M

Malka

  • Mitglied seit 02.04.2016
  • 29 Freunde
  • 111 Bücher
  • 107 Rezensionen
  • 108 Bewertungen (Ø 4.39)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne68
  • 4 Sterne20
  • 3 Sterne15
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Cover des Buches Hansetochter9783404168873

    Bewertung zu "Hansetochter" von Sabine Weiß

    Hansetochter
    Malkavor 19 Tagen
    Kurzmeinung: Interessanter Roman aus dem Mittelalter
    Spannend

    Inhalt: Es geht um junge Frau Henrike,  die durch ein Komplott ihren Vater und auch fast ihr ganzes Erbe verliert. Die Intrigen werden durch ihre eigene Familie ( Onkel, Tante und Vetter)  vollzogen. 


    Jedoch findet sie in ihrem Zukünftigen Adrian und ihrer neu wiedergefunden Tante verbündete die helfen so einiges zu retten. 




    Schreibstil: Ich finde den Schreibstil der Autorin seht langatmig und kompliziert. Sie schreibt sehr lange und verschachtelte Sätze. Allerdings ist der Schreibstil in keiner Weise unverständlich. Im Gegenteil das geschriebene ist leicht zu verstehen. 




    Charaktere: Hauptcharakter Henrike ist der Autorin sehr gut gelungen. Sie ist sehr mutig und riskiert auch einiges. 




    Adrian der Kaufmann war meines Erachtens obwohl er in meinen Augen auch einer der Hauptcharakter war doch eher in den Schatten gestellt worden und kam genauso wie der Bruder der Henrike zu kurz bzw. Zu wenig zur Geltung. 




    Aber in allem sind die Charaktere gut dargestellt worden, so dass man sich diese sehr gut bildlich vorstellen konnte.






    Handlung: Die Handlung des Romane war sehr interessant und spannend. Es ist der Autorin gelungen den Leser bis zum Schluss mitzureißen auch wenn es zum Anfang Schwert war in dir Handlung hinein zu kommen. Die Handlung und die Charaktere wurden so gut beschrieben, dass man beim Lesen das Gefühl hatte man wäre mit dabei. 


    Es gibt zum Glück einen zweiten Teil denn das Ende des Romans macht Lust zum weiter lesen. 




    Persönliche Meinung :




    Ich persönlich hätte sehr lange bis 15 Kapitel Schwierigkeiten in die Schreibweise und dir Handlung hinein zu finden. Ich wollte aber unbedingt weiter lesen. 


    Ab dem 16 Kapitel wurde es für mich dann so spannend dass ich das Buch nicht mehr weg legen konnte und habe es förmlich verschlungen. 




    Ich persönlich kann das Buch auch wenn es schwer zu lesen ist auf jeden Fall zum Lesen für andere weiter empfehlen. 




    Ich freue mich den zweiten Band zu lesen. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Hazel Wood9783791500850

    Bewertung zu "Hazel Wood" von Melissa Albert

    Hazel Wood
    Malkavor einem Monat
    Kurzmeinung: Düster
    Gruselig

    In dem Buch geht es um eine Mutter ( Ella)  und ihre Tochter Alice, die nie sesshaft werden. Warum, weil die beiden das Unglück scheinbar förmlich anziehen und laufen deshalb immer wieder weg. Es gibt eine Unbekannte Großmutter Althea ( eine Schriftstellerin. Eines Tages wird Ella die Mutter entführt um die Tochter zu Köder. Alice begibt sich auf ein Abenteuer,um das mysteriöse Anwesen Ihrer Großmutter zu finden. 

    Der Schreibsstil war irgendwie schon sehr anstrengend. Denn die Autorin schreibt in langen ausführlichen Sätzen.  


    Die Charaktere sind zwar beschrieben wurden, allerdings in meinen Augen zu wenig bzw. zu unpersönlich.  Jedoch könnte man sich die Charaktere und die spielende Handlung beim Lesen bildlich vorstellen. 


    Zur Handlung bzw.zum Handlungsstrang kann ich sagen,  dass es Anfang langweilig und schwer rein zu finden war. 

    Ab dem 10 Kapitel ungefähr würde es sehr düster und gruselig,  so dass man einfach nur weiter lesen wollte. Mit anderen Worten es wurde spannend. 


    Ich für meinen Teil kann sagen,  es ist eine außergewöhnliche Handlung. Ab der Mitte des Buches habe ich den Roman verschlungen. Allerdings konnte ich das Buch zeitweise weil es so düster war nicht am Abend lesen. 


    Ich kann das Buch zu lesen empfehlen. 


    Ich hoffe ja aufgrund des Endes auf eine Fortsetzung. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Das Pestzeichen9783442476398

    Bewertung zu "Das Pestzeichen" von Deana Zinßmeister

    Das Pestzeichen
    Malkavor einem Monat
    Kurzmeinung: Interessant
    Freue mich auf Fortsetzung

    Es geht in dem Buch um Ende des Dreißig jährigen Krieg, um eine junge Frau namens Susanna. Diese junge Frau verliert durch einen Mann namens Jeremias ihre ganze Familie. Warum? Aufgrund magischer Schriften, welche den Weg zu einem Schatz zeigen. Susannas Vater vertraut seiner Tochter kurz vor seinem Tod das Versteck der magischen Schriften an.

    So begibt sich die junge Frau auf eine gefährliche Abenteuerreise und lernt dabei sogar noch große Liebe kennen.

    Zum Schreibstil kann ich sagen, dass den Roman für sehr einfach geschrieben empfunden habe. Es wurden wenig bis gar keine Fremdwörter verwendet. Und wenn doch dann wären sie leicht verständlich. Die Autorin schreibt den Roman sehr flüssig und zusammenhängend. Die Beschreibung der Charaktere sorgt dafür, dass man sich diese sehr gut bildlich vorstellen konnte.

    Besonders gut fand ich dass die Autorin in dem Roman die Sichtweisen gewechselt hat. So wurde mal aus Susannas Sich und mal aus der Sicht von dem Jeremias geschrieben zum Beispiel.

    Die Charaktere waren sehr gut beschrieben und haben meiner Ansicht auch gut in die Handlung gepasst.

    Die Hauptfigur Susanna hat Trotz ihres großen Verlustes niemals aufgegeben und immer weiter gekämpft. Am Ende hat sich ihr Kampf ausgezahlt. Susanna hat nicht nur den Schatz gefunden sondern auch ihre Liebe gefunden.

    Für mich gehört dieser Roman mit zu den gelungendsten historischen Romanen die ich jemals gelesen habe. Er ist ein Roman für zwischendurch. Ich habe ihn innerhalb von drei Tagen verschlungen. So gut fand ich diesen. Ich persönlich freue mich auf die Fortsetzung. Des Weiteren kann ich diesen Historischen Roman auf jeden Fall zum lesen weiter empfehlen. Er ist spannend, aufschlussreich bezogen auf das verwendete Zeitalter. Dieser Roman weckte in mir sehr viel Interesse für diese Zeitspanne.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Die Grimm-Chroniken - Die Apfelprinzessin9783906829708

    Bewertung zu "Die Grimm-Chroniken - Die Apfelprinzessin" von Maya Shepherd

    Die Grimm-Chroniken - Die Apfelprinzessin
    Malkavor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Etwas anderes.
    Etwas anderes

    Zum Cover: Das Cover ist Wunderschön, dieses passt auch perfekt zu der Geschichte. Die Farben harmonieren super miteinander. 




    Inhalt: Es geht um kein bestimmtes Märchen. Der Auftakt hat mir an sich gut gefallen. Allerdings fand ich das Buch etwas kurz. In dem Moment, wo man in das Buch reinkommt ist es schon vorbei. 


    Die bildliche Darstellung an sich ist gut gelungen. Ich finde man kann gut in die Welt hineintauchen, aber erst nach den ersten zwei Kapiteln. 




    Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und ich freue mich auf das zweite Buch. Jedoch muss ich auch ehrlich sein, ich fand das Buch sehr kurz. Es ist jedenfalls eine einfallsreiche Idee und kann es zum lesen nur empfehlen.  😊

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Ein Himmel aus Gold9783748800095

    Bewertung zu "Ein Himmel aus Gold" von Laura Wood

    Ein Himmel aus Gold
    Malkavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Faszinierend
    Faszinierend

    Das Cover des Buches hat mich sehr beeindruckt und angesprochen. Der Klappentext hat mich neugierig gemacht. Das zwanziger Jahre Flair hat mich schon immer neugierig gemacht. 


    Inhalt: Los ist 17 Jahre alt und von ihrem Leben gelangweilt. Im Cardew Haus lässt sie ihrer Fantasie freien Lauf. Lou und den reichen Robert fand als Romanfiguren sehr gut gelungen. Lou stammt aus armen verhältnissen und die Cardews aus reichen. 


    Das Buch an sich fand durchschnittlich. Es war ein netter historischer Roman. Ich fand es bereichernd zu sehen wie Lou erwachsen wird und ihren eigenen Weg findet. Allerdings fand ich den Roman stellenweise langweilig und man hätte mehr rauchigen können. Die Handlung plätschert vor sich hin. Der Autorin ist ein tolles Setting gelungen. Dir Charaktere sind reizend beschrieben. 


    Die Schreibweise war flüssig und angenehm. Es wirkte alles plausibel,  so konnte man der Geschichte gut folgen. 


    Fazit: Es ist ein Durchschnittlicher Jugendroman. Es hätte mehr rausgeholt werden können. Der Roman ist weiterzuempfehlen aber eher was für zwischendurch. Letztendlich würde mich aber sChor interessieren wie es mit Lou und Robert weitergeht und hoff somit auf eine Fortsetzung. 


    :) 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Unser Sandmännchen: Das Sandmännchen unterwegs9783551181275

    Bewertung zu "Unser Sandmännchen: Das Sandmännchen unterwegs" von Christian Dreller

    Unser Sandmännchen: Das Sandmännchen unterwegs
    Malkavor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Süß
    Süß

    Das Buch mit dem Sandmännchen unterwegs enthält verschiedene Geschichten mit verschiedenen Kindern aus aller Welt die dem Sandmännchen persönlich begegnen. 


