Inselmaedchen

  • Mitglied seit 16.12.2018
  • 3 Freunde
  • 22 Bücher
  • 22 Rezensionen
  • 22 Bewertungen (Ø 3.86)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne9
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches The Ivy Years - Solange wir schweigen (ISBN: 9783736308060)

    Bewertung zu "The Ivy Years - Solange wir schweigen" von Sarina Bowen

    The Ivy Years - Solange wir schweigen
    Inselmaedchenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: The Ivy Years - solange wir schweigen war mein erster Roman indem es um eine Gleichgeschlechtliche Liebe ging, ich wurde nicht enttäuscht!
    Bestes Buch der Reihe

    ** No Spoiler **

    Klappentext:

    Wenn die Liebe dein größtes Geheimnis ist ...

    Michael Graham ist geschockt, als er erfährt, dass das neueste Mitglied seines Eishockeyteams ausgerechnet John Rikker ist - der Einzige, der Michaels größtes Geheimnis kennt. Michael weiß augenblicklich, dass für ihn nun alles auf dem Spiel steht, was er sich am Harkness College aufgebaut hat. Aber sein Plan, John wenigstens abseits des Spielfelds aus dem Weg zu gehen, gestaltet sich schwieriger als gedacht. Denn auch nach all den Jahren kann John mit einem einzigen Lächeln seine Welt aus den Angeln heben …

    Inhalt:

    Eigentlich möchte ich gar nicht so viel über dieses Buch verraten. 
    Obwohl es mein erster Roman war den ich bisher über zwei sich liebende Männer gelesen habe, muss ich sagen es war perfekt.
    Für mich eindeutig mit Abstand das beste Buch der Reihe.
    Eine wirklich authentische in der man von der ersten Sekunde an mit fiebert. Die Geschichte ist unfassbar berührend und man kann sich wirklich total in die Charaktere hineinversetzen. 
    Eine tolle Geschichte über Hoffnung und Selbstakzeptanz die in der heutigen Gesellschaft sicher nicht immer leicht sind.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches The Ivy Years - Was wir uns bedeuten (ISBN: 9783736309418)

    Bewertung zu "The Ivy Years - Was wir uns bedeuten" von Sarina Bowen

    The Ivy Years - Was wir uns bedeuten
    Inselmaedchenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine schöne Kurzgeschichte die mich aufgrund der wahren Werte überzeugen konnte. Ich hätte gerne mehr über die beiden gelesen.
    Eine schöne Kurzgeschichte die zum Nachdenken anregt ;-)

    ** No Spoiler **

    Klappentext:

    Ein Blind Date. Eine Studentinnenverbindung. Ein gemeiner Verbindungsstreich. Was kann da schon schiefgehen?

    Als Mitglied in einer Studentinnenverbindung muss sich Katie an zwei wichtige Regeln halten: Nr. 1: Du sollst nicht ohne ein Date auf einer Party auftauchen! Nr. 2: Dein Date muss ein Sportler sein, am besten aus einem höheren Semester! Leider hat Katie gerade mit ihrem trotteligen Footballplayer-Freund Schluss gemacht. Aber deswegen nicht auf die Party zu gehen, würde bedeuten, dass ihr Ex gewinnt.
    Andrew ist Basketballspieler und Mr Nice Guy in Person. Er hat Katie schon immer aus der Ferne bewundert. Daher zögert er nicht lange, als sein Mitbewohner ihn für ein Date mit Katie verkuppelt. Allerdings hat er nicht viel Übung im Umgang mit Mädchen ... oder Partys ... zumindest bis jetzt.

    Inhalt: 

    Obwohl es sich bei diesem Buch um eine Kurzgeschichte handelt, konnte mich diese Geschichte überzeugen.
    Besonders der Epilog am Ende rundet das Buch perfekt ab.
    In der Geschichte gab es kein unnötiges Drama sondern der Fokus liegt meiner Meinung darauf das bestimmte Werte in einer Freundschaft/Beziehung vermittelt werden sollten.
    Das Oberflächlichkeit einem auf Dauer nichts bringt und das man die "Liebe" liebevoll pflegen sollte, wenn man jemanden liebt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Nächstes Jahr am selben Tag (ISBN: 9783423740258)

    Bewertung zu "Nächstes Jahr am selben Tag" von Colleen Hoover

    Nächstes Jahr am selben Tag
    Inselmaedchenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Schönes emotionales Buch, welches sich auch von anderen New Adult Büchern abhebt. Trotzdem gibt es einige Schwächen, nicht ihr Bestes Buch.
    Wer an Schicksal glaubt und auf Insta-Love steht für den ist dieses Buch genau das richtige ;-)

    ** No Spoiler**

    Klappentext:

    Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend.
    Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit - und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen …

    Schreibstil:

    Der Schreibstil von Hoover hat mich wieder einmal für sich gewonnen und ich bin einfach so durch das Buch geflogen. Es wird im Wechsel von Fallon und Ben erzählt und so kann man beide Figuren kennen lernen und in ihre Gefühle und Gedanken eintauchen. 

    Inhalt:
    Obwohl ich dem Buch 3 Sterne gegeben habe, teile ich eine sehr gespaltene Meinung über dieses Buch.
    Das Buch schildert jedes Jahr die Vorkommnisse am 9 November, dies kam mir manchmal zwischen dem ganzem Drama doch sehr zäh vor, sodass ich manchmal versucht war auf den letzten 9 November zu springen.
    Für meinen Geschmack hatte das Buch einen ticken zu viel Drama. 
    Die Protagonisten kennen sich kaum und verlieben sich ineinander obwohl sie wirklich sehr wenig Zeit miteinander verbringen (Klassisches Insta-Love). 
    An einigen Stellen musste ich wirklich schmunzeln, warum die Protagonisten so entscheiden/handeln. Gerade Fallon war eine echte Drama-Queen. Insgesamt kann man sagen das es eine schöne Schicksals Liebe ist und ein nettes Buch welches man mal Zwischendurch lesen kann.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches The Ivy Years – Was wir verbergen (ISBN: 9783736307872)

    Bewertung zu "The Ivy Years – Was wir verbergen" von Sarina Bowen

    The Ivy Years – Was wir verbergen
    Inselmaedchenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine ganz nette Geschichte für Zwischendurch auch besser als der erste Teil aber dennoch viele Schwächen :-/
    Mal eine etwas andere College Geschichte für Zwischendurch...

    ** No Spoiler**

    Klappentext:

    Wie lange kannst du ein Geheimnis verbergen, bevor es deine Liebe für immer zerstört?

    Direkt bei ihrer ersten Begegnung am Harkness College spüren Scarlet Crowley und Bridger McCaulley die starke Anziehung, die zwischen ihnen herrscht. Jeder Blick, jede flüchtige Berührung lässt ihre Herzen höher schlagen - und es fällt ihnen immer schwerer, einander zu widerstehen. Dabei haben Scarlet und Bridger gute Gründe, sich dem anderen nicht vollkommen zu öffnen. Denn sie verbergen beide ein Geheimnis, das nicht nur ihr bisheriges Leben am College, sondern vor allem auch ihre gemeinsame Zukunft zerstören könnte …

    Schreibstil:

    Sarina Bowen hat einen sehr angenehmen Schreibstil er ließt sich flüssig und ohne Probleme.

    Inhalt:

    Eigentlich hat mich die Geschichte von Scarlet mehr gepackt als die erste Gesichte aus Band 1 und Band 2 fand ich eigentlich auch deutlich besser als die die aus Band 1.
    Dennoch gab es Punkte die mich sehr enttäuscht haben.
    Im Verlauf des Buches hatte ich das Gefühl das von Scarlets Geschichte/Problem abgerückt wird und das Hauptproblem und das Kernthema um Bridger geht. Das hat mich irgendwie total gestört, weil Scarlets Problem dadurch irgendwie an Bedeutung verloren hat.
    Zum Ende wurde die Story für meinen Geschmack auch etwas zu überzogen und blauäugig. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Maybe not (ISBN: 9783423717250)

    Bewertung zu "Maybe not" von Colleen Hoover

    Maybe not
    Inselmaedchenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Im Vergleich zu Maybe Someday einach nur schlecht :-( Ich war wirklich mega enttäuscht.
    Im Vergleich zu Maybe Someday einach nur schlecht :-(

    ** No Spoiler **

    Klappentext:

    Ein Mädchen als Mitbewohnerin in der WG? Nichts lieber als das, denkt Warren. Vor allem, wenn besagte Mitbewohnerin so überaus attraktiv und sexy ist wie Bridgette.
    Doch Warren gegenüber verhält sich Bridgette kaltschnäuzig und abweisend. Offensichtlich hasst sie ihn aufs Blut … oder doch nicht? Was, wenn die Leidenschaft, mit der sie ihn verabscheut, eine ganz andere Leidenschaft verbirgt? Genau die plant Warren aus ihr herauszukitzeln. Ein gefährliches Spiel beginnt, bei dem Warren Gefahr läuft, sein Herz zu verlieren …

    Schreibstil:
    Ich liebe den Schreibstil von Hoover wirklich sehr.
    Das Buch hat viel Witz & Scharm.
    Maybe Not liest sich flüssig in einer angenehmen Sprache.

    Inhalt:
    Im Gegensatz zu Maybe Someday wird dieser Roman nur aus der Sicht von Warren erzählt und nicht auch von Bridgette.
    Das einzige was ich wirklich positiv bewerten möchte ist der lockere und fröhliche Schreibstil, der mich egal wie schlecht die Story ist immer zum lachen bringt.
    Eine kurze Zusammenfassung von der Gesichte ohne etwas vorwegzugreifen lautet:

    Ein Mann verliebt sich in eine zickige und verschlossene Frau, sie hatte es im Leben nicht leicht. Trotzdem verlieben sie sich. Ende.

    Ähm ja :-( Das Ende kam viel zu schnell und ich war wirklich geschockt das die Geschichte einfach so endet ohne dass man überhaupt noch irgendwie etwas tiefsinniges hatte.

    Die Frage die Bridgette quält und warum sie in dieser WG wohnt wurde einfach mit 2 Sätzen abgefrühstückt und das wars. 

    Wirklich sehr enttäuschend, keine Leseempfehlung :-(


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches The Ivy Years - Bevor wir fallen (ISBN: 9783736304505)

    Bewertung zu "The Ivy Years - Bevor wir fallen" von Sarina Bowen

    The Ivy Years - Bevor wir fallen
    Inselmaedchenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eigentlich keine schlechte Liebesgesichte aber im Vergleich mit anderen New Adult Reihen eher ausreichend :/
    Schöne Gesichte für Zwischendurch, aber im Vergleich zu anderen New Adult Reihen eher ausreichend

    ** No Spoiler **

    Inhalt:
    Das Buch liest sich leider an vielen Stellen wie die Schilderung eines normalen Collegealltags. Durch die „Vermont-Reihe“ von Sarina Bowen hatte ich hohe Erwartungen an dieses Buch die leider nicht erfüllt wurden.
    Ich kann leider die vielen Positiven Bewertungen nicht ganz nachvollziehen,
    da alles total  gegliedert, strukturiert und vorhersehbar ist.
    Das Ende der Geschichte kam dann irgendwie total schnell und war für meinen Geschmack dann im Hinblick auf Adam auch noch unrealistisch.

    Klappentext:

    Die Liebe kann dich heilen ... aber auch zerstören.

    Wegen eines schweren Sportunfalls muss Corey Callahan das College im Rollstuhl beginnen. In ihrem Wohnheim trifft sie Adam Hartley, einen sexy Eishockeyspieler, der sich das Bein gebrochen hat und wegen seiner Krücken im benachbarten barrierefreien Zimmer untergebracht wurde. Ein Glücksfall, denn Adam behandelt sie als Einziger ganz normal. Corey entwickelt schnell Gefühle für Adam, die über enge Freundschaft weit hinausgehen - aber Adam hat eine wunderhübsche Freundin und gegen die hat Corey in ihrem Rollstuhl doch sowieso keine Chance ...

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen (ISBN: 9783404175857)

    Bewertung zu "Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen" von Petra Hülsmann

    Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen
    Inselmaedchenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Nette Geschichte für Zwischendurch, konnte mich aber nicht wirklich überzeugen.
    Nette Geschichte für Zwischendurch, konnte mich aber nicht wirklich überzeugen.

    **No-Spoiler**

    Roman (Hamburg-Reihe, Band 2)  

    Klappentext:

    Na, das kann ja heiter werden! Als Karo ihre neue Stelle bei einem großen Hamburger Fußballverein antritt, muss sie feststellen, dass sie nicht wie geplant im gehobenen Management anfangen wird, sondern sich ausschließlich um den Spitzenspieler des Vereins kümmern soll - als Chauffeurin und Anstandsdame. Denn Patrick ist zwar ein Riesentalent, steckt seine Energie aber momentan lieber ins ausschweifende Nachtleben als ins Training. Von der ersten Begegnung an ist klar, dass Patrick und Karo sich nicht ausstehen können. Doch irgendwann riskieren die beiden einen zweiten Blick - und das Gefühlschaos geht erst richtig los …

    Inhalt:

    Die Liebesgeschichte von Caro und Patrick - ach ich weiß auch nicht sie konnte mich nicht so sehr überzeugen.  In der Geschichte hat mir irgendwie etwas Pepp gefehlt. Ich bin eigentlich  ein großer von von Hülsmann und schätze ihren lockeren und leichten Schreibstil in den Büchern sehr.
    Die Protagonisten waren eigentlich  wirklich gelungen trotzdem konnte die Story mich nicht überzeugen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Glück ist, wenn man trotzdem liebt (ISBN: 9783785752302)

    Bewertung zu "Glück ist, wenn man trotzdem liebt" von Petra Hülsmann

    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    Inselmaedchenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Süße Liebesgeschichte für Zwischendurch und für jüngere Mädels geeignet ;-)
    Süße Liebesgeschichte für Zwischendurch und für jüngere Mädels geeignet ;-)

    **No Spoiler**

    Roman (Hamburg-Reihe 3) 

    Klappentext:

    Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Ihre Daily Soap. Und ihr tägliches Mittagessen in der alten Klitsche gegenüber. Doch die wird eines Tages von dem ambitionierten Koch Jens übernommen, der nicht nur mit seiner aufmüpfigen Teenieschwester für reichlich Wirbel sorgt - und plötzlich bricht das Chaos über Isabelles wohlgeordnete kleine Welt herein. Während sie noch versucht, alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken, scheint ihr Herz allerdings schon ganz andere Pläne zu haben …

    Inhalt:

    Eine schöne und humorvoll geschriebene Geschichte von Isabelle und Jens. 
    Natürlich ist die Liebesgeschichte nicht sehr tiefsinnig und auch sehr vorhersehbar - aber die humorvolle Schreibweise und die mit Herzblut zum Leben erweckten Protagonisten machen das wieder wett. 
    Eine wirklich tolle Geschichte für Zwischendurch, die auch für jüngere Mädels geeignet ist.

    Schreibstil:

    Ich mag den Schreibstil von Petra Hülsmann sehr gerne. 
    Er ist leicht verständlich, mit viel Herz und witzig. Das Buch lässt sich gut in einem Rutsch durchlesen.

    Cover:

    Schlicht, einfach, verspielt und liebeswert so wie ich es mag :-)


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Hummeln im Herzen (ISBN: 9783404175840)

    Bewertung zu "Hummeln im Herzen" von Petra Hülsmann

    Hummeln im Herzen
    Inselmaedchenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Tolles Buch mit schöner Liebesgeschichte auch für jüngere Mädchen geeignet
    Schöne Liebesgeschichte auch für jüngere Mädchen geeignet :-)

    ** No Spoiler **

    Hummeln im Herzen: . Roman (Hamburg-Reihe, Band 1) 

    Klappentext:

    Von der Liebe darfste dich nich feddich machen lassen - diesen weisen Rat hört Lena gleich mehrmals von Taxifahrer Knut. Aber leichter gesagt als getan, wenn der Verlobte eine Niete und der Job wegen eines äußerst peinlichen Fehlers plötzlich ein Ex-Job ist. Für Selbstmitleid bleibt Lena aber sowieso kaum Zeit. Ihr Leben muss dringend generalüberholt werden, und außerdem zieht ausgerechnet sie als Ordnungsfanatikerin in die chaotische WG ihrer besten Freundin. Vor allem Mitbewohner Ben nervt! Der ist nämlich nicht nur unglaublich arrogant, sondern auch ein elender Womanizer. Umso irritierter ist Lena, als ihr Herz beim Gedanken an ihn immer öfter auffällige Aussetzer hat …

    Inhalt:

    Die Geschichte von Lena und Ben ist so wunderbar und mit soviel Gefühl und Humor geschrieben, dass ich auch jetzt noch ganz viele Hummeln im Herzen habe ;-)
    Die Protagonisten wurden mit viel Leben gefüllt, sodass die Gefühle sehr gut transportiert werden.
    Die Story an sich ist natürlich wie fast in jedem Liebesroman vorhersehbar aber der Humor in dem Buch macht es eindeutig wieder wett. 

    Schreibstil:

    Ich mag den Schreibstil von Petra Hülsmann sehr gerne. 
    Er ist leicht verständlich, mit viel Herz und witzig. Das Buch lässt sich gut in einem Rutsch durchlesen.

    Cover:

    Schlicht, einfach, verspielt und liebeswert so wie ich es mag :-)





    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Das Vermächtnis der Grimms (ISBN: 9783959918312)

    Bewertung zu "Das Vermächtnis der Grimms" von Nicole Böhm

    Das Vermächtnis der Grimms
    Inselmaedchenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Seit langem mal wieder ein fantastisches Fantasy Buch! :-)
    Es ist perfekt bis zur letzten Seite ...

    ** No Spoiler **

    Klappentext:

    Kristin Collins steht vor der größten Herausforderung ihres Lebens: Ihr Bruder Brayden holt sie in seine Special Task Force, die Jagd auf den sogenannten Grimm macht ein wolfsartiges Wesen, das durch die Märchen der Brüder Grimm in die Welt der Menschen dringt und jeden mit Wahnvorstellungen verflucht, der über ihn liest.
    Je tiefer Kris in die Märchen abtaucht, desto mehr verschwimmt die Grenze zwischen Realität und Fantasie. Schließlich weiß sie nicht mehr, wem sie noch trauen kann und wer selbst Teil des Fluches geworden ist.

    Allein anhand des Klappentextes lässt sich bereits deutlich zeigen wie großartig dieses Buch ist. Dieser Klappentext Freunde - verrät absolut nichts. Bis zur letzten Seite hatte ich ja keine Ahnung....

    Cover:

    Das Cover des Buches gefällt mir richtig gut. Ein wirklich schöner Hingucker - der unbedingt gelesen werden muss.

    Schreibstil:

    Wundervoll. - Manchmal habe ich mit Fantasy Romanen so meine Probleme aber in diesem Buch war einfach alles stimmig. Das Buch liest sich sehr flüssig  und die Sprache ist verständlich aber trotzdem nicht plump. 

    Inhalt:

    Bitte bitte bitte, wenn ihr euch für Fantasy interessiert müsst ihr dieses Buch lesen. 
    Ich hatte zu beginn meine Zweifel, das Buch fing für mich ziemlich verwirrend an weil es 3/(4) unterschiedliche Erzählungen beinhaltet.
    Ich brauchte erst ein paar Kapitel/Seiten um mich einzulesen.
    Das Buch war so spannend und so voller Geheimnisse. Ich wusste selbst nicht wem man in diesem Buch trauen kann und wem nicht. Bis zur letzten Seite hatte ich ja keine Ahnung! Absolut keine Ahnung und ich bin mir nicht sicher ob ich jetzt überhaupt wirklich eine Ahnung habe ;-) Ich hoffe der 2 Teil erscheint schnell!

    Absolute Empfehlung!!!!

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Über mich

    • 11.12.1993

    Lieblingsgenres

    Erotische Literatur, Liebesromane, Fantasy, Romane

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks