Keke    (userID:976393963) Mit Hilfe dieser ID kannst Du einen Link zu diesem Mitglied in eine persönliche Nachricht einfügen. Nährere Informationen hierzu und weitere Formatierungsmöglichkeiten findest Du auf Deiner Nachrichten-Seite.

Mitglied seit 25.08.2012
558 Eselohren, 83 Bücher, keine auf dem Wunschzettel, 17 Rezensionen, 45 Tags, 82 Bewertungen (Ø 4,37), 4 Gruppen, 1 Freund

 

Keke

Zuletzt ins Regal gestellt Alle zeigen


Kekes Rezensionen Alle zeigen

Von Ratlosen und Löwenherzen

Rezension vom 05.05.2016 (0)

Mehr Weniger
0 Kommentare

Ich. Darf. Nicht. Schlafen.

Rezension vom 25.04.2016 (1)

Mehr Weniger
0 Kommentare

Eisenkinder

Rezension vom 29.03.2016 (1)

Mehr Weniger
0 Kommentare



Keke über sich

Was wäre für Dich das größte Unglück?

Mehr Weniger
Alle Antworten zeigen


Kekes Steckbrief

Geschlecht: männlich
Geboren am: 08.02.1961
Beruf(ung): Elektroingenieur
Lieblingsautoren: Gisbert Haefs, John Steinbeck, Truman Capote, Helen Hollick, Gebr. Strugatzki, Jodie Picoult, Rebecca Gable'
Lieblingsgenres: Historische Romane, Romane, Krimi und Thriller, Fantasy, Klassiker, Gedichte und Dramen, Science-Fiction, Humor, Sachbücher
Ich mag: Lesen, Sport, Reisen, Reden, Kino, gut Essen, Kuchen backen
Beziehungsstatus: Verliebt, verlobt... verheiratet!

Kekes Pinnwand

Die neuesten Notizen: 


Keke vor 7 Monaten

"Ich möchte wissen, wieviel Menschen ich in meinem Leben angesehen, aber nie gesehen habe. Man kriegt Angst, wenn man daran denkt. Wenn zwei Menschen einander treffen, dann wird jeder durch den anderen verändert, so dass zwei neue Menschen da sind." John Steinbeck


Keke vor 7 Monaten

Ein guter Thriller ist wie ein Gang durchs Spiegelkabinett der Abgünde der menschlichen Seele.


Paulamybooksandme vor 1 Jahr

Genau :) Kresley Cole kann man immer lesen...tolle Unterhaltung :)


Paulamybooksandme vor 1 Jahr

//Schöne Grüße zum Sonntag :) Wünsche dir noch einen entspannten Wochenausklang und ebenso einen schönen Anfang ^^ // "Einem Haus eine Bibliothek hinzuzufügen heißt, dem Haus eine Seele zu geben." //Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.), römischer Redner und Staatsmann//


Floh vor 2 Jahren

Das alte Jahr ist nun vorbei das neue Jahr hat angefangen. Man sehnt sich ein besseres Jahr herbei als das Alte, das nun ist von uns gegangen. Doch kaum ist man aus dem Bett gestiegen und freut sich auf das neue Jahr. Denkt man sich: “Ich bleibe lieber liegen” denn es liegt viel Schnee im Januar!