Franzi293

  • Mitglied seit 03.03.2012
  • 10 Freunde
  • 167 Bücher
  • 74 Rezensionen
  • 74 Bewertungen (Ø 4.41)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne35
  • 4 Sterne34
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches The Club – Flirt (ISBN: 9783492060417)

    Bewertung zu "The Club – Flirt" von Lauren Rowe

    The Club – Flirt
    Franzi293vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Vom heißen Partylöwen zum Stubentiger - eine romantische Erotikstory, die Genrefans ein paar nette Lesestunden beschert.
    The Club - Flirt von Lauren Rowe

    Die junge Jurastudentin Sarah arbeitet als Assistentin für die weltweite Organisation "The Club" - ein exclusives Unternehmen, dass für satte 250.000 $ pro Jahr ihren Mitgliedern in sexueller Hinsicht genau das zu bieten verspricht, was sie sich wünschen. Als sie Jonas Anmeldung ließt, ist sie fassungslos - der junge Mann hält sich für einen Sexgott und ein Geschenk des Himmels an die Frauenwelt - und Sarahs Meinung nach hat er sich dafür eine Abreibung verdient. Als sie ihm eine private Antwort schickt und so unbewusst seinen Jagdtrieb weckt, nimmt die Geschichte ihren Lauf...


    Lauren Rowes Auftakt zur "The Club"-Reihe, konnte bei mir vor allem durch einen sehr angenehmen Schreibstil punkten.
    Auch die Protagonisten mochte ich gerne, auch wenn man sie erst nach einiger Zeit kennen lernt und ihr Verhalten und ihre Ansichten nicht immer nachvollziehen kann.
    Auch das Konzept vom Club fand ich eine interessante, neue Idee im Erotik-Genre, denn vieles kommt Genrelesern in ähnlicher Form bekannt vor.
    Ein kleiner Wehrmutstropfen war für mich, dass viele Entwicklungen meiner Meinung nach etwas mehr Zeit gebraucht hätten um sich überzeugender entwickeln zu können. Je eher ich die Handlung der Protagonisten nachvollziehen kann, desto wohler fühle ich mich mit einem Buch und hier waren mir die Sinneswandel leider etwas zu apprupt.

    Fazit:
     Ein gutes Buch aus den Bereichen Erotik und Romantik, das mir nette Lesestunden beschert hat und neugierig auf die Fortsetzung macht.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches The Diviners - Aller Anfang ist böse (ISBN: 9783423760966)

    Bewertung zu "The Diviners - Aller Anfang ist böse" von Libba Bray

    The Diviners - Aller Anfang ist böse
    Franzi293vor 6 Jahren
    Kurzmeinung: Ein mystisches Lesevergnügen vor der Kulisse des New Yorks der 1920er Jahre.
    New York, 1926 ...

    Nach einem Zwischenfall auf einer Party wird die 17-jährige Evie O´Neill zu ihrem Onkel Will nach New York geschickt, um dort erst einmal aus der Schusslinie ihres Heimatortes zu sein.
    Evie, die damit eigentlich bestraft werden sollte, kann ihr Glück kaum fassen und stürzt sich mit vollem Einsatz in das New Yorker Leben der 1920er Jahre.
    Dort warten nicht nur ihr Onkel und ihre beste Freundin Mabel auf sie, sondern auch der smarte Taschendieb Sam, der geheimnisvolle Schwarm ihrer besten Freundin, Jericho, und die wunderschöne Theta, ein erfolgreiches Revue-Girl.
    Doch schon bald wird das schillernde Leben in der Stadt durch grausame Ritualmorde erschüttert, zu deren Aufklärung auch Will zu Rate gezogen wird - und Evie kann ihre Nase da natürlich nicht raushalten...

    Libba Brays neuer Roman hat mich von dem Stil her direkt an ihre erste Reihe "Der geheime Zirkel" erinnert, da sie einen sehr eigenen, malerischen Schreibstil hat.
    Zunächst ist man, genau wie die Protagonistin, etwas verwirrt durch die vielen Figuren und Handlungsstränge, doch mit jedem Kapitel verpflechten sich die Handlungen immer weiter ineinander und schon bald hatte das Buch mich in seinen Bann gezogen.
    Nicht nur die Stadt und die 20er Jahre begeistern bei diesem Buch, gleichermaßen sorgen die grausamen Morde oftmals für eine Gänsehaut und zeigen eine andere, dunkle Seite der Stadt.
    Auch ein Hauch Romantik hat sich in der Geschichte finden lassen, allerdings kam mir dies etwas zu übereilt und wäre an einigen Stellen sicher noch etwas ausbaufähig gewesen - aber wer weiß, was vielleicht die Folgebände bereit halten werden.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches All unsere Träume (ISBN: 9783453357594)

    Bewertung zu "All unsere Träume" von Julie Cohen

    All unsere Träume
    Franzi293vor 7 Jahren
    Von (un)erfüllbaren Träumen...

    Dr. Romily Summer lebt ein ziemlich Chaotisches Leben. Als alleinerziehende, berufstätige Mutter eines 7 jährigen, sehr intelligenten Mädchens hat sie es nicht immer einfach und ihre Rolle droht ihr oftmals über den Kopf zu wachsen. Außerdem gehört ihr Herz ihrem besten Freund Ben, der in ihr jedoch nie mehr gesehen hat als einen besten Kumpel.

    Claire, eine june Lehrerin, scheint das genaue Gegenteil von Romily zu sein. Ihr Leben verläuft in georneten Bahnen, alles ist geplant und organisiert. Ihre Ehe mit ihrem liebevollen Ehemann Ben läuft wunderbar.
    Zum vollständigen Glück fehlt den beiden nurnoch der lang ersehnte Kindersegen - doch Claire kann keine Kinder bekommen.

    Da fasst Romily den Beschluss, ein Kind für sie und den Mann, den sie ihr halbes Leben lang liebt, auszutragen. Was macht es schon, wenn sie den beiden ihren Lebenstraum erfüllt und für ein paar Monate Leihmutter spielt? Aber kann sie sich von dem Baby, das sie neun Monate unter ihrem Herzen trägt, ein Baby, das zu gleichen Teilen von ihr und ihrem Traummann stammt, trennen?


    "All unsere Träume" hat mich gepackt und begeistert wie es lange kein Buch mehr geschafft hat. Ich habe es regelrecht verschlungen. Man kann wunderbar in die Geschichte eintauchen und dank des sehr einfühlsamen Erzählstils kann man sich gut in jede der Personen hereinversetzen.
    Drei Menschen, jedem fehl etwas zum vollkommenen Glück im Leben und von vorne herein ist klar, dass man es nicht allen Recht machen können wird.
    Bei den meisten Romanen fällt es leicht, für einen der Protagonisten Partei zu ergreifen und schnell steht fest, was man sich fü diese Person als Ende wünschen würde.
    Doch in diesem Buch verhält es sich anders - jede der Personen konnte mich fü sich gewinnen und ich hätte mich für keine Seite entscheiden, mir keine konkrete Vorstellung von einem guten Ende für meine "Lieblinge" machen können. Das Buch hat mich absolut mitgerissen, es ging mir unter die Haut und hat mich auch über das Lesen hinaus beschäftigt.
    Ich kann es besten Gewissens weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Casting, Chaos, Lampenfieber (ISBN: 9783522504010)

    Bewertung zu "Casting, Chaos, Lampenfieber" von Irene Zimmermann

    Casting, Chaos, Lampenfieber
    Franzi293vor 7 Jahren
    Chaos rund um Carlotta

    Carlotta hat es schwer erwischt - seit sie Lukas auf einem Fest begegnet ist, spukt er ihr im Kopf herum. Wie passend, dass er nun auch noch ins Haus ihrer Mutter zieht. Naja, das wäre es zumindest, wenn CArlotta sich nicht ziemlich vor ihm blamiert hätte und nun versuchen müsste, unerkannt von ihm zu bleiben.
    Die Lösung ist schnell gefunden, eine Typveränderung muss her. Und wie ließe die sich besser begründen als durch ein Casting für die Theater-AG. Am Theater hat Carlotta eigentlich weniger Interesse aber kaum ist die Lüge ausgesprochen nimmt das Chaos um Carlotta mal wieder seinen Lauf...

    Irene Zimmermanns neues Freche Mädchen- Buch "Casting, Chaos, Lampenfieber" entführt uns mitten hinein in Carlottas sehr turbulentes (Liebes-)Leben. Gemeinsam mit Carlottas bester Freundin Anke gilt es, den ultimativen Plan zu entwerfen, um Lukas und die "neue" Carlotta zusammenzubringen. Doch auch Anke ist ziemlich im Beziehungsstress und so erwartet die beiden natuürlich eine Menge Chaos.
    Crlotta wächst dem Leser schnell ans Herz und bringt einen duch ihre unvergleichliche Art oft zum Lachen. Ein toller, leichter Jugendroman für alle Fans der "Freche Mädchen-Reihe" und für all die, die es noch werden wollen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Winterwünsche (ISBN: 9783839214558)

    Bewertung zu "Winterwünsche" von Kerstin Hohlfeld

    Winterwünsche
    Franzi293vor 7 Jahren
    Winterwünsche - ein Buch, das das Herz erwärmt

    Rosa Redlich meldet sich endlich wieder zurück und entführt uns einmal mehr in ihr turbulentes Leben voller Wärme, Liebe, Wünsche, Freundschaft und Mode.

    Die junge Schneiderin ist zufrieden mit ihrem Leben. Sie hat die besten Freunde, die man sich wünschen kann, ist endlich wieder mit ihrem Schatz Basti vereint und liebt ihre Arbeit in der kleinen Schneiderei.
    Doch als ein Wettbewerbsausschreiben der Zeitschrift "Estelle" ins Haus flattert und ihr die Chance gibt, ihren großen Traum, als Sternchen in der Modebranche aufzustreben, zu verwirklichen, ist sie sofort Feuer und Flamme.
    Doch auch ihre altbekannte Feindin Marlene, die ihr bereits am Theater so einige Scherereien bereitete hat ein Auge auf den ersten Platz beim Wettbewerb geworfen. Aber wie passt es da ins Bild, dass sie ausgerechnet Rosas Nähe und deren Freundschaft sucht.
    Außerdem bekommt Rosa den Auftrag, für eine reiche alte Dame ein Hochzeitskleid zu nähen. Elisabeth, eine starke Frau, die es im Leben nicht einfach hatte und der das Schicksal so manchen Strich durch die Rechnung machte, entführt Rosa in das Deutschland der Kriegs- und Nachkriegszeit.

    Nachdem ich in einer Leserunde letztes Jahr "Herbsttagebuch", den Vorgänger von "Winterwünsche" kennen lernen durfte und restlos begeistert war, konnte ich es nicht erwarten, mehr von Rosa und ihrem wunderbaren Leben zu lesen.
    Und das warten hat sich gelohnt.
    Schon nach wenigen Seiten ist der Leser in der Geschichte "gefangen" und darf Gast sein in einem Ensemble voller Liebe, Freundschaft, Zusammenhalt und Wärme. Ein richtiger Wohlfühl-Roman, der mir schöne Lesestunden bereitet hat und mich mitfühlen ließ, mit den wunderbaren, sympathischen Charakteren.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Cover des Buches Pottprinzessin (ISBN: 9783453409750)

    Bewertung zu "Pottprinzessin" von Annette Lies

    Pottprinzessin
    Franzi293vor 7 Jahren
    "Schickeria oder Schalke?"

    Bettina, eine junge und beruflich erfolgreiche Frau anfang 30, lebt gemeinsam mit ihrem Hasen in München und ist dort auch ganz zufrieden - wäre da nicht ein kleines Schönheitsproblem, dass sie nicht nur ihr halbes Leben schon belastet, sondern auch schon Beziehungen zerstörte.

    Dank einer Auseinandersetzung mit dem Schulrüpel in Kindertagen ziehrt Bettinas Stupsnase ein Höcker - und der soll nun weg!
    Leider verläuft die OP nicht ganz nach Plan und auch ihre Folgen passen so gar nicht in das Konzept der jungen Designerin.
    Statt zurück in die eigenen vier Münchner Wände führt ihr Weg geradewegs zurück in den Ruhrpott, wo Bettina aufwuchs und nun von ihrer Mutter samt deren Schwestern umsorgt wird.

    "Pottprinzessin" ist ein Chick-Lit Roman mit sehr viel Humor und Sympathie.
    Zunächst dachte ich noch, dass unser Pottprinzesschen wohl ein wenig oberflächlich sein wird, doch die Protagonistin ist eine sehr sympathische Frau, die dem Leser schnell ans Herz wächst.
    Auch ihre chaotische Familie ist mir schnell ans Herz gewachsen.
    Bettina landet dank der missglückten OP wieder in der alten Heimat, aus der sie damals einfach nur weg wollte und natürlich bleiben nun Begegnungen mit alten Bekannten nicht aus und man erfährt einiges aus ihrer Vergangenheit, denn vielem muss auch sie selbst sich nun noch einmal stellen.
    Und sie beginnt, ihr Münchner Leben zu hinterfragen, lernt den ein oder anderen Mann kennen - aber zu viel möchte ich an dieser Stelle nicht verraten ;)

    Aus jeden Fall ist Annette Lies "Pottprinzessin" und sehr witziger Frauenroman, bei dem Chick-Lit-Fans auf ihre Kosten kommen, die Lachmuskeln trainiert  und das Herz berührt werden.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Silhouette, Gefährlicher Ehrgeiz (ISBN: 9783522503785)

    Bewertung zu "Silhouette, Gefährlicher Ehrgeiz" von Thalia Kalkipsakis

    Silhouette, Gefährlicher Ehrgeiz
    Franzi293vor 7 Jahren
    Der große Traum vom Tanzen und die erste Liebe

    Scarletts Alltag wird vom Aufstehen bis zum zu Bett gehen von ihrer größten Passion bestimmt. Essen, Freizeitplanung, Schule - alles ist geprägt durch ihre Liebe zum Ballett und ihrem Wunsch, als Solotänzerin im Nationalballett arbeiten zu können.

    Und Scarletts Chancen stehen nicht schlecht, in der Akademie ist sie die Favoritin und sie ist bereit, alles zu geben, um in Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters, eines Weltbekannten Tänzers, zu treten.

    Als sie durch Zufall von der Audition für ein Musikvideo des Teenieschwarms Moss Young erfährt, kann sie gar nicht anders als sich zu bewerben.
    Durch Moss macht sie nicht nur ihre ersten Erfahrungen mit dem Rampenlicht auch ihr Herz macht auf einmal ganz ungewohnte Sprünge, die ihr sonst nur das Tanzen entlocken konnte.


    "Silhouette - Gefährlicher Ehrgeiz" erzählt die Geschichte von einem Mädchen, in dessen strengen Alltag ganz unverhofft die erste Liebe in Form eines bekannten Sängers platzt. Sie sammelt eine Menge neue Eindrücke vom Leben eines Stars, der Glamour-Welt aber auch der für sie bisher unentdeckten Liebe.
    Den Hauptteil ihres Lebens bildet das Ballett. Wenn man es dort zu etwas bringen möchte, ist der Alltag durch klare Regeln bestimmt, ein strickter Ernährungsplan und Disziplin sind grundlegend und lassen wenig Freiraum für anderes.
    Scarlett muss einen gesunden Mittelweg finden, um alles miteinander vereinbahren zu können und ihre familiären Probleme machen es ihr nicht gerade einfacher.
    Ihre Mutter unterstützt sie nicht so, wie Scarlett es gerne hätte und verbietet ihr, sich den großen Traum vom Nationalballett zu verwirklichen. Auch das Thema Vater wird in der Familie regelrecht tot geschwiegen, dabei wüsste Scarlett gerne so viel mehr über den Mann, der ihren Traum teilte und den sie leider nur als Kleinkind kennen lernen durfte.

    Ein wirklich schönes Buch über die Liebe zum Tanzen, das Erwachsenwerden und die Schwierigkeit, den richtigen Weg für sich zu entdecken.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Wer ins kalte Wasser springt, muss sich warm anziehen (ISBN: 9783442380244)

    Bewertung zu "Wer ins kalte Wasser springt, muss sich warm anziehen" von Julia Bähr

    Wer ins kalte Wasser springt, muss sich warm anziehen
    Franzi293vor 7 Jahren
    Spritzig leichte Sommerlektüre mit viel Witz und Charme

    Luisa und Mark sind schon lange ein glückliches Paar. Wennes nach Mark ginge, wäre es super, wie es ist. Wenn es nach Luisa gehen würde, wäre ein Antrag fällig und die Planung einer eigenen kleinen Familie könnte beginnen.
    Als Luisas Wunsch wahr wird und ihr Liebster ihr im Urlaub die entscheidende Frage stellt, beginnt das Chaos erst so richtig.
    Denn Mark heiratet nicht nur seine süße Freundin, ihre Familie, vor allem den ihm gegenüber nicht gerade freundlich gesinnten Papa gibt es obendrauf.
    Und auch Marks Ex-Freundin erscheint plötzlich auf der Bildfläche und tut alles, um die Hochzeit zu verhindern.
    Ob das alles gut gehen kann?

    "Wer ins kalte Wasser springt, muss sich wirklich trauen" ist kein Liebesroman im herkömlichen Sinn, da er nicht nur aus der Sicht einer Person die Geschehnisse schildert, sondern zwischen den Protagonisten hin und her switcht.
    Im Wechsel schildern Luisa und Mark, was um sie herum geschieht, was sie fühlen und denken, welche Wünsche und Ängste sie haben.
    Mir hat es sehr gut gefallen, nicht nur einen Protagonisten zu haben, sondern ins Innere beider Hauptfiguren schauen zu können und ihre unterschiedlichen Sichtweisen aufgezeigt zu bekommen.

    Auch die sehr detaillierten weiteren Charaktere haben mir wirklich gut gefallen. Allen voran waren Barnie, Marks bester Freund, der am liebsten jeden Tag eine andere abschleppen würde und sich auf einmal damit konfrontiert sieht, bei einem seiner Beuteüge ein Kind gezeugt zu haben und die taffe Lilly, knallharte Anwältin, gute Freundin und werdende Mutter.
    Aber auch Luisas Freundinnen, ihre Familienmitglieder und viele weitere Personen aus dem Buch waren echt sympathisch.

    Der Schreibstil liest sich locker und flüssig und durch die häufigen Wechsel zwischen den Protanisten kann man auch mal bequem zwischendurch ein paar Kapitel verschlingen.

    Alles in allem ein schöner Liebesroman, der zwar nicht immer ganz alltagsgetreu, aber dafür witzig und erfrischend ist und hält, was der erste Eindruck verspricht.


    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Dumpfbacken (ISBN: 9783442379262)

    Bewertung zu "Dumpfbacken" von Kerstin Klein

    Dumpfbacken
    Franzi293vor 7 Jahren
    Chaotisch, chaotischer, Alice!

    Alice scheint nun endlich am Ziel ihrer Träume angekommen zu sein : eine wunderbare Beziehung mit dem bildhübschen Polizisten Nick, der sie durch seine bloße Anwesenheit aus dem Konzept bringt, ein wunderbarer Beruf, den sie zwar nicht erlernt hat, aber dafür trotzdem wunderbar meistert und gute Freunde, die in jeder Situation zu ihr stehen.

    Doch Alice wäre nicht sie selbst, wenn sie nicht mit Anlauf in jedes Fettnäpfchen springen und ihr Leben sowie das ihrer Mitmenschen ziemlich stark aufmischen würde.
    Gerade noch hat sie ganz friedlich eine Hausbesichtigung durchgeführt, im nächsten Moment versucht sie sich für einen guten Zweck als Einbrecherin, um im nächsten Moment selbst ins Auge der Bösen zu geraten und deren Missgunst auf sich zu ziehen.

    Die supersexy neue Nachbarin ihres Freundes, die nicht ganz damenhafte Lesbe Max, Alice beste Freundin Mimi und viele weitere Charaktere runden die Geschichte wunderbar ab.

    "Dumpfbacken" ist ein sehr witziger Roman über das Leben einer überaus naiven jungen Frau, die das Unglück magisch anzieht.
    Manche ihrer HAndlungen sind gut nachvollziehbar, andere lassen den Leser die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.
    Wer einen Roman sucht, der aus dem Leben gegriffen sein könnte, ist hier eher falsch, wer aber eine leichte, spritzige Sommerlektüre zum Lachen und Abschalten sucht, wird mit "Dumpfbacken" absolut auf seine Kosten kommen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Meerestosen (ISBN: 9783649603214)

    Bewertung zu "Meerestosen" von Patricia Schröder

    Meerestosen
    Franzi293vor 7 Jahren
    Grandioser Abschluss der berauschenden Meerestrilogie

    Elodie liebt Gordy und Gordy liebt Elodie. Alles könnte so wunderschön sein, jetzt, wo die Beiden sich endlich wieder haben, doch das Meer hat etwas anderes vor mit ihnen, etwas, das die Liebe der Beiden in den Hintergrund rücken lässt.
    Denn auf beide wartet eine wichtige Aufgabe, das Schicksal der Nixe liegt in ihren Händen. Und als wäre es nicht schon schwer genug, die Verschmutzung und Ausbeutung der Meere zu bekämpfen, tribt auch noch der mordlüsterne Kyan sein Unwesen.
     
    "Meerestosen" ist nach "Meeresflüstern" und "Meeresrauschen" der dritte Band der Meeres-Trilogie, die den Leser in die fantastische Welt der Nixe und Halbwesen einläd.
    Elodie, halb Hainixe halb Mensch, hat sich unsterblich in Gordian, einen Delfinnix verliebt. Die Verbindung der Beiden wird von keiner der Nixarten respektiert und als das Meer sie dann endgültig trennt, sheint ihre Liebe zum Scheitern verurteilt zu sein.
    Aber wie könnte man anders handeln als den Liebsten gehen zu lassen, wenn nur das ihn retten kann?
    Auch mit den zahlreichen Charakteren, die dem Leser in den lezten zwei Bänden ans Herz gewachsen sind, gibt es ein Wiedersehen - so zum Beispiel mit Cyril, Ruby, Ashton und Javen.
    Doch nicht jede Begegnung wird ein freudiges Erlebnis sein, denn Elodie hat diesmal auch einigen Schmerz und Verlust zu verkraften.

    Der Band knüpft nahtlos an die Handlung des zweiten Teils an, von daher ist unbedingt zu empfehlen, die Bände der Reihenfolge nach zu lesen.
    Für Liebhaber von Meeresflüstern und -rauschen ist es sowieso ein Muss, die Reihe, die durch Meerestoen ein gutes und würdiges Ende findet, ausklingen zu lassen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Über mich

    • 29.03.1992

    Lieblingsgenres

    Biografien, Humor, Comics, Historische Romane, Jugendbücher, Liebesromane, Romane, Fantasy

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks