LeseMaedchen95s avatar

LeseMaedchen95

  • Mitglied seit 02.08.2016
  • 10 Freunde
  • 68 Bücher
  • 31 Rezensionen
  • 54 Bewertungen (Ø 4,63)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne38
  • 4 Sterne12
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Elya 1: Der weiße Drache (ISBN: 9783646604788)

    Bewertung zu "Elya 1: Der weiße Drache" von Dana Müller-Braun

    Elya 1: Der weiße Drache
    LeseMaedchen95vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein fantastischer, spannender Auftakt!
    Kommentieren0
    Cover des Buches Verbundene Seelen (ISBN: 9783959915045)

    Bewertung zu "Verbundene Seelen" von Nica Stevens

    Verbundene Seelen
    LeseMaedchen95vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: mitreissend, magisch und bezaubernd schön!
    Ein spannendes, magisches und wunderschönes Buch, das in eine andere Welt enführt!

    Inhalt: Die siebzehnjährige Jenna ist die Tochter eines angesehenen Clanführers und ihr Zuhause ist der Ewige Wald. Als ihr Vater von einer Reise nicht zurückkehrt und ihr Zwillingsbruder Jared sich auf die Suche nach ihm begibt, zerbricht ihre heile Welt. Sie folgt ihm nach Darkona, wo das Volk unter dem Regime eines grausamen Clanführers leidet. Lediglich eine Gruppe geflohener Straftäter leistet Widerstand. Ihr junger Anführer Drystan ist furchtlos und gefährlich, zieht Jenna jedoch auf eine faszinierende Weise in seinen Bann. Um in der Fremde bestehen zu können, schließt sie sich ihm und seinen Gefährten an. Aber kann sie Drystan wirklich vertrauen? Ihn umgibt ein dunkles Geheimnis, das ihr zum Verhängnis werden kann. Und sie ahnt nicht, wie tief sie schon längst mit seinem Schicksal verwoben ist.

    Meine Meinung zu dem Buch: "Verbundene Seelen" ist ein spannender, schöner Fantasy-Jugendroman, der mich für einige Stunden in eine andere Welt geführt hat. Bereits nach wenigen Sätzen konnte die Autorin mich mit ihrer fantasievollen, teils poetischen Sprache begeistern und mitreissen. Passend zu der Handlung beschreibt sie wunderschöne, magische Orte wie den Ewigen Wald, der sofort vor meinem inneren Auge zum Leben erwacht ist.

    Die Protagonisten sind authentisch und sympathisch. Jenna hat mich durch ihre mutige, liebevolle und selbstlose Art sehr beeindruckt. Sie entspricht keinem Klischee, sondern hat eine ganz eigene Art, die mir wahnsinnig gut gefallen hat. Ihren Entscheidungen und Handlungen konnte ich gut folgen, was bestimmt auch an ihrem unverfälschten und echten Verhalten lag. Aber auch Drystan, der männliche Protagonist, hatte schnell einen Platz in meinem Leserherz. Er ist scheinbar das absolute Gegenteil von Jenna: dunkel, hasserfüllt und von einer schrecklichen Kindheit geprägt, die ihn traumatisiert hat. Doch im Laufe der Handlung taut er immer mehr auf und Jenna erweckt Empfindungen in ihm, die ihn zum ersten mal wieder das Leben spüren lassen. Das Knistern und die intensiven Gefühle zwischen Jenna und Drystan waren von Anfang an spürbar. Auf eine sehr behutsame und sensible Art, beschreibt die Autorin, wie die beiden einander näher kommen und ihre Schutzschilder Stück um Stück ablegen.

    Das Buch hat mich neben den authentischen Charakteren und dem toll ausgearbeiteten Setting auch mit der packenden Handlung überzeugen können. Es hat wirklich alles perfekt zusammengepasst: die Sprache, die Orte, die Charaktere und die Handlung.

    Für mich ist "Verbundene Seelen" ein absolut gelungenes Fantasy-Buch, das ich jedem nur weiterempfehlen kann!



    Kommentare: 1
    18
    Teilen
    Cover des Buches Königlich verliebt (ISBN: 9783646603453)

    Bewertung zu "Königlich verliebt" von Dana Müller-Braun

    Königlich verliebt
    LeseMaedchen95vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Ein spannender, gelungener und toller Auftakt, der nach mehr verlangt!
    Ein spannender, emotionaler, aufregender Auftakt!

    Inhalt: Die Agentin Insidia wurde jahrelang von ihrer Geheimorganisation in der Isolation darauf trainiert, einen ganz speziellen Auftrag zu erfüllen: den Prinzen bei der alljährlichen Partnerschaftswahl für sich zu gewinnen und schließlich zu heiraten. Doch aufgewachsen hinter dicken Mauern, gelehrt keine Emotionen zuzulassen, fällt es ihr nicht leicht, sich dem Stadttrubel mit den vielen Menschen anzupassen. Erst langsam lernt sie sich in dem alltäglichen Leben zurechtzufinden, das sich in den letzten Jahren ungesehen vor ihr abgespielt hat. Dazu gehört, dass sie in der Gegenwart des hübschen Nachbarsjungen Kyle merkwürdige Gefühle in sich wahrzunehmen beginnt. Aber nachgeben darf sie ihnen auf gar keinen Fall. Denn schließlich hat ihr Auftrag oberste Priorität…

    Meine Meinung:
    Das Buch konnte mich absolut überzeugen! Auch wenn einige Elemente nicht ganz neu klingen, ist es der Autorin gelungen, eine ganz neue Geschichte zu kreieren, die mit einer spannenden Handlung und tollen, authentischen Charakteren überzeugt. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, die Sprache leicht und locker, gemischt mit poetischen, schönen Passagen, die zum Nachdenken anregen und berühren.
    Der Mix aus Romantik und Action war perfekt. Ich habe die Protagonistin Insidia sofort ins Herz geschlossen und ihre enorme Entwicklung mit Freude verfolgt! Und die männlichen Charaktere Leo und Kyle waren ebenfalls eindrücklich. Vor allem Kyle hat es mir angetan. Seine unverschämte und zugleich charmante Art hat ihm sofort einen Platz in meinem Leserherz gesichert. Ich konnte sehr gut nachvollziehen, warum er so einen starken Sog auf Insidia ausübt! Auch "Nebencharaktere" wie Emili, Freundin von Insidia, sind gut ausgearbeitet und überzeugen sofort.
    Die Grundstimmung des Romans war so spannend, dass die Seiten nur so an mir vorbeigeflogen sind und ich gar nicht aufhören konnte zu lesen.
    "Königlich verliebt" ist ein Auftakt zu einer schönen, spannenden und unterhaltsamen Serie, die überrascht, berührt und süchtig macht nach mehr! Eine absolute Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    31
    Teilen
    Cover des Buches Amour Fantastique. Hüterin der Zeilen (ISBN: 9783646300383)

    Bewertung zu "Amour Fantastique. Hüterin der Zeilen" von Sarah Nisse

    Amour Fantastique. Hüterin der Zeilen
    LeseMaedchen95vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: spannend, magisch, schön!
    Ein spannendes, magisches und unterhaltsames Buch!

    Das Buch konnte mich von der erste Seit an begeistern und überzeugen. Die Handlung ist spannend, aber auch unterhaltsam und magisch schön! Die Sprache wechselt dabei zwischen alltäglichem Geplänkel und poetischen Beschreibungen, die verzaubern.
    Nur an Emotionen und Tiefe hat es mir manchmal gefehlt, aber das haben der angenehme Schreibstil und die aufregende Grundstimmung wett gemacht.
    Die Charaktere sind auch sehr sympathisch, ich mochte Lily auf Anhieb gerne unter anderem, weil sie Bücher und Geschichten ebenso sehr liebt wie ich!
    Frédéric, der männliche Protagonist, hat mich positiv überrascht und konnte mich mit seiner liebevollen und ungeahnt tiefgründigen Art überzeugen.
    Insgesamt hat mir das Buch ein paar schöne, unterhaltsame Lesestunden beschert, in denen ich völlig in einer anderen Welt versinken konnte!

    Kommentieren0
    30
    Teilen
    Cover des Buches Der Mitreiser und die Überfliegerin (ISBN: B072QSY7PW)

    Bewertung zu "Der Mitreiser und die Überfliegerin" von Mira Valentin

    Der Mitreiser und die Überfliegerin
    LeseMaedchen95vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Dieses Buch hat mich direkt ins Herz getroffen! Es war berührend...und einfach magisch!
    Eine ganz besondere, magische und berührende Geschichte

    Inhalt: Milan ist 17 als seine Sandkastenfreundin ums Leben kommt. Mit ihr verschwindet alles Gute aus seinem Leben und ein Jahr lang trauert er, ohne am Leben noch richtig teilzunehmen. Doch dann fliegt ihm ein weißer Vogel zu, der ihn zu einem Zirkus führt, der sein Leben erneut schlagartig verändert...

    Meine Meinung: Magisch. Berührend. Intensiv.
    Dieses Buch konnte mich mit den ersten Worten, den ersten Zeilen sofort begeistern und berühren. Ich habe gleich gespürt, dass ich etwas Besonderes, eine magische Geschichte in den Händen halte.
    Die Autorin schreibt einfühlsam, poetisch und berührend die Geschichte des Jungen Milan, der innerlich zerbrochen ist, doch der langsam wieder die Freude am Leben entdeckt, während er mit einem Zirkus mitzieht. Durch die wilde, wagemutige Julie lässt er in vielen kleinen Schritten wieder Liebe und Licht in seine Welt.
    Die einzigartigen Charaktere habe ich sofort ins Herz geschlossen, sie haben mich zum lächeln und zum weinen gebracht und ich wünschte mir, ich könnte sie kennenlernen, so authentisch und echt wirken sie.

    Das Buch birgt nicht nur eine emotionale und schöne Geschichte, sondern auch viele, kleine (eigentlich große) Weisheiten übers Leben, die mich inspiriert und zum Nachdenken gebracht haben.
    "Der Mitreise und die Überfliegerin" ist jetzt schon ein Jahreshighlight und ich kann das Buch nur weiterempfehlen.
    Es steckt so viel Magie zwischen den Zeilen, das ich es bestimmt wieder lesen werde...

    Kommentare: 1
    37
    Teilen
    Cover des Buches Lass mich fliegen wie die Kirschbaumblüten (ISBN: 9783961730100)

    Bewertung zu "Lass mich fliegen wie die Kirschbaumblüten" von Jo Jonson

    Lass mich fliegen wie die Kirschbaumblüten
    LeseMaedchen95vor 4 Jahren
    Eine berührende, bittersüße Geschichte über die Liebe und das Erwachsenwerden

    "Lass mich fliegen wie die Kirschbaumblüten" handelt von dem jungen Mädchen Jillian, dessen Leben durch ein tragisches Ereginis aus den Fugen gerät. Das sonst so fröhliche, unbekümmerte Mädchen ist auf einmal mit Trauer konfrontiert und muss schneller erwachsen werden, als es normalerweise der Fall wäre. Eine beständige Stütze ist ihr dabei ihr Nachbar und bester Freund Jonas. Er ist kein typisch cooler Teenager, hat nicht viele Freunde in der Schule, doch durch seine treue, empathische Art, ist er für Jillian die beste Unterstützung.
    Mit dem Älter werden verändert sich ihre innige Freundschaft jedoch und sie müssen erkennen, dass ihre Freundschaft nicht mehr die gleiche unbekümmerte aus Kindertagen ist...

    Am Anfang habe ich etwas gebraucht, um in die Geschichte reinzukommen, doch dann hat sie mich gepackt und nicht losgelassen, bis ich fertig gelesen habe.
    Die Autorin verpackt in diesem Buch große Gefühle auf eine berührende Art, die mir wahnsinnig gut gefallen hat. Einfühlsam und schön beschreibt sie die Geschichte der beiden jungen Menschen, die von viel Trauer geprägt ist, wobei jedoch stets ein Schimmer der Hoffnung zu spüren ist.
    Auch das Innenleben der anderen Charaktere ist authentisch und toll beschrieben. Der Erzähler ist hier allwissend und gibt einen Einblick in das Gefühlsleben aller Personen.
    Diese Mischung aus tiefen Gefühlen, der Bewältigung von Alltäglichem und zarte Begegnungen der Liebe machen das Buch zu etwas besonderem und hebt es von anderen Jugendbüchern ab.
    Das Buch ist perfekt für ein paar schöne, ruhige Lesestunden. Ich kann es auf jeden Fall weiterempfehlen!

    Kommentieren0
    43
    Teilen
    Cover des Buches Dust (Die Elite 4) (ISBN: 9783646603408)

    Bewertung zu "Dust (Die Elite 4)" von Vivien Summer

    Dust (Die Elite 4)
    LeseMaedchen95vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Spannend, romantisch und schön. Ein perfekter Abschluss der Serie!
    Ein perfektes Finale einer wundervollen Serie!

    Der letzte Band der Elite-Reihe schließt diese wundervolle Reihe ab und steht dabei seinen Vorgängern in nichts nach. Im Gegenteil: mich konnte dieser letzte Band sogar noch mehr begeistern als die bisherigen Bänden. Endlich werden alle Rätsel und Fragen aufgedeckt und die Geschichte nimmt nochmal richig Fahrt auf.
    Der Mix aus Spannung, Action und Romantik hat mir wahnsinnig gut gefallen!
    Der angenehme, flüssige Sprachstil war wieder einmal richtig toll zu lesen und hat es mir leicht gemacht, nach wenigen Seiten in der Welt von Malia und Chris zu versinken.
    Malia hatte ich als Protagonistin schon im ersten Band ins Herz geschlossen und ihre Entwicklung ist wirklich bemerkenswert. Ihren Mut und ihre Eigenständigkeit habe ich in "Dust" einmal mehr bewundert.
    Auch Chris ist ein Protagonist, der mit seiner Art provoziert, aber es gleichzeitig unmöglich macht, ihn nicht ins Herz zu schließen.
    Die Chemie zwischen den beiden stimmt einfach und das Knistern zwischen ihnen, hat mein Leserherz schneller schlagen lassen.
    Doch auch die anderen Charaktere sind einzigartig und authentisch, was dem Buch noch mehr Leben einhaucht.
    Die Autorin hat mit der Fire-Reihe eine Serie geschaffen, die den Leser für einige Stunde in eine andere Welt entführt, die erschreckt, berührt und begeistert. Die spannende Grundstimmung hat es mir unmöglich gemacht, das Buch zur Seite zu legen, bis ich es fertig gelesen hatte. Ich habe dabei jede Seite von "Dust" genossen.
    Der Band ist ein gelungener, perfekter Abschluss und hat mich in allen Punkten überzeugen können.

    Kommentieren0
    44
    Teilen
    Cover des Buches Forbidden Love Story. Weil ich dir begegnet bin (ISBN: 9783646603293)

    Bewertung zu "Forbidden Love Story. Weil ich dir begegnet bin" von Anna Savas

    Forbidden Love Story. Weil ich dir begegnet bin
    LeseMaedchen95vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Unterhaltsam und ein gut für einen gemütlichen Nachmittag!
    Eine unterhaltsame Geschichte über das Erwachsenwerden und die erste große Liebe

    Inhalt: Vesper, ein 17jähriges Mädchen, fühlt sich seit sie Alex das erste Mal begegnet, zu ihm hingezogen. Er hilft ihr all die Probleme zu vergessen, die ihren Alltag bestimmen, bis er selbst zu einem weiteren komplizierten Teil ihres Lebens wird. Ihren Gefühlen sollten sie nicht nachgeben, aber das gestaltet sich schwieriger als gedacht...

    Meine Gedanken: Das Buch habe ich innerhalb weniger Stunden gelesen. Es war unterhaltsam, flüssig geschrieben und perfekt für einen entspannten Nachmittag. An Tiefgang oder besonderer Spannung hat es der Handlung etwas gefehlt, dafür konnte mich die Protagonistin Vesper und der Schreibstil überzeugen.
    Vesper ist ein eigenwilliges, starkes und zugleich sehr sensibles Mädchen, das dabei ist langsam Erwachsen zu werden und sich Herausforderungen in der Familie und der Liebe stellen muss. Die Liebesgeschichte zwischen Vesper und Alex war insofern packend, dass ich die beiden schnell ins Herz geschlossen habe und ich mitgefiebert habe, wann und wie sie zueinander finden. Den Plot als solchen und das "forbidden", das Verbotene zwischen ihnen konnte ich nicht ganz nachvollziehen. So kam es zu Konflikten und Missverständnissen, die nicht hätten sein müssen.
    Dennoch kann ich das Buch für ein paar schöne, gemütliche Lesestunden empfehlen!

    Kommentieren0
    46
    Teilen
    Cover des Buches Blaze (ISBN: 9783646603392)

    Bewertung zu "Blaze" von Vivien Summer

    Blaze
    LeseMaedchen95vor 4 Jahren
    Eine absolut gelungene, tolle, spannende Forsetzung micht Sucht-Gefahr!

    Die ersten beiden Bände "Spark" und "Fire" konnten mich bereits begeistern, weshalb ich auf den dritten Teil schon richtig hingefiebert habe und ich wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil, der Band hat es mir bisher von allen am meisten angetan!

    Zu der Handlung: Sie war spannend und mitreißend, aber nicht zu verwirrend. Die Welt ist nicht mehr die gleiche, wie sie noch in Spark war und während sich die Bewohner einem unaufhaltsamen Krieg stellen müssen, findet zugleich eine wunderschöne und berührende Liebesgeschichte statt.
    Damit komme ich auch gleich zu den beiden Protagonisten Malia und Chris. Malia hatte sich im ersten Band noch als schüchternes, ängstliches Mädchen gezeigt, das auf keinen Fall ein Soldat werden und kämpfen will! Tja, dieses Mädchen gibt es so nicht mehr. Malia hat eine tolle Entwicklung hingelegt und ist zu einer starken, selbtständigen Person geworden, die keine Angst hat, für Dinge einzustehen. Ihre Stärke und ihr Mut hat mir gut gefallen und gleichzeitig hat sie ihre Wärme und ihre Menschlichkeit in einer zerstörten Welt beibehalten, was ja nun wirklich nicht so leicht ist. Ich habe sie sehr ins Herz geschlossen.
    Auch Chris ist ein sehr spannender Protagonist, in den ich mich sofort verliebt habe. Er ist extrem anstrengend, arrogant und kann Gefühle kaum und nur sehr selten zeigen. Doch er hat seine Momente und die machen alles wett und führen dazu, dass ich nicht anders konnte, als sie ihn sofort ins Herz zu schließen. Auch bei ihm ist eine Entwicklung deutlich spürbar und die Autorin hat es sehr gut geschafft, die Spannung zwischen den beiden während dem gesamten Band aufrechtzuerhalten. Da hat es gewaltig geknistert und es war nie zu viel, zu kitschig oder zu wenig.

    Die Sprache war angenehm und gut zu lesen. Der leichte, humorvolle und zugleich gefühlvolle Sprachstil der Autorin hat es mir sehr angetan. Es war dieser perfekte Mix von Passagen, die mich zum schmunzeln brachten, und denen, die mich sprachlos gemacht haben.

    Ingesamt kann ich das Buch nur weiterempfehlen! Jetzt warte ich sehnsüchtig auf den letzten und vierten Band!

    Kommentare: 1
    38
    Teilen
    Cover des Buches Fire (ISBN: 9783646603385)

    Bewertung zu "Fire" von Vivien Summer

    Fire
    LeseMaedchen95vor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Ein spannendes Buch, das den Leser in eine andere Welt entführt und ihn bis zur letzten Seite mitfiebern lässt!
    Eine spannende, emotionale Forsetzung!

    Inhalt:
    Obwohl Malias außerordentliches Feuerelement immer deutlichere Formen annimmt, ist die 17-jährige Elite-Soldatin immer noch nicht von ihren Fähigkeiten überzeugt. Währenddessen spitzt sich die Lage in den obersten politischen Rängen immer weiter zu. Als sich die Situation plötzlich gegen sie wendet, kann nur noch Chris sie vor dem sicheren Tod bewahren. Dabei kommen sich die beiden wieder einmal unwillkürlich näher und Malia erfährt etwas über Chris, das alles, was sie je über den attraktiven High Society Boy gedacht hat, in ein anderes Licht stellt…

    Meine Meinung: Ich war von dem ersten Band begeistert und auch die Forsetzung konnte mich überzeugen. Von der ersten Seite an, habe ich die Geschichte mit wachsender Spannung verfolgt! Malia macht eine tolle Entwicklung im Laufe der Handlung durch und wird zu einem mutigen, selbstbewussten Mädchen, was mir richtig gut gefallen hat. Auch Chris und die anderen Charaktere wirkten echt echt und authentisch. Der Autorin ist es auch super gelungen, den Leser ab und zu zu verwirren, vor allem wenn es um die Liebesgeschichte zwischen Malia und Chris geht. Doch genau das macht die Geschichte umso spannender.
    Die Handlung war kurzweilig und der Spannungsbogen perfekt. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass die Geschichte sich in die Länge zieht und war fast schon überrascht, als ich das Buch plötzlich fertig hatte.
    Die humorvolle und zugleich gefühlvolle Sprache hat zu einer guten Grunstimmung beigetragen, sodass es weder zu düster noch zu oberflächlich wurde.
    Insgesamt konnte mich der zweite Band absolut überzeugen. Sowohl die Geschichte zwischen Malia und Chris, als auch die größeren Zusammenhänge, die sich als viel komplexer erwiesen als zunächst gedacht. Nach einem spannenden und zugleich sehr offenen Finale kann ich es kaum erwarten, den nächsten Band zu lesen!!

    Kommentieren0
    44
    Teilen

    Über mich

    Autorin, Leserin, Studentin, Tagträumerin
    • weiblich
    • 15.03.1995

    Lieblingsgenres

    Jugendbücher, Fantasy, Romane, Liebesromane, Science-Fiction, Erotische Literatur

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Hol dir mehr von LovelyBooks