Leadezember

  • Mitglied seit 22.02.2017
  • 16 Freunde
  • 148 Bücher
  • 122 Rezensionen
  • 147 Bewertungen (Ø 3.67)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne32
  • 4 Sterne52
  • 3 Sterne47
  • 2 Sterne14
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Cover des Buches Kiss Me Twice - Kiss the Bodyguard 2 (ISBN: 9783473585816)

    Bewertung zu "Kiss Me Twice - Kiss the Bodyguard 2" von Stella Tack

    Kiss Me Twice - Kiss the Bodyguard 2
    Leadezembervor 6 Tagen
    Kurzmeinung: Besser als der erste Band
    Besser als der erste Band

    Inhaltsangabe: In dem Buch Kiss me twice geht es um Daisy Silver, die als Bodygard in Miami gearbeitet hat, ihren letzen Job hat sie grade verloren, jetzt ist sie momentan  dabei einen neuen Job zu finden. Sie beschließt erst mal ihren besten Freund Ryan in Kanada zu besuchen. Am Flughafen trifft sie jedoch auf Prescot, den Prinzen von Nova Scotia. Doch mit der Royal Familie möchte Silver nicht wirklich was zu tun haben, als Prescot ihr jedoch ein Job als andercover  Bodygard anbietet überlegt sie ob sie nicht das Angebot annehmen soll.

    Persönlich Meinung: In dem zweiten Band Kiss me twice trifft der Leser neben der starken Hauptcharakterzüge Silver auch auf Ryan, Ivy und Alex aus dem ersten Band wieder. Daisy Silver ist eine knallharte Frau und hat in Miami als Jahrgangsbeste die Bodygard Academy abgeschlossen. Ihr bester Freund Ryan, der ebenfalls als Bodygard arbeitet und seine Freundin Ivy unterstützt Silver bei ihrem Job. Ich finde die Beziehung zwischen Ryan und Daisy war real beschrieben. Außerdem mochte ich den Humor von Silver und ich fand es gut das die Autorin mal eine Große Charaktere beschreiben hat .

    Fazit: Ich fand den zweiten Band besser als den ersten Teil.

    Ich gebe dem Buch vier Sterne. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Kiss Me Once (ISBN: 9783473585557)

    Bewertung zu "Kiss Me Once" von Stella Tack

    Kiss Me Once
    Leadezembervor 8 Tagen
    Kurzmeinung: Ein gutes Buch für zwischendurch zum lesen
    Eine süße Liebesgeschichte für zwischendurch zum lesen

    Inhaltsangabe: Ivy Redmond ist auf dem Weg mit ihrem Auto nach Florida um dort an der University of Florida zu studieren. Auf dem Weg zu ihrem Wohnheim fährt sie aus versehen Ryan Mac Cain an. Später im Wohnheim trifft Ivy wieder auf Ryan und die die beiden kommen sich näher. Was die beiden zu diesem Zeitpunkt nicht wissen, Ivy ist die Person auf die Ryan als Bodygard auf passen soll.

    Persönlich Meinung: 

    Die erste Szene in dem Buch fand ich lustig und spannend geschrieben. Ivy als Charaktere hat mich ein wenig an mich selbst erinnert. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Ivy und Ryan erzählt. Die Szenen zum Ende der Geschichte fand ich allerdings nicht mehr so spannend geschrieben, das Ende der Geschichte war auch vorhersehbar, ich würde die Geschichte auch ehr jüngeren Lesern empfehlen so ab 15 Jahre.

    Fazit: Eine süße Liebesgeschichte, die man gut zwischendurch lesen kann.

    Ich gebe dem Buch drei Sterne. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Kill the Queen (ISBN: 9783492705417)

    Bewertung zu "Kill the Queen" von Jennifer Estep

    Kill the Queen
    Leadezembervor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Eine spannende Geschichte, leider ist mir die Liebesgeschichte ein wenig zu kurz gewesen
    Eine spannende Geschichte, nur die Liebesgeschichte fand ich zu wenig

    Inhaltsangabe: Lady Everleigh wohnt in Svalin, der Hauptstadt von dem Königreich Bellona. In Bellona entschiedet die magische Fähigkeit jeder Person über ihr Ansehen und ihrem Ruhm. Doch Everleigh zählt zu den normalen Menschen und so arbeite sie in der Palast Küche, als Lehrling in der königlichen Juwelier Werkstatt und erledigt besuche als Abgesagte des Königshaus, die sonst keiner machen möchte.
    Doch ihr Leben ändert sich als die Kronprinzessin Vasilia ihr Mutter ermordet und den Thron besteigt,Evie kann nur knapp den Anschlag entkommen.
    Bevor jedoch die Königin stirbt teilt sie Everleigh mit das ihr Serlida, die Anführerin des schwarzen Schwarz helfen kann und sie sich an sie wenden soll.

