Leseheini

  • Mitglied seit 21.11.2018
  • 131 Bücher
  • 2 Rezensionen
  • 11 Bewertungen (Ø 4.91)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Mutti, warum hast du mich nicht lieb?9783752889178

    Bewertung zu "Mutti, warum hast du mich nicht lieb?" von Gabi P.

    Mutti, warum hast du mich nicht lieb?
    Leseheinivor 2 Jahren
    Ein lesenswertes Buch über die Kindheit der kleinen Gabi P.

    Die Autorin, Gabi P., ist nach eigenen Angaben im Jahr 1958 geboren, und zwar als uneheliches Kind. Wer ihr Vater war, wusste sie lange Zeit nicht, da die Mutter unterbunden hatte, dass dies dem Kind verraten wurde. Wer selbst die Verhältnisse in den 50ern und 60ern kennt, weiß, dass uneheliche Kinder eine Außenseiterposition in der Gesellschaft hatten und geächtet waren. Sie wurden, obwohl sie selbst überhaupt nichts dazu konnten, beschimpft und "Hurenkind" oder "Bastard" genannt. Uneheliche Kinder wurden als "Gefährdung der Familie" betrachtet. Dies hat sich auch direkt oder indirekt in den Angriffen ihrer größeren Halbschwestern und deren Freundinnen bemerkbar gemacht.

    Zudem hat sich die Mutter wohl nicht sonderlich um ihr Kind gekümmert und es an die Großeltern abgeschoben. Ganz offensichtlich wurde dieses Buch unter diesem Aspekt geschrieben; quasi als Aufarbeitung all dessen, was der kleinen und später heranwachsenden Gabi widerfahren ist. Dafür meinen größten Respekt! Besonders als Kind im Vorschulalter war sie ständig gequält von der Sehnsucht nach der Nähe ihrer Mutter und der, so wie es auch glaubhaft dargestellt wird, fehlenden Mutterliebe. Diese konnten ihre Großeltern nicht ersetzen, auch wenn sie bei ihnen die Geborgenheit der Familie fand.

    Es handelte sich bei der Mutter um eine Person, die sich tatsächlich nicht im Geringsten um das Wohlergehen ihrer Tochter gekümmert hat. Es gibt doch nichts Schlimmeres für ein Kind, ständig den Wohnort und damit die Schule wechseln zu müssen. Wie kann denn ein kleiner Mensch so Wurzeln fassen? Kaum hat Gabi eine neue Freundin gefunden, ist sie schon wieder weg. Und wird obendrein noch von der Mutter verspottet, weil sie sich nicht traut, auf andere Kinder zuzugehen.

    Rückhalt gaben ihr immer wieder die Großeltern, besonders nach der großen Tragödie, als sie erfuhr, dass der „Papi“ doch nicht der Papi ist. Offensichtlich hat sie aber doch noch ihren Weg gemacht.

    Ich frage mich, ob diese Mutter ihr Kind jemals in den Arm genommen hat, um es zu trösten, wenn es traurig war, oder um ihm zu zeigen, dass sie es lieb hat.

    Das Buch ist flüssig zu lesen und wirkt sehr authentisch. Man kann sich gut in die Lage des kleinen Menschen hineinversetzen. Die Sehnsucht des Kindes nach Mutterliebe ist fast mit Händen zu greifen. Nur allzu verständlich, dass Gabi immer wieder von ihren Großeltern schreibt, da diese als „Ersatzeltern“ ihre Bezugspersonen und ihr Lebensmittelpunkt waren.

    Der im Anhang abgedruckte Brief an "Oma und Opa in den Himmel" spiegelt folglich ein sehr inniges Verhältnis zu den Großeltern und insbesondere zur Oma wider. Ich bin der Ansicht, dass dieser rührende Brief der passende Abschluss dieses Buches ist. In der kleinen Welt eines Mädchens, das ohne Vater aufgewachsen ist und sich (wenn auch unbewusst) von der Mutter verstoßen fühlte, fand sie in den beiden Personen, wie sie auch geschrieben hat, ihren Rückhalt.

    Die Autorin hat hier einen Weg gefunden, noch einmal Dinge zu sagen, die sie zu Lebzeiten der Großeltern nicht sagen konnte.

    Ich bin mir sicher, dass es der Autorin nicht leicht gefallen ist, dieses Buch zu schreiben, sie aber dieses Kapitel ihres Lebens dennoch gut aufgearbeitet hat. Immerhin hat sie ja ein Buch über ihre Kindheit geschrieben.

    Ein sehr lesenswertes Werk, das ich absolut weiterempfehlen kann.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Das Herz des Bösen9783844511888

    Bewertung zu "Das Herz des Bösen" von Joy Fielding

    Das Herz des Bösen
    Leseheinivor 2 Jahren
    )}
    Cover des Buches Der lachende HammerB0000BNJLV

    Bewertung zu "Der lachende Hammer" von Mathias Ludwig Schroeder

    Der lachende Hammer
    Leseheinivor 2 Jahren
    )}
    Cover des Buches Relictum9783938046906

    Bewertung zu "Relictum" von Michael Byrnes

    Relictum
    Leseheinivor 2 Jahren
    )}
    Cover des Buches Dead or Alive9783837109962

    Bewertung zu "Dead or Alive" von Tom Clancy

    Dead or Alive
    Leseheinivor 2 Jahren
    )}
    Cover des Buches Die Pfeiler der Macht9783838760681

    Bewertung zu "Die Pfeiler der Macht" von Ken Follett

    Die Pfeiler der Macht
    Leseheinivor 2 Jahren
    )}
    Cover des Buches Die Leopardin9783838760698

    Bewertung zu "Die Leopardin" von Ken Follett

    Die Leopardin
    Leseheinivor 2 Jahren
    )}
    Cover des Buches Sturz der Titanen9783838766553

    Bewertung zu "Sturz der Titanen" von Ken Follett

    Sturz der Titanen
    Leseheinivor 2 Jahren
    )}
    Cover des Buches Die Tore der Welt9783838760445

    Bewertung zu "Die Tore der Welt" von Ken Follett

    Die Tore der Welt
    Leseheinivor 2 Jahren
    )}
    Cover des Buches Die Säulen der Erde9783785713198

    Bewertung zu "Die Säulen der Erde" von Ken Follett

    Die Säulen der Erde
    Leseheinivor 2 Jahren
    )}

    Über mich

    • männlich
    • 21.11.2018

    Lieblingsgenres

    Science-Fiction, Krimis und Thriller, Historische Romane

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks