GraceOMalley

  • Mitglied seit 19.08.2018
  • 1 Freund
  • 32 Bücher
  • 25 Rezensionen
  • 31 Bewertungen (Ø 4.58)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne23
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Dunmor Castle - Der Halt im Sturm (ISBN: 9783404178520)

    Bewertung zu "Dunmor Castle - Der Halt im Sturm" von Kathryn Taylor

    Dunmor Castle - Der Halt im Sturm
    GraceOMalleyvor einem Jahr
    Kurzmeinung: traumhafter Lesegenuss mit Spannung bis zum Schluss
    absolutes Lesehighlight

    Also ich bin absolut begeistert von dieser Dilogie.
    In dieser Geschichte ist alles Drinnen was  für mich ein gutes Buch ausmacht.
    Spannung ohne Ende, Geheimnisse, eine locker leichte Liebesgeschichte ohne viel Geschnülz.
    Dieses Buch bzw die Autorin hat sich den Burner bis wirklich zum Schluss aufgehoben, und dann hatte ich mein persönliches "Aha"- Erlebnis. dieser Moment wo man denkt omg nicht wirklich oder? Absolut genial.
    Nebsdessen war das Setting in Irland womit sie bei mir persönlich ja auch schon absolut punktet. Aber finde das diese Location absolut genial zu der ganze Story super passt ...den Irland hat auch sowas mystisches.
    Meinerseits eine Absolute Leseempfehlung für alle die Irlandfans, aber auch jene die ein grandioses All in One lesen möchten mit super sympathischen und authentischen Protas und einer Story die einem von der ersten Seite am gefangen nimmt. In der Dilogie ist wirklich alles dabei was das Leserherz begehrt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Ein irischer Dorfpolizist (ISBN: 9783499291487)

    Bewertung zu "Ein irischer Dorfpolizist" von Graham Norton

    Ein irischer Dorfpolizist
    GraceOMalleyvor einem Jahr
    guter Cosy Crime nach irischen Stil

    Ist relativ angenehm zu lesen, gespickt mit leicht schwarzem Humor und etwas Liebesgedöhns. Spannung mäßig, bisschen schleppende Story.
    der Dorfpolizist ist mir der liebste in der Story, weil er einfach der mit dem coolsten und witzigsten Charakter ist. Das Ende ist etwas mau...hätte mir mehr erwartet. 
    nicht schlechte aber keine hochkarätige Lektüre. was leichtes für zwischendurch.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Die kleine Sommerküche am Meer (ISBN: 9783492313230)

    Bewertung zu "Die kleine Sommerküche am Meer" von Jenny Colgan

    Die kleine Sommerküche am Meer
    GraceOMalleyvor einem Jahr
    Kurzmeinung: einfach herrlich verträumter und sommerlicher Lesespass
    sommerlich frisch und herzlich


    Diese Autorin hat mich bis jetzt nicht enttäuscht.
    Der erste Teil dieser Trilogie hat mir auch wieder total gut gefallen.
    Ein locker leichter Schreibstil, ideal für Sommer, da Setting traumhaft gewählt, eine Insel in Schottland, eine total sympathisch und authentische Protagonistin, die mehr oder weniger wider willen beruflich in ihre alte Heimat zurück muss, wo sich ihr Leben dann un ganz anderen Richtungen wendet.
    Jenny Colgan schreibt sehr verträumt  was ich absolut liebe an ihren Büchern und beschreibt die Landschaft so bildlich das man alles förmlich sehen, hören und riechen kann.
    eine locker leichte Sommerlektüre mit viel Witz, etwas Liebe (ohne Kitsch) und total herzlichen Nebendarstellern.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches No heartbeat before coffee (ISBN: 9783959912518)

    Bewertung zu "No heartbeat before coffee" von Maria M. Lacroix

    No heartbeat before coffee
    GraceOMalleyvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: ist echt spannend und fesselnd aber hätte ruhig ein paar seiten mehr vertragen
    spannend, fesselnd nur ein wenig kurz

    Muss sagen, das es mir gut gefallen hat. Setting ist gut erdacht. Vollgepackt mit Werwölfen, Vampiren und anderen Horrormonstern ist die Story echt lässig.
    nur der Schluss kam mir etwas zu schnell, und der Übeltäter war für mich auch ein bissi...sagen wir mal surreal. und hätte ruhig noch ein wenig länger sein können...
    Aber sonst hats mir gut gefallen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Blutbrüder (ISBN: 9783959578837)

    Bewertung zu "Blutbrüder" von Simone Trojahn

    Blutbrüder
    GraceOMalleyvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Brutalität und Alptrum pur...aber ich konnte es nicht weglegen
    fesselnd, grausam, dramatisch..

    Ein Buch wie dieses habe ich bis dato noch nie gelesen. Es ist anders als alles das was ich bis jetzt an Hardcore Thriller kannte ( Laymon, Carter,  Festa Verlag, usw.) Die Autorin schreibt über ein Brüderpaar das in deren Kindheit grausamen Alptraum erleben mussten und dies nie überwunden haben. die seelischen Wunden blieben und wurden nie verarbeitet. das zeigt sich dann im Erwachsenen Alter wo jeder der beiden Brüder auf eine andere furchtbare Art mit dem Erlebten umgeht.

    Die beidem Hauptprotagonisten sind sehr gut dargestellt, sofern man das hier sagen kann. Die extreme Gewalt, Brutalität und Grausamkeit die in diesem Buch beschrieben wird, hat mich einen kurzen Moment überlegen lassen es abzubrechen. aber dann packte mich doch die Neugier wie es mit den Brüdern und der Familie weitergeht. Habe es in etwas über einer Woche gelesen. 

    Mein Fazit: 
    trotz Brutalität und extremer Gewalt (die ich auf keinen Fall hiermit gutheissen will) bekommt das buch von mir 5 Sterne. Weil es fesselnd und spannend geschrieben wurde. und das Schicksal der beiden Brüder einen zu anfang doch berührt.
    Der Schreibstil locker leicht und flüssig ist und es für mich mal etwas ganz neues auf dem Hardcore Sektor war. Werde sicher noch ein Buch dieser Autorin lesen. Ein Tip am Rande: meiner Meinung nach ist das schon ein Klasse für fortgeschrittene Hardcore Thrillerleser und Leute mit guten Magen. Würde das Buch keinem Anfänger empfehlen.
    Allen Festa Verlag Fans kann ich diese blutrünstige Gemetzel mit leider psychologisch realitätsnahen Hintergrund nur empfehlen. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches DNA (ISBN: 9783442756568)

    Bewertung zu "DNA" von Yrsa Sigurdardottir

    DNA
    GraceOMalleyvor 2 Jahren
    weit weg von einem Thriller

    Diese Buch hat mich ausser auf den ersten 50 und den letzten 70 Seiten nicht wirklich fesseln können. Es beginnt sehr mysteriös nimmt dann mit dem ersten Mord Fahrt auf und danach plätschert es nur mehr dahin. Bei dem extrem langeweiligen Mittellteil der nur mit seichter  Ermittlungsarbeit gespickt ist, musste ich mich sehr zwingen weiterzulesen. Erst gegen Ende begann die Story wieder an spannung zuzunehmen. Die Charaktere sind im grossen und ganzen total sympathisch,und bringen das typisch isländische Verhalten gut rüber. Der Schluss war dann relativ spannend und ging Schlag auf Schlag obwohl sich gegen dreiviertel des Buches eigentlich rasch klar wird wer der Mörder ist  (mit ein bisschen kriminalistischen Scharfsinn). Das einzige was an einen Thriller erinnert sind die äußerst  brutalen Todesarten. Der Rest ist für mich ist ein etwas besserer Krimi.  

    Fazit: langer lähmender Mittelteil, leicht durchschaubar, habe mir aufjedenfall mehr erwartet.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Rache (ISBN: 9783453675032)

    Bewertung zu "Rache" von Richard Laymon

    Rache
    GraceOMalleyvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: leichte Laymon Kost für zwischendurch ...ganz ok
    ganz ok aber nicht das was ich von Laymon kenne


    "Ein junges Paar in einer heißen Sommernacht. Alles wäre perfekt, wenn da nur nicht dieser mysteriöse Mann wäre, der die beiden schon seit geraumer Zeit beobachtet, der alles über sie weiß – und der beabsichtigt, auf fürchterliche Weise Rache zu üben ... Ein Geheimtipp und zugleich ein geheimer Bestseller: In den USA und Großbritannien ist Richard Laymon seit Jahren einer der bestverkauften zeitgenössischen Horror-Autoren. „Rache“ gilt als sein zentrales Werk: nicht nur ein Roman - ein buchgewordener Alptraum."

    Muss gestehen, das dies wohl einer der schlechteren Laymon's für mich war. Das seine bücher sich immer außerhalb des Normalen befinden weiss ich, aber das muss ich sagen, war für mich nicht nur sehr platt und oberflächlich geschrieben, es waren auch Sherrys Handlungen und Aussagen teilweise sowas von stupid und nicht nachvollziehbar.

    grundlegend nicht schlecht aber nichts für schwache Nerven und empfindliche Mägen. Weil eines fehlt diesem Buch wieder ab mal absolut nicht: Brutalität, viel Blut und Grobheit und Grausamkeit ala Laymon.

    Fazit: Mal etwas leichtere Laymon Kost für zwischendurch aber nicht die Klasse die ich schon von ihm kenne. Er bleibt aber trotzallem einer meiner Lieblingsautoren.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Für König und Vaterland (ISBN: 9783959910514)

    Bewertung zu "Für König und Vaterland" von Susanne Gerdom

    Für König und Vaterland
    GraceOMalleyvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: fantastisches viktorianisches London...herrlich
    spannend bis zum Schluss

    ich habe dieses Buch soeben beendet und muss sagen das ich über alle Maßen begeistert bin.
    So authentisch wie in dieser Geschichte wurde ich noch nie ins London des 18. Jahrhunderts geführt.
    Die Ausdrücke und Sprache ließen mich in diese Zeit wahrlich versinken. Nebsdessen sind die vier Hauptcharaktere einfach unbeschreiblich sympathisch und jeder für sich strahlt Aura und Charisma aus.
    Der Fantasy Aspekt mit der jeweiligen Herkunft jedes einzelnen gibt der ganzen Story noch die entsprechende Note.
    Was mir auch gut gefallen hat, ist der geschichtliche/politische Teil.
    Ein absolut spannendes, fantastisches und fesselndes Abenteuer, das man einfach gelesen haben muss, wenn man das viktorianische England und die Anderswelt mag.
    Am schluss hatte es für mich den Anschein, dass dies noch nicht das wahrliche Ende sei, und ich hoffe das man noch weitere Abenteuer mit Idris und seinen Freunden erleben darf.
    Für mich ein absolutes Lese-Highlight.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Warrior & Peace - Göttlicher Zorn (ISBN: 9783959914628)

    Bewertung zu "Warrior & Peace - Göttlicher Zorn" von Stella A. Tack

    Warrior & Peace - Göttlicher Zorn
    GraceOMalleyvor 2 Jahren
    unbeschreiblich göttlich

    Auch der zweite Teil von Warrior & Peace war für mich wieder ein gänzlicher Erfolg. Die Spannung steigt, zu erfahren ob die Junggötter es schaffen die alten Griechen zu stürzen? und was hat es mit dem Konkurrenten für Peace auf sich der in Warriors Leben tritt. es geht wieder wunderbar rasant, witzig und abenteuerlich durch den Tataros, Abbadon und den Olymp. Es kommen neue Charaktere dazu die mir alle total ans Herz gewachsen sind. sie sind witzig, schlagfertig und einfach menschlich.(oder  vielmehr göttlich) 


    Der Schreibstil ebenfalls wieder ein absokuter Lesegenuss. Flüssig locker, leicht und beschwingt entwickelt sich das Buch zu einem Pagetuber der besonderen Klasse. keine unnötigen Länge, mit Spannung u nd interesannten Wendungen gespickt bis zum Schluss.

    Fazit:
    Für mich ist dieses zweiteilige Götterepos, einfach mein absolutes Jahreshighlight geworden. Es fesselt, bringt einen zum Lachen, man schliesst die Protagonisten sehr schnell ins Herz, und erlebt ein Emotionschaos aller erster Sahne. Schade das es bereits zu Ende ist, aber ein Hoch auf diese göttliche Lesevergnügen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Weihnachten in der kleinen Bäckerei am Strandweg (ISBN: 9783492311533)

    Bewertung zu "Weihnachten in der kleinen Bäckerei am Strandweg" von Jenny Colgan

    Weihnachten in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    GraceOMalleyvor 2 Jahren
    herzlich, liebevoll, witzig, romantisch und weihnachtlich

    Diese Buch hat alles was ein Weihnachtsbuch braucht. Nachdem ich von Teil 1 und 2 schon total begeistert war, hat mich auch dritte Teil total hingerissen. Diesmal steht Weihnachten vor der Tür und Polly erfährt nicht nur ein grosses Geheimniss von ihrer besten Freundin Kerensa, sie kommt auch mit diversen Weihnachtsvorbereitung etwas ins drudeln, erfährt etwas über ihre Familie das sie kurz aus der Bahn schmeisst und auch die Beziehung zu Huckle beginnt ein wenig zu bröckeln? ob sie  wohl alles wieder ins lot bringt?

    wiedermal bin ich hellauf begeistert vom Schreibstil, den altbekannten Protagonisten, sowie den Witz und Charme den  
    diese Geschichte ausstrahlt . Es ist einfach herrlich mit der erfrischenden Art von Polly Waterford und Neil in das Weihnachtliche Mount Polebearn einzutauchen.
    diese Reihe der Bäckerei am Strandweg ist einfach wunderbar leichter und erfrischend herzlicher Lesestoff, der locker leicht wegzusuchten ist, und in keinem Teil, nicht einmal  unnötige Längen aufweisst oder langweilig wird.
    Und auch im letzten Teil wird es wieder spannend, rührend, und vorallem weihnachtlich. 

    ich finde es so schade, das die Reihe jetzt vorbei ist, denn ich habe mich in Mount Polbearn richtig wohl und zuahuse gefühlt und ich denke das macht ein gutes Buch aus.

     



    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Über mich

      Lieblingsgenres

      Romane, Biografien, Historische Romane, Liebesromane, Fantasy, Jugendbücher, Krimis und Thriller

      Freunde

      Was ist LovelyBooks?

      Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

      Mehr Infos

      Buchliebe für dein Mailpostfach

      Hol dir mehr von LovelyBooks