    Persönlich  Meinung: Die Geschichte ist in drei Teile aufgeteilt und wird aus der Ich Perspektive von Everleigh erzählt. Ich fand die Geschichte spannend geschrieben, allerdings finde ich kommt die Liebesgeschichte ein wenig zu kurz. In dem Buch steht ehr die Flucht, das Taning und der Alltag der Hauptprotagonistin im Vordergrund. Evie als Hauptprotagonistin fand ich sympathisch, sie setzt sich für ihre Freunde und mit Menschen ein.

    Fazit: Eine spannend Geschichte, bei der mir leider ein wenig die Liebesgeschichte gefehlt hat.

    Ich gebe dem Buch vier Sterne. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches New Beginnings (ISBN: 9783426524473)

    Bewertung zu "New Beginnings" von Lilly Lucas

    New Beginnings
    Leadezembervor 21 Tagen
    Kurzmeinung: Eine leichte Liebesgeschichte
    Eine tolle Geschichte die man gut zwischen durch lesen kann

    Inhaltsangabe: Lena geht für ein Jahr als Au-pair in die USA, dort wohnt sie in der Kleinstadt Green Valley bei der Familie Cooper. Bei den Coops soll Lena auf den Sohn von Jack und Amy auf passen. Neben Jack, Amy und deren Sohn wohnt momentan auch Ryan der jüngere Bruder von Jack bei den Coops. Ryan musste nach einen Unfall seine Ski Karriere frühzeitig beenden. Lena hat in den ersten Wochen, die sie in Green Valley wohnt Problem mit Ryan klar zu kommen, da er meistens schlecht gelaunt ist und für nichts zu begeistern ist. Doch nach einer gemeinsamen Wanderung scheinen sich Lena und Ryan besser zu verstehen und kommen sich näher.

    Persönlich Meinung: Ein toller Roman, den man gut lesen kann. Den Schreibstil der Autorin fand ich angenehm zu lesen, ein wenig erinnert mich der Schreibstil an Rachel Gibson. Das Buch umfasst nicht viele Seiten, die Kapitel sind kurz geschrieben. Einige Szenen in dem Buch waren vorhersehbar, trotzdem habe ich mich als Leserin wohl gefühlt in Green Vally. Ich bin auch schon gespannt auf den zweiten Band der Green Valley Love Reihe.

    Fazit: Eine leichte Liebesgeschichte, mit teilweise vorhersehbaren Szenen.

    Ich gebe dem Buch vier Sterne.  

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Midnightsong. Es begann in New York (ISBN: 9783551318527)

    Bewertung zu "Midnightsong. Es begann in New York" von Nica Stevens

    Midnightsong. Es begann in New York
    Leadezembervor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein Musikroman der ehr etwas für jüngere Leser ist.
    Ein Musikroman, der ehr etwas für jüngere ist.

    Inhaltsangabe: Lynn wohnt seit vier Wochen in New York. Momentan wohnt sie bei ihrer Schwester Emily zusammen mit deren Freund. Lynns Schwester führt ein eigenes Café unter dem Namen Eagle Rock. Als Lynn ihre Schwester für ein Tag in dem Café vertritt, da sie ein wichtiger Arzt Termin ist sie überrascht von der Menschenmenge vor dem Café, die den Verkehr aufhält. Kurz bevor Lynn das Café öffnen möchte klopft ein Mann mehrmals an die Tür vom Café und bittet Lynn für  eine Gruppe von fünf Jungs die Tür zu öffnen und danach sofort wieder zu schließen. Lynn willigt in den Deal ein und lässt die fünf Jungs zusammen mit ihren Bodygard und ihr Manager in den Laden. Die Gruppe der fünf Jungs stellt sich als die bekannte Boyband Reanimation vor. Die Gruppe wartet ab bis sich die Lage vor dem Café ein wenig gelegt hat. Lynn bearbeitet in der Zeit weiter an ihren Fotos, die sie in ihrer Uni mit abgegeben möchte, den Lynns Ziel in New York ist es sich an einer Universität zu bewerben. Am darauffolgenden Tag meldet sich noch mal der Manager der Band und schlägt Lynn ein Angebot vor, doch sie ist sich nicht sicher ob sie das Angebot an nehmen soll.


    Persönlich Meinung: Die Geschichte konnte mich nicht wirklich in ihren Bann zeihen. Grob zusammengefasst geht es in dem Buch um ein normales Mädchen und um einen Rockstar. Die beiden Hauptcharakter fand ich gut dargestellt, leider finde ich wurde die Geschichte nicht wirklich spannend und ich konnte meistens schon erahnen was bald passieren wird. Das Ende Des Buches war okay aber auch nicht wirklich überraschend. Ich würde das Buch ehr jüngeren Leser empfehlen, vom yVerlag wird das Buch ab 14 Jahre empfohlen.


    Fazit: Ein Musikroman ehr für jüngere Leser.


    Ich gebe dem Buch zwei Sterne. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Dunkle Flammen der Leidenschaft (ISBN: 9783641086961)

    Bewertung zu "Dunkle Flammen der Leidenschaft" von Jeaniene Frost

    Dunkle Flammen der Leidenschaft
    Leadezembervor einem Monat
    Kurzmeinung: Das Buch konnte mich nicht wirklich von sich überzeugen, ich fand Vlad zu arrogant als Charaktere
    Kommentieren0
    Cover des Buches Im Schatten der drei Monde (Die Monde-Saga 2) (ISBN: 9783551302618)

    Bewertung zu "Im Schatten der drei Monde (Die Monde-Saga 2)" von Ewa A.

    Im Schatten der drei Monde (Die Monde-Saga 2)
    Leadezembervor einem Monat
    Kurzmeinung: Mir war die Geschichte ein wenig zu düster geschrieben
    Nicht so gut wie der erst Band

    Inhaltsverzeichnis: In dem zweiten Buch, im Schatten der drei Monde von Ewa A., geht es um die Hauptprotagonisten Ragnar und Minea. Die Geschichte spielt wenige Wochen nach dem ersten Band, das Buch kann jedoch auch unabhängig vom ersten Band gelesen werden.
    In den zweiten Band müssen Ragnar, Minea und ihre Freunde zusammen einen Krieg gewinnen um dies zu schaffen müssen sich jedoch alle Clans zusammen verbünden um gegen die Gegner an zu kommen. Wird es Ragnar gelingen die Clans zusammen zu führen ?

    Persönlich Meinung: In dem zweiten Band trifft der Leser auf bereits bekannte Charaktere aus dem ersten Band, auch über die unterschiedlichen Rituale, Tradition in den Clans erfährt der Leser mehr. Die Handlung war wie im ersten Band spannend geschrieben, nur in dem zweiten Band fand ich die Geschichte zu düster und etwas zu grausam geschrieben. Vorallem als Minea entführt wird aus dem Gefängins und zu dem Anführer gebracht wird,mfand ich die Szene zu genau beschreiben. Ich finde in der Geschichte fehlt es ein wenig an Romantik, der Krieg steht leider mehr im Vordergrund der Geschichte. Minea fand ich gut dargestellt als Hauptprotagonistin, sie ist eine starke Frau, die sich nicht so leicht unterkriegen lässt. Ragnar fand ich okay als Charaktere, er hat nicht wirklich eine eigene Meinung und was die Rollenverteilung zwischen Mann und Frau angeht lebt er hinter dem Mond.

    Fazit: Das Buch hat mir leider nicht so gut gefallen wie der erste Band, die Geschichte war mir ein wenig zu düster geschrieben und die Romantischen Szenen haben mir ein wenig gefehlt im zweiten Band.

    Ich gebe dem Buch drei Sterne.

    Kommentare: 2
    1
    Teilen
    Cover des Buches Unter den drei Monden (Die Monde-Saga 1) (ISBN: 9783646300031)

    Bewertung zu "Unter den drei Monden (Die Monde-Saga 1)" von Ewa A.

    Unter den drei Monden (Die Monde-Saga 1)
    Leadezembervor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Buch mit einer interessanten Fantasiewelt und einer unerwarteten Wendung
    Eine tolle Fantasiewelt

    Inhaltsangabe: In dem Buch unter den drei Monden von Ewa A.
    , geht es um die 19 jährige Kadlin, die Tochter vom Stammeshäupling der Smar. Sie schleicht sich zusammen mit ihrer besten Freundin auf das Sommerfest um dort einen geeigneten Partner zu finden. Doch eigentliche ist Kadlin schon versprochen und zwar an den Krieger Hadd. Der Plan einen beiden Mädchen neuen Partner auf dem Sommerfest für Kadlin zu finden läuft schief und die beiden Mädchen müssen sich auf ihreR Flicht als Männer ausgeben. Verkleidet als Männer finden sich die beiden Mädchen im Traningsläger der Uran wieder. Gelingt es den beiden Mädchen das Trainingslager erfolgreich in ihren Kostümen zu absolvieren ?

    Persönliche Meinung: Ich habe am Anfang der Geschichte erst ein wenig gebraucht um in die Geschichte hineinzukommen, da die Fantasiewelt ein wenig anders ist als in den üblichen Fantasie Büchern, die ich bis jetzt gelesen habe. In dem Buch gibt es unterschiedliche Völker, die verschiedene  Rituale haben. Auch die Tier und Pflanzewelt ist ein wenig anders als in den bisherigen Fantasie Büchern, die ich bereits gelesen  habe. An einer Stelle im Buch, finde ich die Beschreibung der Szene ein bisschen zu ausführlich, dies erklärt auch warum das Buch erst ab 16 Jahren freigegeben wurde. Ich hätte gerne noch mehr über die unterschiedlichen Völker erfahren. Das Buch Endet mit einer spannenden Wendung, mit der ich nicht gerechnet habe.

    Fazit: Ein gutes Buch mit einer interessante Fantasiewelt.
    ich gebe dem Buch vier Sterne. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Der Ruf der Rache (ISBN: 9783846600955)

    Bewertung zu "Der Ruf der Rache" von Mary E. Pearson

    Der Ruf der Rache
    Leadezembervor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein guter Abschluss, leider war das Ende der Geschichte ein wenig vorhersehbar
    Ein guter Abschluss

    Inhaltsangabe: In dem zweiten Band der Chroniken der Hoffnung, reisen Kazimyrah und Jase gemeinsam zurück ins Königreich der Ballengers. Auf dem Heimweg werden die beiden jedoch von verschiedenen Personen entführt und auf einmal müssen beiden wichtige Entscheidungen treffen, den diesmal ist nicht nur ihr Leben in Gefahr.

    Persönlich Meinung: Ich fand den zweiten Band spannend geschrieben, die Geschichte wird diesmal auch wieder aus der Ich Perspektive von Kazi und Jase erzählt. Neben den beiden Hauptprotagonisten fand ich auch die Nebencharaktere gut dargestellt, vor allem Synove und Wren Kazimyrahs beste Freundinnen.

    Fazit: Ein insgesamt gelungener Abschluss, leider fand ich war das Ende der Geschichte vorhersehbar, deshalb gebe ich dem Buch vier Sterne.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Heute bin ich blond (ISBN: 9783426789919)

    Bewertung zu "Heute bin ich blond" von Sophie van der Stap

    Heute bin ich blond
    Leadezembervor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine interessante Geschichte, von einer 21 jährigen die den Kampf gegen den Krebs gewonnen hat
    Eine interessante Geschichte

    Inhaltsangabe: In dem Buch Heute bin ich blond, berichtet die Autorin Sophie Van der Stap, aus den Niederlanden über ihre Krebserkrankung. Das Buch beginnt mit der Diagnose der Erkrankung. 

    Persönlich Meinung: Ich fand das Buch gut geschrieben, Sophie wird in der Zeit der Behandlung, die ganze Zeit von ihrer Familie und ihren Freunden unterstützt. 

    Der Leser bekommt einen Einblick in die Krebsbehandlung und erfährt mehr über die Chemotherapie, Bestrahlung von der Lunge. Des Weiteren schreibt aber die Autorin auch über die Folgen der Krebs Behandlung und die Probleme. Sophie Kauf sich unterschiedliche Perücken, jede Perücke hat einen Namen und sie setzt die Perücken je nach Stimmung auf. Das Buch ist aus der Ich Perspektive geschrieben und wie ein Tagebuch aufgebaut. Zum Ende der Geschichte, ist es leider nicht mehr so interessant geschrieben und die Kapitel find ich ziehen sich in die Länge.

    Fazit: Eine interessante Geschichte von einer 21 jährigen Niederländerin, die gegen den Krebs in ihr kämpft. 


    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Über mich

    Lieblingsgenres

    Biografien, Jugendbücher, Liebesromane, Romane, Fantasy, Sachbücher, Kinderbücher

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks