Leni_

  • Mitglied seit 10.02.2017
  • 3 Freunde
  • 113 Bücher
  • 79 Rezensionen
  • 102 Bewertungen (Ø 4.15)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne59
  • 4 Sterne15
  • 3 Sterne18
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern6
  • Sortieren:
    Cover des Buches Brave Girl (ISBN: 9783742306135)

    Bewertung zu "Brave Girl" von Ute Kranz

    Brave Girl
    Leni_vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Handbuch für Alleinreise-Anfängerinnen und -Erfahrene :))
    Handbuch für Alleinreise-Anfängerinnen und -Erfahrene

    Kurz zum Inhalt
    Ute Kranz ist Reisebloggerin und stolze Alleinreisende. In ihrem Buch "Brave Girl" bespricht sie alles, was eine (to-be) alleinreisende Frau in den Kopf kommen könnte während ihrer Planung. Von Ängsten über das Packen bis hin zu Reiserouten und mehr.

    Meine Meinung
    Als ich von dem Buch gelesen habe, habe ich Folgendes erwartet: Ratschläge, Tipps und Tricks. Was soll ich sagen? Genau das hat sich erfüllt. 
    Das Sachbuch ist sehr locker und motivierend geschrieben nach dem Motto "Alles kann, nichts muss". Das hat mir sehr gut gefallen. So kann sich jede genau das rauspicken, was sie anspricht. Und wo wir gerade bei der Sprache sind; Ute Kranz macht in ihrem Werk etwas, das ich hier irgendwie automatisch adaptiert habe: Sie spricht gezielt weibliche Leser an. So werden die "Anfänger" einfach zu den "Anfängerinnen". Es ist auf eine andere Zielgruppe gerichtet und das hat mir gefallen, denn das Buch ist ja auch speziell für Frauen.
    Klasse war auch, dass hier Themen angesprochen wurden, die ich nicht erwartet habe. Vielleicht wird ein wenig darüber gesprochen, wie frau ihre Ängste überwinden kann, wo sie starten kann, vielleicht was mehr... Und es wurde mehr, viel mehr. Abgesehen von Ängsten vor der Reise alleine, geht es unter (vielem) anderen auch um eventuell nötige Versicherungen, Geldsachen, Visa und auch (ja, wer hätte es gedacht? Ich jedenfalls habe es nicht erwartet) darum, welche Kleidung überhaupt mit sollte und und und. Besonders in dem Abschnitt der Packliste war es noch einmal ein kleiner Pluspunkt, dass angesprochen wurde, dass vielleicht ja Naturkosmetik mit könne, da es umweltfreundlicher ist oder auch eine Bambuszahnbürste. Beides gehört bei mir persönlich schon seit ein paar Jahren zum Alltäglichen. In der zweiten Hälfte des Buches werden ausführlich mögliche Reiserouten und Reiseziele/-länder besprochen. Den Schluss bildet dann eine Art Zusammenfassung nützlicher Infos.
    Das einzig kleine Gemecker gibt es von mir darüber, dass manche Sachen doppelt und dreifach erwähnt wurden. Das empfand ich als ein wenig anstrengend.
    "Brave Girl" gibt uns ein wundervolles Startpaket oder auch Handbuch für jede, die einmal ganz alleine auf eigene Faust und nur für sich verreisen will. Das Buch bekommt von mir ★★★✯☆ von 5 Sternen. Als Nächstes wird es an meine beste Freundin Lisa gegeben, die schon ihre ersten Alleinreisen hinter sich hat. :))
    Danke an die Münchner Verlagsgruppe für das Leseexemplar! :)

    Eckdaten
    Genre: Sachbuch
    Seitenanzahl: 256 Seiten
    Preis: 14,99 €
    Verlag: Münchner Verlagsgruppe GmbH

    Klappentext
    Alleinreisen ist eine bereichernde Erfahrung. Du gewinnst Selbstvertrauen, lernst viele Menschen kennen und sammelst jede Menge unvergessliche Erinnerungen.
    Die Globetrotterin Ute Kranz, bekannt durch ihren Reiseblog »Bravebird«, ist seit 15 Jahren auf der ganzen Welt allein unterwegs und hat ihr Wissen in diesen Ratgeber gepackt, um noch mehr Frauen zum Alleinreisen zu ermutigen.
    In Brave Girl gibt sie praktische Tipps, wie du richtig planst und deine Reise am besten für dich gestaltest. Eine große Vielfalt an vorgestellten Reisearten, -routen und -zielen erleichtern den Einstieg und dienen als Inspirationsquelle für weitere Reisen. Ob ein Wochenendtrip nach Lissabon, mit dem Zelt durch Schottland oder eine Rucksackreise durch Laos – die Reiseempfehlungen sind erprobt, sicher, vielfältig und perfekt auf Frauen abgestimmt. So steht deinem Abenteuer nichts mehr im Weg!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Walkaway (ISBN: 9783453317932)

    Bewertung zu "Walkaway" von Cory Doctorow

    Walkaway
    Leni_vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Leider abgebrochen nach 175 Seiten und mehreren versuchen
    Leider abgebrochen...

    Ich war sehr zuversichtlich als ich gesehen habe, dass Cory Doctorow einen neuen Roman rausbringt. In der Schule hatte ich bereits „Little Brother“ gelesen. Der Roman hat mir gut gefallen, wodurch ich dann recht hohe Erwartungen an „Walkaway“ hatte.

    Leider wurde ich enttäuscht und habe „Walkaway“ nach 175 Seiten beendet. Ich habe dem Buch mehrere Versuche gegeben, aber nie ist es mir gelungen, wirklich in die Geschichte einzutauchen. Beim Lesen kam es mir so vor, als würde ich die Handlung von hinter einer Scheibe erleben. Leider hatte ich keinen Zugang zu den Figuren, die auf mich auch sehr flach wirkten. Viele Sachverhalte wurden dann wiederum nicht sehr ausgiebig erklärt und haben sich teilweise dann erst später erschlossen.

    Einziger Pluspunkt, den ich gefunden habe, ist die Kritik. Wie auch bei „Little Brother“ übt Cory Doctorow mit „Walkaway“ Kritik aus. Hier aber nicht schön verpackt in einem Jugendroman, sondern sehr offensichtlich. Teilweise dann aber auch wieder zu viel, sodass ich beim Lesen wieder aus der Geschichte raus war.

    Dementsprechend bekommt „Walkaway“ von Cory Doctorow nur ★☆☆☆☆ von 5 Sterne von mir.
    Danke an den Heyne Verlag für das Stellen des Leseexemplars.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Das Labyrinth des Fauns (ISBN: 9783737356664)

    Bewertung zu "Das Labyrinth des Fauns" von Cornelia Funke

    Das Labyrinth des Fauns
    Leni_vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Schauriges Märchen, das mich leider in keinster Weise gefesselt hat.
    Romanfassung zu "Pan's Labyrinth", für Fans von schaurigen Märchen

    Kurz zum Inhalt
    Nach dem Tod ihres Vaters ziehen Ofelia und ihre Mutter mitten in den Wald zu ihrem neuen "Vater", den Wolf. Ofelia will dort nicht sein und schon bald trifft sie auf eine Fee, die sie durch das Labyrinth des Fauns zu ebendiesem geleitet. Der Faun ist sich sicher, Ofelia ist die seit Jahrhunderten verschollene Prinzessin des Unterirdischen Reiches. Um zu beweisen, dass sie es wirklich ist, muss Ofelia 3 Prüfungen bestehen, die nicht nur ihren Mut, sondern auch ihr Leben fordern könnten.

    Zitat
    》Im Buch des Lebens gibt es keine letzte Seite, denn die letzte ist immer die erste Seite einer neuen Geschichte.《

    Meine Meinung
    Tatsächlich habe ich diesen Roman anfangs ohne das Wissen gelesen, dass es einfach nur das Buch zum Film ist. Ich dachte mir, ein neues Buch von Cornelia Funke? Da schlage ich zu. Normalerweise mag ich Bücher zu Filmen nicht gerne, doch ich habe "Pan's Labyrinth" nie gesehen, wodurch es also eher einfach nur ein Roman für mich war.
    Die Erzählperspektive ist sehr interessant. Der Erzähler ist allwissend, was ich immer sehr zu schätzen weiß, weil es sehr gut Spannung aufbauen kann. Leider wurden hier aber einige Details, Pläne und Gedanken vorweg genommen, wodurch es mir eher die Spannung genommen hat. 
    Eigentlich habe ich einen süßen Abenteuer-Roman erwartet, in dem Ofelia die Prüfungen des Fauns bestehen muss. Wir haben hier aber mindestens 3 (+ weitere kleinere) Handlungsstränge. Dadurch ist Ofelias Weg nur ein kleiner Teil der großen ganzen Geschichte. Ein Teil, den ich noch als sehr interessant empfunden habe, waren die Märchen-Schnipsel, die ab und an kamen und die Stück für Stück die Vorgeschichte bildeten. Damit hatten wir auch immer wieder diese süßen Analogien zu Märchen und Fabeln, in denen zum Beispiel Ofelias (Stief-)Vater als Wolf bezeichnet wurde. Die Sprache war entsprechend ein Pluspunkt für mich.
    Irgendwie hatte ich aber durch die vielen Handlungsstränge nie das Gefühl von einem angenehmen Lesefluss. Dazu hatte ich durch die Perspektivenwechsel auch keinen Draht zu keiner der Figuren.
    Ich habe mit dem Roman (besonders da ich den Film nicht kenne) auch eher ein Kinderbuch erwartet. Naja, das wurde definitiv nicht erfüllt. Der Roman ist viel mehr ein schauriges Märchen.
    Alles in allem bekommt "Das Labyrinth des Fauns" leider nur ★★✯☆☆ von 5 Sternen. Dennoch bin ich interessiert den Film dazu jetzt auch noch einmal zu schauen.
    Danke auch an NetGalley und S. Fischer für die Bereitstellung des Leseexemplars!

    Eckdaten
    Genre: Fantasy, Märchen, Romanfassung
    Seitenanzahl: 320 Seiten
    Preis: 20,00 € (HC), 16,99 € (eBook)
    Verlag: S. Fischer Verlage

    Klappentext
    Der neue Roman von Cornelia Funke - poetisch, sprachgewaltig, monumental 

    Spanien, 1944: Ofelia zieht mit ihrer Mutter in die Berge, wo ihr neuer Stiefvater mit seiner Truppe stationiert ist. Der dichte Wald, der ihr neues Zuhause umgibt, wird für Ofelia zur Zufluchtsstätte vor ihrem unbarmherzigen Stiefvater: ein Königreich voller verzauberter Orte und magischer Wesen. Ein geheimnisvoller Faun stellt dem Mädchen drei Aufgaben. Besteht sie diese, ist sie die lang gesuchte Prinzessin des Reiches. Immer tiefer wird Ofelia in eine phantastische Welt hineingezogen, die wundervoll ist und grausam zugleich. Kann Unschuld über das Böse siegen? 

    Inspiriert von Guillermo del Toros grandiosem oscarprämierten Meisterwerk »Pans Labyrinth« schafft Bestsellerautorin Cornelia Funke eine Welt, wie nur Literatur es kann.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Erklärs mir, als wäre ich 5 (ISBN: 9783742302830)

    Bewertung zu "Erklärs mir, als wäre ich 5" von Petra Cnyrim

    Erklärs mir, als wäre ich 5
    Leni_vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Leichte Lektüre und Nachschlagewerk, wenn der Spross mal eine Frage hat zu Sachverhalten, über die man sich sonst kaum Gedanken macht.
    Leichte Lektüre und Nachschlagewerk

    Kurz zum Inhalt
    "Was passiert im Gehirn, wenn man Alkohol trinkt?", "Warum heißt Google Google?" oder "Was ist der Kathegorische Imperativ?" sind nur Beispiele für Fragen, über die sich Autorin Petra Cnyrim Gedanken gemacht hat. Auf einfache Weise, versucht sie diese zu erklären, sodass selbst 5-jährige es verstehen würden.

    Meine Meinung
    Durch mein breit gefächertes Interesse, freue ich mich immer wieder, wenn ich alltägliche Sachverhalte und Phänomene verstehe. Petra Cnyrim's Buch war dadurch ein gefundenes Fressen für mich. Vorab war ich schon sehr gespannt, was genau alles besprochen wurde und ich wurde nicht enttäuscht. Von Physik über Biologie und Medizin bis hin zu Wirtschaft und Finanzen spricht Cnyrim die unterschiedlichsten Themen an. Häufig sind dies auch Dinge, über die man sich einfach noch nie wirklich Gedanken gemacht hat. Die Fragen beantwortet sie wie angepriesen auf unkomplizierte einfache Weise. Das Buch ist eine schöne, interessante und leichte Lektüre für Zwischendurch. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass Eltern in dem Sachbuch nachschlagen können, sobald ihr Spross eine Frage hat, die sie nicht direkt beantworten können. "Erklär's mir, als wäre ich 5" bekommt von mir ★★★★☆ von 5 Sternen.
    Danke auch an die Münchner Verlagsgruppe für das Rezensionsexemplar! :)

    Eckdaten
    Genre: Sachbuch
    Seitenanzahl: 208 Seiten
    Preis: 9,99 € (TB), 8,99 € (eBook)
    Verlag: Riva, Münchner Verlagsgruppe

    Klappentext
    Kinder stellen tausend Fragen. Wir Erwachsenen hingegen trauen uns oft nicht mehr, genau nachzufragen. Schließlich müssten wir es ja längst wissen. Bedauerlicherweise werden viele Themen so kompliziert erklärt, dass den meisten von uns schon nach kurzer Beschäftigung damit die Lust am Wissen vergeht. Doch es geht auch anders! Dieses Buch ist für all die wissensdurstigen Menschen geschrieben worden, die sich nicht damit abfinden wollen, etwas nicht zu verstehen. Grundlegende und außergewöhnliche Fragen werden hier auf möglichst einfache Art und Weise erklärt – sodass wirklich jeder es versteht.  

    Warum fliegt ein Flugzeug? +++ Wie kann Radioaktivität unser Erbgut verändern? +++ Was sind Bitcoins? +++ Warum träumen wir?

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Cat & Cole 1: Die letzte Generation (ISBN: 9783522505598)

    Bewertung zu "Cat & Cole 1: Die letzte Generation" von Emily Suvada

    Cat & Cole 1: Die letzte Generation
    Leni_vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Science-Fiction von der man nur träumen kann! :))
    Science-Fiction von der man nur träumen kann!

    Kurz zum Inhalt
    Vor 2 Jahren ist die Seuche ausgebrochen. Cat versucht nur noch zu überleben, was ein regelrechter Kampf ist, denn durch eine Krankheit kann sie ihre Gene nicht so hacken und verändern wie alle anderen. Damit ist sie somit im konstanten Nachteil gegenüber Gegnern. Als eines Tages Leutnant Cole Franklin nach ihr sucht, verkündet dieser ihr nicht nur schreckliche Neuigkeiten, sondern verlangt auch noch von ihr, sie zu begleiten, um die Menschheit von der Seuche zu retten.

    Zitat
    》[...] wie ein Instinkt - so mächtig wie der Drang zu überleben und so grundlegend wie Hunger. Und sobald man sich diesem Instinkt ergibt, ist es ein Rausch. Endorphine. Feuerwerk im Kopf.《

    Meine Meinung
    Wow! Was für ein Roman! Ich was so gepackt von den Worten wie schon lange nicht mehr. Es war einfach Spannung pur und ich liebe, liebe, LIEBE gute Science Fiction. Lange habe ich kein so gutes SiFi-Buch mehr gelesen. 
    Hach, und da geht es auch weiter mit dem Schwärmen: Die Figuren? Wundervoll. Super authentisch, sodass das Gefühl, man lese hier und das ist nicht fiktiv (klar, SiFi ist definitiv fiktiv, aber ich hoffe, ihr wisst, was ich meine) oder gestellt und überdramatisch, ganz vergessen wurde. Cat's Abenteuer und Überlebenskampf entstand und nahm seinen Lauf Wort um Wort, Seite um Seite.
    Ihre Gefühle und Beweggründe konnte ich wirklich gut nachvollziehen. Und Cole? Wer will keinen beschützenden Cole haben? *-* Auch die weiteren Figuren waren natürlich gut beschrieben und alles, aber Cole... :p
    Was ich dennoch bemängeln könnte, wenn ich wollen würde, wäre, dass die Sachverhalte (z.B. das Gen-Hacking) manchmal etwas kompliziert erscheinen könnten. Für mich persönlich war dies nicht der Fall, aber ich kann mir vorstellen, dass Leser mit nicht dem gleichen Wissen und Verständnis wie ich, Probleme damit haben könnten. Das kam eventuell auch dadurch zustande, dass auch mal der ein oder andere Fachbegriff gefallen ist. Dies hat mir aber wirklich gut gefallen, denn es machte die Geschichte authentischer.
    'Cat & Cole, Die letzte Generation' hat mich wirklich überzeugt und bekommt volle ★★★★★ von 5 Sterne. Könnte ich eine höhere Wertung geben, würde ich es definitiv tun! Der Roman lässt mein Science-Fiction-Herz höher schlagen! Ich bin wirklich gespannt auf Teil 2. :))
    Danke an dieser Stelle an Thienemann-Esslinger und NetGalley für das Leseexemplar! :)

    Eckdaten
    Genre: Science Fiction
    Seitenanzahl: 480 Seiten
    Preis: 12,99 € (eBook), 17,00 € (Print)
    Verlag: Thienemann-Esslinger Verlag

    Klappentext
    1 Milliarde Leben am Abgrund. 2 Menschen, die sie retten können. 1 Geheimnis, versteckt in ihrer DNA.
    Krankheiten, Schönheitsmakel, körperliche Einschränkungen: von der Erde gelöscht! Mensch und Technik sind verschmolzen, jeder trägt ein Panel in sich, das den eigenen Körper perfektioniert. Fast! Eine mörderische Seuche ist ausgebrochen, und nur eine einzige Person auf der Welt ist fähig, den Impfstoff zu entschlüsseln – Catarina Agatta. 
    Gemeinsam mit Cole, dessen Körper gentechnisch verändert wurde, kommt die geniale Hackerin Cat einer Wahrheit näher, die grausamer ist als jedes tödliche Virus!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Tell me three things (ISBN: 9783846600726)

    Bewertung zu "Tell me three things" von Julie Buxbaum

    Tell me three things
    Leni_vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Süßer Jugendroman, den ich mit 14 Jahren geliebt hätte :)
    Süßer Jugendroman, den ich mit 14 Jahren geliebt hätte.

    Kurz zum Inhalt
    Nach einem mehr als bescheidenden Jahr offenbart Jessie's Vater ihr, dass sie nun nach L.A. zu seiner neuen Flamme ziehen. Als wäre das nicht schon genug, ist ihr neuer Stiefbruder ein richtiger Kotzbrocken. Dazu muss sie auch noch auf eine Privatschule, die ihre neue Stiefmutter ihr bezahlt. Ihr erster Tag dort verläuft alles andere als gut. Doch dann bekommt sie die erste Mail von "Somebody Nobody", der ihr helfen will, sich auf der neuen Schule zurecht zu finden. Jessie weiß nicht, ob sie dem Braten trauen soll. Will er ihr wirklich helfen oder erlaubt sich da jemand einen Spaß mit ihr?

    Zitat
    》Doch manchmal ist ein Kuss kein Kuss kein Kuss, sondern ein langes Gedicht.《

    Meine Meinung
    Hach, was für ein schönes Jugendbuch. Mit ca. 14 Jahren wäre es sicher eins meiner liebsten Romane geworden. Auch jetzt, mit 21, hat er mir gut gefallen. Er ist wirklich gut geschrieben, wodurch ich mich selber während des Lesens ertappt habe, dass ich mit gerätselt und -fiebert habe. Die Idee, mit den 3 willkürlichen Fakten über einen selbst, hat mich an "Säurebad und Zuckerwürfel" aus "Weil ich Layken liebe" von Colleen Hoover erinnert. Die Figuren waren sehr süß. Es wurden nicht zu viele Charaktere eingeführt, was manchmal in Jugendromanen passiert. Ich hatte noch immer das Gefühl, dass ich die Persona auseinander halten konnte. Vor allem bei unserer Protagonistin Jessie finde ich, dass sie sich sehr altersgemäß verhalten hat. Dies ist manchmal dann doch ein Problem, wenn Teenager von Erwachsenen "entwickelt" werden. Und wo wir gerade bei der Erzählweise und Sprache sind, ich wurde wirklich in diesem Roman mitgerissen. Ich habe ihn innerhalb weniger Tage (ich glaube, es waren 2) beenden können."Tell Me Three Things" offenbart uns nicht als absolute neuen Innovation, doch das alte Konzept aus verlorenem Mädchen und unbekanntem Freund zahlt sich aus. Der Roman bekommt von mir wohlverdiente ★★★★☆ von 5 Sterne.

    Eckdaten
    Genre: Jugendroman
    Seitenanzahl: 400 Seiten
    Preis: 12,00 € (Broschiert), 8,99 € (eBook)
    Verlag: Bastei Lübbe

    Klappentext
    Jessie hat es satt: Nicht macht sie richtig. So fühlt es sich zumindest in ihrer ersten Woche an der ultraschicken privaten Highschool in Los Angeles für sie an. Gerade als sie überlegt, alles hinzuschmeißen, bekommt sie eine E-Mail von jemandem, der sich selbst "Somebody Nobody" nennt und seine Hilfe im Highschoolwahn anbietet. Ist das ein fieser Trick? Oder kann sie den Tipps des mysteriösen Unbekannten doch trauen? Und wer verbirgt sich hinter dem Namen? Ein Liebesgeschichte, die einen bis zur letzten Seite fesselt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Aura 3: Aura – Der Fluch (ISBN: 9783522202435)

    Bewertung zu "Aura 3: Aura – Der Fluch" von Clara Benedict

    Aura 3: Aura – Der Fluch
    Leni_vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Die Aura-Reihe geht weiter, doch meine Begeisterung kommt nicht mehr mit.
    Die Aura-Reihe geht weiter, doch meine Begeisterung kommt nicht mehr mit.

    Achtung, Spoiler! Dies ist Teil 3!

    Kurz zum Inhalt
    Hannah und die anderen sind auf der Flucht vor der Akademie. Zu allem Übel will sich auch noch die Gruppe um den skrupellosen Teamleiter Valentin an die Freunde anschließen. Mitten auf der Flucht kommt sie Valentin auch noch näher als gewollt, dabei ist sie doch endlich zusammen mit ihrem Raphael. Flucht, Gefühlschaos und dann auch noch ihre Gabe, die sie noch nicht vollends unter Kontrolle hat. Was stellt sich ihr noch in den Weg? Wird sie sich bald endlich in Sicherheit wiegen können?

    Meine Meinung
    Leider muss ich sagen, dass mich die Aura-Reihe mehr und mehr verliert. Ich war schon beim letzen Teil skeptisch und habe aus Hoffnung auf Besserung dann noch diesen Teil hier gelesen. Leider wurden meine Zweifel nicht zerstört. Auch der 3. Teil hat mich nicht vollends überzeugt.
    Hannah, unsere Protagonistin, hat mich in diesem Buch nur noch genervt. Sie erschien mir sehr naiv und ihre Obsession mit Raphael oder auch Valentin konnte ich einfach nicht mehr nachvollziehen. Besonders ihre flatterhaften Gefühle ließen sie sehr naiv erscheinen. Dann, weiter, verrät sie andauernd ihre Freunde. Wieso macht sie das? Das ist nicht okay. Mir erscheint sie einfach zu manipulierbar...
    Jetzt kommen wir aber mal zu den guten Punkten. Die Sprache war noch immer gut und auch die Spannung war okay. Dennoch habe ich mit dieser Reihe nun abgeschlossen und ich kann mir vorstellen, dass ich sie mir in Zukunft auch kein zweites Mal mehr durchlesen werde.
    Der dritte Teil der Aura-Reihe bekommt nur noch ★★✯☆☆ von 5 Sterne.

    Eckdaten
    Genre: Fantasy
    Seitenanzahl: 384 Seiten
    Preis: 18,00 € (HC), 13,99 € (eBook)
    Verlag: Thienemann-Esslinger Verlag

    Klappentext
    Enttarnt! Die Akademie weiß, wer Hannah wirklich ist. Was bleibt, ist die Flucht vor Dr. Levander und seinen Handlangern. Während Hannah und ihre Freunde einen riskanten Plan schmieden, um den bösen Machenschaften endlich ein Ende zu setzen, kommen sich Hannah und Valentin näher. Dabei gehört ihr Herz doch Raphael, oder? Mitten in diesem Gefühlschaos muss sich Hannah eingestehen, dass die dunkle Seite ihrer Gabe mehr als gefährlich ist. Nicht nur für sie selbst, sondern für alle, die sie liebt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Izara 3: Sturmluft (ISBN: 9783522506380)

    Bewertung zu "Izara 3: Sturmluft" von Julia Dippel

    Izara 3: Sturmluft
    Leni_vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Die packende Fantasy in Form der unglaublichen Izara-Reihe geht weiter. Ich liebe diese Reihe <3
    Die packende Fantasy in Form der unglaublichen Izara-Reihe geht weiter

    Kurz zum Inhalt
    Das Abenteuer geht weiter: Ari ist am Ende. Kurz nachdem Lucian weg ist, um sein Herz in Sicherheit zu bringen, verschwand ihr Tattoo, das ihre Prägung auszeichnet. Das kann nur eins bedeuten: Lucian ist tot. Doch Ari glaub nicht daran. Das kann einfach nicht wahr sein. Sie sucht unermüdlich nach den Verantwortlichen. Wird sie es schaffen ihren Lucian zu finden oder ist er schon längst nicht mehr der ihrer?

    Zitat
    》Nur ich passte nicht hierher. Mitten im strahlendsten Sonnenschein fraßen mich die Schatten auf.《

    Meine Meinung
    Was soll ich noch viel sagen, was ich nicht schon längst gesagt habe? Wie auch Teil eins und zwei hat mich der dritte Teil der Izara-Reihe von der begabten Autorin Julia Dippel überzeugt. Für mich kommt sie locker an Fantasy-Autoren-Sternchen wie Cassandra Clare ran. Jedem, der es wissen oder auch nicht wissen will, lege ich diese Reihe ans Herz. 
    Wie auch schon die vorherigen Teile der Reihe ist auch dieser Roman spannend, großartig geschrieben, besteht gefühlt nur aus unerwarteten Plottwists und fiesen Cliffhangern (beides im positiven Sinne).
    Anders als bei den anderen Teilen arbeitet die Autorin in 'Sturmluft' mit einigen Rückblenden. Diese haben mir teilweise regelrecht das Herz herausgerissen. Meine emotionale Verbundenheit mit den Wörtern, Sätzen, nein Figuren des Romans war so schon stark, und jetzt... Ari's Trauer hat mich fertig gemacht und doch konnte ich nicht aufhören zu lesen. Ich wusste genau wie sie sich fühlt und so habe ich mich für sie - für uns - durch das Buch "gekämpft" (nicht negativ gemeint). Die Flashbacks haben sich besonders am Anfang praktisch nach Folter angefühlt (auch bitte nicht negativ auffassen. Es war wirklich gut. Mir ging es gut. Ich war nur sehr ergriffen.). 
    Was soll ich hier noch viel sagen? Natürlich gibt es mal wieder von mir für Julia Dippel ★★★★★ von 5 Sterne.
    Hier auch die Rezensionen zu:
    Izara, Das ewige Feuer (Teil 1)
    Izara, Stille Wasser (Teil 2)

    Eckdaten
    Genre: Fantasy
    Seitenanzahl: 448 Seiten
    Preis: 3,99 € (eBook), 14,99 € (TB), 16,00 € (HC)
    Verlag: Thienemann-Esslinger Verlag

    Klappentext
    Der dritte Teil der packenden Romantasy-Reihe von Julia Dippel. Ari glaubt, ihre große Liebe Lucian für immer verloren zu haben, und begibt sich auf die verzweifelte Suche nach seinem Mörder. Vor allem Lucians Vater rückt ins Fadenkreuz. Der mächtige Dämon fühlt sich in die Ecke gedrängt und setzt einen tödlichen Brachion auf Ari an. Doch der ist kein Unbekannter und stellt Aris Welt auf den Kopf …

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Alles in Farbe (ISBN: 9783421040640)

    Bewertung zu "Alles in Farbe" von Annie Sloan

    Alles in Farbe
    Leni_vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: DIY-Buch für Projekte im shabby-chic und Vintage Stil
    DIY-Buch für Projekte im shabby-chic und Vintage Stil

    Kurz zum Inhalt
    Ob Lampenfuß, Schrank, Tisch oder Gardine nichts ist vor Annie Sloan sicher. "Alles in Farbe" enthält 40 DIY Projekte zum Nachmachen. Die Projekte sind in einem außergewöhnlichen shabby-chic bis Vintage Stil gehalten - perfekt um das eigene Möbelstück up-zu-cyclen.

    Meine Meinung
    "Alles in Farbe" bietet eine weite Palette an unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten. Besonders viele Projekte würde ich persönlich als "shabby-chic" einstufen. Viele Möbelstücke sehen auch "auf alt gemacht" aus (= Vintage). Die Projekte sind mit vielen Bildern bestückt, sodass der Leser nicht nur eine gut Impression von dem Endergebnis bekommt, sondern auch während des Arbeitens weiß, wie das Möbelstück in diesem Schritt aussehen wird.
    Etwas negativ ist mir aufgefallen, dass besonders bei Farben auf die Produkte der Autorin selbst verwiesen werden. Anfangs empfand ich dies als unsympathisch, denn ich will ein neues Projekt in Angriff nehmen und nicht die Reklame der Eigenmarke lesen. Später fiel mir aber auf, dass eben nur die verwendeten Farben so exakt beschrieben wurden, damit das eigene Ergebnis möglichst so wie das in dem Buch aussehen wird. Pinsel und Wachse werden zum Beispiel nur sachlich wiedergegeben.
    Das Kreativbuch "Alles in Farbe" erzähl von mir ★★★☆☆ von 5 Sternen. Das Stöbern darin inspiriert, auch wenn mir die meisten Projekte persönlich zu außergewöhnlich vorkommen. Für das Upcyclen der eigenen Möbelstücke könnte es aber definitiv herhalten.

    Eckdaten
    Genre: Sachbuch
    Seitenanzahl: 160 Seiten
    Preis: 29,95 €
    Verlag: DVA

    Klappentext
    In ihrem neuen Buch zeigt Annie Sloan, wie einfach alles in der Wohnung mit Farbe aufgepeppt werden kann – nicht nur Wände und Möbel, sondern auch Fußböden, Textilien, Leuchten, Glas, Jalousien und vieles mehr. In drei Kapiteln präsentiert sie eine Fülle von Ideen und praktischen Tipps für verschiedenste Untergründe. In 40 Projekten mit zahlreichen Fotos erklärt sie Schritt für Schritt unterschiedliche Arbeitsweisen zum Bemalen, Bedrucken, Färben oder Schablonieren; auch ungewöhnlichere Methoden wie beispielsweise der Bildtransfer und das Vergolden werden ausführlich vorgestellt. Anhand ihrer speziell entwickelten Dekorationsfarben Chalk Paint TM lernen Sie, harmonische Farbkombinationen für jeden Wohnstil zu entdecken und mithilfe der genauen Anleitungen auf Ihre eigene Kreativität zu vertrauen. Und das Beste: Sie brauchen weder spezielle Vorkenntnisse noch besonderes künstlerisches Talent, um mit den DIY-Projekten in diesem Buch Ihre Wohnung individuell zu gestalten.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Izara 2: Stille Wasser (ISBN: 9783522506229)

    Bewertung zu "Izara 2: Stille Wasser" von Julia Dippel

    Izara 2: Stille Wasser
    Leni_vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Spannende Fantasy auf höchstem Niveau!
    Spannende Fantasy auf höchstem Niveau!

    Achtung Spoiler! Dies ist Teil 2!
    Kurz zum Inhalt
    Nachdem Ariana Thanatos in Amsterdam menschlich gemacht hat, müssen sie und Lucian dem Hohen Rat und der Liga Frage und Antwort stehen. Und das in der Stadt der Primus - Patria. Ari muss dazu um alles in der Welt verhindern, dass diese von ihrer Beziehung zu Lucian Wind bekommt - sonst droht beiden der Tod. Zu allem Überfluss macht ein alter Bekannter und die schwarzen priums-tötenden Aziame das Chaos perfekt. Wird Ari es schaffen ihre Geheimnisse zu bewahren und lebend aus Patria raus kommen?

    Zitat
    》Schweigen ist nicht unbedingt eine Schwäche, es lässt Raum für Interpretation, ohne dass du konkret werden musst.《

    Meine Meinung
    So lange hat "Izara, Stille Wasser" auf mich gewartet und nun war es endlich so weit. Innerhalb von wenigen Tagen habe ich den Roman in mir verschlungen. Noch jetzt, nicht mal eine Stunde nachdem ich den Roman beendet habe und das hier schreibe, bin ich geschockt. Das Ende war einfach nur gemein. Das ist nicht okay, Julia Dippel! Das kannst du meinem armen kleinen Leser Herz nicht antuen... Zum Glück muss ich aber auf den letzten Teil der Reihe nicht mehr lange warten. Doch ich weiß schon jetzt nicht, wie ich ohne eine Fortsetzung von Ari, Lucian, Lizzy, Bel, Ryan und allen anderen überleben soll. Die Figuren sind mir so ans Herz gewachsen während des Lesens. Was mache ich nur danach? :(
    Aber erstmal erwartet mich ja noch ein Abenteuer.
    Wie vielleicht schon raus zu lesen ist, beschreibt Julia Dippel auch in dem 2. Teil ihre Figuren so unglaublich - mit Witz und ganz viel Liebe. Mein persönlicher Liebling, neben natürlich Ari und Lucian, ist definitiv Bel. 
    Eine weitere Sache zu den Figuren: Ich habe mich selber im Roman gefunden! Okay, vielleicht etwas jünger, aber sie heißt auch Leonie! Und hat braune Haare, ist quirlig, liebt es hochgehoben und umarmt zu werden - jep, definitiv ich. :D Selbst die Autorin hat es über Instagram mir gegenüber "zugegeben" :D
    Die Story in dem Roman ist einfach nur genial. Viele unerwartete Plot Twist, Intrigen, der Leser bleibt oft im Unwissen über Ari's exakte Pläne - einfach perfekt. Ich war so gefesselt, dass ich die letzten Tage nach dem Motto "Just one more chapter" lebte. Mein Studium geriet dadurch ein wenig in den Hintergrund (shame on me), aber das war es definitiv wert!
    Ich mag den Schreibstil von Julia Dippel wirklich gerne. Er hat Witz und bleibt doch seriös, spiegelt die Gefühle und Gedanken der Figuren perfekt wider und schafft Atmosphären und Schauplätze, in die der Leser perfekt eintauchen kann.
    "Izara, Stille Wasser" ist ein genialer Fantasy-Roman mit fantastischen Figuren und spannendem Plot, der ★★★★★ von 5 Sternen mehr als verdient hat! Ich freue mich auf den letzten Teil der Trilogie!

    Eckdaten
    Genre: Fantasy
    Seitenanzahl: 540 Seiten
    Preis: 3,99 € (eBook), 14,99 € (TB), 16,00 € (HC)
    Verlag: Thienemann-Esslinger Verlag

    Klappentext
    Der zweite Teil der packenden Romantasy-Reihe von Julia Dippel.

    Die gesamte unsterbliche Welt weiß nun von Izara, und während ihr Vater im Kerker der Phalanx schmort, wird Ari von der Liga vorgeladen. Dort muss sie sich nicht nur dem hohen Rat stellen, sondern auch Lucians Familie …

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Über mich

    Lieblingsgenres

    Erotische Literatur, Jugendbücher, Fantasy, Liebesromane, Science-Fiction, Klassiker, Romane

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks