K

Krimikauz73

  • Mitglied seit 01.10.2018
  • 7 Bücher
  • 3 Rezensionen
  • 6 Bewertungen (Ø 4.33)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Der Name der Rose (ISBN: 9783423210799)

    Bewertung zu "Der Name der Rose" von Umberto Eco

    Der Name der Rose
    Krimikauz73vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Intelligent UND unterhaltsam
    Intelligent UND unterhaltsam

    Wie manche Leute es schaffen, intelligent und unterhaltsam zu schreiben, ist ein Wunder. Wie konnte Eco einen Bestseller schreiben, der obendrein noch ganze Heerscharen von Literaturwissenschaftlern beschäftigte und es auch noch weiterhin tun wird. Denn eines ist sicher, dieses Buch wird überleben. Ich habe es letzte Woche zum wiederholten Male gelesen (Ja, ich hatte Urlaub und konnte drei Tage lang durchlesen) - und muss sagen: mit der Name der Rose kann man nichts falsch machen. Es ist ein Buch für die Insel!

    Spannend ist nicht nur die Psychologie des Helden, sondern auch die zahlreichen Anspielungen und Anregungen in Sachen Geschichte und Wissenschaft. Für Leser mit christlichem Hintergrund werden viele Dinge leichter verstehen zu sein, was aber immer so ist (oder so sein sollte), wenn es um eine Handlung geht, die im Mittelalter spielt. Unbedingt lesen!!   

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Dem Täter auf der Spur (ISBN: 9783404605620)

    Bewertung zu "Dem Täter auf der Spur" von Mark Benecke

    Dem Täter auf der Spur
    Krimikauz73vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Die erste Hälfte ist gut, die zweite eher uninteressant
    Für Krimifans: Erste Hälfte gut, zweite weniger

    Die erste Hälfte des Buches ist sehr interessant, auch die Fotos sind, wenn auch nicht immer schön anzusehen, so doch sehr aufschlussreich und sehr gut eingesetzt, d.h. sie illustrieren die Gedanken des Autors. Hier wird das Fach der Kriminalbiologie anhand von realen Fällen erklärt. Dafür kann man 5 Sterne vergeben. 

    Die zweite Hälfte dreht sich um genetische Fingerabdrücke und ist sehr wissenschaftlich geraten. Aber auch gerade deswegen ist es eher als schwach zu bewerten, denn einerseits wirkt die Fachdarstellung stark veraltet (und sie ist es wohl auch), andererseits ist es es eben auch eine Angelegenheit für Fachleute. Krimifans werden sich kaum an den Ausführungen und Diagrammen erfreuen.   

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Letzte Worte (ISBN: 9783442378166)

    Bewertung zu "Letzte Worte" von Karin Slaughter

    Letzte Worte
    Krimikauz73vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Es gibt bessere Bücher von ihr!
    Verschiedene Erzählperspektiven verlangsamen die Handlung

    Also, es ist absolut lesbar. Und wer Freude findet an dem Spiel der verschiedenen Perspektiven, kann das Buch ohne Probleme lesen. Karin Slaughter-Fans werden es sich ohnehin zu Gemüte führen. Aber der Wechsel der Blicke auf ein und die gleichen Ereignisse verlangsamen die Handlung extrem. Das führt auch dazu, dass lediglich ein paar Tage erzählt werden. Viel zu wenig, um eine Figur eine Entwicklung durchmachen lassen zu können. 
    Als kunstvollen Kurzroman (ist jedoch nicht ihr Genre) hätte man das Buch noch gelten lassen können, aber als einigermaßen wuchtiges 500-Seiten-Buch liefert es inhaltlich zu wenig. Zu wenig Figurenentwicklung, zu wenig Darstellung der Ortschaft und ihrer Leute, zu wenig eigentlicher Kriminalgeschichte.
    Als Thriller eignet das Buch sich gut. Slaughter beherrscht ihr Handwerk. Es gibt ein paar fesselnde Passagen. Aber für einen echten Krimi ist mir das Spiel der Andeutungen auf eventuelle Täter zu dünn. Denn gerade der Blick auf die Nebenfiguren ist doch das Spannende an einer Detektivgeschichte! Die Auflösung muss überraschend, aber auch wahrscheinlich sein. Der Leser muss langsam herangeführt werden an das Ende, es sollte ihm aber nicht als konstruierter Holzhammer über den Schädel gezogen werden. So handhabt die Autorin die Auflösung aber leider in Letzte Worte. Das Ende kommt holzbeinig und obendrein plump moralisierend in die Handlung gehumpelt und sieht den Leser etwas verlegen an. Frei nach dem Motto: Sorry, my friend! Und das nach 500 Seiten. Mmh...  
        

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Gevatter Tod (ISBN: 9783492285049)

    Bewertung zu "Gevatter Tod" von Terry Pratchett

    Gevatter Tod
    Krimikauz73vor 2 Jahren
    Cover des Buches Numbers - Den Tod im Blick (ISBN: 9783551520074)

    Bewertung zu "Numbers - Den Tod im Blick" von Rachel Ward

    Numbers - Den Tod im Blick
    Krimikauz73vor 2 Jahren
    Cover des Buches TRIPTYCH by Karin Slaughter (ISBN: 9780440296614)

    Bewertung zu "TRIPTYCH by Karin Slaughter" von

    TRIPTYCH by Karin Slaughter
    Krimikauz73vor 2 Jahren

    Über mich

      Lieblingsgenres

      Sachbücher, Klassiker, Romane, Humor, Krimis und Thriller

      Freunde

      Was ist LovelyBooks?

      Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

      Mehr Infos

      Buchliebe für dein Mailpostfach

      Hol dir mehr von LovelyBooks