Goldstueck90

  • Mitglied seit 31.05.2013
  • 7 Freunde
  • 129 Bücher
  • 118 Rezensionen
  • 122 Bewertungen (Ø 3.54)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne20
  • 4 Sterne50
  • 3 Sterne32
  • 2 Sterne16
  • 1 Stern4
  • Sortieren:
    Cover des Buches Wenn ich jetzt nicht gehe (ISBN: 9783458177029)

    Bewertung zu "Wenn ich jetzt nicht gehe" von María Dueñas

    Wenn ich jetzt nicht gehe
    Goldstueck90vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Eine sehr atmosphärische und packende Geschichte, die uns nach Mexiko, Kuba und Spanien entführt...
    Atmosphärisch, packend und exotisch!

    Mauro Larrera steht vor dem Ruin. Einst war er durch das Silberminengeschäft und harte Arbeit reich geworden. Doch nun steht er vor dem Nichts und könnte sogar sein geliebtes Haus verlieren. Als alleinerziehender Vater von zwei zwar erwachsenen Kindern hat er trotzdem eine große Verantwortung. Er geht nach Kuba und versucht dort sein Glück. Und tatsächlich gewinnt er in Folge einer Billiardpartie ein geheimnisvolles Erbe in Spanien und trifft dort auf eine wunderschöne Frau ..... lasst euch in dieses exotische Abenteuer verführen.

    Ich fand es wirklich spannend in dieser einen Geschichte nach Mexiko, Kuba und Spanien reisen zu dürfen. Das hat man eher selten. Es hat mich wirklich gepackt und fasziniert. Und auch wenn die Geschichte jetzt nicht vor Spannung trotzt, hat sie mich gepackt und ich musste immer weiterlesen - dies lag zum einen am Schreibstil (wunderbar) und zum anderen an den tollen, faszinierenden Charakteren - diese ehrlich Art von Mauro hat mich beeindruckt - und obwohl ein männlicher Protagonist - konnte ich vieles nachempfinden. Ich kann dieses Buch wirklich empfehlen - die perfekte Sommerlektüre!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Die Seelenfischer (ISBN: 9783492309615)

    Bewertung zu "Die Seelenfischer" von Hanni Münzer

    Die Seelenfischer
    Goldstueck90vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Spannende Thematik, aber zu sehr *James-Bond* und das unpassend.
    Spannende Thematik, übertriebene Umsetzung

    Inhalt: In der Nürnberger Villa der Familie von Stetten wird ein atemberaubender Fund gemacht...doch dieser wird der Familie schnell zum Verhängnis. Ein gefährliches Kirchengeheimnis sorgt schnell für einige Tote....der junge Jesuit Lukas von Stetten, seine Schwester Lucie und die Freundin Rabea werden in den Strudel hineingezogen und kämpfen um ihr Leben...sie decken das Geheimnis auf... Schreibstil: Der Schreibstil ist wirklich toll. Er liest sich super schnell weg und ist auch fesselnd. Charaktere: zu Beginn möchte ich die sehr Verschiedenen und facettenreichen Charaktere wirklich sehr gern und fand deren Entwicklung spannend...allerdings haben sich diese alle in unglaubwürdige Superhelden verwandelt. Umsetzung: zu dramatisch und unglaubwürdig.....eine Reihe von Superhelden vermag das Unmögliche. Hinzu kommt, dass alle möglichen Verschwörungstheorien in einen Topf geworfen werden und einfach mal umgerührt wird.....Recherche? ......Schade. Fehlanzeige. Und was machen die jetzt eigentlich mit ihrem Wissen? Fazit: Es handelt sich um eine spannende und wirklich actionreichen Geschichte, welche sich zwischendurch zu Unterhaltungszwecken gut lesen lässt. Allerdings ist sie wirklich sehr dramatisch, die Charaktere werden zunehmend unglaubwürdiger und die Verschwörungstheorien sowie gewisse Handlungsaspekte auch. Ich werde die Reihe nicht weiterlesen.

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    Cover des Buches Nova und Avon - Mein böser, böser Zwilling (ISBN: 9783551653819)

    Bewertung zu "Nova und Avon - Mein böser, böser Zwilling" von Tanja Voosen

    Nova und Avon - Mein böser, böser Zwilling
    Goldstueck90vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein absolutes Wohlfühlbuch, welches Spannung und Humor bietet.
    Magisch und verrückt.

    Inhalt: Nova ist von ihren Eltern oft genervt.....sie sind aber auch ziemlichndurchgeknallt, erforschen das Übernatürliche und ihre Väter ist sogar regelmäßig in einer mystischen Fernsehserie zu sehen, verständlich das einem das oft zu viel wird. Vor allem wenn man keine Freunde hat und nur heimlich für den süßesten Jungen der Schulen schwärmt.....doch ein Besuch auf dem Jahrmarkt und einer Wahrsagerin ändert alles.....Nova muss ich einer üblen Doppelgängerin stellen...und diengelingt eigentlich nur mit einer starken Freundschaft... Schreibstil: Der Schreibstil ist toll - packend, humorvoll und schnell zu lesen. Charaktere: witzig, abwechslungsreich, vielschichtig. Gestaltung:ein traumhaftes Cover und auch eine schöne Innengestaltung. Fazit: ein absolutes Wohlfühlbuch, welches triste Stunden zum absoluten Vergnügen macht. Ich möchte die Geschichte, die Charaktere und die tollen kleinen Details...das Ende hätte noch etwas größer sein können, aber ich freue mich auf die Fortsetzung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Die erstaunliche Wirkung von Glück (ISBN: 9783832198060)

    Bewertung zu "Die erstaunliche Wirkung von Glück" von Susann Rehlein

    Die erstaunliche Wirkung von Glück
    Goldstueck90vor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Eine Portion Glück gefällig?
    Glücklichsein ist harte Arbeit!

    Die junge Dorle führt ein sehr komisches Leben mit sehr merkwürdigen Eigenarten - tatsächlich würde man sie wohl sofort als äußerst komisch bezeichnen, stünde man vor ihr - mit einer wirklich schlimmen Kindheit im Gepäck haben sich allerhand Neurosen ausgebildet - Nähe zuzulassen geht z.B. gar nicht und fühlen sowieso nicht, doch da ist doch dieser nette Joe - und sie würde das doch alles so gern zulassen, kann es aber einfach nicht. Da müssen dringend ein paar Schrauben festgezogen werden und etwas Sonnenschein ins Leben gebracht werden - wie gut, dass Frau Sonne von ganz oben und ihre Angestellte Frau Schräubchen helfend eingreifen. Und auch die kautzige und ebenfalls äußerst merkwürdige Hausgemeinschaft scheint ihren Teil dazu beitragen Dorles Leben gehörig auf den Kopf stellen - aber lest selbst!

    Der Schreibstil der Autorin ist wirklich eindringlich und schön, mit wenigen Worten schafft sie es eine tolle Atmosphäre herzustellen und liebenswürdige, aber ebenso merkwürdige Charaktere zu zeichnen. Dorles Leben lässt einen ganz und gar nicht kalt und man ist am mitfiebern.
    Teilweise zog sich mir die Geschichte aber doch etwas in die Länge und ich wusste teilweise einfach nicht worauf das hinaus läuft und was das eigentlich so - etwas zu surreal. Insgesamt aber eine wirklich liebenswerte Geschichte, die wohl etwas in jedem zurücklässt - die perfekte Lektüre für zwischendurch.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Cover des Buches Ein Jahr auf den Kanaren (ISBN: 9783451067129)

    Bewertung zu "Ein Jahr auf den Kanaren" von Lisa Gast

    Ein Jahr auf den Kanaren
    Goldstueck90vor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Weckt Fernweh!!!!
    Lesen und den nächsten Urlaub buchen!

    Lisa Gasts Fernweh ist groß - sie liebt Inseln und lebt am liebsten jedes Jahr auf einer Neuen. So nimmt sie uns in diesem Buch mit auf die Kanaren. Unerschrocken, mutig, unabhängig und frei genießt sie das Leben und tut das worauf sie Lust hat und geht dorthin wohin es sie verschlägt. Dabei erkundet sie die verschiedenen Inseln der Kanaren, auch abseits des Mainstreams, lernt surfen, macht Yoga, verliebt sich, fliegt und lernt viele interessante Begebenheiten und Menschen kennen.
    Ein bewundernswerter und ansteckender Reisebericht, der in mir auch das Fernweh und die Abenteuerlust geweckt hat, auch wenn ich eher als Pauschalurlauberin Reise ;) liebe ich solche Berichte - wer weiß was die Zukunft bringt.
    Schreibstil und Sprache sorgen dafür, dass die Seiten nur so dahin fliegen!
    Wer also schon mal auf den Kanaren war und sich zurückträumen will oder aber noch nicht da war und sich ein Bild machen will - sollte dieses Buch lesen - ich für meinen Teil bin gerade dabei, meinen Freund zu überreden, mal die Kanaren zu bereisen ...
    Ich finde ehrlich gesagt nichts zu bemängeln. Mich konnte das Buch restlos überzeugen und anstecken. Unbedingt lesen!
    P.S.: Liebe Lisa ich würde gern mehr von deinen nächsten Abenteuern lesen!  ;-)
    *Lisa Gast: Ein Jahr auf den Kanaren. Herder 2015. 191 Seiten. 12,99€.*

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Cover des Buches Die Frau am See (ISBN: 9783463406602)

    Bewertung zu "Die Frau am See" von Sara Gruen

    Die Frau am See
    Goldstueck90vor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Atmosphärisch und mystisch!
    Eine wirklich tolle Geschichte!

    Maddie ist frisch verheiratet, privilegiert und genießt das Leben in den USA mit Ellis und Kumpel Hank in vollen Zügen - der Krieg ist weit entfernt.
    Doch aufgrund eines gekränkten Egos im Zusammenhang mit der Suche nach einem Monster werden die drei nach Schottland katapultiert und sind mittendrin...das wahre Monster wird tatsächlich gefunden...
    Eine traumhaft schöne Kulisse, eine prickelnde Atmosphäre und Affäre, tolle Charaktere und eine mystische Grundstimmung!
    Viel mehr möchte ich nicht vorwegnehmen. Mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen und ich kann sie nur weiter empfehlen. Der Schreibstil und die Sprache der Autorin konnten mich restlos überzeugen. Nach Lesen des Klappentextes habe ich etwas anderes erwartet, wurde aber trotzdem nicht enttäuscht. Ich habe es genossen, diese Geschichte zu lesen!
    *Sara Gruen: Die Frau am See. Rowohlt Verlag 2015. 442 S.*

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Philosophie to go (ISBN: 9783629130730)

    Bewertung zu "Philosophie to go" von Albert Kitzler

    Philosophie to go
    Goldstueck90vor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Große Gedanken für kleine Pausen!
    Die perfekte Lektüre großartiger Gedanken für unterwegs!

    Hierbei handelt es sich um einen unglaublich interessanten, lebenspraktischen, philosophischen Ratgeber, der einen durch die Wirren des Lebens begleitet und einen förmlich an die Hand nimmt.
    Das Buch besticht nicht nur durch eine tolle Aufmachung, sondern auch mit wahnsinnig interessanten inhaltlichen Aspekten. Zu verschiedenen Thematiken (wie z.B. Liebe, Freundschaft, Angst, Tod)  wurden Zitate von Philosophen zusammengestellt und kurz kommentiert, weiterhin gibt es Unmengen Platz für eigene Gedanken dazu :) Wer glaubt hier nur auf Altbekanntes zu treffen - weit gefehlt - es handelt sich um eine wirklich gelungene Mischung westlicher und östlicher Philosophie und es waren wahnsinnig viele tolle unbekanntere Zitate dabei. Es eignet sich perfekt um immer mal wieder darin zu lesen, außerdem passt es perfekt in jede Tasche und kann überall mit hin genommen werden. So lädt es dazu den Gedanken freien Lauf zu lassen. Für glaubt, dass sich dieses eher kurzweilige Lesevergnügen nicht lohnt, hat unrecht, denn die Gedanken die sich einem zum Gelesenen aufdrängen überbieten die Zeit zum Lesen bei weitem.
    Zum Weiterlesen gibt es ein tolles und umfangreiches Literaturverzeichnis.
    Von mir gibt es eine große Empfehlung für dieses kleine Schmuckstück, für alle, die philosophisch interessiert sind - egal ob Anfänger oder fortgeschritten..

    *Albert Kitzler: Philosophie to go. Große Gedanken für kleine Pausen. Pattloch Verlag 2015. 283 S. Gebundene Ausgabe 16,99€.*

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Die Mutter meiner Mutter (ISBN: 9783630874548)

    Bewertung zu "Die Mutter meiner Mutter" von Sabine Rennefanz

    Die Mutter meiner Mutter
    Goldstueck90vor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Bewegend und nachdenklich stimmend!
    Eine bewegende Geschichte!

    Inhalt
    Stell dir vor nach 60 Jahren kommt etwas heraus was die ganze Familie verstört und das Bild von ganz bestimmten Familienmitgliedern völlig verklärt und zum Nachdenken anregt....
    Vielmehr möchte ich zum Inhalt gar nicht sagen - es handelt sich um eine Familiengeschichte, die während des 2. Weltkrieges ihren verheerenden Anfang nimmt und bis in die Gegenwart reicht...Hauptrollen spielen eine Großmutter, deren Tochter und widerum deren Tochter, die versuchen oder auch nicht ein kompliziertes Familiengeheimnis aufzuarbeiten.

    Facts
    Der Schreibstil der Autorin überzeugt einfach! Eindringlich und aus verschiedenen Perspektiven wird dem Leser die Geschichte sehr nah gebracht. Die Geschichte ist tiefgründig und verdeutlicht, dass es Ängste gibt, die niemals verschwinden und weitergegeben werden. Das Buch schärft den Blickwinkel, das Leben der Großeltern zu verstehen und zu verarbeiten - das ist es - eine Aufarbeitung.

    Fazit
    Das Buch konnte mich mitreißen, überzeugen und ich werde noch lange darüber nachdenken. Gerade in Bezug auf meine eigene Familiengeschichte konnte es mir unglaublich viel geben. Ein Minuspunkt erhält die Geschichte für die Vorraussehbarkeit der Ereignisse. Aber insgesamt rundum gelungen und lesenswert.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Blut aus Silber (ISBN: 9783492703611)

    Bewertung zu "Blut aus Silber" von Alex Marshall

    Blut aus Silber
    Goldstueck90vor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Ein brutales Fantasyabenteuer...gewaltig und mitreißend!
    Gewaltig und mitreißend!

    Inhalt
    Zosia die Kobaltblaue wird nach 20 Jahren Ruhestand und Zurückgezogenheit brutal erneut gezwungen zu den Waffen zu greifen, um Rache am Scharlachroten Imperium zu üben. Einst war sie die Königin und hat dies hart errungen. Sie trifft auf alte und neue Freunde und der Aufstand beginnt erneut. ..Viel mehr möchte ich zu dem Inhalt gar nicht sagen und verraten.
    Facts
    Es handelt sich hierbei um eine wirklich abgefahrene High-Fantasy Welt - mit einer außergewöhnlichen Landschaftsgestaltung, Monstern, Magiern, Teufeln, magischen Toren, bösen Kräften, ein unterdrücktes Volk von Mischwesen, unerschrockenen Kriegern, ein Staat der durch Zwietracht zwischen Krone und Kirche mit einem brutalen Glauben geprägt ist....und mittendrin faszinierende Charaktere, die sich duch das brutale Leben kämpfen. Auch der Schreibstil ist eindringlich und brutal und lässt sich flüssig lesen. bei einem Wälzer von über 800 Seiten sind aber doch einige Längen da, die ein schnelles Weglesen erschweren.
    Fazit
    Die komplizierte Fantasywelt, der es an Erklärungen und Anhaltspunkten fehlt erschwert das Lesen. Natürlich ist das sehr subjektiv, aber ich fühlte mich mitten in die Geschichte geschleudert ohne genauere Erklärungen zur Welt an sich - vielleicht hätte hier schon eine Darstellung mittels einer Karte geholfen - einfach bildlichen Orientierung. Oft fragte ich mich wo das Ganze nun eigentlich hinführen soll...warum man gerade an jenen Zeitpunkt begann die Geschichte zu erzählen. Es gab kein Nachwort des Autors und auch keine weiteren Informationen - was mir persönlich fehlte.
    Insagesamt: solice 3 Sterne!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Der Junge, der mit dem Herzen sah (ISBN: 9783442547494)

    Bewertung zu "Der Junge, der mit dem Herzen sah" von Virginia Macgregor

    Der Junge, der mit dem Herzen sah
    Goldstueck90vor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Eine bezaubernde und berührende Geschichte!
    Eine ganz besondere Sicht auf die Welt und das Leben!

    Inhalt

    Der fast 10-Jährige Milo ist ein ganz besonderer Junge. Aufgrund einer seltenen Augenkrankheit sieht er die Welt nur noch durch ein wiziges Nadelöhr. So sieht er die Welt auf seine ganz eigene und besondere Weise. Als seine Gran ins Heim kommt, bricht für ihn die Welt zusammen. Und ein Plan muss her wie er sie da wieder rausholen kann. Gemeinsam mit seinem Minischwein Hamlet, dem Flüchtling Tripi, dem gemeinen Al und anderen heckt er einen Plan aus, um die bösen Machenschaften der dubiosen Heimleiterin aufzudecken.....

    Meinung

    Eine wirklich zauberhafte Geschichte mit ganz besonderen Charakteren und einem wirklich witzigen Schreibstil. Vor allem Milo und Hamelt haben es mir sehr angetan. Die Schilderung der Geschichte aus Milos Sicht habe ich besonders genossen, es ist einfach etwas ganz besonderes diese Geschichte aus der Perspektive eines kleinen Jungen zu lesen. Man schlüpft aber immer wieder, kapitelweise abwechselnd in andere Rollen, auch das war sehr interessant und somit vielschichtig, Einige Personen, wie z.B. Al sind mir aber etwas zu blass geblieben. Es wäre an einigen Stellen noch etwas Luft für mehr geblieben, so dass einem der letzte Abschnitt etwas zu geballt vorkam. Insgesamt aber eine wirklich bezaubernde und berührende Geschichte für zwischendurch!

    Kommentieren0
    7
    Teilen

    Über mich

    • 10.01.1990

    Lieblingsgenres

    Historische Romane, Jugendbücher, Liebesromane, Romane, Fantasy, Krimis und Thriller

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks