Honigmond

  • Mitglied seit 26.04.2012
  • 31 Freunde
  • 549 Bücher
  • 211 Rezensionen
  • 250 Bewertungen (Ø 4.64)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne180
  • 4 Sterne54
  • 3 Sterne12
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Dirty Rich - Verbotene Sehnsucht9783732590360

    Bewertung zu "Dirty Rich - Verbotene Sehnsucht" von Lisa Renee Jones

    Dirty Rich - Verbotene Sehnsucht
    Honigmondvor 10 Tagen
    Kurzmeinung: spannend
    Spannend und sexy

    Zur Buchbeschreibung: Er hat immer die Kontrolle - bis sie in sein Leben tritt.


    Reid Maxwell ist nicht nur einer der besten Unternehmensanwälte, sondern auch einer der begehrtesten Junggesellen New Yorks. Er liebt seinen Erfolg und schöne Frauen. An einer festen Bindung hat er kein Interesse. Doch dann lernt er eine Frau kennen, die ihm gefährlich werden könnte.


    Carrie West ist die Tochter des Mannes, den Reid Maxwell vernichten soll. Die feindliche Übernahme ihres Familienunternehmens hat Reid schon vollzogen. Doch dann beginnt sie, zu kämpfen. Und er spürt plötzliche eine Leidenschaft in sich, die er vorher noch nicht kannte.


    Mein Leseeindruck:

    Das Buch beginnt gleich mit einem rasanten und spannenden Einstieg, der einen total fesselt und man das Buch nicht mehr weglegen möchte. So zieht es sich nahezu durch das gesamte Buch. Die Charaktere sind gut und authentisch beschrieben. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Imago. Dunkler Hass9783404180844

    Bewertung zu "Imago. Dunkler Hass" von Matthias Bürgel

    Imago. Dunkler Hass
    Honigmondvor 10 Tagen
    Kurzmeinung: superspannender Thriller
    Superspannend mit Gänsehautversprechen

    Zur Buchbeschreibung:

    Am Bodensee verschleppt und tötet ein Serienkiller junge Frauen, die er auch noch grauenvoll verstümmelt. Und die Polizei tappt im Dunkeln. Der leitende Ermittler, Marius Bannert, wendet sich hilfesuchend an den Fallanalytiker Falk Hagedorn, der nach einem Unfall an den Rollstuhl gefesselt ist. Eigentlich will dieser von der Welt nichts mehr wissen - und von der Polizei noch viel weniger. Aber der Fall reizt ihn und er lässt sich von Bannert zur Mithilfe überreden. Über die Opfer gelingt es den beiden Kriminalisten nach und nach, die Psyche des Täters zu analysieren und die Motivation seiner Taten zu erahnen. Doch dann holt dieser zum Gegenschlag aus .


    Mein Leseeindruck:

    Da mich der Klappentext angesprochen hat und ich den Autor noch nicht kannte, war ich sehr gespannt, was mich erwarten würde. Ich muss ehrlich gestehen, dass mich das Buch sehr gefesselt und mitgerissen hat. Eine gut ausgeklügelte Handlung zieht einen gleich zu Beginn in den Bann und wird immer wieder positiv überrascht. Der Ermittler Bannert, aber auch der später zustoßende Fallanalytiker Hagedorn sind sehr gut beschrieben. Beide haben ihre Eigenarten, ergänzen sich aber perfekt. Das Ende ist superspannend, unerwartet und bildet einen runden Abschluss.


    Mein Fazit:

    Ein superspannender Thriller, der Gänsehaut verspricht und das Kopfkino ordentlich anheizt. Ein Buch, genau nach meinem Geschmack als eingefleischter Krimi- & Thrillerfan. Lobend möchte ich noch das perfekt ausgesuchte Cover erwähnen, welches das Gesamtpaket anrundet und vergebe hierfür 5 Sterne und eine ganz klare Leseempfehlung.

