Jules113

  • Mitglied seit 24.08.2017
  • 5 Freunde
  • 1.591 Bücher
  • 70 Rezensionen
  • 218 Bewertungen (Ø 3.98)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne99
  • 4 Sterne52
  • 3 Sterne34
  • 2 Sterne30
  • 1 Stern3
  • Sortieren:
    Cover des Buches Ihr Königreich (ISBN: 9783550050749)

    Bewertung zu "Ihr Königreich" von Jo Nesbø

    Ihr Königreich
    Jules113vor 14 Tagen
    Enttäuschend

    Roy lebt seit vielen Jahren alleine im Haus seiner Eltern und führt eine Tankstelle. Eigentlich ist er mit seinem Leben zufrieden. Dann aber taucht sein Bruder Carl mit dessen Frau auf und schlagen ihm ein unglaubliches Geschäft vor.


    Zeitgleich beginnt eine neue Ermittlung in einem alten Fall.


    Gleich vorweg, ich bin ein großer Harry Hole Fan und habe mich deswegen auch auf dieses Stand-Alone gefreut. Allerdings fand ich das Buch nicht überzeugend.


    Die Story fing gut an, aber konnte das Niveau nicht halten.


    Das Buch „dümpelte“ in meinen Augen etwas vor sich hin. Mich hat es nicht gefesselt. Die Charaktere waren nicht wirklich herausgearbeitet. 


    Die Sprünge zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart empfinde ich eher als verwirrend.


     


    Das Buch war leider nicht mein Fall.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Der Fahrer (ISBN: 9783499000386)

    Bewertung zu "Der Fahrer" von Andreas Winkelmann

    Der Fahrer
    Jules113vor einem Monat
    Nicht überzeugend

    Nachts verschwinden junge Frauen. Über Instagram kann jeder verfolgen, was mit ihnen geschieht. Bis sie tot aufgefunden werden. Alles was die Frauen anfangs verbindet sind fluoreszierende Farbe und dass sie regelmäßig auf Instagram Selfies von sich gepostet haben. Doch wer hat es auf diese Frauen abgesehen und wie bekommt er sie in seine Gewalt? Und warum führen alle Fäden zu Jens Kerner?
    Ich habe die ersten Teile der Reihe nicht gelesen, hatte aber keine Probleme in die Geschichte zu kommen. Das Buch lies sich flüssig lesen.
    Inhaltlich konnte der Autor mich allerdings nicht überzeugen. Die Idee hinter der Geschichte ist sehr gut, da Fahrdienste ein sehr aktuelles Thema sind. Man fragt sich, ob eine Tat, wie sie hier beschrieben ist, wirklich stattfinden kann.
    Trotz allem habe ich ab ca. der Hälfte des Buches langsam das Interesse verloren. Wie Kerner sich an seinem Bruder festbeißt ist irgendwann nicht mehr interessant.
    Leider nicht überzeugend.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Wings of Silver. Die Rache einer Frau ist schön und brutal (ISBN: 9783471351741)

    Bewertung zu "Wings of Silver. Die Rache einer Frau ist schön und brutal" von Camilla Läckberg

    Wings of Silver. Die Rache einer Frau ist schön und brutal
    Jules113vor einem Monat
    Gut aber nicht überragend

    Nachdem Faye es geschafft hat, dass ihr Mann im Gefängnis ist und sein Leben zerstört ist, kann sie sich zurücklehnen. Sie erwirtschaftet mit ihrem Unternehmen viel Geld und genießt das Leben mit ihrer Tochter und ihrer Mutter. Doch plötzlich verkaufen mehrere Aktionärinnen ihre Aktien an einen unbekannten Investor. Die Mehrheit scheint bald ihm zu gehören. Und als plötzlich Jack aus dem Gefängnis ausbricht, scheint das ganze aus dem Ruder zu laufen.
    Nach dem ersten Band habe ich mich über die Fortsetzung gefreut. Das erste Buch endete zwar so, dass eine Fortsetzung nicht nötig gewesen wäre, aber das ist nicht das Problem. Allerdings konnte mich der zweite Teil nicht so überzeugen. Die Rolle der Frauen und Männer ist sehr verallgemeinernd und überzogen dargestellt. Nicht jeder Mann unterdrückt seine Frauen so. Es gibt viele verschiedene Wendungen und Handlungen. Man hat zwar Vermutungen in welche Richtung sich die Geschichte entwickelt, aber trotzdem kam die Auflösung überraschend. Das interessanteste an dem Buch war, dass man mehr über Fayes Vergangenheit erfährt.
    Das Ende deutet bereits darauf hin, dass es einen dritten Teil geben wird.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches DUNKEL (ISBN: 9783442758609)

    Bewertung zu "DUNKEL" von Ragnar Jónasson

    DUNKEL
    Jules113vor 2 Monaten
    Überzeugend

    Hulda Hermannsdóttir wird frühzeitig in den Ruhestand versetzt.
    Sie ist dagegen und verschafft sich einen letzten Fall, den sie bearbeiten
    kann.

    Sie sucht sich einen sogenannten Cold Case aus, der sie nicht
    loslässt. Der Fall wurde von einem anderen Kollegen bearbeitet und schon bald
    merkt sie, dass hier schlampig gearbeitet wurde. 

    Ich bin ein großer Fan von nordischen Krimis und musste diesen
    deswegen unbedingt lesen. Die Kommissarin ist engagiert und beißt sich in den
    Fall. Sie möchte unbedingt wissen, was der jungen Frau passiert ist.

    Auch wenn jeder versucht sie aufzuhalten, sie gibt nicht
    auf. 

    Das Buch ist von Anfang an spannend und man möchte es
    kaum noch aus der Hand legen. Mit der Auflösung habe ich so nicht gerechnet,
    was ich aber sehr gut fand.

    Ich freue mich auf die nächsten Bücher.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Halligmord (ISBN: 9783864931307)

    Bewertung zu "Halligmord" von Greta Henning

    Halligmord
    Jules113vor 3 Monaten
    Nicht überzeugend

    Auf einer kleinen Hallig wird am Strand ein Skelett gefunden.
    Bei der Obduktion stellt sich heraus, dass die Knochen schon seit Jahrzehnten dort liegen müssen und dass das Opfer definitiv ermordet wurde.
    Die Ermittlerin Minke van Hoorn übernimmt den Fall.
    Minke kommt ursprünglich aus Nepken und tritt nun in die Fußstapfen ihres Vaters, der selbst Polizist war.
    Obwohl fast alle Bewohner am Abend des Mordes anwesend waren, hat niemand etwas gehört. Minke wird hierbei sofort stutzig und ist überzeugt, dass hier jeder seine Geheimnisse hat.
    Mich konnte das Buch nicht ganz überzeugen. Den ständigen Wechsel zwischen den Personen empfand ich als etwas anstrengend.
    Der Schreibstil konnte mich nicht fesseln und ich war froh, als ich das Buch beendet hatte. Ich hatte mir leider etwas anderes erhofft.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Dunkles Lavandou (ISBN: 9783548291277)

    Bewertung zu "Dunkles Lavandou" von Remy Eyssen

    Dunkles Lavandou
    Jules113vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Spannend wie immer
    Spannend wie immer

    Zurück nach Frankreich...was habe ich mich über den neuen Teil der Reihe um Leon Ritter und seine Lebensgefährtin Isabelle gefreut. Und wurde wie immer nicht enttäuscht.
    Es ist Sommer und das Leben könnte nicht schöner sein. Doch dann wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Zuerst deutet alles darauf hin, dass sie von einer Brücke gesprungen ist, aber bei der Obduktion wird klar, dass sie über einen längeren Zeitraum gefoltert und letztendlich ermordet wurde.
    Als plötzlich die Tochter des Kulturministers verschwindet, macht sich auch Leon auf die Suche nach dem Täter, Er ist überzeugt, dass es sich um eine rituelle Tötung handelt.
    Wie bereits die Vorgänger kann der Krimi durch die Mischung aus Spannung und Urlaubsflair überzeugen. Der Fall nimmt viele Wendungen und von der Auslösung war ich mehr als nur überrascht. Ich hoffe, dass es weitergeht.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Schwestern im Tod (ISBN: 9783426282380)

    Bewertung zu "Schwestern im Tod" von Bernard Minier

    Schwestern im Tod
    Jules113vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Spannend wie die Vorgänger
    Spannender Thriller


    Martin Servaz wird 1993 zu seinem ersten Mordfall gerufen. Die Schwestern Alice und Ambre wurden grausam ermordet und in weißen Kleidern mit Kreuzen drapiert. Schnell gerät der Schriftsteller Erik Lang ins Visier der Ermittler. Die beiden Schwestern waren große Fans und der Mord scheint inspiriert zu sein von seinem ersten Buch. Doch schon bald werden die Ermittlungen eingestellt, weil ein Student die Tat gesteht.
    Jahre später wird die Ehefrau von Erik Lang tot aufgefunden, inmitten von Schlagen, genauso wie es in seinem Buch beschrieben wurde.
    Martin Servaz ist sich sicher, dass sie damals einen Fehler gemacht habe und beginnt zu ermitteln.
    Wie bereits die ersten Bücher hat mich das Buch voll überzeugt.
    Der Anfang mit den Ermittlungen in der Vergangenheit hat sich anfangs etwas gezogen, aber als die Gegenwart begonnen hat, wurde es wieder richtig spannend.
    Die Geschichte hat sehr viele Wendungen und immer wenn man glaubt, dass man alles verstanden hat, ändert sich die Handlung wieder.
    Im spannenden Finale wird der Fall nochmal richtig persönlich und ich bin wirklich gespannt ob es noch ein weiteres Buch geben wird.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Cover des Buches Akuma (ISBN: B0861947LN)

    Bewertung zu "Akuma" von Nicole Siemer

    Akuma
    Jules113vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Überraschend gut
    Ein spannender Thriller

    Als Kjara ein Kind ist, zieht sie mit ihren Eltern in ein
    leerstehendes Haus. Von Anfang an fasziniert sie das Haus und schnell merkt
    sie, dass sie nicht allein ist. Im Laufe der Zeit schließt sie Freundschaft mit
    dem Dämon Akuma. Als ihre Eltern angegriffen werden, beschließt sie, dass sie
    eingreifen muss. 

    Akuma befällt Kjara und mit seiner Hilfe werden die
    Angreifer vertrieben und getötet. 

    Da die Verbindung nicht wieder gelöst werden kann, ist die
    Verbindung der beiden für immer.

    Im Laufe der Zeit kommen die beiden immer besser miteinander
    klar, bis zu dem Moment, als Kjara Erik kennen und lieben lernt. Als Erik sie
    heiraten will, wendet sich Kjara an einen Pfarrer, damit dieser den Dämon
    austreibt.

    Die Geschichte hat mich sofort gefesselt. Für mich eher
    ungewöhnlich ist, dass es ein Buch ist, in dem es auch um übersinnliches geht.
    Aber Akuma ist ein sehr spannender Charakter, über den man erst im Laufe des
    Buches alles erfährt. Seine Geschichte ist sehr berührend und es lohnt sich,
    fast das ganze Buch darauf zu warten.

    Die Beziehung von Akuma und Kjara finde ich sehr
    interessant. Sie geht viel tiefer als die beiden sich selbst eingestehen
    wollen.

    Im Laufe des Buches baut sich eine unglaubliche Spannung auf
    und ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen.

    Für mich eine klare Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches #CrashTag (ISBN: 9783982102634)

    Bewertung zu "#CrashTag" von Martin Brückner

    #CrashTag
    Jules113vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Das war nicht wirklich das Wahre
    Nicht überzeugend

    Der Reporter Fritz Graber verfolgt aufmerksam die Berichte auf crashtag.com. Als sein Chef ihm mitteilt, dass er wohl bald auf dem Abstellgleis landet und seinen Job verliert, sieht er seine Chance gekommen um einen riesen Skandal aufzudecken. Doch schon bald läuft die Suche nach der Wahrheit aus dem Ruder.
    Das Cover gefällt mir richtig gut und sticht auch direkt ins Auge.
    Die ersten Seiten klangen auch wirklich vielversprechend, allerdings ging es dann nicht so weiter.
    Fritz Graber kann man nicht unbedingt eine sympathische Hauptfigur nennen. Er steckt mitten in seiner Midlife-Crisis und das merkt man auch durch das ganze Buch.
    Vielleicht wäre das Buch fesselnder, wenn man tiefer in dem Thema autonomes Fahren oder Autos und Oldtimer im allgemeinen steckt. Für mich war es aber eher mühsam das Buch zu lesen.
    Wobei das Thema an sich durchaus interessant ist. Gerade in der heutigen Zeit trifft autonomes Fahren ja doch einen Nerv.
    Der Schreibstil war meistens flüssig zu lesen. Alles in allem, war es aber nicht wirklich das, was ich mir erhofft habe.

    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    Cover des Buches Das Vermächtnis der Grimms (ISBN: 9783959918312)

    Bewertung zu "Das Vermächtnis der Grimms" von Nicole Böhm

    Das Vermächtnis der Grimms
    Jules113vor 5 Monaten
    Spannend

    Kristin Collins steht vor der größten Herausforderung ihres Lebens:  Ihr Bruder Brayden holt sie in seine Special Task Force, die Jagd auf  den sogenannten Grimm macht – ein wolfsartiges Wesen, das durch die  Märchen der Brüder Grimm in die Welt der Menschen dringt und jeden mit  Wahnvorstellungen verflucht, der über ihn liest.

    Je tiefer Kris in die Märchen abtaucht, desto mehr verschwimmt die  Grenze zwischen Realität und Fantasie. Schließlich weiß sie nicht mehr,  wem sie noch trauen kann – und wer selbst Teil des Fluches geworden ist.


    Der Schreibstil hat mir sehr gefallen. Wir lesen aus mehreren  Sichten was die ganze Geschichte zusätzlich Spannung gibt. Obwohl die  Story an sich schon sehr spannend geschrieben ist.

      Das Setting hat mir gefallen allerdings habe ich mir mehr von der  Welt der Fantasie erhofft. Dafür das diese als so groß beschrieben wurde habe ich persönlich nicht so viel von ihr mitbekommen.

    Meiner Meinung nach war es ein gutes Buch, jedoch braucht man relativ lang um hinter die Handlung zukommen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

    • weiblich
    • 23.05.1993

    Lieblingsgenres

    Krimis und Thriller

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks