Hazelmaus101

  • Mitglied seit 30.03.2020
  • 2 Freunde
  • 15 Bücher
  • 14 Rezensionen
  • 15 Bewertungen (Ø 3.73)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Die Unschärfe der Welt (ISBN: 9783608983265)

    Bewertung zu "Die Unschärfe der Welt" von Iris Wolff

    Die Unschärfe der Welt
    Hazelmaus101vor 16 Tagen
    Kurzmeinung: Verwirrend, zu kurze Einblicke in zu viele Persönlichkeiten
    Sprachlich anspruchsvoll, allerdings zu sprunghaft und verwirrend

    Am Anfang bin ich gut in die Geschichte eingestiegen. Es war zwar ein sehr ruhiges Geschehen, allerdings war es nicht langweilig und ich gleitete mehr oder weniger durch die Geschichte rund um die Familie aus dem Banat. 

    Je weiter ich im Buch vorankam, desto verwirrender wurde aber alles. Es wurde so oft zwischen den Personen gewechselt, dass ich viele Seiten mehrmals lesen musste um zu wissen um wen es denn gerade geht. Alles wurde kurz angerissen (die Persönlichkeit der Handelnden ebenso wie die politische Lage), aber aus dem Ganzen wurde man nicht schlau. Ein Kapitel zum Beispiel, das von Samuels Freund Oz und dessen Flucht aus dem Banat handelt, aber in das auch gleichzeitig die politische Lage und das Arbeitsverhältnis von Oz mit einfloss, war so überladen mit Metaphern, dass ich es schlussendlich aufgab und überblättert habe. 

    Für meinen Geschmack wollte einfach zu viel gesagt werden und aus zu vielen Perspektiven erzählt werden, was das Ganze sehr unrund wirken lässt. Auch die umständlich wirkende Sprache und der übertriebene Einbau von Metaphern wirkte dieser allgemeinen Verwirrung bei.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Der Schattenmörder (ISBN: 9783764507114)

    Bewertung zu "Der Schattenmörder" von Alex North

    Der Schattenmörder
    Hazelmaus101vor einem Monat
    Kurzmeinung: Beklemmend, unheimlich, aber nicht nerven zerreißend
    Auf jeden Fall spannend, aber nicht nerven zerreißend

    Beklemmend: ja.

    Unheimlich: an manchen Stellen.

    Nerven zerreißend: Eher nicht.

    Insgesamt schafft das Buch auf jeden Fall eine beklemmende Atmosphäre, wobei ich es manchmal schon ein bisschen sehr überzogen finde. Auch mit den Zeitsprüngen und verschiedenen Erzählperspektiven kam ich am Anfang nicht klar. Je weiter man im Buch ist, desto klarer wird es aber. Tatsächlich gibt es auch ein paar Wendungen in der Story um Paul, die mich wirklich überrascht haben. Insgesamt wird ein toller Spannungsbogen aufgebaut und ich wollte am Ende einfach nur noch wissen was mit Charlie Crabtree und den ermordeten Personen passiert ist. Auch den Handlungsstrang mit der Ermittlerin Amanda fand ich gut gelungen. 

    Insgesamt also definitiv eine spannende Geschichte, die an vielen Stellen tiefe Einblicke in die (Abgründe der) menschlichen Psyche liefert.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Jahresringe (ISBN: 9783426282502)

    Bewertung zu "Jahresringe" von Andreas Wagner

    Jahresringe
    Hazelmaus101vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Inspirierende Story rund um das Thema Heimat, Familie & Geschichte. Unaufgeregt, einfühlsam und trotzdem spannend.
    Inspirierende Story rund um das Thema Heimat, Familie & Geschichte

    Ein Buch wie eine heiße Schokolade! Die Nachkriegs-Story rund um das Flüchtlingsmädchen Leonore und ihre Geschichte (sowie die ihrer Familie) wird so unaufgeregt, aber gleichzeitig einfühlsam erzählt, es ist einfach ein Traum. Trotz der Dramatik die Leonores Leben prägt geht die Geschichte runter wie Butter. Der Autor hat es geschafft gleichzeitig entspannt aber trotzdem mit einer gewissen Spannung zu erzählen. Man möchte einfach wissen wie es mit Leonore weiter geht und wo sie ihr Leben hinführt. Ganz zentral ist dabei auch das Thema Natur. Es wird wunderbar aufgegriffen und in die Geschichte eingewoben.


    Für mich eine absolute literarische Glanzleistung! Muss man gelesen haben. Es regt definitiv zum Nachdenken an. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Nur Rudi tanzte schräger (ISBN: 9783981701661)

    Bewertung zu "Nur Rudi tanzte schräger" von Dany R. Wood

    Nur Rudi tanzte schräger
    Hazelmaus101vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Gezwungener Humor, Rechtschreibfehler, Story ohne Spannung
    Rechtschreibfehler, eher für die ältere Generation

    Leider konnte ich mich mit diesem Buch so gar nicht anfreunden. Die ersten beiden Bände habe ich nicht gelesen, kann also nichts dazu sagen. Allerdings braucht man sie auch nicht um die Handlung zu verstehen. 


    Insgesamt hat die Geschichte zwar ein paar Wendungen (der selbsternannte Komissar Jupp und seine Gehilfinnen haben verschiedene Verdächtige) allerdings bleibt das Ganze weitest gehen ohne Spannung. Auch den Humor kann ich nicht ganz nach voll ziehen. Oft finden kleinere Witzeleien und Wortspiele statt, die an sich zwar ganz nett wären, aber danach irgendwie immer erklärt werden (also warum das jetzt genau lustig ist), was ich irgendwie merkwürdig finde. 


    Leider haben sich auch öfter Rechtschreibfehler eingeschlichen, was meiner Meinung nach einfach nicht der Fall sein sollte. 


    Eventuell findet die ältere Generation (da die Hauptakteure ja auch schon alle auf das Rentenalter zugehen) die Geschichte ganz lustig, mein Fall war es jedoch nicht. 


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Es war einmal ein blauer Planet (ISBN: 9783328601067)

    Bewertung zu "Es war einmal ein blauer Planet" von François Lelord

    Es war einmal ein blauer Planet
    Hazelmaus101vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Spannende Lektüre die zum Nachdenken anregt
    Spannende Lektüre die zum Nachdenken anregt

    Das Buch hat mich von der ersten Seite an gepackt. Das Leben in der Marskolonie ist so anders als das Leben, das wir aktuell führen aber hat doch überraschende und teilweise auch erschreckende Parallelen. Robins Reise zur Erde und seine Erfahrungen & Bekanntschaften dort werden so anschaulich geschildert, dass ich selbst glücklich war wie ein Honigkuchenpferd als er zum Beispiel das erste Mal eine Mango aß. Das Buch ist definitiv nicht zum schnellen Durchlesen gedacht, sondern es ist eine Geschichte für die man sich Zeit nehmen muss und die wundervolle Denkanstöße liefert. Nichtsdestotrotz hat die Story durchaus einen Spannungsbogen und birgt unerwartete Wendungen. 


    Für mich eine rundum gelungene Geschichte, die mich glücklich gemacht hat, aber auch zum Nachdenken angeregt hat. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches OMG, diese Aisling! (ISBN: 9783423230025)

    Bewertung zu "OMG, diese Aisling!" von Sarah Breen und Emer McLysaght

    OMG, diese Aisling!
    Hazelmaus101vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Netter Roman für zwischendurch
    Nette kleine Geschichte für zwischendurch

    Die Hauptfigur dieses Romans ist die liebe Aisling, ein Spießer wie er im Buche steht. Ihre merkwürdigen Marotten werden auf jeden Fall ausgiebig thematisiert. Daneben findet nicht besonders viel Handlung statt. Gut, die ein oder andere Liebelei, ein bisschen Freundschaft, ein bisschen Erwachsenwerden,.. 

    Insgesamt ist es ein netter Roman für zwischendurch, er ist nicht besonders spannend, aber auch nicht langweilig. Wenn man eine leichte Lektüre sucht, mit der man schnell durch ist, dann ist dieses Buch ideal. Die Fortsetzung würde ich mir persönlich aber nicht wirklich holen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Die Liebe fällt nicht weit vom Strand (ISBN: 9783548062624)

    Bewertung zu "Die Liebe fällt nicht weit vom Strand" von Franziska Jebens

    Die Liebe fällt nicht weit vom Strand
    Hazelmaus101vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein unglaublich inspirierendes, tiefgründiges Sommerbuch
    Eines der besten Bücher die ich dieses Jahr gelesen habe

    Dieses Buch ist so viel mehr als ein weiterer kitschiger Liebesroman! Einerseits ist die Protagonistin Sophie so charmant und witzig beschrieben, dass man sie einfach gern haben muss. Andererseits sind ihre Gedanken, Gefühle und ihre zahlreichen Ängste und Selbstzweifel unglaublich gut herausgearbeitet. Das Buch thematisiert nur am Rande eine oberflächliche Liebesgeschichte, sondern viel mehr was es bedeutet endlich seinen wahren Traum zu leben (in Sophies Fall ein mintfarbener Foodtruck) und sich etwas zu trauen. Daneben geht es in diesem ganz besonderen Buch um Freundschaft, aber auch um Verluste, die das Leben so mit sich bringt. 


    Für mich ein unglaublich  inspirierendes Buch! Mal ganz abgesehen von dem wunderschönen Cover mit Glitzerschrift in 3D Optik. 

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Cover des Buches Die kleinen Geheimnisse des Herzens (ISBN: 9783785726969)

    Bewertung zu "Die kleinen Geheimnisse des Herzens" von Celia Anderson

    Die kleinen Geheimnisse des Herzens
    Hazelmaus101vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ziemlich seichte Lektüre, teilweise mit merkwürdigen Gedankensprüngen
    Sehr seichte Lektüre mit emotionalem Ende

    Die Geschichte enthält zwar bezaubernde Charaktere (äußerst liebenswerte alte Damen), allerdings nahezu keinen Spannungsbogen. Das ganze Geschehen plätschert einfach so vor sich hin. Wer also was spannendes sucht ist hier definitiv an der falschen Adresse. 

    Als Abendlektüre vor dem ins Bett gehen eignet sich das Buch aber gut. Es ist so unspannend, dass man es nach ein paar Kapiteln getrost wieder zurück auf den Nachttisch legen kann. Hin und wieder kamen merkwürdige Sprünge in der Geschichte vor bzw. Informationen die einfach mal so dastanden, aber für die Gesamtgeschichte überhaupt nicht relevant waren. Das Ende des Buches wird dann aber doch recht emotional und es flossen sogar ein paar Tränchen.

    Insgesamt hat mich das Buch nur von außen (wunderschönes Cover) überzeugt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Gut Schwansee - Deine Liebe in meinem Herzen (ISBN: 9783328104773)

    Bewertung zu "Gut Schwansee - Deine Liebe in meinem Herzen" von Jette Martens

    Gut Schwansee - Deine Liebe in meinem Herzen
    Hazelmaus101vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Zu seicht und langweilig, Überraschung sucht man hier vergebens
    Zu seicht und langweilig, Überraschung sucht man hier vergebens

    Leider hat mir dieses Buch überhaupt nicht gefallen. Dies fängt schon beim Schreibstil an. Ich finde die Sätze irgendwie ein wenig abgehackt und man kommt sehr schlecht in den Lesefluss hinein. Desweiteren finde ich sind die Charaktere alle ein wenig flach beschrieben/unzureichend ausgearbeitet.

    Nun zur Handlung: Es gibt im Prinzip keine. Nicht Mal eine winzig kleine Überraschung. Das Buch ist von vorne bis hinten vorhersehbar, was ich sehr schade finde. Nachdem die Protagonistin Leni von ihrem Freund betrogen wurde (mit einer jungen Angestellten) flieht sie auf ein Gut nahe der Ostsee. Dort lernt sie den Sohn des Gutsbesitzers kennen. Dieser ist natürlich 1,90m groß, hat natürlich große Hände, und natürlich markante Gesichtszüge,... Noch mehr Klischee geht halt einfach nicht mehr. Und natürlich interessiert sich dieser junge Herr auch für Leni. Dann kommen seitenlange Erzählungen wie die beiden am Strand ausreiten oder ein verunglücktes Pferd mehr oder weniger spektakulär retten. Die Protagonistin versteht sich natürlich auch mit den anderen Anwesenden am Gut super und alles ist Friede, Freude, Eierkuchen (bis auf wenige Eifersüchteleien).

    Also mal ehrlich: Da ist mein eigenes Leben spannender.

    Definitiv wird dies weder mein Lieblingsbuch, noch werde ich die Trilogie weiter verfolgen. Dafür fehlt einfach die Spannung/der Anreiz weiter lesen zu wollen. Abschließend möchte ich anmerken, dass dies natürlich nur meine eigene Meinung ist.

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    Cover des Buches Leichen, die auf Kühe starren (ISBN: 9783709979228)

    Bewertung zu "Leichen, die auf Kühe starren" von Tatjana Kruse

    Leichen, die auf Kühe starren
    Hazelmaus101vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Überraschend spannender Cozy-Krimi mit außergewöhnlichen Charakteren zum Schmunzeln
    Cozy-Krimi mit Überraschungen

    Anfangs war ich skeptisch, da ich aus Bayern komme und das Buch durchaus einige Wörter enthält die man hierzulande nicht benutzt oder gleich gar nicht kennt. Im Nachhinein finde ich aber, dass genau diese Wortwahl die Kitzbüheler Atmosphäre in die man durch das Buch versetzt wird passend verkörpert. 

    Die Charaktere sind außergewöhnlich. Alle. Und sie sind so wunderbar beschrieben, dass mein Kopfkino auf Hochtouren lief und ich permanent schmunzelnd vor mich hin las. Mein Star des Buches ist natürlich Vitzliputzli (eine Schnappschildkröte). 

    Insgesamt finde ich bietet die Geschichte (für einen Cozy-Krimi) wirklich ein paar Überraschungen. Die Story rund um das Zimmermädchen Leo und den Fund von diversen Leichenteilen ist also alles andere als langweilig. 

    Mein Gesamtfazit: Ein wirklich unterhaltsames Buch, dass mich oft zum Schmunzeln gebracht hat und zum Weiterlesen anregt. Einzig und allein den Titel hätte ich persönlich anders gewählt. 


    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

      Lieblingsgenres

      Klassiker, Romane, Humor, Krimis und Thriller, Historische Romane, Erotische Literatur, Jugendbücher, Sachbücher, Liebesromane, Fantasy

      Mitgliedschaft

      Freunde

      Was ist LovelyBooks?

      Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

      Mehr Infos

      Buchliebe für dein Mailpostfach

      Hol dir mehr von LovelyBooks