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    )}
    Cover des Buches COMING HOME9783957651822

    Bewertung zu "COMING HOME" von Tetiana Trofusha

    COMING HOME
    Honigmondvor 13 Tagen
    Kurzmeinung: superspannend und ein klein wenig erschreckend
    Kommentieren0
    )}
    Cover des Buches King's Legacy - Halt mich fest9783404179664

    Bewertung zu "King's Legacy - Halt mich fest" von Amy Baxter

    King's Legacy - Halt mich fest
    Honigmondvor 17 Tagen
    Kurzmeinung: sehr unterhaltsam
    Gelungenes Buch

    Zum Buchinhalt:


    Sawyer Lee ist knallhart - und das muss er auch sein. Als erfolgreicher Anwalt kennt er alle Tricks und gilt als gnadenlos. Er ist ein Kämpfer und absoluter Gewinner, aber als Mensch ist er gebrochen. Er musste einen Schlag zu viel einstecken, einen Verlust zu viel erleiden. Doch dann trifft er auf Alice. Sie ist anders als alle, die er bisher kennengelernt hat. Ein bisschen so, wie er früher war. Wird sie die harte Schale durchbrechen können? Oder ist er für die wahre Liebe für immer verloren?




    Mein Leseeindruck:


    Der Klappentext klang sehr vielversprechend und hat mich sehr neugierig auf das Buch gemacht. Ich wurde letztlich auch nicht enttäuscht, denn es erwartete mich ein spannendes und gefühlvolles Buch, was mir echt gut gefallen hat. Die beiden Hauptcharaktere sind wunderbar beschrieben und ergänzen sich sehr gut. Die Handlung ist gut durchdacht und mitreissend. Der Erzählstil ist gut. Besonders schön finde ich das Cover, welches schlicht , aber dennoch ausdrucksstark gestaltet ist. Gefühlsmäßig hätte ich mir etwas mehr gewünscht, aber dies wäre auch der einzigste Makel den ich auszusetzen habe.




    Mein Fazit:


    Ein gelunges Buch und auch ein schöner Abschluss zu den beiden vorangegangenen Teilen, welches ich wärmstens weiterempfehlen kann.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Der Künstler9783732585397

    Bewertung zu "Der Künstler" von Paul Buderath

    Der Künstler
    Honigmondvor 24 Tagen
    Kurzmeinung: sehr spannend
    Superspannend und temporeich

    Zum Klappentext:

    Als der Essener Kommissar Alex Michelsen an einem grauen Novembermorgen in eine heruntergekommene Wohnung am Stadtrand gerufen wird, erwartet ihn ein schreckliches Bild: Mitten im Wohnzimmer liegen zwei abgeschlagene Köpfe - vom Rest der Leichen keine Spur. Als kurz darauf eine weitere furchtbar zugerichtete Tote auftaucht, wird klar, dass ein Serienmörder in Essen sein Unwesen treibt. Aber nach welchen Kriterien sucht er seine Opfer aus? Die Ermittler tappen im Dunkeln, bis die junge Polizeipraktikantin Laura einen Blick auf die Tatortfotos erhaschen kann und eine entscheidende Entdeckung macht: Offenbar ist der Mörder ein Kunstliebhaber, der mit seinen Opfern berühmte Gemälde nachstellt. Doch schon bald gerät Laura selbst ins Visier des Killers ...


    Mein Leseeindruck:

    Da ich den Autor bisher nicht kannte und mich der Klappentext sehr neugierig gemacht hat, war ich sehr gespannt auf den Inhalt. Ich wurde mehr als positiv überrascht. Der Einstieg ins Buch beginnt schon mit einem spannenden Prolog und das Buch selbst ist in einem superspannendem Tempo gehalten, dass man es kaum weglegen mag. Langweilig wurde mir an keiner Stelle, im Gegenteil.  Die Geschichte ist sehr stimmig und erzeugt so einige Male ordentlich Gänsehaut, hätte aber am Schluss ein klein wenig ausführlicher sein können, was aber meinem Lesegenuss nicht gestört hat. Das Cover ist passend zum Buch gestaltet, was das Gesamtpaket abrundet.


    Fazit:

    Ein superspannender und temporeicher Roman, den man unbedingt lesen sollte, wenn man Thrillerfan ist. Von mir gibt es volle 5 Sterne und eine ganz klare Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Schweigende See9783404179367

    Bewertung zu "Schweigende See" von Nina Ohlandt

    Schweigende See
    Honigmondvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: superspannend
    Nichts ist, wie es scheint

    Zur Buchbeschreibung:

    Am Strand von Sylt wird die Leiche einer Frau gefunden, die erst seit Kurzem auf der Insel lebte. Wer könnte ihr nach dem Leben getrachtet haben, fragt sich Hauptkommissar John Benthien. Denn schon einmal wurde ein Anschlag auf sie verübt. Benthiens Ermittlungen werden komplizierter als gedacht, denn der Mord führt ihn zu einem bislang unbekannten Ereignis der deutsch-deutschen Vergangenheit, das manche Menschen gerne für immer verbergen würden. Und zu seinem Entsetzen spielt auch sein Vater dabei eine nicht unwesentliche Rolle.


    Mein Leseeindruck:

    Da ich bereits einige Bücher der Autorin gelesen habe und immer begeistert war, war ich neugierig, was mich diesmal erwarten würde. Der Schreibstil war wie immer wundervoll. Auch die Handlung von Beginn an spannend, so dass ich wunderbar in das Buch reinkam. Wie immer ist es der Autorin gelungen, durch geschickte Wendungen den Leser immer wieder in die falsche Richtung zu lenken, so dass man am Ende doch ein wenig überrascht war, wer der Täter war und wer das Opfer. Toll fand ich die Rückblicke in die Vergangenheit und die Einblicke in das mysteriöse Tagebuch. Lobend möchte ich noch das gelungene Cover erwähnen, welches für meinen Geschmack sehr gut zur Handlung passt.


    Mein Fazit:

    Ein gelungener Nordseekrimi mit vielen Überraschungen und Wendungen sowie Spannung bis zum Schluss. Für das gelungene Buch incl. stimmigen Cover vergebe ich 5 Sterne und kann das Buch wärmstens empfehlen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Mein kleiner Apfelhof zum Glück9783732581641

    Bewertung zu "Mein kleiner Apfelhof zum Glück" von Sonja Flieder

    Mein kleiner Apfelhof zum Glück
    Honigmondvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: schöne Unterhaltungslektüre
    Süsse Alpakas und ein Hauch von Liebe

    Zur Buchbeschreibung:

    Emmas Leben steht Kopf: Erst geht ihre langjährige Beziehung zu Bruch, und dann verliert sie auch noch ihren Job. Da hilft nur eins: Eine Auszeit auf dem Hof ihrer Oma Luise in der Lüneburger Heide. Doch natürlich kommt alles anders als gedacht. Denn Luise muss nach einer schweren Verletzung für mehrere Wochen ins Krankenhaus. Emma kümmert sich also vorerst allein um den Hof - und damit unverhofft auch um eine übermütige Schar Alpakas. Natürlich sorgen die flauschigen Vierbeiner für eine gehörige Portion Chaos. Aber mit der Zeit fühlt Emma sich immer wohler und lernt das Landleben und die quirligen kleinen Alpakas zu lieben. Und dann ist da auch noch Tierarzt Lukas, der ihr gehörig auf den Keks geht, aber trotzdem durch die ersten schweren Wochen hilft - und ja irgendwie schon ziemlich gut aussieht ...


    Mein Leseeindruck:

    Mich hatte das wundervoll gestaltete Cover angezogen, in welches ich mich sofort verliebt habe. Die Buchbeschreibung klang auch sehr vielversprechend, so dass die Neugier auf das Buch sehr groß war. Ich wurde nicht enttäuscht. Es beginnt wie in den meisten Liebesromanen mit einer enttäuschten Liebe und einem Neuanfang an einem anderen Ort. Die Protagonistin, die dies wagt, ist anfangs etwas anstrengend, aber dennoch aber auch wieder total liebenswert. Der Autorin ist es gut gelungen, die einzelnen Personen so gut zu beschreiben, dass man sie sich sehr gut vorstellen konnte und auch die sehr gute Beschreibung des Handlungsortes hat bei mir ein Gefühl hervorgerufen, vor Ort zu sein. Die Geschichte ist flüssig wiedergegeben und ist unterhaltsam, stellenweise sehr spannend und mit einer ordentlichen Prise Schmetterlingsduselei versehen. 


    Mein Fazit:

    Ein sehr schöner Roman, um einfach mal die Seele baumeln zu lassen und um vom Alltagstrott runterzukommen. Auch als Urlaubslektüre ideal. Für das Gesamtpaket für die sehr unterhaltsame Geschichte  sowie das zuckersüsse Cover vergebe ich volle 5 Sterne.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Glanz und Gloria9783431070040

    Bewertung zu "Glanz und Gloria" von Vreni Frost

    Glanz und Gloria
    Honigmondvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: unterhaltsam
    Unterhaltsames Buch

    Zur Buchbeschreibung:

    Vreni Frost präsentiert die besten Putztipps für alle, die wenig Zeit haben und dennoch mehr Glanz in ihr Leben bringen wollen. Dabei geht es nicht nur um äußere, sondern auch um innere Reinigung. Jeder Raum steht für ein übergeordnetes Thema: Die Küche für einen gesunden Körper. Das Bad für Schönheit und Selbstliebe. Das Schlafzimmer für Ruhe und Erholung. Vreni Frost zeigt: Wer lernt, seine Wohnung sauber zu halten, der lenkt auch sein Leben in die ganz persönliche Erfolgsspur.


    Mein Leseeindruck:

    Ich fand den Klappentext sehr interessant und ansprechend. Die Leseprobe hat mich dann neugierig auf das Buch gemacht und ich hatte mir erhofft, einiges neues in Sachen Putzen und Ausmisten zu erfahren, was einen aber auch animiert und aufbaut, so dass man gleich am loslegen ist. Das Buch selber hat mich dann aber doch enttäuscht, da ich nicht wirklich neue Dinge in Sachen putzen und ausmisten erfahren habe, wenn auch der Schreibstil spritzig und humorvoll war. Auch beschreibt sie, dass man beim Thema putzen die eigene Person selbst mit in Einklang bringen sollte und ebenso reinigen, aber das ist nicht so unbedingt meins. Klar ist es nachvollziehbar, aber jeder lebt anders und geht auch anders an das Thema Ordnung und Sauberkeit heran. Das eigene Ich beachten und pflegen, sollte selbstverständlich sein.  Ich empfand das Buch letztlich wie eine humorvolle Lektüre rund um das Thema, was gut unterhalten hat, mir aber nicht das erhoffte gebracht hat. Schön und anregend fand ich dann am Schluss die einzelnen Anleitungen und Tipps zum herstellen von Putzmitteln, wovon ich sicherlich einiges probieren werde, einige davon kannte ich aber schon.


    Mein Fazit: 

    Unterhaltsame Lektüre mit locker fröhlichem Schreibstil, aber keine wirklich Motivationshilfe, wenn man endlich einen Ansporn zum putzen und ausmisten sucht. Da mir aber am Schluss die Rezepte für Putzmittel sehr gut gefallen habe, vergebe ich im Gesamtpaket 3 Sterne.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Die Tochter – Deiner Vergangenheit entkommst du nicht!9783732587452

    Bewertung zu "Die Tochter – Deiner Vergangenheit entkommst du nicht!" von Rose Klay

    Die Tochter – Deiner Vergangenheit entkommst du nicht!
    Honigmondvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: sehr spannend
    Spannender Psychothriller

    Zum Klappentext:

    In Kathis Familie sind schreckliche Dinge geschehen, und alle wissen es. Die alleinerziehende Mutter hat sich damit abgefunden, eine Außenseiterin zu sein. Doch seit kurzem benimmt sich ihre Tochter Lucy seltsam.


    Dann verschwindet ein Mädchen, das Lucy in der Schule das Leben zur Hölle macht. Und ausgerechnet Kathi hat es als letzte lebend gesehen. Wird man sie verdächtigen? Unterstützung findet sie nur bei der neu zugezogenen Jennifer. Aber während Kathi damit beschäftigt ist, sich von dem Verdacht zu befreien und die Geister der Vergangenheit zurückzudrängen, entgleitet ihr zunehmend die Kontrolle ...


    Mein Leseeindruck:

    Der Klappentext hatte mich sehr neugierig gemacht, so dass ich unbedingt wissen wollte, was sich hinter der Geschichte verbirgt. Auch kannte ich die Autorin bisher noch nicht und muss ehrlich sagen, dass ich positiv überrascht wurde. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Handlung sehr mitreissend und superspannend. Immer wieder wird man leicht verwirrt den vielen Dingen, die geschehen und man bekommt auch so einige Male ordentlich Gänsehautfeeling. Einige Dinge  in der Geschichte waren zwar vorhersehbar, aber vermutlich war dies so gedacht, denn um so erstaunter war man dann am Ende. 


    Mein Fazit:

    Ein gelungender Psychothriller, welcher für ausgesprochen gute Unterhaltung sorgt und den man kaum aus den Händen legen mag. Von mir gibt es hierfür volle 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Dirty Little Secrets – Entfesselt9783732582136

    Bewertung zu "Dirty Little Secrets – Entfesselt" von Stacey Kennedy

    Dirty Little Secrets – Entfesselt
    Honigmondvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: spannend und erotisch
    Gelungenes Buch

    Zur Buchbeschreibung::

    Ryder Blackwood kennt Hadley Winters seit vielen Jahren, denn sie ist die Tochter seines Bosses. Seine Aufgabe als Securitychef des Senators ist, für dessen Sicherheit zu sorgen und alle noch so dunklen Geheimnisse des Politikers und seiner Familie zu bewahren. Als Ryder kompromittierende Fotos von Hadley zugespielt bekommt, muss er mit allen Mitteln verhindern, dass diese in die falschen Hände gelangen. Es gilt Hadley zu beschützen - um jeden Preis. Doch plötzlich weckt sie in ihm Gefühle, die Ryder unter gar keinen Umständen zulassen darf.


    Mein Leseeindruck:

    Die Autorin kannte ich bisher nicht und war sehr gespannt, wie ihr Schreibstil sein würde. Die Leseprobe hatte ja schon einiges versprochen und so war ich ganz schön neugierig aufs Buch. Es ist bereits der 3. Teil einer Reihe und ich kannte die beiden Vorgängerbände leider nicht. Einen  Einfluss auf den Lesegenuss hatte dies aber nicht. Der Schreibstil war angenehm flüssig, die einzelnen Kapitel nicht allzulang, so dass sich nichts ewig dahinzog, was mir sehr gut gefallen hat.. Die Handlung war spannend und stimmig, die beiden Charaktere gut beschrieben und sie haben sich gut ergänzt. Hadley ist eine Frau, die genau weiß, was sie will und Ryder ein Mann, der Beruf und privates genau trennen kann. Da die Handlung jede Menge erotische Passagen enthielt, war es eine gute Mischung aus Crime und Sex, was mir sehr gut gefallen  hat. Ich werde mir auf jeden Fall die beiden Vorgängerbände besorgen und auch den 4. Teil im Auge behalten.


    Mein Fazit: 

    Ein gelungenes Buch, spannend und erotisch in einem guten Verhältnis und eine tolle Story. Sehr zu empfehlen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}

    Über mich

    Bin lesesüchtig und kann an keinem Buch vorbeigehen.
    • weiblich

    Lieblingsgenres

    Gedichte und Dramen, Klassiker, Humor, Liebesromane, Jugendbücher, Sonstiges, Erotische Literatur, Sachbücher, Kinderbücher, Comics, Biografien, Fantasy, Krimis und Thriller, Historische Romane, Romane

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks