect Camelot.

    To keep Arthur safe, Guinevere must navigate a court in which the old--including Arthur's own family--demand things continue as they have been, and the new--those drawn by the dream of Camelot--fight for a better
    way to live. And always, in the green hearts of forests and the black depths of lakes, magic lies in wait to reclaim the land.

    Deadly jousts, duplicitous knights, and forbidden romances are nothing compared to the greatest threat of all: the girl with the long black hair, riding on horseback through the dark woods toward Arthur. Because
    when your whole existence is a lie, how can you trust even yourself?

    --Deutsche Inhaltsangabe--

    Prinzessin Guinevere ist nach Camelot gekommen, um einen Fremden zu heiraten: den charismatischen König Artus. Mit magischen Kräften krallte sich der große Zauberer Merlin an den Grenzen des Königreichs fest
    und beschwor eine Lösung herbei: Guinevere sollte Artus' Frau werden - und sein Beschützer vor denen, die die idyllische Stadt des jungen Königs scheitern sehen wollen. Der Haken? Guineveres wahrer Name - und ihre
    wahre Identität - ist ein Geheimnis. Sie ist ein Wechsler, ein Mädchen, das alles aufgegeben hat, um Camelot zu beschützen.

    Um Artus zu schützen, muss Guinevere durch einen Hof navigieren, in dem die Alten - einschließlich Artus' eigener Familie - verlangen, dass alles so weitergeht, wie es bisher war, und die Neuen - die vom Traum
    Camelots gezeichnet sind - für eine bessere Art zu leben kämpfen. Und immer, in den grünen Herzen der Wälder und den schwarzen Tiefen der Seen, lauert Magie darauf, das Land zurückzuerobern.

    Tödliche Turniere, doppelzüngige Ritter und verbotene Romanzen sind nichts im Vergleich zu der größten aller Bedrohungen: dem Mädchen mit den langen schwarzen Haaren, das zu Pferd durch die dunklen Wälder in
    Richtung Artus reitet. Denn wenn deine ganze Existenz eine Lüge ist, wie kannst du dir selbst vertrauen?

    Meinung:
    Obwohl ich keine Ahnung hatte, dass das Buch eigentlich das erste einer Trilogie ist, hat es mich doch sehr überzeugt. Ich bin sowieso ein Fan von alten Welten, da war es nicht schwer sich in diese Geschichte
    zu verlieben. Ich habe die Geschichte auf Englisch gelesen und weiß nicht, ob es überhaupt eine deutsche Ausgabe gibt - aber Fairyloot sei dank - ich habe es trotzdem entdeckt und freue mich schon sehr auf die anderen zwei Bände.

    In der Geschichte schlüpfen wir in die Rolle von Guinevere - einem Mädchen, dass als Prinzessin des Südens den jungen Prinz Arthur heiraten soll, um Camelot zu stärken. Der einzige Haken jedoch ist, dass die eigentliche Prinzessin alles andere als in Camelot ist und in Wahrheit Merlins Tochter den Platz eingenommen hat,um Camelot und den Prinz vor schwarzer Magie und anderen Gefahren zu behschützen.
    Wir werden in das Reich Camelot entführt, wo sich die junge Zauberin zuerst alles andere als wohl fühlt, denn den Schein zu wahren - und gleichzeitig die Pflichten einer Königin zu erledigen sind nicht gerade
    das, was sich Guinevere vorgestellt hat und worin sie geübt ist. Das Land wimmelt nur von Unsicherheiten und auch Merlin, ist in unerreichbarer Ferne. Prinz Arthur weiß von der Täuschung und versucht zu
    unterstützen, aber als König Camelots muss auch er seine Pflichten erfüllen. Guinevere ist also auf sich allein gestellt und versucht die Bedrohung, die sich auf sie zubahnt zu verhindern.

    Am Anfang muss man sich zwar in der riesigen Welt zurechtfinden, aber die Geschichte erschließt sich dem Leser nach und nach. Auch die Charaktere, finden einen Platz in unseren Herzen. Magie, wo man auch
    hinsieht. Ein sehr gute und spannende Handlung, die einen auf mehr warten lässt. Ein großes Reich, dass erkundet werden will, dass aber gleichzeitig in den Fängen der alten Magie steckt. Eine mutige Protagonistin, die
    sich mehr und mehr ihrer menschlichen Seite bewusst wird und Gefühle, die offenbart werden.

    Ich kann das Buch nur weiterempfehlen und warte schon sehnsüchtig auf den nächsten Band.

    Grundidee: 5 Sterne
    Spannung: 4 Sterne
    Gefühl: 4 Sterne
    Liebe: 3 Sterne




    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Origin - Schattenfunke (ISBN: 9783551583437)

    Bewertung zu "Origin - Schattenfunke" von Jennifer L. Armentrout

    Origin - Schattenfunke
    EueuJacksonvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Nach dem vorigen Band eine gelungene Fortsetzung! Actionreich und spannend.
    Origin - Schattenfunke

    Origin - Schattenglanz

    Jennifer L. Armentrout

    Carlsen / 19,99€


    Kaufempfehlung: Eine gelungene Fortsetzung, also ja 


    Inhalt:

    Daemons Leben hat jeglichen Wert verloren, seit Katy von Daedalus festgehalten wird. Auch Katy ist 

    verzweifelt. Täglich muss sie neue Experimente über sich ergehen lassen. Trotzdem beginnt sie zu ahnen, 

    dass Daedalus nicht nur schlechte Seiten hat. Und sind die Lux wirklich so friedlich, wie sie es bisher 

    immer annahm? Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Katy ist fest entschlossen, eine Antwort auf diese

     Fragen zu finden – doch dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder

     an ihrer Seite ist …


    Meinung: 

    Nach meinem Durchhänger mit dem dritten Band muss ich sagen, dass es mit dem hier wieder bergauf ging.

    Ich habe diesen Band schneller beendet und muss fast sagen, dass es neben dem ersten zu meinen Favoriten

    gehört. 


    Dameon und Katy müssen in diesem Teil mit einer Menge fertig werden - und es war schon vorher eine ganze

    Menge. Ich als Leser habe mir wirklich Sorgen gemacht und mitgefiebert. Man könnte sagen, es geht nur ab -

    vom Ende ganz zu schweigen. Leider passieren auch eine Menge Dinge, die man nur schwer verkraften kann.

    Die Handlung ist nachvollziehbar und actionreich, ein paar kleine Fettnäpfchen sind schon vorhanden - aber

    im Großen und Ganzen eine gelungene Fortsetzung, die mich mit einem Gefühl zurückgelassen hat, dass mich

    seitdem dazu bewegt hat, mir den letzten Band zu kaufen. Wir können also gespannt sein und Großes erwarten.

    Es ist nämlich eine Menge los in West Virginia.


    Schreibstil:

    Dieses Mal gibt es eine klare Änderung mit den Sichtweisen. Wir dürfen neben Katys Sicht jetzt auch

    aus Daemons Sicht lesen! Wie aufregend! So lernen wir auch mal die Gedanken eines richtigen LUX kennen.


    Charaktere:

    In diesem Band dürfen wir eine Menge neuer Charaktere begrüßen, was die Handlung wirklich dramatisch verändert.



    Fazit: Nach dem vorigen Band eine gelungene Fortsetzung! Actionreich und spannend.


    Grundidee: 4.5 Sterne

    Charaktere: 4 Sterne

    Liebe: 4 Sterne

    Spannung: 4 Sterne

    Emotion: 3.5 Sterne

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Opal - Schattenglanz (ISBN: 9783551583338)

    Bewertung zu "Opal - Schattenglanz" von Jennifer L. Armentrout

    Opal - Schattenglanz
    EueuJacksonvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein bisschen zäh, aber im Großen und Ganzen gut. Manchmal muss es wegen der Fortsetzung wegen so sein.
    Opal - Schattenglanz

    Opal - Schattenglanz

    Jennifer L. Armentrout

    Carlsen / 19,99€


    Kaufempfehlung: Wegen der Fortsetzung willen würde ich es lesen, Luft nach oben bleibt jedoch.


    Inhalt:

    Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen.

     Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist

     nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem 

    Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das

     hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie

     alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.


    Meinung: 

    Mit dem dritten Band ging es bei mir ehrlich gesagt ein bisschen zäh voran. Ohne das Gesamtgeschehen 

    zu zerstören: Aber in diesem Buch ist die Handlung ein bisschen zurückgegangen und vieles hat sich

    wiederholt - was nicht heißt, dass es schlecht ist. Manchmal braucht man solche Momente, um am Gesamtbild

    zu feilen. Alles führt schließlich zu einem grandiosem Ende. Das Ende ist zugegebenermaßen schon eher

    aufsteigend und lässt einen mit einem riesigem, besorgniserregendem Cliffhanger zurück, aber die Sache ist

    es wert.


    Katy und die LUX müssen sich auch hier neuem stellen, mit ihren emotionalen Zuständen klarkommen - vielleicht

    kommt es dem Leser deswegen ein bisschen langsam vor, weil man viel von dem verarbeitet, was im vorherigen

    Band geschehen war. Was die Figuren angeht, so hält sich auch hier die Action in Grenzen. 

    Trotzdem würde ich diesen fortführenden Teil lesen und ihn auch beenden, denn ich glaube er ist unumgänglich

    für die Fortsetzung der Reihe. Und danach gehts auch wieder aufwärts.


    Schreibstil:

    Die Handlung findet nach wie vor in Katys Sicht statt, was uns den Blick auf die restlichen Figuren ein

    bisschen einschränkt und es schwerer ist, sich in jeden hineinzuversetzen. Jedoch bekommt man trotzdem

    alles mit.


    Fazit: Ein bisschen zäh, aber im Grunde genommen lesenswert und wichtig für die Fortsetzung.


    Grundidee: 3,5 Sterne

    Charaktere: 3,5 Sterne

    Liebe: 4 Sterne

    Spannung: 3 Sterne

    Emotion: 3 Sterne

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Onyx - Schattenschimmer (ISBN: 9783551583321)

    Bewertung zu "Onyx - Schattenschimmer" von Jennifer L. Armentrout

    Onyx - Schattenschimmer
    EueuJacksonvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Eine gute Fortsetzung mit spannenden, neuen Charakteren und einer unglaublichen Wendung
    Onyx - Schattenschimmer

    Onyx - Schattenschimmer
    Jennifer L. Armentrout
    Carlsen / 19,99€

    Kaufempfehlung: Unbedingt, wenn ihr den ersten Teil mochtet.

    Inhalt:

    Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind?
    Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon
    ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy
    weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium?
    Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?

    Meinung:

    Auch der zweite Teil der Obsidian-Lux-Reihe war ein sehr gutes Buch mit neuen Charakteren, spannenden und atemberaubenden
    Ereignissen und viel Herzklopfen. Seit diesem Band habe ich endlich erfahren, warum das Buch "Onyx" heißt und ich muss sagen,
    dass es besser nicht gewählt hätte sein können. Die Beziehung zwischen Katy und Daemon spitzt sich immer mehr zu und
    die Geheimnisse und Machenschaften des Ministeriums nehmen schier kein Ende. So wie der erste, ist auch der zweite Band
    eine gute Geschichte mit Herzfaktor. Die beiden Bücher habe ich geradezu verschlungen und bin schon sehr auf den dritten gespannt.
    Das Ende der Geschichte hat mich sehr aus der Bahn geworfen und mitfiebern lassen und ich war positiv überrascht, dass die
    Geschichte von Daemon und Katy nun weit mehr, als nur eine einfache "übernatürliche" Liebesgeschichte ist.
    Zugegebenermaßen hat mich der erste Band ein bisschen mehr umgehauen, aber dieser steht dem ersten Band fast in nichts
    nach.

    Schreibstil:


    Auch wie im ersten Band findet das Geschehen aus der Sicht von einer Person - Katy - statt.
    Dadurch weiß man zwar nicht immer, was sonst außenrum um sie passiert, jedoch macht das auch sehr neugierig auf
    die Spin-Off-Bände, in denen man die Sicht von Daemon einnimmt.

    Figuren:


    Über die Figuren erfährt man in jedem Buch ein bisschen mehr.
    Es bleibt also spannend, denn man kann gespannt sein, wer sich noch alles in die Welt der Lux verirrt.


    Fazit: Auf jeden Fall empfehlenswert und bleibt gespannt auf den nächsten Teil!

    Grundidee: 4.5 Sterne
    Charaktere: 4 Sterne
    Liebe: 3,5 Sterne
    Spannung: 4 Sterne
    Emotion: 3.5 Sterne

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Crooked Kingdom (ISBN: 9781780622316)

    Bewertung zu "Crooked Kingdom" von Leigh Bardugo

    Crooked Kingdom
    EueuJacksonvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wunderbares Finale - Ich möchte mehr!
    Das Gold der Krähen

    𝓡𝓮𝔃𝓮𝓷𝓼𝓲𝓸𝓷 - Das Gold der Krähen

     

    Das Gold der Krähen

    Leigh Bardugo

    KNAUR / 16,99€

     

    Kaufempfehlung: Unbedingt!

     

    Inhalt:

     

    Ein Dieb mit der Begabung, die unwahrscheinlichsten Auswege zu entdecken

    Eine Spionin, die nur »das Phantom« genannt wird

    Ein Verurteilter mit einem unstillbaren Verlangen nach Rache

    Eine Magierin, die ihre Kräfte nutzt, um in den Slums zu überleben

    Ein Scharfschütze, der keiner Wette widerstehen kann

    Ein Ausreißer aus gutem Hause mit einem Händchen für Sprengstoff

     

    Kaz Brekker und seinen Krähen ist ein derart spektakulärer Coup gelungen, dass sie selbst nicht auf ihr Überleben gewettet hätten. Statt der versprochenen fürstlichen Belohnung erwartet sie jedoch bitterer Verrat, als sie nach Ketterdam zurückkehren. Haarscharf kommen die Krähen mit dem Leben davon, Kaz' Geliebte Inej gerät in Gefangenschaft. Doch Kaz trägt seinen Spitznamen »Dirtyhands« nicht ohne Grund – von jetzt an ist ihm kein Deal zu schmutzig und kein Risiko zu groß, um Inej zu befreien und seinen betrügerischen Erzfeind Pekka Rollins zu vernichten.

    Meinung:

    Ein grandioser Abschluss der Krähen-Reihe, fast bin ich traurig, dass es so schnell zu Ende geht und ich würde liebend gern weiterlesen. Das Finale begeistert mit unerwarteten Wendungen, neuen Geheimnissen und einem glaubwürdigen Ende. Bardugo hat es geschafft, den Zweiteiler erfolgreich abzuschließen, ohne dass der Leser enttäuscht wird. 

    Bis jetzt habe ich das Buch nur auf Englisch gelesen, jedoch hat mir das nur bestätigt, dass ich Bücher in Originalsprache einfach mehr bevorzuge, als Übersetzungen. Ich bin mir sicher, dass auch die Übersetzung auf Deutsch akzeptabel ist, jedoch denke ich, dass der 

    ´Ketterdam-Slang´ auf Englisch eben besser rüberkommt.

     

     

    Brekker und die Krähen kehren nach einem unglaublichen Raubzug nach Ketterdam zurück. Doch anstatt sich auf dem Ruhm und dem ausgemachten Gold auszuruhen, entstehen plötzlich Probleme, die noch schwerer wiegen als gedacht. Die Bande muss sich durch harte Zeiten kämpfen - Betrügereien, Lügen und neue Geheimnisse stehen auf dem Plan. Neue Feinde und neue Freunde warten auf sie und die Krise der neuen Droge Jurda Parem lässt auch nicht auf sich warten.

    Es kommt dazu, dass jeder Charakter in diesem Finale nahezu an seine Grenzen gelangt, es ist, als würden sich alle Figuren mit dem Buch weiterentwickeln. Auch hier merkt man, dass das Bardugos Bücher irgendwie miteinander verbunden sind, denn es tauchen Charaktere auf, die man in diesem Buch nicht erwartet hätte. Sie hat es geschafft, dass ich – nur weil ich dieses Buch gelesen habe – schon plötzlich Lust auf eines ihrer anderen habe.

    Auch hier erschließt sich die Geschichte erst nach und nach. Besonders Kaz´ durchdachte Schachzüge ziehen sich wie ein roter Faden durch die Handlungen, man ist selbst überrascht von seinen Plänen, als sie endlich ans Licht rücken und man sieht das Geschehene plötzlich mit anderen Augen. Die Handlung an sich überrascht den Leser zum Ende hin immer mehr – es gab auch unerwartete Handlungen, die mich aus der Fassung gerissen haben. Nichts ist vorhersehbar – Aber Kaz Brekker ist es auch nicht, oder?

     

    Wie schon bei dem ersten Band versinkt die Autorin nicht im Klischeehaften und lässt den Leser auch bezüglich der Romantik mitfiebern. Hier achtet sie stets darauf, nicht zu übertreiben und die Handlung fortzuführen. 

     

     

    Was kann ich nun abschließend sagen?

    Lest das Buch. Liebt es und empfiehlt es weiter. Bardugo hat mit diesem Buch eine wunderbare, spannende Reihe beendet und ich hoffe wirklich – wirklich – dass sie uns noch mehr gibt, mehr von Kaz, mehr von den Grishas und mehr von Ketterdam. Ich habe noch keine vergleichbare Geschichte gelesen gehabt und freue mich, wenn ich diesen Zweiteiler noch einmal auf Deutsch lesen darf.

    Schreibstil:

    Die Geschichte wechselt zwischen den sechs unberechenbaren Außenseitern und der Leser liest in der Vogelperspektive. Bedenkt man, dass in der besagten Welt viel passiert und es in jeder Ecke spannend zugeht, ist dieser Stil sehr passend gewählt. So ist man nicht nur in einer Sicht >gefangen< und bekommt alles mit, weiß von Beziehungen und kriegt das Geschehen so ein bisschen objektiv mit. 

     

    Figuren:

    Sehr guter Ausbau der Figuren, mit interessanten Persönlichkeiten und neuen Charakteren. Die Charaktere entwickeln sich auf jeden Fall weiter, man spürt ihre Gefühle und ihre Gedanken förmlich wie seine eigenen. 

     

    Fazit: Grandioses Finale – Ich möchte mehr!

     

    Grundidee: 5 Sterne

    Charaktere: 5 Sterne

    Liebe: 3,5 Sterne

    Spannung: 5 Sterne

    Emotion: 4 Sterne

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Das Lied der Krähen (ISBN: 9783426654439)

    Bewertung zu "Das Lied der Krähen" von Leigh Bardugo

    Das Lied der Krähen
    EueuJacksonvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Toller Auftakt eines Zweiteilers, mal schön ohne das übliche Klischeehafte und super spannend! Kann ich jedem nur ans Herz legen
    Das Lied der Krähen

    Das Lied der Krähen


    Leigh Bardugo


    KNAUR / 16,99€




    Kaufempfehlung: Ich empfehle diesen Zweiteiler nur weiter !




    Inhalt:


    Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker


     zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot


     erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod 


    seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen …


    Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen


     Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz


     fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen – außer in Gegenwart der schönen Inej …




    Meinung:


    Jede Geschichte bleibt entweder lange in unserem Gedächtnis oder verblasst nach einiger Zeit, und die 


    Erinnerungen kommen erst wieder, wenn man sie erneut liest. Diese Geschichte gehört eindeutig zu denen, 


    die lange bleiben, sich in mein Leben mischen und mich mit einem Lächeln erfüllen, wenn ich an sie denke.




    Als ich dieses Buch das erste Mal auf Englisch gelesen habe, hat es mich schon mitfiebern lassen.


    Dann wollte ich sie fairerweise auch mal auf Deutsch lesen. Für mich als Originalsprachenliebhaber


    ist die englische Version wegen dem Schreibstil viel angenehmer, die deutsche Version lässt sich aber 


    auch gut sehen.




    Man wird in eine spannende, aber auch gefährliche Welt geführt, dessen Charaktere und Geschichte total


    einzigartig sind und dessen Gefahren und Vergangenheit noch düsterer. Mittelpunkt sind die sechs Verbrecher,


    die sich in dem düsteren Hafenstädtchen Ketterdam ein Leben aufzubauen versuchen. Dabei ist >Überleben<


    das Stichwort, denn Ketterdam wimmelt nur so von gefährlichen Banden, gierigen Dieben und knartschigen Händlern.


    Kaz Brekker hat mehr in Ketterdam verloren, als ihm lieb ist. Mit skrupelloser Zielstrebigkeit versucht er, endlich


    eigene Regeln zu machen. Geld ist das Stichwort. Aber um einen unglaublichen >Job< zu erledigen, der ihn reich


    machen kann,braucht er eine Mannschaft - So kommen seine Bandenmitlgieder mit ins Boot ,die Krähen. 




    Jeder Chrakater in diesem Buch hat seine Eigenart, sei es auch nur ein Nebencharakter. Jemand, der davor


    schon im Grischaverse unterwegs war, wird sich schnell einfinden, denn Bardugos Geschichte ist im Grischaversum


    mit verwebt. Für mich, die die Grischas vorher nicht kannte, fiel es Anfangs nicht ganz so leicht, alles zu verstehen, jedoch


    muss man dazusagen, dass sich das wieder positiv auf die Spannung auswirken kann. Die Geschichte erschließt


    sich nach und nach im Laufe des Lesens, es ist also völlig okay für mich, nicht alles direkt zu erfahren oder zu verstehen.




    Obwohl die Geschichte eher auf dem Action-oder Spannungsgenre basiert, hat Bardugo es geschafft, dass auch


    ein bisschen Liebe mit reinfließt. Dabei hat sie darauf geachtet, den Fluss der Geschichte nicht allzu kitschig wirken


    zu lassen und den Leser auch trotzdem mitfiebern lassen, was die Beziehungen angeht. Im zweiten Band erhoffe ich


    da auf mehr, da das Ende schon ein wenig darauf hinweist.




    Abschließend kann man sagen, dass es einfach Spaß gemacht hat, das Buch zu lesen, in die Welt der Verbrecher und


    Grischa einzutauchen. Natürlich macht das Lust auf mehr und auch die Bücher der Grischa und > King of Scars < werde


    ich nicht untätig stehen lassen, nachdem ich eine kleine Kostprobe von Bardugos Geschichten kriegen durfte.


    Es gibt eigentlich kaum Störungen im Lesefluss, wirklich viel zu entdecken und auch mal Herzklopfen ist mit dabei,


    wenn man so mitkriegt, durch welche Strapazen Kaz Brekker und seine Krähen ziehen dürfen. Ich werde den zweiten und 


    finalen Band auf jeden Fall lesen und hoffentlich auch beenden.


    Euch kann ich nur sagen - Das Buch ist es wert gelesen zu werden, auch das Cover ist super und auf Karten stehe


    ich sowieso - Da hat Bardugo ganz klar eine Schwachstelle getroffen. Es freut mich zu sagen, dass ihre Bücher überhaupt


    nicht klischeehaft aufgebaut sind, eine schöne Abwechslung in der Kategorie der Jugendbücher und Romane.




    Schreibstil:


    Die Geschichte wechselt zwischen den sechs unberechenbaren Außenseitern und der Leser liest in 


    der Vogelperspektive. Bedenkt man, dass in der besagten Welt viel passiert und es in jeder Ecke spannend


    zugeht, ist dieser Stil sehr passend gewählt. So ist man nicht nur in einer Sicht >gefangen< und bekommt


    alles mit, weiß von Beziehungen und kriegt das Geschehen so ein bisschen objektiv mit. 




    Figuren:


    Sehr guter Ausbau der Figuren, mit interessanten Persönlichkeiten und neuen Charakteren.


    Jeder der Krähen hat seine Eigenarten und seine Geschichte und ich habe sie alle verstanden und


    auch ins Herz geschlossen. Und obwohl noch lange nicht alles geklärt ist und nicht alle Geheimnisse


    offenbart, freue ich mich deifinitiv auf mehr.




    Fazit: Ich empfehle diesen Zweiteiler nur weiter hoffe auf mehr von dieser Sorte!




    Grundidee: 5 Sterne


    Charaktere: 5 Sterne


    Liebe: 3,5 Sterne


    Spannung: 5 Sterne


    Emotion: 4 Sterne

    Kommentare: 1
    5
    Teilen
    Cover des Buches Die Hexe (ISBN: 9783426507377)

    Bewertung zu "Die Hexe" von Yasmine Galenorn

    Die Hexe
    EueuJacksonvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Eine schöne Erinnerung, immer noch so gut wie damals! Die Reihe kann ich Fantasyfans echt ans Herz legen.
    Kommentieren0
    Cover des Buches Obsidian - Schattendunkel (ISBN: 9783551315199)

    Bewertung zu "Obsidian - Schattendunkel" von Jennifer L. Armentrout

    Obsidian - Schattendunkel
    EueuJacksonvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Mitreißend,Humorvoll & zum Mitfiebern ! Schöner Schreibstil und tolle Charaktere ! Sehr empfehlenswerte, wunderbare Liebesgeschichte!
    Kommentieren0

    Über mich

    Bücherfreak & leidenschaftlicher Kunst-Mensch I Ich suche ständig nach Inspirationen I Mein Bücherregeal quillt schon wieder über ^_° I Instagram: @septembrenelle__
    • weiblich

    Lieblingsgenres

    Sachbücher, Erotische Literatur, Humor, Comics, Kinderbücher, Science-Fiction, Jugendbücher, Liebesromane, Romane, Fantasy, Krimis und Thriller

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks