Fantasy Girl

  • Mitglied seit 31.10.2016
  • 32 Freunde
  • 360 Bücher
  • 286 Rezensionen
  • 362 Bewertungen (Ø 4.73)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne285
  • 4 Sterne59
  • 3 Sterne14
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Das Erbe der Macht - Band 24: SchattenkriegB0888952KQ

    Bewertung zu "Das Erbe der Macht - Band 24: Schattenkrieg" von Andreas Suchanek

    Das Erbe der Macht - Band 24: Schattenkrieg
    Fantasy Girlvor 4 Tagen
    Kurzmeinung: welch ein zweites Staffelfinale
    fieser Cliffhanger zum Schluss

    meine Meinung: 

    habe dem zweiten Staffelfinale entgegen gefiebert, und was soll ich schreiben, es ist genial aber nicht vollständig. Mal abgesehen von den gewohnten Cliffhanger seitens des Autors, fehlt mir irgendwie ein Abschluss. Wir müssen weiter bibbern und hoffen das es gut ausgeht für die Charaktere die einem ans Herz gewachsen sind.

    Man wird als Leser wieder in die Kämpfe hinein gezogen, so das man kaum richtig Luft bekommt. Gut gegen Böse ist wieder gut zusammen gesetzt worden. Wer gewinnt, wer verliert ? Es werden unvorhersehbare Dinge passieren die keiner auf dem Bildschirm hatte. Protagonisten werden aufgestockt die wichtig für den Fortbestand dieser Wahnsinns Buchreihe sind, aber auch muss man diesmal stark sein, es kommen wieder Verluste auf uns zu.

    Andreas Suchanek hat auch diesmal seinen genialen Schreibstil eingesetzt um uns durch seine Wort und Bild gewaltigen Seiten zu führen, er kann es einfach :)

     

    Mein Fazit:

     auch wenn ich etwas meckere gibt es wieder volle Punktzahl 

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Ebony: Todesangst im PrinzenwahnB087YYZCP9

    Bewertung zu "Ebony: Todesangst im Prinzenwahn" von Emilia Cedwig

    Ebony: Todesangst im Prinzenwahn
    Fantasy Girlvor 8 Tagen
    Kurzmeinung: der Weg von Ebony
    Schneewittchen einmal anders

    meine Meinung:

     

    habe mich sehr gefreut das ich diese tolle Buch lesen durfte von dem Schriftsteller Duo " Emilia Cedwig "

    es ist ein düsterer Roman der an Schneewittchen erinnert , was aber überhaupt nicht stimmt. Es umgibt vieles an das Thema Tod. Diese Heldin ist nicht so stark wie vermutet und der Prinz ist auch ganz anders. Wer hat Ebony ins Grab gelegt und das Feld an Toten darum hinterlassen. Wo kommt die Stimme her? die sie warnt und immer wieder auftaucht. Genau so wie die Träume,  und von Geschehen an die sie sich nicht erinnern kann. Auch wenn sie von drei stolzen Männern gerettet wird und fürs erste sicher untergebracht wird heißt das nicht immer, jetzt wird alles gut. Oh nein, damit beginnt nur die Reise von den Protagonisten um die Wahrheit heraus zu bekommen.

    Möchte nicht zuviel verraten, aber es ist wirklich lesenswert. Daher möchte ich jeden der gerne Märchenadaptionen liest empfehlen es in die Hand zu nehmen. Der Schreibstil der beiden Autorinnen ist wirklich flüssig, und die Stimmung die sie diesmal einbinden ist aufregend, düster, dramatisch sowie geheimnisvoll.

     

    mein Fazit:

     

    gerne vergebe ich 5 Sterne

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Die Hexe und die Orks - Lehrjahre | Erotischer Fantasy Roman9783964773449

    Bewertung zu "Die Hexe und die Orks - Lehrjahre | Erotischer Fantasy Roman" von Timothy Morgan

    Die Hexe und die Orks - Lehrjahre | Erotischer Fantasy Roman
    Fantasy Girlvor 12 Tagen
    Kurzmeinung: leider kommt die Fantasy zu kurz
    Die Hexe kommt sehr spät zum Vorschein

    meine Meinung:

     

    kurz vorweg, es ist kein Roman für solche die nicht wirklich auf SM, BDSM, Bondage abfahren. Denn es ist sehr davon durchzogen.!!! Fantasy steht hier leider an zweiter Stelle, auch wenn es Magier, Elfen, Minotauren, Menschen und auch Orks gibt.

    Wir begleiten die junge Anna durch diverse erotische Szenen und lesen wie sie magische Fähigkeiten erlernt, und wie sie immer wieder daran wächst. Auch wie sie von den verschieden Wesen immer wieder zur nächsten kommt.

    Habe es lesen dürfen, aber es ist leider nicht mein Geschmack, obwohl ich wirklich neugierig durch das Cover und dem Klappentext geworden bin.

    Also für meinen Geschmack beinhaltet es mehr Erotik als Fantasy, aber wer es gerne etwas anders mag ist hier bestimmt gut aufgehoben.

     

    mein Fazit:

     

    von mir gibt es 3 Punkte

    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Die Chroniken der Seelenwächter - Band 37: ErdeB087JR4Q3N

    Bewertung zu "Die Chroniken der Seelenwächter - Band 37: Erde" von Nicole Böhm

    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 37: Erde
    Fantasy Girlvor 15 Tagen
    Kurzmeinung: das Element " Erde " bringt etwas Ruhe
    schaffen alle ihren Weg ?

    meine Meinung:

     

    wir befinden uns nun auf der Zielgeraden was diese wunderbare Buchserie. Und wer mich kennt weiß wie ich diese Serie liebe, und ich wiederhole mich immer wieder. Sie ist einfach genial, vom ersten Satz an.

    Nun zum ersten Buch der letzten Staffel mit dem Namen " Erde " es schließt auch wieder direkt an den Vorgänger an. Auch wenn es diesmal etwas ruhiger zugeht, aber es passiert so viel nebenher, das es auch mal schön ist nicht so viele seiner Favoriten zu verlieren. Aber Lilija setzt Jaydee mächtig unter Druck und zwar so das er eine kleine Katastrophe auslöst, aber das schöne ist aber das er aber immer noch Gewissen hat. Daher ist meine Hoffnung das man Ihn retten kann.

    Derweil hat Akil auch eine Menge um die Ohren, er möchte eine starke Allianz von Seelenwächter um sich scharen, um dem Bösen gegenüber zu treten. Und er bekommt einen kleinen Geschmack von freiwilliger Zuneigung, das hat mich persönlich für ihn gefreut.   Anna, Skyler sowie William erleben auch so einiges, was natürlich wieder nicht verraten wird ;)

    Jetzt hätte ich fast Jess, Cassandra, Zac vergessen, sie bekommen Hilfe von unerwarteter Hilfe, dem Himmel sei Dank, das hätte auch anders ausgehen können.

    Das der Schreibstil von Nicole Böhm mich immer wieder fesselt, erwähne ich gerne, denn er ist einfach super flüssig und datailgenau so das man sich mittendrin befindet beim lesen.

    Das man diese wunderbare Fantasy Geschichte nicht mittendrin anfangen sollte, sollte klar sein, denn nur so bekommt man den komplexen Inhalt und deren Charakter in voller Größe und Kom­ple­xi­tät gezeigt.

    Nehme mit einem tränenden Auge so langsam Abschied da das Finale in drei Büchern leider immer näher rückt

     

     

    mein Fazit:

     

    schlicht und ergreifend volle Punktzahl

    Kommentare: 1
    4
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Das Grimoire (Forbidden Artefacts, Band 1)9781702777339

    Bewertung zu "Das Grimoire (Forbidden Artefacts, Band 1)" von Frauke Besteman

    Das Grimoire (Forbidden Artefacts, Band 1)
    Fantasy Girlvor 19 Tagen
    Kurzmeinung: mystisch aber auch gefährlich
    Daria und das rätselhafte Buch

    meine Meinung:

     

    wie viele wissen bin ich echter Fan von Fantasybüchern, und ich habe natürlich sofort zugeschlagen als die Autorin mir ihr Werk zum lesen angeboten hat, dies nahm aber keinen Einfluss auf meine anschließende Bewertung !

    Die Hauptprotagonistin Daria ist in einer Familie voller alten Mythen und dem weitergeben alter Legenden groß geworden, wo sie aber überhaupt keinen Bezug zu hat. Als ihr bester Freund Noah stirbt, bekommt gerade sie ein wirklich altes Buch in die Hand und damit beginnt ihr Abenteuer. Sie bekommt zwar Unterstützung durch den geheimnisvollen Ryan, der ihr auch sehr nah kommt im laufe der Geschichte. Aber die Frage die immer wieder aufkommt während des Fortschreitens beim lesen. Wer ist hinter ihr her, so dass sie immer wieder in große Gefahren kommt. Und war es wirklich Selbstmord bei Noah, oder waren das die verschieden Geheimbunde, deren Familie ja nun einmal auch angehören.

    Was mir super gefallen hat, war der Schreibstil, die Autorin "Frauke Besteman" hat es geschafft mich an ihren Auftakt dieser Trilogie zu fesseln. Sie vereint das alte mit dem modernen  und das so detailreich und ihre Protagonisten wachsen einem ans Herz, da sie wunderbar dargestellt wurden. Es war mir eine Freude ! bin auf die Fortsetzung gespannt.

     

    meine Fazit:

     

    phantastische 5 Sterne

    Kommentare: 1
    4
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Eine Braut für den Earl9783960878186

    Bewertung zu "Eine Braut für den Earl" von Michelle Willingham

    Eine Braut für den Earl
    Fantasy Girlvor 19 Tagen
    Kurzmeinung: gelungener Liebesroman im alten England
    Schafft es der Earl seine Braut zu finden?

    meine Meinung:

     

    diesmal braucht nicht eine Frau Hilfe, sondern ein Mann und das im 18 Jahrhundert. Iain ist ein verarmter Earl aus Irland, dessen Gutshof von der schlechten Kartoffelernte vor dem Aus steht. Seine Pächter stehen vor dem ende, da es für sie keine Möglichkeiten mehr gibt ihre Familien zu ernähren, oder die Pacht zu bezahlen. Somit ziehen die meisten Iren nach England in der Hoffnung Arbeit zu finden, um ihre Familien zu helfen. Der junge Earl versucht somit sein Glück in England eine Frau zu finden, um mit deren Mitgift sein Land wieder in die richtige Spur zu bringen. Er stellt überhaupt keine großen Ansprüche an die Auserwählte. Aber da seine Anreise unter keinem guten Stern steht, kommt er ausgeraubt und kaum bekleidet auf dem Grundstück der Familie von der jungen Rose an. Allein dieser Anblick verspricht schon das er abgewiesen wird. Da sein Beweis das er der ist den er vorgibt zu sein auch gestohlen wurde. Rose lebt dort auf dem Land ihrer Großmutter mit ihrer Mutter und ihrer Schwester, da sie durch eine schwere Krankheit nicht laufen kann. Und weil es der Mutter psychisch nicht gut geht. Sie möchte erst wieder zurück nach London wenn sie wieder laufen kann.

    Die beiden finden schnell zu einer Freundschaft zusammen, da er ihr hilft, sich wieder sicher auf den Beinen zu stellen und auch wieder zum laufen bringt. Sie hilft ihm im Umkehr sich sicherer in der Londoner Gesellschaft zu bewegen und die geeignete Braut zu finden. Auch ihre Großmutter und dessen Freundin setzen viel Mühe ein um Ihn gut unter die Haube zu bringen. Und das alles obwohl sich die beiden immer näher kommen und das aus der Freundschaft mehr wird.

    Sie müssen wirklich einige Hürden bewerkstelligen, und auch Geheimnisse aufklären, die er mit sich rum trägt. Kann man Ashton retten? Wer ist sein wahrer Vater? Kann er Rose diesen ganzen Stress zumuten? Kann die unerwartete Hilfe die Wende bringen?

    Möchte nur soviel verraten, es ist ein wundervolles Ende von dem ich von Anfang an gehofft habe. Auch die vielen kleinen Nebengeschichte haben einen großen Reiz bei mir ausgelöst, und auch dort wurde ich nicht enttäuscht. Ergo ein historischer Roman der einen ans Herz geht. Der durch den tollen sowie flüssigen Schreibstil der mir bis Dato unbekannten Autorin " Michelle Willingham " einen ans lesen hält. Er hat Tiefe aber auch Witz und die richtige Portion Liebe zu bieten.

     

     

    mein Fazit:

     

    bin gerne in diese Story eingetaucht, daher darf ich gerne volle Punktzahl vergeben.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Traumtänzerküsse: RomanB087WVJQK7

    Bewertung zu "Traumtänzerküsse: Roman" von Jennifer Wellen

    Traumtänzerküsse: Roman
    Fantasy Girlvor 19 Tagen
    Kurzmeinung: eine tolle Liebesgeschichte rund ums Eislaufen und Co
    Milla und der Kampf auf dem Eis

    meine Meinung:

     wieder ein Buch von dieser tollen Autorin, und diesmal bewegen wir uns zwischen München und dem schönen Essen im Ruhrpott.

    Milla eine der beiden Hauptakteure, ist eigentlich eine taffe, selbstständige junge Frau die ihr Leben meistert. Bevor sie aber wieder auf eine Tournee mit ihrer Eis Truppe geht, besucht sie ihre Eltern. Das Verhältnis bezeichne ich jetzt mal, angespannt. Die Ruhrpottler haben ihren eigenen Charme :) kenne mich damit aus da ich selbst dort wohne.

    Das Chaos nimmt seinen Lauf indem sie für einen Freund den Gefallen übernimmt und eine Revue als Ersatz läuft, sie bricht sich das Bein und somit kann sie ihren Traum von der Welttournee vergessen. Aber wie gesagt sie lässt sich nicht hängen, und kämpft sich durch.

    Finlay ist Canadier und spielt in der alten Eishalle zusammen mit Millas Bruder Eishockey, er ist ein Blickfang, und hat ein Auge auf sie geworfen, obwohl er oberflächlich über Eistänzer herzieht. Aber sein Charakter ist erste Sahne. Obwohl die beiden sich wirklich anzicken, ist er immer zur Stelle und hilft ihr in jeder Situation. Im laufe der Geschichte verändert sich das Verhältnis der beiden. Aber das solltet ihr selbst lesen ;)

    Was mir besonders gefallen hat waren die Einblicke in eine Familie, wie jeder sie als Nachbar haben könnte, Nicht alles ist 100% aber sie sind so sympathisch und lassen sich nicht unterkriegen. Die Verwandlung der Beziehung untereinander oder der Protagonisten ist wieder wunderbar zu erkennen. Auch das man einen super Einblick in die Gedankengänge oder auch an die verschiedenen Örtlichkeiten hat sie wieder genial umgesetzt, Respekt!

    Es ist wieder eine Kurzgeschichte die man kaum aus der Hand legen kann.

     

     

    mein Fazit:

     

    fühlte mich wieder einmal wohl und daher gibt es volle Punktzahl und hätte gerne noch weiter gelesen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Thyra - Entflammtes HerzB07M6G9DLN

    Bewertung zu "Thyra - Entflammtes Herz" von Cat Taylor

    Thyra - Entflammtes Herz
    Fantasy Girlvor 23 Tagen
    Kurzmeinung: historische Liebesgeschichte
    Liebesgeschichte rund um die Wikinger Zeit

    meine Meinung:

    habe dieses Buch auf Grund einer Buchverlosung lesen dürfen, was aber keinen Einfluss auf meine anschließende Bewertung genommen hat !!

    Die Autorin " Cat Taylor " war mir bis dato unbekannt, aber der Cover und der Klappentext haben den Ausschlag gegeben mich zu bewerben. Hatte auch nicht all zu viele Voraussetzungen sondern war einfach neugierig. Und es schon vorweg zu nehmen, bin nicht wirklich enttäuscht worden. Lese ja gerne nebenher so historische Storys und wenn dann noch eine Liebesgeschichte darin vorkommt bin ich gerne bereit meine Nase in die Bücher zu stecken. Der Schreibstil war sehr flüssig und bildhaft, so das man sehr gut nachvollziehen konnte was gerade mit den Protagonisten geschieht. Aber an manchen Stellen mir einfach zu viel. Habe dann, was wirklich sehr selten vorkommt zugemacht und später wieder rein gelesen.  Für zwischendurch ein toller Roman. 

    Möchte aber doch gerne eine Leseempfehlung vergeben! Nur weil ich ein wenig genörgelt habe

     

    mein Fazit:

    vergebe liebe 4 Punkte  

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Ray & Grace9783947115150

    Bewertung zu "Ray & Grace" von Annika Kastner

    Ray & Grace
    Fantasy Girlvor einem Monat
    Kurzmeinung: mal nicht Fantasy von der Autorin
    Ray und Grace !

    Inhaltsangabe zu "Ray & Grace"

    »Du musst kämpfen. Für mich, für uns.«

    Grace´ Leben ist von vorne bis hinten durchgeplant. Sie weiß, welchen Platz sie einzunehmen hat und wie ihre Zukunft aussehen wird - zumindest denkt sie das, denn erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Durch eine fatale und ebenso absurde Wette ihres Freundes gerät ihre Welt völlig aus den Fugen. Das Blatt wendet sich und ihr Dasein verläuft in ganz andere Bahnen, als sie ursprünglich angedacht hat. Aber will sie das, die Sicherheit verlassen und sich in ein Abenteuer stürzen?

     Ray ist ein Bad Boy, wie er im Buche steht – jedenfalls nimmt er das bis zu dem Tag, als er Grace das erste Mal in die Augen sieht, an. Dieser Moment ändert alles für ihn: Andere Frauen sind plötzlich uninteressant und haben keinerlei Chance, denn seine volle Aufmerksamkeit schenkt er ausschließlich ihr. Eine egomane Wette mit ihrem Freund erweist sich als perfekte Gelegenheit. Nicht nur, dass er seinem Ziel näher kommt, auch kann er dadurch seine wohl größte Lüge aufrechterhalten.

     

     

     

    meine Meinung:

     

    es ist das erste nicht in Fantasy gehaltene Buch von "Annika Kastner" das ich lesen durfte auf Grund einer Buchverlosung, das nahm aber keinen Ausschlag auf meine anschließende Bewertung.

    Hatte leichte Probleme beim Einstieg was sich aber schnell aufgelöst hat. Der Schreibstil war für mich angenehm. Es handelt sich hierbei um eine schöne Liebesgeschichte mit unterschiedlichen Facetten, und prickelnden Szenen. Vergebe eine Leseempfehlung !

     

    mein Fazit:

     

    von mir gibt liebevolle 4 Sterne

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Der Earl mit den eisblauen Augen9783745700718

    Bewertung zu "Der Earl mit den eisblauen Augen" von Julia Quinn

    Der Earl mit den eisblauen Augen
    Fantasy Girlvor einem Monat
    Kurzmeinung: Humor und Historie die mir gefallen hat
    diese Wortgefechte waren genial !!!

    meine Meinung:

    möchte es diesmal kurz machen, da es sich lohnt diesen humorvollen Roman zu lesen.

    Die beiden Hauptcharaktere bieten sich unheimlich witzige Wortgefechte und das in dieser Zeit rund ums 18 Jahrhundert. Billie ist wirklich sehr modern und fortschrittlich eingestellt. Und George der älteste der Rokesby Söhne und etwas steif und zu sehr drauf bedacht nicht auf zu fallen. Seine beiden jüngeren Brüder sind mit ihr aber schon seit Kindestagen befreundet. Da er aber immer wieder auf Grund seiner Zukunft als Erbe aus diesem Kreis ausgeschlossen wurde entstand aber nie eine echte Verbindung zwischen den beiden.

    Das ändert sich aber rasch, da er als erster Billie aus einer prekären Situation retten möchte. Und somit beginnt die lustige und wunderbare Liebesgeschichte, die durch den flüssigen Schreibstil liest es sich wirklich locker flockig . Es ist ein Humorlevel der mir persönlich sehr gefallen hat. Auch die anderen Charaktere haben einen schönen Anteil an der Story, so das es nicht zum Leerlauf kommt beim lesen.

    Absolute Leseempfehlung für „Der Earl mit den eisblauen Augen“ von Julia Quinn die ja für diese Art von historischen Romanen bekannt ist. Für mich war es das erste Buch von ihr, aber bestimmt nicht das letzte!

     

    mein Fazit:

    weil ich mich super unterhalten gefühlt habe, gibt es volle Punktzahl

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    )}

    Über mich

    Leseratte was Fantasy bestrifft

    Lieblingsgenres

    Krimis und Thriller, Romane, Historische Romane, Erotische Literatur, Liebesromane, Fantasy

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks