K

KittyCatZombie

  • Mitglied seit 27.11.2014
  • 2 Freunde
  • 29 Bücher
  • 19 Rezensionen
  • 30 Bewertungen (Ø 4.13)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne14
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Cover des Buches After passion (ISBN: 9783453491168)

    Bewertung zu "After passion" von Anna Todd

    After passion
    KittyCatZombievor 6 Jahren
    Kurzmeinung: Hinreissend schöne und leidenschaftliche Geschichte
    Kommentieren0
    Cover des Buches Komm laut & stirb leise (ISBN: B00RLWT0N8)

    Bewertung zu "Komm laut & stirb leise" von J.R. König

    Komm laut & stirb leise
    KittyCatZombievor 6 Jahren
    Kurzmeinung: Rasant, sexy, überraschend
    Gemischte Gefühle

    Dieses Buch hinterlässt bei mir gemischte Gefühle. Zum einen ist die Geschichte um unsere Hauptprotagonistin sehr spannend, rasant, phantasievoll und erotisch. Zum anderen waren mir manchmal zuviele Wendungen, bzw zuviel Handlung in dem Buch. Das ist natürlich nur mein persönlicher Geschmack. Auch dass Ende ist nicht so ganz meines.

    Trotzdem hat die Autorin insgesamt eine tolle Geschichte geschaffen. Ich möchte hier auch eigentlich nicht viel verraten, der Klappentext sollte reichen, um möglichst unbefangen an das Buch zu gehen. Dann hat man mehr Lesespaß.

    Die Lesefreude wurde allerdings durch Rechtschreibfehler und teils verschachtelte Sätze getrübt, dies scheint die Autorin aber mehr oder weniger behoben zu haben.

    Ich habe lange gegrübelt, wie ich das mit den Sternen mache. Für vier reicht es eigentlich nicht, 3 finde ich aber zu wenig. Da ich nicht 3,5 geben kann, also 4. Dafür dass die Autorin eine insgesamt doch recht gute Geschichte geschaffen hat und mit drei Sternen würde ich dem ganzen nicht gerecht werden.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Cover des Buches Beautiful Stranger (ISBN: 9783956491092)

    Bewertung zu "Beautiful Stranger" von Christina Lauren

    Beautiful Stranger
    KittyCatZombievor 6 Jahren
    Kurzmeinung: Fast noch besser als der Erste
    Herrlich, erotisch und mehr.

    Ich war bereits von dem ersten Teil dieser Reihe "Beautiful Bastard" begeistert. Daher freute ich mich sehr auf diesen Teil.
    Hier geht es um Sara Dillon die von Chicago nach New York zieht. Vom Exfreund benutzt und betrogen startet sie ein neues Leben, neuer Job, neue Vorsätze.
    Als Sara mit ihren Freundinnen feiern geht, trifft sie einen heißen Unbekannten und will anders als für sie üblich mal wild sein. So entsteht ein heißes Abenteuer, dass eigentlich als einmalige Sache gedacht war. Doch Sara und Max (das unbekannte Schnittchen) merken schnell, dass sie die Finger nicht voneinander lassen können. Und plötzlich entsteht da schleichend noch mehr.

    Das Buch sprüht nur so vor Charme und Erotik. Angefangen zu lesen ist man gleich in der Handlung und kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte von Sara und Max begeistert und man mag beide gleichermaßen gern und wünscht sich, sie mögen doch endlich zueinander finden. Für jeden der Erotik, Liebe und ein wenig Romantik, so wie toll gezeichnete Charaktere mag, eine klare Leseempfehlung.

    5 von 5 Sternen.

    ps: Es wird auch einen dritten Teil geben, den ich mir jetzt bereits auf englisch genehmige. Ich bin einfach schon zu süchtig nach diesen Büchern (3. Teil: Beautiful Player)

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Real - Nur für dich (ISBN: 9783802593864)

    Bewertung zu "Real - Nur für dich" von Katy Evans

    Real - Nur für dich
    KittyCatZombievor 6 Jahren
    Kurzmeinung: Eine Ansammlung von Worten...mehr nicht
    Hilfe

    Also normalerweise gebe ich keinem Buch weniger als drei Sterne. Als Respekt dem Autor gegenüber, für die Mühe des Schreibens...aber dieses...“Buch“,wenn ich es denn so nennen muss, lässt mir keine andere Wahl.

    Selten habe ich mich so gelangweilt, selten so über Klischees geärgert. Die Hauptprotagonistin ist ein Graus für jede halbwegs emanzipierte Frau. Zwischendurch möchte man wirklich schreien. 
    Der männliche Hauptcharakter, dargestellt als “the man“, Testosteron auf zwei Beinen, ist für mich (sry für die Wortwahl) ein nerviger, ätzender Kotzbrocken.

    Ich spürte kein Kribbeln zwischen den beiden, keine Spannung in der Geschichte, keine Freude beim Lesen. Bevor ich noch allzu unfair werde, lassen wir das Gerede über dieses “Buch“, diese Geldverschwendung.

    Für mich setzen, sechs!!! Aber über Geschmack lässt sich ja nicht streiten.

    So long...

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Just Friends (ISBN: 9783646601077)

    Bewertung zu "Just Friends" von Jennifer Wolf

    Just Friends
    KittyCatZombievor 6 Jahren
    Kurzmeinung: Eher Sweet als Bitter
    Noch mehr

    Die BitterSweets gefallen mir echt gut.
    In diesem merkt Zofia plötzlich, dass sie in Ihren jahrelangen Besten Freund Sean verliebt ist. Dumm nur, dass er mittlerweile eine Freundin hat.

    Die geschichte ist wieder ruck zuck gelesen und einfach nur süss. Tolle Lektüre für zwischendurch. Kann ich nur empfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Auf Irrwegen zu Dir (ISBN: B00QJ56M4S)

    Bewertung zu "Auf Irrwegen zu Dir" von Sarah Saxx

    Auf Irrwegen zu Dir
    KittyCatZombievor 6 Jahren
    Kurzmeinung: Hier erzählt uns mal derMann eine Geschichte aus seiner Sicht. Sehr gut gelungen.
    Marco und Lena

    Auf Irrwegen zu dir ist mein erstes Buch aus dieser Reihe und konnte mich im Großen und Ganzen überzeugen.
    Man startet mitten im Paaralltag von Marco und Lena, neu und interessant ist dabei, dass die ganze Story aus Marcos Sicht erzählt wird. Marco und Lena leben zusammen in Linz und sind seit ca 1,5 Jahren zusammen und eigentlich läuft es gut zwischen den beiden. Doch nach einem Grillabend mit Freunden verändert sich Lenas Verhalten plötzlich. Marco versteht nicht warum. Und plötzlich stecken beide in einer waschechten Beziehungskrise.
    Misstrauen, eine vollbusige Frau, ein charmanter Reitlehrer und Geheimnisse beherrschen von nun an das Leben der beiden und aufeinmal scheint das unvermeindliche sie zu zerstören.
    Mehr möchte ich zu der Geschichte nicht verraten.

    Marco kommt einem die ganze Zeit sehr sympathisch vor und die meisten seiner Gedankengänge scheinen einem sehr realistisch für einen Mann. Zwar ist es an der einen oder anderen Stelle etwas übertrieben (ich nehme an, dass kein Mann permanent denkt: "Ach das Haar meiner Freundin riecht wie..." oder eben dauerhaft "ach ich liebe sie soooooo sehr", das ist eher ein Wunschtraum von uns Frauen. Männer empfinden sicher auch tiefe Liebe, denken jedoch sicher nüchterner darüber nach), abe wir befinden uns ja auch in einem Liebesroman. Lena hingegen kommt mir äußert unsympathisch und irrational rüber und trägt meiner Meinung nach den größeren Teil zum eventuellen Scheitern bei. Manchmal wollte ich ihr echt zurufen: "Bist du eigentlich behindert? Mein Gott, kack dich doch einfach mal aus, dann weiß der Arme Marco auch was Sache ist."

    Ich weiß nicht, ob das von der Autorin bezweckt ist, dass man mehr auf Marcos Seite ist, oder ob es gar ein stilistisches Mittel ist, um zu zeigen, dass Männer unser Verhalten nicht verstehen. So nach dem Motto "so fühlt sich also der Mann mit uns". Wenn es beabsichtigt war, ist es sehr gut gelungen, denn Lena hat mich viele Nerven gekostet.
    Diese Tatsache und das doch etwas sehr übertriebene Ende haben einen Stern Abzug gekostet.

    Ansonsten Leseempfehlung meinerseits, schönes Buch.

    So long...

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Wir sehen uns GESTERN (ISBN: 9783646601060)

    Bewertung zu "Wir sehen uns GESTERN" von Tanja Voosen

    Wir sehen uns GESTERN
    KittyCatZombievor 6 Jahren
    Kurzmeinung: wunderschön für zwischendurch
    Mein erstes Mal...

    So nachdem ich die BitterSweets entdeckt habe, war ich gleich ganz heiß drauf und hab mir alle sechs auf meinen Kindle gezogen. Mit welchem nun beginnen? Also musste mein Freund eines für mich wählen. Und so startete ich mit "Wir sehen uns gestern".

    Die Story um Mallory, die unbedingt ihr erstes Auto haben möchte und dafür ihre Grams um Hilfe bittet ist wirklich toll.
    Kurz und knackig wreden einem die Charaktere näher gebracht und still und heimlich schleicht sich eine Liebesgeschichte ein, zu der ich nun echt nicht zuviel verraten möchte. Man ahnt aber Recht schnell, was hier los.

    Für mich eine klare Leseempfehlung. Eine nette, süße Geschichte für zwischendurch oder fürs zubettgehen. Ich bin auf die anderen "Süßigkeiten" gespannt.

    So long...

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Collide - Unwiderstehlich (ISBN: 9783492305747)

    Bewertung zu "Collide - Unwiderstehlich" von Gail McHugh

    Collide - Unwiderstehlich
    KittyCatZombievor 6 Jahren
    Kurzmeinung: Mittelmaß, aber nicht grottenschlecht.
    Na ja...

    Diese Geschichte um eine Frau die irgendwie plötzlich zwischen zwei Männern steht, ihrem Freund (der auf den ersten BLick noch toll, recht schnell aber wie ein Arsch wirkt) und einem seiner Freunde ( der reiche Geschäftsmann und Playboy) ist relativ gewöhnlich.
    Ich mag diese Geschichte noch nicht mal zusammenfassen, weil ich mich echt gelangweilt habe und teilweise sehr genervt von den Charakteren war. Sie wirkten farblos und klischeebehaftet auf mich. Ich fand ihr Verhalten weder nachvollziehbar, noch irgendwie spannend. Ich konnte kein kribbeln spüren, kein Knistern.

    Meines war es absolut nicht, aber das liegt am Ende im Auge des Betrachters. Von mir keine Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches True - Weil dir mein Herz gehört (ISBN: 9783802593918)

    Bewertung zu "True - Weil dir mein Herz gehört" von Erin McCarthy

    True - Weil dir mein Herz gehört
    KittyCatZombievor 6 Jahren
    Kurzmeinung: Fantastisch, besonders wegen der Realitätsnähe und den Ecken und Kanten
    Fantastisch

    Dieses Buch ist wirklich hervoragend gelungen. Fand ich schon den ersten Teil der True-Reihe wirklich gut, hat mich dieser Teil umgehauen.
    Es geht um Jessica, eine Freundin von Rory aus dem ersten Teil und Tylers Bruder (beide aus dem ersten Teil bekannt). Jessica möchte über den Sommer nicht zu ihren streng gläubigen und strengen Eltern nach Hause. Daher treibt der Zufall sie dazu eine Woche bei Riley Mann unterzukommen. Die beiden zanken, streiten und necken sich permanent, aber langsam schleichen sich da tiefere Gefühle ein.

    Erin Mc Carthy hat beide Charaktere mit sovielen Ecken und Kanten ausgestattet, dass sie echt wirken. Jessica ist scheinbar eine verwöhnte Prinzessin hinter der allerdings viel mehr steckt, Riley ist rau und schroff, aber auch er verbirgt einiges unter dieser harten Schale. Er reagiert auf verschiedene Situationen so, wie es ein echter Mann wohl auch würde oder könnte. Wie in der Realität kollidiert das was sich Jessica wünscht und ausmalt, manchmal mit seiner gegensätzlichen Reaktionen. Die beiden finden sich nur sehr langsam und zarte Bande entstehen.
    Eigentlich plätschert die Geschichte so dahin und nimmt erst am Ende Fahrt auf. Trotzdem langweilt man sich nie. Man kann einfach alles sehr gut nachvollziehen, fühlt sich fast, als sei man selbst Jessica. 

    Von mir eine klare Leseempfehlung für jeden, der manchmal im New Adult Genre die Charaktere zu aalglatt findet und sich eine realitätsnahe Liebesgeschichte wünscht. Hier ist sie.

    So long

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches True - Wenn ich mich verliere (ISBN: 9783802593901)

    Bewertung zu "True - Wenn ich mich verliere" von Erin McCarthy

    True - Wenn ich mich verliere
    KittyCatZombievor 6 Jahren
    Kurzmeinung: Schön für zwischendurch, romantisch und schnell gelesen.
    Gute, solide New Adult Kost

    In True-Wenn ich mich verliere geht es um Rory, ihres Zeichen Studentin, Streberin und Jungfrau. Als ihre zwei flippigen und wilden Freundinnen Jessica und Riley dies heraus finden, möchten sie Rory helfen und heuern den Bad Boy Tyler an, damit er das erste Malk mit ihr schläft. Womit beide nicht rechnen ist das Band der Liebe, das zwischen Rory und Tyler entsteht.

    Mir persönlich hat das Buch gut gefallen. Es wird aus Rorys Sicht erzählt und der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die Seiten verfliegen einfach so. In einigen Vorgänger Rezensionen wird Rory als anstrengend empfunden, für mich ist aber die Art wie sie dargestellt wird genial. Die Autorin bekommt es hin, dass nicht nur die Menschen in Rorys Welt sie als unnahbar empfinden, manchmal abweisend, sondern auch der Leser selbst. Ich persönlich denke, dass es von der Autorin durchaus so gewollt ist. Diese Art der Darstellung bringt einem Rory näher, lässt einen besser verstehen, was sie empfindet und warum. Ein wenig hatte Rory für mich sogar autistische Züge, speziell auf die Logik bezogen. Aber nur ein klein wenig.
    Tyler überrascht einen von der ersten Seite an immer wieder und ist sehr sympathisch. Er hat es nicht immer leicht, aber das haben ja die Protagonisten in einem New Adult Roman selten.

    Von mir gibt es insgesamt eine Leseempfehlung. Das Buch ist nicht herausragend aber sehr gut.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Über mich

      Lieblingsgenres

      Erotische Literatur, Biografien, Liebesromane, Romane, Krimis und Thriller

      Freunde

      Was ist LovelyBooks?

      Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

      Mehr Infos

      Buchliebe für dein Mailpostfach

      Hol dir mehr von LovelyBooks