    Das Sandmännchen versucht in jeder Geschichte dem jeweilige Kind zu helfen. :) 


    Die Sprache ist sehr einfach und für jedes Kind verständlich. 


    Aber das Buch ist nicht nur für Kinder sondern auch für Erwachsene die gern entspannen und mal träumen wollen. 




    Das Buch ist auf jeden Fall empfehlenswert. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Das Herz der Zeit: Die unsichtbare Stadt9783805200332

    Bewertung zu "Das Herz der Zeit: Die unsichtbare Stadt" von Monika Peetz

    Das Herz der Zeit: Die unsichtbare Stadt
    Malkavor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Mal was anderes
    Mal was andere

    Das ist toller Auftakt der Reihe. 

    Die Leser begleiten Lena auf eine Wundersame Reise. Die Aufmachung des Buches ist wunderschön und das Cover grandios. Zu Beginn braucht man eine Weile bis man sich hineingefunden hat. Der Roman beginnt seicht und steigert sich dann immer mehr. 

    Die Sprache der Autorin ist passend und verkompliziert sich nicht. 


    Die Charaktere sind glaubwürdig. Dante und Lena sind super ausgemalt Figuren.  


    Es ist ein Jugendliche mit Startschwierigkeiten. Am Ende wird man allerdings überrascht. 


    Also traut euch ran. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Die goldenen Wölfe9783038800262

    Bewertung zu "Die goldenen Wölfe" von Roshani Chokshi

    Die goldenen Wölfe
    Malkavor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Tolles Abenteuerbuch
    Tolles Abenteuerbuch

    Das Buch fällt bereit durch sein Äußeres auf. 

    Die goldenen Ornamente auf dem grünen Efeu wirken geheimnisvoll und edel. Hier wird schon längst die Neugier geweckt. 

    Der Roman ist schwer einzuordnen.  Als erstes fallen die Steampunk Elemente auf. Eine Abenteuermentalität gehört dazu genau wie Gerätschaften die ungewöhnliche Funktionen haben. 

    Die Abenteuerthematik hat super gepasst. Allerdings hat sich die Autorin meiner Meinung nach zu oft in ihren Beschreibungen verloren. 

    Dadurch wusste man als Leser nicht wohin man den Blick wenden sollte.  

    Die Charaktere waren sehr interessant.  Die Protagonisten Grenzen sich voneinander ab. Es ist einfach sie vor Augen zu haben. 

    Fazit:

    Es ist einfallsreicher Abenteuerroman. Das Buch bleibt konstant spannend und übertrumpft sich immer selbst mit den fantastischen mechanischen Ausrüstungen. 

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Petronella Apfelmus - Schneeballschlacht und Wichtelstreiche9783414824271

    Bewertung zu "Petronella Apfelmus - Schneeballschlacht und Wichtelstreiche" von Sabine Städing

    Petronella Apfelmus - Schneeballschlacht und Wichtelstreiche
    Malkavor 5 Monaten
    Kurzmeinung: So süß
    So süß

    Ich liebe Petronelle Apfelmus. 


    Dieses Buch hat ein schön illustriertes Cover. In dem Buch gibt es sehr viel zu entdecken. Die Bilder darinnen verleihen dem Buch einen besonderen Zauber. Der Einstieg in dieses Buch ist super leicht. 


    Der Schreibstil ist leicht und flüssig.  Das Buch ist voll mit Liebevollen Protagonisten.  Die Autorin steckt sehr viel Liebe in die Beschreibung der Charaktere. 




    Für mich eine sehr gelungene Geschichte. 




    Ich freue mich auf die nächsten Bände. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Märchenfluch, Band 1: Das letzte Dornröschen9783473401833

    Bewertung zu "Märchenfluch, Band 1: Das letzte Dornröschen" von Claudia Siegmann

    Märchenfluch, Band 1: Das letzte Dornröschen
    Malkavor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Fantastisch
    Atemberaubend

    Hammer! Besser kann man dieses Buch nicht beschreiben. Der Anfang war für mich etwas gewöhnungsbedürftig. Die Ursache dafür war, dass dir Hauptprotaginustin in meinem Augen wie ein trotzig Kind rüber kam. Das legte sich aber schnell wieder. 


    Mich hat beim kaufen der Klappentext und das Cover beeindruckt. Die Geschichte ist unglaublich gut und interessant. Ich habe das Buch förmlich verschlungen.  Am liebsten hätte ich gleich mit dem zweiten Teil weiter gemacht aber der kommt erst nächstes Jahr raus. 


    Ich werde diese Reihe auf jeden Fall weiter lesen. Die Autorin hat mit diesen Buch bzw.mit dieser Reihe eine wirklich mitreißende Geschichte geschaffen, die mich vollauf begeistern hat.




    Auf jeden empfehlenswert. :) :) 



    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    )}

    Über mich

    • 14.04.2016

    Lieblingsgenres

    Jugendbücher, Historische Romane, Liebesromane, Fantasy, Erotische Literatur

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks