Jana_M_

  • Mitglied seit 06.11.2020
  • 12 Freunde
  • 320 Bücher
  • 40 Rezensionen
  • 40 Bewertungen (Ø 4.35)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne21
  • 4 Sterne13
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Night Rebel 2 - Biss der Leidenschaft (ISBN: 9783734162602)

    Bewertung zu "Night Rebel 2 - Biss der Leidenschaft" von Jeaniene Frost

    Night Rebel 2 - Biss der Leidenschaft
    Jana_M_vor 5 Tagen
    Kurzmeinung: Eine gelungene Fortsetzung mit jeder Menge Gefühl, Action und einem überraschenden Ende...
    Wie weit gehst du für die Liebe?

    Nach dem Ende des ersten Bandes, konnte ich es nicht erwarten den zweiten zu lesen. Der Kampf gegen den Dämon hat Veritas und Ian einiges abverlangt. Doch Ian erinnert sich nur noch an Bruchstücke aus ihrer gemeinsamen Zeit, während Veritas mit ihrem gebrochenen Herzen und ihrer neuen Sterblichkeit auf Dämonenjagd gehen muss. Doch Ian lässt sich nicht einfach abschütteln und die Vergangenheit auch nicht... 


    Das Buch hat mir gut gefallen. Ich konnte Veritas innere Zerrissenheit spüren und auch Ian konnte ich gut verstehen. Die ganze Zeit habe ich darauf gewartet, dass die beiden endlich wieder zueinander finden. Zu dem ganzen Chaos an Gefühlen kommt noch jede Menge Action, eine merkwürdige Familie und das Wiedersehen mit alten Bekannten. Alles in allem hat mich das Buch mitgerissen.


    Umso schlimmer war deshalb das Ende, weshalb ich jetzt auch schon sehnsüchtig den dritten Teil erwarte, in der Hoffnung, dass es ein Happy End gibt....

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches The Last Goddess - A Fate Darker Than Love (ISBN: 9783473585779)

    Bewertung zu "The Last Goddess - A Fate Darker Than Love" von Bianca Iosivoni

    The Last Goddess - A Fate Darker Than Love
    Jana_M_vor 5 Tagen
    Kurzmeinung: Leider konnte mich das Buch nicht richtig packen- deshalb eher 3,5 Sterne...
    Das Erbe der Valkyren

    Nachdem Blair bei einem Autounfall ihre Mutter und ihre Schwester verliert, muss sie sich ihrem übernatürlichen Erbe stellen. Denn ihre Mutter war eine Valkyre, die verstorbene, heldenhafte Menschen sammelten um sie auf die letzte Schlacht vorzubereiten. Und Blairs bester Freund, in den sie verliebt ist, hat auch noch ein dunkles Geheimnis...

    Also zuerst muss ich sagen, dass der Schreibstil super war und ich von der Mythologie rund um die Valkyren fasziniert war. 

    Leider konnte mich das Buch nicht so begeistern und mitreißen. Ich kann teilweise gar nicht genau sagen, warum. Allerdings fand ich den Großteil des Buches doch recht vorhersehbar und es konnte mich nicht überraschen. Auch bei der Lovestory hat mir das gewisse Prickeln gefehlt und ich hatte nicht das Gefühl, dass ich unbedingt weiter lesen muss. 

    Da die Handlung nicht unlogisch oder Ähnliches war, fällt es mir schwer zu beschreiben, weshalb es mich nicht gefesselt hat. Auf jeden Fall kann ich leider nicht mehr als 3,5 Sterne geben, da es mich einfach nicht überzeugt hat....

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Night Rebel 1 - Kuss der Dunkelheit (ISBN: 9783734162596)

    Bewertung zu "Night Rebel 1 - Kuss der Dunkelheit" von Jeaniene Frost

    Night Rebel 1 - Kuss der Dunkelheit
    Jana_M_vor 11 Tagen
    Kurzmeinung: Leider nicht ganz so gut wie Cat und Bones aber dennoch lesenswert...
    Ian und die Gesetzeshüterin

    In diesem Buch geht es um Ian und Veritas, die man bereits aus den anderen Büchern kennt. Die beiden müssen zusammen arbeiten um einen Dämon endgültig umbringen zu können. Dabei lernen sie nicht nur einander kennen, sondern stellen auch fest, dass Personen nicht immer das sind was man zuerst glaubt. 

    Ich muss sagen, dass mir das Buch gut gefallen hat. Die Charaktere kannte ich bereits aus der Cat und Bones-Reihe und fand sie da nicht so sympathisch. Das hat sich im Laufe des Buches auf jeden Fall geändert. Man kann hinter ihre Fassaden blicken und sehen, was sie warum getan haben. Ians Art und wie er Veritas damit genervt hat fand ich sogar witzig... 

    Ich fand es auch gut, wie sich die Beziehung zwischen ihnen entwickelt hat, je näher sie sich kamen. Das Ende fand ich dagegen umso trauriger und musste mir den zweiten Band sofort holen um zu wissen wie es weitergeht... 

    Auch wenn mich die Geschichte nicht ganz so gefesselt hat wie die andere Reihe, fand ich sie trotzdem gut. Allerdings hat es mich etwas irritiert, dass Spade hier Spaten hieß. Das fand ich in den anderen Büchern besser... 

    Auf jeden Fall kann ich das Buch nur jedem Fan der Cat und Bones Reihe empfehlen, die von Vampiren, Ghulen und Dämonen nicht genug kriegen können...

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Karma Girl (ISBN: 9783492280372)

    Bewertung zu "Karma Girl" von Jennifer Estep

    Karma Girl
    Jana_M_vor 12 Tagen
    Kurzmeinung: Viele Klischees, aber trotzdem lesenswert...
    Wer steckt hinter der Maske?

    In Big Time gibt es quasi in jeder Stadt einen Superhelden. Als Carmen ihren Verlobten in flagranti mit ihrer besten Freundin erwischt und sie dazu noch erfährt, dass er der Superheld der Stadt ist und ihre beste Freundin seine Erzfeindin schwört sie Rache. Fortan hat sie es sich zur Aufgabe gemacht die Superhelden zu demaskieren. Nach einem Zwischenfall will sie diese jedoch aufgeben, aber damit sind die Bösen gar nicht einverstanden. Und dann ist da noch der Anführer einer Superhelden-Gruppe...

    Ich muss zugeben, dass es in dem Buch eine Menge Klischees bezüglich Superhelden gibt. Allerdings fand ich das gar nicht so schlimm. Bis zu einem gewissen Punkt konnte ich Carmens Gefühle und ihre Rachelust nachvollziehen. Auch Striker fand ich sympathisch und man konnte das Knistern zwischen ihnen quasi hören. 

    Die Seiten sind nur so geflogen, weil die Autorin einen super flüssigen Schreibstil hat.

    Zum Ende hin wurde es auch nochmal spannend und konnte mich überzeugen. 

    Leider kann ich keine fünf Sterne vergeben, weil es nicht so fesselnd und spannend war, dass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Trotzdem war es leichte Lektüre und es hat mir Spaß gemacht das Buch zu lesen. 



    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Die Herren von Winterfell (ISBN: 9783442267743)

    Bewertung zu "Die Herren von Winterfell" von George R. R. Martin

    Die Herren von Winterfell
    Jana_M_vor 23 Tagen
    Kurzmeinung: Ein Meisterwerk voller Intrigen und Spannung
    Der Winter naht...

    Ich gebe zu, dass ich das Buch erst gelesen habe, nachdem ich die Serie kannte. Aber das hat mich keineswegs gestört. Das Buch ist meiner Meinung nach sogar besser, weil man auch immer mal wieder nach lesen kann wer wer ist. 

    Gerade am Anfang hatte ich Schwierigkeiten die einzelnen Charaktere auseinanderzuhalten. Je länger die Geschichte jedoch dauerte, desto mehr tauchte man in die Welt ein und wurde ein Teil von ihr. 

    Das Buch war durchweg spannend, obwohl ich bei einigen Szenen ja schon wusste, wie sie ausgehen würden. 

    Durch die unterschiedlichen Charaktere und ihren Erlebnissen hatte man viele verschiedene Storys. Manchmal fand ich die ständigen Wechsel jedoch auch etwas ermüdend. Ich hätte lieber längere Abschnitte eines Charakters gehabt anstatt die relativ häufigen Wechsel. Mir persönlich fällt es sonst schwerer der Sache zu folgen. 

    Dennoch ist das Buch ein Muss für jeden Fantasy-Fan und man wird es nicht so schnell weglegen können - vor allem nicht am Ende des Buches...

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Obsidian: Shadows. Finsterlicht (Obsidian-Prequel) (ISBN: 9783551318428)

    Bewertung zu "Obsidian: Shadows. Finsterlicht (Obsidian-Prequel)" von Jennifer L. Armentrout

    Obsidian: Shadows. Finsterlicht (Obsidian-Prequel)
    Jana_M_vor 23 Tagen
    Kurzmeinung: Ein super Prequel, was dafür sorgt dass man die Handlungen in Obsidian besser verstehen kann....
    Die Liebe zwischen Beth und Dawson

    Das Prequel gibt einen Einblick in die Anfänge der Geschichte zwischen Beth und Dawson. Das Buch behandelt ihre erste Begegnung und wie sich ihre Beziehung entwickelt hat. 

    Auch wenn es mit 200 Seiten relativ kurz ist, hat man einen guten Einblick in die Gedanken der beiden bekommen. Die Handlungen -gerade auch von Daemon in der Obsidian Reihe- sieht man dadurch in einem anderen Licht und man kann sie besser verstehen. 

    Ich fand Beth und Dawson echt süß zusammen. Außerdem standen sie relativ zügig zu ihren Gefühlen und man konnte lesen, wie sich die beiden immer näher kamen und ihre Zuneigung zueinander wuchs. 

    Ein wundervolles Prequel rund um die Liebe zwischen Beth und Dawson.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Stay with Me (ISBN: 9783492306195)

    Bewertung zu "Stay with Me" von Jennifer L. Armentrout

    Stay with Me
    Jana_M_vor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein berührender Band mit viel Gefühl...
    Wie stehst du zu dir selbst?

    Calla hat in ihrem Leben leider häufig mit den Schattenseiten zu tun gehabt. Die Zeichen ihrer Vergangenheit trägt sie auf ihrem Körper. Die guten Seiten des Lebens- dazu zählt es auch geküsst zu werden - blieben dabei auf der Strecke. Als sie wegen ihrer unzuverlässigen Mutter zurück in ihre Heimatstadt fährt, trifft sie dort auf den gutaussehenden Barkeeper Jax. Während sie sich näher kommen, muss sich Calla mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen und begreifen, dass sie nicht so alleine ist, wie sie denkt. 

    Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen. Ich mochte Jax und Calla und wie sich ihre Beziehung entwickelt hat. 

    Durch dieses Buch lernt man, wie tiefgreifend Selbstzweifel sein können und wie schwer es ist, sie zu überwinden. 

    Calla findet im Verlauf des Buches zu sich selbst und kann auch Jax in ihr Herz lassen. Leider lauern die Schatten ihrer Vergangenheit auf sie, aber sie geht stärker und selbstbewusster aus der ganzen Geschichte heraus. 

    Ich habe wirklich mit Calla gefühlt und bin froh, dass sie ihr ganz persönliches Happy End bekommen hat... 

    Ein Muss für alle Fans der Reihe!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Dreh dich nicht um (ISBN: 9783453412897)

    Bewertung zu "Dreh dich nicht um" von Jennifer L. Armentrout

    Dreh dich nicht um
    Jana_M_vor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine spannende Geschichte rund um die Abgründe hinter der Fassade...
    Machen unsere Erinnerungen uns aus?

    Samantha ist schön. Sie ist mit dem coolsten Jungen der ganzen Schule zusammen. Sie hat alles, wovon die anderen Mädchen träumen. Dann verschwindet sie für vier Tage. Als sie wieder auftaucht, ist nichts mehr, wie es einmal war: Sie hat ihr Gedächtnis verloren. Und ihre beste Freundin Cassie wird vermisst. Ist sie einem Verbrechen zum Opfer gefallen? Und trägt Samantha etwa die Schuld daran?

    Ich bin den flüssigen Schreibstil von Jennifer L. Armentrout bereits gewöhnt und sie konnte mich auch hier wieder mitreißen. Obwohl ich sie im Bereich Fantasy ein wenig überzeugender finde, war die Geschichte trotzdem spannend und ich musste unbedingt wissen wie es weitergeht. 

    Sam konnte ich im Laufe des Buches in mein Herz schließen. Die Art und Weise wie sie vor dem Verlust ihrer Erinnerungen war, fand ich erschreckend, eben weil so ein Verhalten heute leider keine Seltenheit mehr ist. Durch die Änderung ihres Verhaltens hat sie aber gezeigt, dass sie eigentlich ein gutes Herz hat. Hin und wieder hätte ich mir gewünscht, dass sie etwas mehr Durchsetzungsvermögen gezeigt hätte und sich gegenüber zum Beispiel Del mehr behauptet hätte. 

    Ansonsten konnte es mich trotzdem überzeugen und auch das Ende war spannend bis zur letzten Seite. Mit der Auflösung hatte ich so nicht gerechnet.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht (ISBN: 9783423762960)

    Bewertung zu "Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht" von Sarah J. Maas

    Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht
    Jana_M_vor einem Monat
    Kurzmeinung: Spannend bis zur letzten Seite!
    Engel können auch mürrisch sein...

    Nachdem Bryce den Mord an ihrer besten Freundin verkraften musste, soll sie auch noch mit dem Engel Hunt zusammenarbeiten um herauszufinden, wer ihr das angetan hat. Als wäre der Fall nicht schon schwer genug, muss sie sich auch noch mit ihm auseinandersetzen und muss zugeben, dass er so seine Vorzüge hat. 

    Das Buch hat mich begeistert! Obwohl es mehr als 900 Seiten umfasst, habe ich gar nicht mitbekommen, wie ich voran kam. Mir war nie langweilig und ich habe stets mitgefiebert, was wohl als nächstes passiert. 

    Damit, wer den Mord begangen hat, hätte ich nie im Leben gerechnet! Ich war sowas von überrascht!

    Am Anfang des Buches gefiel mir Bryce ehrlich gesagt nicht so gut. Aber als ich sie im Laufe des Buches besser kennengelernt habe, war ich begeistert. Ja, sie hat Schwächen und macht Fehler. Das macht sie umso realer und sie ist auch noch klug! Auch Hunt konnte ich im Laufe des Buches in mein Herz schließen und das Ende fand ich umso besser. 

    Ein Buch, das jeder Fantasy Fan gelesen haben muss!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Hotel Illusio: Feurige Berührung (ISBN: B07ZJP4B94)

    Bewertung zu "Hotel Illusio: Feurige Berührung" von Patricia Jane Castillo

    Hotel Illusio: Feurige Berührung
    Jana_M_vor einem Monat
    Kurzmeinung: Jede Menge Fantasie, aber irgendwie wurde ich nicht so richtig mitgezogen...
    Fantasie ohne Ende

    Chanayras Traum ist es Tänzerin zu werden. Als ein neues Hotel aufmacht, in dem sie tanzen soll, scheint das ihre Chance zu sein. Aber hinter den Türen des Hotels geschehen seltsame Dinge und niemand scheint das zu sein, was er vorgibt. Auch der Feuerkünstler zu dem sie sich hingezogen fühlt, verbirgt etwas... Und was hat es mit dem Dieb auf sich?

    Also erstmal ein großes Lob an die Autorin für die Menge an Fantasie! Es wurde so detailliert beschrieben, dass man sich die Szenen sehr gut vorstellen konnte. Ich fand auch die Idee mit dem Hotel gut. Der Schreibstil war flüssig und leicht zu lesen.

    Leider muss ich sagen, dass ich mit der Protagonistin nicht so richtig warm geworden bin. Sie scheint etwas naiv zu sein und sich kopflos in Situationen hinein ziehen zu lassen. Auch hat das Knistern zwischen den beiden Charakteren gefehlt... 

    Als es dann spannend wurde und ich dachte, dass man zumindest etwas über das Hotel erfährt, war es auch schon wieder vorbei. So wirklich viel weiß ich noch nicht über die Bewohner und wer der eine oder andere ist. Auch wenn das der erste Teil ist hätte ich gerne mehr gewusst...

    Leider konnte mich das Buch nicht vollständig überzeugen....


    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

    Hallo ihr Lieben! Liebt ihr Hogwarts und seine Geheimnisse auch so sehr wie ich? Seid ihr ebenso wie ich Königin (oder König) von Narnia gewesen und habt die Ausbildung zum Shadowhunter absolviert? Dann ist es mir eine Ehre, euch kennenzulernen! Ich lese wahnsinnig gerne "Romantasy"-Bücher. Ich liebe witzige Wortgefechte zwischen den Hauptcharakteren und Happy Ends sind für mich einfach das Beste. Zu meinen Lieblingsautoren gehören neben Jennifer L. Armentrout auch Jennifer Estep und Julia Dippel. Ansonsten lese ich auch den ein oder anderen Erotik-Roman oder reines Fantasy-Buch. Wenn ihr den ein- oder anderen Buchtipp habt, dann meldet euch gerne. Gute Bücher kann man ja nie genug haben! Und vielleicht habe ich ja einen Geheimtipp auf Lager :)
    • weiblich
    • 28.09.1995

    Lieblingsgenres

    Fantasy, Jugendbücher, Erotische Literatur

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks