Helli

  • Mitglied seit 18.03.2013
  • 34 Freunde
  • 314 Bücher
  • 239 Rezensionen
  • 318 Bewertungen (Ø 4.77)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne265
  • 4 Sterne41
  • 3 Sterne8
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern3
  • Sortieren:
    Cover des Buches Millionärin wider Willen (ISBN: 9783748174318)

    Bewertung zu "Millionärin wider Willen" von Brigitte Teufl-Heimhilcher

    Millionärin wider Willen
    Hellivor einem Jahr
    Kurzmeinung: Insgesamt eine Geschichte, die das Leben beschreibt, aber ausbaufähig ist, die ein wenig mehr Spannung und Humor vertragen könnte.
    Millionärin wider Willen: Sammelband von Brigitte Teufl-Heimhilcher

     

    Buch:

     

      Die pensionierte Ärztin Elena hat alles was sie zum Leben braucht, doch der "Ruhestand" macht sie eher unruhig. Das ändert sich, als sie im Lotto sechs Millionen gewinnt. Was tun mit dem vielen Geld? Erst denkt sie daran, es ihren Kindern zu schenken, doch wie würden die damit umgehen?
    Ihre besondere Sorge gilt Sohn Axel, dem freiheitsliebenden Grünpolitiker, der leider allzu sehr nach seinem Vater kommt. Beide sind charmante Traumtänzer, die zwar behaupten, dass Geld ihnen nichts bedeutet, doch haben sie einmal welches, geben sie es mit vollen Händen wieder aus.
    Tochter Kerstin und Schwiegertochter Maren sind da ganz anders gestrickt. Würden sich dadurch Konflikte ergeben?
    Nach schlaflosen Nächten - und mit Hilfe ihres ebenso attraktiven wie umsichtigen Anwaltes - investiert Elena das Geld heimlich in ein Mietshaus. Doch trotz aller Vorsicht bleibt der Kauf bleibt nicht unbemerkt und setzt eine Reihe von Ereignissen in Gang, die Elenas Leben, und das ihrer Lieben, ganz schön durcheinanderwirbeln..

     

    Autor:

     

      Brigitte Teufl-Heimhilcher lebt in Wien, ist verheiratet und bezeichnet sich selbst als realistische Frohnatur.
    In ihren heiteren Gesellschaftsromanen setzt sie sich mit gesellschaftspolitisch relevanten Fragen auseinander. Sie verwebt dabei Fiktion und Wirklichkeit zu amüsanten Geschichten über das Leben - wie es ist, und wie es sein könnte
    .

    Quelle: https://www.amazon.de/Million%C3%A4rin-wider-Willen-Brigitte-Teufl-Heimhilcher/dp/3748174314/ref=sr_1_1?qid=1566597633&refinements=p_27%3ABrigitte+Teufl-Heimhilcher&s=books&sr=1-1&text=Brigitte+Teufl-Heimhilcher

    Meinung:

     

      Brigitte Teufl-Heimhilcher erzählt dem Leser eine Geschichte, wie das Leben es vorschreibt. Das Cover, der Titel und Klappentext versprachen spannende Lesestunden, nur leider wurde ich enttäuscht.

    Elena mochte ich auf Anhieb, sie hat mich an meine eigene Oma erinnert, auch wenn sie eher als Randfigur fungiert. Zu den anderen Protagonisten konnte ich keine Bindung aufbauen, sie wirkten auf mich zu oberflächlich und zu arrogant. Auch die Beschreibung der Protas war für mich viel zu kurz, man konnte sich nicht in sie hineinversetzen.

    Teilweise verwirrend fand ich die Story, da sie aus mehreren Sichtweisen erzählt wurde, was eigentlich nicht schlimm ist, aber ich merkte erst nach paar Sätzen, wer momentan erzählt/dran ist.

    Der Lesefluss wurde durch Fehler, da das Buch offensichtlich kein Korrektorat genossen hat,  und wienerische Ausdrücke  gestört, die nicht in einem Glossar oder Fußnote erklärt wurden.

     

     

    Fazit:

     

      Insgesamt eine Geschichte, die das Leben beschreibt, aber ausbaufähig ist, die ein wenig mehr Spannung und Humor  vertragen könnte.  

     

    Meine Bewertung:

      Ich vergebe           ★★

    ©Helli's Bücher-Land

    https://hellisbuecherland.blogspot.com/2019/08/millionarin-wider-willen-sammelband-von.html

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Das Lied der Sturmvögel (ISBN: 9783442380978)

    Bewertung zu "Das Lied der Sturmvögel" von Anna Levin

    Das Lied der Sturmvögel
    Hellivor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Wer die Blumeninsel besuchen möchte, ist bei dieser Lektüre genau richtig. Ein Abenteuer der besonderen Art, gespickt mit Geheimnissen,....
    Das Lied der Sturmvögel von Anna Levin

    Das Lied der Sturmvögel von Anna Levin

    Buch:

     

      Man sieht nur mit dem Herzen gut ... Die Journalistin Lisa Freiberg führt in Berlin ein aufregendes Leben. Doch als ihre beste Freundin stirbt, fällt ihre Welt in sich zusammen. Völlig verzweifelt flieht sie in die Ferne. In der farbenprächtigen Natur Madeiras hofft sie, ihren Frieden wiederzufinden. Eines Tages begegnet sie auf einer ihrer Wanderungen einem alten Mann, der einsam am Fuße der Berge lebt und malt. Hermingo ist blind, doch dank seines fotografischen Gedächtnisses kann er seine Erinnerungen wieder zum Leben erwecken. Mit ihm taucht Lisa in seine tragische Vergangenheit ein und findet dabei den ihr vorbestimmten Weg - und die Liebe.

     

    Autor:

     

      Anna Levin schreibt Geschichten, seit sie denken kann. Bevor sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte, war sie im medizinischen Bereich tätig. Seit vielen Jahren treiben sie ihre Neugier und Sehnsucht immer wieder in ferne Länder, wo sie sich besonders für andere Kulturen und deren prähistorische Vergangenheit interessiert. Außerdem schreibt sie unter einem anderen Pseudonym erfolgreich historische Romane. Sie lebt mit ihrer Familie im Norden Deutschlands.

    Quelle: https://www.randomhouse.de/Autor/Anna-Levin/p517613.rhd

     

    Meinung:

     

      Nach „Im Schatten des Flammenbaums“ musste ich unbedingt ein weiteres Buch aus der Feder von Anna Levin lesen. Und auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht. Anna Levin hat eine Gabe, sie projiziert Bilder im Kopf, was dem bezaubernden Schreibstil zu verdanken ist.

    Dieses Mal entführt sie uns nach Madeira, der portugiesischen Blumeninsel des Atlantiks.

    Lisa die ihre innere Ruhe wieder finden möchte nach einem Schicksalsschlag und gekündigtem Job, reist nach Madeira. Dort findet sie sie langsam aber auch einen besonderen Menschen, Hermingo, den blinden Maler und Korbflechter. Doch er verbirgt ein Geheimnis. Aber Lisa wäre nicht Lisa, wenn sie nicht dahinter kommen möchte…

    Der Autorin ist eine wunderbare Geschichte eingefallen, die nicht nur eine einfache Geschichte ist, sondern sie zeigt auch dem Leser wie besonders die Insel ist und welche Natur eingezogen ist und damit Probleme eingehergehen, wie die der Sturmvögel, aber auch wie die Ranger um diese wunderbaren Vögel kämpfen. Wie die Natur durch Brände bedroht wird und was man dagegen unternimmt.

    Durch die projiziert Bilder im Kopf konnte ich mir ein genaues Bild von der Insel und deren Bewohner mache, was dazu führt, dass ich unbedingt diese Insel mal besuchen möchte.

     

    Fazit:

     

      Wer die Blumeninsel  besuchen möchte, ist bei dieser Lektüre genau richtig. Ein Abenteuer der besonderen Art, gespickt mit Geheimnissen, Humor, Streit und Liebe. 

     

    Meine Bewertung:

      Ich vergebe           ★★★★★

    ©Helli's Bücher-Land

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Cover des Buches Gekittete Herzen (ISBN: B06XS1M64G)

    Bewertung zu "Gekittete Herzen" von Aurelia Velten

    Gekittete Herzen
    Hellivor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Emotionsgeladenes Abenteuer mit den Bostons Berserks, gespickt mit Humor, Streit und Liebe.
    Gekittete Herzen von Aurelia Velten

    Gekittete Herzen von Aurelia Velten

    Buch:

     

      Vor fünf Monaten floh Ella Rossi aus Boston – mit gebrochenem Herzen und allerhand Selbstzweifeln im Gepäck. Zu Hause warten nur ein Medienskandal und Freunde, die sie plötzlich verachten. Das hat man wohl davon, wenn man mit einem Profisportler wie Marc Dean zusammen ist. Obwohl er Mist gebaut hat, liegt die Schuld in den Augen aller bei Ella. Um ihr geliebtes Café weiterzuführen, kehrt sie schließlich zurück und muss schnell feststellen, dass sich ihr Leben komplett gewandelt hat. Manche Dinge ändern sich jedoch nie: Marc hat es sich in den Kopf gesetzt, alles wiedergutzumachen. Als seine Freunde Wind davon bekommen, was vor fünf Monaten wirklich passiert ist, stehen sie hinter Ella und machen Marc das Leben schwer. Einst hätte Ella das sicher nicht so sehr genossen, aber genau das ist es gerade – sowohl sie als auch Marc sind nicht mehr dieselben wie früher …

     

    Autor:

     

      Aurelia Velten wurde 1993 in Süddeutschland geboren und wuchs zweisprachig auf. Ihr multikultureller Hintergrund findet sich auch in ihren Büchern wieder. Schon sehr früh entwickelte sie ihre Leidenschaft für das Geschichtenerzählen.
    Neben ihrem Psychologiestudium versucht sie, so viel wie möglich zu schreiben, was oft in Chaos endet ... Zum Glück gibt es zum Stressabbau Schokolade!

    Quelle: https://www.lovelybooks.de/autor/Aurelia-Velten/

     

    Meinung:

     

      Die Autorin, Aurelia Velten, verzaubert ihre Leser mit Gekittete Herzen aus der Boston Berserks-Reihe. Dies ist der siebte Teil, den man unabhängig von den Anderen lesen kann.

    Sie entführt den Leser nach Boston zu den berühmten Basketballspielern, aber viel mehr nur zu einem, zu Marc, der Mist gebaut hat und alles seiner Exfreundin in die Schuhe schiebt. Doch Ella, nachdem sie wieder in Boston ist, macht ihm nicht so leicht, obwohl er nichts unversucht lässt um sie wieder für sich zu gewinnen. Ob ihre Liebe noch eine Chance hat?

    Ich muss gestehen, ich habe bis Dato nichts von der Autorin gelesen, umso mehr hat mich dieses Buch überrascht. Von der ersten Seite an ist Aurelia gelungen, mich mitzunehmen und zu fesseln, was dem zauberhaften und bildhaften Schreibstil zu verdanken ist. Ich habe mit Ella und Marc geweint, gefiebert und gezittert, aber auch gestritten.

     

    Fazit:

     

      Emotionsgeladenes Abenteuer mit den Bostons Berserks, gespickt mit Humor, Streit und Liebe. 

     

    Meine Bewertung:

      Ich vergebe           ★★★★★

    ©Helli's Bücher-Land

    Kommentieren0
    23
    Teilen
    Cover des Buches Eine magische Weltgeschichte: Die acht Zepter (ISBN: 9783845919386)

    Bewertung zu "Eine magische Weltgeschichte: Die acht Zepter" von Marco Wagner

    Eine magische Weltgeschichte: Die acht Zepter
    Hellivor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Fantastisches Abenteuer durch Ethon, mit wundervollen mystischen, magischen und geheimnisvollen Elementen.
    Eine magische Weltgeschichte: Die acht Zepter von Marco Wagner

    Eine magische Weltgeschichte: Die acht Zepter von Marco Wagner


    Buch:

     

      Ohne jede Erinnerung erwacht ein junger Mann auf Ethon, dessen fantastische Welt durch den ›Rat der Propheten‹ mit Hilfe von sieben magischen Zeptern gelenkt wird. Über die Zeitalter hinweg kam es immer wieder zu Machtmissbrauch und Katastrophen, was zum fortschreitenden Verfall des Lebensraumes geführt hat. Hineingeworfen in diese fremde Welt gerät der junge Mann in die Suche nach dem legendenumwobenen ›Eisernen Zepter‹, in das die einheimischen Bewohner von Ethon auf unterschiedliche, rätselhafte Weise ihre Hoffnung setzen.

    http://www.aavaa.de/index.php?route=product/search&keyword=eine%20magische%20weltgeschichte&category_id=0

     

    Autor:

     

      Marco Wagner wurde 1976 in Kirchheim unter Teck geboren. Bis heute wandert er gerne durch diese einzigartige Landschaft und hat sich nach vielen Reisen und Umzügen mit seiner Frau in dem idyllisch am Neckar gelegenen Nürtingen niedergelassen. Eine einzige Eigenschaft der Schwaben hat er jedenfalls: Er ›schafft‹ lieber als zu ›arbeiten‹ - das Erschaffen von Welten und Figuren beim Schreiben von Fantasy-Romanen macht ihm wahrscheinlich auch deshalb besonders viel Spaß. Und: Ohne Fantasie wäre die Welt doch nur eine Wüste.

    Quelle: http://www.aavaa.de/

     

    Meinung:

     

      Das Cover hat es mir angetan, doch ich dachte, das Buch ist so schmal, da kann nichts „großes“ drin stecken. Ich wurde vom Gegenteil überzeugt.

    Schon zu Anfang geht es rasant zu. Ein junger Mann, der im Nirgendwo aufwacht, ohne Erinnerungen, muss sich neu Orientieren und trifft auf Aura, ein Mischwesen. Sie ist mir sofort ans Herz gewachsen, so liebenswert und humorvoll, aber auch mystisch.

    Ich bin durch das Buch regelrecht geflogen, was dem bildhaften Schreibstil des Autors zu verdanken ist. Von der ersten Seite an ist Marco Wagner gelungen, mich mitzunehmen und zu fesseln. Ich habe mit dem Schriftträger“ und Aura gefiebert und gezittert.

     

    Im Ganzen hat mir Ethon und seine Bewohner gut gefallen, nur das Ende fand ich ein wenig zu rasant, zu viel in kurzer Zeit passiert, das hätte ruhig mehr Seiten bedurft.

    Hoffentlich gibt es eine Fortsetzung, denn ich möchte erfahren, wie es weiter geht.  

     

    Fazit:

     

      Fantastisches Abenteuer durch Ethon, mit wundervollen mystischen, magischen und geheimnisvollen Elementen.

     

    Meine Bewertung:

      Ich vergebe           ★★★★★

    ©Helli's Bücher-Land

    Kommentieren0
    24
    Teilen
    Cover des Buches Im Schatten des Flammenbaums (ISBN: 9783734102615)

    Bewertung zu "Im Schatten des Flammenbaums" von Anna Levin

    Im Schatten des Flammenbaums
    Hellivor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Zauberhaftes Abenteuer, gespickt mit Humor, Geheimnissen, Mord und Liebe.
    Im Schatten des Flammenbaums von Anna Levin

    Im Schatten des Flammenbaums von Anna Levin

    Buch:

     

      Paris 1926. Louise Bernard ist Mechanikerin in einer Autowerkstatt. Trotz der Anfeindungen ihrer männlichen Kollegen gibt Louise nicht auf, denn sie hat einen Traum. Sie will nicht nur beweisen, dass sie mehr als »nur« eine Frau ist, sondern auch ihren Zwillingsbruder in seiner Tierauffangstation auf Madagaskar besuchen. Als der Autobauer ein Fahrzeug für die dort ansässige Mission spendet und sie bittet, den Transport zu beaufsichtigen, ist sie am Ziel ihrer Sehnsüchte: Endlich wird sie einen der letzten Urwälder sehen, mit seinen fremdartigen Tieren und betörenden Blumen. Louise ist überwältigt, doch bald wird die freiheitsliebende junge Frau nicht nur mit der Liebe konfrontiert, sondern auch mit dem Tod und einem dunklen Geheimnis …

     

    Autor:

     

      Anna Levin schreibt Geschichten, seit sie denken kann. Bevor sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte, war sie im medizinischen Bereich tätig. Seit vielen Jahren treiben sie ihre Neugier und Sehnsucht immer wieder in ferne Länder, wo sie sich besonders für andere Kulturen und deren prähistorische Vergangenheit interessiert. Außerdem schreibt sie unter einem anderen Pseudonym erfolgreich historische Romane. Sie lebt mit ihrer Familie im Norden Deutschlands.

    Quelle: https://www.randomhouse.de/Autor/Anna-Levin/p517613.rhd

     

    Meinung:

     

      Die Autorin, Anna Levin, präsentiert uns einen zauberhaften Roman, Im Schatten des Flammenbaums. Sie entführt den Leser auf eine Reise, nach Madagaskar, welche man sich vor dem inneren Auge gut vorstellen kann, was dem zauberhaften und bildhaften Schreibstil zu verdanken ist.

    Die Reise beginnt in Paris (1926), wo eine taffe junge Frau in einem Männerberuf arbeitet und den Männern ihr Können unter Beweis stellt – was leider nicht jedem schmeckt. Nichts desto trotz ist sie auch mutig genug die Reise nach Madagaskar anzutreten, nicht nur um ihren Zwillingsbruder zu besuchen, der dort sesshaft wurde, sondern auch um ein Fahrzeug der dortigen Mission zu übergeben. Zunähst verlief alles gut, auch ihre Schwägerin empfing sie liebevoll, aber was hat ihr Bruder mit dem zwielichtigen Mann zutun, der auf einmal in der Tierauffangstation aufgetaucht ist?

     

    Ich muss gestehen, ich habe bis Dato nichts von der Autorin gelesen, umso mehr hat mich dieses Buch überrascht. Von der ersten Seite an ist Anna gelungen, mich mitzunehmen und zu fesseln. Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen, so spannend ist die Geschichte geschrieben und ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht.

     

    Lieder waren die fast 400 Seiten viel zu schnell ausgelesen.

     

    Fazit:

     

      Zauberhaftes Abenteuer, gespickt mit Humor, Geheimnissen, Mord und Liebe. 

     

    Meine Bewertung:

      Ich vergebe           ★★★★★

    ©Helli's Bücher-Land

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Cover des Buches TodHunter Moon. FährtenFinder (ISBN: 9783833736797)

    Bewertung zu "TodHunter Moon. FährtenFinder" von Angie Sage

    TodHunter Moon. FährtenFinder
    Hellivor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Die Story steckt voller Überraschungen, Geheimnissen, Fantasy und Magie aber auch Aktion, die spannende Hörstunden dem Hörer beschert.
    TodHunter Moon. FährtenFinder von Angie Sage

    TodHunter Moon. FährtenFinder von Angie Sage

    Buch:

     

      Alice TodHunter Moon - kurz Todi - wird mit 12 Jahren endlich in die ­Geheimnisse der FährtenFinder eingeweiht. Kurz darauf verschwinden ihr Vater und ihre beste Freundin Ferdie spurlos. Zusammen mit Ferdies Bruder Oskar begibt sich Todi auf die Suche. Dabei lernt sie, auf den Alten Wegen ihrer Ahnen zu wandeln. Zur Seite steht ihr dabei ein ganz Außergewöhnlicher Zauberer - kein geringerer als Septimus Heap. Und der hat es gerade mit einem mächtigen Feind zu tun: Ein Schwarzkünstler hat den Palast der Schneeprinzessin in seine Gewalt gebracht. Zusammen stürzen sich Todi und Septimus in den Kampf gegen das Böse.

    Das gleichnamige Buch, aus dem Englischen von Reiner Pfleiderer, ist im Carl Hanser Verlag erschienen.

    Quelle: http://www.jumboverlag.de/Verlag/0/Todhunter-Moon.-Faehrtenfinder/a_2639.html

     

    Autor:

     

      Angie Sage wurde 1952 in London geboren und wuchs in Thames Valley, London und Kent auf. Ab 1974 studierte Angie Sage Grafik und Design an der Polytechnic Art School in Leicester. Nach Abschluss ihres Studiums arbeitete sie als Illustratorin und freie Autorin. Ihr erstes Buch "Monkeys in the Jungle" erschien 1989, seitdem hat sie über 20 Bilderbücher und Kurzgeschichten veröffentlicht. Angie Sage lebt mit ihren zwei Töchtern an der Westküste Cornwalls.

    Quelle: http://www.jumboverlag.de/Angie-Sage/p_621.html

     

    Sprecher:

     

     Katja Danowski, geboren 1974, studierte Schauspiel an der Berliner Hochschule für Künste. Sie war am Berliner Ensemble, am Staatstheater Stuttgart und am Deutschen Schauspielhaus Hamburg engagiert. Für das Kino stand sie unter anderem in der Romanverfilmung "Herr Lehmann" vor der Kamera. Im Fernsehen ist Katja Danowski in Reihen wie "Tatort", "Finn Zehender" und "Die Rentnercops" zu sehen.

    Quelle: http://www.jumboverlag.de/Katja-Danowski/p_1138.html

     

    Meinung:

     

      Die Vorgeschichte zu Septimus Heap ist mir unbekannt, nichts desto trotz kam ich gut rein in die Geschichte. Von Anfang an geht es sehr schnell zur Sache. Die Autorin hält sich nicht mit viel Vorgeplänkel auf und der Spannungsbogen wird nicht nur gehalten, sondern steigert sich noch, wodurch der Hörer gezwungen wird sich zu konzentrieren um ja nichts zu verpassen.

     

    Die Story steckt voller Überraschungen, Geheimnissen, Fantasy und Magie aber auch Aktion, die spannende Hörstunden beschert. Wodurch ich mich gezwungen sah weiter zu hören, bis dann überraschenderweise das Ende kam.

    Im Großen und Ganzen eine wunderbare Geschichte für junge Zuhörer ab 10 Jahren aber auch für Ältere, die gerne sich verzaubern lassen mit Fantasie und Magie, tollen Überraschungen und Wendungen, aber auch mit bösartigen Charakteren, die den letzten Schliff der Geschichte verpassen.

     

    Dieses Hörbuch wird von Katja Danowski gesprochen, dabei muss man gut zuhören können, denn in manchen Passagen passiert so viel, dass man dem Hörbuch nicht mehr folgen kann. Die Sprecherin verwendet auch eine Sprechtechnik, die man auch Wispern und Nuscheln nennen könnte, wodurch einige Stellen ein wenig sich komisch anhören und meiner Meinung nicht sein müsste. Aber jeder Empfindet es anders.

     

    Fazit:

     

     Die Story steckt voller Überraschungen, Geheimnissen, Fantasy und Magie aber auch Aktion, die spannende Hörstunden dem Hörer beschert.

     

     

    Meine Bewertung:

      Ich vergebe           ★★★★

    ©Helli's Bücher-Land

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Cover des Buches Bluescreen (ISBN: 9783492280211)

    Bewertung zu "Bluescreen" von Dan Wells

    Bluescreen
    Hellivor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Jugendbuch, der sich sehenlässt und ein wunderbarer Auftakt zu einer Reihe, die spannende Lesestunden verspricht.
    Bluescreen von Dan Wells

    Bluescreen von Dan Wells

    Buch:

     

      Los Angeles im Jahr 2050 ist eine Stadt, in der du tun und lassen kannst, was du willst – solange du vernetzt bist. Durch das Djinni, ein Implantat direkt in deinem Kopf, bist du 24 Stunden am Tag online. Für die Menschen ist das wie Sauerstoff zum Leben – auch für die junge Marisa. Sie wohnt im Stadtteil Mirador, doch ihre wirkliche Welt ist das Netz. Und sie findet heraus, dass darin ein dunkler Feind lauert. Als sie an die virtuelle Droge Bluescreen gerät, die Jugendlichen einen sicheren Rausch verspricht, stößt Marisa auf eine Verschwörung, die größer ist, als sie je ahnen könnte ...

     

    Autor:

     

      Dan Wells studierte Englisch an der Brigham Young University in Provo, Utah, und war Redakteur beim Science-Fiction-Magazin »The Leading Edge«. Mit »Ich bin kein Serienkiller« erschuf er das kontroverseste und ungewöhnlichste Thrillerdebüt der letzten Jahre. Nach seinen futuristischen Thrillern um die »Partials« war »Du bist noch nicht tot« der lang erwartete neue John-Cleaver-Roman. Mit der »Mirador«-Saga führt Dan Wells in eine neue Welt.

    Quelle: https://www.piper.de/autoren/dan-wells-2599

     

    Meinung:

     

      Der Autor, Dan Wells, gibt dem Leser sein neues Buch, Bluescreen, in die Hand.

    Zu Anfang des Buches musste ich mich erst einfinden, die ganzen neuen Begriffe haben mir Schwierigkeiten bereitet. Nach paar Kapiteln legte es sich und ich habe die Geschichte genossen. Der Schreibstil ist leicht und flüssig, sodass ich nur so durch die Kapiteln “geflogen“ bin. Eine Stelle ist etwas Langatmig, aber ansonsten sehr spannend und man mag das Buch nicht aus der Hand legen. Die Story wird in der dritten Person erzählt, was ich sehr angenehm fand.

    Ich habe sehr gerne Marisa und ihre Freunde begleitet. Sie lebt in etwas ärmlichem Stadtteil von LA, ist sehr intelligent und rennt nicht blauäugig durch die Gegend, so auch begegnet sie der Droge, die über einen USB mit ihrem Djinni verbunden wird, sehr skeptisch, was auch gut so war, außerdem ist sie begnadete Hackerin und das schon mit ihren 17 Jahren. Marisa hab ich von Anfang an gemocht, sie hat ihr Herz auf dem richtigen Fleck und versucht immer für ihre Freunde da zu sein. Dan hat mit ihr einen tollen Charakter geschaffen.

     

    Fazit:

     

      Jugendbuch, der sich sehenlässt und ein wunderbarer Auftakt zu einer Reihe, die spannende Lesestunden verspricht.   

     

    Meine Bewertung:

      Ich vergebe           ★★★★

    ©Helli's Bücher-Land

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Cover des Buches Vergiss die Liebe nicht (ISBN: 9780991418299)

    Bewertung zu "Vergiss die Liebe nicht" von Marie Force

    Vergiss die Liebe nicht
    Hellivor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Tolle Geschichte um eine Tragödie und neue Liebe, die Folgen hat....
    Vergiss die Liebe nicht von Marie Force

    Vergiss die Liebe nicht von Marie Force


    Buch:

     

      Ein Jahr nach dem schweren Autounfall seiner Frau, muss Jack Harrington sich der nur schwer zu ertragenden Realität stellen: Clare wird nicht wieder aus dem Koma aufwachen. Also tastet er sich ‒ hauptsächlich seiner drei Töchter wegen ‒ ins Leben zurück. Die erste neue Aufgabe des erfolgreichen Architekten ist die Planung eines Hotels in seiner Heimatstadt Newport, Rhode Island. Doch nichts hat ihn auf das vorbereitet, was er empfindet, als er zum ersten Mal Andi Walsh, der Chefdesignerin des neuen Projekts, begegnet. Auch Andi fühlt sich sofort zu Jack hingezogen, aber nach einer katastrophalen Ehe ist das Letzte, was die alleinerziehende Mutter eines hörgeschädigten Sohnes braucht, eine komplizierte Beziehung mit einem verheirateten Mann. Dennoch wagen die beiden den Schritt in eine gemeinsame Zukunft. Doch gerade als sich willkommene Normalität im Leben der neuen Patchwork-Familie einstellt, geschieht ein Wunder und Jacks Ehefrau wacht auf …

     

    Autor:

     

      Geboren und aufgewachsen auf Rhode Island, machte Marie Force 1984 an der Middletown High School ihren Abschluss und ging anschließend auf die University of Rhode Island. Dort studierte sie bis 1988 Journalismus und Political Science. Bis sie mit 26 Jahren ihren zukünftigen Ehemann traf, arbeitete sie für eine Lokalzeitung, danach zog sie nach Rota in Spanien, da er dort von der Navy stationiert wurde. Nachdem der Kulturschock verarbeitet war, erlangte sie dort den Master in Public Administration, bekam ihre Tochter Emily und adoptierten zwei Hunde, Consuela und Roscoe. Nach einigen Zwischenstops in den USA zog sich ihr Mann Dan aus der Navy zurück und sie entschlossen sich, zurück nach Rhode Island nach Portsmouth zu ziehen. Die Idee zu ihren Büchern kam ihr schon 2002, doch brauchte sie einige Zeit, um zu reifen. In den USA ist sie bereits eine langjährige Bestsellerautorin und nun kommt ihre "Green Mountain"-Reihe auch nach Deutschland!

    Quelle: https://www.lovelybooks.de/autor/Marie-Force/

     

    Meinung:

     

      Die Autorin, Marie Force, beschert dem Leser mit ihrem Buch, Vergiss die Liebe nicht, romantische und berührende Lesestunden. Hierbei handelt es sich um den ersten Band der Neuengland-Reihe. Sie hat eine wunderbare Art zu schreiben, welche den Leser fesselt, sodass man das Buch nicht zur Seite legen mag. Jeder der Protagonisten ist eine Persönlichkeit für sich, die sehr bildhaft und authentisch beschrieben sind.

     

    Marie hat mich sehr gut mit ihrem Roman unterhalten, ich konnte mich in die Protagonisten hineinversetzen, mit ihnen mitfiebern und weinen, denn die Story hat es in sich. Sie berührt nicht nur einen, sondern führt vor Augen, dass jedem von uns sowas passieren kann.

     

    Clare’s Unfall verändert alles und jeden, auch Jack und seine Kinder, die ohne die Ehefrau und Mutter auskommen müssen, obwohl sie im Nebenraum in ihrem Bett friedlich liegt, doch sie ist nie für sie da. Jacks Umstellung und Umdenken hat mich beindruckt, wie er versucht in das normale Leben zurückzukehren, wie er für seine Kinder da sein will und feststellt, dass es nicht so einfach ist, aber auch die Szenen mit Andi, wie er mit sich hadert und nicht weißt was er machen soll.

     

    Ich muss gestehen, ich habe bis Dato nichts von der Autorin gelesen, umso mehr hat mich dieses Buch überrascht. Lieder waren die 400 Seiten viel zu schnell ausgelesen. Nun fiebere ich dem Folgeband entgegen.

     

    Fazit:

     

      Tolle Geschichte um eine Tragödie und neue Liebe, die Folgen hat....  

     

    Meine Bewertung:

      Ich vergebe           ★★★★★

    ©Helli's Bücher-Land

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Cover des Buches Liebe auf Schamanisch (ISBN: 9783738633542)

    Bewertung zu "Liebe auf Schamanisch" von Kari Lessír

    Liebe auf Schamanisch
    Hellivor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Wunderbare Liebesstory mit spirituellen Einlagen, die einen beflügeln sich selbst zu finden, mit der Folge: Seelenpartner ist greifbar.
    Liebe auf Schamanisch von Kari Lessír

    Liebe auf Schamanisch von Kari Lessír


    Buch:

     

      Was, wenn Du in die Augen eines Menschen siehst und dabei in seiner Seele liest wie in einem Buch? Was, wenn Du seine Ängste, Sehnsüchte und Träume spürst, aber nicht weißt, wie Du damit umgehen sollst? Was, wenn Du andere klarer erkennst als Dich selbst? Patricks Leben könnte so schön sein: Er liebt Christiane, die Frau an seiner Seite, und seinen Beruf als Lehrer. Wäre da nicht diese Gabe, die ihn in die Seele anderer Menschen sehen lässt. Er hasst diese Fähigkeit, bringt sie ihm doch nichts als Ärger ein. Als es dann auch noch mit Christiane kriselt, beschließt er herauszufinden, was es mit seiner Gabe auf sich hat. Gemeinsam mit einer weisen Alten taucht er ein in eine spirituelle Welt, in der er auf Drachen, Angstfresser und bizarre Paralleldimensionen stößt. Eine abenteuerliche Reise zu sich selbst beginnt, die Patrick an die Grenzen seiner Kräfte und darüber hinaus führt. Wird er sich finden und endlich mit Christiane glücklich sein?

     

    Autor:

     

      Es war ein kalter Wintermorgen des Jahres 1967, als Kari Lessír das Licht der Welt erblickte. Von klein auf liebte sie es, Geschichten zu erfinden, zu malen und zu musizieren. Solange sie zur Schule ging, konnte sie all diese Interessen gleichermaßen verwirklichen. Doch nach dem Abitur klopfte der Ernst des Lebens an die Tür: Plötzlich sollte sie sich für nur einen Berufsweg entscheiden. Gar nicht so einfach. Und so kam es, dass sie Musikwissenschaft studierte, sich zur Mediengestalterin weiterbildete und ein Fernstudium in Kreativem Schreiben abschloss. Viele Jahre arbeitete sie in einem angesehenen Verlagshaus. Nun ist sie als freie Autorin in Wiesbaden tätig und ist dankbar für ihre vielfältigen Berufs- und Lebenserfahrungen.

    Quelle: Kari Lessir

     

    Meinung:

     

      Ich muss gestehen, bis Dato habe ich noch nichts von der Autorin, Kari Lessir, gelesen. Das was sie mir aber in die Hand gegeben hat, hat mich von ihrem Können überzeugt. Kari hat nicht nur meine Seele, sondern auch mein Herz und Denken berührt und beflügelt. Dies ist der zweite Band der Reihe, Seelenreise, um Patrick und Christiane, Liebe auf Schamanisch. Auch wenn man den ersten Band nicht gelesen hat, wie ich, kommt man wunderbar in die Geschichte rein, was dem wundervollem Schreibstil der Autorin zu verdanken ist. Die bildhafte Sprache zieht sich durch die ganze Story durch, was zum einen sehr angenehm ist, zum anderen beflügelte mich das Buch nicht aus der Hand zu legen. Ich wollte immer weiter lesen und erfahren wie Patrick die Miesere meistert und ob die beiden zueinander finden. Mehr verrate ich an dieser Stellen nicht ;)

     

    Fazit:

     

      Wunderbare Liebesstory  mit spirituellen Einlagen, die einen beflügeln sich selbst zu finden, mit der Folge: eigener Seelenpartner ist greifbar.

     

    Meine Bewertung:

      Ich vergebe           ★★★★★

    ©Helli's Bücher-Land

    Kommentare: 2
    18
    Teilen
    Cover des Buches Die Perlenfrauen (ISBN: 9783837137408)

    Bewertung zu "Die Perlenfrauen" von Katie Agnew

    Die Perlenfrauen
    Hellivor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Wer geheimnisvolle Familiengeschichten liebt, wird auch diese Story lieben!
    Die Perlenfrauen von Katie Agnew

    Die Perlenfrauen von Katie Agnew


    Autor: Katie Agnew

    ISBN: 978-3-8371-3739-2

     Einband: Hörbuch (6 CDs, Laufzeit: 7h 37)

    14,99 €

    Verlag: Random House Audio

     

     

    Buch:

     

      Manchmal muss man alten Wunden öffnen, um sein Glück zu finden

     

     Zu ihrem 18. Geburtstag bekam die Schauspielerin Tilly Beaumont 1947 eine atemberaubend schöne Halskette geschenkt. Das Schmuckstück begleitete sie durch ihre ruhmreiche Karriere hindurch und zierte ihren Hals auf den glamourösesten Partys – bis sie auf einmal spurlos verschwand. Jahre später bittet Tilly ihr Enkelin Sophia, die Kette zu finden. Sophia hat gerade schmerzlich erfahren, dass man mit gutem Aussehen und dolce vita allein keine Rechnungen bezahlen kann. Die wertvolle Perlenkette könnte nun einige ihrer Probleme lösen. Aber was sind die eigentlichen Gründe für Tillys Auftrag? Und wie soll Sophia ein Erbstück finden, das sie noch nie gesehen hat?

    Einfühlsam gelesen von Angelika Thomas und Sascha Rotermund

     

    Autor:

     

      Katie Agnew wurde in Edinburgh geboren. Sie arbeitete lange Zeit als Journalistin für Marie Claire, Cosmopolitan, Red und die Daily Mail, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete. Katie lebt mit ihrer Familie in Bath.

    Quelle: https://www.randomhouse.de/Autor/Katie-Agnew/p599699.rhd

     

    Sprecher:

     

      Der Schauspieler Sascha Rotermund ist ein gefragter Hörbuchinterpret und u. a. die deutsche Stimme von Joaquin Phoenix, Christian Bale und Jon Hamm.

    Angelika Thomas spielte in zahlreichen TV-Produktionen, darunter Die Manns und Verfilmungen von Dora Heldts Romanen. Eine großartige Hörbuchsprecherin ist sie außerdem.

     

    Meinung:

     

      Hier stelle ich euch ein tolles Hörbuch vor, Die Perlenfrauen, welches von der Feder von Katie Agnew stammt. Gesprochen wird das Hörbuch von Sascha Rotermund und Angelika Thomas, die dem Buch noch das gewisse Etwas einhauchen.

    Die Geschichte spielt in verschiedenen Zeiten aber auch an verschiedenen  Orten. Zum einen im Jahr 2012, wo Sophias Geschichte erzählt wird, aber auch in der Vergangenheit, Tillys Kindheit und Jugendzeit. Dabei darf man die anderen Protagonisten nicht vergessen, die sich zwar noch nicht kennen, dennoch miteinander zu tun haben.

    Der Autorin ist gelungen die verschiedenen Stränge zu einem Ganzen zu verweben.

    Mich hat die Story sehr berührt und mitgenommen auf die Reise mit Tilly und Shopia, die die Geheimnisse der Familie enthüllt hat, aber auch ihre Entwicklung, von einem Partygirl  zu einer erwachsenen Frau. Mehr möchte ich euch an dieser Stelle nicht verraten, hört selbst rein .. ;)

     

    Fazit:

     

      Wer geheimnisvolle Familiengeschichten liebt, wird auch diese Story lieben! 

     

    Meine Bewertung:

      Ich vergebe           ★★★★★

    ©Helli's Bücher-Land

    Kommentieren0
    34
    Teilen

    Über mich

    Lieblingsgenres

    Historische Romane, Sachbücher, Fantasy, Krimis und Thriller, Erotische Literatur, Humor, Science-Fiction, Jugendbücher, Liebesromane, Romane

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks