MaraKuhja_books

  • Mitglied seit 03.08.2020
  • 4 Bücher
  • 3 Rezensionen
  • 4 Bewertungen (Ø 4)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Lovely Mistake (ISBN: 9783864931499)

    Bewertung zu "Lovely Mistake" von Sarah Stankewitz

    Lovely Mistake
    MaraKuhja_booksvor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine leichte Sommerlektüre, mit Charme, Humor und einer Portion Schmerz
    Buch zum Nebenher-Lesen und mitfiebern

    Kurz vorab, es war auch hier so, wie so oft, dass mir der erste Band wesentlich besser gefallen hat. Dennoch hatte das Buch Charme, Humor und ich habe natürlich mit den Charakteren mitgefiebert. Besonders Molly habe ich mit ihrer verrückten, provokanten Art ins Herz geschlossen. Zu Troy hätte ich mir noch ein bisschen mehr Hintergrundinformationen gewünscht, um seine Gedankengänge besser verstehen zu können. Das Buch war jetzt nicht überragend, aber nett zum nebenher lesen. Ich hatte es im Urlaub dabei und hab es gleich auf der Hinfahrt verschlungen. Es war natürlich schön, von den Beiden aus dem ersten Band wieder zu lesen und am Ende hat man dieses schöne " Es ist alles gut- Gefühl" wo einem das Herz warm wird und man sich richtig mitfreut. Nicht die typische Sommer-Lektüre, aber dennoch ein schönes Ferienbuch

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Wenn Donner und Licht sich berühren (ISBN: 9783736308305)

    Bewertung zu "Wenn Donner und Licht sich berühren" von Brittainy C. Cherry

    Wenn Donner und Licht sich berühren
    MaraKuhja_booksvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: So ruhig und doch mitreißend! Einfach Hammer, eine Flut von Emotionen
    Das volle Spektrum der Emotionen

    Ich weiß nicht, ich hätte am liebsten jeden einzelnen Satz in diesem Buch markiert.

    Das Klischee vom schüchternen, gemobbten Jungen und dem beliebten Mädchen hat sie perfekt aufgegriffen und doch gleichzeitig zu etwas neuem, besseren gemacht. Ich habe beide Charaktere von Anfang an geliebt und so sehr mit ihnen gelitten. Ich saß mehr als einmal mit Tränen in den Augen vor diesem Buch und musste aufhören zu lesen. Einerseits weil ich mich erstmal sammeln und das Chaos meiner Emotionen ordnen musste, andererseits weil ich dieses wundervolle Buch nicht nassmachen wollte. Es war schrecklich daran erinnert zu werden, zu was für schlimmen Dingen manche Menschen im Stande sind, allerdings war es viel schöner zu sehen, dass ein Mensch so viel Gutes bringen kann. Er kann heilen, trösten, Mauern einreißen, glücklich machen oder einfach da sein. 

    Die Liebe zwischen den Beiden ist sanft und doch so tosend. Sie heilt, tröstet, reißt Mauern ein, macht glücklich und ist einfach da. Ich liebe es, so berührende Liebesgeschichten zu lesen, eine kleine Erinnerung an das wunderschöne in unserer Welt. Sehr gut fand ich die große Rolle, die die Musik in diesem Buch gespielt hat.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches The Sun is also a Star (ISBN: 9780552574242)

    Bewertung zu "The Sun is also a Star" von Nicola Yoon

    The Sun is also a Star
    MaraKuhja_booksvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Schöne Idee aber zu viele Zufälle
    Schicksal oder Zufall

    Mit Natasha konnte ich mitfühlen und auch ihre Gedankengänge nachvollziehen, da ich selbst pragmatisch und realistisch veranlagt bin. Die Situation mit der Abschiebung war gut dargestellt und hat eine bedrückte Stimmung erzeugt, wo man selbst verzweifelt mitfiebert und einen Ausweg sucht. Gut gefallen hat mir, dass dieses Buch auch die Probleme behandelt, die wegen kultureller Unterschiede auftauchen können. Allerdings habe ich ein riesen Problem mit Daniel. Dieses Träumer- Image war ja passend, aber ich fand es viel zu übertrieben. Es hat nichts mehr mit Träumen zu tun, wenn man denkt, man könne nur weil man seinen Traum lebt glücklich und zufrieden sein. Seine Gedanken und Gefühle waren für meinen persönlichen Geschmack zu kitschig dargestellt, und die Zufälle waren ein bisschen zu sehr angehäuft, als das es noch glaubwürdig wäre, zudem ein paar für den Verlauf der Geschichte meiner Meinung nach, gar nicht relevant waren.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Alles. Nichts. Und ganz viel dazwischen. (ISBN: 9783764170899)

    Bewertung zu "Alles. Nichts. Und ganz viel dazwischen." von Ava Reed

    Alles. Nichts. Und ganz viel dazwischen.
    MaraKuhja_booksvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: So gefühlvoll und ehrlich
    Zart und doch so tosend

    Lenis Gedankengänge waren nachvollziehbar und einfühlsam geschrieben und ich fand es super, dass auch die Problematik, des langen und holprigen Weges bis zur richtigen Diagnose aufgezeigt wurden. Auch die Liebesgeschichte zwischen Leni und Matti war super süß und sehr interessant, diese Thematik, dass er Schmerz fühlen möchte und sie das Gegenteil. Das Buch hat keine Actionszenen oder eine krasse Storyline mit Plottwists, aber es ist sehr emotional und behandelt ein sehr sensibles Thema mit Respekt und zeigt ganz ehrlich alle Aspekte solcher Krankheiten. Großen Respekt an die Autorin, dass sie ihre Reichweite nutzt, um das Thema zu enttabuisieren und den Leuten, die nicht verstehen, was in den Erkrankten vorgeht, das Ganze etwas aufzuzeigen und näherzubringen. Außerdem fand ich die  Tagebuch-Einträge eine sehr schöne Idee und finde es sehr gut, dass die Autorin diese selbst geschrieben hat.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Über mich

      Lieblingsgenres

      Erotische Literatur, Liebesromane, Romane, Klassiker, Fantasy, Humor

      Mitgliedschaft

      Freunde

      Was ist LovelyBooks?

      Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

      Mehr Infos

      Buchliebe für dein Mailpostfach

      Hol dir mehr von LovelyBooks