Floriga1977

  • Mitglied seit 01.10.2019
  • 9 Bücher
  • 8 Rezensionen
  • 8 Bewertungen (Ø 4.75)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Handeln statt hoffen (ISBN:9783426278260)

    Bewertung zu "Handeln statt hoffen" von Carola Rackete

    Handeln statt hoffen
    Floriga1977vor 13 Tagen
    Kurzmeinung: Nachdenklich, intensiv und kämpferisch: Carola Racketes Ansichten und Innenansichten sind ein wichtiger Debatten-Beitrag aus erster Hand
    Kämpferischer Weckruf einer meinungsstarken Seenotretterin

    Viel wurde über Carola Rackete geredet, nun redet sie selbst - und das eindrücklich und voller durchdachter Emotionalität. Die Seenotretterin der Sea-Watch 3 und Naturschutzökologin bietet mit ihrem Werk eine Mischung aus persönlichen Einblicken und konrekten Vorschlägen, wie sich Fluchtursachen und die existienzielle Krise der Weltgemeinschaft durch aktives Handeln überwinden lassen könnten.

    Wer genau wissen möchte, was auf der Sea Watch 3 tatsächlich geschehen ist und wie es zur Entscheidung kam, den italienischen Hafen "auf eigene Faust"anzusteuern, der sollte zu diesem Buch unbedingt greifen. Viel wurde darüber geredet, oft wurde Rackete für ihr Handeln angegriffen. Doch in ihrem aufrüttelndem Essay lässt sie den Leser hautnah am damaligen Geschehen teilhaben. Mit überraschenden Erkenntnissen,  zum Beispiel dass die Seenotretterin eher zufällig als Kapitän auf dem Schiff anheuerte und die Ereignisse keine lang angelegte Strategie der Eskalation als Ursache hatte.

    Eine große Stärke des Buches ist, dass die Autorin auch in wenigen Sätzen die Verzweiflung der Menschen, die zur Flucht führen, deutlich und greifbar macht. Die beschriebenen Schicksale berühren sehr,  Racketes Begründung, warum die Menschen diese große Gefahr auf sich nehmen, ist plausibel.

    Nicht ganz einfach für den Leser ist der sprunghafte Wechsel zwischen Berichterstattung der damaligen Geschehnisse und  Racketes Handlungsthesen. Beide Strukturen verschwimmen und verschmelzen ineinander. 

    Die Anleitung zum Handeln ist natürlich eine subjektive Sichtweise der Autorin, der man nicht automatisch folgen muss. Doch das Buch regt zum intensiven Nachdenken und zur eigenen Entwicklung von Handlungsthesen an. Carola Rackete liefert einen wichtigen Beitrag zur weltweiten Debatte um Fluchtursachen, Klimakrise und drohendem Weltkollaps.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Lieblingsleiche: Mathildas erster Fall (ISBN:B07THF288J)

    Bewertung zu "Lieblingsleiche: Mathildas erster Fall" von Andrea Becker

    Lieblingsleiche: Mathildas erster Fall
    Floriga1977vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Locker-leichter, witziger Krimi mit einem sympathischen Ermittler-Duo!
    Witzig, spritzig, leicht: ein humorvoller Krimi mit viel Wortwitz

    "Lieblingsleiche" ist ein turbulenter, humorvollen Cosy-Krimi mit zwei sympathisch-skurrilen Ermittlern. Autorin Andrea Becker sprudelt nur so vor Ideen und Wortwitz und schafft dabei viel Situationskomik. Clevere Wortspiele und kreative Einfälle zeigen die erzählerische Stärke und große Leidenschaft der Autorin. 

    Der schlüssige Kriminalfall um den Tod eines Detektivs wird von einem kuriosen Detektiv-Duo in Angriff genommen. Mathilda und Sam sind liebevoll und humorvoll "gezeichnete" Charaktere. Aber auch die Nebendarsteller bringen mit ihrem Typus allerlei Kuriositäten mit. 

    Manchmal besteht die Gefahr, dass die Charaktere "überzeichnet" sind. Die Autorin steckt so viele Ideen rein, dass es gleich für mehrere Bücher reichen würde. Ein bisschen weniger hätte es vielleicht auch sein dürfen. Auch die rasanten Wechsel der Handlungsplätze sind manchmal anspruchsvoll. Dennoch ist der Krimi absolut lesenswert und hat eine "eingebaute Schmunzel-Garantie". Schade ist, dass kleine, unnötige Rechtschreibfehler (Flüchtigkeitsfehler) den Lesegenuss etwas stören. Besonders zum Ende hin hat das Lektorat ein bisschen geschwächelt. 

    Das kann das Gesamt-Fazit aber nur ein wenig trüben. Insgesamt überwiegen die positiven Aspekte dieser spritzigen Krimi-Komödie eindeutig.





    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Auf die Torte, fertig, los! (ISBN:9783280035900)

    Bewertung zu "Auf die Torte, fertig, los!" von Hans-Christian Schmidt

    Auf die Torte, fertig, los!
    Floriga1977vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Tortenspaß für kleine Schleckermäuler - ein Kinderbuch mit schönen Zeichnungen und lustigem "3D-Effekt"
    Lustiges Bilderbuch für kleine Tortenfans - mit 3D-Effekt

    "Auf die Torte, fertig, los" ist ein liebevoll gestaltetes Bilderbuch für die jüngsten Leser. Die Titelhelden Bär Bernd und seine tierischen Freunde sind sehr fröhlich und positiv strahlend gezeichnet. Dadurch kommt bei den jungen Lesern - wohl vor allem von eineinhalb bis drei Jahren -  sofort gute Laune auf. Auch das Thema weckt Kinderträume vom leckeren Tortenbacken. Lustig ist die Idee, dass die jeweiligen Backkunstwerke von Bär Bernd mit Lieblingszutaten des jeweiligen Tieres entstehen. Wer würde nicht mal gerne eine leckere Torte mit Karpfengräten-Geschmack probieren ;-). 


    Der besondere Gag dieses Buches ist, dass die drei Freunde von Bernd "freigestellt" sind und dadurch ein schöner "3D-Effekt" entsteht - sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite. Dadurch schauen die drei Freunde am Anfang auch in plastischer Form durchs Fenster.


    Zeichnungen und Text passen wunderbar zusammen. Der Text ist kurz und knapp, aber kommt beim Nachwuchs gut an. 


    Der Lesespaß hätte ruhig ein wenig länger sein können. So ist das Buch schnell "ausgelesen". Aber gerade kleine Kinder wie unser Eineinhalbjähriger greifen immer wieder gerne zu. Allerdings muss gesagt werden, dass ein Warnhinweis auf dem Buch steht, dass dieses Buch nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet sei. Wahrscheinlich, weil die freigeschnittenen Figuren leichter abbrechen könnten. Unter Aufsicht ist das aber eigentlich schon die richtige Zielgruppe meiner Meinung nach.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Beziehungsglücklich: 27 Tipps für eine erfüllende Partnerschaft (ISBN:9781080675074)

    Bewertung zu "Beziehungsglücklich: 27 Tipps für eine erfüllende Partnerschaft" von Wieland Stolzenburg

    Beziehungsglücklich: 27 Tipps für eine erfüllende Partnerschaft
    Floriga1977vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Beziehungs-Ratgeber für jede Lebenslage - verständlich, lehrreich und einfühlsam! Dazu mit vielen praktischen Übungen und Beispielen.
    Ein kompakter Beziehungsratgeber für jede Lebenslage

    Paartherapeut Wieland Stolzenburg hat einen kurzen, aber dennoch umfassenden Beziehungsratgeber geschrieben. "27 Tipps eines Paartherapeuten für eine glückliche Beziehung" befasst sich mit Beziehungssituationen vom anfänglichen Verliebtsein bis zur langjährigen Partnerschaften. Dabei beschreibt er typische Szenarien, Probleme und Konfliktpotenziale. Wohl fast jeder Leser wird sich bei mindestens einem oder mehreren Kapiteln mit den Fallbeispielen identifizieren können. 

    Der Paartherapeut begibt sich mit seinen Lesern auf Augenhöhe, ist dabei niemals abgehoben und und vermittelt in verständlicher Sprache die wichtigsten Aspekte für eine stabile Zweisamkeit. Er verurteilt dabei niemals eine Verhaltensweise, sondern wirbt für Verständnis beim Partner und zeigt auf, was eigenes Engagement für die Partnerschaft verändern kann - ohne sich zu verbiegen. 

    Die praktischen und leicht umsetzbaren Übungen können meiner Meinung nach tatsächlich für neue Ansichten auf die eigene Partnerschaft führen. Die Übungen müssen auch nicht von beiden Partnern gemeinsam praktiziert werden. Stolzenburg betont, dass der Ratgeber auch hilfreich sein kann, wenn nur einer der beiden Partner bereit ist, sich mit seiner Beziehung in Form dieses Ratgebers auseinanderzusetzen.

    Das Buch kann nicht nur eine Hilfe sein, wenn es sich um eine kriselnde Beziehung handelt. Auch in grundsätzlich harmonischen Beziehungen kann eine Auseinandersetzung sicherlich interessant und hilfreich. Und auch Singles können sicher den ein oder anderen Tipp für den Start in die nächste Beziehung "mitnehmen". 

    Und: Paartherapeut Stolzenburg leistet mit seinem Ratgeber einen Beitrag, Hemmschwellen bei Paaren abzubauen, möglicherweise doch eine Paartherapie in Anspruch zu nehmen, falls dieses notwendig erscheint.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Franky O. (ISBN:9783954933105)

    Bewertung zu "Franky O." von Tanja Wagner

    Franky O.
    Floriga1977vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Leidenschaftliche und donnernde Liebesgeschichte mit viel Action
    Donnernde Lovestory mit viel Herzblut und Action

    "Franky O. - Donner im Herzen" ist eine gelunge Mischung aus amerikanischer Lovestory, Action, Leidenschaft und Verbrechen. Autorin Tanja Wagner zeichnet mit viel Herzblut ihre Figuren.  Die Geschichte ist manchmal etwas vorhersehbar, aber dennoch ein großer Lesespaß. Zwar könnte die literarische Verknüpfung der Handlung noch ein wenig ausgereifter sein, doch das macht die Autorin mit ihrer spürbar großen Lust am Schreiben und Erzählen wett. Gewürzt ist der Roman mit einer guten Prise Action, Crime und Erotik, die die Handlung dadurch sicher nicht langweilig werden lässt. Der Roman ist in Gegenwartsform geschrieben. Das macht die Erzählung an manchen Stellen sicher noch packender, ist aber dennoch für den routinierten Leser etwas gewöhnungsbedürftig. Wer gerne Romantisches, aber nicht Eintöniges lesen möchte, kann aber gefahrlos zu diesem Buch greifen. Es ist gute Unterhaltung von einer leidenschaftlichen Autorin.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Plötzlich Pony (Bd. 4) (ISBN:9783649624530)

    Bewertung zu "Plötzlich Pony (Bd. 4)" von Patricia Schröder

    Plötzlich Pony (Bd. 4)
    Floriga1977vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Kurioser Lesespaß um eine tierische Verwandlung - nicht nur für Mädchen geeignet!
    Kurioser und hintersinniger Comic-Roman - nicht nur für Mädchen geeignet!

    Wer nur einen konservativen Schreibstil bei Kinderbüchern schätzt, ist bei "Plötzlich Pony" falsch: Denn die Autorin Patricia Schröder wählte für diese Reihe (insgesamt vier Bände) einen kreativen, comicartigen Stil, der bei der Zielgruppe bestens ankommt. Das jüngste Abenteuer von Pia, ihrer "Pony-Freundin" Penny und der schusseligen Freundin Moppie hat viele Überraschungsmomente und einen manchmal auch schrägen Humor, der das Werk auch für Erwachsene zum Lesespaß werden lässt. Die Illustratorin Sabine Rothmund liefert dazu die perfekten, hintersinnigen Zeichnungen, die sich ebenfalls von anderen Illustrationen abheben. Der Verlag wirbt mit dem Slogan "für alle Ponymädchen und besten Freundinnen" und fokussiert sich damit unnötigerweise nur auf junge Leserinnen. Denn auch Jungs können großen Spaß an der Lektüre haben!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Unter der Mauer: Nike Klafeld 1 (ISBN:B07YN58CX8)

    Bewertung zu "Unter der Mauer: Nike Klafeld 1" von Melanie Lahmer

    Unter der Mauer: Nike Klafeld 1
    Floriga1977vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Spannende Auseinandersetzung mit einem dunklen Kapitel der DDR-Geschichte: ein ungewöhnlicher Krimi, der zum Nachdenken anregt.
    "Unter der Mauer" geht unter die Haut

    Autorin Melanie Lahmer beleuchtet ein dunkles Kapitel der DDR in ihrem Kriminalroman, der aber viel mehr als "nur" ein Krimi ist. Das wunderbar flüssig geschriebene Buch setzt sich auch damit auseinander, welche Auswirkungen die Flucht eines Familienmitglieds auf die zurückgebliebenen Angehörigen in der DDR hatte. Lahmer hat intensiv recherchiert und mit Experten gesprochen. Dieses Wissen wird von ihr aber nicht abgehoben, sondern sehr verständlich und einfühlsam an den Leser weitergegeben. Der Start des Romans ist eher langsam und beschreibt die Charaktere sehr ausführlich, aber es lohnt sich weiterzulesen, denn das Buch wird von Kapitel zu Kapitel besser und spannender. Der eigentliche Krimi-Part hätte ruhig noch großzügiger ausfallen können. 

    Die Autorin hat Mut bewiesen, ein nicht einfaches Thema als "Psychogramm und Krimi" zu verarbeiten. Sie schafft es dabei, den Leser zu berühren und nachdenklich zu machen. Das tröstet über einen etwas zu langsamen und zu ausführlichen Einstieg deutlich hinweg und lässt mich trotzdem zur vollen Punktewertung gelangen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Wie viel wärmer ist 1 Grad? (ISBN:9783407754691)

    Bewertung zu "Wie viel wärmer ist 1 Grad?" von Kristina Scharmacher-Schreiber

    Wie viel wärmer ist 1 Grad?
    Floriga1977vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Das Thema Klimawandel ist in aller Munde. Da fragen natürlich auch Kinder nach. Dieses Buch gibt die Antworten: spannend und kreativ!
    Klimawandel kindgerecht und fantasievoll erklärt!

    Ob im Fernsehen, im Radio oder in der Zeitung: Das Thema Klimawandel ist topaktuell und in aller Munde. Auch Kinder und Jugendliche werden damit konfrontiert. Doch die Erwachsenen stehen vor einer Herausforderung, dieses komplexe Thema kindgerecht und verständlich zu erklären. Das Buch "Wie viel wärmer ist 1 Grad? Was beim Klimawandel passiert" von Kristina Scharmacher-Schreiber und Stephanie Marian ist hierfür ein kompetentes und spannendes Sachbuch. Mit viel Kreativität und Liebe zum Detail vermitteln die Autorinnen schwierige Materie federleicht und verständlich. Dabei überzeugt die Form: Kleinere Textbausteine werden mit anschaulichen Zeichnungen verbunden. Comic-Elemente wie zum Beispiel Sprechblasen lockern die Darstellung noch einmal auf. Die Illustratorin Marian liefert ansprechende, fantasievolle und künstlerisch wertvolle Beiträge. 

    Eine klare Kapitelstruktur fehlt. Die Themenkomplexe verschwimmen miteinander. Zunächst wird erklärt, was "Klima" überhaupt bedeutet. Anschaulich werden auch die Einflussfaktoren auf das Klima beschrieben. Natürlich werden Themen wie Müll und Mobiltät behandelt. Eine kleine Checkliste gibt beispielsweise Ratschläge, wie man leicht Energiesparen kann. Die Autorinnen zeigen auch plausibel die Zusammenhänge von eigenem Verhalten und den Auswirkungen auf das "große Ganze". Natürlich lässt sich beim Buch ein großes Ziel erkennen: Bewusstsein schärfen und sich mit einem eigenen Beitrag für das Weltklima einbringen ("ökologischer Fußabdruck"). Allerdings bleiben die Autorinnen dabei angenehm zurückhaltend und verzichten auf den moralischen Zeigefinger. Ein kleiner Kritikpunkt: Das "Kapitel" zur Frage, was man tun kann, fällt ein bisschen kurz aus.

    "Wie viel wärmer ist 1 Grad" ist sicherlich auch für den Schulunterricht bestens geeignet. Meinem achtjährigen Sohn hat die Lektüre auf alle Fälle großen Spaß gemacht, und das Buch hat eine große Portion Wissensdurst zu diesem aktuellen Top-Thema gestillt.


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    )}

    Über mich

    • männlich
    • 11.01.1977

    Lieblingsgenres

    Historische Romane, Biografien, Humor, Romane, Krimis und Thriller, Sachbücher

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks